Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sind WM besitzergreifend bzw. Kontrollfreaks?

Sind WM besitzergreifend bzw. Kontrollfreaks?

16. Oktober 2008 um 14:27

Hallo zusammen!

Möchte mich kurz vorstellen: bin Löwe, AZ Krebs, Mond im Widder, und muss mal nachfragen wegen einem WM, AZ. Wassermann, Mond im Zwilling.

Also: Bin mit bewusstem WM seit ca. 4 Monaten sehr eng befreundet. Er hat mir von Anfang an gestanden, dass er bisexuell ist, wobei er später zugegeben hat, dass er eigentlich doch mehr zu Männern tendiert. Seine letzte Affäre mit einer Frau hatte er im Dezember, welche ihn aber nicht glücklich gemacht hat.

Das war u. ist mir eigentlich alles egal, weil ich ihn so akzeptiere, wie er ist u. ihn dabei noch unterstütze. Wir wurden wirklich enge Freunde; er hat mir auch Sachen erzählt, die ich nicht einmal meiner eigenen Schwester erzählen würde. Schlussendlich war ich mir sicher, dass ich für ihn "der Halt seines Lebens" bin, weil er anscheinend niemanden hat, mit dem er diverse sehr persönliche Sachen besprechen kann.

Ich war mal der Meinung, dass er sich für mich auch als Frau interessiert, weil er sich mir gegenüber auch so verhalten hat - mit kleinen Zärtlichkeitsbeweisen usw. Und noch dazu das alles in der Öffentlichkeit, auch vor Freunden. Logischerweise war ich dann ein wenig verwirrt. Seit er mich kennt, hatte er auch keinen Lover mehr u. er sei auch nicht auf der Suche (sagt er). Er will mich auch immer in seiner Nähe haben u. das bis zum bitteren Ende. Wenn sich ein Mann an mich heranpirscht, steht er sofort auf der Matte u. vertreibt ihn.

Momentan ist es so, dass es einen Jungen gibt, der dem WM sehr gut gefällt u. er anscheinend mehr von ihm haben möchte. O.k., hab ich kein Problem damit! Nur, was ich ABSOLUT nicht verstehe, er verhält sich mir gegenüber deswegen nicht anders! Ich bin noch immer der Mittelpunkt seines Lebens u. wir sind nach wie vor bis in die Morgenstunden unterwegs. Er flirtet ungehemmt u. sehr auffällig mit mir u. hasst es, wenn ich mich mit einem anderen Mann unterhalte. Zuerst dachte ich, ich sei für ihn so eine Art Alibi, aber alle unsere Bekannten wissen ja, dass er Männer bevorzugt.

Die Frage ist jetzt: Verhalten sich Waage-Männer so "besitzergreifend", wenn sie Angst haben, einen Freund zu verlieren? Oder ist es für ihn doch mehr als reine Freundschaft? Ich traue mich aber auch nicht, dass ich ihn mal darauf anspreche, weil ich nicht weiß, wie er darauf reagieren würde. Kann man Waagen solche Gefühlsfragen stellen?

Ich hoffe, ihr könnt mir in irgendeiner Form weiterhelfen, denn ich drehe mich im Kreis!!!!

Mehr lesen

16. Oktober 2008 um 14:54

Wenn Waagen eins nicht sind....
dann besitzergreifend und Kontrollfreaks aber.....ich verstehe nicht warum sollte er sich dir gegenüber auch aufeinmal anders verhalten.
Offenbar fühlt er sich zu diesem Jungen nur körperlich hingezogen, du bist nach wie vor seine Nummer eins, was sollte sich da auch ändern.

Das mit der Eifersucht kann ich nicht nachvollziehen, ist überhaupt nicht Waage-like das zu zeigen. Besitzergreifend....auch keine Waage-Eigenschaft.

Er vereint ja alle drei Luftzeichen in sich....vielleicht neutralisieren sie sich auf irgendeine Art...und er ist eigentlich ein verkappter Skorpion

hast dir ne ganz schön komische Waage geangelt.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 15:28
In Antwort auf probyn

Wenn Waagen eins nicht sind....
dann besitzergreifend und Kontrollfreaks aber.....ich verstehe nicht warum sollte er sich dir gegenüber auch aufeinmal anders verhalten.
Offenbar fühlt er sich zu diesem Jungen nur körperlich hingezogen, du bist nach wie vor seine Nummer eins, was sollte sich da auch ändern.

Das mit der Eifersucht kann ich nicht nachvollziehen, ist überhaupt nicht Waage-like das zu zeigen. Besitzergreifend....auch keine Waage-Eigenschaft.

Er vereint ja alle drei Luftzeichen in sich....vielleicht neutralisieren sie sich auf irgendeine Art...und er ist eigentlich ein verkappter Skorpion

hast dir ne ganz schön komische Waage geangelt.

lg

Ja, da hast du recht !!
Das sagen auch alle, die ihn kennen!

Ich habe einfach das Gefühl, er hat Angst, mich als Freundin zu verlieren, sobald ich mit jemand anders eine Beziehung eingehen würde. Denn da hätte ich seiner Meinung nach nicht mehr so viel Zeit für ihn. Wer würde dann mitten in der Nacht mit ihm spontan auf die Piste gehen oder mit ihm bis zum Morgengrauen (u. auch oft länger) rumhängen??? Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Waagen so egoistisch sind - zumindest kenne ich keine, die es ist.....

Witzigerweise gibt er es ja auch nicht zu, dass er eifersüchtig ist. Hatte mich mal bei ihm bedankt, weil er mich mit seiner "Eifersucht" vor einem allzu aufdringlichen Mann gerettet hat. Irgendwie war ihm das peinlich, weil er antwortete, er hätte das nur zum Spaß gesagt. Sein Blick damals sprach aber ganz andere Bände!! Anscheinend ist sein Unterbewusstsein mit ihm durchgegangen.

Er zeigt ja auch offen u. ehrlich, was er für mich empfindet u. das ist wirklich sehr viel!!! Ich glaube, sein Hauptproblem ist eben, dass er sich auch für Jungs interessiert u. von Frauen bis jetzt anscheinend nur bitter enttäuscht wurde. Und soweit ich aus den bisherigen Beiträgen in diesem Forum herausgelesen habe, zeigen Waagen nicht unbedingt gleich ihre Gefühle. Nur - ICH sitze jetzt zwischen 2 Stühlen u. kenne mich nicht wirklich aus.

Macht es Sinn, ihn darauf mal anzusprechen? Oder ziehen sich Waagen zurück, wenn man ihnen zu nahe tritt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 15:33
In Antwort auf liska_12038501

Ja, da hast du recht !!
Das sagen auch alle, die ihn kennen!

Ich habe einfach das Gefühl, er hat Angst, mich als Freundin zu verlieren, sobald ich mit jemand anders eine Beziehung eingehen würde. Denn da hätte ich seiner Meinung nach nicht mehr so viel Zeit für ihn. Wer würde dann mitten in der Nacht mit ihm spontan auf die Piste gehen oder mit ihm bis zum Morgengrauen (u. auch oft länger) rumhängen??? Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Waagen so egoistisch sind - zumindest kenne ich keine, die es ist.....

Witzigerweise gibt er es ja auch nicht zu, dass er eifersüchtig ist. Hatte mich mal bei ihm bedankt, weil er mich mit seiner "Eifersucht" vor einem allzu aufdringlichen Mann gerettet hat. Irgendwie war ihm das peinlich, weil er antwortete, er hätte das nur zum Spaß gesagt. Sein Blick damals sprach aber ganz andere Bände!! Anscheinend ist sein Unterbewusstsein mit ihm durchgegangen.

Er zeigt ja auch offen u. ehrlich, was er für mich empfindet u. das ist wirklich sehr viel!!! Ich glaube, sein Hauptproblem ist eben, dass er sich auch für Jungs interessiert u. von Frauen bis jetzt anscheinend nur bitter enttäuscht wurde. Und soweit ich aus den bisherigen Beiträgen in diesem Forum herausgelesen habe, zeigen Waagen nicht unbedingt gleich ihre Gefühle. Nur - ICH sitze jetzt zwischen 2 Stühlen u. kenne mich nicht wirklich aus.

Macht es Sinn, ihn darauf mal anzusprechen? Oder ziehen sich Waagen zurück, wenn man ihnen zu nahe tritt??

Vielleicht stehe ich...
ja gerade auf der Leitung....aber ich verstehe dein Problem nicht.

Weshalb sitzt du zwischen zwei Stühlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 20:16
In Antwort auf probyn

Vielleicht stehe ich...
ja gerade auf der Leitung....aber ich verstehe dein Problem nicht.

Weshalb sitzt du zwischen zwei Stühlen?

"Meine" 2 Stühle...
sind folgende: Freundschaft oder doch mehr als das.

Ich weiß, es ist blauäugig von mir, aber es gibt Momente, wo ich doch gerne mehr von ihm hätte als reine Freundschaft. Es ist großteils ja so, dass er jeden in dem Glauben läßt, dass wir eine Beziehung haben. Und sogar mir gegenüber verhält er sich so. Und genau da liegt mein Problem.

Habe mich schon oft gefragt, wieso er es nicht einfach so laufen lässt, wie am Anfang unseres Kennenlernens. Da war mir völlig klar, dass er auf Jungs steht. Doch je länger unsere Freundschaft dauerte, desto mehr suchte er den Körperkontakt zu mir u. schenkt mir Bllicke, die ich normalerweise einem frisch Verliebten zuordnen würde. Ich muss aber auch dazusagen, dass er ein Mensch ist, der förmlich nach Liebe u. Zuneigung schreit, würde es aber nie zugeben. Für mich war u. ist das natürlich eine etwas komplizierte Situation, weil ich nicht weiß, ob er es ernst meint oder das ganze "just for the moment" ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 10:47
In Antwort auf liska_12038501

"Meine" 2 Stühle...
sind folgende: Freundschaft oder doch mehr als das.

Ich weiß, es ist blauäugig von mir, aber es gibt Momente, wo ich doch gerne mehr von ihm hätte als reine Freundschaft. Es ist großteils ja so, dass er jeden in dem Glauben läßt, dass wir eine Beziehung haben. Und sogar mir gegenüber verhält er sich so. Und genau da liegt mein Problem.

Habe mich schon oft gefragt, wieso er es nicht einfach so laufen lässt, wie am Anfang unseres Kennenlernens. Da war mir völlig klar, dass er auf Jungs steht. Doch je länger unsere Freundschaft dauerte, desto mehr suchte er den Körperkontakt zu mir u. schenkt mir Bllicke, die ich normalerweise einem frisch Verliebten zuordnen würde. Ich muss aber auch dazusagen, dass er ein Mensch ist, der förmlich nach Liebe u. Zuneigung schreit, würde es aber nie zugeben. Für mich war u. ist das natürlich eine etwas komplizierte Situation, weil ich nicht weiß, ob er es ernst meint oder das ganze "just for the moment" ist.

Jetzt habe ich ...
es auch verstanden.

Ich denke dass es von seiner Seite aus auf Freundschaft hinausläuft....nicht mehr!

Gehe jetzt mal von mir aus....wenn ich jemanden "sehr mag" als Freund, könnte es
mir auch passieren und ist auch schon passiert, dass ich diese Person anflirte...aber
wie gesagt, ich will dann aber auch nicht mehr.
Wenn ich mir mit jemanden mehr vorstellen kann, dann würde ich das niemals machen!
Ganz im Gegenteil ich mache dann eigentlich garnichts.

Hört sich blöd an....ist aber so.

Wenn du möchtest dass es so weiterläuft, dann würde ich ihn nicht darauf ansprechen.
Vermute, dass er sich nach diesem Gespräch von dir zurückziehen wird um dir nicht
unnötige Hoffnungen zu machen.
Möchtest du Klarheit, dann sprech mit ihm.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 11:25
In Antwort auf probyn

Jetzt habe ich ...
es auch verstanden.

Ich denke dass es von seiner Seite aus auf Freundschaft hinausläuft....nicht mehr!

Gehe jetzt mal von mir aus....wenn ich jemanden "sehr mag" als Freund, könnte es
mir auch passieren und ist auch schon passiert, dass ich diese Person anflirte...aber
wie gesagt, ich will dann aber auch nicht mehr.
Wenn ich mir mit jemanden mehr vorstellen kann, dann würde ich das niemals machen!
Ganz im Gegenteil ich mache dann eigentlich garnichts.

Hört sich blöd an....ist aber so.

Wenn du möchtest dass es so weiterläuft, dann würde ich ihn nicht darauf ansprechen.
Vermute, dass er sich nach diesem Gespräch von dir zurückziehen wird um dir nicht
unnötige Hoffnungen zu machen.
Möchtest du Klarheit, dann sprech mit ihm.

lg

Ich denke,
ich lasse es so weiterlaufen. Auch wenn es mir manchmal schwerfällt, aber ich möchte diese Freundschaft doch nicht aufs Spiel setzen.

Wer weiß, vielleicht ist es auch ihm wichtiger, eine "gute Freundin" zu haben, als eine Affäre bzw. Beziehung. Denn was er mir bisher erzählt hat, waren die bei ihm noch nie lange von Dauer. Da liege ich mit meinen 4 Monaten Freundschaft mit ihm absolut im Spitzenfeld!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper