Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpionmann ist mir ein Rätsel

Skorpionmann ist mir ein Rätsel

23. Januar 2016 um 13:06

Hallo!

Ich habe vor genau 1 Jahr einen Skorpionmann online kennen gelernt. Zuerst platonisches schreiben, war kein Dating-Portal.

Wir haben jeden Tag Stunden lang miteinander geschrieben und irgendwann entwickelte sich eine große Vertrautheit. Er wollte mich dann unbedingt real kennen lernen. Habe gezögert, da uns 700 km trennen. Aber er hat nicht locker gelassen, was mich sehr beeindruckt hat. Nach 3 Monaten habe ich dann zugestimmt.

Das Treffen fand aber weitere 3 Monate später in einer neutralen Stadt in der Mitte statt, da wir beide den Sommer über viel zu tun hatten.
Im August war es dann so weit.
Und es war wunderschön, genauso wie schriftlich vorher auch schon.

Wir hatten einen halben Tag zusammen. Er war der absolute Gentleman, hat mir etwas von der Stadt gezeigt, da er sie schon kannte und wir haben vertraute und gute Gespräche miteinander gehabt.

Am Ende hat er mich zu meinem Gleis am Bahnhof gebracht und mich ganz nervös geküsst. Zum Abschied überreichte er mir noch ein Geschenk, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Die nächsten 3 Tage schrieben wir noch miteinander, er sagte dass er mich vermisst und er es schade fand, dass wir nicht mehr Zeit miteinander hatten.

Und dann kam die große Wende. Rückzug von einem auf den anderen Tag.
Das ging Monate !!! so. Ich schrieb ihm zwischendurch immer wieder, er antwortete teilweise erst 2 Wochen später, kurz und knapp. Auf meine Nachfrage, was der Grund dafür sei, sagte er, dass ihn die Realität (Entfernung) auf den Boden der Tatsachen zurück geholt hat, es aber an seinen Gefühlen für mich nichts geändert hat.

Im November schickte ich ihm zu seinem Geburtstag ein Päckchen mit einem Geschenk. Darüber hat er sich sehr gefreut und ab da wurde der Kontakt etwas besser. Nicht so wie vor dem Treffen, aber wir schrieben wieder etwas häufiger.

Ich habe schon öfter ein zweites Treffen vorgeschlagen, aber darauf reagiert er zuerst gar nicht und ein paar Tage später meint er dann "Ja das müssen wir unbedingt machen." Aber dabei bleibt es, es folgt nichts konkretes mehr.

An den Feiertagen Weihnachten/Silvester wurde er öfter sehr gefühlvoll und schrieb mir nette Dinge.
Auch von sich aus, dass er mich wieder sehen will und eine Einladung zu sich.
Die nahm ich begeistert an, aber dabei blieb es wieder. Er hatte wohl auch etwas getrunken, war in der Silvesternacht.

Mir hat es dann gereicht und ich schrieb ein paar Tage später, wie blöd ich es finde, wenn man nicht zu dem steht, was man sagt.
Er meinte dass er etwas getrunken hatte und dass ich mir so etwas nicht zu sehr zu Herzen nehmen sollte, es wäre seine Schuld.

Ich gestand ihm dann meine Gefühle und dass ich aber lernen muss, die Situation zu respektieren, wie sie ist - nämlich dass er mich eben nur als Schreibfreundin sieht, mit der ihm die vertrauten Unterhaltungen zwar wichtig sind, aber eben nicht mehr.

Darauf schrieb er, dass ihn mein emotionales Geständnis vom Hocker gehauen hat, mir dafür sein höchster Respekt gilt und er Angst hat, dass sich jetzt zwischen uns etwas ändert. Und dass er total verschossen in mich ist, aber eben aufgrund der Entfernung keine wirklich tiefen Emotionen aufbauen kann.

Ich schrieb ihm, dass sich zwischen uns nichts ändern wird, er dann aber auch verstehen muss, dass ich über emotionale Dinge zwischen uns nicht mehr schreiben möchte, weil sie mich fertig machen.

Dann sagte er, dass ein Brief an mich unterwegs sei, auf den er aber erst näher eingehen möchte, wenn ich ihn bekommen habe. Das war vor 1 Woche.
Der Brief müsste längst da sein. Das habe ich ihm gestern auch geschrieben, ganz Vorwurfsfrei, mehr so nach dem Motto " er ist wohl leider verloren gegangen". Er antwortete, dass es seiner Erfahrung nach manchmal so lange dauern kann mit der Post.

Das ist der letzte stand. Einen Brief habe ich auch heute nicht erhalten.

Was will dieser Kerl? Mir geht es mittlerweile wirklich nicht mehr gut, weil ich mich seit August quasi ständig in Warteposition wegen irgendwas befinde. Zuerst habe ich auf Reaktionen von ihm gewartet, dann auf Antworten bezüglich des Vorschlags mit dem zweiten Treffen und nun auf diesen angeblichen Brief, von dem ich mir etwas Klarheit erhofft hatte. Aber mittlerweile bezweifle ich, dass es ihn überhaupt gibt. Vielleicht auch, weil seine Worte in der letzten Zeit ja schon mal nicht zu seinen Taten gepasst haben.

Ich verstehe nicht, was er von mir will. Er weiß, dass ich damit leben könnte, wenn er mich nur als netten Schreibkontakt sieht aber nicht mehr. Ich kann mit allem leben, was mir endlich Klarheit verschafft.
Aber immer wenn es in diese Richtung läuft, holt er mich emotional zurück. Das will er anscheinend auch nicht, dass wir nur Freunde sind.
Ich weiß, dass ich ihm wichtig bin. Er hat mir viele Dinge anvertraut und ich weiß dass er es schätzt, dass er mit mir tolle und tiefe Unterhaltungen führen kann. So ging es mir auch immer. Das hat mich an ihm so verzaubert.

Ich verstehe nur nicht, was da zwischen uns passiert ist, nach dem Treffen. Und wieso er sich so widersprüchlich verhält.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Mich macht diese Ungewissheit wirklich fertig...

Mehr lesen

23. Januar 2016 um 13:44

Tja
oft wollen die wohl eigentlich stehen sich im weg ich hatte das auch mit meinem gab nach langen hin und her ein ende wobei wir immer noch voneinander hören ich glaube das man nichts tun kann ausser dich selbst sein mit viel Glück will er das kommt aber dann von ihm mit Geduld und lieb sein ist es nicht unbedingt getan soweit meine Erfahrung

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 14:00

Ich danke...
...dir für deine Antworten.

Die Distanz war von vornherein klar. Das war auch ein Grund, wieso ich ein Treffen zuerst nicht wollte. Weil ich genau vor der Situation Angst hatte, die jetzt eingetreten ist: ich bin nach dem Treffen verliebt und uns trennen 700 km.

Er schien total verknallt bei dem Date. Er war nervös, leicht unbeholfen, suchte ständig Körperkontakt. Die Begrüßung war schon total herzlich, eine Umarmung.

Und auch schriftlich war es vor dem Treffen schon total emotional, auch von ihm aus.
Deshalb verstehe ich das alles ja nicht. Die Zeit vor dem Treffen und das Treffen selbst, war als hätte ich mit einem anderen Menschen zu tun gehabt.
Mir kam es so vor, als ob er absichtlich lange nicht geantwortet hat, um mich auf Abstand zu bringen. Keine Ahnung, nur so ein Gefühl...

Ich bin selber Jungfrau mit starkem Krebs-Einfluss. Und ich bin so geduldig, weil es bei mir richtig eingeschlagen hat. Nur deshalb...

Weil ich auch spüre, dass da wirklich was zwischen uns war bei dem Treffen. Das habe ich mir nicht eingebildet. Er war total nervös und hat mich wie eine Lady behandelt. Und das Geschenk zum Abschied... Ein teures Geschenk wohl gemerkt... Das hätte er mir doch nicht geben müssen, wenn er mich nicht gut findet. Ich wusste ja nichts davon, er hat es erst zum Ende aus seinem Rucksack genommen.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 14:02
In Antwort auf undine1476

Tja
oft wollen die wohl eigentlich stehen sich im weg ich hatte das auch mit meinem gab nach langen hin und her ein ende wobei wir immer noch voneinander hören ich glaube das man nichts tun kann ausser dich selbst sein mit viel Glück will er das kommt aber dann von ihm mit Geduld und lieb sein ist es nicht unbedingt getan soweit meine Erfahrung

Vielleicht...
... wäre es jetzt wirklich mal damit getan, ihm zu sagen, dass ich erst mal Abstand brauche, falls der Brief nächste Woche immer noch nicht angekommen ist. Denn das brauche ich dann auch wirklich, um von ihm wegzukommen. Ich kann so nicht mehr weiter machen.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 14:14

Das....
... habe ich ihn gefragt. Er meinte, das wäre schwer zu erklären, ein symbolischer Wert. So hat er es genannt. Weiter ist er nicht darauf eingegangen.
Er gibt sich jedenfalls so, als ob er davon ausgeht, dass der Brief noch ankommt.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 14:28

Oh man...
Also denkst du, dass er auch deshalb kein Treffen mehr möchte, um emotionalen Abstand für sich beibehalten zu können?
Ja, dass ich ihm viel bedeutet habe, habe ich immer gespürt. Und er hat es mir schon oft gesagt...

Puuh... Das ist in meinen Augen so feige Denn wer sich nicht drauf einlässt, kann doch auch keine Änderung bewirken. Wer sagt denn, dass ich nicht bereit wäre, umzuziehen, wenn man sich ein paar mal öfter getroffen hätte?!
So war ja auch mein Gedanke... Einfach weitere Treffen und schauen was passiert.

Aber naja... ich kann ihn ja wirklich zu nichts überreden. Gott ist das traurig...

Dann werde ich erst mal Abstand brauchen, bis ich damit emotional zurecht komme, dass wir nur den schriftlichen Kontakt haben. Und er darf mir dann aber auch nicht mehr schreiben, dass er mich vernisst etc. Sonst krieg ich das nicht hin...

Man... dieser I.diot kann sich gar nicht vorstellen, wie viel er mir bedeutet.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 14:31

Ja...
...eben... Aber naja... Nächste Woche warte ich noch ab. Auf die eine Woche Geduld mehr oder weniger kommt es dann auch nicht mehr an. Und dann sage ich ihm, dass ich das so nicht mehr kann und Abstand brauche.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 14:46

Ich habe...
... ihm schon geschrieben, was er mir bedeutet. Und wirklich unmissverständlich.

Naja, ich weiß dass er in der Vergangenheit mal schwer verletzt wurde. Und zu Beginn unseres Kontakts meinte er öfter, dass er nicht mehr an die Liebe glaubt.
Vielleicht fällt es ihm schwer, mir zu glauben. Er kennt richtig feste Beziehungen auch gar nicht.

Ich bin Ende 20 und er Mitte 20.

Ja, es ist müssig darüber zu spekulieren. Das weiß wohl nur er, wenn überhaupt.

Naja ich habe mir eben überlegt, dass ich wie gesagt nächste Woche noch abwarten möchte, bezüglich dem Brief. Und wenn dann nichts kommt, werde ich ihm alles schreiben. Alles. Also dass ich ihn nicht verstehen kann und dass er am Anfang immer zu mir gesagt hat, dass ich mich einfach trauen soll ihn zu treffen und er jetzt selber so ist...
Und dass ich aber so nicht weiter machen kann und deshalb erst mal Abstand brauche.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 14:51

Er schreibt...
... mir so etwas nur nachts. Keine Ahnung, nach dem feiern oder wenn er emotional wird.

Er hat mir sogar einmal geschrieben, dass er los heulen könnte und mich wieder sehen will. Und fing an, es zu planen.
Am nächsten Tag wieder keine Rede mehr vom Wiedersehen.
Wenn ich ihn danach frage, meint er, dass wir uns auch wieder sehen.

Und dann hat er mir schon öfter geschrieben, dass für mich immer ein Platz bei ihm frei wäre, falls sich die Situation in Deutschland zuspitzt. Also falls es hier durch die aktuellen Umstände mal wirklich kritisch werden sollte. Er ist nämlich Österreicher. Alles so wirr..

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 15:15

Vielen...
...Dank für deine offenen und ehrlichen Beiträge. Manchmal braucht man einfach etwas Bestätigung für die eigenen Emotionen und Gedanken, weil man selber gar nicht mehr weiß, was richtig und was falsch ist.

Und ja, ich denke auch, dass sogar jeder Mensch schon mal verletzt wurde. Vielleicht prägt so eine Erfahrung einen Skorpion nur stärker und das Misstrauen steht ihnen ewig im Weg.

Ich habe wirklich alles versucht und kann mir keinen Vorwurf machen.
Werde alles genauso handhaben, wie hier schon beschrieben.
Dann liegt alles in seiner Hand.

Sollte doch noch ein Brief ankommen, sieht die Sache natürlich wieder anders aus, je nach Inhalt. Aber ich glaube eigentlich nicht mehr dran...

Ich halte dich auf jeden Fall auf dem Laufenden, ob nun noch etwas kommt oder nicht.

Daaanke!!! <3

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 21:15

",,,"""
Hallo ewigkeit8,

Also ich tendiere dazu,dass es ihm sichtlich nicht leicht gefallen ist aber die Entscheidung wohl steht.
Der Brief nun ja vielleicht erreicht er dich ja in Kürze.....wer weiß?!

Ich konnt hier nicht ganz rauslesen,ob bei euch auch mehr passiert ist,eben außer diesem einen Kuss ..... Aber wenn er in diesem ganzen Jahr mit dir nur 1 Treffen zustande bekam,sich kurz drauf zurück gezogen hat und seither immer Mal hier und da und nur ab und zu von sich hören lässt....schließe ich daraus,dass er das für sich entschieden hat und so teilt er sich ja auch mit.... Dass er sich teilweise emotionaler äußert oder dich einlädt wenn er angetrunken ist ... Hmmm das lässt durchaus dahin blicken,dass er dich ja trotzdem total mag usw. Daher auch weiterhin diese vertrauten Unterhaltungen teilweise.
Aber daraus schließe ich nicht zwangsläufig,dass er absolut und 100% liebt weil er dir vertraut od Einiges erzählt.

Sicher braucht er wie viele Andere auch eben Mal jemanden zum Reden..... Und das geht oft mit Menschen,die weiter weg sind und neutral sind (wenn die Einen halt auch nicht lange kennen) ganz gut.

Ich finde es wird hier im Forum oft missverstanden wenn skorpionleute eben auch über Persönliches sprechen. Viele denken dann,dass man das eben nur Ihnen anvertraut. Das stimmt so nicht.
Weiß nicht warum es so krass rüber kommt aber es ist eben nicht so,dass wir Skorpione aus allem in unserem Leben ein Geheimnis machen oder überhaupt nie von uns was preisgeben wollen.

Ich zum Beispiel erzähle auch durchaus Privates bei Leuten mit denen ich nicht zwangsläufig total eng sein muss...... Eben weils auch Dinge gibt,die zwar privat sind ja aber bei denen es mir nichts ausmacht,wenn Andere auch darüber reden.

Die wirklich heftigen Dinge in meinem Leben,ja bei denen da überleg ich ganz genau wer,was u wie davon erfahren darf/soll ....

Das ist aber längst nicht Alles !

Ich finde Viele hier im Forum verstehen das wahrscheinlich etwas falsch bei uns Skorpionen. Es ist ja nicht so,als umhüllen wir uns eben nur mit Geheimnissen und sind eben nur mysteriös.

Daher verübelt es mir hier grad nicht aber auch private Gespräche,gerade in der kennenlernzeit ja Sorry,die solltet ihr hier echt nicht so derart überbewerten.

Jedenfalls zu dem Thread ..... Du musst natürlich wissen,was du da tun willst oder eben nicht (je nach Briefinhalt) aber ich denke 1 Jahr in der Luft gehangen zu haben,war schon grad nicht wenig und deine Wartezeiten halt,wenn er ewig nicht antwortet usw.! Alleine,dass er sich so lang Zeit gelassen hat zu Antworten im Bezug auf ein weiteres Treffen ...... Entfernung hin oder her ...... Das sieht mir nicht nach Verliebtheit und viel Gefühl aus.

Kenne das bei Skorpionen einfach anders auch bei Fernbeziehung ect...... Wenn die wirklich wollen,interessiert nicht ob das 7 oder 7000km sind !

Will dir da nix vormachen halt oder verschönern,das ist meine Einschätzung halt

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 21:49
In Antwort auf quaoink

",,,"""
Hallo ewigkeit8,

Also ich tendiere dazu,dass es ihm sichtlich nicht leicht gefallen ist aber die Entscheidung wohl steht.
Der Brief nun ja vielleicht erreicht er dich ja in Kürze.....wer weiß?!

Ich konnt hier nicht ganz rauslesen,ob bei euch auch mehr passiert ist,eben außer diesem einen Kuss ..... Aber wenn er in diesem ganzen Jahr mit dir nur 1 Treffen zustande bekam,sich kurz drauf zurück gezogen hat und seither immer Mal hier und da und nur ab und zu von sich hören lässt....schließe ich daraus,dass er das für sich entschieden hat und so teilt er sich ja auch mit.... Dass er sich teilweise emotionaler äußert oder dich einlädt wenn er angetrunken ist ... Hmmm das lässt durchaus dahin blicken,dass er dich ja trotzdem total mag usw. Daher auch weiterhin diese vertrauten Unterhaltungen teilweise.
Aber daraus schließe ich nicht zwangsläufig,dass er absolut und 100% liebt weil er dir vertraut od Einiges erzählt.

Sicher braucht er wie viele Andere auch eben Mal jemanden zum Reden..... Und das geht oft mit Menschen,die weiter weg sind und neutral sind (wenn die Einen halt auch nicht lange kennen) ganz gut.

Ich finde es wird hier im Forum oft missverstanden wenn skorpionleute eben auch über Persönliches sprechen. Viele denken dann,dass man das eben nur Ihnen anvertraut. Das stimmt so nicht.
Weiß nicht warum es so krass rüber kommt aber es ist eben nicht so,dass wir Skorpione aus allem in unserem Leben ein Geheimnis machen oder überhaupt nie von uns was preisgeben wollen.

Ich zum Beispiel erzähle auch durchaus Privates bei Leuten mit denen ich nicht zwangsläufig total eng sein muss...... Eben weils auch Dinge gibt,die zwar privat sind ja aber bei denen es mir nichts ausmacht,wenn Andere auch darüber reden.

Die wirklich heftigen Dinge in meinem Leben,ja bei denen da überleg ich ganz genau wer,was u wie davon erfahren darf/soll ....

Das ist aber längst nicht Alles !

Ich finde Viele hier im Forum verstehen das wahrscheinlich etwas falsch bei uns Skorpionen. Es ist ja nicht so,als umhüllen wir uns eben nur mit Geheimnissen und sind eben nur mysteriös.

Daher verübelt es mir hier grad nicht aber auch private Gespräche,gerade in der kennenlernzeit ja Sorry,die solltet ihr hier echt nicht so derart überbewerten.

Jedenfalls zu dem Thread ..... Du musst natürlich wissen,was du da tun willst oder eben nicht (je nach Briefinhalt) aber ich denke 1 Jahr in der Luft gehangen zu haben,war schon grad nicht wenig und deine Wartezeiten halt,wenn er ewig nicht antwortet usw.! Alleine,dass er sich so lang Zeit gelassen hat zu Antworten im Bezug auf ein weiteres Treffen ...... Entfernung hin oder her ...... Das sieht mir nicht nach Verliebtheit und viel Gefühl aus.

Kenne das bei Skorpionen einfach anders auch bei Fernbeziehung ect...... Wenn die wirklich wollen,interessiert nicht ob das 7 oder 7000km sind !

Will dir da nix vormachen halt oder verschönern,das ist meine Einschätzung halt

Hallo,
ich danke auch dir sehr für deine Antwort.

Das was du da schreibst, ist mir auf der einen Seite längst klar. Es ist der objektive Verstand, der natürlich für nichts anderes spricht.

Leider hat mein Herz das nicht genauso gesehen. Daher warte ich (übrigens nicht seit 1 Jahr) seit 5 Monaten.

Ich bin nun an einem Punkt angelangt, an dem ich auch einfach nicht mehr kann. Die Geschichte frisst mich auf.
Und da bringen auch all die Erinnerungen nichts mehr, aus unseren Gesprächen.

Dass er mir Dinge erzählt hat, mit denen er sonst mit niemandem drüber spricht, denke ich schon. Das hat er mir mehrfach gesagt. Aber das spielt ja letztendlich auch gar keine Rolle mehr. Jetzt sollte ich erst mal aufwachen.

Denkst du denn auch, dass es eine gute Idee ist, ihm noch einmal offen und ehrlich mitzuteilen, weshalb ich Abstand möchte? Oder meinst du, dass es so oder so bedeutungslos ist, ob ich dazu noch etwas sage oder nicht?

Vielen Dank!

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 22:09

Dann...
...kann ich mir eine Erklärung ja auch sparen.

Aber dann wird er bohren... Wenn ich distanzierter werde, versucht er mich immer zurück zu holen. Vielleicht würde eine Erklärung wenigstens dazu dienen, dass er mich dann in Ruhe lässt. Wenigstens mit seinem emotionalen Gerede. Wenn es ja doch keinen Wert hat...
Denn das ist es, was mich eigentlich so ferig macht. Ich könnte mit einem Korb leben und dann später sicher auch wieder platonischen Kontakt haben. Aber mich irritieren halt immer seine emotionalen Äußerungen. Wieso tut er das dann? Ich habe ihm schon mitgeteilt, dass ich mit jeder Wahrheit leben kann und trotzdem nicht völlig den Kontakt abbrechen würde, da ich unsere Unterhaltungen ja ebenfalls sehr schätze. Also quasi habe ich ihm einen Korb schon in den Mund gelegt, er hätte nur darauf eingehen müssen - tut es aber nicht.

Das ist das schmerzlichste für mich. Das er keine klare Linie fährt, mit der ich etwas anfangen kann.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 22:32

Mit den...
...Launen komme ich zurecht. Ich war in der Vergangenheit 4 Jahre mit einem Skorpion liiert. Wir konnten uns so lassen, wie wir nun mal sind. Ein unheimlicher Gewinn in dieser Gesellschaft.

Naja, er schätzt meine Wärme sehr. Das ist das, was er immer wieder gesagt hat. Ich bin ein absolut offener Mensch, dabei zugegebener Maßen auch emotional. Aber nicht klettig oder so etwas. Ich bin tough und geh meinen Weg auch alleine ohne Mann an meiner Seite.

Wie gesagt, ich könnte eine Freundschaft führen und wäre dankbar für ihn als Freund in meinem Leben.
Natürlich bräuchte ich ein wenig, um das zu sortieren. Aber dann würde es gehen.

Aber so langsam werde bin ich ziemlich enttäuscht von ihm, was Werte und Ehrlichkeit betrifft. Denn egal was ich für ihn bin und was für ihn nicht passt - das sollte er klar kommunizieren und mir dann nicht noch erzählen, dass er total in mich verschossen ist oder man mir nicht widerstehen kann.
Ich bin wirklich niemand, der sich an Luftschlösser klammert, falls das so rüber kam. Er ist einfach alles andere als klar oder deutlich in seinen Aussagen.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 22:58

Vielleicht...
... ist er wirklich abgrundtief böse... Oder viel unsicherer, als er wirkt. Wer weiß. Die nächste Woche wird für mich jedenfalls einiges verändern. Ob mit Brief oder ohne.
Und weich hauen lass ich mich dann erst mal nicht mehr. Wenn ihm etwas an mir liegt, auch "nur" freundschaftlich, muss er mir das mal wieder zeigen. Mir sind die Augen heute aufgegangen. Nicht zuletzt durch deine/eure tollen Antworten.
Keine Manipulation (mehr) mit mir.

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 4:16
In Antwort auf ewigkeit8

Hallo,
ich danke auch dir sehr für deine Antwort.

Das was du da schreibst, ist mir auf der einen Seite längst klar. Es ist der objektive Verstand, der natürlich für nichts anderes spricht.

Leider hat mein Herz das nicht genauso gesehen. Daher warte ich (übrigens nicht seit 1 Jahr) seit 5 Monaten.

Ich bin nun an einem Punkt angelangt, an dem ich auch einfach nicht mehr kann. Die Geschichte frisst mich auf.
Und da bringen auch all die Erinnerungen nichts mehr, aus unseren Gesprächen.

Dass er mir Dinge erzählt hat, mit denen er sonst mit niemandem drüber spricht, denke ich schon. Das hat er mir mehrfach gesagt. Aber das spielt ja letztendlich auch gar keine Rolle mehr. Jetzt sollte ich erst mal aufwachen.

Denkst du denn auch, dass es eine gute Idee ist, ihm noch einmal offen und ehrlich mitzuteilen, weshalb ich Abstand möchte? Oder meinst du, dass es so oder so bedeutungslos ist, ob ich dazu noch etwas sage oder nicht?

Vielen Dank!

----
Hey
Also enttäuscht wäre ich mit Sicherheit auch,wenn ich einerseits vorher solche gefühlvollen Bekundungen gehört hätte usw und andererseits man dann so mit mir umgehen würde. Für mich als Skorpion wäre das auch fatal. Derjenige wäre für mich nicht mehr authentisch und ich würde zukünftig seine Worte in Frage stellen......scheinbar schmeißt er ja mit denen nur so um sich ....

Das versteh ich sehr gut und ist verletzend.....

Aber ich schenk seinen Worten ehrlich nicht so viel Gewicht. Denn auch wenns ihm schwer fällt usw einfach mal eben 14Tage warten um auf ne Nachricht zu antworten,das passt da nicht....er ist skorpionmann.

Du fragst,ob es was bringen könnte,sich ihm mitzuteilen bezügl Abstand....
Das kannst du schon allerdings rate ich dir das sehr rational zu machen ohne viele,liebe,warme Worte. Warum?!

Nun er ist ein recht junger Skorpion,die sind oft in der Tat noch nicht so extrem aufrichtig und nicht immer schon beziehungstauglich /auch wenn sie es manchmal gern wären.
Da komm ich zum Thema manipulieren von euch hier zurück.... Klar kann er's machen denn er kann sich doch da ne Hintertür offen halten,egal wie weit Weg die Person ist....könnt sich ja ergeben,dass man sich wieder begegnet oder er doch das Bedürfnis hat nach ihrer Gesellschaft ....

Ich seh das Ganze als gefährlich......denn er sieht wie du festhältst obwohl ihr persönlich und live keine Begegnungen hattet außer die Eine. Er sieht quasi,dass er großen Eindruck hinterlassen hat und kann sich das doch warmhalten.
Dabei meine ich nicht,dass er dich nicht mag. Das muss schon irgendwo so sein. Skorpionmänner umgeben sich nicht mit Frauen,die sie nicht mögen,auch nicht wenn es nur um Spass gehen würde.
Allerdings glaub ich geht es bei ihm hier halt nicht übers sehr mögen hinaus.

Wie gesagt,du kannst dich da noch kurz erklären aber dann würde ich dir auch raten,das dabei zu belassen.

Klar kann's gut sein (davon geh ich sogar aus),dass er dann wieder ankommt aber da müsste er schon mehr als nur Vollgas geben,wenn du mich fragst ...um sich glaubwürdig zu machen.
Schätze,dass er dann nochmal Anlauf nimmt denn als gute,enge Freundin mag er dich ja und will dich sicher auch nicht unbedingt loswerden in der Hinsicht. Aber wie gesagt,du läufst Gefahr,dass er dich so nur warm hält für den Fall der Fälle ....falls sich ja was ergibt... Man könnt ja zufällig Mal in der Nähe sein oder doch irgendwann mehr Möglichkeiten allgemein haben. So nach dem Motto,man weiß ja nie wo man in ein paar Jahren steht/ist usw...

Für dich selber,wird abschließen wohl das Beste sein. Denn egal ob 1 Jahr oder 5 Mon alleine diese Wartezeit usw,hat dich ja bereits sehr enttäuscht und verletzt.
Denk da lieber an dich und dass du glückl sein solltest jemanden kennenzulernen usw und nicht abwartend und verletzt werden schon direkt zu Anfang. Denn wenn er dich bereits jetzt so verletzt,was soll das dann noch werden in nächster Zukunft ?!?
Er wird sich nicht um 360Grad drehen in kürzester Zeit .....davon geh ich zumindest stark aus.

Klar hängt dein Herz da bereits mit drin aber lieber rechtzeitig abspringen als vom Zug überrollt werden ...

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 12:18
In Antwort auf quaoink

----
Hey
Also enttäuscht wäre ich mit Sicherheit auch,wenn ich einerseits vorher solche gefühlvollen Bekundungen gehört hätte usw und andererseits man dann so mit mir umgehen würde. Für mich als Skorpion wäre das auch fatal. Derjenige wäre für mich nicht mehr authentisch und ich würde zukünftig seine Worte in Frage stellen......scheinbar schmeißt er ja mit denen nur so um sich ....

Das versteh ich sehr gut und ist verletzend.....

Aber ich schenk seinen Worten ehrlich nicht so viel Gewicht. Denn auch wenns ihm schwer fällt usw einfach mal eben 14Tage warten um auf ne Nachricht zu antworten,das passt da nicht....er ist skorpionmann.

Du fragst,ob es was bringen könnte,sich ihm mitzuteilen bezügl Abstand....
Das kannst du schon allerdings rate ich dir das sehr rational zu machen ohne viele,liebe,warme Worte. Warum?!

Nun er ist ein recht junger Skorpion,die sind oft in der Tat noch nicht so extrem aufrichtig und nicht immer schon beziehungstauglich /auch wenn sie es manchmal gern wären.
Da komm ich zum Thema manipulieren von euch hier zurück.... Klar kann er's machen denn er kann sich doch da ne Hintertür offen halten,egal wie weit Weg die Person ist....könnt sich ja ergeben,dass man sich wieder begegnet oder er doch das Bedürfnis hat nach ihrer Gesellschaft ....

Ich seh das Ganze als gefährlich......denn er sieht wie du festhältst obwohl ihr persönlich und live keine Begegnungen hattet außer die Eine. Er sieht quasi,dass er großen Eindruck hinterlassen hat und kann sich das doch warmhalten.
Dabei meine ich nicht,dass er dich nicht mag. Das muss schon irgendwo so sein. Skorpionmänner umgeben sich nicht mit Frauen,die sie nicht mögen,auch nicht wenn es nur um Spass gehen würde.
Allerdings glaub ich geht es bei ihm hier halt nicht übers sehr mögen hinaus.

Wie gesagt,du kannst dich da noch kurz erklären aber dann würde ich dir auch raten,das dabei zu belassen.

Klar kann's gut sein (davon geh ich sogar aus),dass er dann wieder ankommt aber da müsste er schon mehr als nur Vollgas geben,wenn du mich fragst ...um sich glaubwürdig zu machen.
Schätze,dass er dann nochmal Anlauf nimmt denn als gute,enge Freundin mag er dich ja und will dich sicher auch nicht unbedingt loswerden in der Hinsicht. Aber wie gesagt,du läufst Gefahr,dass er dich so nur warm hält für den Fall der Fälle ....falls sich ja was ergibt... Man könnt ja zufällig Mal in der Nähe sein oder doch irgendwann mehr Möglichkeiten allgemein haben. So nach dem Motto,man weiß ja nie wo man in ein paar Jahren steht/ist usw...

Für dich selber,wird abschließen wohl das Beste sein. Denn egal ob 1 Jahr oder 5 Mon alleine diese Wartezeit usw,hat dich ja bereits sehr enttäuscht und verletzt.
Denk da lieber an dich und dass du glückl sein solltest jemanden kennenzulernen usw und nicht abwartend und verletzt werden schon direkt zu Anfang. Denn wenn er dich bereits jetzt so verletzt,was soll das dann noch werden in nächster Zukunft ?!?
Er wird sich nicht um 360Grad drehen in kürzester Zeit .....davon geh ich zumindest stark aus.

Klar hängt dein Herz da bereits mit drin aber lieber rechtzeitig abspringen als vom Zug überrollt werden ...

Danke ...
... für deine Antwort.

Du hast es perfekt zusammengefasst. Genauso sieht es aus.

Ich komme mir langsam so blöd vor, dass ich das die ganze Zeit über hingenommen habe. Aber ich habe ihm und seinen Aussagen halt vertraut. Großer Fehler...

Mittlerweile denke ich mir, dass er wirklich kriechen müsste, um den Spieß in Sachen Liebe noch mal rumzureißen.
Freundschaft könnte nach etwas Zeit funktionieren.

Ich hoffe mittlerweile sogar, dass kein Brief mehr ankommt. Denn selbst wenn er einen geschickt hat - es wäre ja eh nur ein weiteres Level in diesem Spiel.
Kommt kein Brief, habe ich wenigstens einen Grund den Kontakt abzubrechen. Einen so guten Grund, den sogar das Herz versteht.

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 13:10
In Antwort auf ewigkeit8

Danke ...
... für deine Antwort.

Du hast es perfekt zusammengefasst. Genauso sieht es aus.

Ich komme mir langsam so blöd vor, dass ich das die ganze Zeit über hingenommen habe. Aber ich habe ihm und seinen Aussagen halt vertraut. Großer Fehler...

Mittlerweile denke ich mir, dass er wirklich kriechen müsste, um den Spieß in Sachen Liebe noch mal rumzureißen.
Freundschaft könnte nach etwas Zeit funktionieren.

Ich hoffe mittlerweile sogar, dass kein Brief mehr ankommt. Denn selbst wenn er einen geschickt hat - es wäre ja eh nur ein weiteres Level in diesem Spiel.
Kommt kein Brief, habe ich wenigstens einen Grund den Kontakt abzubrechen. Einen so guten Grund, den sogar das Herz versteht.

"@&
Also Ewigkeit .....

Niemand der an die Liebe glaubt sollte und muss sich je blöd vorkommen !
Lass das Mal ....

Viel mehr ist es bedauerlich was viele Menschen heute mit der Liebe,Wärme u Gefühlen machen,wenn man ihnen all das schenkt .....

Mach du dir da keinen Vorwurf ...

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 17:08
In Antwort auf quaoink

"@&
Also Ewigkeit .....

Niemand der an die Liebe glaubt sollte und muss sich je blöd vorkommen !
Lass das Mal ....

Viel mehr ist es bedauerlich was viele Menschen heute mit der Liebe,Wärme u Gefühlen machen,wenn man ihnen all das schenkt .....

Mach du dir da keinen Vorwurf ...

Ja, da...
...hast du recht. Das traurige ist, dass er und ich genau dieses Thema sofort besprochen haben, als wir uns damals kennen gelernt haben.
Er meinte da auch, dass die Menschen heutzutage schnell weiter ziehen und Gefühle immer weniger eine Rolle spielen.

Weißt du, ich verliebe mich sehr selten. Auch beim fortgehen am WE etc. denke ich mir immer: und auf so was plumpes fahren manche Mädels ab?

Und dann erzählt er mir anscheinend das, was ich hören will und ist dann selber nicht besser, nachdem er mich weich geklopft hat.
Ich habs ihm noch gesagt, dass ich mich nicht verlieben möchte, wenns dann eh wieder nur eine Enttäuschung wird. Und er hat trotzdem weiter gemacht, immer weiter. Bis es dann wirklich so wahr.

Ich bin so maßlos enttäuscht von ihm. Ich könnte niemals einem Menschen, der so ehrlich ist zu mir, so weh tun, wenn ich es auch locker lassen könnte.
Ständig schwanken meine Gefühle zwischen Unverständnis, Wut, Enttäuschung und Traurigkeit umher.

Ich hätte für ihn wirklich die Hand ins Feuer gelegt, hätte nie gedacht, dass er so egoistisch ist.
Habe ja nicht mal erwartet, dass er die Gefühle erwidert. Nur dass er meine fair und behutsam behandelt.

Ach das jammern bringt ja doch nichts. Es ist nur so schwer die Fakten zu begreifen.

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 17:29

Rückzug
Hey, ich kann Dich sooo gut verstehen, mir geht es absolut ähnlich. Auch ich bin irgendwie am Ende und fix und fertig.

Nach 10 Monaten Unverbindlichkeit wurde ich, nachdem ich die Kraft aufbringen konnte und es beenden wollte, auf Händen getragen. Er hat eeendlich ernste Absichten gezeigt. 3 Wochen später kam dann der Rückzug. Wir haben uns sonst täglich etwas geschrieben. Nun kommt ganz neutral und nicht liebevoll vllt. 1-2x die Woche etwas. Oft kommen dann auf meine Gegenfragen keine Antworten. Das ärgert mich am meisten, weil ich einfach nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Ich ziehe mich entsprechend zurück, lasse ihn links liegen, aber er sich komischerweise dann auch noch mehr.
Offenbar ist er verunsichert.

Was soll das alles? Wenn ich anspreche, weicht er aus oder sagt, es ist nichts. Unsere persönlichen Treffen, vllt. 1x die woche sind weiterhin schön, aber die Zeit dazwischen ist so seltsam.

Was ist angebracht: Abwarten und Tee trinken oder Pistole auf die Brust und Ende im Gelände?!

Kann es sein, dass unsere Herren vor ihren Gefühlen davon rennen?
Ich weiß nicht mehr weiter...

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 18:05
In Antwort auf looloo2012

Rückzug
Hey, ich kann Dich sooo gut verstehen, mir geht es absolut ähnlich. Auch ich bin irgendwie am Ende und fix und fertig.

Nach 10 Monaten Unverbindlichkeit wurde ich, nachdem ich die Kraft aufbringen konnte und es beenden wollte, auf Händen getragen. Er hat eeendlich ernste Absichten gezeigt. 3 Wochen später kam dann der Rückzug. Wir haben uns sonst täglich etwas geschrieben. Nun kommt ganz neutral und nicht liebevoll vllt. 1-2x die Woche etwas. Oft kommen dann auf meine Gegenfragen keine Antworten. Das ärgert mich am meisten, weil ich einfach nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Ich ziehe mich entsprechend zurück, lasse ihn links liegen, aber er sich komischerweise dann auch noch mehr.
Offenbar ist er verunsichert.

Was soll das alles? Wenn ich anspreche, weicht er aus oder sagt, es ist nichts. Unsere persönlichen Treffen, vllt. 1x die woche sind weiterhin schön, aber die Zeit dazwischen ist so seltsam.

Was ist angebracht: Abwarten und Tee trinken oder Pistole auf die Brust und Ende im Gelände?!

Kann es sein, dass unsere Herren vor ihren Gefühlen davon rennen?
Ich weiß nicht mehr weiter...

Ich glaube...
... dass Frauen sich gerne einreden, dass Männer Angst vor Gefühlen haben oder nicht bindungswillig sind.
Bei einigen wird es wohl auch so sein. Aber nicht bei Allen.

Man sagt ja, dass Skorpione das eigene Verhalten wieder spiegeln. Vielleicht spiegelt deiner nun deine Unsicherheit wieder, als du die Sache zwischen euch beendet hast.
Ich sehe da noch weitaus positivere Gegebenheiten als bei mir. Von daher würde ich noch nicht aufgeben an deiner Stelle. Zeig ihm dass du ihn willst und bleib dabei. Damit er wieder an Sicherheit gewinnt.

Wieso kam es vorher zu nichts festem? Habt ihr darüber mal gesprochen, bevor du es beendet hast?

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 18:17

Von der...
... geforderten Selbsterkenntnis bei Skorpionen habe ich schon gehört bzw. in meiner Sk-Beziehung auch Erfahrungen diesbezüglich gesammelt. Aber nicht so krass wie hier.

Interessant finde ich gerade, dass mir durch deinen Beitrag klar geworden ist, dass meine persönliche Schmerzgrenze eigentlich schon längst erreicht ist. Ich habe nur nicht aufgegeben, weil ich ihm und mir beweisen wollte, dass ich eben niemand von diesen Menschen bin, die sofort die Flinte ins Korn werfen.

Das wird mir erst jetzt wirklich bewusst.

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 18:19

Auch hier...
... hast du Recht. Eine Beziehung oder Reaktion hat immer auch etwas mit uns selbst zu tun.
Ich sollte genauer schauen, wo meine wunden Punkte liegen.

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 20:54

Der Brief
...ist vlllt. für ihn eine Art Hinhaltetaktik, um Zeit zu schinden - könnte ich mir zumindest vorstellen. Er scheint sich seiner Gefühle nicht sicher zu sein. Er will ja (sonst würde er nicht sagen, dass ihr das unbedingt machen müssen), aber dann kommen wieder Zweifel. Vielleicht kommt tatsächlich irgendwann ein Brief, wenn er sich selber darüber klar geworden ist, dass er ohne Dich nicht mehr kann. Und die tiefgründigen Gespräche, die ihr führt sind doch die beste Vorausssetzung. So eine Partnerin findet er nicht an jeder Straßenecke.

Danke für Deine netten Worte, aber ich sehe einige Parallelen.
Ich habe ihm mehrfach mitgeteilt, dass ich langfristig etwas Festes suche. Er war weder im April noch im Juli soweit. Ab September haben wir dann tatsächlich kleine Fortschritte gemacht. 1 Schritt vor und 2 zurück, verbunden mit einigen Rückzugsphasen. Seit Sommer gehts mir also so wie Dir und diese Warterei auf vllt. irgendwas macht mich verrückt. Mit ihm reden ist schwierig, aber ich muss es tun! Dann (auch wie bei Dir) wird gesagt, Dies und Jenes müssen wir unbedingt machen - ohne es anzugehen. Diverse Male hat er mich im Laufe des Jahres zu sich eingeladen, was er immer wieder zurückgenommen hat. Als ich es beenden wollte, hat er nachgegeben und mich für 1 Wochenende zu sich geholt. Und das war wunderschön. Wir schrieben danach noch innig eine Woche und dann kam nur noch etwas von ihm kurz, knapp, emotionslos... Hab ihm z. B. 1 schönes Wochenende gewünscht - keine Antwort oder er fragt mich, was ich so mache, ich antworte Stunden später und gebe die Frage zurück, keine Antwort... Ich weiß dann nie wie ich darauf reagieren soll. Ich ignoriere dann, ob das so richtig ist, weiß ich auch nicht. Ich weiß nicht ob es bei ihm Unsicherheit ist oder ein Rückzug und die Suche nach Abstand. Allerdings hat er einmal mitbekommen, wie ich meinem Ex geantwortet hab. Das fand er nicht lustig, aber er hat nichts gesagt. Ich verstehe Dich vollkommen.

Wie willst Du nun weiter damit umgehen? Vermutlich ist es das Beste, Ruhe zu bewahren und ungezwungen Kontakt zu halten. Das allerdings kostet Kraft und irgendwann hat man keine mehr.

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 21:30

Das ist...
...ja der Hammer! Du triffst den Nagel ganz exakt auf den Kopf!!! Genau so ist es!!!

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 22:57

@Milky271
kennengelernt auf Arbeit. Ich bin Waage (das passt nicht zum Skorpion, ich weiß), Er ist Mitte 40 und ich fast Ende 30.
Ich weiß, dass ich ihm viel bedeute, aber irgendwie stagniert es. Bzw. nach einer wahnsinnig innigen Zeit, kommt die kalte Dusche. Das Interessante: nur das Geschreibsel ist so reserviert, desinteressiert und emotionslos (das war das ganze Jahr nicht so extrem). Die persönlichen Treffen nicht, die sind toll. Damit komme ich nicht klar und weiß nicht recht, was ich richtig mache oder warum das so ist.
Danke für Deinen Rat.

Ja, man sollte sich selbst treu bleiben und "normal" weiterschreiben, auch wenn ich damit Gefahr laufe, dass das als Hinterherrennen rüberkommt. Ich ignoriere viel und spiegele das. Wie ewigkeit schon sagte, ist er durch meine entsprechende Distanz verunsichert...

Das ist ja schade, dass das Treffen dann kurz vorher wieder abgesagt wurde. Dir gings also auch nicht besser. Offenbar haben wir die gleiche Schwäche. Ich passe mich auch oft an und ärgere mich dann. Mit was Neuem wirst Du ihn ganz sicher überraschen. Alles was nicht alltagskonform ist, dürfte doch super für den Skorpi sein. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!

Du schreibst, man sollte nicht aus Resignation zu ungezwungenem Kontakt übergehen. Wie meinst Du das genau?

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 8:31

-----
Hallo in die Runde .....

Faszinierend wie diese Kerle euch Alle so gezogen bekommen,wie sie es gern wollen ....
Wirklich unfassbar....

Allein,dass Jede von euch diese Wartehaltung einnimmt und ihm auch signalisiert.

Warum lasst ihr das hier Alle so krass zu ?
Nur weil er zuvor Mal hier und da was Nettes gesagt oder getan hat ?
Warum verteidigt ihr nicht eure persönlichen Grenzen ? Habt ihr solche Angst,dass sie euch dann komplett verlassen ?

Nicht falsch verstehen oder als Vorwurf. Ich bin auch Skorpion und ich halte an meinen Beziehungen fest und halte auch Wort. Eine gewisse Wartenshaltung habe ich auch schon Mal eingenommen,so ist das nicht .... Aber eher unauffällig und doch sichtbar ! Mein Stolz würde mich nie so rennen lassen oder nach-telefonieren ect.... Nicht weil ich mich im Recht fühle,sondern weil ich mir zu viel Wert bin / auch wenn sich das arrogant anhört.

Aber lustigerweise lernte ich vor einigen Jahren als ich solo war auch wieder nen Skorpion kennen und als er hörte,dass ich auch Skorpion bin....sagte er von sich aus,dass ich zwar echt hübsch wäre u nett aber das ,dass sich somit bereits erledigt ! Ich meinte nur,dass man Reisende nicht aufhalten soll und Alles Gute. Da meinte er nur noch,dass er mir das Selbe wünscht aber ja das ihm skorpionfrauen zu anstrengend sind und auch sein eigener Spiegel sind er könnte das halt nicht ! Ich hab ihm daraufhin nur gewunken und gut .....

Ein skorpionmann sollte sich immer in der Bez auch anstrengen müssen .... Wir Skorpione sind gewohnt,dass wir im Leben nix geschenkt bekommen. Wir müssen für nahezu Alles kämpfen. Für skorpionmänner könnte das zu befremdlich sein,wenn sie das Mal nicht müssen oder im umkehrschluss könnten sie dann zu bequem werden. Ein Beisp ist hier ja eine Fernbeziehung..,. Sorry aber es geht gar nicht klar,dass nur die Frau ständig zu ihm reist. Wahrscheinlich auch nur auf ihre Kosten ! Neiiiiin never.... Das geht schon Mal gar nicht.
Und da gibts hier noch viele Punkte bei euch aber andererseits denk ich halt auch,dass ihr euch nicht verstellen sollt usw aber erst recht nicht ausnutzen und benutzen....

Vielleicht sollten sich Alle,die hier warten Mal überlegen,wo sowas hinführen soll.....

Wie gesagt ich hatte sich lange ne Beziehung zu nem Skorpion aber ich kenne das überhaupt nicht. Da wurde ich nie zum warten verdonnert !
Nur Mal bei nem andren Kerl .....

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 9:15
In Antwort auf quaoink

-----
Hallo in die Runde .....

Faszinierend wie diese Kerle euch Alle so gezogen bekommen,wie sie es gern wollen ....
Wirklich unfassbar....

Allein,dass Jede von euch diese Wartehaltung einnimmt und ihm auch signalisiert.

Warum lasst ihr das hier Alle so krass zu ?
Nur weil er zuvor Mal hier und da was Nettes gesagt oder getan hat ?
Warum verteidigt ihr nicht eure persönlichen Grenzen ? Habt ihr solche Angst,dass sie euch dann komplett verlassen ?

Nicht falsch verstehen oder als Vorwurf. Ich bin auch Skorpion und ich halte an meinen Beziehungen fest und halte auch Wort. Eine gewisse Wartenshaltung habe ich auch schon Mal eingenommen,so ist das nicht .... Aber eher unauffällig und doch sichtbar ! Mein Stolz würde mich nie so rennen lassen oder nach-telefonieren ect.... Nicht weil ich mich im Recht fühle,sondern weil ich mir zu viel Wert bin / auch wenn sich das arrogant anhört.

Aber lustigerweise lernte ich vor einigen Jahren als ich solo war auch wieder nen Skorpion kennen und als er hörte,dass ich auch Skorpion bin....sagte er von sich aus,dass ich zwar echt hübsch wäre u nett aber das ,dass sich somit bereits erledigt ! Ich meinte nur,dass man Reisende nicht aufhalten soll und Alles Gute. Da meinte er nur noch,dass er mir das Selbe wünscht aber ja das ihm skorpionfrauen zu anstrengend sind und auch sein eigener Spiegel sind er könnte das halt nicht ! Ich hab ihm daraufhin nur gewunken und gut .....

Ein skorpionmann sollte sich immer in der Bez auch anstrengen müssen .... Wir Skorpione sind gewohnt,dass wir im Leben nix geschenkt bekommen. Wir müssen für nahezu Alles kämpfen. Für skorpionmänner könnte das zu befremdlich sein,wenn sie das Mal nicht müssen oder im umkehrschluss könnten sie dann zu bequem werden. Ein Beisp ist hier ja eine Fernbeziehung..,. Sorry aber es geht gar nicht klar,dass nur die Frau ständig zu ihm reist. Wahrscheinlich auch nur auf ihre Kosten ! Neiiiiin never.... Das geht schon Mal gar nicht.
Und da gibts hier noch viele Punkte bei euch aber andererseits denk ich halt auch,dass ihr euch nicht verstellen sollt usw aber erst recht nicht ausnutzen und benutzen....

Vielleicht sollten sich Alle,die hier warten Mal überlegen,wo sowas hinführen soll.....

Wie gesagt ich hatte sich lange ne Beziehung zu nem Skorpion aber ich kenne das überhaupt nicht. Da wurde ich nie zum warten verdonnert !
Nur Mal bei nem andren Kerl .....

Du hast...
...absolut Recht.
Ich wollte ihm mit meiner Ausdauer Sicherheit vermitteln. Dabei habe ich seibst nie welche erhalten.

Für mich ist ja diese Woche der Hammer gefallen. Ich hoffe nur, dass wirklich kein Brief mehr ankommt und er sich bis Freitag auch nicht meldet.
Dann ist er mich los und ich bin endlich aus dieser Psycho-Spirale raus.

Es ist rückblickend kaum zu fassen, mit wie wenig ich mich zufrieden gegeben habe.

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 11:50

Skorpionmann ist mir ein Rätsel
KLASSE .... Quaonik. Als Skorpion Frau, die das alles schon selbst mitgemacht hat kann ich nur sagen, es fehlt der MUT sich durchzusetzen. Hat bei mir auch lange gedauert bis ich wieder WACH wurde. LG

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 13:11
In Antwort auf ava3321

Skorpionmann ist mir ein Rätsel
KLASSE .... Quaonik. Als Skorpion Frau, die das alles schon selbst mitgemacht hat kann ich nur sagen, es fehlt der MUT sich durchzusetzen. Hat bei mir auch lange gedauert bis ich wieder WACH wurde. LG

/
Ava warum schreist du ?! Ich schrieb doch nicht als Vorwurf sehen und diese Fragen von mir sollten Denkanstoß sein .... Entschuldige Mal bitte aber für deine schlechte Erfahrung,kann ich nun auch nichts ja....

Ich habe die Betroffenen hier lediglich gefragt,wie all das kommt ....

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 13:28

Skorpionmann ist mir ein Rätsel
@ quaoink, Das sollte ein dickes LOB für dich sein. Hast du wohl falsch verstanden.

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 13:59

Wie man mit psychischen Vampiren umgeht
Psychische Vampire, auch als Energie-Vampire bekannt, sind emotional unreife Personen, die Zeit und Energie von denen abzapfen, die sie umgeben. Sie sind gewöhnlich stark an sich selbst interessiert und es mangelt ihnen an Empathie. Die Beziehungen, die sie bilden, dienen größtenteils dem Selbstzweck. Du kannst besser mit psychischen Vampiren in deinem Leben umgehen, wenn du sie erkennst. Setze diesen Personen feste Grenzen und arbeite an deinem eigenen Selbstwertgefühl und deiner Selbsteinschätzung

Einen psychischen Vampir erkennen
Mache dich mit den vielfältigen Typen von psychischen Vampiren vertraut. Psychische Vampire gibt es in einer Vielfalt an Formen. Beziehungen, die deine Energie rauben, können sich in einer Vielfalt an Persönlichkeitstypen manifestieren. Erkenne die verschiedenen Formen, die psychische Vampire annehmen können.

Narzisstische psychische Vampire haben einen grandiosen Sinn für Selbst-Wichtigkeit und Anspruch. Sie neigen dazu, dass es ihnen an Empathie mangelt, und werden zurückhaltend oder kalt, wenn du nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Das liegt daran, dass sie wenig Vermögen zu bedingungsloser Liebe haben.

Opfer-Vampire neigen dazu, die Welt durch die "Ich -Arme(r)"-Brille zu sehen. Sie glauben, dass die Welt von Natur aus gegen sie und an ihrer Unzufriedenheit schuld ist. Sie neigen dazu, Energie abfließen zu lassen, indem sie ununterbrochen über Probleme klagen, sich aber weigern, irgendwelche möglichen Lösungen auszuprobieren, die du vorschlägst.

Beherrschende Energie-Vampire haben das Bedürfnis, deine Handlungen zu beherrschen und zu manipulieren. Sie werten oftmals deine Emotionen ab, um dich zu dominieren oder herabzusetzen.

Ständig redende psychische Vampire übernehmen Unterhaltungen, indem sie ununterbrochen ihre eigenen Gefühle und Erlebnisse mitteilen, ohne dir die Gelegenheit zu geben, etwas dazu beizutragen. Sie könnten auch körperliche Grenzen übertreten und dir so nahe kommen, dass du ihren Atem auf dir spüren kannst.

Psychische Dramaqueen-Vampire zapfen deine Energie ab, indem sie kleine Vorfälle aufbauschen. Bei einem Treffen zu spät zu kommen ist das Ende der Welt, und sie übermitteln Kleinigkeiten auf eine Weise, die ihre eigene Wichtigkeit aufblähen, was auch immer geschieht.

Werte deine Beziehungen aus. Nimm dir eine Minute Zeit, um deine Beziehungen mit potenziellen psychischen Vampiren einzuschätzen. Frage dich, ob du dich von diesen Personen ausgelaugt fühlst und ob die Beziehung euch gegenseitig nützt.

Gehörst du zu der Sorte Mensch, die ein starkes Vermögen zu Empathie hat?
Oftmals ziehen psychische Vampire ihren Vorteil aus denjenigen mit einem hohen emotionalen Vermögen, da diese länger brauchen, bis sie die Nase voll haben. Gehörst du zu der Sorte Mensch, der vorgeworfen wird, zu nett zu sein? Findest du dich häufig in Beziehungen wieder, die sich einseitig anfühlen?

Falls eine Beziehung deine Energie auszusaugen scheint, frage dich, ob sie für beide Seiten von Nutzen ist. Psychische Vampire ziehen einen großen Gewinn aus einseitigen Beziehungen und Romanzen. Denke an das letzte Mal, als du emotionalen Stress hattest. War die Person für dich da? Hat sich die Person bemüht, dir zuzuhören, oder hat sie die Situation zu einer gemacht, bei der es sich um sie selbst drehte?

Stimme dich auf deine eigenen Gefühle ein. Falls du einem psychischen Vampir begegnet bist, gibt es körperliche und emotionale Nebenwirkungen. Du könntest eine Beziehung mit einem Energie-Vampir haben, falls du irgendeines der folgenden Symptome zeigst:

-Schwere Augenlider und ein gesteigertes Schlafbedürfnis
-Gedrückte Stimmung
-Das Verlangen, dich mit Kohlenhydraten und anderer Nervennahrung vollzustopfen
-Gefühle von Ängstlichkeit, Depressionen und Negativität
-Du fühlst dich häufig herabgesetzt

Lg Kayomi

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 15:03

.
Hallo "ewigkeit8"
Zunächst einmal gebe ich meinen Vorrednerinnen recht in Bezug auf, dass ein echter Skorpionmann eigentlich immer alles strikt durchzieht um zu bekommen was er wirklich will. Er ist meistens sehr intelligent und tiefsinnig, sehr sozialkompetent und auch emotional-intelligent. Ich bin selbst eine SK und will aber noch was loswerden, was ich bei mir selbst beobachtet habe in den letzten Jahren. Und zwar bin ich eine SK durch und durch. Ich "steche" nur weniger, wie jetzt andere SK-Frauen, die gnadenlos ehrlich sind und um sich schießen, wenn ihnen was nicht passt. Beleidigungen, Vorwürfe, das volle Programm. Ich habe meine innere Unruhe besiegt und bin viel ausgeglichener als früher und ja, wie gesagt, ich bin eine SK-Frau, bin jetzt aber nicht so "bösartig" (wie SK ja gerne betitelt werden).

Nun ist es so, dass ich in meinen wenigen Beziehungen die ich hatte, anfangs immer extrem unsicher war. Irgendwas hat mir bei meinem Flirt, meiner Bekanntschaft, etc. nie gefallen.

Ich hab zB jemanden kennengelernt und habe mich des Öfteren mit ihm getroffen. Während ich noch in der Ausgangssituation war mich "nur" mit ihm zu treffen, ihn näher kennenzulernen, etc. interpretierte mein Gegenüber das als "ja okay, sie hat sich mit mir ja ein zweites, ein drittes Mal getroffen, klar ist sie interessiert!". Freunde und Bekannte sprachen mich an, was denn zwischen X und mir laufen würde.
Niemand glaubte mir, dass ich eher noch in dem Kennenlern-Ding bin. Unbeabsichtigt übte X und meine Bekannte einen gewissen Druck auf mich aus.
Um X nicht zu verletzen (ich nenne ihn jetzt mal Daniel), um Daniel nicht zu verletzen, habe ich weiterhin mit ihm geschrieben (er hat mir ja in dem Sinne nichts gemacht und wir haben uns in den Treffen und Schreiben sehr gut unterhalten und manche Sachen haben mir ja auch an ihm gefallen... ). Wenn er was süßes geschrieben hat oder mir Komplimente geschrieben hat, bin ich drauf eingegangen, weil ich ihn nicht verletzen wollte (ich habe mich ja mit ihm getroffen zwei, drei, viemal (!)) und der gewisse Druck von außen auf mir laste.
Wollte dann nicht als Arsch dastehen zuzusagen. Was habe ich dann gemacht? Irgendwann einfach weniger geschrieben, den Kontakt reduziert... Nett geblieben,...sodass er mir nicht vorwerfen konnte, dass ich die Böse-Böse bin. Sodass ich ihn nicht verletzen musste. Ich hab mich nie - verdammte scheiße - wirklich getraut ihm einfach die Wahrheit zu sagen, dass ich mir nichts vorstellen kann. Nenn es "feige". Es ist auch eine gewisse Feigheit. Andererseits habe ich mir immer gedacht "Mann, du siehst doch, ich schreibe dir nurnoch sporadisch, du siehst, mir fallen immer Ausreden ein sich nicht treffen zu müssem, wieso schreibst du mir um Himmels Willen weiterhin, ich würde es doch gleich checken, wenn jemand so mit mir plötzlich umspringen würde! Ich bin nicht so blöd..." Das hört/liest sich jetzt verdammt böse, das weiß ich, aber ich bin ehrlich genug es zuzugeben. Meine männlichen Freunde, Bekannte, meine Ex-Beziehungen ticken alle so. Wenn uns etwas von Anfang an gefällt, reißen wir uns den Arsch auf, wollen es erobern, also die Männer (Frauen weniger). Dann ergreifen wir Initiative. Für uns gilt dann "wer nicht will findet Gründe, wer will findet Wege". Ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch auf deinen Brieffreund zutreffen könnte. Lass ihn sein. Lass ihn gehen. Er will und steht nicht auf dich. Er ist sich unsicher, was dich betrifft, findet dich aber "ganz nett", hübsch...aber es ist ein schwammiges Handeln, was er an den Tag legt..

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 15:52
In Antwort auf babs2013

.
Hallo "ewigkeit8"
Zunächst einmal gebe ich meinen Vorrednerinnen recht in Bezug auf, dass ein echter Skorpionmann eigentlich immer alles strikt durchzieht um zu bekommen was er wirklich will. Er ist meistens sehr intelligent und tiefsinnig, sehr sozialkompetent und auch emotional-intelligent. Ich bin selbst eine SK und will aber noch was loswerden, was ich bei mir selbst beobachtet habe in den letzten Jahren. Und zwar bin ich eine SK durch und durch. Ich "steche" nur weniger, wie jetzt andere SK-Frauen, die gnadenlos ehrlich sind und um sich schießen, wenn ihnen was nicht passt. Beleidigungen, Vorwürfe, das volle Programm. Ich habe meine innere Unruhe besiegt und bin viel ausgeglichener als früher und ja, wie gesagt, ich bin eine SK-Frau, bin jetzt aber nicht so "bösartig" (wie SK ja gerne betitelt werden).

Nun ist es so, dass ich in meinen wenigen Beziehungen die ich hatte, anfangs immer extrem unsicher war. Irgendwas hat mir bei meinem Flirt, meiner Bekanntschaft, etc. nie gefallen.

Ich hab zB jemanden kennengelernt und habe mich des Öfteren mit ihm getroffen. Während ich noch in der Ausgangssituation war mich "nur" mit ihm zu treffen, ihn näher kennenzulernen, etc. interpretierte mein Gegenüber das als "ja okay, sie hat sich mit mir ja ein zweites, ein drittes Mal getroffen, klar ist sie interessiert!". Freunde und Bekannte sprachen mich an, was denn zwischen X und mir laufen würde.
Niemand glaubte mir, dass ich eher noch in dem Kennenlern-Ding bin. Unbeabsichtigt übte X und meine Bekannte einen gewissen Druck auf mich aus.
Um X nicht zu verletzen (ich nenne ihn jetzt mal Daniel), um Daniel nicht zu verletzen, habe ich weiterhin mit ihm geschrieben (er hat mir ja in dem Sinne nichts gemacht und wir haben uns in den Treffen und Schreiben sehr gut unterhalten und manche Sachen haben mir ja auch an ihm gefallen... ). Wenn er was süßes geschrieben hat oder mir Komplimente geschrieben hat, bin ich drauf eingegangen, weil ich ihn nicht verletzen wollte (ich habe mich ja mit ihm getroffen zwei, drei, viemal (!)) und der gewisse Druck von außen auf mir laste.
Wollte dann nicht als Arsch dastehen zuzusagen. Was habe ich dann gemacht? Irgendwann einfach weniger geschrieben, den Kontakt reduziert... Nett geblieben,...sodass er mir nicht vorwerfen konnte, dass ich die Böse-Böse bin. Sodass ich ihn nicht verletzen musste. Ich hab mich nie - verdammte scheiße - wirklich getraut ihm einfach die Wahrheit zu sagen, dass ich mir nichts vorstellen kann. Nenn es "feige". Es ist auch eine gewisse Feigheit. Andererseits habe ich mir immer gedacht "Mann, du siehst doch, ich schreibe dir nurnoch sporadisch, du siehst, mir fallen immer Ausreden ein sich nicht treffen zu müssem, wieso schreibst du mir um Himmels Willen weiterhin, ich würde es doch gleich checken, wenn jemand so mit mir plötzlich umspringen würde! Ich bin nicht so blöd..." Das hört/liest sich jetzt verdammt böse, das weiß ich, aber ich bin ehrlich genug es zuzugeben. Meine männlichen Freunde, Bekannte, meine Ex-Beziehungen ticken alle so. Wenn uns etwas von Anfang an gefällt, reißen wir uns den Arsch auf, wollen es erobern, also die Männer (Frauen weniger). Dann ergreifen wir Initiative. Für uns gilt dann "wer nicht will findet Gründe, wer will findet Wege". Ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch auf deinen Brieffreund zutreffen könnte. Lass ihn sein. Lass ihn gehen. Er will und steht nicht auf dich. Er ist sich unsicher, was dich betrifft, findet dich aber "ganz nett", hübsch...aber es ist ein schwammiges Handeln, was er an den Tag legt..

Hallo Babs,
vielen Dank für deine ehrlichen Worte. Immerhin kannst du dann heutzutage ehrlich sein.

Ja, mir ist das jetzt alles klar geworden. Geradezu wie Schuppen von den Augen gefallen. Vermutlich ist es auch schmerzhaft für mein Ego, dass ich mich so sehr in diesem Menschen getäuscht habe.
Ich hätte ihm definitiv die Eier dafür zugetraut.

Und tadaaa - natürlich war auch heute kein Brief in der Post. Herrje ich komme mir so dämlich vor.

Dieser Mensch wird auch kein Freund mehr werden. Dafür war er zu unaufrichtig und feige. Kann mit Männern ohne Eier nichts anfangen.

Danke nochmals für deine Einschätzung!

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 15:56
In Antwort auf kayomigirl1

Wie man mit psychischen Vampiren umgeht
Psychische Vampire, auch als Energie-Vampire bekannt, sind emotional unreife Personen, die Zeit und Energie von denen abzapfen, die sie umgeben. Sie sind gewöhnlich stark an sich selbst interessiert und es mangelt ihnen an Empathie. Die Beziehungen, die sie bilden, dienen größtenteils dem Selbstzweck. Du kannst besser mit psychischen Vampiren in deinem Leben umgehen, wenn du sie erkennst. Setze diesen Personen feste Grenzen und arbeite an deinem eigenen Selbstwertgefühl und deiner Selbsteinschätzung

Einen psychischen Vampir erkennen
Mache dich mit den vielfältigen Typen von psychischen Vampiren vertraut. Psychische Vampire gibt es in einer Vielfalt an Formen. Beziehungen, die deine Energie rauben, können sich in einer Vielfalt an Persönlichkeitstypen manifestieren. Erkenne die verschiedenen Formen, die psychische Vampire annehmen können.

Narzisstische psychische Vampire haben einen grandiosen Sinn für Selbst-Wichtigkeit und Anspruch. Sie neigen dazu, dass es ihnen an Empathie mangelt, und werden zurückhaltend oder kalt, wenn du nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Das liegt daran, dass sie wenig Vermögen zu bedingungsloser Liebe haben.

Opfer-Vampire neigen dazu, die Welt durch die "Ich -Arme(r)"-Brille zu sehen. Sie glauben, dass die Welt von Natur aus gegen sie und an ihrer Unzufriedenheit schuld ist. Sie neigen dazu, Energie abfließen zu lassen, indem sie ununterbrochen über Probleme klagen, sich aber weigern, irgendwelche möglichen Lösungen auszuprobieren, die du vorschlägst.

Beherrschende Energie-Vampire haben das Bedürfnis, deine Handlungen zu beherrschen und zu manipulieren. Sie werten oftmals deine Emotionen ab, um dich zu dominieren oder herabzusetzen.

Ständig redende psychische Vampire übernehmen Unterhaltungen, indem sie ununterbrochen ihre eigenen Gefühle und Erlebnisse mitteilen, ohne dir die Gelegenheit zu geben, etwas dazu beizutragen. Sie könnten auch körperliche Grenzen übertreten und dir so nahe kommen, dass du ihren Atem auf dir spüren kannst.

Psychische Dramaqueen-Vampire zapfen deine Energie ab, indem sie kleine Vorfälle aufbauschen. Bei einem Treffen zu spät zu kommen ist das Ende der Welt, und sie übermitteln Kleinigkeiten auf eine Weise, die ihre eigene Wichtigkeit aufblähen, was auch immer geschieht.

Werte deine Beziehungen aus. Nimm dir eine Minute Zeit, um deine Beziehungen mit potenziellen psychischen Vampiren einzuschätzen. Frage dich, ob du dich von diesen Personen ausgelaugt fühlst und ob die Beziehung euch gegenseitig nützt.

Gehörst du zu der Sorte Mensch, die ein starkes Vermögen zu Empathie hat?
Oftmals ziehen psychische Vampire ihren Vorteil aus denjenigen mit einem hohen emotionalen Vermögen, da diese länger brauchen, bis sie die Nase voll haben. Gehörst du zu der Sorte Mensch, der vorgeworfen wird, zu nett zu sein? Findest du dich häufig in Beziehungen wieder, die sich einseitig anfühlen?

Falls eine Beziehung deine Energie auszusaugen scheint, frage dich, ob sie für beide Seiten von Nutzen ist. Psychische Vampire ziehen einen großen Gewinn aus einseitigen Beziehungen und Romanzen. Denke an das letzte Mal, als du emotionalen Stress hattest. War die Person für dich da? Hat sich die Person bemüht, dir zuzuhören, oder hat sie die Situation zu einer gemacht, bei der es sich um sie selbst drehte?

Stimme dich auf deine eigenen Gefühle ein. Falls du einem psychischen Vampir begegnet bist, gibt es körperliche und emotionale Nebenwirkungen. Du könntest eine Beziehung mit einem Energie-Vampir haben, falls du irgendeines der folgenden Symptome zeigst:

-Schwere Augenlider und ein gesteigertes Schlafbedürfnis
-Gedrückte Stimmung
-Das Verlangen, dich mit Kohlenhydraten und anderer Nervennahrung vollzustopfen
-Gefühle von Ängstlichkeit, Depressionen und Negativität
-Du fühlst dich häufig herabgesetzt

Lg Kayomi

Wow,...
... ich danke dir für diese tolle Gebrauchsanweisung!

Ich ziehe auch öfter solche Menschen an. Für mich ist es dann immer unverständlich, wie andere zu Menschen die sie sehr mögen und schätzen, NICHT so freundlich sein können. Die Gesellschaft ist wohl noch ein Stück asozialer als ich mir bislang bewusst gemacht habe.

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 15:56
In Antwort auf kayomigirl1

Wie man mit psychischen Vampiren umgeht
Psychische Vampire, auch als Energie-Vampire bekannt, sind emotional unreife Personen, die Zeit und Energie von denen abzapfen, die sie umgeben. Sie sind gewöhnlich stark an sich selbst interessiert und es mangelt ihnen an Empathie. Die Beziehungen, die sie bilden, dienen größtenteils dem Selbstzweck. Du kannst besser mit psychischen Vampiren in deinem Leben umgehen, wenn du sie erkennst. Setze diesen Personen feste Grenzen und arbeite an deinem eigenen Selbstwertgefühl und deiner Selbsteinschätzung

Einen psychischen Vampir erkennen
Mache dich mit den vielfältigen Typen von psychischen Vampiren vertraut. Psychische Vampire gibt es in einer Vielfalt an Formen. Beziehungen, die deine Energie rauben, können sich in einer Vielfalt an Persönlichkeitstypen manifestieren. Erkenne die verschiedenen Formen, die psychische Vampire annehmen können.

Narzisstische psychische Vampire haben einen grandiosen Sinn für Selbst-Wichtigkeit und Anspruch. Sie neigen dazu, dass es ihnen an Empathie mangelt, und werden zurückhaltend oder kalt, wenn du nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Das liegt daran, dass sie wenig Vermögen zu bedingungsloser Liebe haben.

Opfer-Vampire neigen dazu, die Welt durch die "Ich -Arme(r)"-Brille zu sehen. Sie glauben, dass die Welt von Natur aus gegen sie und an ihrer Unzufriedenheit schuld ist. Sie neigen dazu, Energie abfließen zu lassen, indem sie ununterbrochen über Probleme klagen, sich aber weigern, irgendwelche möglichen Lösungen auszuprobieren, die du vorschlägst.

Beherrschende Energie-Vampire haben das Bedürfnis, deine Handlungen zu beherrschen und zu manipulieren. Sie werten oftmals deine Emotionen ab, um dich zu dominieren oder herabzusetzen.

Ständig redende psychische Vampire übernehmen Unterhaltungen, indem sie ununterbrochen ihre eigenen Gefühle und Erlebnisse mitteilen, ohne dir die Gelegenheit zu geben, etwas dazu beizutragen. Sie könnten auch körperliche Grenzen übertreten und dir so nahe kommen, dass du ihren Atem auf dir spüren kannst.

Psychische Dramaqueen-Vampire zapfen deine Energie ab, indem sie kleine Vorfälle aufbauschen. Bei einem Treffen zu spät zu kommen ist das Ende der Welt, und sie übermitteln Kleinigkeiten auf eine Weise, die ihre eigene Wichtigkeit aufblähen, was auch immer geschieht.

Werte deine Beziehungen aus. Nimm dir eine Minute Zeit, um deine Beziehungen mit potenziellen psychischen Vampiren einzuschätzen. Frage dich, ob du dich von diesen Personen ausgelaugt fühlst und ob die Beziehung euch gegenseitig nützt.

Gehörst du zu der Sorte Mensch, die ein starkes Vermögen zu Empathie hat?
Oftmals ziehen psychische Vampire ihren Vorteil aus denjenigen mit einem hohen emotionalen Vermögen, da diese länger brauchen, bis sie die Nase voll haben. Gehörst du zu der Sorte Mensch, der vorgeworfen wird, zu nett zu sein? Findest du dich häufig in Beziehungen wieder, die sich einseitig anfühlen?

Falls eine Beziehung deine Energie auszusaugen scheint, frage dich, ob sie für beide Seiten von Nutzen ist. Psychische Vampire ziehen einen großen Gewinn aus einseitigen Beziehungen und Romanzen. Denke an das letzte Mal, als du emotionalen Stress hattest. War die Person für dich da? Hat sich die Person bemüht, dir zuzuhören, oder hat sie die Situation zu einer gemacht, bei der es sich um sie selbst drehte?

Stimme dich auf deine eigenen Gefühle ein. Falls du einem psychischen Vampir begegnet bist, gibt es körperliche und emotionale Nebenwirkungen. Du könntest eine Beziehung mit einem Energie-Vampir haben, falls du irgendeines der folgenden Symptome zeigst:

-Schwere Augenlider und ein gesteigertes Schlafbedürfnis
-Gedrückte Stimmung
-Das Verlangen, dich mit Kohlenhydraten und anderer Nervennahrung vollzustopfen
-Gefühle von Ängstlichkeit, Depressionen und Negativität
-Du fühlst dich häufig herabgesetzt

Lg Kayomi

Wow,...
... ich danke dir für diese tolle Gebrauchsanweisung!

Ich ziehe auch öfter solche Menschen an. Für mich ist es dann immer unverständlich, wie andere zu Menschen die sie sehr mögen und schätzen, NICHT so freundlich sein können. Die Gesellschaft ist wohl noch ein Stück asozialer als ich mir bislang bewusst gemacht habe.

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 16:41
In Antwort auf ewigkeit8

Hallo Babs,
vielen Dank für deine ehrlichen Worte. Immerhin kannst du dann heutzutage ehrlich sein.

Ja, mir ist das jetzt alles klar geworden. Geradezu wie Schuppen von den Augen gefallen. Vermutlich ist es auch schmerzhaft für mein Ego, dass ich mich so sehr in diesem Menschen getäuscht habe.
Ich hätte ihm definitiv die Eier dafür zugetraut.

Und tadaaa - natürlich war auch heute kein Brief in der Post. Herrje ich komme mir so dämlich vor.

Dieser Mensch wird auch kein Freund mehr werden. Dafür war er zu unaufrichtig und feige. Kann mit Männern ohne Eier nichts anfangen.

Danke nochmals für deine Einschätzung!


Bitte, bitte Ich bin wirklich ehrlich und alles. Aber in dieser Hinsicht, hab ich mich einfach versteckt und wollte nicht als feige etc. darstehen, es hat mir einfach der Mut gefehlt. Ist aber auch unangenehm, wenn man im Laufe der Zeit merkt, okay er hängt schon an mir, aber bei mir tut sich nichts Hab mich wie son typisches Mädchen-Mädchen verhalten und vielleicht nicht einmal so skorpionsspezifisch. Hat in der Hinsicht vielleicht auch nichts mit dem Horoskop zu tun, wer weiß das schon...Sich selbst zu kennen und zu wissen, was die eigenen Schwächen sind und wie man in Beziehungen ist, empfinde ich als echte Bereicherung. Habe einfach emotional gehandelt und gedacht. Ohne mal zu checken, wieso ich gerade so bin.

Natürlich ist es scheiße für dein Ego! Kann ich mir gut vorstellen und es tut mir auch mega Leid für dich, dass du deine wertvolle Energie und Zeit für den Typen verschwendet hast... Ich würde noch einmal für deine Genugtuung einfach deine ehrlichen Gedanken und deine volle Meinung, ohne Rücksicht auf Verluste ihm in einen Brief schreiben. So als Abschluss. Für dein Seelenleben. Du hast nichts zu verlieren.

Der Typ wohnt weiters weg, du siehst ihn jetzt nicht jeden Tag in der Stadt oder so, das heißt, es kratzt in dem Sinne deinen Stolz auch nicht an und der "Peinkichkeitsfaktor" bleibt weg, weil du ihn ja nicht siehst.

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 16:47

.
Ich interpretiere es so, dass er kein richtiger Mann ist, dass jede Frau, AUCH DU was besseres verdient hast als - entschuldigung - so einen Lappen. Er gehört zu denen, die genau wissen, wie man manipulieren kann. Mit "herwinken" und "herbei rufen", aber nur ein bisschen, so ein bisschen Zucker ums Maul schmieren... Man läuft als gutmütige und gutgläubige Frau dann zu ihm, und er macht dann aber nichts. Hauptsache, dass er sagen kann "ich wollte doch dass du kommst/ich wollte doch mit dir zusammen sein". Praktisch so fürs Beziehungsprotokoll. Manipulierender Skorpion.
Ich würde des Weiterem die Finger von ihm lassen, weil er ein Suchtproblem hat. Mit so einem Mann wirst du doch nie und nimmer glücklich? Das weißt du doch selbst? Meine Einschätzung? Kp, letzten Endes machst du doch sowieso was du für richtig hältst und fühlst. Es muss bei dir "klick" machen, um einen richtigen Schlussstrich zu ziehen.

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 21:49
In Antwort auf ewigkeit8

Hallo Babs,
vielen Dank für deine ehrlichen Worte. Immerhin kannst du dann heutzutage ehrlich sein.

Ja, mir ist das jetzt alles klar geworden. Geradezu wie Schuppen von den Augen gefallen. Vermutlich ist es auch schmerzhaft für mein Ego, dass ich mich so sehr in diesem Menschen getäuscht habe.
Ich hätte ihm definitiv die Eier dafür zugetraut.

Und tadaaa - natürlich war auch heute kein Brief in der Post. Herrje ich komme mir so dämlich vor.

Dieser Mensch wird auch kein Freund mehr werden. Dafür war er zu unaufrichtig und feige. Kann mit Männern ohne Eier nichts anfangen.

Danke nochmals für deine Einschätzung!

Feige...
... so ist meiner auch. Redet sich gern raus, sucht Ausreden für sein (Nicht-) Handeln und ist - Du sagst es - feige. Morgen ist dann wohl auch für mich der Tag der Tage und ich rechne mit dem Schlimmsten.

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 22:17
In Antwort auf looloo2012

Feige...
... so ist meiner auch. Redet sich gern raus, sucht Ausreden für sein (Nicht-) Handeln und ist - Du sagst es - feige. Morgen ist dann wohl auch für mich der Tag der Tage und ich rechne mit dem Schlimmsten.

Ich wünsche...
... dir ganz viel Kraft!

Letztendlich ist es ja nur eine Illusion, an die man geglaubt hat. Die Realität war immer eine andere.

Ich bin mir nun sehr sicher, dass es keinen Brief gibt. Denn seit meiner Feststellung am Freitag, dass der Brief wohl verloren gegangen sei und seiner Antwort von tiefster Überzeugung, dass der Brief noch kommt, habe ich nichts mehr von ihm gehört. Er ist wie unter getaucht. Weil er wohl weiß, dass nie etwas kommen wird...

Ich frag mich echt, wie er sich da wieder hätte raus winden wollen. Oder es ist Absicht. Schlechte Behandlung, damit ich von mir aus checke, dass er ein Schwätzer ist.

Würde er nicht so weit weg wohnen, würde ich mich am We in den Zug setzen, nur um ihm eine Backpfeife zu geben. So sauer bin ich mittlerweile.

Gefällt mir

26. Januar 2016 um 8:39


Das verbindet gar nicht .
Das zieht lediglich runter und mehr ist es auch nicht .

Ich halte nichts von Fernbeziehungen die über das Telefon und WhatsApp stattfinden inklusiver leeren Worte .

2,5 Jahre ist vergeudete Zeit . In diesen Jahren hättest mehr daran gearbeitet dein Leben auf die Reihe zu bekommen und dann kannst du dir einen Partner suchen, aber keinen mit einem solchen Suchtverhalten, der zu Hause lebt und offensichtlich schwere Depressionen hat .

Wirf doch nicht dein Leben weg für so jemanden .

Gefällt mir

26. Januar 2016 um 12:10

Na das...
...würde bei mir wohl bedeuten, dass ich zu sehr vertraue, wenn ich es mal tue?

Das wäre sehr traurig, denn ich vertraue generell nicht schnell. Ich habe mich volles Programm blenden lassen. Das schmerzt am meisten, diese Tatsache...

Für mich war das alles real und echt. Für ihn gar nicht. Es ging ums aufreißen. Mehr war es nicht.

Puuh... Ja, jetzt mach ich gar nichts mehr anderes, als mich mit mir selbst zu beschäftigen. Nach der Aktion habe ich von Gefühlen sowieso erst mal die Schnauze voll. Gestrichen voll.

Gefällt mir

26. Januar 2016 um 12:39
In Antwort auf ewigkeit8

Na das...
...würde bei mir wohl bedeuten, dass ich zu sehr vertraue, wenn ich es mal tue?

Das wäre sehr traurig, denn ich vertraue generell nicht schnell. Ich habe mich volles Programm blenden lassen. Das schmerzt am meisten, diese Tatsache...

Für mich war das alles real und echt. Für ihn gar nicht. Es ging ums aufreißen. Mehr war es nicht.

Puuh... Ja, jetzt mach ich gar nichts mehr anderes, als mich mit mir selbst zu beschäftigen. Nach der Aktion habe ich von Gefühlen sowieso erst mal die Schnauze voll. Gestrichen voll.

Zu sehr vertrauen gibt es nicht
Entweder vertraut man - oder gar nicht . Bei letzterem ist ein Kennenlernen ja gar nicht möglich . Das ist Voraussetzung ....

Jemand der den anderen im Dunkeln stehen lässt, oder andere Absichten hegt und die Tatsachen verdrängt und verleugnet ist für mich böse - somit böser Skorpion Mann - obwohl absolut egal welches Sternzeichen .

Es ist gemein und böse . DAs ist Fakt und dein Vertrauen dem du ihm entgegen gebracht hast - ist sicher nicht falsch. Bewahre dir das weiterhin .... laufen ja nicht nur solche Vollpfosten herum .

Gefällt mir

26. Januar 2016 um 12:42


Vor falschen Hoffnungen und Erwartungen kann man sich nicht schützen

Nur, wenn man es beherrscht ohne Erwartungshaltung an andere zu leben und glaub mir - das ist schwer .................

Gefällt mir

27. Januar 2016 um 7:44

----
Guten Morgen
Sorry aber ich komm erst jetzt zum antworten und hab hier Mal weiter verfolgt

@ava .... Hey ... Also danke fürs Lob aber das kam falsch an,tut mir leid. In Chatgesprächen in Großbuchstaben schreiben,heißt eigentlich,dass man schreit .... huuuuuch

@ Milky .... Also zu der Frage,ob man solche festgefahrenen Skorpione noch umdrehen könnte bzw halt diese Situation! Nun ja ich würde sagen ihn selbst umkrempeln als Mensch sicherlich nicht. Eher die Beziehung von Grund auf aber das wäre eine 50/50 Chance,ob der Skorpion diese plötzliche Änderung bereit ist mit einzugehen....wäre für den Bequemen ja nicht nur angenehm ! Es käme also schwer drauf an wie man die Mischung dazu findet. Viele Gespräche müsste es geben und es wäre eine Kräfteakt....ziemlicher Aufwand. Würde aber auch bedeuten,dass du dein Verhalten konsequent ändern müsstest.

Was du zur Selbstreflektion ect schreibst,finde ich sehr gut und interessant....bin jedoch der Meinung auch in der Bez od Kennenlernphase zu Skorpis,dass man zwar aus Vielem sicher lernen kann aber wiederum auch nicht nur den Fehler u die Schuld bei sich suchen sollte. Jeder ist ja doch auch noch ein Individium und manchmal sind Charaktere auch einfach nicht kompatibel. Komplett verstellen für Jemanden soll man sich ja nun auch nicht....

@ Ewigkeit .... Hmmm ja das war ne bittere Erfahrung aber lass dich doch damit nicht verbittern und davon zynisch werden! Du bist verletzt,das versteh ich aber andererseits sei froh,dass du da die Reissleine früh gezogen hast....wenn man sowas erst zum Beisp nach 2 J bemerkt ist das härter....so nen Fall kannte ich auch.

----------
Hier gabs auch einen Kommentar mit energieverschlingenden Vampiren muss zugeben,dass ich etwas geschmunzelt habe u es echt Klasse geschrieben fand. Aber im Gesamten stimmt das sich ja,es gibt Menschen,die Einem jegliche Kraft aussaugen u nie zurückgeben. Diese Menschen sollte man im Leben immer meiden. Egal welches Sternzeichen! Das zu erkennen ist für Viele nur schwierig und hart.

Dann gabs hier auch noch jemanden,der auf Warteschleife geparkt wurde,leider find ich das Kommentar grad nicht u den Namen somit auch nicht..... Aber ich kann nur nochmal fürs Allgemeine mitteilen,dass Skorpionmänner normal eben nicht passiv sind,es sei denn sie durchleben bereits in der Bez gerade eine schwierige Phase (sich selbst betreffend) .... Ansonsten gerade beim kennenlernen.... Ist diese Warteschleife,wenn die echt verliebt sind,überhaupt nicht gegeben. Eher Hals über Kopf,aus dem Bauch heraus. Skorpionmänner sind keine Vernunftsmenschen und lassen Alles den Kopf entscheiden. Die Grübeln nicht ewig rum. Eher machen sie den selben Fehler sogar 2 Mal .... Das Gefühl entscheidet da und das auch oft in vielen anderen Lebensbereichen.
Ist nicht immer der schlaueste und cleverste Weg aber echt....
Er würde niemals monatelang brauchen um ne Bez einzugehen u erst recht kein Jahr oder mehrere Jahre. Egal bei welcher Hürde,wenn er verliebt ist,dann richtig.

-------------
Irgendwer bemängelte hier auch Fernbeziehungen .... Ich persönlich finde,das sollte man Jedem halt selbst überlassen.... Ob man mit der Art der Bez umgehen kann u dies möchte. Hatte selbst schon Fernbeziehung. Klar ist es nicht optimal oder oft auch nicht einfach aber wie gesagt,das sollte Jeder selbst entscheiden. Meine Meinung dazu....

------
Dann schrieb eine andere Skorpionfrau noch,dass man während dem kennenlernen oft ihre freundliche Art missverstanden hat und gar nicht bemerkte,dass sie eigentlich an dem Typ kein weiteres Interesse hat.
Das kenn ich sogar. Ein ehem guter Freund machte mir sogar Mal zum Vorwurf,dass ich zu nett sei wenn wir früher an We mit der Clique rausgingen und fremde Kerle ankamen.
Aber ich empfinde es als unverschämt u absolutes Unding,zu Jemandem wenn er höflich ist usw,total unfreundlich zu sein.
Heutzutage verwechseln viele Freundlichkeit mit Flirten,das stimmt ....
Sowas kann zum Problem werden,das stimmt.
Allerdings ist's bei mir stets so gewesen wenn ich ne klare Frage vorgesetzt bekam,gibts auch ne klare Antwort .... Ich würde mich da nie aus nem Klärungsgespräch winden. Fände ich nicht fair u aufrichtig...sowas ist schäbig.

So das wars dann Mal von mir vorerst
Grüße an alle hier

Gefällt mir

27. Januar 2016 um 10:40
In Antwort auf quaoink

----
Guten Morgen
Sorry aber ich komm erst jetzt zum antworten und hab hier Mal weiter verfolgt

@ava .... Hey ... Also danke fürs Lob aber das kam falsch an,tut mir leid. In Chatgesprächen in Großbuchstaben schreiben,heißt eigentlich,dass man schreit .... huuuuuch

@ Milky .... Also zu der Frage,ob man solche festgefahrenen Skorpione noch umdrehen könnte bzw halt diese Situation! Nun ja ich würde sagen ihn selbst umkrempeln als Mensch sicherlich nicht. Eher die Beziehung von Grund auf aber das wäre eine 50/50 Chance,ob der Skorpion diese plötzliche Änderung bereit ist mit einzugehen....wäre für den Bequemen ja nicht nur angenehm ! Es käme also schwer drauf an wie man die Mischung dazu findet. Viele Gespräche müsste es geben und es wäre eine Kräfteakt....ziemlicher Aufwand. Würde aber auch bedeuten,dass du dein Verhalten konsequent ändern müsstest.

Was du zur Selbstreflektion ect schreibst,finde ich sehr gut und interessant....bin jedoch der Meinung auch in der Bez od Kennenlernphase zu Skorpis,dass man zwar aus Vielem sicher lernen kann aber wiederum auch nicht nur den Fehler u die Schuld bei sich suchen sollte. Jeder ist ja doch auch noch ein Individium und manchmal sind Charaktere auch einfach nicht kompatibel. Komplett verstellen für Jemanden soll man sich ja nun auch nicht....

@ Ewigkeit .... Hmmm ja das war ne bittere Erfahrung aber lass dich doch damit nicht verbittern und davon zynisch werden! Du bist verletzt,das versteh ich aber andererseits sei froh,dass du da die Reissleine früh gezogen hast....wenn man sowas erst zum Beisp nach 2 J bemerkt ist das härter....so nen Fall kannte ich auch.

----------
Hier gabs auch einen Kommentar mit energieverschlingenden Vampiren muss zugeben,dass ich etwas geschmunzelt habe u es echt Klasse geschrieben fand. Aber im Gesamten stimmt das sich ja,es gibt Menschen,die Einem jegliche Kraft aussaugen u nie zurückgeben. Diese Menschen sollte man im Leben immer meiden. Egal welches Sternzeichen! Das zu erkennen ist für Viele nur schwierig und hart.

Dann gabs hier auch noch jemanden,der auf Warteschleife geparkt wurde,leider find ich das Kommentar grad nicht u den Namen somit auch nicht..... Aber ich kann nur nochmal fürs Allgemeine mitteilen,dass Skorpionmänner normal eben nicht passiv sind,es sei denn sie durchleben bereits in der Bez gerade eine schwierige Phase (sich selbst betreffend) .... Ansonsten gerade beim kennenlernen.... Ist diese Warteschleife,wenn die echt verliebt sind,überhaupt nicht gegeben. Eher Hals über Kopf,aus dem Bauch heraus. Skorpionmänner sind keine Vernunftsmenschen und lassen Alles den Kopf entscheiden. Die Grübeln nicht ewig rum. Eher machen sie den selben Fehler sogar 2 Mal .... Das Gefühl entscheidet da und das auch oft in vielen anderen Lebensbereichen.
Ist nicht immer der schlaueste und cleverste Weg aber echt....
Er würde niemals monatelang brauchen um ne Bez einzugehen u erst recht kein Jahr oder mehrere Jahre. Egal bei welcher Hürde,wenn er verliebt ist,dann richtig.

-------------
Irgendwer bemängelte hier auch Fernbeziehungen .... Ich persönlich finde,das sollte man Jedem halt selbst überlassen.... Ob man mit der Art der Bez umgehen kann u dies möchte. Hatte selbst schon Fernbeziehung. Klar ist es nicht optimal oder oft auch nicht einfach aber wie gesagt,das sollte Jeder selbst entscheiden. Meine Meinung dazu....

------
Dann schrieb eine andere Skorpionfrau noch,dass man während dem kennenlernen oft ihre freundliche Art missverstanden hat und gar nicht bemerkte,dass sie eigentlich an dem Typ kein weiteres Interesse hat.
Das kenn ich sogar. Ein ehem guter Freund machte mir sogar Mal zum Vorwurf,dass ich zu nett sei wenn wir früher an We mit der Clique rausgingen und fremde Kerle ankamen.
Aber ich empfinde es als unverschämt u absolutes Unding,zu Jemandem wenn er höflich ist usw,total unfreundlich zu sein.
Heutzutage verwechseln viele Freundlichkeit mit Flirten,das stimmt ....
Sowas kann zum Problem werden,das stimmt.
Allerdings ist's bei mir stets so gewesen wenn ich ne klare Frage vorgesetzt bekam,gibts auch ne klare Antwort .... Ich würde mich da nie aus nem Klärungsgespräch winden. Fände ich nicht fair u aufrichtig...sowas ist schäbig.

So das wars dann Mal von mir vorerst
Grüße an alle hier

Den Nagel auf den Kopf getroffen

Gefällt mir

27. Januar 2016 um 13:43
In Antwort auf quaoink

----
Guten Morgen
Sorry aber ich komm erst jetzt zum antworten und hab hier Mal weiter verfolgt

@ava .... Hey ... Also danke fürs Lob aber das kam falsch an,tut mir leid. In Chatgesprächen in Großbuchstaben schreiben,heißt eigentlich,dass man schreit .... huuuuuch

@ Milky .... Also zu der Frage,ob man solche festgefahrenen Skorpione noch umdrehen könnte bzw halt diese Situation! Nun ja ich würde sagen ihn selbst umkrempeln als Mensch sicherlich nicht. Eher die Beziehung von Grund auf aber das wäre eine 50/50 Chance,ob der Skorpion diese plötzliche Änderung bereit ist mit einzugehen....wäre für den Bequemen ja nicht nur angenehm ! Es käme also schwer drauf an wie man die Mischung dazu findet. Viele Gespräche müsste es geben und es wäre eine Kräfteakt....ziemlicher Aufwand. Würde aber auch bedeuten,dass du dein Verhalten konsequent ändern müsstest.

Was du zur Selbstreflektion ect schreibst,finde ich sehr gut und interessant....bin jedoch der Meinung auch in der Bez od Kennenlernphase zu Skorpis,dass man zwar aus Vielem sicher lernen kann aber wiederum auch nicht nur den Fehler u die Schuld bei sich suchen sollte. Jeder ist ja doch auch noch ein Individium und manchmal sind Charaktere auch einfach nicht kompatibel. Komplett verstellen für Jemanden soll man sich ja nun auch nicht....

@ Ewigkeit .... Hmmm ja das war ne bittere Erfahrung aber lass dich doch damit nicht verbittern und davon zynisch werden! Du bist verletzt,das versteh ich aber andererseits sei froh,dass du da die Reissleine früh gezogen hast....wenn man sowas erst zum Beisp nach 2 J bemerkt ist das härter....so nen Fall kannte ich auch.

----------
Hier gabs auch einen Kommentar mit energieverschlingenden Vampiren muss zugeben,dass ich etwas geschmunzelt habe u es echt Klasse geschrieben fand. Aber im Gesamten stimmt das sich ja,es gibt Menschen,die Einem jegliche Kraft aussaugen u nie zurückgeben. Diese Menschen sollte man im Leben immer meiden. Egal welches Sternzeichen! Das zu erkennen ist für Viele nur schwierig und hart.

Dann gabs hier auch noch jemanden,der auf Warteschleife geparkt wurde,leider find ich das Kommentar grad nicht u den Namen somit auch nicht..... Aber ich kann nur nochmal fürs Allgemeine mitteilen,dass Skorpionmänner normal eben nicht passiv sind,es sei denn sie durchleben bereits in der Bez gerade eine schwierige Phase (sich selbst betreffend) .... Ansonsten gerade beim kennenlernen.... Ist diese Warteschleife,wenn die echt verliebt sind,überhaupt nicht gegeben. Eher Hals über Kopf,aus dem Bauch heraus. Skorpionmänner sind keine Vernunftsmenschen und lassen Alles den Kopf entscheiden. Die Grübeln nicht ewig rum. Eher machen sie den selben Fehler sogar 2 Mal .... Das Gefühl entscheidet da und das auch oft in vielen anderen Lebensbereichen.
Ist nicht immer der schlaueste und cleverste Weg aber echt....
Er würde niemals monatelang brauchen um ne Bez einzugehen u erst recht kein Jahr oder mehrere Jahre. Egal bei welcher Hürde,wenn er verliebt ist,dann richtig.

-------------
Irgendwer bemängelte hier auch Fernbeziehungen .... Ich persönlich finde,das sollte man Jedem halt selbst überlassen.... Ob man mit der Art der Bez umgehen kann u dies möchte. Hatte selbst schon Fernbeziehung. Klar ist es nicht optimal oder oft auch nicht einfach aber wie gesagt,das sollte Jeder selbst entscheiden. Meine Meinung dazu....

------
Dann schrieb eine andere Skorpionfrau noch,dass man während dem kennenlernen oft ihre freundliche Art missverstanden hat und gar nicht bemerkte,dass sie eigentlich an dem Typ kein weiteres Interesse hat.
Das kenn ich sogar. Ein ehem guter Freund machte mir sogar Mal zum Vorwurf,dass ich zu nett sei wenn wir früher an We mit der Clique rausgingen und fremde Kerle ankamen.
Aber ich empfinde es als unverschämt u absolutes Unding,zu Jemandem wenn er höflich ist usw,total unfreundlich zu sein.
Heutzutage verwechseln viele Freundlichkeit mit Flirten,das stimmt ....
Sowas kann zum Problem werden,das stimmt.
Allerdings ist's bei mir stets so gewesen wenn ich ne klare Frage vorgesetzt bekam,gibts auch ne klare Antwort .... Ich würde mich da nie aus nem Klärungsgespräch winden. Fände ich nicht fair u aufrichtig...sowas ist schäbig.

So das wars dann Mal von mir vorerst
Grüße an alle hier

Liebe Quaoink,
du hast mit deinem Beitrag absolut ins Schwarze getroffen.

Und mir ist hier bei euch klar geworden, dass es gar nicht heißen muss "Gefühl vs. Verstand"... Das war mein Ausgangspunkt in den letzten Wochen. Was ist richtig und was ist falsch?!

Aber in Wahrheit ist es ganz einfach: alles, was mir NICHT gut tut und mir gegenüber respektlos ist, ist definitiv FALSCH. Und davon ist eine ganze Menge gelaufen. Das können Erinnerungen mit anderen Format nicht wieder gerade rücken.

Heute ist der erste Tag seit Eröffnung dieses Themas, an dem es mir wirklich gut. Auch ohne Brief, auch ohne Lebenszeichen von ihm. Von Tag zu Tag wird mir klarer, wie wenig er mich eigentlich gewürdigt hat. Er hat mir die simpelsten Brocken hingeworfen, die er ohne Mühe aufbringen zu müssen, dahin schmeißen konnte. Teilweise (wie mit dem erfundenen Brief) auf wirklich respektlosem Niveau. Für wie naiv hält er mich? Dass ich ihm in 1 Woche dann wirklich glaube, wenn er erzählt, dass der Brief wohl leider tatsächlich verloren gegangen zu sein scheint?

Liebe macht wirklich manchmal blind.

Danke euch allen! <3

Gefällt mir

28. Januar 2016 um 16:28

So, er...
...hat mir eben geschrieben.
"Ist der Brief noch nicht angekommen? Musst du mir sagen, ich möchte noch etwas dazu schreiben."

Ist er natürlich nicht. Und mal ehrlich - so lange braucht kein Brief aus Österreich nach Deutschland.
Der denkt wirklich, ich wäre so blöde und würde ihm das abkaufen und er könnte mich damit Wochen lang in Schach halten...

Habe geantwortet: "Nein, ist er nicht. Das wird er auch nicht mehr, das wissen wir beide. Ich möchte erst mal Abstand."

Keine Reaktion mehr von ihm.
Ich glaube ja mittlerweile, dass er mich so vielleicht los werden wollte, weil ihm die Eier gefehlt haben um selbst zu schreiben "Ich will dich eigentlich nicht."

Gefällt mir

28. Januar 2016 um 21:14

Brief
Hallo Ewigkeit. Ich finde Deine Antwort super. Oh man, dieses Verhalten von ihm erinnert mich wieder so sehr an mein eigenes "Leid" in punkto Liebe. So könnte meiner sein. Feige, wenn's zu ernst wird, wird vor den eigenen Gefühlen weggelaufen...

Bin gespannt, ob er sich nach Deiner Ansage nochmal meldet.

Gefällt mir

28. Januar 2016 um 21:22
In Antwort auf ewigkeit8

Ich wünsche...
... dir ganz viel Kraft!

Letztendlich ist es ja nur eine Illusion, an die man geglaubt hat. Die Realität war immer eine andere.

Ich bin mir nun sehr sicher, dass es keinen Brief gibt. Denn seit meiner Feststellung am Freitag, dass der Brief wohl verloren gegangen sei und seiner Antwort von tiefster Überzeugung, dass der Brief noch kommt, habe ich nichts mehr von ihm gehört. Er ist wie unter getaucht. Weil er wohl weiß, dass nie etwas kommen wird...

Ich frag mich echt, wie er sich da wieder hätte raus winden wollen. Oder es ist Absicht. Schlechte Behandlung, damit ich von mir aus checke, dass er ein Schwätzer ist.

Würde er nicht so weit weg wohnen, würde ich mich am We in den Zug setzen, nur um ihm eine Backpfeife zu geben. So sauer bin ich mittlerweile.

Tag der Tage
Falls das interessiert: Der Abend war superschön, hab gefragt,ob er sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Antwort kam sofort: "Ja, kann ich!" Aber mit Panik in den Augen und dann ging's auch schon los mit dem "aber". Tja. Bin genauso schlau wie vorher... Ich vermute, er hat sein Verhalten rational schon längst getroffen, deshalb die Distanz zwischen den Treffen, da aber auch bei ihm Gefühle im Spiel sind, fällt es wohl auch ihm schwer loszulassen.
Tja, nun muss ich gucken, ob ich den Kontakt beende oder es so weiterlaufen lasse - was langfristig nicht zielführend ist...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Großkatze sauer, enttäuscht oder verletzt?
Von: dropstine
neu
8. August 2016 um 17:50
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen