Forum / Astrologie & Esoterik

Skorpion Mann zurück gewinnen - noch Hoffnung?

5. Dezember 2020 um 8:30 Letzte Antwort: 12. Dezember 2020 um 18:39

Guten Morgen zusammen

ich habe hier schon etwas im Forum gestöbert und gesehen, dass hier ganz tolle Ratschläge zu SkM kommen 😁
Ich würde behaupten, dass ich ganz gut mit Skorpionen umgehen kann. Meine erste große Liebe war Skorpion (lange Beziehung) und meine beiden Söhne sind Skorpione 🥰

Nach meiner Trennung von meinem Ex habe ich einen SkM (35) kennengelernt. Wir kannten uns vorher schon vom sehen aber nicht persönlich. Nach meiner Trennung sind wir dann ausgegangen. Über einen Zeitraum von 4 Monaten haben wir uns alle 1-2 Wochen getroffen aber täglich Nachrichten geschickt. Anfangs mehr, dann wurde es weniger aber immer täglich. Die Treffen waren immer sehr nah und vertraut, mit tollen Gesprächen. Wir hatten nicht immer Sex, auch das war dann aber natürlich leidenschaftlich aber vertraut. Manchmal haben wir 2-3 Stunden am Abend telefoniert.

Anfangs war das zwischen uns sehr ausgeglichen, bis er sich wegen des Vorfalls dass mein Ex erfuhr dass ich mich mit ihm treffe (sie kennen sich flüchtig) in die Ecke gedrängt gefühlt und zurückgezogen hat. 
Das dauerte aber nur 1-2 Tage, aber wir kamen langsam in ein Ungleichgewicht. Im Laufe der Zeit hat er sich immer wieder zurück gezogen, aber immer nur flüchtig und irgendwann kam von ihm der Impuls, wir sollten uns mal Gedanken machen wo das hinführen soll. Ich Er hat kommuniziert, 
dass er sich in seine Höhle zurückziehen müsse,
dass er nicht weiß was er will, 
dass er nachdenken müsse, 
dass er sich den ganzen Tag den Kopf darüber zerbreche, 
dass er diese Nähe seit 3 Jahren (seit dem ist er Single) nicht gewohnt sei
usw. 
Er war super angespannt.

Ich habe kommuniziert, 
dass ich ihn mag wie er ist,
dass ich ihn nicht verändern will,
dass wir alle Zeit der Welt haben,
ob er mich aber denn in sein Herz lässt.

immer wieder kam: "er habe eine Mauer aufgebaut, er zeigt sich nicht verletzlich, er weiß nicht ob er sein Eigenbrötler Leben aufgeben und Rücksicht auf jemanden anderen nehmen will/kann."

Beim nächsten Treffen (er wollte ja dass wir uns Gedanken machen ob das so weiter gehen soll oder wie...) sagte ich ihm, dass ich Gefühle für ihn entwickelt habe und dass ich mir wünsche mehr Zeit mit ihm zu verbringen. Mit ihm zusammen zu sein. Aber locker und entspannt. Ohne Druck, eigentlich. 

Wir haben uns ab da noch 1,5 Monate weiter getroffen, aber die Initiative kam meist von mir. Auch hier ohne Druck. Wir waren uns nah, aber er war immer wieder angespannt. Immer kam er müsse sich Gedanken machen usw.

Dann am 10.10. war ich bei ihm. Wir hatten einen schönen Abend, sind uns näher gekommen, haben geredet über schöne tiefe Themen und auch über uns. Ich sagte, er solle sich zurück ziehenund Gedanken machen, ich akzeptiere das, will ihn nicht in die Ecke drängen und ihm solange auch keine Nachrichten schreiben.
Er sagte er macht sich Gedanken und dann will er mit mir reden. 

2 Wochen später kam eine WhatsApp Nachricht:
"Hey ! Hab in mich rein gehört und nachgedacht. Es kam immer mehr Initiative von dir als von mir und das ist schlecht wenn das nicht von beiden Seiten gleich ist. Ich halte es für falsch dann einfach so weiter zu machen. Für mich ist da nicht mehr als befreundet sein drin."

Ich war schockiert über diese Nachricht weil ich dachte dass wir miteinander reden. Egal wie es ausgeht. Das habe ich auch gesagt und er meinte dass war so nicht gemeint dass er das über WhatsApp sagen wollte wir können gerne reden. 

Nach 1,5 Wochen hat er sich gemeldet mit der Frage ob ich Zeit habe. Hatte ich in der Woche tatsächlich nicht. Nur an einem Tag an dem er nicht konnte...  ich schrieb „...ein ander mal aber gern.“ 
2 Wochen später schrieb ich, dass ich mich mal melden wollte hatte viel zu tun, dass ich hoffe es gehe ihm gut usw. Er reagierte SOFORT, fragte wie es mir geht aber ich habe die Konversation dann freundlich und ohne Nachfrage auf ein Treffen beendet. Als von ihm dann nichts mehr kam wegen treffen habe ich dann wieder 1,5 Wochen später gefragt ob er denn Lust hätte zu quatschen und auf einen Spaziergang. Er reagierte wieder SOFORT auf meine Nachrichten hat aber gefragt was ich denn mit ihm vorhabe 🤨 
Ich sagte „Wir haben’s letztens ja nicht geschafft...“ dann ging das hin und her  bis er vorschlug Sonntag Abend vielleicht!
Sonntag Abend sagte er ab er schaffe es nicht mehr „...wir sollten uns die Woche abends mal treffen.“
Das war diese Woche. Er meldete sich nicht. 
Wie soll ich reagieren? Soll ich das Gespräch das mir wirklich wichtig ist einfordern? 
Soll ich ihm Zeit lassen?
Hat er mit allem abgeschlossen und mich „ausgeschlossen“?
Gibt es noch Hoffnung auf ein zurück?
Er hat noch eine Jacke von mir. Aber ich will das auch nicht als Vorwand nehmen. 
Ich habe sehr starke Gefühle für ihn und ich bin da. Für ihn. Das weiß er. Ist das schlecht oder gut?

Er ist mega im Macho Modus. Postet in seinen Status nur richtigen Männerkram. So als ob er allen (vor allem sich selbst) beweisen wolle, er braucht keine Frau. 
Er verfolgt meinen Status und auch meine FB Stories. Die FB Stories hatte er ab dem Zeitpunkt als er wollte dass wir nachdenken nicht mehr angesehen... 🤔

Ich danke dir wenn du soweit gelesen hast 🙏

Liebe Grüße
C. (37)


 

Mehr lesen

9. Dezember 2020 um 19:45

Du willst jemanden haben, der es nötig hat, den Macho raushängen zu lassen?
Du willst jemanden haben, der Dir sagt, mehr als Freundschaft sei nicht drin?
Du willst jemanden haben, der sich nicht bei Dir meldet und Treffen auf irgendwann verschiebt?

Ok, letzteres hast Du im Grunde selbst gemacht. Allerdings sehe ich das als Reaktion auf sein Verhalten. Du bist ja auch diejenige, die ihre Gefühle gesteht, er ist derjenige, der sagt, dass bei ihm nichts ist. Er meldet sich nicht bei Dir und es macht ihm (höchstwahrscheinlich) nichts aus. Du hingegen meldest Dich nicht, weil Du keinen Druck ausüben willst. Weil Du auf ihn eingehst, ihn bloß nicht verschrecken willst. Aber eigentlich leidest Du, würdest Dich gerne melden. Und genau da fängt es an ungesund zu sein. Du tust etwas, was nicht Deinen Bedürfnissen entspricht. Ein eindeutiges Zeichen, dass es zwischen euch generell nicht passt. Wer sich selbst verliert, um einen anderen zu gewinnen, wird am Ende sicher nicht glücklich sein.

Wenn Dir das Gespräch wichtig ist, dann nimm es wahr. Er scheint ja nicht grundsätzlich abgeneigt zu sein, Dich nochmal zu sehen. Vielleicht hat er auch Bock auf mehr, also rein sexuell. Irgendwann, wenn auf seiner Prioritäten-Liste gerade Platz ist, kann er vielleicht mal ein bisschen Zeit freischaufeln. Werde dann los, was Dir wichtig ist. Aber rechne nicht damit, dass da noch was draus wird.

Sollte ich mich täuschen, dann freue ich mich natürlich für Dich!

1 LikesGefällt mir

12. Dezember 2020 um 18:39

Ich hatte das gerade nach 2,5 Jahren Beziehung mit einem Skorpion...er meinte er findet mich so toll als Mensch und mag befreundet bleiben...anfangs hab ich mich immer noch gemeldet, weil ich ihn so liebte und er mir so sehr fehlte...Er antwortete auch immer, aber verhalten...Nun habe ich von mir aus 5 wochen nichts mehr gesagt und es kommt auch einfach gar nichts...ich glaube Skorpis tun echt nur das, worauf sie Lust haben. Sie melden sich wenn ihnen so ist und lassen es, wenn nicht...einen Tag bist du spannend, merken sie, dass sie dich noch haben können, bist du wieder abgemeldet...Für mich sind Skorpis erstmal gestrichen Ich hab da keine Lust mehr drauf...

Gefällt mir