Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpionmann - aus der Gewohnheit wieder zurück zur Liebe?

Skorpionmann - aus der Gewohnheit wieder zurück zur Liebe?

23. Juni 2013 um 23:31

Hallo ihr Lieben,

ich brauche dringend eure Hilfe.

Ich bin in einer beschissen laufenden Beziehung mit meinem Skorpionmann. Wir sind seit ca. 1,5 Jahren fest liiert, davor hatten wir einige Monate eine Affäre.

Es ging immer wieder auf und ab, auf und ab. das typische Skorpionspielchen, was man hier zig fach in unzähligen Threads nachlesen kann.
Unsicherheit seinerseits, Bestätigung bei anderen Damen einholen (Sex mit der Ex) etc. pp. Es war wirklich kräftezehrend. Aber immer wieder, nach jedem Kampf, meinte er, dass er mich will. Aber er hat von Beginn an gesagt, dass ihm mit einer Frau schnell langweilig wird und er irgendwann weiter zieht...

Seit Monaten läufts nun scheiße. Mittlerweile wohnen wir quasi zusammen, aber wir zoffen ständig, im Bett läufts beschissen und er macht einen auf " großes Geheimnis" was Facebook und sein Handy angeht.
Er hat vorher noch bei seinen Eltern gewohnt und hat sich mit denen nun total gezofft, will auf keinen Fall mehr dahin zurück.

Am Freitag ist es komplett eskaliert, er wollte angeblich zu einem Freund, der an dem Abend vorher bei uns war und da erwähnt hat, dass er am nächsten Abend zu seiner Freundin fährt. Hmm, seltsam, nicht wahr? Also habe ich ihm gesagt, dass ich ihm das nicht abkaufe.

Dann gings richtig los! Zuerst hat er gemeint, ich wäre total misstrauisch, er dürfte ja gar nichts mehr, ich würde ihn einsperren... Ich bleib aber bei meinem Verdacht, dass ich ihm nicht glaube und meinte, er soll einfach nur ehrlich sein und er könnte mich einfach nicht verarschen, ich hätte ein gutes Bauchgefühl.
Und dann kam er langsam raus mit der Sprache. Die selbe alte Laier... Seine Exfreundin lenkt ihn ab. Oder Frauen generell. Habs nachher selber nicht mehr verstanden, wollte mir auch nicht sagen, wer. Und sein Interesse an mir hätte mit der Zeit eben abgenommen.

Da hab ich gesagt, er soll verschwinden! Ich bin regelrecht ausgerastet! Habe ihm teilweise seine Klamotten an den Kopf geworfen und meinte, mir würde es jetzt reichen, er wäre nur bei mir, weil ich ihm alles biete, wonach er sich sehnt (Heim, essen, Wäsche waschen, treu, seine Freunde mögen mich).

Daraufhin meinte er, das würde nicht stimmen, er würde mich lieben und nicht verlieren wollen, nur es wäre ihm so langweilig und er wäre wohl nie zufrieden...

Irgendwie hat er mich dann wieder belabert, aber das ist doch keine Lösung! Es läuft jetzt weiter, aber ich bin so nicht glücklich. Ich denke ständig nur nach.

Was meint ihr? Kann ich das alles vergessen? Oder soll ich mal konsequent einen Schlußstrich ziehen und ihn kämpfen lassen? Wenn er denn dann überhaupt noch kämpfen will... Sehen, ob ich ihm noch etwas bedeute? Ihnwach rütteln? Weil er hat mich jetzt einfach zu sicher...

Das Problem: wir haben uns zwei Fußballdauerkarten für die nächste Saison gekauft. Nur wir beide. Das heißt, das verbindet uns für mindestens 1 Jahr noch miteinander...
Ich bin am Ende... Was soll ich tun? Ja, ich liebe ihn!

Mehr lesen

24. Juni 2013 um 10:19


Hallo farahuna!

Vielen Dank für deine Antwort!

Mensch, das hört sich bei dir ja wirklich gaaaanz genauso an, wie bei mir.

Er ist auch eifersüchtig, aber selber darf er machen, was er will... Und auch das mit der Geheimniskrämerei war anfangs nicht so ein großes Thema wie mittlerweile. Es wird immer schlimmer. Er steht auch dazu, wenn ich ihn darauf anspreche. Seine Antwort: "Ich schreibe mit wem ich will und das geht dich nichts an."
Ich habe diese Seiten jetzt selber auch aufgezogen - mein Handy und mein Facebookaccount sind tabu für ihn, obwohl ich nichts zu verbergen habe. Aber da geht es mir ums Prinzip. Ich will ihm zeigen, wie sich das so anfühlt. Aber ändern tut er nichts.

Wie lange seit ihr denn schon zusammen, wenn ich fragen darf?

Ich denke, dass du recht hast. Selbst wenn einmal Schluss war, wird es sich nicht ändern.
Ich verstehe das alles nicht. Angeblich sollen Skorpione doch soooo treu sein... Ich meine, irgendwo sind sie das ja auch - aber nicht im Sinne von wirklich treu, sondern eher durch Beständigkeit, indem sie bei ein- und derselben Partnerin bleiben.
Ich habe ihm am Freitag während diesen riesen Dramas genau geschildert, wie ich mich fühle und was für mich gar nicht geht. Ich hatte das Gefühl, dass ihn das gar nicht so wirklich berührt. So nach dem Motto: "Ja meine Güte, wir sind doch zusammen, hast doch jetzt alles, was du willst!"

Aber das reicht mir nicht. Ich will keine Zweckgemeinschaft mit einem Kumpel (so fühlt es sich nämlich gerade an), ich will eine funktionierende Beziehung mit Vertrauen, Leidenschaft und dem Wissen, einfach die Eine für ihn zu sein. Das ist er für mich ja auch.

Wie ist das denn nach der oder den Trennungen bislang bei euch abgelaufen? Einige Wochen hast du ihn zappeln lassen, er hat sich bemüht, du hast dich irgendwann wieder auf ihn eingelassen und als er dich wieder sicher hatte, ging das Theater wieder von vorne los?
Denn genauso könnte ich mir im schlechtesten Fall vorstellen, dass es bei mir und meinem Skorpion laufen würde.

Für mich ist klar, dass sich etwas ändern muss. Ich hadere nur gerade noch, ob ich eine Trennung provozieren soll, um ihm eine letzte Chance zu geben und zu sehen, ob sie in meinem Fall fruchten würde oder ob ich einfach konsequent einen Schlußstrich ziehen soll, ohne jemals wieder auf ein Lebenszeichen von ihm zu reagieren. Die Dauerkarte würde ich dann wirklich an seinen Kumpel verkaufen.

Einen Schlußstrich ohne eine zweite Chance aber mit dennoch freundschaftlichem Kontakt würde für mich nicht in Frage kommen. Denn ich weiß genau, wie Skorpionmänner sind, wie er ist. Dann würde er mir alle paar Wochen eine total sentimentale Sms schicken oder anrufen, um sich in Erinnerung zu halten. Das hat er bei seiner Ex auch ständig gemacht. Und diese Qual tue ich mir selber nicht an. Entweder einen zweiten Versuch, indem er sich zusammen reisst und ich auch alles gebe, damit die Beziehung läuft, oder für immer vorbei, ohne ihm noch mal über den Weg zu laufen.

Ich weiß halt nicht, wie naiv mein hoffen auf eine Besserung ist, wenn ich ihn jetzt abschiesse, um ihn um uns kämpfen zu lassen. Ich weiß nicht, was er wirklich fühlt und ob sich das alles lohnt. Ich bin mitte 20, möchte irgendwann einmal eine Familie haben, etwas Ernstes, worauf ich mich verlassen kann, ohne vielleicht einem Mann hinterher zu laufen, der mir nie ganz geben können wird, was ich brauche.

Fühl dich umarmt, ich weiß wie du dich fühlst!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 13:33


Ist ne schwierige Situation. Bin selber ja auch eine Skorpionfrau und ich erkenn mich in vielem wieder was du da schreibst .. verhalte mich in Beziehungen auch so.

Bin sehr eiversüchtig - wen ich Grund zur Eiversucht habe, dann ist die Hölle los. Ansonsten lass ich meinem Partner seine Freiheiten, er muss mir aber auch meine lassen und mich nicht zu fest einengen, mir aber genug Aufmerksamkeit geben dass ich weiss ich bin für ihn die Nr. 1.

Erzwingen kannst du bei einem Skorpion GARNIX .. wenn du ihm ein Ultimatum stellst oder ihn zu was zwingen möchtest - dann lässt er dich wie eine heisse Kartoffel fallen, ohne wenn und aber .. je mehr Druck du ausübst desto schlimmer wird es, du vergraulst ihn somit nur.

Ich hab meinen Freund zwar nie betrogen in den 4Jahren, aber ich wollte mich ständig trennen. Er als Stiermann liess mich aber lange nicht gehn und kämpfte, schon fast krankhaft wie ein Stalker.

Aber auch in den vorherrgehenden Beziehungen war's so, irgendwann ertrug ich den Mann nicht mehr und trennte mich und dann gibts keine Diskussionen mehr, wenn ich mal nicht mehr will - dann gibt's da kein zurück mehr. Aufhalten konnte mich bis jetzt nur mein Ex der sehr lange um mich gekämpft hatte.

Er belügte mich aber zu oft, mein Vertrauen war weg und meine Gefühle dann auch. Somit gab's nichts mehr was mich aufhalten konnte.

Wenn du die Beziehung retten willst, musst du aufhören ihn unter Druck zu setzen - ihn zu kontrollieren.
Wenn er dich betrügen will - wird er es so oder so machen, da nützen deine Eiversuchtsszenen nichts.
Geniess lieber die Zeit mit ihm, schau das ihr es schön habt wenn ihr zusammen seit.

Ein Skorpion will im Leben immer voran kommen, bleibt nie lange an einem Punkt stehn, du musst also mit Power in die Beziehung und mit ihm mithalten, ihn herausfordern.

Wenn du nur nörgelst und ihr euch ständig im Kreis bewegt, dann ist er weg.

Schau das du ihn so akzeptierst wie er ist, lass ihm seine Luft zu atmen, und geniess es mit ihm, streitet nicht ständig, das ist Gift für die Beziehung.

Du wirst ihn nicht ändern können - er wird dir ALLES bieten und für dich 100% geben, aber du musst ihn so lassen wie er ist und ihn einfach nur lieben, dann wird er dich auf Händen tragen.

Positiv denken dann kommt es schon gut - und vorallem, schau das es dir dabei gut geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 22:54

Oha!
Was lasst ihr euch von den Männern gefallen?

Liebe hin oder her, Skorpion hin oder her.... wo ist euer Selbstwertgefühl? Lasst euch nicht so erniedrigen, das liest sich für mich als Außenstehende so.

Wirkliche Liebe, Beziehung ist gleichberechtigt, ist sie ein Kampf ist es keine richtige Liebe!

Vielleicht möchtet ihr mal darüber nachdenken?

Wünsche euch alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest