Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpionbiest wider willen?

Skorpionbiest wider willen?

2. Juli 2009 um 2:41

grüss euch,

ich fass mal kurz mein problem zusammen:
wenn ich männer kennenlerne gibt es nur 3 kategorien für mich

zu 70%
- langweilige kerle ohne pfeffer (nicht der beachtung wert)

zu 1%
- männer die sich nicht um mich kümmern
(was mich wahnsinnig macht, mich dazu bringt mich in sie zu
verlieben egal was sie mir antun. denen ich jahre lang mein
herz schenke obwohl sie wirklich nicht wollen, weil sie
freigeister, fremdgeher, beziehungsverachter etc. sind.)

zu 29%
- 1A Traumprinzen die jede frau ausser mir haben will
(am anfang mache ich mir das bisschen arbeit bis sie sich
in mich verliebt haben dann lass ich sie fallen. eiskalt.
obwohl ich auch mit einem dieser prinzen DIE optimale
beziehung hatte hat er in mir nie diese sehnsucht entfacht
die mir die "1%" - typen geben. die prinzen erholen sich
nie oder nur sehr schlecht von mir weil sie mir "verfallen"
stalken, mich heiraten wollen usw. zumindest
haben sie schwierigkeiten über jahre die faszination
wieder abzubauen die ich erzeuge)

Abgesehen davon, dass meine chancen so recht schlecht stehen eine zukunftsichere beziehung aufzubauen gibt es da noch ein anderes kleines Problem:

egal was ich tue ich suche _ immer_ dass Drama.
den besten freund meines ex (der mich noch liebt), den arbeitskollegen meiner affäre, meinen ausbilder in der lehrzeit..etc.
hauptsache die sache ist problembehaftet.. und oft verletze ich
damit andere menschen. auch wenn das seltsam klingt : ohne es zu wollen. ich schäme mich dafür aber kaum bereu ich eine tat steck ich in der nächsten.


Ist das jetzt sternzeichentypisch? Bin ich jetzt ein schlechter mensch? help

Mehr lesen

2. Juli 2009 um 13:45

Simsalabims
Das ist nicht Sternzeichentypisch, sondern ein Fall von gnadenloser Selbstüberschätzung.
Entschuldige bitte, dass ich so direkt bin, aber das ist Skorpi-typisch.

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 16:00
In Antwort auf mortizia79

Simsalabims
Das ist nicht Sternzeichentypisch, sondern ein Fall von gnadenloser Selbstüberschätzung.
Entschuldige bitte, dass ich so direkt bin, aber das ist Skorpi-typisch.

Kindhaftes Verhalten
Unreife, nie wirklich auf die Fr.. gefallen. Starke Selbstüberschätzung, Überheblichkeit, Angst davor Gefühle zu zu lassen-eine Scheinwelt muß ich ja nicht leben. Angst vor den daraus folgenden Konsequenzen. Kann keine Gefühle zulassen oder Schwäche zeigen. Hat noch nie wirklich geliebt. Lebt nur ihre Triebe. Angst zu vertrauen. Angst davor was danach kommt.
Sucht hier nur Selbstbestätigung. Narzistisch. Schuld bei anderen suchend.
Die Liste kann man endlos fortsetzen. Aber es wird wohl einfach daran liegen, das du noch nicht den Wert eines Menschen für dich erkannt hast.

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 16:01

Dich kaputt machen?
Das haben schon ganz andere geschafft Donni :P.

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 17:44
In Antwort auf endlessperdition

Kindhaftes Verhalten
Unreife, nie wirklich auf die Fr.. gefallen. Starke Selbstüberschätzung, Überheblichkeit, Angst davor Gefühle zu zu lassen-eine Scheinwelt muß ich ja nicht leben. Angst vor den daraus folgenden Konsequenzen. Kann keine Gefühle zulassen oder Schwäche zeigen. Hat noch nie wirklich geliebt. Lebt nur ihre Triebe. Angst zu vertrauen. Angst davor was danach kommt.
Sucht hier nur Selbstbestätigung. Narzistisch. Schuld bei anderen suchend.
Die Liste kann man endlos fortsetzen. Aber es wird wohl einfach daran liegen, das du noch nicht den Wert eines Menschen für dich erkannt hast.

Unreif
Mit 11 träumte ich davon, einen Freund zu haben. Er sollte mindestens so hübsch sein wie Costa Cordalis und auch so schön singen können. Mit 14 fand ich endlich einen hübschen dunkelhaarigen Jungen, der sogar noch Gitarre spielen konnte, aber er war nicht leidenschaftlich. Ich erkannte, dass ich einen leidenschaftlichen Freund haben wollte.
Mit 16 traf ich einen leidenschaftlichen Freund. Aber er hatte kein Auto und ging noch zur Schule, wie ich. In die Disco mussten wir laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Ich erkannte, dass ich einen Freund mit Beruf haben wollte.
Mit 20 begegnete ich ihm. Aber er war langweilig. Absolut berechenbar. Das Leben war so eintönig, dass ich beschloss, mir einen aufregenden Freund zu suchen.
Mit 22 fand ich einen aufregenden Freund. Er war Künstler und so aufregend, dass es selbst mir zuviel wurde. Er war sensibel, impulsiv, hielt sich nie an Absprachen, lebte in den Tag hinein (von meinem BAFöG übrigens) und trank viel zu viel. Anfangs fand ich das cool, merkte aber bald, dass das keine Zukunft haben konnte. Ich suchte also einen Freund, der wusste, was er wollte.
Mit 30 traf ich ihn und heiratete ihn, er war der Traum einer jeden SChwiegermutter: clever, zielstrebig und bodenständig. So zielstrebig, dass er nach Feierabend eine Kollegin poppte und zu ihr zog.
Jetzt, mit über 40, suche ich einen Freund mit Bart. Oder ohne.
---
So oder ähnlich könnte es gewesen sein. Ein schlechter Mensch ist sie deswegen nicht. Nur halt ziemlich unreif... aber das legt sich auch noch mit den Jahren.

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 19:15
In Antwort auf ohnestachel

Unreif
Mit 11 träumte ich davon, einen Freund zu haben. Er sollte mindestens so hübsch sein wie Costa Cordalis und auch so schön singen können. Mit 14 fand ich endlich einen hübschen dunkelhaarigen Jungen, der sogar noch Gitarre spielen konnte, aber er war nicht leidenschaftlich. Ich erkannte, dass ich einen leidenschaftlichen Freund haben wollte.
Mit 16 traf ich einen leidenschaftlichen Freund. Aber er hatte kein Auto und ging noch zur Schule, wie ich. In die Disco mussten wir laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Ich erkannte, dass ich einen Freund mit Beruf haben wollte.
Mit 20 begegnete ich ihm. Aber er war langweilig. Absolut berechenbar. Das Leben war so eintönig, dass ich beschloss, mir einen aufregenden Freund zu suchen.
Mit 22 fand ich einen aufregenden Freund. Er war Künstler und so aufregend, dass es selbst mir zuviel wurde. Er war sensibel, impulsiv, hielt sich nie an Absprachen, lebte in den Tag hinein (von meinem BAFöG übrigens) und trank viel zu viel. Anfangs fand ich das cool, merkte aber bald, dass das keine Zukunft haben konnte. Ich suchte also einen Freund, der wusste, was er wollte.
Mit 30 traf ich ihn und heiratete ihn, er war der Traum einer jeden SChwiegermutter: clever, zielstrebig und bodenständig. So zielstrebig, dass er nach Feierabend eine Kollegin poppte und zu ihr zog.
Jetzt, mit über 40, suche ich einen Freund mit Bart. Oder ohne.
---
So oder ähnlich könnte es gewesen sein. Ein schlechter Mensch ist sie deswegen nicht. Nur halt ziemlich unreif... aber das legt sich auch noch mit den Jahren.

Nein , nicht unreif....
Es ist immerwiederkehrender Prozeß: Stirb und Werde....

Entweder macht ihr es aus den eigenen Antrieb oder ihr werdet dazu gezwungen , aber es ist nie Stillstand , der euch zusagt....

Entdeckungsreise , die nur dann aufhört, wenn ihr ein Fafen gefunden habt , wo ihr nach lange, ermüdende Reise einen Hafen findet, wo ihr willkommen andocken könnt ohne dafür sofort den Pachtvertrag fürs ganzes Leben im voraus bezahlen zu müssen...

lg
ratlose

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 19:18
In Antwort auf ratlose11

Nein , nicht unreif....
Es ist immerwiederkehrender Prozeß: Stirb und Werde....

Entweder macht ihr es aus den eigenen Antrieb oder ihr werdet dazu gezwungen , aber es ist nie Stillstand , der euch zusagt....

Entdeckungsreise , die nur dann aufhört, wenn ihr ein Fafen gefunden habt , wo ihr nach lange, ermüdende Reise einen Hafen findet, wo ihr willkommen andocken könnt ohne dafür sofort den Pachtvertrag fürs ganzes Leben im voraus bezahlen zu müssen...

lg
ratlose

....
Sorry, kleine Schreibteufel eingeschliechen
aber der Sinn bleibt der gleiche....

lg

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 19:28
In Antwort auf ratlose11

Nein , nicht unreif....
Es ist immerwiederkehrender Prozeß: Stirb und Werde....

Entweder macht ihr es aus den eigenen Antrieb oder ihr werdet dazu gezwungen , aber es ist nie Stillstand , der euch zusagt....

Entdeckungsreise , die nur dann aufhört, wenn ihr ein Fafen gefunden habt , wo ihr nach lange, ermüdende Reise einen Hafen findet, wo ihr willkommen andocken könnt ohne dafür sofort den Pachtvertrag fürs ganzes Leben im voraus bezahlen zu müssen...

lg
ratlose

Genau SO...
...- wollte ich das verstanden wissen. Allerdings auch so, dass sich so mancher vermeintliche Hafen später als gar kein solcher entpuppt, und als Frage,ob es DEN sicheren Hafen überhaupt gibt. Und da kommt dann wieder der schon angesprochene Respekt vorm Wert eines Menschen ins Spiel...

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 19:47
In Antwort auf ohnestachel

Unreif
Mit 11 träumte ich davon, einen Freund zu haben. Er sollte mindestens so hübsch sein wie Costa Cordalis und auch so schön singen können. Mit 14 fand ich endlich einen hübschen dunkelhaarigen Jungen, der sogar noch Gitarre spielen konnte, aber er war nicht leidenschaftlich. Ich erkannte, dass ich einen leidenschaftlichen Freund haben wollte.
Mit 16 traf ich einen leidenschaftlichen Freund. Aber er hatte kein Auto und ging noch zur Schule, wie ich. In die Disco mussten wir laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Ich erkannte, dass ich einen Freund mit Beruf haben wollte.
Mit 20 begegnete ich ihm. Aber er war langweilig. Absolut berechenbar. Das Leben war so eintönig, dass ich beschloss, mir einen aufregenden Freund zu suchen.
Mit 22 fand ich einen aufregenden Freund. Er war Künstler und so aufregend, dass es selbst mir zuviel wurde. Er war sensibel, impulsiv, hielt sich nie an Absprachen, lebte in den Tag hinein (von meinem BAFöG übrigens) und trank viel zu viel. Anfangs fand ich das cool, merkte aber bald, dass das keine Zukunft haben konnte. Ich suchte also einen Freund, der wusste, was er wollte.
Mit 30 traf ich ihn und heiratete ihn, er war der Traum einer jeden SChwiegermutter: clever, zielstrebig und bodenständig. So zielstrebig, dass er nach Feierabend eine Kollegin poppte und zu ihr zog.
Jetzt, mit über 40, suche ich einen Freund mit Bart. Oder ohne.
---
So oder ähnlich könnte es gewesen sein. Ein schlechter Mensch ist sie deswegen nicht. Nur halt ziemlich unreif... aber das legt sich auch noch mit den Jahren.


Skorpis prahlen selten mit ihren Eroberungen. Das ist ihnen zu primitiv.Außer in jungen Jahren, wenn man seinen "Marktwert" noch nicht kennt.
Ich glaub ihr die Geschichte einfach nicht.
Ich vergleiche es mal mit den Casanovas ( ), die jedes Wochenende in die Disco gehen, vorher groß rumprahlen, doch nichts abschleppen und hinterher erzählen, sie hatten hunderte Mädels im Bett. In Wahrheit ist die einzige Frau, die sie mal nackt gesehen haben, das Pin UP an der Zimmerdecke.

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 20:06
In Antwort auf mortizia79


Skorpis prahlen selten mit ihren Eroberungen. Das ist ihnen zu primitiv.Außer in jungen Jahren, wenn man seinen "Marktwert" noch nicht kennt.
Ich glaub ihr die Geschichte einfach nicht.
Ich vergleiche es mal mit den Casanovas ( ), die jedes Wochenende in die Disco gehen, vorher groß rumprahlen, doch nichts abschleppen und hinterher erzählen, sie hatten hunderte Mädels im Bett. In Wahrheit ist die einzige Frau, die sie mal nackt gesehen haben, das Pin UP an der Zimmerdecke.

Bei den ganz Jungen heute...
... gilt es doch als chic, arrogant und obercool zu wirken, ich denke, das hat auch was mit zu tun hier. Eine gewisse Selbstverliebtheit mag dazukommen, das ist die Generation, die nix Besseres zu tun hat, als stundenlang vorm Spiegel zu stehen und sich zu stylen, und die die gesamte Kohle für Schminke und Klamotten ausgibt (ich glaube, ich war auch mal ein bisschen so *grins).
Kann schon sein, dass die Jungs bei ihr Schlange stehen, wenn sie ein hübsches Ding ist. Aber irgendwann wird das nicht mehr reichen, einfach nur hübsch zu sein, und man landet da, wo man nicht hinwill, wenn man nicht rechtzeitig was dagegen tut.

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 20:14
In Antwort auf ohnestachel

Genau SO...
...- wollte ich das verstanden wissen. Allerdings auch so, dass sich so mancher vermeintliche Hafen später als gar kein solcher entpuppt, und als Frage,ob es DEN sicheren Hafen überhaupt gibt. Und da kommt dann wieder der schon angesprochene Respekt vorm Wert eines Menschen ins Spiel...

Respekt...
manche Menschen essen ihr Leben lang nur Vorspeise oder Nachtisch, die Hauptspeise bekommen sie nie serviert...

oder menschen leben in der vergangenheit , planen zukunft und vergessen vollkommen das heute und jetzt eigentlich das leben ist...sicherheit gibt es nicht , was wäre leben langweilig wenn man schon im voraus wissen würde, was auf einen zukommt.

kein hafen ist perfect , aber es gibt häfen die sehr angehnem sind und in manchen kann man gar nicht abwarten , anker abzuheben und davon zu segeln. aber bis man das merkt, braucht natürlich eine gewisse zeit , alles zu erforschen und die " versteckte , kleingedrückte im vertrag zu genaustens zu lesen"
ich denke, grad weil viele skorpione eben so schnell lesen übersehen sie den haken und schwups die wupps , wird von ihnen überteuerte " hafengebühr " auferlegt.... paar mal gemacht , paar mal bezahlt und vom mal zur mal ,werden sie schlauer und lesen genauer



Gefällt mir

2. Juli 2009 um 22:54
In Antwort auf ratlose11

Respekt...
manche Menschen essen ihr Leben lang nur Vorspeise oder Nachtisch, die Hauptspeise bekommen sie nie serviert...

oder menschen leben in der vergangenheit , planen zukunft und vergessen vollkommen das heute und jetzt eigentlich das leben ist...sicherheit gibt es nicht , was wäre leben langweilig wenn man schon im voraus wissen würde, was auf einen zukommt.

kein hafen ist perfect , aber es gibt häfen die sehr angehnem sind und in manchen kann man gar nicht abwarten , anker abzuheben und davon zu segeln. aber bis man das merkt, braucht natürlich eine gewisse zeit , alles zu erforschen und die " versteckte , kleingedrückte im vertrag zu genaustens zu lesen"
ich denke, grad weil viele skorpione eben so schnell lesen übersehen sie den haken und schwups die wupps , wird von ihnen überteuerte " hafengebühr " auferlegt.... paar mal gemacht , paar mal bezahlt und vom mal zur mal ,werden sie schlauer und lesen genauer



Geht uns das nicht allen so?
Wer von uns wäre nicht lieber vor lauter Glück dümmer als aus Schaden klug geworden?

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 3:40
In Antwort auf ratlose11

....
Sorry, kleine Schreibteufel eingeschliechen
aber der Sinn bleibt der gleiche....

lg

Uff
mit soviel negativer resonanz habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. aber danke für all die ehrlichkeit und die direktheit!

ich sehe auch mal davon ab mich für den großteil der anschuldigungen zu rechtfertigen da es mich ehrlich gesagt nicht besondert schert ob jetzt jemand denkt es ist unwahr etc.
wer mich kennt weiss das ich ein wahrheitsliebender mensch bin aber das kann ich kaum erwarten hier. das einzige was ich beantworten möchte ist das ich nicht umbedingt "viele" männer habe und ich auch nicht ausserordentlich hübsch bin, eher durchschnitt. ein ganz normales t-shirt-pulli- mädchen.

an und für sich ging es mir darum dass mich dieser zustand krank macht, das ich deswegen nicht schlafen kann, das es mir ebenso das herz raus reisst wenn ich jmd verletze, oder der tatsache _dass_ ich überhaupt so rede aber anscheinend kennt keiner diese art gefühl. wenn man anstatt eines herzens plötzlich nur noch eine taube stelle spürt... ich führe das jetzt nicht weiter aus.

es ging auch nicht darum es auf das sternzeichen zu schieben hauptsächlich. ich wollte nur wissen ob bekannt ist das diese (meine) unart zu lieben und leben häufig bei skorpionen auftaucht oder ob jmd anderes dies teilen kann.
das wars schon.

und danke für die raren "tiefsinnigeren" beiträge die mir heute sehr geholfen haben anstatt mich wie manch andere zu verletzen.

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 10:28
In Antwort auf simsalabims

Uff
mit soviel negativer resonanz habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. aber danke für all die ehrlichkeit und die direktheit!

ich sehe auch mal davon ab mich für den großteil der anschuldigungen zu rechtfertigen da es mich ehrlich gesagt nicht besondert schert ob jetzt jemand denkt es ist unwahr etc.
wer mich kennt weiss das ich ein wahrheitsliebender mensch bin aber das kann ich kaum erwarten hier. das einzige was ich beantworten möchte ist das ich nicht umbedingt "viele" männer habe und ich auch nicht ausserordentlich hübsch bin, eher durchschnitt. ein ganz normales t-shirt-pulli- mädchen.

an und für sich ging es mir darum dass mich dieser zustand krank macht, das ich deswegen nicht schlafen kann, das es mir ebenso das herz raus reisst wenn ich jmd verletze, oder der tatsache _dass_ ich überhaupt so rede aber anscheinend kennt keiner diese art gefühl. wenn man anstatt eines herzens plötzlich nur noch eine taube stelle spürt... ich führe das jetzt nicht weiter aus.

es ging auch nicht darum es auf das sternzeichen zu schieben hauptsächlich. ich wollte nur wissen ob bekannt ist das diese (meine) unart zu lieben und leben häufig bei skorpionen auftaucht oder ob jmd anderes dies teilen kann.
das wars schon.

und danke für die raren "tiefsinnigeren" beiträge die mir heute sehr geholfen haben anstatt mich wie manch andere zu verletzen.

Simsalabims
Ja was hast Du denn erwartet?
Wie tiefsinnig war Dein Anfangspost? Verletzt hat Dich hier niemand, zumindest nicht abichtlich, aber wenn sich jemand hinstellt, als sei sie Cleopatra persönlich und ihr würden die Kerle einfach so nachlaufen und kämen nicht mehr von ihr los, na Hallo, als was stellst Du Dich denn hin...
Ich denke das mindestens jeder 2. beim lesen Deines Posts ein Grinsen nicht verkneifen konnte bei soviel selbstverliebtem Gehabe. Und genau das liebe simsalabims schreckt Männer extrem ab. Selbstbewusstsein strahlt Stärke aus, Gehabe einfach ist einfach nur kindisch.
Deshalb musst Du nicht beleidigend werden. Ich denke das man DIr hier nicht helfen kann, aber vielleicht ein Psychloge, denn vermutlich hast Du irgendeine Persönlichkeitsstörung, wie hier schonmal angeschnitten.

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 12:10

Skorpiontoeter
Klar kann sie leben wie sie will. Darum gings auch nicht. Aber eben in diese Schublade, wie Du sie beschreibst lasse ich mich nicht stecken. Es hatte für mich nichts mit Ehrlichkeit zu tun. Ich warte schon auf die Ansage wir wären Stutenbissig, weil wir ihr den Erfolg bei Männern nicht gönnen. Ganz im Gegenteil. Ich finde es traurig für was sich manche Frauen hergeben und die Männer lachen sich eins ins Fäustchen. Ich hatte auch so eine Bekannte, der die Männer scheinbar nachgerannt sind, bisschen neidisch ist man da schon. Sie hatte jedes Wochenende einen anderen an der Angel und auch so stand ihr Handy kaum still, allerdingswollte keiner dieser Herren eine feste Beziehung mit ihr und sie dachte über Sex macht sie sich beliebt. Die Kerle riefen nur solange an, wie sie mal randurften. Ganz toll. Da wendet sich der Neid mal schnell in Mitleid.
Jeder Mensch ist auf seine Weise mehr oder weniger selbstverliebt und selbstbewusst. Aber Realismus gehört auch dazu.

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 12:15

"Bin ich jetzt ein schlechter mensch?"
Ich würde sagen nein, du bist deswegen kein schlechter mensch.

es gibt immer phasen im leben, wo man sich testet, ausprobiert, an seine grenzen geht.
wo man sich gedanken macht, was man will.
du fängst an dein eigenes verhalten zu reflektieren und wie du auf andere menschen bzw männer wirkst.
und hier würde ich erstmal dabei stehen bleiben mich selbst zu reflektieren.

du ordnest die männer in kategorien ein...
...es gibt weit mehr als drei kategorien.

dein verhalten deutet für mich persönlich darauf hin, dass du unzufrieden mit dir selber bist.
dadurch rutschst du auch von einem "drama" in das andere.
und das was du dir wirklich wünschst und dir ersehnst bleibt auf der strecke.
dadurch dass du die männer der sogenannten kategorie 3 verletzt und mit ihnen spielst steigerst du deinen selbstwert nicht.
glücklich wirst du dabei auf dauer nicht. und so erweckst du das intersse der 2 kategorie auch nicht.

(sorry, dass ich so schreibe...ist ein bisschen komisch für mich die männer in diese kategorien zu stecken. aber so soll es etwas verständlicher rüber kommen)

das mit dem sicheren hafen finde ich gut....aber wie soll man in diesen einlaufen, wenn dass schiff defekt ist und auf halber strecke zum erliegen kommt???? oder den weg nicht findet zu diesem sicheren hafen?

ich denke, du solltest dir erstmal ein paar grundlegende gedanken über dich selbst machen.

angefangen zu reflektieren hast du bereits.

Die sinnfragen zu deinen "dramen" solltest du dir auch mal vornehmen.
weil damit erschaffst du dir zwar für kurze zeit eine bestimmte genugtuung wie ich das sehe, aber das glück und den sicheren hafen erreichst du so nicht.

ganz liebe grüße an dich






Gefällt mir

3. Juli 2009 um 16:02
In Antwort auf ohnestachel

Geht uns das nicht allen so?
Wer von uns wäre nicht lieber vor lauter Glück dümmer als aus Schaden klug geworden?


wenn ich ganz ehrlich bin , kenn ich einige skorpis , für denen ist das beste weg aus schaden klug zu werden ....ich nenn das einfach die grenzen abzutesten , auszuweiten und sich nicht abzuschrecken , egal welche knonsenquenzen daraus resultieren mögen....für menschen die wirklich nur aufs sicherheit bedacht sind , sind solche exemplare nicht geeignet

der welt sieht anders aus wenn man 20 ist und wenn man 40 ist, sicherlich noch reifer wenn man 80 ist, und doch ich finde es sehr schön , das jede zeit die wir erleben und erlebt haben uns einfach etwas gegeben hat: der untrügliches instinkt in uns, der uns zeigt welche richtung unseres schiff nehmen sollte , um dort anzukommen wohin man möchte....
frage mich was soll man unseren enkelkinder erzählen ? wie langweilig unseres leben doch war ?
das leben ist kein geheimnis den man ergründen sollte , das leben ist da zum leben.... mal ist man vorne , mal ist man hinten aber solange wir leben , trägt uns die gewissenheit, das leben schön ist und lebenswert ist....

schönes wochenende an alle....

Gefällt mir

3. Juli 2009 um 20:38
In Antwort auf mortizia79

Skorpiontoeter
Klar kann sie leben wie sie will. Darum gings auch nicht. Aber eben in diese Schublade, wie Du sie beschreibst lasse ich mich nicht stecken. Es hatte für mich nichts mit Ehrlichkeit zu tun. Ich warte schon auf die Ansage wir wären Stutenbissig, weil wir ihr den Erfolg bei Männern nicht gönnen. Ganz im Gegenteil. Ich finde es traurig für was sich manche Frauen hergeben und die Männer lachen sich eins ins Fäustchen. Ich hatte auch so eine Bekannte, der die Männer scheinbar nachgerannt sind, bisschen neidisch ist man da schon. Sie hatte jedes Wochenende einen anderen an der Angel und auch so stand ihr Handy kaum still, allerdingswollte keiner dieser Herren eine feste Beziehung mit ihr und sie dachte über Sex macht sie sich beliebt. Die Kerle riefen nur solange an, wie sie mal randurften. Ganz toll. Da wendet sich der Neid mal schnell in Mitleid.
Jeder Mensch ist auf seine Weise mehr oder weniger selbstverliebt und selbstbewusst. Aber Realismus gehört auch dazu.

Na da hab ich was angefangen..
ich habe lange nachgedacht was ich dazu noch schreiben soll oder ob ich es einfach unkommentiert lasse.
es dürfte mich gar nicht kümmern, mortizia79, was du dir für ein wirres bild von mir zusammen schusterst.
aber es geht mir einfach gegen den strich das du hier behauptungen aufstellst die vollkommen aus der luft gegriffen sind.
und auch wenn ich vermute, das du dieses bild auf mich projezierst um mir stellvertretend für all die "schlampen" sagen zu können wie erbärmlich du sie doch alle findest weil du es den "schlampen" in deinem bekanntenkreis anscheinend nicht ins gesicht sagen kannst...
bitte ich dich damit aufzuhören,
-weil es mit mir nichts mehr zu tun hat
-weil ich schlicht und einfach nicht die frau bin als die du mich hier hinzustellen versuchst.
und bevor da jetzt eine neue hetztirade kommt, stell dir vor es einfach mal gut sein lassen zu können.
bitte.






Gefällt mir

4. Juli 2009 um 15:55

Skorpiontoeter
Lieber skorpiontoeter,

warum Du mich allerdings jetzt so aburteilst kann ich nicht nachvollziehen.
Es war eine Bekannte, keine Freundin und ich habe auch ihr gesagt, was ich hier geschrieben habe.
Ich bin ein sehr unbequehmer Mensch, da ich meine Meinung immer frei äussere. Die Skorpione, die ich kenne tun das ebenfalls. Meine Freunde schätzen das. Andere kommen damit nicht klar offen mit der Wahrheit konfrontiert zu werden.
Mag sein, dass alle gleich sind, aber Du solltest jemanden, den Du nicht kennst, nicht so hinstellen. Ich lästere nicht, sondern sage meine Meinung. Ich sage aber niemandem wie er leben soll.
Themenstarterin hat eine Frage gestellt und Antworten darauf bekommen. Das diese anders ausfielen als von ihr erhofft/erwartet ist nicht mein Problem. Ich habe noch nie jemandem nach dem Mund geredet und werde damit auch hier nicht anfangen.

Cat alias Prinzessin ...

Gefällt mir

4. Juli 2009 um 16:05
In Antwort auf simsalabims

Na da hab ich was angefangen..
ich habe lange nachgedacht was ich dazu noch schreiben soll oder ob ich es einfach unkommentiert lasse.
es dürfte mich gar nicht kümmern, mortizia79, was du dir für ein wirres bild von mir zusammen schusterst.
aber es geht mir einfach gegen den strich das du hier behauptungen aufstellst die vollkommen aus der luft gegriffen sind.
und auch wenn ich vermute, das du dieses bild auf mich projezierst um mir stellvertretend für all die "schlampen" sagen zu können wie erbärmlich du sie doch alle findest weil du es den "schlampen" in deinem bekanntenkreis anscheinend nicht ins gesicht sagen kannst...
bitte ich dich damit aufzuhören,
-weil es mit mir nichts mehr zu tun hat
-weil ich schlicht und einfach nicht die frau bin als die du mich hier hinzustellen versuchst.
und bevor da jetzt eine neue hetztirade kommt, stell dir vor es einfach mal gut sein lassen zu können.
bitte.






Simsalabims
Ich habe mir gar kein Bild von Dir zusammengeschustert, sondern auf Deine Frage geantwortet. Und was Dir gegen den Strich geht, tangiert mich mal ehrlich gesagt überhaupt nicht.
Du kennst mich nicht, also urteile nicht darüber was ich wem ins Gesicht sage oder nicht. Bisher habe ich meine Meinung immer frei geäußert. Auch bei Dir.
Und nur zur Info: Du hast Dich als diese Art Frau hier hingestellt, niemand sonst. Lies Dir die anderen Antworten mal durch. Da hieß es unreif etc. Wenn Du meine Antworten an Dich als Hetze betrachtest, dann denke ich mir meinen Teil und pflichte meinen Vorrednern bei. Unreif...Ich habe lediglich ein Beispiel genannt. Das Du dieses nun so auf Deine Person münzt finde ich persönlich sehr interessant und belustigend. In diesem Sinne viel Spaß noch-

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen