Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Skorpion Kombination

Letzte Nachricht: 26. September 2008 um 12:44
A
alina_11981106
22.09.08 um 16:40

Hallo meine Lieben,
verfolge seit einiger Zeit alle Einträge hier mit großer Spannung und Interesse.
Da ich ein Anfänger auf dem Gebiet der Horoskope bin hätte ich eine Frage und würde mich sehr freuen wenn ich eine Antwort von den Profis bekommen würde.
Also: ich bin Skorpion im AZ Löwe und mein Freund ist Skorpion im AZ Jungfrau.
Was haltet ihr von dieser Kombination?

Liebe Grüße, Apollo

Mehr lesen

S
selen_12551924
23.09.08 um 16:33

Skorpione
Hallo Apollo,
wir sind auch beide Skorpione aber unsere AZ weis ich nicht. Hängt das mit der Geburtszeit zusammen?
Ich weis nur das ich im Chinesischen Zeichen eine Schlange bin. Skorpione brauchen immer Bestätigungen das stimmt, was aber auch bei mir der Fall ist, aber auf einen anderen Bereich zutrifft. Ich bin mir manchmal auch unschlüssig ob wirklich zwei Skorpione zusammen passen oder nicht. Man hat ja nicht den direkten Vergleich.
Zur Zeit haben wir eine schwierige Situation.
LG Delfinarot

Gefällt mir

A
alina_11981106
23.09.08 um 16:57
In Antwort auf selen_12551924

Skorpione
Hallo Apollo,
wir sind auch beide Skorpione aber unsere AZ weis ich nicht. Hängt das mit der Geburtszeit zusammen?
Ich weis nur das ich im Chinesischen Zeichen eine Schlange bin. Skorpione brauchen immer Bestätigungen das stimmt, was aber auch bei mir der Fall ist, aber auf einen anderen Bereich zutrifft. Ich bin mir manchmal auch unschlüssig ob wirklich zwei Skorpione zusammen passen oder nicht. Man hat ja nicht den direkten Vergleich.
Zur Zeit haben wir eine schwierige Situation.
LG Delfinarot

Ja, auch bei mir ists nicht einfach
Hallo Deflinarot,

freut mich sehr dass du geantwortet hast. Also ich bin im Chinesichen Horoskop Drache und mein Freund eine Schlange. Laut diesem Horoskop passen wir sehr gut zusammen. Allerdings ist die Kombination Skorpion, Skorpion mit unseren AZ leider nicht sehr ideal....heißt es halt.
Darf ich dich fragen wie lange ihr schon in einer Beziehung seit?
Bei uns beiden habe ich leider immer wieder das Gefühl dass es ein ständiger Machtkampf ist. Aber ohne einander können wir scheinbar auch nicht. Das "witzige" ist, dass keiner von beiden ein Problem damit hätte jemand anderen zu finden. Soll heißen wir kommen leicht mit anderen ins Gespräch, haben wohl auch eine gewisse Anziehungskraft und manchmal frag ich mich selbst warum wir von einander nicht loslassen können wo es doch auch immer wieder schwierig ist und auch an die Grenzen des Belastbaren geht. Aber da ist diese unglaubliche Anziehungskraft und wenn wir es schön haben ist es einfach perfekt
Würde mich sehr freuen wenn du mir schreiben würdest wie das bei euch so ist denn eigentlich möchte ich dass endlich Ruhe in unsere Beziehung einkehrt....diese Berg und Talfahren sind wirklich mühsam!!

Alles Liebe, Apollo

p.s. Der AZ ergibt sich aus dem Geburtsdatum, Ort und Zeit und kannst du auf www.astroschmid.ch berechnen.

Gefällt mir

S
selen_12551924
23.09.08 um 18:37
In Antwort auf alina_11981106

Ja, auch bei mir ists nicht einfach
Hallo Deflinarot,

freut mich sehr dass du geantwortet hast. Also ich bin im Chinesichen Horoskop Drache und mein Freund eine Schlange. Laut diesem Horoskop passen wir sehr gut zusammen. Allerdings ist die Kombination Skorpion, Skorpion mit unseren AZ leider nicht sehr ideal....heißt es halt.
Darf ich dich fragen wie lange ihr schon in einer Beziehung seit?
Bei uns beiden habe ich leider immer wieder das Gefühl dass es ein ständiger Machtkampf ist. Aber ohne einander können wir scheinbar auch nicht. Das "witzige" ist, dass keiner von beiden ein Problem damit hätte jemand anderen zu finden. Soll heißen wir kommen leicht mit anderen ins Gespräch, haben wohl auch eine gewisse Anziehungskraft und manchmal frag ich mich selbst warum wir von einander nicht loslassen können wo es doch auch immer wieder schwierig ist und auch an die Grenzen des Belastbaren geht. Aber da ist diese unglaubliche Anziehungskraft und wenn wir es schön haben ist es einfach perfekt
Würde mich sehr freuen wenn du mir schreiben würdest wie das bei euch so ist denn eigentlich möchte ich dass endlich Ruhe in unsere Beziehung einkehrt....diese Berg und Talfahren sind wirklich mühsam!!

Alles Liebe, Apollo

p.s. Der AZ ergibt sich aus dem Geburtsdatum, Ort und Zeit und kannst du auf www.astroschmid.ch berechnen.

Danke
Danke, das es bei euch auch so ist. Dachte ich mache nur immer wieder diesen Kampf mit.
Habe noch mal nachgeschaut, mein man ist Drache. Das heißt ja die konstellation ist bei uns genau umgekehrt. Ist ja irre!
Ich kenne unsere Geburtsuhrzeit nicht, deshalb kann ich es nicht rechnen lassen.

Bei uns sind das auch Machtkämpfe und ich mache das jetzt schon 17 Jahre mit. Ich glaube ich habe meisten nachgegeben, da mir das irgendwann zu anstrengend war. Deshalb haben wir uns seit einem Jahr etwas auseinnander gelebt und jetzt glaube ich das jeder Angst hat den ersten Schritt zu machen. Wie lange seit Ihr zusammen?
Darf ich fragen wer bei euch am ehersten nachgibt oder nicht?

Gefällt mir

Anzeige
A
alina_11981106
24.09.08 um 8:25
In Antwort auf selen_12551924

Danke
Danke, das es bei euch auch so ist. Dachte ich mache nur immer wieder diesen Kampf mit.
Habe noch mal nachgeschaut, mein man ist Drache. Das heißt ja die konstellation ist bei uns genau umgekehrt. Ist ja irre!
Ich kenne unsere Geburtsuhrzeit nicht, deshalb kann ich es nicht rechnen lassen.

Bei uns sind das auch Machtkämpfe und ich mache das jetzt schon 17 Jahre mit. Ich glaube ich habe meisten nachgegeben, da mir das irgendwann zu anstrengend war. Deshalb haben wir uns seit einem Jahr etwas auseinnander gelebt und jetzt glaube ich das jeder Angst hat den ersten Schritt zu machen. Wie lange seit Ihr zusammen?
Darf ich fragen wer bei euch am ehersten nachgibt oder nicht?

Wow...17 jahre
da steht mir ja noch einiges bevor Wir sind seit 6 Jahren zusammen, nicht gerade einfache 6 Jahre. Das mit dem Nachgeben ist bei uns so eine Sache. Denn jeder behauptet von sich selbst dass er mehr oder öfter nachgibt. Da fangen die Kämpfe ja schon an. Wer tut mehr für den anderen, wer gibt öfter nach.... Das ist mühsam, und bei mir bewirkte dies in letzter Zeit dass ich mich immer mehr zurück ziehe. Vorallem da ich grundsätzlich absolut nicht der Typ bin. In keiner meiner früheren Beziehungen war es so dass es solche (oft wirklich sinnlosen) Kämpfe gab. Ich denke dass wir beide unsere Fehler in der Beziehung machten, dass jedoch jeder die Fehler des anderen als gravierender ansieht und somit sind wir beide der Meinung der jeweils andere müsste sich "mehr" bemühen. Wenn ich das so schreibe muss ich eigentlich über uns lachen, aber in der Situation der Diskussionen und Streitereien ist es eher zum Weinen.....;-(
Darf ich dich fragen worin eure Machtkämpfe größtenteils bestehen bzw. war dies schon immer so?
Und was bedeutet "erster Schritt"? Der Wunsch sich also wieder zu nähern ist von beiden Seiten da?
Bin froh mal eine Leidensgenossin gefunden zu haben

Ganz liebe Grüße, Apollo

Gefällt mir

C
cadha_12080903
24.09.08 um 12:17
In Antwort auf alina_11981106

Wow...17 jahre
da steht mir ja noch einiges bevor Wir sind seit 6 Jahren zusammen, nicht gerade einfache 6 Jahre. Das mit dem Nachgeben ist bei uns so eine Sache. Denn jeder behauptet von sich selbst dass er mehr oder öfter nachgibt. Da fangen die Kämpfe ja schon an. Wer tut mehr für den anderen, wer gibt öfter nach.... Das ist mühsam, und bei mir bewirkte dies in letzter Zeit dass ich mich immer mehr zurück ziehe. Vorallem da ich grundsätzlich absolut nicht der Typ bin. In keiner meiner früheren Beziehungen war es so dass es solche (oft wirklich sinnlosen) Kämpfe gab. Ich denke dass wir beide unsere Fehler in der Beziehung machten, dass jedoch jeder die Fehler des anderen als gravierender ansieht und somit sind wir beide der Meinung der jeweils andere müsste sich "mehr" bemühen. Wenn ich das so schreibe muss ich eigentlich über uns lachen, aber in der Situation der Diskussionen und Streitereien ist es eher zum Weinen.....;-(
Darf ich dich fragen worin eure Machtkämpfe größtenteils bestehen bzw. war dies schon immer so?
Und was bedeutet "erster Schritt"? Der Wunsch sich also wieder zu nähern ist von beiden Seiten da?
Bin froh mal eine Leidensgenossin gefunden zu haben

Ganz liebe Grüße, Apollo

Ich glaube
in Richtung erster Schritt meint sie eher in Richtung Trennung..hört sich für mich so an...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
alina_11981106
24.09.08 um 12:44
In Antwort auf cadha_12080903

Ich glaube
in Richtung erster Schritt meint sie eher in Richtung Trennung..hört sich für mich so an...

Kann durchaus
sein dass ich dies falsch verstanden habe. Wahrscheinlich kommt mir einfach dieses hin und her zu bekannt vor. Schöne Zeiten, schlechte Zeiten, Trennung und doch wieder zusammen...schon mühsam!

Gefällt mir

Anzeige
S
selen_12551924
24.09.08 um 17:11
In Antwort auf alina_11981106

Wow...17 jahre
da steht mir ja noch einiges bevor Wir sind seit 6 Jahren zusammen, nicht gerade einfache 6 Jahre. Das mit dem Nachgeben ist bei uns so eine Sache. Denn jeder behauptet von sich selbst dass er mehr oder öfter nachgibt. Da fangen die Kämpfe ja schon an. Wer tut mehr für den anderen, wer gibt öfter nach.... Das ist mühsam, und bei mir bewirkte dies in letzter Zeit dass ich mich immer mehr zurück ziehe. Vorallem da ich grundsätzlich absolut nicht der Typ bin. In keiner meiner früheren Beziehungen war es so dass es solche (oft wirklich sinnlosen) Kämpfe gab. Ich denke dass wir beide unsere Fehler in der Beziehung machten, dass jedoch jeder die Fehler des anderen als gravierender ansieht und somit sind wir beide der Meinung der jeweils andere müsste sich "mehr" bemühen. Wenn ich das so schreibe muss ich eigentlich über uns lachen, aber in der Situation der Diskussionen und Streitereien ist es eher zum Weinen.....;-(
Darf ich dich fragen worin eure Machtkämpfe größtenteils bestehen bzw. war dies schon immer so?
Und was bedeutet "erster Schritt"? Der Wunsch sich also wieder zu nähern ist von beiden Seiten da?
Bin froh mal eine Leidensgenossin gefunden zu haben

Ganz liebe Grüße, Apollo

Hi Apollo
Ja so lange bekämpfen wir uns. Anfanges machte es mir auch Spaß sich gegenseitig ein bischen zu locken. Mit der Zeit ist es dann kein Spaß mehr und erlebet wie der andere so ist z.b. negative Seiten kennen. Irgendwann fangen die an zu nerven und führt immer öfters zum Streit und der Streit steigert sich und ist mittendrinn.
Es waren meisten Kleinigkeiten um die es ging. Im nachhinein dachte ich manchmal worum ging es jetzt eigentlich. Nur keiner hat nachgegeben, wenn man in dem Streit steckt dann vergisst man alles andere.
Ich meinte nur mit " ersten Schritt" das ich es seit einem Jahr einfach laufen lasse und mich nicht auf seine Machtkämpfe einlasse, habe ich das Gefühl er würde wieder gerne auf mich zugehen aber er hällt sich zurück und mir geht es auch so. Deshalb traut sich keiner den ersten Schritt zu machen. Aber was ich dazu sagen muss, seit ich die Machtkämpfe ignoriere, läuft es auf der einen Steite wieder besser mit uns.
Aber auf der anderen Seite, wird weniger redetet miteinnander aus Angst es könnte ja wieder ausadern, was ich halt sehr schade finde. Vieleicht braucht es auch noch mehr Zeit bis man keine Angst mehr hat. Ich habe keine Ahnung wie das mit uns weiter laufen tut. Ich kann nichts anderes machen als abwarten.
Liebe Grüße Delfinarot

Gefällt mir

A
alina_11981106
25.09.08 um 10:59
In Antwort auf selen_12551924

Hi Apollo
Ja so lange bekämpfen wir uns. Anfanges machte es mir auch Spaß sich gegenseitig ein bischen zu locken. Mit der Zeit ist es dann kein Spaß mehr und erlebet wie der andere so ist z.b. negative Seiten kennen. Irgendwann fangen die an zu nerven und führt immer öfters zum Streit und der Streit steigert sich und ist mittendrinn.
Es waren meisten Kleinigkeiten um die es ging. Im nachhinein dachte ich manchmal worum ging es jetzt eigentlich. Nur keiner hat nachgegeben, wenn man in dem Streit steckt dann vergisst man alles andere.
Ich meinte nur mit " ersten Schritt" das ich es seit einem Jahr einfach laufen lasse und mich nicht auf seine Machtkämpfe einlasse, habe ich das Gefühl er würde wieder gerne auf mich zugehen aber er hällt sich zurück und mir geht es auch so. Deshalb traut sich keiner den ersten Schritt zu machen. Aber was ich dazu sagen muss, seit ich die Machtkämpfe ignoriere, läuft es auf der einen Steite wieder besser mit uns.
Aber auf der anderen Seite, wird weniger redetet miteinnander aus Angst es könnte ja wieder ausadern, was ich halt sehr schade finde. Vieleicht braucht es auch noch mehr Zeit bis man keine Angst mehr hat. Ich habe keine Ahnung wie das mit uns weiter laufen tut. Ich kann nichts anderes machen als abwarten.
Liebe Grüße Delfinarot

Fragen, Fragen, Fragen .....
darf ich dich was fragen? Liebst du ihn denn noch? Also ist es so dass du eigentlich noch viel für ihn empfindest aber einfach Angst davor hast dass sich diese Streitereien einfach nicht ändern? Oder ist es einfach die Macht der Gewohnheit dass man sich nicht trennt?
Und dann noch etwas was mich interessieren würde.....kannst du verzeihen? Oder dreht es sich bei euren Streits auch immer wieder um Altlasten?
Ich weiß, eine ganze Menge Fragen, aber da ich im Moment so hin und her gerissen bin hilft mir vielleicht deine Erfahrung.

Alles liebe, Apollo

Gefällt mir

Anzeige
S
selen_12551924
26.09.08 um 12:44
In Antwort auf alina_11981106

Fragen, Fragen, Fragen .....
darf ich dich was fragen? Liebst du ihn denn noch? Also ist es so dass du eigentlich noch viel für ihn empfindest aber einfach Angst davor hast dass sich diese Streitereien einfach nicht ändern? Oder ist es einfach die Macht der Gewohnheit dass man sich nicht trennt?
Und dann noch etwas was mich interessieren würde.....kannst du verzeihen? Oder dreht es sich bei euren Streits auch immer wieder um Altlasten?
Ich weiß, eine ganze Menge Fragen, aber da ich im Moment so hin und her gerissen bin hilft mir vielleicht deine Erfahrung.

Alles liebe, Apollo

Hallo apollo76,
schade das du von dir nicht mehr erzählst.
Du hast aber viele Fragen.
Ja ich liebe meinen Mann noch, aber ich kann diese Machtkämpfe einfach nicht mehr haben weshalb ich darüber weg gehe.
Ich halte mich auch sehr zurück was Streitigkeiten angeht. Ich weis nicht wohin das für uns führt aber das will ich einfach noch abwarten. Diese Changse will ich uns einfach noch geben.
Ich habe zwar auch ein wenig Angst was dabei raus kommt.
Aber ich weis mir sonst kein Rat mehr, um uns noch eine changse zu geben.
Beim Verzeihen kommt es darauf an um was es geht, aber im normalfall kann ich schon verzeihen, aber ich brauche auch Zeit dazu, die muss man mir geben.
Aber 6 Jahre kann man auch nicht so ohne weiteres streichen oder?
Liebe Grüße deflinarot

Gefällt mir

Anzeige