Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpion?

Skorpion?

28. Dezember 2007 um 18:19

Meine frage ist was wird erwartet?

Mehr lesen

5. Januar 2008 um 20:24

Ehrlichkeit
Ein Skorpion erwartet wie jeder Mensch Aufrichtigkeit & Ehrlichkeit. Ich denke dass ein Skorpion seine Mitmenschen schneller durchschaut als andere Sternzeichen, das vielleicht tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 13:48

Im Bezug auf...
Ehrlichkeit!
Er und ich haben das Prob im mom,dass er routinierter wird.
Mir fehlt das Feuer in unserer Beziehung.
Für ihn ist alles normal.
Wir bzw. ich hatte mich getrennt 2006 wir waren für drei Monate auseinander.
Dann hatten wir uns langsam wieder angenähert.
Hatte ihm Zeit gelassen und war mehr als geduldig,weil ich dachte das ihm das sehr weh getan hat und er Zeit braucht.
Er weis,dass ich viele Verehrer habe,aber ich habe immer bei anderen abgeblockt und er bekam es auch mit und ich habe ihm auch gesagt,dass es nur ihn für mich gibt.
Ich stärkte ihm den Rücken,stand an seiner Seite,aber mir fehlte instinktiv etwas.
Ich sprach mit ihm darüber und kurze Zeit änderte sich was.
Ich ging meinen Weg weiter aber mit dem Gedanken an ihn und ich fing an,seinetwegen nicht immer hin zu gehen und nicht mal mit anderen Männer zu plaudern.
Ich bin alleine weggegangen und war so ehrlich es ihm zu sagen,weil er ja nicht mit wollte.
Er quetschte mich aus und ich erzählte ihm,dass ich mich mit einem anderen unterhalten hatte.
Seitdem ist er komisch,hat keine Zeit mehr,chattet mit anderen im Net und wir haben uns schon seit 14 Tagen nicht gesehen.
Hat er alles vergessen?
Meine Loyalität meine Zuneigung?
Muss ich mich für ihn in den Dreck werfen.
Ich meine sie mögen starke Frauen,die wissen was sie wollen und sich nicht an ihnen klammern.
Und nu das?
Ich habe zu 100 % gegeben,Geduld gehabt im Komplimente gemacht,war für ihn da und nun wirf er einfach so die Flinte ins Korn anstatt aufzuwachen und zu sagen,da muss was geändert werden.
Ich kann mir vorstellen,dass er mich jetzt manipulieren will,
aber ich bin nicht gewillt wieder alles zu investieren und er meint alles müsse so sein.
Ich melde mich nicht,entweder er kommt auf mich zu oder er kommt nicht wieder.
Ich habe und nehme da keinen Einfluss drauf.
Ich warte ab,wenn er meint ich renn ihm in Panik hinterher,hat er die falsche erwischt.
Ich habe ihn bedingungslos geliebt.
War treu,ehrlich,anschmiegsam und aufopfernd ohne im die Bürde aufzulasten er sei für mein Leben verantwortlich ich blieb in Liebe immer ich selber.
Ich frag mich was noch verlangt wird von einer Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 14:40
In Antwort auf raisa_12380768

Im Bezug auf...
Ehrlichkeit!
Er und ich haben das Prob im mom,dass er routinierter wird.
Mir fehlt das Feuer in unserer Beziehung.
Für ihn ist alles normal.
Wir bzw. ich hatte mich getrennt 2006 wir waren für drei Monate auseinander.
Dann hatten wir uns langsam wieder angenähert.
Hatte ihm Zeit gelassen und war mehr als geduldig,weil ich dachte das ihm das sehr weh getan hat und er Zeit braucht.
Er weis,dass ich viele Verehrer habe,aber ich habe immer bei anderen abgeblockt und er bekam es auch mit und ich habe ihm auch gesagt,dass es nur ihn für mich gibt.
Ich stärkte ihm den Rücken,stand an seiner Seite,aber mir fehlte instinktiv etwas.
Ich sprach mit ihm darüber und kurze Zeit änderte sich was.
Ich ging meinen Weg weiter aber mit dem Gedanken an ihn und ich fing an,seinetwegen nicht immer hin zu gehen und nicht mal mit anderen Männer zu plaudern.
Ich bin alleine weggegangen und war so ehrlich es ihm zu sagen,weil er ja nicht mit wollte.
Er quetschte mich aus und ich erzählte ihm,dass ich mich mit einem anderen unterhalten hatte.
Seitdem ist er komisch,hat keine Zeit mehr,chattet mit anderen im Net und wir haben uns schon seit 14 Tagen nicht gesehen.
Hat er alles vergessen?
Meine Loyalität meine Zuneigung?
Muss ich mich für ihn in den Dreck werfen.
Ich meine sie mögen starke Frauen,die wissen was sie wollen und sich nicht an ihnen klammern.
Und nu das?
Ich habe zu 100 % gegeben,Geduld gehabt im Komplimente gemacht,war für ihn da und nun wirf er einfach so die Flinte ins Korn anstatt aufzuwachen und zu sagen,da muss was geändert werden.
Ich kann mir vorstellen,dass er mich jetzt manipulieren will,
aber ich bin nicht gewillt wieder alles zu investieren und er meint alles müsse so sein.
Ich melde mich nicht,entweder er kommt auf mich zu oder er kommt nicht wieder.
Ich habe und nehme da keinen Einfluss drauf.
Ich warte ab,wenn er meint ich renn ihm in Panik hinterher,hat er die falsche erwischt.
Ich habe ihn bedingungslos geliebt.
War treu,ehrlich,anschmiegsam und aufopfernd ohne im die Bürde aufzulasten er sei für mein Leben verantwortlich ich blieb in Liebe immer ich selber.
Ich frag mich was noch verlangt wird von einer Frau.

Die verlangen

dass die Frau mit einem Harten dinge auf den Kopf hauen, mit heissem oliven Öl ihrer Gesichte schön knusprig goldbraun frittieren oder mit einem Solingen Messer drohen. Ich weiss alles Strafbar ja so muss sein. Alles extrem. Diese brauchen SK Maenner. Für ein Sk. Mann soll man leiden und leiden lassen. Toll ist leidenschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 15:28
In Antwort auf becka_12171938

Die verlangen

dass die Frau mit einem Harten dinge auf den Kopf hauen, mit heissem oliven Öl ihrer Gesichte schön knusprig goldbraun frittieren oder mit einem Solingen Messer drohen. Ich weiss alles Strafbar ja so muss sein. Alles extrem. Diese brauchen SK Maenner. Für ein Sk. Mann soll man leiden und leiden lassen. Toll ist leidenschaft.

Tja
Hallo gumbili,
habe Deine Beitäge hier oft gelesen.

Ja ich weis,dass sie leiden wollen und auch zum Leid anderer beitragen können.
Was mich verwirrt ist,stark soll Frau sein,einerseits soll man sie als Führer ansehen anderer Seits Paroli bieten.
Wenn Frau es tut,smollen sie und gehen zurück,ist man ehrlich und loyal,meinen sie bzw er man wäre verrückt nach ihnen und müsse alles hinnehmen,wenn man es tut,geht bei ihnen die Luft raus.

Einerseits denke ich es war richtig ihm die Augen zu öffnen,andererseits hoffe ich ihn damit nicht verletzt zu haben. verwirrt bin

Manipuliert er? Wie verhalte ich mich dann?
Oder hat es ihn verletzt?
Egal was es ist,dass ist kindisch und nicht gerade Beziehungsfördernd.
Woran man gut erkennt,dass ich immer dran gearbeitet habe.
Kaum ist da was ihm nicht in den Kram passt und schon wirds kompliziert.

Ich frag mich manchmal echt wer von uns beiden der "Skorpion" und wer der "Krebs" ist.
Bei uns scheinen die Rollen getausch zu sein.
Ich bin eher realistisch und locker und er klammerte gerne und zieht sich direkt in sein Schneckenhaus zurück und benimmt sich wie ein trotziges Kind,dass dann Sachen macht um andere zu ärgern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 15:56
In Antwort auf raisa_12380768

Tja
Hallo gumbili,
habe Deine Beitäge hier oft gelesen.

Ja ich weis,dass sie leiden wollen und auch zum Leid anderer beitragen können.
Was mich verwirrt ist,stark soll Frau sein,einerseits soll man sie als Führer ansehen anderer Seits Paroli bieten.
Wenn Frau es tut,smollen sie und gehen zurück,ist man ehrlich und loyal,meinen sie bzw er man wäre verrückt nach ihnen und müsse alles hinnehmen,wenn man es tut,geht bei ihnen die Luft raus.

Einerseits denke ich es war richtig ihm die Augen zu öffnen,andererseits hoffe ich ihn damit nicht verletzt zu haben. verwirrt bin

Manipuliert er? Wie verhalte ich mich dann?
Oder hat es ihn verletzt?
Egal was es ist,dass ist kindisch und nicht gerade Beziehungsfördernd.
Woran man gut erkennt,dass ich immer dran gearbeitet habe.
Kaum ist da was ihm nicht in den Kram passt und schon wirds kompliziert.

Ich frag mich manchmal echt wer von uns beiden der "Skorpion" und wer der "Krebs" ist.
Bei uns scheinen die Rollen getausch zu sein.
Ich bin eher realistisch und locker und er klammerte gerne und zieht sich direkt in sein Schneckenhaus zurück und benimmt sich wie ein trotziges Kind,dass dann Sachen macht um andere zu ärgern.

Hallo Candless..
Eine Frage an Dich, so weit ich noch in den Erinnerung habe aus deinen frühren Beiträgen, hat dein Skorpi noch nebenher was am laufen ?
Wenn ja, dann ist das die Ursache dafür , dass er sich immer wieder zurückzieht, weil er schon die Sicherheit einer Beziehung hat.

Lg
Ratlose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 19:59
In Antwort auf zelda_12068091

Hallo Candless..
Eine Frage an Dich, so weit ich noch in den Erinnerung habe aus deinen frühren Beiträgen, hat dein Skorpi noch nebenher was am laufen ?
Wenn ja, dann ist das die Ursache dafür , dass er sich immer wieder zurückzieht, weil er schon die Sicherheit einer Beziehung hat.

Lg
Ratlose

Hallo meine Liebe ratlose11
Ja das hast Du richtig in Erinnerung.*l*

Deswegen bin ich ja eigentlich auch (wir hatten das ja mal per PN besprochen)soweit zu sagen,dass ich für mich wenig Sinn mehr darin seh.
Mir wurde nahegelegt,dass Liebe heisst zu geben ohne was zu erwarten.
Der andere gibt soviel wie er zu geben bereit ist,dass ist auch in Ordnung so.

Na ja nu hab ich zwar den Sinn erkannt,aber erfolglos.
Denn Lieben heisst geben ohne zu verlangen,aber was da abgeht ist ja nu echt Quatsch sich da so anzustellen.

Er würde kaum 1 1/2 Jahre fremdgehen,wenn er sie da hätte,denn sie ist die halbe Zeit NICHT da und er führt allein den Haushalt (beklagt sich ,er muss bügeln,waschen,sauber machen,Kartoffelschälen und einkaufen usw usw.)
Wenn sie mal da ist pennt sie bis in die Puppen,weil wir am we bis 13 Uhr tel.oder chatten.
Oder sie ist arbeiten oder mit Freundinnen weg.
Ich weis es,weil wir fast täglich bis zu 5 Stunden gechattet hatten und wenn das geht,verbringen sie wenig Zeit miteinander,was da heißt:Wenig Gemeinsames in jeder Hinsicht und Zeit zum stundenlangen chat,tel. und zwei mal die Woche bei mir.
Deswegen habe ich auch soviel Geduld gehabt,denn ich denke,das sie der springende Punkt des ganzen ist.
Ich wollte ihm ein zu Hause geben (seelich),er sollte wissen er ist angekommen.
Er sagte mir das auch,aber bei jedem Prob. die Flinte ins Korn zu werfen ist albern.

Ich glaube ihm gehts zu gut und er hat von wirklicher Liebe null Ahnung.
Wenn er in so einer Gemeinschaft leben möchte?!
Bei ihm läuft da irgendwas schief.

Ich seh es mittlerweile so.
Für ihn tut es mir echt leid,er weis nicht gegen was er sich da verschließt und was er verpasst.
Geniessen kann jeder,aber es sollte auch was zurück kommen.
Entweder ist er ein gebranntes Kind oder er weis nicht worum es im Leben wirklich geht.
Grob gesagt,hat er meine Zuneigung genossen und ist daran gewachsen(Selbstbewusstsein)nu hat er die Chance ebenfalls zu zeigen was Loyalität ist
schmollt,wie ein Kind das nicht mehr alles bekommt.

Na ja,soviel zum Thema:

"Liebe einen Skorpion mit Leib und Seele,
sei stark und doch ihm treu ergeben.
Er wird dann zu Dir stehen,
du wirst es erleben,
er wird nicht mehr von Deiner Seite gehn."

(selbst von einem Skorpion geschrieben)

LG Candless

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 21:26
In Antwort auf raisa_12380768

Hallo meine Liebe ratlose11
Ja das hast Du richtig in Erinnerung.*l*

Deswegen bin ich ja eigentlich auch (wir hatten das ja mal per PN besprochen)soweit zu sagen,dass ich für mich wenig Sinn mehr darin seh.
Mir wurde nahegelegt,dass Liebe heisst zu geben ohne was zu erwarten.
Der andere gibt soviel wie er zu geben bereit ist,dass ist auch in Ordnung so.

Na ja nu hab ich zwar den Sinn erkannt,aber erfolglos.
Denn Lieben heisst geben ohne zu verlangen,aber was da abgeht ist ja nu echt Quatsch sich da so anzustellen.

Er würde kaum 1 1/2 Jahre fremdgehen,wenn er sie da hätte,denn sie ist die halbe Zeit NICHT da und er führt allein den Haushalt (beklagt sich ,er muss bügeln,waschen,sauber machen,Kartoffelschälen und einkaufen usw usw.)
Wenn sie mal da ist pennt sie bis in die Puppen,weil wir am we bis 13 Uhr tel.oder chatten.
Oder sie ist arbeiten oder mit Freundinnen weg.
Ich weis es,weil wir fast täglich bis zu 5 Stunden gechattet hatten und wenn das geht,verbringen sie wenig Zeit miteinander,was da heißt:Wenig Gemeinsames in jeder Hinsicht und Zeit zum stundenlangen chat,tel. und zwei mal die Woche bei mir.
Deswegen habe ich auch soviel Geduld gehabt,denn ich denke,das sie der springende Punkt des ganzen ist.
Ich wollte ihm ein zu Hause geben (seelich),er sollte wissen er ist angekommen.
Er sagte mir das auch,aber bei jedem Prob. die Flinte ins Korn zu werfen ist albern.

Ich glaube ihm gehts zu gut und er hat von wirklicher Liebe null Ahnung.
Wenn er in so einer Gemeinschaft leben möchte?!
Bei ihm läuft da irgendwas schief.

Ich seh es mittlerweile so.
Für ihn tut es mir echt leid,er weis nicht gegen was er sich da verschließt und was er verpasst.
Geniessen kann jeder,aber es sollte auch was zurück kommen.
Entweder ist er ein gebranntes Kind oder er weis nicht worum es im Leben wirklich geht.
Grob gesagt,hat er meine Zuneigung genossen und ist daran gewachsen(Selbstbewusstsein)nu hat er die Chance ebenfalls zu zeigen was Loyalität ist
schmollt,wie ein Kind das nicht mehr alles bekommt.

Na ja,soviel zum Thema:

"Liebe einen Skorpion mit Leib und Seele,
sei stark und doch ihm treu ergeben.
Er wird dann zu Dir stehen,
du wirst es erleben,
er wird nicht mehr von Deiner Seite gehn."

(selbst von einem Skorpion geschrieben)

LG Candless

Liebe Candless
Egal , Skorpion hin oder her, lebe Dein Leben und geniesse Deine Zeit. Da draussen gibt es so viele freie Männern , die so eine Frau schätzen wissen und lieben können.
Lass ihn in seiner Sicherheit leben, es ist sein Leben.
Die Versen die Du hier zittiert hast , stimmen schon , aber nur wenn er frei ist.
Also , such Dir einen der fest im Leben steht , und weiß genau was er will.
Alles andere ist einfach sinnlos.
Ich wünsche Dir viel Glück.
LG Ratlose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 22:12

Blablabla
sorry......aber es reicht einfach.......was wird erwartet????? Und was erwartest du? Ist das vielleicht auch mal wichtig oder geht es immer nur um ihn, den tollen Skorpio?? Dass ich nicht lache.....was ratlose unten schreibt, das nimm dir zu Herzen und mach dir keine Gedanken mehr darüber, was von ihm "erwartet" wird! Alle, die hier schreiben, kennen mich, manche mögen mich, andere nicht - ok, geht ST nicht anders. Doch eins habe ich begreifen müssen, so wie ST sind die allermeisten Skorpione - ordne dich ihnen unter, sei loyal und nimm dich zurück, gib ihm, was er braucht.....das Endergebnis ist, dass du dich selbst verlierst und zu seinem "Ojekt" wirst, das man nach Bedarf manipulieren und benutzen darf. Wenn es das ist, was du willst und was du leben kannst - Gratulation, du hast den Hauptgewinn! Alles, was sie "erwarten", geben sie zu 0 % zurück, gib ihnen den kleinen Finger und bald fehlt dir ein Arm........

Bella (experiences have to be make)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 23:22
In Antwort auf raisa_12380768

Im Bezug auf...
Ehrlichkeit!
Er und ich haben das Prob im mom,dass er routinierter wird.
Mir fehlt das Feuer in unserer Beziehung.
Für ihn ist alles normal.
Wir bzw. ich hatte mich getrennt 2006 wir waren für drei Monate auseinander.
Dann hatten wir uns langsam wieder angenähert.
Hatte ihm Zeit gelassen und war mehr als geduldig,weil ich dachte das ihm das sehr weh getan hat und er Zeit braucht.
Er weis,dass ich viele Verehrer habe,aber ich habe immer bei anderen abgeblockt und er bekam es auch mit und ich habe ihm auch gesagt,dass es nur ihn für mich gibt.
Ich stärkte ihm den Rücken,stand an seiner Seite,aber mir fehlte instinktiv etwas.
Ich sprach mit ihm darüber und kurze Zeit änderte sich was.
Ich ging meinen Weg weiter aber mit dem Gedanken an ihn und ich fing an,seinetwegen nicht immer hin zu gehen und nicht mal mit anderen Männer zu plaudern.
Ich bin alleine weggegangen und war so ehrlich es ihm zu sagen,weil er ja nicht mit wollte.
Er quetschte mich aus und ich erzählte ihm,dass ich mich mit einem anderen unterhalten hatte.
Seitdem ist er komisch,hat keine Zeit mehr,chattet mit anderen im Net und wir haben uns schon seit 14 Tagen nicht gesehen.
Hat er alles vergessen?
Meine Loyalität meine Zuneigung?
Muss ich mich für ihn in den Dreck werfen.
Ich meine sie mögen starke Frauen,die wissen was sie wollen und sich nicht an ihnen klammern.
Und nu das?
Ich habe zu 100 % gegeben,Geduld gehabt im Komplimente gemacht,war für ihn da und nun wirf er einfach so die Flinte ins Korn anstatt aufzuwachen und zu sagen,da muss was geändert werden.
Ich kann mir vorstellen,dass er mich jetzt manipulieren will,
aber ich bin nicht gewillt wieder alles zu investieren und er meint alles müsse so sein.
Ich melde mich nicht,entweder er kommt auf mich zu oder er kommt nicht wieder.
Ich habe und nehme da keinen Einfluss drauf.
Ich warte ab,wenn er meint ich renn ihm in Panik hinterher,hat er die falsche erwischt.
Ich habe ihn bedingungslos geliebt.
War treu,ehrlich,anschmiegsam und aufopfernd ohne im die Bürde aufzulasten er sei für mein Leben verantwortlich ich blieb in Liebe immer ich selber.
Ich frag mich was noch verlangt wird von einer Frau.

Ich verstehe dich nur zu gut..
ich mache ähnliches mit mit einem Skorpionmann durch und ich bin selber Skorpion. Ich habe gegeben und gegeben, stand hinter ihm, hab das Selbstbewusstsein gestärkt und war einfach da wenn er mich brauchte. Böser Fehler bei einem Skorpionmann. Sie sind Jäger, sie wollen erobern. Wenn sie sich sicher sind, dann wird es ihnen langweilig. Aber am Anfang war es anders. Wenn sie eine Frau wollen, dann tun sie alles um sie zu bekommen. Kaum hab ich mich nicht gemeldet hat er sich gemeldet, nur werde ich dann wieder schwach und fall in das alte Muster. Am besten ist es, wenn man die Unnahbare ist, die andere Männer haben kann und die den Skorpi nicht lieben und brauchen. Das weckt ihren Jagdinstinkt. Am besten man schießt so einen Typ in den Wind, aber es ist sehr schwer. Bloß eins würde ich nicht machen, mich verbiegen oder aufgeben. Ich werd ihn jetzt kommen lassen. Vielleicht hilft es Dir ja weiter. Alles Liebe Dir
Jeannette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 12:20
In Antwort auf ferun_11927533

Blablabla
sorry......aber es reicht einfach.......was wird erwartet????? Und was erwartest du? Ist das vielleicht auch mal wichtig oder geht es immer nur um ihn, den tollen Skorpio?? Dass ich nicht lache.....was ratlose unten schreibt, das nimm dir zu Herzen und mach dir keine Gedanken mehr darüber, was von ihm "erwartet" wird! Alle, die hier schreiben, kennen mich, manche mögen mich, andere nicht - ok, geht ST nicht anders. Doch eins habe ich begreifen müssen, so wie ST sind die allermeisten Skorpione - ordne dich ihnen unter, sei loyal und nimm dich zurück, gib ihm, was er braucht.....das Endergebnis ist, dass du dich selbst verlierst und zu seinem "Ojekt" wirst, das man nach Bedarf manipulieren und benutzen darf. Wenn es das ist, was du willst und was du leben kannst - Gratulation, du hast den Hauptgewinn! Alles, was sie "erwarten", geben sie zu 0 % zurück, gib ihnen den kleinen Finger und bald fehlt dir ein Arm........

Bella (experiences have to be make)

So ist es!
ES REICHT EINFACH!!!

Wenn ich mir das hier so durchlese alle Beiträge in Sachen SK,was ich schon seit Monaten mache,
muss ich feststellen,dass Frauen die mit einem SK zusammen sind alle leiden.
Ich werde mir den Rat von ratlose zu Herzen nehmen.
Mir ein dickes Fell zu legen,weil sein Verhalten schon sehr viel Energie von mir abverlangt.
Draussen gibt es andere Männer und ich hoffe,dass der richtige vor mir stehen wird,
der mich verdient und ich so sein kann wie ich möchte und er doch zu mir steht.
Einen Mann der mit beiden Beinen im Leben steht.

Obwohl ich ihn sehr liebe,
muss ich sagen,
dass er ein großes Kind ist,dass das Leben wie ein Spiel sieht.
Bis es bei ihm kracht.
Es bleibt nicht immer alles toll und Sorglos,dass wird auch er eines Tages mal merken.
Und es wird für ihn eine harte Lehre sein.

Ich bin sicher ER fühlt sich zu sicher und das wird ihm eines Tages zum Verhängnis.
Alles kommt irgendwann wie ein Bumerang zurück.
Ich habe in den letzten Jahren viel gelernt.
Trennung von meinem alkoholkranken Mann und ziehe meine Kinder allein auf.
Ich habe den Sinn des Lebens verstanden.
Ein viertes Kind brauch ich nicht.

Einige mögen jetzt sagen "Dann liebt sie ihn nicht"
aber er kostet mir zuviel Kraft und ich habe noch Wonneproppen zu Hause,
die mich brauchen.
Da werde ich nicht alle meine Energien einsetzten einem Mann beizustehen,der glaubt alles wäre ein Geschenk.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 12:42
In Antwort auf raisa_12380768

So ist es!
ES REICHT EINFACH!!!

Wenn ich mir das hier so durchlese alle Beiträge in Sachen SK,was ich schon seit Monaten mache,
muss ich feststellen,dass Frauen die mit einem SK zusammen sind alle leiden.
Ich werde mir den Rat von ratlose zu Herzen nehmen.
Mir ein dickes Fell zu legen,weil sein Verhalten schon sehr viel Energie von mir abverlangt.
Draussen gibt es andere Männer und ich hoffe,dass der richtige vor mir stehen wird,
der mich verdient und ich so sein kann wie ich möchte und er doch zu mir steht.
Einen Mann der mit beiden Beinen im Leben steht.

Obwohl ich ihn sehr liebe,
muss ich sagen,
dass er ein großes Kind ist,dass das Leben wie ein Spiel sieht.
Bis es bei ihm kracht.
Es bleibt nicht immer alles toll und Sorglos,dass wird auch er eines Tages mal merken.
Und es wird für ihn eine harte Lehre sein.

Ich bin sicher ER fühlt sich zu sicher und das wird ihm eines Tages zum Verhängnis.
Alles kommt irgendwann wie ein Bumerang zurück.
Ich habe in den letzten Jahren viel gelernt.
Trennung von meinem alkoholkranken Mann und ziehe meine Kinder allein auf.
Ich habe den Sinn des Lebens verstanden.
Ein viertes Kind brauch ich nicht.

Einige mögen jetzt sagen "Dann liebt sie ihn nicht"
aber er kostet mir zuviel Kraft und ich habe noch Wonneproppen zu Hause,
die mich brauchen.
Da werde ich nicht alle meine Energien einsetzten einem Mann beizustehen,der glaubt alles wäre ein Geschenk.

Es gibt ihn....
....den Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht und auf dich wartet, candless......komischerweise hatte ich genau denselben Wunsch nach Beendigung meiner letzten SK-Beziehung und ich hab ihn auch gefunden.
Du bist eine starke Frau, die viel geleistet hat in ihrem Leben, darauf kannst du stolz sein! Lass dich nicht beirren und geh deinen Weg, wenn du dich nicht zerstören lassen willst von ihm.
Ob es ihm eine Lehre sein wird, wage ich zu bezweifeln, Menschen dieser Gattung leben nach dem Motto: "Jeden Tag steht ein dummer auf, man muss ihn nur finden...." tja, und in den allermeisten Fällen finden sie ihn auch......doch jeder Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht und jeder findet irgendwann seinen Meister, auch Mr. Skorpio.....

Alles Gute und viel Kraft!
Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 17:02

Mann?
Donelpasso,da versteh ich Dich jetzt aber nicht.
Ich bin seit letztes Jahr Oktober geschieden.
Zuende ist es mit dem SK auch noch nicht "NOCH NICHT" *gfg*.

Aber ich bin mittlerweile drauf und dran seiner Freundin alles zu sagen,denn er spielt mit uns beiden.

Sie ist 29 er 33 Jahre.
Was ist wenn sie bald ein Kind will und dann in dieser Situation erfährt,dass er sie betrügt,denn ich wette,wenn ich es nicht bin ist es eine andere.
Und wenn er Pech hat macht sie mehr Stress als ich.
Aber ich glaube er ist echt krank.
Ich habe gesehen,dass er Frauen Kontaktiert die 40 und noch älter sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 18:28

Manchmal...
...bist du gar nicht so dumm, wie du tust, Donni... ich werte das auch nicht als Angriff.....aber du irrst dich trotzdem. Ja, mein Ex-Skorpi ist natürlich noch in meinem Kopf, aber ich erinnere mich nur daran, dass es das ist, was ich auf keinen Fall mehr haben will. Irgendwo steht geschrieben, dass man aus einer Beziehung mit einem Skorpion als anderer Mensch herausgeht und das stimmt in Teilen auch. Man eignet sich ihr Denken und sogar manche Verhaltensweise an, nur um ihn zu verstehen, was zugegebenermaßen manchmal gar nicht so übel ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 9:02

Och ST...
....du langweilst mich wirklich, lass dir doch mal was neues einfallen, um mich zu provozieren, oder reicht dafür dein Wortschatz nicht? Was du glaubst und von mir denkst ist mir so egal, als wenn in China ein Sack Reis umfällt. Daran hat sich immer noch nichts geändert, sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 12:42

Du hast natürlich wie immer...
....vollkommen Recht, großer Skorpiontöter, und ich bin zutiefst geehrt durch die große Aufmerksamkeit, die du mir zukommen lässt. Danke für die Tipps, aber mit meinem beschränkten Geist bin ich wohl kaum in der Lage, diese umzusetzen....

In tiefster Dankbarkeit
Bella (komisch, in dem anderen post wolltest du mir noch persönlich die Meinung sagen......)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 13:17

Natürlich...
....erwarte ich stets brennend vor verlangen deine geschätzten Antworten, werter Skorpiontöter und selbstverständlich habe ich vollstes Verständnis für deine knappe Zeit und bin dankbar für die vielen Worte, die du mir dennoch immer wieder zukommen lässt.....du musst dich doch nicht entschuldigen, ich habe vollstes Verständnis für deine Situation...

Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 15:06

In deinem alter.....
sollte man doch viel gelassener sein oder ?? lieber skorpiontöter....


bellab1 ist ein super typ..... warum mr.skorpio wirst du beleidigend??? liegt das an der mangelnden verbalen kommunikationsstärke die du durch sinnlose textwortspiele zu versuchst zu überspielen?? innerlich muss es bei dir doch kochen....


bellab ...du bist spitze küsschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2008 um 21:07
In Antwort auf raisa_12380768

So ist es!
ES REICHT EINFACH!!!

Wenn ich mir das hier so durchlese alle Beiträge in Sachen SK,was ich schon seit Monaten mache,
muss ich feststellen,dass Frauen die mit einem SK zusammen sind alle leiden.
Ich werde mir den Rat von ratlose zu Herzen nehmen.
Mir ein dickes Fell zu legen,weil sein Verhalten schon sehr viel Energie von mir abverlangt.
Draussen gibt es andere Männer und ich hoffe,dass der richtige vor mir stehen wird,
der mich verdient und ich so sein kann wie ich möchte und er doch zu mir steht.
Einen Mann der mit beiden Beinen im Leben steht.

Obwohl ich ihn sehr liebe,
muss ich sagen,
dass er ein großes Kind ist,dass das Leben wie ein Spiel sieht.
Bis es bei ihm kracht.
Es bleibt nicht immer alles toll und Sorglos,dass wird auch er eines Tages mal merken.
Und es wird für ihn eine harte Lehre sein.

Ich bin sicher ER fühlt sich zu sicher und das wird ihm eines Tages zum Verhängnis.
Alles kommt irgendwann wie ein Bumerang zurück.
Ich habe in den letzten Jahren viel gelernt.
Trennung von meinem alkoholkranken Mann und ziehe meine Kinder allein auf.
Ich habe den Sinn des Lebens verstanden.
Ein viertes Kind brauch ich nicht.

Einige mögen jetzt sagen "Dann liebt sie ihn nicht"
aber er kostet mir zuviel Kraft und ich habe noch Wonneproppen zu Hause,
die mich brauchen.
Da werde ich nicht alle meine Energien einsetzten einem Mann beizustehen,der glaubt alles wäre ein Geschenk.

Liebe candless
Sicherlich bist Du im Moment entäuscht ,und sicher hast du ihn geliebt. Das stellt niemand in die frage.
das was ich dir sagen wollte ist folgendes: denke einfach an dich und an das was du möchtest.
sicher hast du versucht über so lange zeit für ihn da zu sein, ihm ein zuhase zu geben, weil es nach deiner empfindungen , oder nach deiner gefühlslage er bei seiner freundin nicht hat. aber letztendlich kann das wirklich niemand beurteilen , warum er schon so lange mit ihr lebt und doch woanders seine nähe oder bestätiguing oder weiß der geier sucht. er hat seine gründe , und damit musst du leben. wenn du sie nicht akzeptieren kannst oder verstehen kannst, dann trenne dich sauber von ihm und lebe dein leben ohne ihn. weil es dein leben ist. und er hat sein leben. der er mit seiner freundin teilt.
deswegen, so wie du geschrieben hast, verwende deine energie an deine wonnenproppen und an dich. lass ihn sein leben führen und mach einen punkt daruf. erinnere dich gerne an die stunden die ihr zusammen verbracht haben. und das leben geht weiter.hege keine rachegedanken an ihn. er und seine freundin sind erwachsene menschen und sie mussen es packen oder auch nicht. du als "aussenstehende " kannst du dich und nach meiner meinung darfst du dich nicht einmischen.betrachte die zeit als gemeinsame geschenk und orientiere dich neu. so , wie wir alle machen müßen , wenn wir an einer kreuzung stehen und sich fragen : wie weiter?
ich möchte dir viel kraft senden , das du neimals deine entscheidung bereust, egal wie sie ausfällt.
mit lg
ratlose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen