Forum / Astrologie & Esoterik

Skorpionmann - ist es nur der Stress oder fehlt die Liebe ?

Letzte Nachricht: 25. März um 8:27
22.02.21 um 9:31

Hallo,

Ich bin seit nun fast 1 Jahr mit einem Skorpionmann zusammen. Am Anfang war alles super , wir haben viel gemeinsam unternommen, Ausflüge zusammen gemacht ( ich habe noch eine Tochter im Alter von 9 Jahren) . Er hat geplant und sich gefreut und mir und uns seine Liebe gezeigt.  Wir sehen uns leider nur am Wochenende,  da wir 1,5 Stunden entfernt wohnen. Seit Corona und dem ganzen Stress hatte sich verändert. Er hat einen immens stressigen Job und seit Corona ist es nich viel schlimmer geworden. Er braucht viel Ruhe und Zeit für sich deshalb und hat auch ständig Kopfschmerzen. Ihm gehts mit der Situation nicht gut. Ich habe dafür auch vollstes Verständnis,  bin immer für ihn da und biete ihm Rückhalt. 
Nun ist es , dass wir fast nichts mehr unternehmen und sei es nur nach draussen gehen , weil er so kaputt ist . Das versteh ich auch und es muss ja nicht unbedingt sein. Aber er wird auch gemeiner zu mir. Er hat schon immer gerne Spässchen gemacht,  die vlt nicht jeder versteht,  aber ich konnte immer drüber lachen. Aber jetzt ist er für mich etwas zu weit gegangen. Ich habe seit Corona etwas zugenommen.  Ich habe jetzt gr 36/38 , vorher hatte ich 34. Manchmal noch kleiner. Er meinte , ich wäre mir zu sicher in der Beziehung und er würde es schön finden,  wenn ich da mehr darauf achten würde. Er hat mich anders kennengelernt und möchte mich gern wieder so haben. Ich hab ihn dann gefragt,  ob er mich denn deshalb mal verlassen würde , wenn ich weiter zunehme.  Da meinte er todernst,  ja ! Das hat mich sehr getroffen. Ich weiss nicht ob es nun wieder einer seiner spässchen war oder nicht. Ich hab das erst mal setzen lassen und nichts gesagt . Aber es ging mir nicht aus dem Kopf und ich habe ihm ein paar Tage später gesagt , dass mich das sehr verletzt hat . Und ich keine Angst haben mag, dass er mich deshalb iwann verlassen würde. Da meinte er nur , ich mache mir selbst ein Problem und er hat gerade keine Lust auf den ganzen Beziehungsstress mit Diskutieren etc. Dafür hat er keine Kraft und dass will er auch nicht.  Ich hab dann geweint und er meinte , ich soll nicht weinen , wir schaffen das schon. 
Aber seitdem fühl ich mich iwie anders ihm gegenüber. Er sagt auch immer über andere Frauen im TV zum Beispiel,  wow das ist eine Traumfrau und und und. Zu mir sagt er das nie. Mal ich hab dich lieb , ja . Er sagt ,er kann nicht so gut Gefühle zeigen und bei seiner Ex war er gleich so euphorisch und hat offen Gefühle gezeigt.  Dann ging es auseinander und den Fehler wollte er nicht nochmal machen. Ich meinte dann zu ihm , vllt wäre es aber bei mir genau richtig. Das ist ja alles ok so und ich akzeptiere es , aber das mit dem zunehmen und dem verlassen war halt jetzt das i- Tüpfelchen. 
Er bemängelt auch zunehmend meine Erziehung , sagt ich sei zu weich. Er kann ja grundsätzlich eine andere Meinung zu manchen Dingen haben,  aber ich die Mutter. Und das muss er respektieren.  Am Anfang sagte er das auch und hat es gemacht.  Meine Tochter ärgert er auch oft so lange , dass sie gar keine Lust mehr auf ihn hat ? 

Nun meine Frage? Ist es Liebe bei ihm? Ist es nur der Stress? Ist es sich nicht mehr sicher , ob er diese Beziehung will? Und traut sich nicht,  es mir zu sagen ?   Ich weiss nicht,  wie ich mich verhalten soll . Ich möchte mal planen können und Sicherheit haben als Gemeinschaft. 

Sorry für den langen Text und danke für eure Antworten und Einschätzungen. 

Lg Iva 

Mehr lesen

22.02.21 um 12:25

Natürlich macht Corona etwas mit uns. Derzeit sind viele Menschen sehr unglücklich oder frustriert. Deshalb kann es natürlich schon sein, dass es Deinem Skorpion momentan nicht gut geht. Das rechtfertigt jedoch nicht, die Menschen, die einem wichtig sind, darunter leiden zu lassen. Wenn Du ihm wirklich wichtig bist, wäre es ein ziemlich schlechter Zug von ihm, Dir (und Deiner Tochter) ständig eine reinzudrücken. Dann hättest Du jemanden mit ambivaltenem Verhalten, mal ist alles gut, dann wird er wieder eklig. An Stabilität wäre so nicht zu denken, weil Du permanent dagegen ankämpfen müsstest, dass er seine Launen an euch auslässt. Am Ende gibt es dann am Besten Versöhnungssex und dann wird so getan, als sei nie etwas gewesen. Bis zum nächsten Dämpfer dann. Ich habe das in meinem Umfeld bei einigen Skorpionen leider genauso erlebt. 

Hinzu kommt, dass er offenbar jetzt schon seinen Respekt vor Dir verloren hat. Er unterstellt Dir, Du würdest Dir keine Mühe geben, weil Du etwas zugenommen hast. Er spürt, dass Du ihm wichtiger bist als andersrum. Bei diesen Psychospielchen und Manipulationen sind Skorpione mitunter wahre Meister. Umgedrehte Psychologie. Er gibt sich keine Mühe mehr, also wirft er Dir genau das vor. Damit rechtfertigt er, dass er sich selbst auch keine Mühe mehr geben muss und teilt stattdessen aus. Ist nur meine Interpretation.

Frage Dich, was Dir in einer Partnerschaft wirklich wichtig ist. Als Mama wird da ein wesentlicher Punkt sein, dass Dein Partner Dein Kind mit Respekt behandelt. Natürlich gibt es sicherlich noch zahlreiche weitere Punkte, Du wirst da Deine eigene Liste haben. Aber respektvoller Umgang mit Deinem Kind wird bestimmt drauf stehen. Und respektvoller Umgang mit Dir selbstverständlich auch. Beides scheint mir nicht gegeben zu sein. Gerade was Dein Kind betrifft finde ich das extrem alarmierend. Willst Du einen Partner haben, der eine 9-jährige runtermacht? Da könnten die übrigen Punkte auf der Liste noch so hell erstrahlen (was sicher nicht der Fal sein wird), das wäre für mich persönlich das Ende. Man kann vom neuen Partner nicht erwarten, dass er Dein Kind sofort aus tiefstem Herzen liebt, es kann sogar sein, dass da nicht des beste Draht besteht. Aber in jedem Fall kann man respektvollen Umgang erwarten. Wer dazu nicht in der Lage ist, ist entweder selbst ein Kind oder hat einen zweifelhaften Charakter. So jemanden würde ich keinesfalls an meiner Seite haben wollen. 

Ich würde Dir gerne Positiveres schreiben, aber leider ist das mein Eindruck anhand Deines Beitrages. Zieh Dir aus meinen Worten, was Dir sinnvoll erscheint. Bitte achte auf Dich und Dein Kind! Stell eure Bedürfnisse nicht zurück! Bedenke: auch Du hast es gerade extrem schwer! Alleinerziehend mit Kind, das ist in diesen Zeiten eine riesige Herausforderung!  

Alles Gute!

 

Gefällt mir

22.02.21 um 12:27

"Er spürt, dass Du ihm wichtiger bist als andersrum."

Verdrehter Gedanke, es sollte heißen:
Er spürt, dass er Dir wichtiger ist als andersrum.

Sorry, an einer ganz entscheidenden Stelle genau das falsche geschrieben. 

Gefällt mir

22.02.21 um 17:32

Danke dir meine liebe ! 

Ja so wird es wahrscheinlich sein , er gibt vor, dass ich  mir keine Mühe gebe, dabei ist es andersrum bzw so kann er entschuldigen dass er sich keine gibt .

Und qie ich mir Mühe gebe,  ich koche für ihn , er schaut hier seinen fussbal und und und...ich gebe ihm auch immer Liebesbeweise. Er ist sich meiner zu sicher. Grosse Geschenke hab ich noch nicht bekommen,  ich hatte Geburtstag,  Pralinen  und einen 10 Euro amazon Gutschein.  Valentinstag Pralinen.  Zu Weihnachten hab ich eine neue Brille gebraucht , die hat er mir bezahlt. Er meinte ,ich bekomm noch was schönes.  Seiner ex hat er einen Urlaub geschenkt und auch sonst viel Aufmerksamkeit gegeben. Aber ich bin doch nicht die Leidtragende , nur weil das mit seiner ex nicht funktioniert hat. Du hast recht,  corona ist für alle eine Herausforderung, aber deshalb behandelt man seinen Partner ja nicht so. Vllt ist es für ihm bequem , wir wohnen nicht zusammen,  er kann kommen wann er mag , es gibt zu essen und und und ...
ttraurig....
vllt sollte ich mamal etwas kühler zu ihm werdeen . Iwie kann ich das schwer. 

Meine Tochter werde ich schützen , er darf sie nicht veräppeln und runtermachen.  Er sollte ihr ein guter Kumpel und auch Zuhörer sein.  


Daanke lg iva 

Gefällt mir

23.02.21 um 13:54

Das hast Du alles gut zusammengefasst. Außer dass Du mich dem falschen Geschlecht zugeordnet hast, aber das kannst Du ja nicht wissen. 

Gefällt mir

23.02.21 um 14:49
In Antwort auf

Das hast Du alles gut zusammengefasst. Außer dass Du mich dem falschen Geschlecht zugeordnet hast, aber das kannst Du ja nicht wissen. 

Oh, das tut mir leid 😁 
ich hätte jetzt nicht mit einem Mann gerechnet.  Aber das von einem Mann zu hören , ist natürlich noch besser. Das zeigt mir , dass es auch normale Männer gibt . Ich hatte leider noch nicht das Vergnügen. 

Lg iva 

Gefällt mir

19.03.21 um 18:19
In Antwort auf

Hallo,

Ich bin seit nun fast 1 Jahr mit einem Skorpionmann zusammen. Am Anfang war alles super , wir haben viel gemeinsam unternommen, Ausflüge zusammen gemacht ( ich habe noch eine Tochter im Alter von 9 Jahren) . Er hat geplant und sich gefreut und mir und uns seine Liebe gezeigt.  Wir sehen uns leider nur am Wochenende,  da wir 1,5 Stunden entfernt wohnen. Seit Corona und dem ganzen Stress hatte sich verändert. Er hat einen immens stressigen Job und seit Corona ist es nich viel schlimmer geworden. Er braucht viel Ruhe und Zeit für sich deshalb und hat auch ständig Kopfschmerzen. Ihm gehts mit der Situation nicht gut. Ich habe dafür auch vollstes Verständnis,  bin immer für ihn da und biete ihm Rückhalt. 
Nun ist es , dass wir fast nichts mehr unternehmen und sei es nur nach draussen gehen , weil er so kaputt ist . Das versteh ich auch und es muss ja nicht unbedingt sein. Aber er wird auch gemeiner zu mir. Er hat schon immer gerne Spässchen gemacht,  die vlt nicht jeder versteht,  aber ich konnte immer drüber lachen. Aber jetzt ist er für mich etwas zu weit gegangen. Ich habe seit Corona etwas zugenommen.  Ich habe jetzt gr 36/38 , vorher hatte ich 34. Manchmal noch kleiner. Er meinte , ich wäre mir zu sicher in der Beziehung und er würde es schön finden,  wenn ich da mehr darauf achten würde. Er hat mich anders kennengelernt und möchte mich gern wieder so haben. Ich hab ihn dann gefragt,  ob er mich denn deshalb mal verlassen würde , wenn ich weiter zunehme.  Da meinte er todernst,  ja ! Das hat mich sehr getroffen. Ich weiss nicht ob es nun wieder einer seiner spässchen war oder nicht. Ich hab das erst mal setzen lassen und nichts gesagt . Aber es ging mir nicht aus dem Kopf und ich habe ihm ein paar Tage später gesagt , dass mich das sehr verletzt hat . Und ich keine Angst haben mag, dass er mich deshalb iwann verlassen würde. Da meinte er nur , ich mache mir selbst ein Problem und er hat gerade keine Lust auf den ganzen Beziehungsstress mit Diskutieren etc. Dafür hat er keine Kraft und dass will er auch nicht.  Ich hab dann geweint und er meinte , ich soll nicht weinen , wir schaffen das schon. 
Aber seitdem fühl ich mich iwie anders ihm gegenüber. Er sagt auch immer über andere Frauen im TV zum Beispiel,  wow das ist eine Traumfrau und und und. Zu mir sagt er das nie. Mal ich hab dich lieb , ja . Er sagt ,er kann nicht so gut Gefühle zeigen und bei seiner Ex war er gleich so euphorisch und hat offen Gefühle gezeigt.  Dann ging es auseinander und den Fehler wollte er nicht nochmal machen. Ich meinte dann zu ihm , vllt wäre es aber bei mir genau richtig. Das ist ja alles ok so und ich akzeptiere es , aber das mit dem zunehmen und dem verlassen war halt jetzt das i- Tüpfelchen. 
Er bemängelt auch zunehmend meine Erziehung , sagt ich sei zu weich. Er kann ja grundsätzlich eine andere Meinung zu manchen Dingen haben,  aber ich die Mutter. Und das muss er respektieren.  Am Anfang sagte er das auch und hat es gemacht.  Meine Tochter ärgert er auch oft so lange , dass sie gar keine Lust mehr auf ihn hat ? 

Nun meine Frage? Ist es Liebe bei ihm? Ist es nur der Stress? Ist es sich nicht mehr sicher , ob er diese Beziehung will? Und traut sich nicht,  es mir zu sagen ?   Ich weiss nicht,  wie ich mich verhalten soll . Ich möchte mal planen können und Sicherheit haben als Gemeinschaft. 

Sorry für den langen Text und danke für eure Antworten und Einschätzungen. 

Lg Iva 

Hi, 

ich bin das weibliche Pendant...

wenn ich liebe ist mir aller Stress egal

ich möchte nur noch ihn - immer und überall um mich haben ... im Gegenteil es ist  als gibst du nem durstigen ein Glas Wasser!!

somit deute ich dass er dich nicht " auch noch" verträgt... also denke ich (leider) nicht dass er da voll dabei ist 

lg
tabaluga 

Gefällt mir

22.03.21 um 10:32

Hallo tabaluga,

Danke für Deine Antwort und schön, dass von einem weiblichen Pendant zu hören.

Ja so richtig nahe und 100% in einer Beziehung fühle ich mich nicht. Er gibt sich zwar Mühe,  aber es ist noch immer so, dass wenn er zuviel Streß hat, nicht zu mir fährt und Ruhe braucht. Ich hab mich jetzt wieder auf mich konzentriert und gehe in die Selbstliebe. Beenden kann ich es noch nicht, aber ich spüre, wenn ich zb Pärchen innig sehe, ich wehmütig werde. Da merke ich dann, das was nicht passt und mir einfach die Nähe und auch der Austausch fehlt. Er geht auch jeglicher Konfrontation aus dem Weg. Er meint, Beziehungsdisktierei will er nicht und kann er nicht gebrauchen gerade. 
Jetzt an Ostern wollte ich gern mal mit zu seiner Mum fahren. Ich hab sie in diesem Jahr noch nicht kennengelernt. Da meinte er nur, nee. Ob das ein Spass war, weis ich nicht. Er macht ganz oft Späße , die nur schwer zu verstehen sind. 
Bei seiner Ex Freundin hat er gleich große Gefühle gezeigt und auch gleich seiner Familie vorgestellt. Das würde er so nicht mehr machen, denn es hat ihn sehr verletzt als Schluß war. Das versteh ich , aber ich möchte nicht dafür büßen und sozusagen auf der ewigen Warteschleife sitzen.

LG Iva

 

Gefällt mir

22.03.21 um 10:45
In Antwort auf

Hallo,

Ich bin seit nun fast 1 Jahr mit einem Skorpionmann zusammen. Am Anfang war alles super , wir haben viel gemeinsam unternommen, Ausflüge zusammen gemacht ( ich habe noch eine Tochter im Alter von 9 Jahren) . Er hat geplant und sich gefreut und mir und uns seine Liebe gezeigt.  Wir sehen uns leider nur am Wochenende,  da wir 1,5 Stunden entfernt wohnen. Seit Corona und dem ganzen Stress hatte sich verändert. Er hat einen immens stressigen Job und seit Corona ist es nich viel schlimmer geworden. Er braucht viel Ruhe und Zeit für sich deshalb und hat auch ständig Kopfschmerzen. Ihm gehts mit der Situation nicht gut. Ich habe dafür auch vollstes Verständnis,  bin immer für ihn da und biete ihm Rückhalt. 
Nun ist es , dass wir fast nichts mehr unternehmen und sei es nur nach draussen gehen , weil er so kaputt ist . Das versteh ich auch und es muss ja nicht unbedingt sein. Aber er wird auch gemeiner zu mir. Er hat schon immer gerne Spässchen gemacht,  die vlt nicht jeder versteht,  aber ich konnte immer drüber lachen. Aber jetzt ist er für mich etwas zu weit gegangen. Ich habe seit Corona etwas zugenommen.  Ich habe jetzt gr 36/38 , vorher hatte ich 34. Manchmal noch kleiner. Er meinte , ich wäre mir zu sicher in der Beziehung und er würde es schön finden,  wenn ich da mehr darauf achten würde. Er hat mich anders kennengelernt und möchte mich gern wieder so haben. Ich hab ihn dann gefragt,  ob er mich denn deshalb mal verlassen würde , wenn ich weiter zunehme.  Da meinte er todernst,  ja ! Das hat mich sehr getroffen. Ich weiss nicht ob es nun wieder einer seiner spässchen war oder nicht. Ich hab das erst mal setzen lassen und nichts gesagt . Aber es ging mir nicht aus dem Kopf und ich habe ihm ein paar Tage später gesagt , dass mich das sehr verletzt hat . Und ich keine Angst haben mag, dass er mich deshalb iwann verlassen würde. Da meinte er nur , ich mache mir selbst ein Problem und er hat gerade keine Lust auf den ganzen Beziehungsstress mit Diskutieren etc. Dafür hat er keine Kraft und dass will er auch nicht.  Ich hab dann geweint und er meinte , ich soll nicht weinen , wir schaffen das schon. 
Aber seitdem fühl ich mich iwie anders ihm gegenüber. Er sagt auch immer über andere Frauen im TV zum Beispiel,  wow das ist eine Traumfrau und und und. Zu mir sagt er das nie. Mal ich hab dich lieb , ja . Er sagt ,er kann nicht so gut Gefühle zeigen und bei seiner Ex war er gleich so euphorisch und hat offen Gefühle gezeigt.  Dann ging es auseinander und den Fehler wollte er nicht nochmal machen. Ich meinte dann zu ihm , vllt wäre es aber bei mir genau richtig. Das ist ja alles ok so und ich akzeptiere es , aber das mit dem zunehmen und dem verlassen war halt jetzt das i- Tüpfelchen. 
Er bemängelt auch zunehmend meine Erziehung , sagt ich sei zu weich. Er kann ja grundsätzlich eine andere Meinung zu manchen Dingen haben,  aber ich die Mutter. Und das muss er respektieren.  Am Anfang sagte er das auch und hat es gemacht.  Meine Tochter ärgert er auch oft so lange , dass sie gar keine Lust mehr auf ihn hat ? 

Nun meine Frage? Ist es Liebe bei ihm? Ist es nur der Stress? Ist es sich nicht mehr sicher , ob er diese Beziehung will? Und traut sich nicht,  es mir zu sagen ?   Ich weiss nicht,  wie ich mich verhalten soll . Ich möchte mal planen können und Sicherheit haben als Gemeinschaft. 

Sorry für den langen Text und danke für eure Antworten und Einschätzungen. 

Lg Iva 

Also was mir hier spontan aufgefallen ist:
Du bietest ihm ,gegen seinen Stress aus 1,5 Stunden Entfernung Rückhalt?

Die Angaben die du über ihn machst, er habe viel Stress, Kopfschmerzen usw...ist das was er dir berichtet. Du kannst es aus der Entfernung nicht prüfen.

Für mich habt ihr beide keine Beziehung, sondern einwöchige Treffen.

Gefällt mir

22.03.21 um 11:12
In Antwort auf

Also was mir hier spontan aufgefallen ist:
Du bietest ihm ,gegen seinen Stress aus 1,5 Stunden Entfernung Rückhalt?

Die Angaben die du über ihn machst, er habe viel Stress, Kopfschmerzen usw...ist das was er dir berichtet. Du kannst es aus der Entfernung nicht prüfen.

Für mich habt ihr beide keine Beziehung, sondern einwöchige Treffen.

Liebe beate44,

Wie meinst Du das, ich biete ihm Rückhalt aus 1,5km Entfernung? Ich hab bisher immer Verständnis dafür, wenn er nicht kommt aufgrund Stress, Kopfschmerzen etc. Ja das stimmt!
Das stimmt auch, wirklich prüfen kann ich es nicht. Es ist das, was er mir sagt. Dahingehend muss ich ihm vertrauen.

Aber es stimmt, eine richtig Beziehung ist das wohl nicht. Wir treffen uns eher einwöchig.Es ist eher wie eine lockere Beziehung oder so. 
Ich fühle mich " geheimgehalten".
Ich beziehe es halt immer auf die Verletzungen in seiner Vergangenheit und dass er jetzt vorsichtig ist. Aber es ist halt jetzt schon 1 Jahr. 

Naja

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

22.03.21 um 12:30
In Antwort auf

Liebe beate44,

Wie meinst Du das, ich biete ihm Rückhalt aus 1,5km Entfernung? Ich hab bisher immer Verständnis dafür, wenn er nicht kommt aufgrund Stress, Kopfschmerzen etc. Ja das stimmt!
Das stimmt auch, wirklich prüfen kann ich es nicht. Es ist das, was er mir sagt. Dahingehend muss ich ihm vertrauen.

Aber es stimmt, eine richtig Beziehung ist das wohl nicht. Wir treffen uns eher einwöchig.Es ist eher wie eine lockere Beziehung oder so. 
Ich fühle mich " geheimgehalten".
Ich beziehe es halt immer auf die Verletzungen in seiner Vergangenheit und dass er jetzt vorsichtig ist. Aber es ist halt jetzt schon 1 Jahr. 

Naja

Ich meine es so, wie ich es schrieb.
Man kann aus einer Entfernung von 1,5 Stunden nur theoretisch Rückhalt geben, über Telefonate, Skype...aber niemals echten Rückhalt.

An deiner Stelle würde ich auf meine innere Stimme hören. Was sagt sie ?

Das Thema "Schlechte Kindheit gehabt". Das mag alles richtig sein. Aber du bist nicht seine Therapeutin.Und du kannst auch nichts an seinem Schicksal ändern und das ist auch nicht dein Auftrag.Nur weil du mit ihm zusammen bist, musst du nicht sein Schicksal mit ihm teilen !
Wenn die versuchst "Therapeutin" zu sein und diese Rolle unterbewusst übernimmst, gibst du leider die Rolle der Geliebten auf. ( das passiert alles in unserem Unterbewusstsein).
Das Thema "schlechte Kindeheit" muss er selbst klären. Das kann niemand für ihn übernehmen. Bei allem Verständniss- Wo fängt schlechte Kindheit an ? Und warum soll das jetzt die ewige Entschuldigung sein ? Gibt ihm das denn das Recht eine geliebte Frau so zu behandeln ?

Zu seinen sarkastischen Witzen:
Wenn es dich verletzt, dann ist es kein Witz mehr. Alles was er sagt, ist nur im "Witz" verpackt. Im echten Leben meint er es aber so. Wenn er dich also bemängelt und dir herumreklamiert, kann es sehr witzig deklariert sein. Aber er will dir damit jetzt schon etwas sagen. Du weißt das auch, denn du grübelst jetzt schon darauf herum.
Alles was wir sagen und aussprechen, haben wir vorher schon zig mal gedacht.
Er wird also das, was er sagt, irgendwann leben.

1 -Gefällt mir

22.03.21 um 16:13
In Antwort auf

Ich meine es so, wie ich es schrieb.
Man kann aus einer Entfernung von 1,5 Stunden nur theoretisch Rückhalt geben, über Telefonate, Skype...aber niemals echten Rückhalt.

An deiner Stelle würde ich auf meine innere Stimme hören. Was sagt sie ?

Das Thema "Schlechte Kindheit gehabt". Das mag alles richtig sein. Aber du bist nicht seine Therapeutin.Und du kannst auch nichts an seinem Schicksal ändern und das ist auch nicht dein Auftrag.Nur weil du mit ihm zusammen bist, musst du nicht sein Schicksal mit ihm teilen !
Wenn die versuchst "Therapeutin" zu sein und diese Rolle unterbewusst übernimmst, gibst du leider die Rolle der Geliebten auf. ( das passiert alles in unserem Unterbewusstsein).
Das Thema "schlechte Kindeheit" muss er selbst klären. Das kann niemand für ihn übernehmen. Bei allem Verständniss- Wo fängt schlechte Kindheit an ? Und warum soll das jetzt die ewige Entschuldigung sein ? Gibt ihm das denn das Recht eine geliebte Frau so zu behandeln ?

Zu seinen sarkastischen Witzen:
Wenn es dich verletzt, dann ist es kein Witz mehr. Alles was er sagt, ist nur im "Witz" verpackt. Im echten Leben meint er es aber so. Wenn er dich also bemängelt und dir herumreklamiert, kann es sehr witzig deklariert sein. Aber er will dir damit jetzt schon etwas sagen. Du weißt das auch, denn du grübelst jetzt schon darauf herum.
Alles was wir sagen und aussprechen, haben wir vorher schon zig mal gedacht.
Er wird also das, was er sagt, irgendwann leben.

Danke liebe Beate44, 

Ja du hast recht , eine schlechte Kindheit oder auch Verletzungen der letzten Beziehung sind keine Entschuldigung. Die habe ich auch und trotzdem bin ich respektvoll und kann lieben. Ich bin nicht seine Therapeutin,  sondern seine Freundin. 
es kann schon sein, dass hinter seinen sarkastischen Witzen ein Stück Wahrheit steckt. Natürlich denkt er so und will es mir so vermitteln. 
mir fehlt schon die Nähe und eine "richtige" Beziehung. Ich hab nicht das Gefühl,  dass ich zu ihm kann , wenn es mal ernste Probleme gibt. Ich denke , dann ist er genervt . 

Lg 

Gefällt mir

22.03.21 um 20:30
In Antwort auf

Hallo tabaluga,

Danke für Deine Antwort und schön, dass von einem weiblichen Pendant zu hören.

Ja so richtig nahe und 100% in einer Beziehung fühle ich mich nicht. Er gibt sich zwar Mühe,  aber es ist noch immer so, dass wenn er zuviel Streß hat, nicht zu mir fährt und Ruhe braucht. Ich hab mich jetzt wieder auf mich konzentriert und gehe in die Selbstliebe. Beenden kann ich es noch nicht, aber ich spüre, wenn ich zb Pärchen innig sehe, ich wehmütig werde. Da merke ich dann, das was nicht passt und mir einfach die Nähe und auch der Austausch fehlt. Er geht auch jeglicher Konfrontation aus dem Weg. Er meint, Beziehungsdisktierei will er nicht und kann er nicht gebrauchen gerade. 
Jetzt an Ostern wollte ich gern mal mit zu seiner Mum fahren. Ich hab sie in diesem Jahr noch nicht kennengelernt. Da meinte er nur, nee. Ob das ein Spass war, weis ich nicht. Er macht ganz oft Späße , die nur schwer zu verstehen sind. 
Bei seiner Ex Freundin hat er gleich große Gefühle gezeigt und auch gleich seiner Familie vorgestellt. Das würde er so nicht mehr machen, denn es hat ihn sehr verletzt als Schluß war. Das versteh ich , aber ich möchte nicht dafür büßen und sozusagen auf der ewigen Warteschleife sitzen.

LG Iva

 

Interessant wäre mal wieso er dich als Stress empfindet 

hast du ihm mal Vorwürfe gemacht oder Anforderungen gestellt ? 

und man könnte ihm mal sagen dass er nicht der einzige auf der Erde ist der verletzt wurde...

is das erst kürzlich gewesen mit der Ex? 

es ist ganz gut wenn du dich etwas zurücknimmst ... 

lg
tabaluga

Gefällt mir

23.03.21 um 8:12
In Antwort auf

Interessant wäre mal wieso er dich als Stress empfindet 

hast du ihm mal Vorwürfe gemacht oder Anforderungen gestellt ? 

und man könnte ihm mal sagen dass er nicht der einzige auf der Erde ist der verletzt wurde...

is das erst kürzlich gewesen mit der Ex? 

es ist ganz gut wenn du dich etwas zurücknimmst ... 

lg
tabaluga

Hallo tabaluga,

Mich selbst empfindet er nicht als Stress, sondern die Tatsache, dass er, wenn er einen stressigen Tag hatte, noch 1 Stunde zu mir fahren muss. Das stresst ihn oft. Und man muss dazu sagen, dass er nur alle 4 Wochen Samstags frei hat, also sind die Wochenenden begrenzt. Ich habe ja auch eine Tochter mit 8 Jahren und da ist im Haus nicht immer Ruhe, ist ja klar. Und wenn er sehr viel Stress hat, braucht er Ruhe. 
Ich selbst stelle nie Anforderungen oder mache ihm Vorwürfe. Im Gegenteil. Einmal hab ich ihm gesagt, dass mich dass zb verletzt hat, dass er meinte, ich hätte zugenommen und er hat mich anders kennengelernt. Und dass er sich doch ruhig mehr öffnen könnte mit Gefühlen, das würde mir guttun. Daraufhin hat er sich noch mehr zurückgezogen und kam gar nicht , obwohl wir da ein komplettes Wochenende für uns gehabt hätten. Er meinte da nur, er hätte auf Beziehungsstress keine Lust. Dabei hab ich überhaupt keinen Sress gemacht. 

Ein dreiviertel  Jahr nach seiner Ex Freundin hat er mich kennengelernt. Da hat er gleich voll Gefühle gezeigt, sein Profilbild geändert , allen vorgestellt. Bei mir das Gegenteil, eben weil er es anders bei mir machen möchte. Ich habe ja gehört, dass Skorpione nach Verletzungen sehr viel Zeit brauchen, aber so langsam möcht ich halt einen Schritt weitergehn. Und ich bin nicht seine Ex. 

Ich denke mal, seine erste Frau, mit der er 10 Jahre zusammen und verheiratet war, war seine große Liebe. Sie hat ihn betrogen. 
Ob er für mich wirklich diese Liebe empfindet, weiß ich nicht.

LG Iva

Gefällt mir

24.03.21 um 16:11
In Antwort auf

Hallo tabaluga,

Mich selbst empfindet er nicht als Stress, sondern die Tatsache, dass er, wenn er einen stressigen Tag hatte, noch 1 Stunde zu mir fahren muss. Das stresst ihn oft. Und man muss dazu sagen, dass er nur alle 4 Wochen Samstags frei hat, also sind die Wochenenden begrenzt. Ich habe ja auch eine Tochter mit 8 Jahren und da ist im Haus nicht immer Ruhe, ist ja klar. Und wenn er sehr viel Stress hat, braucht er Ruhe. 
Ich selbst stelle nie Anforderungen oder mache ihm Vorwürfe. Im Gegenteil. Einmal hab ich ihm gesagt, dass mich dass zb verletzt hat, dass er meinte, ich hätte zugenommen und er hat mich anders kennengelernt. Und dass er sich doch ruhig mehr öffnen könnte mit Gefühlen, das würde mir guttun. Daraufhin hat er sich noch mehr zurückgezogen und kam gar nicht , obwohl wir da ein komplettes Wochenende für uns gehabt hätten. Er meinte da nur, er hätte auf Beziehungsstress keine Lust. Dabei hab ich überhaupt keinen Sress gemacht. 

Ein dreiviertel  Jahr nach seiner Ex Freundin hat er mich kennengelernt. Da hat er gleich voll Gefühle gezeigt, sein Profilbild geändert , allen vorgestellt. Bei mir das Gegenteil, eben weil er es anders bei mir machen möchte. Ich habe ja gehört, dass Skorpione nach Verletzungen sehr viel Zeit brauchen, aber so langsam möcht ich halt einen Schritt weitergehn. Und ich bin nicht seine Ex. 

Ich denke mal, seine erste Frau, mit der er 10 Jahre zusammen und verheiratet war, war seine große Liebe. Sie hat ihn betrogen. 
Ob er für mich wirklich diese Liebe empfindet, weiß ich nicht.

LG Iva

Also die Bitte " das er sich doch ruhig mehr öffnen könnte mit seinen Gefühlen..."
Das ist übersetzt wie eine "lieb mich noch mehr,als jetzt - Bitte".
Darin versteckt sich die Aufforderung etwas zu Tage/ an die Oberfläche zu bringen, was nicht im Vollen da ist.

Männliche Skorpione sind heiße und leidenschaftliche Liebhaber ! Wenn sie Kritik üben oder mal piecksen, dann machen sie das lieb. Aber du spürst seinen Stachel, der dich verletzt.

Ich denke, seine Liebe zu dir ist nicht mehr stark wie am Anfang.

Gefällt mir

24.03.21 um 21:01
In Antwort auf

Hallo tabaluga,

Mich selbst empfindet er nicht als Stress, sondern die Tatsache, dass er, wenn er einen stressigen Tag hatte, noch 1 Stunde zu mir fahren muss. Das stresst ihn oft. Und man muss dazu sagen, dass er nur alle 4 Wochen Samstags frei hat, also sind die Wochenenden begrenzt. Ich habe ja auch eine Tochter mit 8 Jahren und da ist im Haus nicht immer Ruhe, ist ja klar. Und wenn er sehr viel Stress hat, braucht er Ruhe. 
Ich selbst stelle nie Anforderungen oder mache ihm Vorwürfe. Im Gegenteil. Einmal hab ich ihm gesagt, dass mich dass zb verletzt hat, dass er meinte, ich hätte zugenommen und er hat mich anders kennengelernt. Und dass er sich doch ruhig mehr öffnen könnte mit Gefühlen, das würde mir guttun. Daraufhin hat er sich noch mehr zurückgezogen und kam gar nicht , obwohl wir da ein komplettes Wochenende für uns gehabt hätten. Er meinte da nur, er hätte auf Beziehungsstress keine Lust. Dabei hab ich überhaupt keinen Sress gemacht. 

Ein dreiviertel  Jahr nach seiner Ex Freundin hat er mich kennengelernt. Da hat er gleich voll Gefühle gezeigt, sein Profilbild geändert , allen vorgestellt. Bei mir das Gegenteil, eben weil er es anders bei mir machen möchte. Ich habe ja gehört, dass Skorpione nach Verletzungen sehr viel Zeit brauchen, aber so langsam möcht ich halt einen Schritt weitergehn. Und ich bin nicht seine Ex. 

Ich denke mal, seine erste Frau, mit der er 10 Jahre zusammen und verheiratet war, war seine große Liebe. Sie hat ihn betrogen. 
Ob er für mich wirklich diese Liebe empfindet, weiß ich nicht.

LG Iva

Hi,

also die Aufforderung sich mehr zu öffnen - ist für mich schon eine Art Anspruch 

seine Reaktion- noch mehr in den Panzer zeigt ja deutlich dass er das nicht kann oder möchte 

ob hier die Ex schuld ist weiß ich nicht aber ich bin mir ziemlich sicher dass er bei dir eben doch das Gefühl hat ..hier " auch noch" eine Leistung erbringen zu müssen , oder eine Anforderung erfüllen zu müssen..

ich denke er sieht die Situation anders als du und empfindet auch anders 

viell bringt die Zeit noch antworten- aber sei seeeehr vorsichtig mit so Sachen wie du könntest dich mehr öffnen.. schau einfach mal was er zulässt wenn du nichts dergleichen sagst/machst 

lg
tabaluga

Gefällt mir

25.03.21 um 8:14
In Antwort auf

Also die Bitte " das er sich doch ruhig mehr öffnen könnte mit seinen Gefühlen..."
Das ist übersetzt wie eine "lieb mich noch mehr,als jetzt - Bitte".
Darin versteckt sich die Aufforderung etwas zu Tage/ an die Oberfläche zu bringen, was nicht im Vollen da ist.

Männliche Skorpione sind heiße und leidenschaftliche Liebhaber ! Wenn sie Kritik üben oder mal piecksen, dann machen sie das lieb. Aber du spürst seinen Stachel, der dich verletzt.

Ich denke, seine Liebe zu dir ist nicht mehr stark wie am Anfang.

Liebe beate44,

ja das stimmt mit dem sich mehr öffnen. Ich hab das auch nur 1x zu ihm gesagt, dann nicht mehr. Weil ich merkte, er kann und möchte das nicht.

Heiß und leidenschaftlich , anfangs ja, jetzt gar nicht mehr. Und ja, sein Stachel verletzt mich oft. 

LG Iva

Gefällt mir

25.03.21 um 8:27
In Antwort auf

Hi,

also die Aufforderung sich mehr zu öffnen - ist für mich schon eine Art Anspruch 

seine Reaktion- noch mehr in den Panzer zeigt ja deutlich dass er das nicht kann oder möchte 

ob hier die Ex schuld ist weiß ich nicht aber ich bin mir ziemlich sicher dass er bei dir eben doch das Gefühl hat ..hier " auch noch" eine Leistung erbringen zu müssen , oder eine Anforderung erfüllen zu müssen..

ich denke er sieht die Situation anders als du und empfindet auch anders 

viell bringt die Zeit noch antworten- aber sei seeeehr vorsichtig mit so Sachen wie du könntest dich mehr öffnen.. schau einfach mal was er zulässt wenn du nichts dergleichen sagst/machst 

lg
tabaluga

Hi tabaluga,

Ja Du hast recht. Es ist schon ein Anspruch an ihn. Er kann das auch nicht und ich lasse ihn jetzt einfach. Mal sehen, was kommt und wie er sich gibt dann. 
Und es stimmt, er fühlt sich da wahrscheinlich unter Druck und hat das Gefühl , bei mir was leisten zu müssen und einen Anspruch erfüllen zu müssen.

Ich wünsche mir halt endlich, dass die Beziehung echter und fester wird. Eben eine richtige Beziehung. Er möchte mich und meine Tochter nicht mit zu seiner Familie nehmen und auch nicht mit zu meiner gehen. Für mich wäre das schön und auch wichtig. Ich weiss nicht, warum er da so gehemmt ist und wovor er Angst hat. Er sagt, wegen seiner Ex. Da ging alles zu schnell. Aber wir sind nun doch schon 1 Jahr zusammen. Mir scheint so, als kommt er 1x am Wochenende , das reicht ihm. 
Gestern war ich bei einer Freundin zu Besuch, die schwanger war. Als ich ihm das erzählt habe, meinte er: Komm jetzt bloß nicht auf den Gedanken, ein Baby zu wollen. Die Antwort lautet nämlich, Nein. Da war ich schon traurig. Ich möchte jetzt nicht unbedingt noch ein Kind, aber ich liebe Kinder und würde es nicht ausschließen. Das habe ich ihm Anfangs auch so gesagt und er war da auch offener dafür. Er meinte dann noch zu mir, dann müsste ich mir eben jemanden suchen, der das noch möchte! Aber das war nur Spass jetzt. Hmmm, als Spaß habe ich das nicht verstanden. Er macht oft komische Späße.

Nun ja, das hat mich gestern schon etwas verletzt. Es war halt wieder nicht echt.

Aufgrund dieser ganzen Umstände weiß ich eben nicht, ob seine Liebe echt ist. Oder ob er eben einfach so ist und im Grunde für ihn so alles ok ist.

Ich glaube, ich muss mehr loslassen. 

LG Iva
 

Gefällt mir