Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpion Ascendent Fische und Steinböckin Ascendent Jungfrau

Skorpion Ascendent Fische und Steinböckin Ascendent Jungfrau

2. Februar 2012 um 21:45

...fühlt sich an, wie Liebe pur
Aber als dauergrübelnde Steinböckin bin ich manchmal auch verunsichert, ob es für ihn nicht primär darum geht, seine (ok auch meine ) Sexualität auszuleben..Ich lese häufig, dass ein SK Mann sehr viel Intensität und Verbundenheit über das Sexuelle aufbaut und sich nimmt, was er will etc., das spräche ja dafür, aber es ist eben auch ungewöhnlich, dass der 6 so im Mitttelpunkt steht. Da kann man als Frau schonmal grübeln. Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass er mehrmals täglich anruft und SMSt und mir bei jedem, auch noch so kleinsten Problem mit vollem Enhusiasmus beisteht. (Fels in der Brandung)
Er macht aber (wir kennen uns 7 Monate) oft auch ein Geheimnis um seine Zuneigung. Manchmal habe ich das Gefühl, er hält sich absichtlich verbal zurück mit Liebesbekundungen. Ist er sich noch nicht sicher genug? Vermutlich... Das Problem ist, manchmal würde ich ihn gerne mal zappeln lassen, um herauszufinden, was er wirklich will. Dann habe ich jedoch Bedenken, ihn damit zu verletzen, woran mir ja auch nicht gelegen ist, schließlich liebe ich ihn. Aber dann hätte ich vielleicht mehr Sicherheit, wenn er schon nicht aus sich herausgeht. Es ist nicht so, als hätte er mir noch nie gesagt, oder geschrieben, dass er mich liebt, ich seine Traumfrau sei, o.ä. Aber es ist eben in letzter Zeit etwas zäher, ihm das zu entlocken Wir sehen uns zur Zeit auch nur 1 Mal in der Woche, wegen 80 km Distanz und stressiger Arbeit von ihm. Wenn wir telefonieren geht es um Alltag, wenn wir uns sehen...na ja...dann eben darum. Aber wir hätten sonst ja auch keine Gelegenheit... dafür....
Würde mich freuen Meinungen von Skorpionkennern zu lesen. Woran erkenne ich es, was er will, was könnte mir Sicherheit verschaffen?

Mehr lesen

3. Februar 2012 um 16:22

Danke für deine Antwort....
ja, das könnte durchaus hinkommen, dass es mir Unsicherheit verschafft, ihn nicht zu durchschauen.
Dass ich ihn nicht beherrsche ist gut so, denn das will ich gar nicht, zumindest nicht bewusst
Jemanden zu beherrschen, oder zu wissen, das man es könnte, übt keinen besonderen Reiz auf mich aus, eher das Gegenteil...und das liefert er mir ja zu genüge
Manchmal kann ich nicht einfach genießen, obwohl das am logischsten wäre, denn was bringt mir meine Zerpflückerei?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen