Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpionfrau und Stiermann

Skorpionfrau und Stiermann

1. Dezember 2009 um 21:26

Hallo Ihr alle.
Habe meinen "Freund" vor 3 Jahren kennengelernt (er ist Stier).
Es war von Anfang an schwierig und trotzdem wollte ich gerne eine intensivere Beziehung zu ihm. Wir hatten anfangs eine sehr schöne Zeit, haben 3 Monate zusammen gewohnt (er zog dann aus), aber ich habe ihn nie vergessen können....
Wir haben uns danach immer wieder gesehen, schöne Dinge gemacht allein und mit den Kindern, auch Sex gehabt, aber er sagte mir immer wieder, er wolle keine Familie.
Ich bin aber alleinerziehend und habe ziemlich viele Probleme aufgrund Geldnot, Studium und Kind.
Anfangs half er mir noch ein klein wenig, nun ist es aber leider rum mit der Hilfe und ich stehe allein da.
Er wolle seine Ruhe. Auch sagte er mir sehr oft alles sehr direkt. Er hat mich damit oft und viel verletzt oder zum Weinen gebracht. Ich habe schon einiges hier über Stiere gelesen, und wünsche mir ein paar Ratschläge von Euch, da ich meinen Freund gerne wiederhätte und mich einfach bessern möchte.
So ist das seit 3 Jahren eine Achterbahnfahrt der Gefühle für mich und ihn. Vor ein paar Monaten hieß es noch von seiner Seite aus, er könne weder mit mir, noch ohne mich.... mittlerweile gehe ich ihm wohl echt auf die Nerven....

Ich drehe täglich fast durch, weil ich ihn nicht sehen kann. Ich habe die Arbeitsstelle gewechselt, um irgendwie ein wenig Abstand rein zu bringen, aber weil er mir so fehlte, habe ich mich natürlich oft gemeldet per Tel od SMS.

Eigentlich weiß ich, daß ich es wohl zu sehr ausgereizt habe und ihn mit meinen Sorgen und meiner Anwesenheit überfahren habe.

Nun scheint der Ofen entgültig aus und ich bin todunglücklich.

Ich habe durchaus versucht einen anderen Freund zu finden (obwohl ich das nicht will - aber das Leben mit Kind allein ist so schwer...), aber ich kann den anderen Männern, egal wer da kommt, nix abgewinnen.
In meinem Kopf ist den ganzen Tag lang nur er.

Was kann ich tun, damit ich wieder eine Chance habe?
Wie kann ich das ein wenig beschleunigen, weil Stiere ja so furchtbar lange brauchen?

Ich bin so sehr in ihn verliebt. Ich habe Angst, den Bogen überspannt zu haben und will unbedingt was tun, damit das wieder in Ordnung kommt.
Habt Ihr einen Tip?

Vielen Dank für Euer Interesse

Mehr lesen

2. Dezember 2009 um 17:12

Stiermann / Skorpionfrau
Hi Cheesy.
Danke für Deine Antwort.

Also ich mache den ganzen Stress nur, weil ich eben selbstständig sein möchte. Ich studiere, weil ich für mein Kind keinen unterhalt bekomme und dauerhaft nicht als Hartz IV Opfer mein Dasein fristen möchte. d.h. ich suche absolut keinen Ernährer. Eher wohl jemanden, der mir den Rücken stärkt.
Naja, das Kind ist nun wohl in den Brunnen gefallen, will sagen, er hat nun vor, sich ein kleines Häuschen, in dem KEIN Platz für mich ist, zurechtzumachen.

Die ganze Zeit vorher hat er noch überlegt, daß wir zusammen ein Häuschen nehmen. Nun hat er das kategorisch ausgeschlossen.
Ich habe ihm meine Wünsche mitgeteilt und meinen Unmut über das Häuschen für ihn allein.
Für mich sieht es so aus, als hätte ich ihn endgültig verloren und das erzeugt extrem Panik in mir.

Ich weiß nicht, wie ich an ihn herankommen soll, um ihm zu signalisieren, daß ich bereit bin mich anders zu verhalten.

Ich habe ihn gestern nochmal per sms kontaktiert, um ihm mitzuteilen, daß ich verstanden habe, was ich falsch machte und das abstellen möchte, er reagierte aber damit, daß ich ihn in Ruhe lassen soll, was weitere Panik erzeugt bei mir.

Wie kann ich mich selbst beruhigen, ihm nicht auf die Nerven gehen, trotzdem Kontakt halten und dem Ganzen einen positiven Touch geben?

Hat jemand einen wieteren Rat für mich....bitte,bitte
Vielen Dank Euch allen...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 18:19
In Antwort auf agueda_12113214

Stiermann / Skorpionfrau
Hi Cheesy.
Danke für Deine Antwort.

Also ich mache den ganzen Stress nur, weil ich eben selbstständig sein möchte. Ich studiere, weil ich für mein Kind keinen unterhalt bekomme und dauerhaft nicht als Hartz IV Opfer mein Dasein fristen möchte. d.h. ich suche absolut keinen Ernährer. Eher wohl jemanden, der mir den Rücken stärkt.
Naja, das Kind ist nun wohl in den Brunnen gefallen, will sagen, er hat nun vor, sich ein kleines Häuschen, in dem KEIN Platz für mich ist, zurechtzumachen.

Die ganze Zeit vorher hat er noch überlegt, daß wir zusammen ein Häuschen nehmen. Nun hat er das kategorisch ausgeschlossen.
Ich habe ihm meine Wünsche mitgeteilt und meinen Unmut über das Häuschen für ihn allein.
Für mich sieht es so aus, als hätte ich ihn endgültig verloren und das erzeugt extrem Panik in mir.

Ich weiß nicht, wie ich an ihn herankommen soll, um ihm zu signalisieren, daß ich bereit bin mich anders zu verhalten.

Ich habe ihn gestern nochmal per sms kontaktiert, um ihm mitzuteilen, daß ich verstanden habe, was ich falsch machte und das abstellen möchte, er reagierte aber damit, daß ich ihn in Ruhe lassen soll, was weitere Panik erzeugt bei mir.

Wie kann ich mich selbst beruhigen, ihm nicht auf die Nerven gehen, trotzdem Kontakt halten und dem Ganzen einen positiven Touch geben?

Hat jemand einen wieteren Rat für mich....bitte,bitte
Vielen Dank Euch allen...


Hallo Maryjoe
bin zwar kein Stiermann aber ne Stierfrau und werde dir mal was grundsätzliches über Stiere verraten.

Als Stier ist man ein sehr gefestigter Charakter und verabscheut Schwächen und Feigheit bei anderen.
Das klingt total hart, ist aber so.
Klar hat jeder mal nen schwachen Moment, das meine ich damit auch nicht.

Aber wir brauchen einen Partner, der gefestigt ist und uns trotz unserer eigenen Stärke auch mal den Rücken stärkt. Sozusagen einen gleichwertigen Partner.

Wenn ich mir vorstelle, dass Zuhause jemand sitzt, der den ganzen Tag vor irgendwas Angst hat - und meine Liebe, das muss man nicht verbal kundgeben, das spüren wir Stiere einfach- dann würde ich auch abhauen.

Ich weiß ja jetzt nicht, wie du nun genau drauf bist, kann ja nur das nehmen, was ich aus deinem Text rauslese.
Aber ich denke, du machst deinen Stiermann echt nervös.
Und das brauchen wir nicht.
Wir lieben die Ruhe und alles muss ausgeglichen sein. Klar hat man immer mal irgendwelche Wehwehchen, dann kann man die klären, bzw. einen Plan machen.
Und wir Stiere müssen dann auch mehr oder weniger sofort alles aus der Welt schaffen, was unseren häuslichen Frieden stört.

Weißt du, ich renne gerade einem Waagemann nach, der mich wahnsinnig macht durch sein ständiges Hin und Her.
Einen Schritt vor und zwei zurück. Sowas können wir Stiere nicht ertragen. Wir müssen immer wissen woran wir sind und brauchen eine gewisse Sicherheit, dass es auch ein Morgen gibt und dann noch am besten wie der aussieht.
Was ich eigentlich damit sagen will ist, ich merke allmählich wie sich meine wirklich tiefen Gefühle für ihn in Verachtung umwandeln. Einfach weil er nicht gefestigt ist und auf gut deutsch gesagt, keinen Arsch in der Hose hat und mir nicht gewachsen ist.

Du musst aufpassen, dass das nicht bei deinem Stiermann auch so läuft.

Du solltest aufhören ihm hinterher zu laufen. Normalerweile muss man echt um uns Stiere werben und sich hartnäckig zeigen. Aber das gilt mehr für den Anfang von einer Beziehung. Bei euch ist der Zeitpunkt ja wohl vorbei.

Auch dass du deinen Unmut über sein Häuschen zeigst, ist meiner Meinung nach voll nach hinten losgegangen.
Du hättest dich nicht freuen müssen, wir durchschauen Menschen sehr gut wenn sie heucheln.
Aber du hättest ihm zeigen können, dass du das zwar nicht verstehst aber akzeptierst.

Wenn du wirklich noch eine Chance haben willst, falls das denn bei ihm noch möglich ist, dann lass einfach mal ein wenig Zeit vergehen. --> Das ist tierisch schwer, ich weiß!
Darin bin ich in letzter Zeit der wahre Meister.
Und dann fang nach etwas verstrichener Zeit unverbindlich wieder an. Biete ihm z.B. an, beim Häuschen einrichten zu helfen, wenn er will.
Auch wenn du das nicht willst!
Das Häuschen wird er ja nicht gleich morgen beziehen.
Oder schreib ne unverbindliche SMS über irgendwas in lockerer Art.
Aber bitte, lass immer !!! deine Probleme weg und zeig ihm, dass du mit dir allein klar kommst. Zeig ihm, dass du ne starke Frau bist. Mensch als Skorpion kann das doch nicht so schwer sein??!!

Und du machst leider echt den Eindruck als wenn du nicht allein sein kannst.

Nur wer mit sich selbst klarkommt, kann auch mit anderen klarkommen. Und wir Stiere legen da echt viel Wert drauf.

Ich hoffe, mein kurzer Einblick in das Stierleben hilft dir etwas weiter. Ich will dich damit auch nicht fertigmachen oder ähnliches.
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg. Aber wenn du merkst es wird nichts, und wir Stiere machen sowas gut deutlich, dann lass es auch.
Wenn wir einmal ne Entscheidung getroffen haben, dann ist es auch so!

Versuch ihn nicht mit Worten zu überzeugen, dass du dich ändern willst / geändert hast, sondern lass Taten sprechen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!
Nur das zählt für uns Stiere!

LG Dora Ann

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 21:30
In Antwort auf gertie_11901438

Hallo Maryjoe
bin zwar kein Stiermann aber ne Stierfrau und werde dir mal was grundsätzliches über Stiere verraten.

Als Stier ist man ein sehr gefestigter Charakter und verabscheut Schwächen und Feigheit bei anderen.
Das klingt total hart, ist aber so.
Klar hat jeder mal nen schwachen Moment, das meine ich damit auch nicht.

Aber wir brauchen einen Partner, der gefestigt ist und uns trotz unserer eigenen Stärke auch mal den Rücken stärkt. Sozusagen einen gleichwertigen Partner.

Wenn ich mir vorstelle, dass Zuhause jemand sitzt, der den ganzen Tag vor irgendwas Angst hat - und meine Liebe, das muss man nicht verbal kundgeben, das spüren wir Stiere einfach- dann würde ich auch abhauen.

Ich weiß ja jetzt nicht, wie du nun genau drauf bist, kann ja nur das nehmen, was ich aus deinem Text rauslese.
Aber ich denke, du machst deinen Stiermann echt nervös.
Und das brauchen wir nicht.
Wir lieben die Ruhe und alles muss ausgeglichen sein. Klar hat man immer mal irgendwelche Wehwehchen, dann kann man die klären, bzw. einen Plan machen.
Und wir Stiere müssen dann auch mehr oder weniger sofort alles aus der Welt schaffen, was unseren häuslichen Frieden stört.

Weißt du, ich renne gerade einem Waagemann nach, der mich wahnsinnig macht durch sein ständiges Hin und Her.
Einen Schritt vor und zwei zurück. Sowas können wir Stiere nicht ertragen. Wir müssen immer wissen woran wir sind und brauchen eine gewisse Sicherheit, dass es auch ein Morgen gibt und dann noch am besten wie der aussieht.
Was ich eigentlich damit sagen will ist, ich merke allmählich wie sich meine wirklich tiefen Gefühle für ihn in Verachtung umwandeln. Einfach weil er nicht gefestigt ist und auf gut deutsch gesagt, keinen Arsch in der Hose hat und mir nicht gewachsen ist.

Du musst aufpassen, dass das nicht bei deinem Stiermann auch so läuft.

Du solltest aufhören ihm hinterher zu laufen. Normalerweile muss man echt um uns Stiere werben und sich hartnäckig zeigen. Aber das gilt mehr für den Anfang von einer Beziehung. Bei euch ist der Zeitpunkt ja wohl vorbei.

Auch dass du deinen Unmut über sein Häuschen zeigst, ist meiner Meinung nach voll nach hinten losgegangen.
Du hättest dich nicht freuen müssen, wir durchschauen Menschen sehr gut wenn sie heucheln.
Aber du hättest ihm zeigen können, dass du das zwar nicht verstehst aber akzeptierst.

Wenn du wirklich noch eine Chance haben willst, falls das denn bei ihm noch möglich ist, dann lass einfach mal ein wenig Zeit vergehen. --> Das ist tierisch schwer, ich weiß!
Darin bin ich in letzter Zeit der wahre Meister.
Und dann fang nach etwas verstrichener Zeit unverbindlich wieder an. Biete ihm z.B. an, beim Häuschen einrichten zu helfen, wenn er will.
Auch wenn du das nicht willst!
Das Häuschen wird er ja nicht gleich morgen beziehen.
Oder schreib ne unverbindliche SMS über irgendwas in lockerer Art.
Aber bitte, lass immer !!! deine Probleme weg und zeig ihm, dass du mit dir allein klar kommst. Zeig ihm, dass du ne starke Frau bist. Mensch als Skorpion kann das doch nicht so schwer sein??!!

Und du machst leider echt den Eindruck als wenn du nicht allein sein kannst.

Nur wer mit sich selbst klarkommt, kann auch mit anderen klarkommen. Und wir Stiere legen da echt viel Wert drauf.

Ich hoffe, mein kurzer Einblick in das Stierleben hilft dir etwas weiter. Ich will dich damit auch nicht fertigmachen oder ähnliches.
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg. Aber wenn du merkst es wird nichts, und wir Stiere machen sowas gut deutlich, dann lass es auch.
Wenn wir einmal ne Entscheidung getroffen haben, dann ist es auch so!

Versuch ihn nicht mit Worten zu überzeugen, dass du dich ändern willst / geändert hast, sondern lass Taten sprechen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!
Nur das zählt für uns Stiere!

LG Dora Ann

Skorpion Stier
Hi Dora Ann,
danke für Deinen Beitrag.
Ich muss zu meiner Schande gestehen, daß ich ihn wohl auch wahnsinnig mache und wohl auch mega tierisch genervt habe. (ist schon scheiße, diese Selbstfeststellung, aber leiderTatsache.... )
Ich habe einfach so ziemlich alles verloren und in ihm einen Partner gesehen, wo er keinen sah.
Faktisch ging es als letztes um meine Mutter. Über 70 Schlaganfall. Und ich habe trost gesucht, woraufhin ich ihm eine sms schickte, um ihn zu fragen, ob er mir trost geben könne.
Nein, er käme sonst nicht zu seinem kram, was seine Antwort.
Da war ich sauer und habe ihm echt harte Worte an den Kopf geknallt. Nat. habe ich mich auch am nächsten Tag dafür entschuldigt.
Und da er mir schon tausend mal erklärt hat, daß Schluß sei in den letzten 3 Jahren, schenke ich seiner Entscheidung diesmal ziemlich Glauben. (ich weiß, klingt doof...)
Er nimmt sich ein Häuschen, nur für sich. Da wird er ja wohl die nächsten paar Jahre dann auch nicht ausziehen. Ausgerechnet in meinem Heimatort, so muss ich da jeden Tag dran vorbeifahren.
Warum tut er das?
Er sagte mir, weil das Häuschen da stünde....

Und dann ist da noch, daß er wohl einer von der Härteren Sorte ist. d.h. mit Sicherheit möchte er keine Hilfe von mir beim Einrichten seines Hauses. Ich werde es ihm schon anbieten, aber ich weiß genau, daß er es nicht wollen wird.
Will sagen, ich habe überhaupt keine Möglichkeit schöne Dinge für ihn oder mit ihm zu machen, da er das alles abblockt. Meinen selbstgebastelten Adventskalender will er nicht, hören und sehen auch nix, aber es geht noch ans Telefon und spricht mit mir, sagt mir aber immer wieder der Zug sei endgültig abgefahren. Und ich solle das akzeptieren. Das bricht mir aber das Herz. Ich wünsche mir das so sehr, habe ja auch mittlerweile die div. Fettnäpfen geortet und möchte nun erreichen, daß wir wieder ein Paar werden und dann auch bleiben.
Wie stehen meine Chancen? Und was außer abwarten kann ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 12:15
In Antwort auf agueda_12113214

Skorpion Stier
Hi Dora Ann,
danke für Deinen Beitrag.
Ich muss zu meiner Schande gestehen, daß ich ihn wohl auch wahnsinnig mache und wohl auch mega tierisch genervt habe. (ist schon scheiße, diese Selbstfeststellung, aber leiderTatsache.... )
Ich habe einfach so ziemlich alles verloren und in ihm einen Partner gesehen, wo er keinen sah.
Faktisch ging es als letztes um meine Mutter. Über 70 Schlaganfall. Und ich habe trost gesucht, woraufhin ich ihm eine sms schickte, um ihn zu fragen, ob er mir trost geben könne.
Nein, er käme sonst nicht zu seinem kram, was seine Antwort.
Da war ich sauer und habe ihm echt harte Worte an den Kopf geknallt. Nat. habe ich mich auch am nächsten Tag dafür entschuldigt.
Und da er mir schon tausend mal erklärt hat, daß Schluß sei in den letzten 3 Jahren, schenke ich seiner Entscheidung diesmal ziemlich Glauben. (ich weiß, klingt doof...)
Er nimmt sich ein Häuschen, nur für sich. Da wird er ja wohl die nächsten paar Jahre dann auch nicht ausziehen. Ausgerechnet in meinem Heimatort, so muss ich da jeden Tag dran vorbeifahren.
Warum tut er das?
Er sagte mir, weil das Häuschen da stünde....

Und dann ist da noch, daß er wohl einer von der Härteren Sorte ist. d.h. mit Sicherheit möchte er keine Hilfe von mir beim Einrichten seines Hauses. Ich werde es ihm schon anbieten, aber ich weiß genau, daß er es nicht wollen wird.
Will sagen, ich habe überhaupt keine Möglichkeit schöne Dinge für ihn oder mit ihm zu machen, da er das alles abblockt. Meinen selbstgebastelten Adventskalender will er nicht, hören und sehen auch nix, aber es geht noch ans Telefon und spricht mit mir, sagt mir aber immer wieder der Zug sei endgültig abgefahren. Und ich solle das akzeptieren. Das bricht mir aber das Herz. Ich wünsche mir das so sehr, habe ja auch mittlerweile die div. Fettnäpfen geortet und möchte nun erreichen, daß wir wieder ein Paar werden und dann auch bleiben.
Wie stehen meine Chancen? Und was außer abwarten kann ich tun?


... also ich kann mich auch nur wundern.

Auf der einen Seite schreibst du, dass du verstanden hast warum er sich von dir zurückgezogen hat und auf der anderen Seite haust du sofort wieder genau diese Kerbe und machst weiter.

Ich denke, dass cheesy Recht hat und du dich erst mal mit dir selber und ALLEINE auseinandere setzen solltest.

So wie du schreibst würde selbst ich als weiblicher Fische-Mensch mich von dir trennen, weil ich es nicht mehr aushalten könnte.

Du bist -so wie du momentan drauf bist- einfach zuviel.

Wie gesagt auch ich bin der Meinung du solltest, bevor du dich auf einen anderen Menschen einläßt, ordnen bzw. dein Leben wieder in Ordnung bringen.

Fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 13:13
In Antwort auf agueda_12113214

Skorpion Stier
Hi Dora Ann,
danke für Deinen Beitrag.
Ich muss zu meiner Schande gestehen, daß ich ihn wohl auch wahnsinnig mache und wohl auch mega tierisch genervt habe. (ist schon scheiße, diese Selbstfeststellung, aber leiderTatsache.... )
Ich habe einfach so ziemlich alles verloren und in ihm einen Partner gesehen, wo er keinen sah.
Faktisch ging es als letztes um meine Mutter. Über 70 Schlaganfall. Und ich habe trost gesucht, woraufhin ich ihm eine sms schickte, um ihn zu fragen, ob er mir trost geben könne.
Nein, er käme sonst nicht zu seinem kram, was seine Antwort.
Da war ich sauer und habe ihm echt harte Worte an den Kopf geknallt. Nat. habe ich mich auch am nächsten Tag dafür entschuldigt.
Und da er mir schon tausend mal erklärt hat, daß Schluß sei in den letzten 3 Jahren, schenke ich seiner Entscheidung diesmal ziemlich Glauben. (ich weiß, klingt doof...)
Er nimmt sich ein Häuschen, nur für sich. Da wird er ja wohl die nächsten paar Jahre dann auch nicht ausziehen. Ausgerechnet in meinem Heimatort, so muss ich da jeden Tag dran vorbeifahren.
Warum tut er das?
Er sagte mir, weil das Häuschen da stünde....

Und dann ist da noch, daß er wohl einer von der Härteren Sorte ist. d.h. mit Sicherheit möchte er keine Hilfe von mir beim Einrichten seines Hauses. Ich werde es ihm schon anbieten, aber ich weiß genau, daß er es nicht wollen wird.
Will sagen, ich habe überhaupt keine Möglichkeit schöne Dinge für ihn oder mit ihm zu machen, da er das alles abblockt. Meinen selbstgebastelten Adventskalender will er nicht, hören und sehen auch nix, aber es geht noch ans Telefon und spricht mit mir, sagt mir aber immer wieder der Zug sei endgültig abgefahren. Und ich solle das akzeptieren. Das bricht mir aber das Herz. Ich wünsche mir das so sehr, habe ja auch mittlerweile die div. Fettnäpfen geortet und möchte nun erreichen, daß wir wieder ein Paar werden und dann auch bleiben.
Wie stehen meine Chancen? Und was außer abwarten kann ich tun?

Hallo Maryjoe
So hart das auch klingen mag, du musst dein Leben aucf die Reihe kriegen.

Dass er in deinen Heimatort zieht, ist zwar nicht gerade der Sechser im Lotto, aber wenn er als Antwort gibt, dass das Häuschen da nun steht, dann ist es auch so.
Dabei hat er sich nun wirklich nichts gedacht.
Und passende Häuser stehen nun nicht an jeder Ecke und man kann sie sich auch nicht in die Tasche packen und woanders hinsetzen.
Das ist sicher nicht einfach für dich, dass das Haus steht wo es steht aber für ihn spielt das keine Rolle.

Wenn er keine Hilfe bei der Einrichtung will, was bei Männern durchaus wahrscheinlich ist - egal ob Gefühle oder nicht-, dann akzeptiere das. Und zwar ohne wenn und aber. Und ohne darauf rumzuhacken oder gekränkt zu reagieren.

Wenn er dir am Telefon immer wieder sagt, dass der Zug abgefahren ist, heißt dass ja wohl, dass du immer wieder mit dem Thema anfängst oder zumindest unterschwellig etwas in der Form rüberbringst.

Du kannst durchaus mehr tun als nur abzuwarten.
Bring dein Leben in Ordnung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Das wirst du aber nie von heut auf morgen schaffen. Das wird dauern. Den ersten Schritt hast du ja bereits getan, indem du merkst, dass irgendwas schief läuft und du ihn nervst.
Vielleicht schreibst du mal deine div. Fettnäpfchen auf und schreibst dann dazu, warum du das machst. Danach such dir einen Ausweg für jedes deiner Probleme. Und zwar ohne seine Hilfe!
Und dann räum auf! Das schaffst du aber nicht von heut auf morgen. Das geht sehr langsam. Und du musst es wollen.

Und lerne mit dir allein zu sein! Dazu muss man sich selbst sehr mögen! Und dass tust du derzeit nicht. Ist aber unwahrscheinlich wichtig.

Wenn du deine Ziele verfolgst, wirst du viele auch erreichen.
Aber ganz wichtig, mach das NICHT FÜR IHN!!!!!!!!!!!! Oder weil du ihn zurück willst!!!!!
Mach das nur für Dich!!!!!!!!!!!!!!!!

Dann wirst du ein ganz anderer Mensch und hast ein völlig anderes Auftreten.
Das wird auch ihm auffallen.
Wieviele Gefühle dann irgendwann seinerseits noch da sein werden, und ob diese Gefühle reichen, kann dir keiner sagen.
Darüber kannst du auch grübeln bis dir der Kopf abfällt, das wirst du wenn überhaupt erst wissen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.

Hast du mal überlegt, dass deine Gefühle sich bis dahin auch ändern können???
Manchmal merkt man erst sehr spät, dass alles halb so wild ist und die Gefühle gar nicht so tief gehen. Man hat sich einfach nur in etwas verrannt. Oder hängt an der Gewohnheit fest. Oder hat einfach nur Panik vor dem Alleinsein gehabt?

Liebe Maryjoe, warte einfach ab, lass einige Zeit vergehen und schaff Ordnung! Eins kannst du mir glauben: es ist alles halb so schlimm und nach einer Weile wird es mit jedem Tag besser werden. Und vor allen Dingen, lass ihn in Ruhe!
Schenk ihm nichts, ruf ihn nicht an, tauch völlig ab!

Ich wünsche dir viel Erfolg und Kraft.
Du schaffst das!

LG DoraAnn

Kannst dich jederzeit bei mir melden, falls es mal besonders schlimm ist oder du schwach wirst. Bin zwar nicht immer online, aber regelmässig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen