Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpionfrau und löwemann

Skorpionfrau und löwemann

29. März 2016 um 22:21

Skorpionfrau und Löwemann

Jemand hier Erfahrungen zu berichten ?
Wäre echt gespannt drauf

Danke im vorraus

Mehr lesen

4. April 2016 um 22:35

Und selbst,
welche gemacht inzwischen, Erfahrungen?
Ich ja, aber nicht der Rede wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 22:59
In Antwort auf dasmeine

Und selbst,
welche gemacht inzwischen, Erfahrungen?
Ich ja, aber nicht der Rede wert.

---
Hey

Also vor Jahren hatte ich Mal Einen näher kennengelernt,total heftiges Exemplar (krankhaft eifersüchtig,besitzergreifend, einengend,kontrollsüchtig,behe rrschend,nachstellend,kriminel l und selbst nicht treu)......und mein Vater ist Löwe,so wie ein Cousin.
Auch hatte ich Mal mit nem Löwen ein stalkerisches Erlebnis (der war wirklich völlig gestört in der Birne)!

Kürzlich hatte ich Einen kennengelernt,der mich irgendwo reizte aber dann doch wiederum nicht genug um auf weiteres Kennenlernen einzugehen. (Er wurde mir plötzlich viel zu direkt,viel zu offensiv und teilweise zu heftig sexuell angehaucht in seinen Nachrichten. Mir war das plötzlich viel zu stillos,sagte mir gar nicht mehr zu. Auch wenn er zwar attraktiv war u sonst hier u da sympathisch aber das schreckte mich nur ab anstelle sein gewünschtes mich anzuturnen.)

Kurzerhand hab ich ihn überall blockiert und das wars ....

Meine Erfahrung zu vielen Löwen wäre eher nicht so positiv. Diese heftige Eifersucht scheint meist normal,sowie das besitzergreifend-sein,dominant-sein,selbstbewusst-sein und leicht herrschsüchtig-sein.

Allgemein mögen tu ich den Humor der Löwen,Intellekt,Stolz,Ehrgefüh l,meist Stärke auch find ich deren Dominanz nicht Mal zu hart aberrrrr dieses krankhafte herrschsüchtige teilweise und wie oben beschrieben oft zu direkte und für mich teilweise schon zu ordinäre,das mag ich nicht.

Starke Männer dürfen für mich trotzdem Gentlemen bleiben und können auch reizvolles schreiben mit Niveau halt ....

Aber damit möcht ich nicht Alle über einen Kamm scheren.... Zumal beispielsweise mein Vater ein Goldstück von Mann ist ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 21:50
In Antwort auf cari_11977742

---
Hey

Also vor Jahren hatte ich Mal Einen näher kennengelernt,total heftiges Exemplar (krankhaft eifersüchtig,besitzergreifend, einengend,kontrollsüchtig,behe rrschend,nachstellend,kriminel l und selbst nicht treu)......und mein Vater ist Löwe,so wie ein Cousin.
Auch hatte ich Mal mit nem Löwen ein stalkerisches Erlebnis (der war wirklich völlig gestört in der Birne)!

Kürzlich hatte ich Einen kennengelernt,der mich irgendwo reizte aber dann doch wiederum nicht genug um auf weiteres Kennenlernen einzugehen. (Er wurde mir plötzlich viel zu direkt,viel zu offensiv und teilweise zu heftig sexuell angehaucht in seinen Nachrichten. Mir war das plötzlich viel zu stillos,sagte mir gar nicht mehr zu. Auch wenn er zwar attraktiv war u sonst hier u da sympathisch aber das schreckte mich nur ab anstelle sein gewünschtes mich anzuturnen.)

Kurzerhand hab ich ihn überall blockiert und das wars ....

Meine Erfahrung zu vielen Löwen wäre eher nicht so positiv. Diese heftige Eifersucht scheint meist normal,sowie das besitzergreifend-sein,dominant-sein,selbstbewusst-sein und leicht herrschsüchtig-sein.

Allgemein mögen tu ich den Humor der Löwen,Intellekt,Stolz,Ehrgefüh l,meist Stärke auch find ich deren Dominanz nicht Mal zu hart aberrrrr dieses krankhafte herrschsüchtige teilweise und wie oben beschrieben oft zu direkte und für mich teilweise schon zu ordinäre,das mag ich nicht.

Starke Männer dürfen für mich trotzdem Gentlemen bleiben und können auch reizvolles schreiben mit Niveau halt ....

Aber damit möcht ich nicht Alle über einen Kamm scheren.... Zumal beispielsweise mein Vater ein Goldstück von Mann ist ....

Allerhand
...also, ich hatte in meiner Familie eine solche Kombi...
Er ist inzwischen tot.
Sie war zu seinen Lebzeiten irgendwann dann wann alkoholsüchtig, jetzt ist sie tablettensüchtig...
Ich muss sagen, sie hat sich neben ihm aufgegeben.
Und er ignorierte dies und spielte einiges herunter.

Ich persönlich: hatte eine kurze Affäre aus der ich mehr gemacht hätte, weil ich verzaubert war.
Er erkannte das, und ließ mich verzaubert zurück. Als ich aufwachte aus dem Zauber war ich dankbar zurück gelassen worden zu sein. Aus berechtigten Gründen.

Als Freundin, als Freund: das schnelle einschnappen nervte, wenn ich nicht diplomatisch genug das Gedachte in Worte packte. Und die Jagd nach Komplimenten nervte ebenfalls.
Sonst ziemlich aufmerksame Zuhörer, genussfreudige Gesellen und wenn es drauf ankommt, ist ihr Engagement für Gerechtigkeit enorm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 7:17
In Antwort auf dasmeine

Allerhand
...also, ich hatte in meiner Familie eine solche Kombi...
Er ist inzwischen tot.
Sie war zu seinen Lebzeiten irgendwann dann wann alkoholsüchtig, jetzt ist sie tablettensüchtig...
Ich muss sagen, sie hat sich neben ihm aufgegeben.
Und er ignorierte dies und spielte einiges herunter.

Ich persönlich: hatte eine kurze Affäre aus der ich mehr gemacht hätte, weil ich verzaubert war.
Er erkannte das, und ließ mich verzaubert zurück. Als ich aufwachte aus dem Zauber war ich dankbar zurück gelassen worden zu sein. Aus berechtigten Gründen.

Als Freundin, als Freund: das schnelle einschnappen nervte, wenn ich nicht diplomatisch genug das Gedachte in Worte packte. Und die Jagd nach Komplimenten nervte ebenfalls.
Sonst ziemlich aufmerksame Zuhörer, genussfreudige Gesellen und wenn es drauf ankommt, ist ihr Engagement für Gerechtigkeit enorm.

/
Kann ich mir gut vorstellen.... Absolut.

Oh man...ja dieses permanent "angehimmelt" werden wollen und Bestätigung Suchen/brauchen ...das ist auch etwas,was ich bei denen gar nicht abhaben kann. Und ich bin ,weiß Gott ,Niemand,der auch nicht nem Mann Komplimente machen kann oder dergleichen.... !

Zu Freundschaften ...
Da hab ich eine gute Freundin bereits etwa 14Jahre. Nun ja,leider hab ich bei ihr in den letzten Jahren eine nicht ganz positive Wandlung festgestellt.
Aber erst zum Positiven.... Sie ist und war stets verlässlich und loyal. Wenns brennt,ist sie da und ich mag (meist)ihren Humor. Sie gibt gern und auch viel. Ist gern auch mit meiner Familie zusammen. Sie gönnt Einem auch positives durchaus.
War stets fleißig im Berufsleben.

Negativ hingegen bei ihr ist,dass sie leider keine sonderlich gute Zuhörerin ist und wenns dann doch Mal funktioniert,überleg ich genauestens,was ich erzähle....es hagelt sonst eh Vorwürfe oder Vorurteile. Ist oftmals sehr intolerant (auch was ihren Schwulen Bruder angeht.) Leider quatscht sie Einen total zu,ohne Punkt und Komma und stellt dann Monate später fest,dass sie ja was verpasst hat obwohl man sich gesehen hat (sagt dann "ja du erzählst ja nix") aber da kommt man kaum zu Wort und wenn,will man vielleicht gar nichts mehr erzählen. Sie sonnt sich halt extrem gern im Mittelpunkt und seit sie ein Kind hat,erst recht. Leider leider nutzt sie auch da jede Gelegenheit um direkt kleines Theater zu machen,nutzt überall die Bühne.... Manchmal erwisch ich mich dabei,eben deshalb nicht mit ihr spazieren gehen zu wollen o.ä. weil ich dann bereits denke,wie peinlich es mir wieder sein wird. Ihre extrem pessimistische Art,schlägt mir manchmal auch aufs Gemüt..... Dabei bin ich ja nun selbst nicht der Optimismus schlechthin. Seit einigen Jahren empfinde ich sie leider als sehr anstrengende Freundin. Beispielsweise hat sie von meiner letzten Bez,die fast 4 J hielt,kaum etwas mitbekommen/gesehen oder auch gehört ... Also hat an diesem Part meines Lebens,jahrelang gar nicht Teil gehabt. Das muss man in ner Freundschaft auch erst Mal schaffen. Aber gut. (Dazu sei gesagt,wir sehen uns nicht ständig u andauernd und Leben mittlerweile 60km von einander entfernt ....aber egal)
Im Umgang mit dem Kind (1,5j alt) empfinde ich sie,als einerseits sehr großzügig aber andererseits bereits extrem dominant. Empfand es auch so,als sei sie teilweise völlig überfordert und sagte ihr das aber (nett verpackt). Natürlich...ist sie das,laut ihrer Meinung gar nicht !
Aber auch Haushalt,Reinlichkeit im allgemeinen ist u war,nie ihre Stärke.
Letzter Negativaspekt,auch in Freundschaften,ist sie manchmal etwas zu sehr eifersüchtig und fordernd.

Fazit zur Freundschaft ... Gute,verlässliche Freundschaft ja aber man braucht gelegentlich Pause. Also bei mir ist/war und wird das sicher nie die engste meiner Freundschaften ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 3:08

Hey
Hey also eine langjährige Bez kenn ich durchaus. Besteht bereits ü 20Jahre. Sie Skorpi und er Löwe allerdings Leben die eher aneinander vorbei als miteinander aber dürfte nach über 20 lenzen überall so sein hm?!?!?
Trotzdem hält es und ist stabil aber scheint auch zu gehen ne.

Ich hatte sogar kurz wieder zum Löwen Kontakt weil ich dachte vorschnell reagiert zu haben tja aber kann man vergessen. Er hakte in 3 Wochen sicher 4x drauf rum,dass ich ihn blockte,selbst nach mehrfacher Erklärung u auch Entschuldigung. Auch obwohl ich mich echt bemühte irgendwo Gespräche zu suchen ect. Hab das gefühl dass er echt nur noch von mir völlige Reue und Demut erwartete,förmlich,dass ich total krieche.... Sagte zwar irgendwann es wäre gut aber er war zu Tode beleidigt und hat mlr das nachgetragen und dauernd vorgeworfen. Auch kürzlich noch. Er macht sich erst gar kein Geschick da jetzt drüber hinweg zu sehen u sich weiter normal und anständig kennenzulernen. Was wiederum für mich nach diesen 3 Wo dann endgültig k.o.-Kriterium war/dazu wurde.
Seh da keinen Sinn drin und dass ich als skorpionin nicht zu Kreuze krieche u schon gar nicht wochenlang,muss ich auch hier kaum jemand erklären ! Hab mich entschuldigt u das mehr fach .... Er sagt es sei ok ...dann später doch nie....diskutiert es nie aus aber wirft es dauernd immer wieder in den Raum. Was soll ich damit? Schwachsinnig.... Kindergarten und total unnötig dann soll er bleiben wo der berühmte Pfeffer wächst. Sowas muss ich nicht haben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Rat,Erfahrung,Meinung zu Waagemännern
Von: cari_11977742
neu
18. Juni 2016 um 9:32
Waagemänner ... Balance? Gleichgewicht? Übergewicht?
Von: cari_11977742
neu
9. Juni 2016 um 23:27
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook