Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpion-Mann oder einfach nur Mann - feige bösartig

Skorpion-Mann oder einfach nur Mann - feige bösartig

17. Juni 2008 um 22:34

ich werde euch etwas über ein absolut bösartiges feiges exemplar eines skorpion-manns erzählen:

wir lernten uns bei meinem letzten usa aufenthalt kennen. verbrachten eine schöne zeit. er war so lieb und zuvorkommend. ich zurück nach hause und dachte das wärs. aber dem war nicht so. wir blieben in kontakt. die ersten 3 monaten täglich. dann wurde es weniger, aber immer noch oft genug in der woche. er fragte immer wann ich wiederkommen würde. er würde mich vermissen, etc.

vor knapp 3 wochen bin ich dann in die usa geflogen. paar tage vor abflug war alles noch ok. er freute sich, dass ich kommen würde. ich flog also rüber. da fing es aber auch schon an. keine antwort auf meine sms. meine anrufe blieben unbeantwortet. in miami angekommen wusste ich nicht was los war. ich ging zu ihm in die arbeit, vielleicht war ja was mit seinem handy. er ignoriert mich. einfach so. ich war fassunglos. ich also zu ihm hin, fragte was los sei. er meinte nur, er musste arbeiten und meldet sich später bei mir. ich stand nur da und konnte das alles nicht glauben. ich war sprachlos. er hat ich nicht bei mir gemeldet. ich habe weiterhin versucht in anzurufen. erfolglos. das blieb auch die ganze woche so. er sprach einfach nicht mit mir. das war das allerschlimmste. ich hätte alles andere ertragen, aber das war... ich bin dann nochmal zu ihm, was eigentlich nicht meine art ist,aber ich hatte nichts zu verlieren. ich sagte ich wäre doch wegen ihm hier, er wusste doch ich würde kommen. er sagte nur was mein problem sei. was mein problem sei? ich bin dann ausgerastet. hab so eine szene gemacht und sogar einen becher wasser nach ihm geworfen. mit einem fucking asshole hab ich mich dann verabschiedet.

ich kann einfach nicht verstehen, wie man das einem menschen antun kann, den man behauptet zu lieben. ich bin nur mehr noch am heulen. bin wie tot. er ist ein arsch, das weiß ich. ich muss ihn vergessen, das weiß ich auch. er ist es nicht war. sicher. aber dennoch bleibt die frage WARUM? warum tun männer so etwas? warum sagen sie nicht einfach was sache ist? das ist gar nicht mal so schwer und erspart viele tränen. männer sind einfach feiglinge. und der skorpion-mann der macht einfach zu. er scheut die konfrontation. er weiss genau, dass das böse ist was er tut, aber er tuts dennoch.

es wäre schön ein paar ansichten dazu zu lesen. von jemandem der mich nicht kennt. vielleicht hat auch jemand so etwas ähnliches erlebt.
danke. lg

Mehr lesen

18. Juni 2008 um 0:44

Wow
krasse Story. Das echt nicht schlecht. Sowas muß einer erstmal bringen. Also ich bin da echt sprachlos. Aber Skorpione sind so. Dann kommen sie dir noch mit selber Schuld und so. Da gegen kommst du eh nicht an. Also würde ich sagen, ihn dann noch zu "terrorisieren" würde auch nichts bringen. Eine Antwort wirst du sowieso nicht erhalten. Gegen soviel Wahnsinn sind selbst die Götter machtlos.
Was du für dich machen kannst, ist dir sagen es war deine Entscheidung rüber zu fliegen. Sonst wirst du daran noch ewig hängen bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 9:55

Er selbst denkt,
dass er es nicht wert ist. Also verhält er sich dementsprechend und hofft insgeheim auf die Bestätigung seiner Sicht der Dinge, die er ja auch aufgrund seines Verhaltens prompt erhält. Im Prinzip wertet es sich mit seinem Verhalten selbst ab. In dem Moment, wo andere dann zu ihm sagen: "Du bist es nicht wert." oder dies zumindest denken, hat er die Bestätigung für sein Denken gefunden und kann sich weiterhin in Selbstmitleid suhlen.

Tröste Dich - so lange er sich nicht selbst liebt und sich für wert genug erachtet, geliebt zu werden, wird das auch kein anderer tun. Das Paradoxe an der ganzen Sache ist allerdings, dass es sich bei solchen Menschen um jene handelt, die genau das aber am aller wichtigsten und dringendsten brauchen: bedingungslose Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 10:52
In Antwort auf unappetitlich

Er selbst denkt,
dass er es nicht wert ist. Also verhält er sich dementsprechend und hofft insgeheim auf die Bestätigung seiner Sicht der Dinge, die er ja auch aufgrund seines Verhaltens prompt erhält. Im Prinzip wertet es sich mit seinem Verhalten selbst ab. In dem Moment, wo andere dann zu ihm sagen: "Du bist es nicht wert." oder dies zumindest denken, hat er die Bestätigung für sein Denken gefunden und kann sich weiterhin in Selbstmitleid suhlen.

Tröste Dich - so lange er sich nicht selbst liebt und sich für wert genug erachtet, geliebt zu werden, wird das auch kein anderer tun. Das Paradoxe an der ganzen Sache ist allerdings, dass es sich bei solchen Menschen um jene handelt, die genau das aber am aller wichtigsten und dringendsten brauchen: bedingungslose Liebe.

Wenn wir einmal dabei sind,
können wir eigentlich auch gleich noch weiter machen:

Solche Männer sehen die Welt nur scharz/ weiß. Sie denken von sich selbst, dass sie nicht schön genug, nicht stark genug, nicht charakterlich gefestigt genug sind, nicht genug Geld verdienen und IHR nichts bieten können. Dass es auch Frauen gibt, die gar keinen Wert darauf legen, mit Diamanten behängt wie ein Weihnachtsbaum durch die Gegend zu stolzieren, oder die den Mann nicht als Accessoire sehen, das man spazieren führt, wie das neueste Prada-Täschchen, übersehen diese Herren geflissentlich. Oftmals sind es die Männer, die in weibliche Zeichen hinein geboren werden (bzw. einen entsprechenden Horoskop-Überschuss aufweisen) und denen neben ihrer ganz offensichtlichen maskulinen Seite eben auch eine gewisse feminine Seite zueigen ist.

Dass es vielen Frauen heutzutage durchaus ausreichen würde, einen Mann an ihrer Seite zu wissen, der einfach nur da ist, wenn frau ihn braucht, der sie mit gelegentlichen Zärtlichkeiten bedenkt, einen Teil ihrer Freizeit mit ihnen teit, sowohl gedanklich als auch kommunikativ an ihrem Leben teilnimmt, sich einerseits gemeinsam mit ihnen über etwas besonders schönes oder die eigenen kleinen Erfolge freut, sie andererseits mal in den Arm nimmt, wenn der böse Alltag mal wieder zugeschlagen hat, und der sie vor allem versteht - mit all ihren kleinen Problemchen und Nöten, wofür ja eigentlich gerade die Männer mit ausgeprägter femininer Seite prädestiniert sind - ja, das alles verschwindet bei diesen Herren im gedanklichen Nirgendwo angesichts des Bildes, dass uns Gesellschaft, Medien, Wirtschaft und natürlich auch viele unserer Mitmenschen von einem MANN machen.

Also suchen sich diese Männer viel lieber Frauen, von denen sie belogen und betrogen werden und die ihr Geld mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen, um sich auch da wieder sagen zu können: "Hab ich's doch gewusst! Ich verdiene es wohl nicht anders ... ".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 11:27
In Antwort auf unappetitlich

Wenn wir einmal dabei sind,
können wir eigentlich auch gleich noch weiter machen:

Solche Männer sehen die Welt nur scharz/ weiß. Sie denken von sich selbst, dass sie nicht schön genug, nicht stark genug, nicht charakterlich gefestigt genug sind, nicht genug Geld verdienen und IHR nichts bieten können. Dass es auch Frauen gibt, die gar keinen Wert darauf legen, mit Diamanten behängt wie ein Weihnachtsbaum durch die Gegend zu stolzieren, oder die den Mann nicht als Accessoire sehen, das man spazieren führt, wie das neueste Prada-Täschchen, übersehen diese Herren geflissentlich. Oftmals sind es die Männer, die in weibliche Zeichen hinein geboren werden (bzw. einen entsprechenden Horoskop-Überschuss aufweisen) und denen neben ihrer ganz offensichtlichen maskulinen Seite eben auch eine gewisse feminine Seite zueigen ist.

Dass es vielen Frauen heutzutage durchaus ausreichen würde, einen Mann an ihrer Seite zu wissen, der einfach nur da ist, wenn frau ihn braucht, der sie mit gelegentlichen Zärtlichkeiten bedenkt, einen Teil ihrer Freizeit mit ihnen teit, sowohl gedanklich als auch kommunikativ an ihrem Leben teilnimmt, sich einerseits gemeinsam mit ihnen über etwas besonders schönes oder die eigenen kleinen Erfolge freut, sie andererseits mal in den Arm nimmt, wenn der böse Alltag mal wieder zugeschlagen hat, und der sie vor allem versteht - mit all ihren kleinen Problemchen und Nöten, wofür ja eigentlich gerade die Männer mit ausgeprägter femininer Seite prädestiniert sind - ja, das alles verschwindet bei diesen Herren im gedanklichen Nirgendwo angesichts des Bildes, dass uns Gesellschaft, Medien, Wirtschaft und natürlich auch viele unserer Mitmenschen von einem MANN machen.

Also suchen sich diese Männer viel lieber Frauen, von denen sie belogen und betrogen werden und die ihr Geld mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen, um sich auch da wieder sagen zu können: "Hab ich's doch gewusst! Ich verdiene es wohl nicht anders ... ".

Aber auch dies
ist nichts weiteres als ein Synonyme für Sicherheit.
Andererseits liegt es nun mal in unseren Genen das wir uns lieber mit äußerlich schönen Menschen umgeben.
So sucht der Mann der Geld hat, sich die schönsten Frauen aus. Auch ein Grund warum reich und schön sich finden. Wozu all dies? Fortpflanzung.
Schon zu Zeiten des Urmenschen suchte das stärkste Männchen, sich das schönste Weibchen aus. Weil es für Fruchtbarkeit steht und somit den größten Erfolg für Nachwuchs versprach. Auch darum um die größtmöglichen überlebens Chancen für den Nachwuchs zu bieten. Selbst heute noch ist es so im Tierreich und der Mensch bildet dort keine Ausnahme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 11:42
In Antwort auf tamir_12679009

Aber auch dies
ist nichts weiteres als ein Synonyme für Sicherheit.
Andererseits liegt es nun mal in unseren Genen das wir uns lieber mit äußerlich schönen Menschen umgeben.
So sucht der Mann der Geld hat, sich die schönsten Frauen aus. Auch ein Grund warum reich und schön sich finden. Wozu all dies? Fortpflanzung.
Schon zu Zeiten des Urmenschen suchte das stärkste Männchen, sich das schönste Weibchen aus. Weil es für Fruchtbarkeit steht und somit den größten Erfolg für Nachwuchs versprach. Auch darum um die größtmöglichen überlebens Chancen für den Nachwuchs zu bieten. Selbst heute noch ist es so im Tierreich und der Mensch bildet dort keine Ausnahme.

Mag sein,
aber Du pinkelst ja auch nicht in die Ecke Deiner Hütte - warum? Weil Dir Dein logisches Denkvermögen wahrscheinlich sagt, dass es besser und hygienischer wäre, die Toilette zu benutzen.

Evolutionär bedingte Gründe für die Auswahl unseres Partners vor's Loch zu schieben, bedeutet letztendlich nichts anderes, als dass wir unserem Denkvermögen und unserem Entwicklungspotential nicht den Raum zugestehen, den es bedarf, um aus uns eigenständige Individuen zu machen.

By the way - es gibt Menschen, die materiell unermesslich reich sind und deren Gene ich in meinem Nachwuchs ganz sicher nicht haben möchte ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 12:01
In Antwort auf unappetitlich

Mag sein,
aber Du pinkelst ja auch nicht in die Ecke Deiner Hütte - warum? Weil Dir Dein logisches Denkvermögen wahrscheinlich sagt, dass es besser und hygienischer wäre, die Toilette zu benutzen.

Evolutionär bedingte Gründe für die Auswahl unseres Partners vor's Loch zu schieben, bedeutet letztendlich nichts anderes, als dass wir unserem Denkvermögen und unserem Entwicklungspotential nicht den Raum zugestehen, den es bedarf, um aus uns eigenständige Individuen zu machen.

By the way - es gibt Menschen, die materiell unermesslich reich sind und deren Gene ich in meinem Nachwuchs ganz sicher nicht haben möchte ...

Menschliche
Triebe haben aber nichts mit logischem Denkvermögen zu tun. Zu dem die Evolution den Menschen zu dem gemacht hat was er heute ist. Nicht schlechter und nicht besser. Einfach so wie es die Natur wollte.
Wobei Liebe und die Wahl des Partners nichts mit Logik zu tun haben. Wenn man sich die Hintergründe jedoch anschaut steckt doch eine gewisse Logik dahinter warum wir uns zu dem einen mehr und zu dem anderen weniger hingezogen fühlen. Ebenso auch warum einige gar nicht mit einander auskommen können.
Auch Angst ist nichts weiteres als der Trieb überleben zu wollen. Erst recht wenn dieser Überlebensdrang einsetzt, sind wir dem Tier viel ähnlicher als uns lieb ist. Logisches Denkvermögen hat damit nichts mehr zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 12:45
In Antwort auf tamir_12679009

Menschliche
Triebe haben aber nichts mit logischem Denkvermögen zu tun. Zu dem die Evolution den Menschen zu dem gemacht hat was er heute ist. Nicht schlechter und nicht besser. Einfach so wie es die Natur wollte.
Wobei Liebe und die Wahl des Partners nichts mit Logik zu tun haben. Wenn man sich die Hintergründe jedoch anschaut steckt doch eine gewisse Logik dahinter warum wir uns zu dem einen mehr und zu dem anderen weniger hingezogen fühlen. Ebenso auch warum einige gar nicht mit einander auskommen können.
Auch Angst ist nichts weiteres als der Trieb überleben zu wollen. Erst recht wenn dieser Überlebensdrang einsetzt, sind wir dem Tier viel ähnlicher als uns lieb ist. Logisches Denkvermögen hat damit nichts mehr zu tun.

Sollte es aber,
weil es genau das ist, was uns vom Tier unterscheidet ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 12:55
In Antwort auf unappetitlich

Sollte es aber,
weil es genau das ist, was uns vom Tier unterscheidet ...

Sind wir
denn wirklich soviel besser?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 12:58
In Antwort auf tamir_12679009

Sind wir
denn wirklich soviel besser?

Wenn wir das wollen,
dann bestimmt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 13:00
In Antwort auf unappetitlich

Wenn wir das wollen,
dann bestimmt ...

Allerdings muss ich gestehen,
dass sich die Menschen mit ihrem Denkvermögen oftmals selbst im Weg stehen bzw. desöfteren mehr Schaden anrichten, als dass sie es zu ihrem Vorteil gebrauchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 13:22
In Antwort auf unappetitlich

Wenn wir einmal dabei sind,
können wir eigentlich auch gleich noch weiter machen:

Solche Männer sehen die Welt nur scharz/ weiß. Sie denken von sich selbst, dass sie nicht schön genug, nicht stark genug, nicht charakterlich gefestigt genug sind, nicht genug Geld verdienen und IHR nichts bieten können. Dass es auch Frauen gibt, die gar keinen Wert darauf legen, mit Diamanten behängt wie ein Weihnachtsbaum durch die Gegend zu stolzieren, oder die den Mann nicht als Accessoire sehen, das man spazieren führt, wie das neueste Prada-Täschchen, übersehen diese Herren geflissentlich. Oftmals sind es die Männer, die in weibliche Zeichen hinein geboren werden (bzw. einen entsprechenden Horoskop-Überschuss aufweisen) und denen neben ihrer ganz offensichtlichen maskulinen Seite eben auch eine gewisse feminine Seite zueigen ist.

Dass es vielen Frauen heutzutage durchaus ausreichen würde, einen Mann an ihrer Seite zu wissen, der einfach nur da ist, wenn frau ihn braucht, der sie mit gelegentlichen Zärtlichkeiten bedenkt, einen Teil ihrer Freizeit mit ihnen teit, sowohl gedanklich als auch kommunikativ an ihrem Leben teilnimmt, sich einerseits gemeinsam mit ihnen über etwas besonders schönes oder die eigenen kleinen Erfolge freut, sie andererseits mal in den Arm nimmt, wenn der böse Alltag mal wieder zugeschlagen hat, und der sie vor allem versteht - mit all ihren kleinen Problemchen und Nöten, wofür ja eigentlich gerade die Männer mit ausgeprägter femininer Seite prädestiniert sind - ja, das alles verschwindet bei diesen Herren im gedanklichen Nirgendwo angesichts des Bildes, dass uns Gesellschaft, Medien, Wirtschaft und natürlich auch viele unserer Mitmenschen von einem MANN machen.

Also suchen sich diese Männer viel lieber Frauen, von denen sie belogen und betrogen werden und die ihr Geld mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen, um sich auch da wieder sagen zu können: "Hab ich's doch gewusst! Ich verdiene es wohl nicht anders ... ".

Unsere liebe Bella hat mich gerade
ganz dezent und im Hintergrund (vielen Dank für Deine Rücksichtnahme *g*) darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich in meinem zweiten Beitrag doch recht weit vom ursprünglichen Thema entfernt habe. Natürlich ist das alles nur meine Sicht der Dinge, die unter anderem durch meine diesbzüglichen Erfahrungen geprägt ist. In der Regel verwende ich auch immer solche Redewendungen wie: "Ich denke ..., ich glaube ..., ich empfinde ..." - muss ich wohl heute einfach vergessen haben.

Es gibt sicher noch tausend andere Gründe für das Verhalten des o. g. Skorpions. Und möglicherweise ist er tatsächlich nur ein ... dem es Spaß macht, die Macht, die er über seine Mitmenschen hat, auszunutzen. So wie es auch möglich sein könnte, dass er eine Freundin hat, die er ganz geflissentlich verschwiegen hat. Oder dass er einfach nur bratzenblöde ist und eins und eins nicht zusammen zählen kann. Vielleicht ist er tatsächlich bösartig. Vielleicht ist er auch einfach nur feige - wobei letzteres aber wie im ersten Beitrag angesprochen durchaus auch auf fehlendes Selbstwertgefühl zurück zu führen sein kann.

Nun ja - vermutlich werden wir es nie erfahren und können ohnehin nur spekulieren ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 13:42

Dass Tiere schlecht sind,
will auch niemand behaupten. Sie haben uns in gewisser Weise eines voraus - nämlich dass sie nicht wie viele Menschen verlernt haben, auf ihre Instinkte zu hören. Das einzige, was Menschen meiner Ansicht nach zu etwas "Besserem" machen KÖNNTE, ist der Umstand, dass wir aufgrund unseres logischen Denkvermögens in der Lage WÄREN zu unterscheiden, wann es sinnvoll ist, seinen Instinkten zu folgen und wann nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 14:33

Mag sein
das wir ein wenig vom Thema abgeglitten sind. Denke deswegen auch von unappetitlich der Nachtrag.
So hatte diese Diskussion weniger mit dem ursprünglichen Thema zu tun.
Jedoch kommt es in der Natur weniger auf das riechen an sondern auf die Stärke. Auf das sichern des Überlebens. Der Part des Männchens und ihm gesunden und kräftigen Nachwuchs zu schenken, der Part des Weibchens um die Art zu erhalten. Auch was das einander riechen betrifft, ist es beim Menschen nicht anders. Wohl auch mit der größte Faktor, warum zwei Menschen zu einander finden oder auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 18:27

...
ja, es war meine entscheidung. ich wollte einfach daran glauben, dass es möglich ist. unsere erste begegnung war nämlich so...wow. alles andere war ausgeblendet. ich dachte nur den will ich. es gibt momente, da sieht man jemanden und man weiß einfach, der passt zu einem. und es war auch so. und wir haben es geschafft so lange in kontakt zu bleiben. vielleicht zu lange. es war so intensiv. es fühlte sich gut an. ein paar tage vor abflug war auch noch alles in ordnung. und dann bäng. alles weg. meine vermutung ist, dass er einfach jemanden kennengelernt hat. eine die immer da ist. skorpione sind nicht so für fernbeziehung. ich kanns mir anders nicht erklären. und es ist doch so, männer glauben es ist besser nichts zu sagen. es könnte weh tun. oh mann, nicht zu wissen was los ist tut viel mehr weh. ich wüsste so gerne den grund. aber er wird in mir nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 19:08
In Antwort auf tami_12651482

...
ja, es war meine entscheidung. ich wollte einfach daran glauben, dass es möglich ist. unsere erste begegnung war nämlich so...wow. alles andere war ausgeblendet. ich dachte nur den will ich. es gibt momente, da sieht man jemanden und man weiß einfach, der passt zu einem. und es war auch so. und wir haben es geschafft so lange in kontakt zu bleiben. vielleicht zu lange. es war so intensiv. es fühlte sich gut an. ein paar tage vor abflug war auch noch alles in ordnung. und dann bäng. alles weg. meine vermutung ist, dass er einfach jemanden kennengelernt hat. eine die immer da ist. skorpione sind nicht so für fernbeziehung. ich kanns mir anders nicht erklären. und es ist doch so, männer glauben es ist besser nichts zu sagen. es könnte weh tun. oh mann, nicht zu wissen was los ist tut viel mehr weh. ich wüsste so gerne den grund. aber er wird in mir nicht sagen.

Jetzt...
...muss ich doch mal was dazu schreiben....

Ich lese, dass es DEINE Entscheidung war und dass DU ihn wolltest, usw., alles geht irgendwie von dir aus. Nach meiner Erfahrung sollte es umgekehrt sein, Skorpio wählt DICH aus und wenn er wirklich Feuer gefangen hat, dann stören auch tausende Kilometer nicht, soviel zur Fernbeziehung.

Aber das nur am Rande, bringt dich jetzt auch nicht weiter, bleibe bei dem was du oben selbst geschrieben hast - er ist ein "fucking asshole" und nicht wert, dass du eine Träne um ihn weinst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 19:56

......
Geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 23:19


Lady.......ich staune immer wieder, wie sehr sich unsere Ansichten doch ähneln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2008 um 16:02

@Bella
er hat doch immer wieder gesagt er wüde sie vermissen und gefragt, wann sie wieder kommen würde. Also hat er zu verstehen gegeben, daß auch er es wollte.....
Neben allen faszinierenden Seiten habe ich genau dieses Verhalten auch immer wieder mit einem Skorpion erlebt, selbst im fünften Jahr unserer Beziehung. Zu sagen er ist halt ein A... ist eine Sache, es trotzdem verstehen zu wollen eine andere. Kennt keiner der Skorpione hier so ein Verhalten von sich ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2008 um 18:26
In Antwort auf lica_12958505

@Bella
er hat doch immer wieder gesagt er wüde sie vermissen und gefragt, wann sie wieder kommen würde. Also hat er zu verstehen gegeben, daß auch er es wollte.....
Neben allen faszinierenden Seiten habe ich genau dieses Verhalten auch immer wieder mit einem Skorpion erlebt, selbst im fünften Jahr unserer Beziehung. Zu sagen er ist halt ein A... ist eine Sache, es trotzdem verstehen zu wollen eine andere. Kennt keiner der Skorpione hier so ein Verhalten von sich ?

Antares...
...lange nicht gelesen, grüß dich...

Hierzu eine pauschale Aussage zu treffen, ist natürlich nicht ganz einfach, denn auch wenn du Parallelen im Verhalten dieses Skorpions zu dem des deinen siehst, gibt es doch mit Sicherheit Unterschiede, weil die Voraussetzungen völlig verschieden sind. Eine einfache Erklärung gibt mein Skorpion ab - der Skorpi der Threaderstellerin hat gar nicht damit gerechnet, dass sie überhaupt noch einmal rüberkommt, hat sich zwischenzeitlich anderweitig orientiert und war zu feige ihr dies zu sagen. Als sie dann tatsächlich erschien, blieb ihm nichts anderes übrig, als so zu handeln wie er es tat, sie praktisch zu ignorieren. Dieses Verhalten impliziert gleichzeitig, dass der Skorpi nie eine gefühlsmäßige Bindung zu ihr aufgebaut hatte, alles was er ihr gesagt hat, tat er nur, um sein Ziel zu erreichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2008 um 23:56
In Antwort auf ferun_11927533

Antares...
...lange nicht gelesen, grüß dich...

Hierzu eine pauschale Aussage zu treffen, ist natürlich nicht ganz einfach, denn auch wenn du Parallelen im Verhalten dieses Skorpions zu dem des deinen siehst, gibt es doch mit Sicherheit Unterschiede, weil die Voraussetzungen völlig verschieden sind. Eine einfache Erklärung gibt mein Skorpion ab - der Skorpi der Threaderstellerin hat gar nicht damit gerechnet, dass sie überhaupt noch einmal rüberkommt, hat sich zwischenzeitlich anderweitig orientiert und war zu feige ihr dies zu sagen. Als sie dann tatsächlich erschien, blieb ihm nichts anderes übrig, als so zu handeln wie er es tat, sie praktisch zu ignorieren. Dieses Verhalten impliziert gleichzeitig, dass der Skorpi nie eine gefühlsmäßige Bindung zu ihr aufgebaut hatte, alles was er ihr gesagt hat, tat er nur, um sein Ziel zu erreichen.

Bellab1
ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass alles nur gespielt gewesen sein soll. das wäre gar nicht nötig gewesen. ich war so weit weg. es hätte schon gereicht einfach den kontakt abzubrechen. also welches ziel sollte das bitte gewesen sein? mich so sehr zu demütigen und mir so weh zu tun, dass ich das gefühl habe nie wieder jemanden vertrauen zu können? na das ist ihm gelungen. er ist ein ... das ist fakt. also bitte erspar mir kommentare wie er hätte keine andere wahl gehabt. er hatte 100 andere möglichkeiten. er ist nur ein beschissener feigling.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 7:30

Wenn du mich schon missverstehst...
...wie soll sie es dann verstehen? Ist wohl ziemlich falsch rübergekommen, was ich da geschrieben habe, sorry.

Dass er "keine andere Wahl" hatte, sollte keine Entschuldigung für sein Verhalten sein, es ist das, wie er denkt oder gedacht hat. Jemand, der zu feige ist, am Telefon oder per mail einzugestehen, dass er jemand nicht liebt, wird dies ganz sicher auch nicht persönlich tun. Er fürchtet die Reaktion der Gegenseite und will jedem Stress ausweichen, also zieht er sich völlig zurück.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 8:57
In Antwort auf tami_12651482

Bellab1
ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass alles nur gespielt gewesen sein soll. das wäre gar nicht nötig gewesen. ich war so weit weg. es hätte schon gereicht einfach den kontakt abzubrechen. also welches ziel sollte das bitte gewesen sein? mich so sehr zu demütigen und mir so weh zu tun, dass ich das gefühl habe nie wieder jemanden vertrauen zu können? na das ist ihm gelungen. er ist ein ... das ist fakt. also bitte erspar mir kommentare wie er hätte keine andere wahl gehabt. er hatte 100 andere möglichkeiten. er ist nur ein beschissener feigling.

Nichts
anderes hat Bella doch geschrieben und ist auch meine Meinung.

Er ist ein Feigling, der noch nicht mal den Mut hatte, die Beziehung abzubrechen.

Keine andere Wahl, und dies hat Bella geschrieben, hatte er, als Du dann zu ihm geflogen bist.

Also erst denken, dann schreiben dann bleiben Dir auch manche Kommentare erspart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:00

Ich kann keine Härte erkennen
tut mir leid, weidenzweig.......wenn sie verstehen will, muss sie auch andere Meinungen zulassen. Und noch mal sorry, ich bin nicht der Meinung, dass Trösterchen weiterhelfen....

Im übrigen frage ich mich schon von Anfang an, was an dieser Geschichte so viel anders ist als an anderen? Wäre nicht der Umstand, dass die Threaderstellerin bis in die USA geflogen ist, wäre alles nur halb so dramatisch (natürlich nur für den Leser, nicht für die Betroffene).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:25
In Antwort auf ferun_11927533

Ich kann keine Härte erkennen
tut mir leid, weidenzweig.......wenn sie verstehen will, muss sie auch andere Meinungen zulassen. Und noch mal sorry, ich bin nicht der Meinung, dass Trösterchen weiterhelfen....

Im übrigen frage ich mich schon von Anfang an, was an dieser Geschichte so viel anders ist als an anderen? Wäre nicht der Umstand, dass die Threaderstellerin bis in die USA geflogen ist, wäre alles nur halb so dramatisch (natürlich nur für den Leser, nicht für die Betroffene).

Härte..
bellab1 was macht dich eigentlich zur expertin? sowas schon mal erlebt? ich habe mir bestimmt nichts schön geredet. ich habe ihm einfach nur geglaubt. ich bin kein dummerchen, ich bin eine erwachsene frau. ich habe dem ganzen einfach eine chance gegeben. und meinen thread habe ich erstellt, weil ich gerne eine erklärung für dieses verhalten hätte. ich wollte einfach eine antwort auf das warum. und zwar von jemandem der so etwas ähnliches erlebt hat. war wohl ein fehler, denn irgendwie fühlt sich jeder berufen seinen senf dazuzutun. ohne rücksicht auf verluste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:32

Weidenzweig
ich danke dir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:53
In Antwort auf tami_12651482

Härte..
bellab1 was macht dich eigentlich zur expertin? sowas schon mal erlebt? ich habe mir bestimmt nichts schön geredet. ich habe ihm einfach nur geglaubt. ich bin kein dummerchen, ich bin eine erwachsene frau. ich habe dem ganzen einfach eine chance gegeben. und meinen thread habe ich erstellt, weil ich gerne eine erklärung für dieses verhalten hätte. ich wollte einfach eine antwort auf das warum. und zwar von jemandem der so etwas ähnliches erlebt hat. war wohl ein fehler, denn irgendwie fühlt sich jeder berufen seinen senf dazuzutun. ohne rücksicht auf verluste.

Warum
greifst du mich eigentlich an? Du wolltest eine (mögliche) Erklärung, die hast du bekommen - niemand behauptet, dass diese richtig ist, weil man in niemandes Kopf hineinsehen kann.

Auf derartige Antworten wirst du mit Sicherheit nur wenig Verständnis hier erwarten können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:11
In Antwort auf tami_12651482

Härte..
bellab1 was macht dich eigentlich zur expertin? sowas schon mal erlebt? ich habe mir bestimmt nichts schön geredet. ich habe ihm einfach nur geglaubt. ich bin kein dummerchen, ich bin eine erwachsene frau. ich habe dem ganzen einfach eine chance gegeben. und meinen thread habe ich erstellt, weil ich gerne eine erklärung für dieses verhalten hätte. ich wollte einfach eine antwort auf das warum. und zwar von jemandem der so etwas ähnliches erlebt hat. war wohl ein fehler, denn irgendwie fühlt sich jeder berufen seinen senf dazuzutun. ohne rücksicht auf verluste.

Wer bitte
soll Dir denn hier eine Erklärung abgeben, die wirklich zutreffend ist. Sind doch alles nur Vermutungen oder vielleicht selbst gemachte Erfahrungen, die man in Deinen Fall hinüberprojektiert.
Hier hat Dich keiner als Dummerchen hingestellt. Nur wenn Du soetwas im Forum postest, musst Du damit rechnen, dass jede(r) seinen Senf dazugibt. Als erwachsene Frau sollte man dies wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:37

Ich bin...
... hier im seniorenclub gelandet. liebeskummer? was ist das? ihr seid auf jeden fall keine große hilfe. auf beiträge wie diese kann ich gerne verzichten. also spart euch eure kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:07
In Antwort auf tami_12651482

Ich bin...
... hier im seniorenclub gelandet. liebeskummer? was ist das? ihr seid auf jeden fall keine große hilfe. auf beiträge wie diese kann ich gerne verzichten. also spart euch eure kraft.

Wenn
Du der Ansicht bist, im Seniorenclub gelandet zu sein und die Kommentare hier nicht verstehst, solltest Du evtl. Dein Anliegen nochmals in der Rappelkiste vortragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:22
In Antwort auf tami_12651482

Ich bin...
... hier im seniorenclub gelandet. liebeskummer? was ist das? ihr seid auf jeden fall keine große hilfe. auf beiträge wie diese kann ich gerne verzichten. also spart euch eure kraft.

Da stimme ich Dir voll und ganz zu!
Wir sollten hier unbedingt eine Altersbeschränkung einführen - so was wie Lebenserfahrung können wir hier einfach mal gar nicht gebrauchen ... ;-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:29
In Antwort auf unappetitlich

Da stimme ich Dir voll und ganz zu!
Wir sollten hier unbedingt eine Altersbeschränkung einführen - so was wie Lebenserfahrung können wir hier einfach mal gar nicht gebrauchen ... ;-P

Im Ernst:
Du hast gepostet, um anderer Menschen Meinungen zu lesen. Dass diese unterschiedlich ausfallen und Dir nicht immer gefallen mögen, liegt in der Natur der Sache. Ich glaube fast jeder von uns war mal in der Lage, dass er von einem anderen Menschen verar...., verraten, missbraucht oder auf irgendeine andere Art zutiefst verletzt wurde. Wir haben fast alle unserer diebszüglichen Erfahrungen gemacht. Die meisten von uns haben daraus gelernt. Dass sich die eigenen persönlichen Erfahrungen aber auch in dem ausdrücken, was wir hier von uns geben, wird sich wohl nicht vermeiden lassen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:30
In Antwort auf farran_12832596

Wenn
Du der Ansicht bist, im Seniorenclub gelandet zu sein und die Kommentare hier nicht verstehst, solltest Du evtl. Dein Anliegen nochmals in der Rappelkiste vortragen.

Muss jetzt
auch noch meinen Senf dazugeben . Ok das mit dem Seniorenclub ignoriere ich jetzt mal, weil ich nicht unhöflich der Threadstellerin gegenüber sein möchte.
Wenn du vorgibst kein Dummerchen zu sein, dann erübrigt sich doch diese Aussage von dir: "und meinen thread habe ich erstellt, weil ich gerne eine erklärung für dieses verhalten hätte. ich wollte einfach eine antwort auf das warum" ... entweder du fragst ihn selbst oder schaltest dein Hirn ein und denkst über die verschiedenen Ansichten und Erklärungsversuche der anderen hier nach.
Man könnte auch noch eine Kristallkugel befragen, aber ich schätze mal damit geben sich unsere "Senioren" hier weniger ab .

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:35
In Antwort auf tami_12651482

Härte..
bellab1 was macht dich eigentlich zur expertin? sowas schon mal erlebt? ich habe mir bestimmt nichts schön geredet. ich habe ihm einfach nur geglaubt. ich bin kein dummerchen, ich bin eine erwachsene frau. ich habe dem ganzen einfach eine chance gegeben. und meinen thread habe ich erstellt, weil ich gerne eine erklärung für dieses verhalten hätte. ich wollte einfach eine antwort auf das warum. und zwar von jemandem der so etwas ähnliches erlebt hat. war wohl ein fehler, denn irgendwie fühlt sich jeder berufen seinen senf dazuzutun. ohne rücksicht auf verluste.

Die, die dasselbe bereits erlebt haben,
können Dir wahrscheinlich auch bloß keine Antwort darauf geben, weil sie die ebenso suchen, wie Du es tust. Der einzige, der Dir dieses Verhalten erklären kann, ist er selbst. Alles andere sind Spekulationen - eingefärbt von persönlichen Erfahrungen ...
Nur Du bist diejenige, die in vollem Umfang über die ganze Geschichte Bescheid weiß. Nur Du kannst am besten einschätzen, welche der hier geschilderten Möglichkeiten am ehesten in Betracht kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 15:39

*heul*
dabei hatte ich mich schon still in die Ecke verkrümelt und nix mehr gesagt *schluchz* - ich geh ins Seniorenheim, aber meinen Skorpi nehm ich mit, so, das habt ihr nun davon.

*g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 8:14

Seppl
Fremdgänger?? Ich war doch dort nur Gast

Moped und alles andere auch intakt, könnte nicht besser sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 8:54

Grüß dich
Seppl

Streiten?? Da wüsste ich was von. *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 9:30

Naja
wie Bello schon schrieb, wir waren im Grunde doch nur Gast bei den Böcken.

Außerdem hat sich dieser Thread schon totgelaufen - also können wir ihn getrost "missbrauchen".



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 11:10

Hallo Seppl
jaa, die Kanaren gibt es noch - und wie...grins. Und sie grüssen zurück . Dachte schon, dass du auf den Weiten deines Balkons mit Fussball und Bierlis nun gänzlich verschollen bist .

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 13:19

Jo..heute gehts ab
... und man weiss was für Cerveza a schlenkerla ist (www.schlenkerla.de)
Aber mit einer Halben kommst zu zweit doch net mal bis zum Anpfiff...grins.

Ooch ab und zu mal eine "männliche Meinung" zu den ganzen wichtigen Dingen gibt doch erst die richtige Würze .

Wer will denn nach Maspalomas??? Wenn du die Kanaren richtig kennenlernen willst, machst du abseits von Tourizonen Urlaub .

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 10:38

Liebe Weidenzweig....
...dies ist das Skorpionforum und nicht die Heilsarmee - Mitgefühl ist etwas, das vielen Skorpionen völlig fremd ist, wie man ja auch am Beispiel unserer armen Ich2810 sehr schön erkennt.

Wenn du der Meinung bist, dass sie Trost und Mitgefühl benötigt, dann steht es dir doch frei, ihr dieses zuteil werden zu lassen. Niemand kritisiert dich deswegen oder belächelt dich. Doch lass bitte den anderen auch die Möglichkeit, auf ihre Art den Thread zu kommentieren - in der Art, wie sie es üblicherweise tun, nüchtern, rational oder auch sarkastisch. Etwas anderes wäre es, wenn jemand Ich2810 verbal angriffe, dies ist aber meines Wissens nicht geschehen - im Gegenteil, sie selbst reagiert mit recht harten Worten auf Beiträge, die ihr scheinbar nicht gefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 10:57

So jetzt..
muss ich hier auch noch mal was dazu sagen. denn das ist ja mein thread. ich möchte mich bei weidenzweig bedanken. ich konnte etwas trost und mitgefühl gebrauchen. einige haben dies wohl verlernt. mir geht es dreckig genug. in meinem schmerz dachte ich, es wäre gut meine geschichte zu erzählen. um feedback von ähnlichen situationen zu erhalten. das finde ich mittlerweile nicht mehr. denn es gibt hier einige, die sich berufen fühlen oder sonst nichts anderes zu tun haben, zu allem und jedem ihre meinung zu äußern. aber ich hatte auch zeit mir einige gedanken zu machen und all das etwas zu verarbeiten. ich habe nichts falsch gemacht. ich habe diesem mann und seinen worten vertraut. er wollte mich sehen. hat er zumindest behauptet. alle signale waren positiv. ich habe mir das nicht eingebildet. letztendlich ist er aber ein a...loch und feigling. ich hoffe das dieser thread hiemit beendet ist. und nicht für katzen, hunde,fussball, etc mehr missbraucht wird. für mich war es eine schmerzliche erfahrung. die ich sobald wie möglich vergessen möchte. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 10:58

Gut...
....dass wir darüber gesprochen haben.

Auch Dir ein schönes Wochenende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 11:51

Ich kann natürlich nur für mich sprechen,
aber als ich hier angefangen habe mitzulesen, war mein Mitgefühl für die Threadsteller und ihre Geschichten nahezu grenzenlos (liegt wohl auch einfach in meiner Natur). Bis ich irgendwann feststellen musste, dass hier einige Profile genauso wenig echt sind, wie die dazugehörigen Geschichten ... dass es doch genügend Menschen gibt, die dieses Forum für ihre persönlichen Feldzüge missbrauchen. Und seitdem gehe ich mit meinem Mitgefühl doch weitaus zurückhaltender um. Ich möchte das jetzt nicht unbedingt auf ich2810 beziehen bzw. bin ich mir durchaus im Klaren darüber, dass ich aufgrund meiner Einsichten möglicherweise auch manchem Unrecht tue. Nur widerstrebt es mir auf der anderen Seite eben auch, Gefühle gleich welcher Art - und wenn es sich "nur" um Mitgefühl handelt - zu investieren und dabei Gefahr zu laufen, diese an oben bereits erwähnte Personen zu verschwenden. Dafür gibt es auch einfach real genügend Menschen in meinem Umfeld, die das weit mehr verdient haben und wo ich mir zumindest sicher sein kann, dass sie es auch verdienen (unabhängig davon, ob sie ihr Dilemma selbst verschuldet haben oder nicht).

Ich gebe Dir prinzipiell in allen in Deinem Beitrag erwähnten Punkten Recht - denke aber, dass ein Appell an all jene, die dieses Forum missbrauchen (und ich rede hier nicht von den diversen Blubberecken, Kauderwelsch-Threads und Spamfreds) vielleicht angebrachter wäre.

Möglicherweise stehe ich ja wiederum allein auf weiter Flur mit meiner Ansicht, dass in diesem Forum einiges nicht stimmt - nur habe ich diesbezüglich inzwischen auch genügend Erfahrungen gesammelt und gelernt, mit meiner Intuition umzugehen, um mir da sicher zu sein. Das Dumme dabei ist allerdings, dass es keine hundertprozentige Sicherheit ist - dass man zwar weiß, dass hier einiges nicht stimmt, einige Profile Fakes sind und die Geschichten ebenso - es aber letztendlich nicht beweisen kann.

Ich glaube, dass genau darin das Problem liegt. Würde ich mir halbwegs sicher sein können, dass diese oder jene Geschichte stimmt, würde es mir auch weitaus leichter fallen, Mitgefühl nicht nur zu empfinden, sondern auch zu äußern. Nur leider ist dem nicht immer so ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2008 um 15:58

...extreme gefühle
...meine meinung dazu ist,dass er warscheinlich schon gefühle für dich hat,ein skorpionmann ist extrem was sein gefühlsleben angeht,dass extremste aller sternzeichen-positiv sowie negativ.
Skorpione lieben mit allem was sie haben,deshalb tun sie sich auch schwer damit gefühle zu zeigen und zuzulassen,weil sie im hinterkopf immer die angst haben,das alles auseinanderbricht,was sie dann gefühlsmässig vollkommen zerstören kann.ich denke nicht,dass er dich verarscht hat,er hat nur angst sich auf dich einzulassen,denn dann tut er es mit haut und haar,dann gibt es kein zurück mehr!er hat sich nur geschützt,ich denke,dass ihm seine gefühle für dich wehtun,ich hoffe,du kannst das etwas verstehen.Bei einem skorpion dauert es seeeeehr lange,bis er vertraut,sollte man(frau)sein vertrauen missbrauchen,ist sicher dass er die beziehung beendet,denn das wäre eine qual für ihn.ich denke,dabei hat er auch die grosse räumliche distanz im hinterkopf,die ihn misstrauen lässt...
Naja eine beziehung mit einem skorpion ist immer turbulent und nervenaufreibend aufgrund seines Gefühlslebens,dass hast du ja jetzt erleben dürfen-ich weiss es ist schwer zu verstehen-ich spreche aus erfahrung,bin selbst aszendent skorpion und habe oftmals solche anwandlungen,ausserdem war ich 7 jahre mit einem skorpion zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2015 um 23:22

Antwort
Ich bin ein widdermann mit dem aszendenten skorpion.
Tja der widder geht offen und draufgängerisch vor.
Ziemlich erlicher typ.
Aber...
Der skorpion ist nun mal bösartig.
Denn ich verstecke mein wirkliches ich immer vor einer frau. Wir sind eben auf der hut vor dem bösen angeblich. Unsere gefühlswelt ist extrem.
Schützt vor entäuschungen und fehlern.frauen Locke ich meistens mit viel leidenschaft und charme auch wenn sie nicht mein Fall ist.
Aber wenn die frau sich dann in mich verliebt....
Kann ich ihr nicht weh tun und tuhe so als wuerde ich sie genauso lieben.
Meistens verliebe ich mich dann wenn es zu spaet ist dann doch in sie.
Im meinen falle geht es um wandlung. Um den ausbruch eines gefängnis. Über meinen schatten springen. Es ist extrem kompliziert mit dieser konstellation. Aber ich mache es mir halt selbst schwer im leben^^ dann ist es auch mysteriöser alles.
Er wollte dir nicht weh tun konnte es aber nicht lange genug aufrecht halten bis du es von alleine beendest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2015 um 23:26
In Antwort auf gadar_12696393

...extreme gefühle
...meine meinung dazu ist,dass er warscheinlich schon gefühle für dich hat,ein skorpionmann ist extrem was sein gefühlsleben angeht,dass extremste aller sternzeichen-positiv sowie negativ.
Skorpione lieben mit allem was sie haben,deshalb tun sie sich auch schwer damit gefühle zu zeigen und zuzulassen,weil sie im hinterkopf immer die angst haben,das alles auseinanderbricht,was sie dann gefühlsmässig vollkommen zerstören kann.ich denke nicht,dass er dich verarscht hat,er hat nur angst sich auf dich einzulassen,denn dann tut er es mit haut und haar,dann gibt es kein zurück mehr!er hat sich nur geschützt,ich denke,dass ihm seine gefühle für dich wehtun,ich hoffe,du kannst das etwas verstehen.Bei einem skorpion dauert es seeeeehr lange,bis er vertraut,sollte man(frau)sein vertrauen missbrauchen,ist sicher dass er die beziehung beendet,denn das wäre eine qual für ihn.ich denke,dabei hat er auch die grosse räumliche distanz im hinterkopf,die ihn misstrauen lässt...
Naja eine beziehung mit einem skorpion ist immer turbulent und nervenaufreibend aufgrund seines Gefühlslebens,dass hast du ja jetzt erleben dürfen-ich weiss es ist schwer zu verstehen-ich spreche aus erfahrung,bin selbst aszendent skorpion und habe oftmals solche anwandlungen,ausserdem war ich 7 jahre mit einem skorpion zusammen

Frage.
Ich bin auch aszendent skorpion.
Aber mit einem widder sternzeichen und du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2015 um 8:20
In Antwort auf hai_12856360

Antwort
Ich bin ein widdermann mit dem aszendenten skorpion.
Tja der widder geht offen und draufgängerisch vor.
Ziemlich erlicher typ.
Aber...
Der skorpion ist nun mal bösartig.
Denn ich verstecke mein wirkliches ich immer vor einer frau. Wir sind eben auf der hut vor dem bösen angeblich. Unsere gefühlswelt ist extrem.
Schützt vor entäuschungen und fehlern.frauen Locke ich meistens mit viel leidenschaft und charme auch wenn sie nicht mein Fall ist.
Aber wenn die frau sich dann in mich verliebt....
Kann ich ihr nicht weh tun und tuhe so als wuerde ich sie genauso lieben.
Meistens verliebe ich mich dann wenn es zu spaet ist dann doch in sie.
Im meinen falle geht es um wandlung. Um den ausbruch eines gefängnis. Über meinen schatten springen. Es ist extrem kompliziert mit dieser konstellation. Aber ich mache es mir halt selbst schwer im leben^^ dann ist es auch mysteriöser alles.
Er wollte dir nicht weh tun konnte es aber nicht lange genug aufrecht halten bis du es von alleine beendest

Schwierige konstellation
Hey Stephanooo2! Ich verstehe dich nur zu gut! Bin eine Widder Frau Aszendent skorpion! mir macht diese Kontellation auch manchmal schwer zu schaffen... Der skorpion ist in mir ist sehr stark ausgeprägt.. Das macht mein Leben zwar intensiver aber auch komplizierter!!
Vor allem in der Liebe :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 11:08
In Antwort auf bendix_12648861

Schwierige konstellation
Hey Stephanooo2! Ich verstehe dich nur zu gut! Bin eine Widder Frau Aszendent skorpion! mir macht diese Kontellation auch manchmal schwer zu schaffen... Der skorpion ist in mir ist sehr stark ausgeprägt.. Das macht mein Leben zwar intensiver aber auch komplizierter!!
Vor allem in der Liebe :-P

------
Ach wie süß,dann ist das Sternzeichen Skorpion also "bösartig" und Schuld an euren negativen Eigenschaften,die ihr nicht unter Kontrolle habt ! Nichts für ungut aber genug dieser "netten" Eigenschaften bringen Widder schon mit sich ,auch ohne Skorpion im Aszendent ....
Verübelt es mir nicht aber dazu musste ich Mal kurz meinen Senf geben.
Vielleicht muss man stetig an sich selbst arbeiten und zum männlichen Widder,der hier unverblümt zugibt Frauen nur zu Vera""""" u zu benutzen .... Dein A***loch -Dasein hängt sicher nicht am Sternzeichen ! Aber ok ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 11:52
In Antwort auf vanigliakiss

------
Ach wie süß,dann ist das Sternzeichen Skorpion also "bösartig" und Schuld an euren negativen Eigenschaften,die ihr nicht unter Kontrolle habt ! Nichts für ungut aber genug dieser "netten" Eigenschaften bringen Widder schon mit sich ,auch ohne Skorpion im Aszendent ....
Verübelt es mir nicht aber dazu musste ich Mal kurz meinen Senf geben.
Vielleicht muss man stetig an sich selbst arbeiten und zum männlichen Widder,der hier unverblümt zugibt Frauen nur zu Vera""""" u zu benutzen .... Dein A***loch -Dasein hängt sicher nicht am Sternzeichen ! Aber ok ...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram