Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpion sein Wesen Bitte Hilfe

Skorpion sein Wesen Bitte Hilfe

25. März 2017 um 9:03

Hallo Zusammen.
Ich bin seit 1 1/2 Jahre in einer Fernbeziehung und wir beide sind glücklich miteinander. Klar gibt es ein paar Streitpunkte. Er ist Skorpion und ich bin Steinbock.

Wir haben uns auf Grund seiner Klausurphase jetzt 5 Wochen nicht mehr gesehen was ich vollstens Verstehen kann. Es war geplant, das er nächstes Wochenende zu mir kommt. Da sich bei mir aber mein freier Tag verschoben hat, habe ich ihn gefragt ob er nicht schon diesesn Wochenende kommen kann, da ich einfach mehr Zeit habe und an dem ursprünglichen Wochenende sehr viel Arbeiten muss und nicht wirklich Zeit habe. Da er am Dienstag seine letzte Klausur geschrieben hat ist er sehr felxibel. Als ich ihn fragte, sagte er zu mir es würde nicht gehen, weil er seinen Jungs schon zugesagt hatte um mit ihnen Feiern zu gehen. Ich war sehr enttäuscht und habe es ihm auch so Mitgeteilt und meinte "Jeder setzt seine Prioritäten ander, jetzt weiß ich wenigstens wie du deine legst". Darauf hin kam nichts mehr und ich Fragte was wegen morgen sei, da wir uns in einer Stadt treffen wollten.
Dort fragte ich ihn auch nochmal und er meinte er hätte sich entschieden für das Feiern gehen.
Ich wusste nicht mehr was ich machen sollte. Wir haben uns 5 Wochen nicht geseehen und ihm ware seine Jungs wichtiger als seine eigene Freundin. Ich wusste nicht mehr ob ich so die Beziehung wollte wenn er seine Jungs mir vor schiebt und das hatte ich ihm auch gesagt. Am Bahnhof meinte ich dann ich glaube ich möchte es eher nicht.. habe dann aber am Bahnhof sehr geweint und ihm auch gesagt das ich ihn liebe und er hat es zurück gesagt . Geküsst haben wir uns auch.
Als er im Zug war, schrieb er mir .. hier unser hin und her:
Er: Es tut mir im Herzen weh wenn du weinst.
Ich: Mir tut es auch weh.
Er.
Ich: Ich hätte mir gewünscht ich wäre dir auch wichtig gewesen
Er: Du kanns nicht behaupten das es nicht so wäre
Ich: Wie ist es dann? Deine Entscheidung hat mir die Antwort gegeben.
Er: Du bedeutest mir sehr viel
Ich: Und wieso zeigst du es mir dann nicht?
Er: Schatz ich bin gut zuhause angekommen ich hoffe du auch und wünsche dir jetzt einen gute Nacht <3

Darauf hin habe ich ihm nicht mehr geantwortet. Weil wenn ich ihm wichtig wäre würde er sich doch bei mir melden. Er würde doch um mich kämpfen???
Jetzt habe ich ihm seit der Nachricht am Dienstag Abend nicht mehr geschrieben und wir haben schon Samstag Morgen .. 3 Tage sind vorbei und ich habe Angst das er sich gar nicht mehr meldet .. ich weiß nicht was ich machen soll .. ich denke wenn ich mich melde dann macht er immer wieder das gleiche .. ich möchte ihm Zeigen das er es nicht so mit mir machen kann, er soll mich wertschätzen ..

Oder habe ich es falsch Interpretiert?

Mehr lesen

25. März 2017 um 9:05

Ich habe einfach Angst, das er sich gar nicht mehr bei mir meldet und das es ihm egal ist das ich weg bin. Ich bin seine erste Beziehung und so wie er mit mir sonst umgeht habe ich schon das Gefühl, das er mich liebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2017 um 17:13

Gefühle können sehr wohl da sein, jedoch haben viele Menschen ( Männer vorallem und Skorpione unter anderem auch ) angst sich diesen hinzugeben weil es auch ein Stück weit bedeutet das man Macht abgibt. und das macht vielen angst. Es macht verletzlich. Stell dir vor er gibt sich voll hin zeigt dir seine Liebe lebt sie aus und  dann machst du etwas was ihn verletzt.. das würd ihn mehr schmerzen als was jetzt ist. Vielleicht ist das vertrauen noch nicht da etc.. Möglich auch das er nichts tun will um es tun zu müssen. Er weiß er leibt dich du weißt es auch und eigentlich möchte er auch was mit dir machen, aber da man es auch sollte ( du bist seine Freundin und die solte schon an erster Stelle kommen ) tut man das Gegenteil um sich zu beweisen das man frei ist.. bzw man will sihc nicht so fühlen als ob man es machen muß auc hwenn man es grad will kann es sein das dieses Gefühl einen überkommt ( vorallem Männer halt ) und das macht einen angst.. rein biologisch und so von der inneren evolution her macht es für Männer ja keinen Sinn sich nur an eine zu binden.. Da schrillern die Alarmglocken.. deswegen hat Frau ja auch Talente entwickelt ( soft Skills ) um ihn zu binden.. Ok das ist meine persönliche Theorie warum Männer das flattern bekommen aber gut.. 
Es ist immer das selbe Gefühle sind  da aber irgendwie klappts nicht. .Ich denk langsam gesunde Beziehungen sind die ausnahmen.. irgendwie auch verrückt  das 2 Menschen nach den ganzen auf und abs im Leben noch nicht so yznisch sind und verbittert um einander noch zu trauen und eibe glückliche funktionale Beziehung aufzubauen und zu halten.. manchmal denk Ich das ist alles ein Mythos.. Sorry wünsch dir das Beste!!! Sieht nach ner lose lose Situation für sich aus.. Rede mal mit ihm offen sag ihm das du ihm glaubst das er dich liebt und da dies geklärt ist kümmert euch drum wie ihr die Beziehung zum laufen bringen möchtet.. Ich sags immer wieder leider gehts nicht von alleine.. Ist viel Arbeit und man arbeitet gegen die Zeit,, als owas kommt zuerst, schafft ihr es die Gefühle gut umzusetzen oder werden destruktive Handlungen euch zuvorkommen.. Glaub deswegen finden die meisten erst spät ihr Glück weil man soviele schlechte Erfahrungen machen muss bis mal ein Pfannkuchen gelingt.. Sorry Kopf hoch rede mit ihm.. wenn du weiter mutig sein willst und  dich nicht scheust verletzt zu werden dann gib alels gieb dich ihm hin und hoffe das er reif genug ist.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 15:49

Bin nicht so ganz zufrieden mit dem geschriebenen oben bezüglich instinktives verhalten, evolution usw.. Kein mensch in einer wahren liebesbeziehung lässt sich verführen oder stellt nicht seinen partner an erster stelle warum weiß ich auch nicht. Das heißt nicht das alles von alleine klappt oder das nicht andere starke kräfte wirken und immer wirken werden. Bin mir aber sicher das falls was läuft das pathologisch wäre also kein beweis für mangelnde liebe sondern eben eine krankheit oder ein fehler im menschen. Entschuldigend mag das nicht sein aber entscheidend sein ob man weiter an der beziehung festhält und daran arbeitet oder ob man meint das es keine echte liebe ist vom gegenüber und dann seine konsequenzen zieht.. Inwieweit die gesellschaft und kultur verhalten fördert welches eine glückliche beziehung erschwert muss jeder fuer sich entscheiden und schauen ob und wie man sich selber als erwachsener so formen kann so ans sich arbeiten kann das man seinen narzismus ( der ja fuer ne karriere nicht unbedingt hinderlich ist, oftmals sogar foerderlich ) überwindet und seine chancen erhöht eine glückliche beziehung zu führen und zu halten. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook