Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sie bekommt kalte Füsse!

Sie bekommt kalte Füsse!

24. September 2010 um 14:52 Letzte Antwort: 17. Juli 2012 um 13:13

Hallo,
ich bin neu hier im Forum und hoffe dass ihr mir mit meiner Krebsfrau weiterhelfen könnt. Ich habe sie vor ein paar Monaten über Freunde kennengelernt und wir haben uns gleich gut verstanden. Irgendwann merkte ich dann dass ich anfing mich mehr und mehr für sie zu interessieren und wir fingen an mehr Zeit miteinander zu verbringen. Der erste Schritt ging dann von ihr aus und sie küsste mich. Von da an lief alles super und sie ist ein sehr lieber Mensch und wir hatten tolle 4 Wochen. Vorgestern war ich dann bei ihr und meinte nur so dass ich hoffe dass ihr das alles nicht zu schnell geht. Sie hat dann erst etwas rumgedruckst, meinte dann aber dass es ihr irgendwie schon zu schnell geht und dass sich seit dem Wochenende anfing über alles Gedanken zu machen und dass sie nicht weiss ob ich der Richtige für sie bin, weil es eben gefühlsmässig nicht gleich von Anfang wie eine Bombe bei ihr eingeschlagen hat und dass sie nicht weiss ob sie schon bereit ist eine neue Beziehung einzugehen da sie immer noch dabei ist zu sich zurückzufinden nach der letzten Beziehung (ging vor einem Jahr in die Brüche). Ich bin die erste Person die sie seit dem Beziehungsende gedatet hat und ich denke sie hat Panik dass sie nicht genügend Gefühle für mich hat. Sie glaubt dass sie nach 4 Wochen mehr fühlen müsste, gibt aber zu dass sie sich immer freut mich zu sehen und mich vermisst wenn wir uns mehrere Tage lang nicht sehen. Weiss einer von euch was In Krebsen vorgeht wenn sie sich unsicher ist? Und wie verhält man sich am Besten in der Situation? Ich würde einfach gerne besser verstehen was gerade in ihr vorgeht und wie ich ihr helfen könnte. Sie ist das Wochenende über bei Freunden und wird über alles nachdenken. Ich weiss auch nicht ob es besser ist sie komplett in Ruhe zu lassen oder eine nette belanglose sms zu schicken um ihr zu zeigen dass ich an sie denke.

Mehr lesen

24. September 2010 um 19:05

Genau!
Ich formuliere es jetzt ein wenig anders, da in meiner kleinen zarten Brust nicht das Herz eines Krebsleins schlägt, aber das einer Frau

Männer eiern allgemein prozentual gesehen ja meist bisschen öfters rum als wir Frauen. Das macht uns manchmal bisschen wahnsinnig. Von daher schätzen wir es und sehen es als etwas ganz Besonderes an, wenn der Mann uns tatsächlich nicht im unklaren lässt und eindeutig über seine Gefühle zu uns spricht.
Fangen allerdings wir dann an rumzueiern, dann musst Du uns leider erstmal glauben, dass wir zweifeln oder erstmal die Gefühle nicht gleich erwidern. Denn Zweifel zu haben ist allgemein erstmal immer ein schlechtes Zeichen.

Ausnahmen kanns natürlich geben, ist mir selber schon passiert, dass ich bisschen länger gebraucht hab, als der Mann ( meist mein bester langjähriger Freund ). Ich allerdings habe die Liebeserklärung erstmal einfach ignoriert und bin überhaupt nicht darauf eingegangen, hab es einfach offen gelassen.
Aber wie gesagt, sowas sind eher Ausnahmen. Ich selber würde nicht darauf hoffen, würds mir umgekehrt passieren.

Am klügsten wäre es, es so zu machen, wie Gina sagt. Bleib weiter nett und freundlich, aber zieh Dich bitte zurück.

LG

Gefällt mir
24. September 2010 um 22:40
In Antwort auf janet_12704215

Genau!
Ich formuliere es jetzt ein wenig anders, da in meiner kleinen zarten Brust nicht das Herz eines Krebsleins schlägt, aber das einer Frau

Männer eiern allgemein prozentual gesehen ja meist bisschen öfters rum als wir Frauen. Das macht uns manchmal bisschen wahnsinnig. Von daher schätzen wir es und sehen es als etwas ganz Besonderes an, wenn der Mann uns tatsächlich nicht im unklaren lässt und eindeutig über seine Gefühle zu uns spricht.
Fangen allerdings wir dann an rumzueiern, dann musst Du uns leider erstmal glauben, dass wir zweifeln oder erstmal die Gefühle nicht gleich erwidern. Denn Zweifel zu haben ist allgemein erstmal immer ein schlechtes Zeichen.

Ausnahmen kanns natürlich geben, ist mir selber schon passiert, dass ich bisschen länger gebraucht hab, als der Mann ( meist mein bester langjähriger Freund ). Ich allerdings habe die Liebeserklärung erstmal einfach ignoriert und bin überhaupt nicht darauf eingegangen, hab es einfach offen gelassen.
Aber wie gesagt, sowas sind eher Ausnahmen. Ich selber würde nicht darauf hoffen, würds mir umgekehrt passieren.

Am klügsten wäre es, es so zu machen, wie Gina sagt. Bleib weiter nett und freundlich, aber zieh Dich bitte zurück.

LG

Danke
für eure Antworten. Leider habe ich sie erst zu spät gelesen und habe ihr vorhin eine sms geschickt in der ich geschrieben habe dass ich hoffe dass es ihr gut geht und dass sie eine tolle Zeit mit ihren Freunden hat. Von ihr kam dann eine sehr unverfängliche Antwort dass sie gut angekommen sei und hat mir einen guten Abend gewünscht. Ich werde jetzt definitiv nicht mehr antworten bis sie am Sonntag zurück kommt und wir über alles reden werden da sie ja über das Wochenende über alles nachdenken möchte.

Sie hatte gestern noch gemeint dass wir ja einfach so weitermachen könnten wie bisher, aber dass sie mir eben keine Beziehung versprechen kann. Ich hatte darauf geantwortet dass ich nicht weiss ob ich das kann oder will. Aber wenn sie kein Interesse hat dann würde sie das Ganze doch beenden? Könnte es nicht sein dass sie sich einfach unsicher ist und sich unter Druck gesetzt fühlt weil sie merkt dass ich gerne mehr möchte? Wäre es besser darauf einzugehen und zu sehen ob sich bei ihr mehr entwickeln wird im Laufe der Zeit oder denkt ihr der Zug ist abgefahren?

Gefällt mir
25. September 2010 um 9:26
In Antwort auf joye_12117664

Danke
für eure Antworten. Leider habe ich sie erst zu spät gelesen und habe ihr vorhin eine sms geschickt in der ich geschrieben habe dass ich hoffe dass es ihr gut geht und dass sie eine tolle Zeit mit ihren Freunden hat. Von ihr kam dann eine sehr unverfängliche Antwort dass sie gut angekommen sei und hat mir einen guten Abend gewünscht. Ich werde jetzt definitiv nicht mehr antworten bis sie am Sonntag zurück kommt und wir über alles reden werden da sie ja über das Wochenende über alles nachdenken möchte.

Sie hatte gestern noch gemeint dass wir ja einfach so weitermachen könnten wie bisher, aber dass sie mir eben keine Beziehung versprechen kann. Ich hatte darauf geantwortet dass ich nicht weiss ob ich das kann oder will. Aber wenn sie kein Interesse hat dann würde sie das Ganze doch beenden? Könnte es nicht sein dass sie sich einfach unsicher ist und sich unter Druck gesetzt fühlt weil sie merkt dass ich gerne mehr möchte? Wäre es besser darauf einzugehen und zu sehen ob sich bei ihr mehr entwickeln wird im Laufe der Zeit oder denkt ihr der Zug ist abgefahren?

Zur Ergänzung
Ich vergaß zu erwähnen dass ich sie bei unserem letzten Gespräch gefragt habe ob es ihr denn schwer fallen würde falls wir das Ganze beenden würden und nur Freunde sind und sie mich dann eben nicht mehr so oft sehen würde und mich eben auch nicht mehr küssen könnte. Sie meinte dann nur dass ich hoffentlich weiss dass es schwer für sie wäre wenn sie mich nicht mehr küssen könnte. Eben wegen solcher Aussagen hatte ich eben das Gefühl dass sie sich einfach unsicher ist und schon etwas für mich empfindet.

Gefällt mir
25. September 2010 um 10:42
In Antwort auf joye_12117664

Zur Ergänzung
Ich vergaß zu erwähnen dass ich sie bei unserem letzten Gespräch gefragt habe ob es ihr denn schwer fallen würde falls wir das Ganze beenden würden und nur Freunde sind und sie mich dann eben nicht mehr so oft sehen würde und mich eben auch nicht mehr küssen könnte. Sie meinte dann nur dass ich hoffentlich weiss dass es schwer für sie wäre wenn sie mich nicht mehr küssen könnte. Eben wegen solcher Aussagen hatte ich eben das Gefühl dass sie sich einfach unsicher ist und schon etwas für mich empfindet.

Also ich an Deiner Stelle....
würde mich komplett zurückziehen und auch keinerlei Initiative von mir aus mehr starten. Auch das Gespräch am Sonntag würde ich mir ersparen, weil dann wird Sie eine Entscheidung fällen müssen, die aber zum jetzigen Zeitpunkt, fürchte ich, definitiv ungünstig für Dich ausfallen würde.

Ich denke zwar schon, dass sie etwas für Dich empfindet, aber aktuell leider nicht in der Intensität, wie Du es tust. Weißt Du, Liebe gibts in so vielen verschiedenen Abstufungen, mit platonischen Freunden oder Familie geht man ja auch eher auf Tuchfühlung, als mit Fremden, aber auch da wiederum anders, als mit seinem Partner z. B..

Mein Tip: Zieh Dich zurück, schau, was dann kommt!

Aber bitte bitte bitte, wenn Rückzug, dann damit es DIR besser geht und DU mit der Sache abschließen kannst und nicht so, wie viele der ratsuchenden Frauen es hier immer wieder fälschlicherweise tun.
Nämlich im Anschluß in Lauerstellung und Erwartungshaltung zu gehen und darauf zu spekulieren, dass der Mann, dem sie seit Ewigkeiten hinterherlaufen und der erkennbar partout noch NIE was von ihnen wollte, plötzlich bekehrt würde, und von Sehnsucht und inbrünstiger Leidenschaft gequält reumütig erkennen würde, dass er doch tiefere Gefühle hegt...

Sowas ist nur verschwendete Zeit und Energie, in der man versäumt, Platz für was Besseres zu schaffen.........

LG

Gefällt mir
25. September 2010 um 11:57
In Antwort auf janet_12704215

Also ich an Deiner Stelle....
würde mich komplett zurückziehen und auch keinerlei Initiative von mir aus mehr starten. Auch das Gespräch am Sonntag würde ich mir ersparen, weil dann wird Sie eine Entscheidung fällen müssen, die aber zum jetzigen Zeitpunkt, fürchte ich, definitiv ungünstig für Dich ausfallen würde.

Ich denke zwar schon, dass sie etwas für Dich empfindet, aber aktuell leider nicht in der Intensität, wie Du es tust. Weißt Du, Liebe gibts in so vielen verschiedenen Abstufungen, mit platonischen Freunden oder Familie geht man ja auch eher auf Tuchfühlung, als mit Fremden, aber auch da wiederum anders, als mit seinem Partner z. B..

Mein Tip: Zieh Dich zurück, schau, was dann kommt!

Aber bitte bitte bitte, wenn Rückzug, dann damit es DIR besser geht und DU mit der Sache abschließen kannst und nicht so, wie viele der ratsuchenden Frauen es hier immer wieder fälschlicherweise tun.
Nämlich im Anschluß in Lauerstellung und Erwartungshaltung zu gehen und darauf zu spekulieren, dass der Mann, dem sie seit Ewigkeiten hinterherlaufen und der erkennbar partout noch NIE was von ihnen wollte, plötzlich bekehrt würde, und von Sehnsucht und inbrünstiger Leidenschaft gequält reumütig erkennen würde, dass er doch tiefere Gefühle hegt...

Sowas ist nur verschwendete Zeit und Energie, in der man versäumt, Platz für was Besseres zu schaffen.........

LG

Du hast vollkommen Recht!
Deine Antwort hat mir sehr geholfen und mir aufgezeigt dass ich aufhören muss ihr hinterherzulaufen! Ich ärgere mich im Moment sehr dass ich ihr gestern geschrieben habe anstatt auf Abstand zu gehen. Damit habe ich ja nur demonstriert dass ich daheim sitze und auf sie warte und sie diejenige ist die die Entscheidung treffen wird. Ich kann das leider nicht mehr rückgängig machen aber ich werde mich definitiv nicht mehr melden und ich werde versuchen den heutigen Tag zu geniessen und nicht ständig aufs Handy starren in der Hoffnung dass sie sich meldet. Ich habe den gestrigen Tag in Panik und Erwartungshaltung verbracht und hatte Angst vor ihrer Entscheidung. Aber da ich im Prinzip sowieso weiss dass sie keine Beziehung will kann ich mir ja schon denken wie ihre Entscheidung ausfallen wird. Und es ist wohl besser jetzt auszusteigen bevor es noch schwerer wird sie loszulassen. Ist schon schade da ich so viel gutes über Beziehungen mit Krebsen gehört habe und ich gerne eine Beziehung mit ihr gehabt hätte da sie ein toller Mensch ist.

LG

Gefällt mir
27. September 2010 um 12:28

Ein Update!
Ihr hattet Recht. Wir haben gestern geredet und sie meinte dass sie noch nicht bereit ist eine neue Beziehung einzugehen, aber dass sie hofft dass wir Freunde bleiben können. Immerhin weiss ich jetzt Bescheid und kann mich emotional zurückziehen da ich nicht glaube dass sie ihre Meinung in näherer Zukunft ändern wird. Sehr schade, aber Krebse sollen ja gute Freunde sein und ich hoffe dass die bestehende Freundschaft nicht darunter leiden wird und sie zu sehr auf Distanz gehen wird.

LG

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 12:21
In Antwort auf joye_12117664

Du hast vollkommen Recht!
Deine Antwort hat mir sehr geholfen und mir aufgezeigt dass ich aufhören muss ihr hinterherzulaufen! Ich ärgere mich im Moment sehr dass ich ihr gestern geschrieben habe anstatt auf Abstand zu gehen. Damit habe ich ja nur demonstriert dass ich daheim sitze und auf sie warte und sie diejenige ist die die Entscheidung treffen wird. Ich kann das leider nicht mehr rückgängig machen aber ich werde mich definitiv nicht mehr melden und ich werde versuchen den heutigen Tag zu geniessen und nicht ständig aufs Handy starren in der Hoffnung dass sie sich meldet. Ich habe den gestrigen Tag in Panik und Erwartungshaltung verbracht und hatte Angst vor ihrer Entscheidung. Aber da ich im Prinzip sowieso weiss dass sie keine Beziehung will kann ich mir ja schon denken wie ihre Entscheidung ausfallen wird. Und es ist wohl besser jetzt auszusteigen bevor es noch schwerer wird sie loszulassen. Ist schon schade da ich so viel gutes über Beziehungen mit Krebsen gehört habe und ich gerne eine Beziehung mit ihr gehabt hätte da sie ein toller Mensch ist.

LG

Ich haette da noch eine Frage an die Krebsexperten!!
Wie erwaehnt hat die Krebsfrau schluss gemacht mit der Begruendung dass sie noch nicht bereit sei fuer eine Beziehung und sie nicht weiss ob sie genug empfindet. Wir haben ein gemeinsames Hobby und haben uns letzte Woche zum ersten Mal wieder gesehen und es war etwas merkwuerdig zunaechst, aber dann waren wir beide ganz entspannt und haben hinterher noch ueber alles geredet und sie moechte auch weiterhin Sachen mit mir unternehmen.

Diese Woche dann war sie total angespannt und nervoes. Sie kam zu mir rueber, redete kurz mit mir und fluechtete dann regelrecht. Das ging den ganzen Abend lang ueber und es kam auch 3x zu kurzem Koerperkontakt von ihrer Seite aus. Ich habe mich ganz normal verhalten, viel gelacht und war eigentlich recht entspannt. Ich habe erwaehnt dass ich anfing joggen zu gehen und sie meinte dann dass ich Bescheid geben soll falls ich einen Laufpartner suche. Sie scheint also schon Interesse daran zu haben etwas mit mir zu unternehmen, war aber die ganze Zeit total angespannt und staendig auf der Flucht und kam dann aber doch wieder an und hat mir noch ein tolles Kompliment gemacht. An all die Krebse hier: Ist es ein Zeichen dass sie sich vielleicht unsicher ist dass der Schlussstrich ein Fehler was und sie merkt dass sie doch mehr fuer mich empfindet? Ansonsten haette sie doch wie ich recht entspannt sein koennen und sie war es ja auch die Woche zuvor bei unserem ersten Treffen. Was meint ihr?

Gefällt mir
22. Oktober 2010 um 21:56
In Antwort auf joye_12117664

Ich haette da noch eine Frage an die Krebsexperten!!
Wie erwaehnt hat die Krebsfrau schluss gemacht mit der Begruendung dass sie noch nicht bereit sei fuer eine Beziehung und sie nicht weiss ob sie genug empfindet. Wir haben ein gemeinsames Hobby und haben uns letzte Woche zum ersten Mal wieder gesehen und es war etwas merkwuerdig zunaechst, aber dann waren wir beide ganz entspannt und haben hinterher noch ueber alles geredet und sie moechte auch weiterhin Sachen mit mir unternehmen.

Diese Woche dann war sie total angespannt und nervoes. Sie kam zu mir rueber, redete kurz mit mir und fluechtete dann regelrecht. Das ging den ganzen Abend lang ueber und es kam auch 3x zu kurzem Koerperkontakt von ihrer Seite aus. Ich habe mich ganz normal verhalten, viel gelacht und war eigentlich recht entspannt. Ich habe erwaehnt dass ich anfing joggen zu gehen und sie meinte dann dass ich Bescheid geben soll falls ich einen Laufpartner suche. Sie scheint also schon Interesse daran zu haben etwas mit mir zu unternehmen, war aber die ganze Zeit total angespannt und staendig auf der Flucht und kam dann aber doch wieder an und hat mir noch ein tolles Kompliment gemacht. An all die Krebse hier: Ist es ein Zeichen dass sie sich vielleicht unsicher ist dass der Schlussstrich ein Fehler was und sie merkt dass sie doch mehr fuer mich empfindet? Ansonsten haette sie doch wie ich recht entspannt sein koennen und sie war es ja auch die Woche zuvor bei unserem ersten Treffen. Was meint ihr?

Naja unsicher ..
ich denke schon dass sie sich gedanken darüber macht, ob sie nicht einen fehler gemacht hat dich gehen zu lassen, aber wenn ich das so aus meiner sicht betrache, bei mir ist es nämlich auch so, wenn keine gefühle von anfang an da sind, geht gar nichts. Wenn man mir aber zeit lässt und mich zu nichts drängt, bzw keine erwartungen an mich stellt, kann es durchaus sein, dass sich doch etwas entwickelt .. was ich damit sagen will ist, lass ihr zeit. Aber habe keine zu großen erwartungen. Wenn sie dich doch will, wird sie dir das schon irgendwie vermitteln, aber falle nicht mit der tür ins haus, weil dann kann sie schneller wieder weg sein als dir lieb ist.
Ansonsten viel glück!

Gefällt mir
17. Juli 2012 um 13:13

Krebsfrau ist sehr sensibel .... kenn ich !
Lieber Schieber,

ich bedaure sehr, dass du dein Herz in einer beständigen Beziehung gesehen hast und es jetzt doch anders kommt...
Ich habe da nur als Trost anzubieten, dass ich das gleiche gerade jetzt erlebe und darüber berichten möchte.
Sie (30Jahre), alleinerziehende Mutter hat mich kennengelernt und wir sind uns von Anfang an symphatisch gewesen. Sie meinte, Mich gibt's nur im Doppelpack...und das war für mich kein Problem. Die Dinge sind während 2 Monaten wie ein Traum gelaufen. Sie hat mich all ihren Freunden und Verwanden vorgestellt, ja ich habe sogar ihre Tochter in der Schule abholen dürfen und und und....
Einmal hat sie mir von vergangenen Typen erzählt und ich Idiot habe sie noch ausgefragt darüber. Und wollte wissen, warum sie mir von anderen Typen erzählt, während ich in ihrem Bett liege. Von wegen, wie sehr sie verliebt war und auch der mit der Sex-Beziehung und und und...das hat mich gestört und ich habe sie etwas gerügt desswegen....und von jetzt auf gleich hat sie zu gemacht und angefangen, sich von mir zu distanzieren....wie so ein Teeny ! Ich habe versucht sie zu beschwichtigen, weil ich sie nicht verlieren will...aber um so mehr hat sie sich eingeengt gefühlt von mir.....und ich verstehe nichts mehr !!! Weiß nur, dass die Krebsen dafür bekannt sind, bei Problemen, zu zu machen und sich zurückzuziehen ! Aus eigenem Schutz heraus ist es wohl beßer, sie einfach in Ruhe zu lassen, sich mit seinen Hobbys zu beschäftigen und abzuwarten..... Oder ???

Gruß und sorry der Rechtschreibfehler !

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers