Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Skorpionmann, wie soll ich mich verhalten?????????

Skorpionmann, wie soll ich mich verhalten?????????

5. Dezember 2010 um 18:37

Hallo an Alle,

habe mich hier durch ein paar Seiten gelesen in Bezug auf
Skorpionmänner, aber verstehe das alles nicht.
Ich habe vor ca 4 Monaten einen SK im I-net kennengelernt
nach ein paar mails haben wir ein Treffen ausgemacht, und
uns sehr gut verstanden.
Wir sind beide geschieden, ich seid 4 Jahren und er seid 1 Monat, er war 20 Jahre mit einer Steinböckin verheiratet, sie hat ihn mit einen Freund betrogen.
Bis jetzt haben wir uns immer in einen neutralen Umfeld ge-troffen wegen seiner Kinder, die bei ihm wohnen.
Es ist immer sehr schön, wir reden über Gott und die Welt und auch viel über privates und verbringen dann auch die Nacht miteinander. Wenn das Wochenende vorbei ist geht jeder in sein leben zurück.
Ich mag ihn total gern und hab ihn das auch schon gesagt,
und das ich mich sehr wohlfühle wenn wir zusammen sind.
Er hat mir gesagt das er auch so empfindet.
Jetzt werdet ihr euch sicher fragen, was will die eigentlich.
Das Problem ist das alles immer nur von mir kommt, ich schreibe so alle paar Tage eine liebe sms und nach einiger Zeit kommt auch eine liebe Antwort. Er schreibt oder ruft mich von sich aus nie an. Es ist so als ob ich ausser bei unseren Treffen nicht für ihn existiere. Da ist er immer sehr lieb zu mir, küsst mich auch in der Öffentlichkeit.
Ich weiß das er im Moment beruflich sehr unter Stress seht es geht um seine Existenz, und ich halt mich auch zurück um ihn nicht zu nerven.
Wir haben uns jetzt schon 4 Wochen deswegen nicht gesehen und diese Woche hab ich ihn mal keine sms geschrieben, hoffte das er mal schreibt. FEHLANZEIGE
Am Freitag hab ich ihn dann eine sms geschrieben wünsche ihn ein schönes und ruhiges Wochenende. Er schrieb erstaunlicherweise schnell zurück, er habe schon gegrübelt warum ich mich nicht melde und ob es mir gutgeht und wann ich wieder frei habe.
Ich hab dann per mail geschrieben wann ich frei habe und mich freuen würde wenn wir uns mal wieder sehen. Das war Freitagabend um 18.15h bis jetzt noch keine Antwort bekommen. Ich versteh das nicht und weiß nicht ob ich mich nochmal melden soll.
Könnt ihr mir einen Rat geben.

Mehr lesen

6. Dezember 2010 um 10:08

Skorpionmann, wie soll ich mich verhalten?????
Hallo,

da ich immer noch keine Antwort habe, denke ich kann ich die ganze Sache knicken. Nur warum fragt er nach einen Treffen wenns ihn doch nicht interessiert. Man kann doch sagen du es passt nicht, sind doch nicht im Kindergarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2010 um 17:08
In Antwort auf lilias_12909966

Skorpionmann, wie soll ich mich verhalten?????
Hallo,

da ich immer noch keine Antwort habe, denke ich kann ich die ganze Sache knicken. Nur warum fragt er nach einen Treffen wenns ihn doch nicht interessiert. Man kann doch sagen du es passt nicht, sind doch nicht im Kindergarten.

@donna851
Ich hab doch nicht dich oder das Forum gemeint, mit ich hab immer noch keine Antwort bekommen, sondern Ihn. Tut mir leid wenn ich mich falsch ausgedrückt habe.
Ich habe deine Antwort gelesen und sie mir zu herzen genommen und mich auch noch nicht bei ihm gemeldet, so sehr es mir auch in den fingern kribelt.
Bin mir sehr unsicher ob das der richtige Weg ist, wo er doch vor 3 Wochen so einen Tiefschlag im Beruf wegstecken musste.
Wenn ich ihn nicht schon so verdammt gern hätte wäre alles viel einfacher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2010 um 9:22

Vielleicht
solltest du einfach mal deinen Holzhammer rausholen und ihn direkt sagen, daß es dich stört, daß eure Treffen nur auf deine Initiative hin stattfinden. Der Mann war über 20 Jahre lang in einer Beziehung, hat ein festes Umfeld und mit Arbeit und Kinder wahrscheinlich genug um die Ohren. Der weiß einfach nicht mehr, wie so etwas funktioniert! Und da du es ihm bislang so einfach gemacht hast, hat er sich auch nie Gedanken darum machen müssen! Und entweder kommt dann etwas von ihm oder du wirst dir um die andere Alternative Gedanken machen müssen, die du ja oben schon selber beschrieben hast ..."Es ist so als ob ich ausser bei unseren Treffen nicht für ihn existiere."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2010 um 11:21

Antwort
Gestern abend hab ich doch noch eine Antwort bekommen, bei allen Verständnis, so nicht.
Er hat mir geschrieben das er eigentlich keine Zeit zum antworten hat, aber damit ich nicht beleidigt bin schreibt er mir zurück und das er gerne am Samstag zu mir kommen würde.
Naja was ich ihn zurück geschrieben habe, wird ihm Futter zum nachdenken geben und ich glaube nicht das er jetzt noch kommen möchte.
Ich war nicht unfreundlich hab ihn mal meine Sicht erklärt, was soll ich tun, meld ich mich nerv ich, tu ich es nicht heißt es kein Interesse mehr.
Blöödes Spiel, gefällt mir nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2010 um 11:43

Unter normalen Umständen......
lieber rex unter normalen Umständen hab ihr sicher Recht und ich bin auch sehr traurig über sein Verhalten , aber ich will ihn nicht Unrecht tun der hat vor 4 Wochen über Nacht seine Existenz (Feuer) verloren und kämpft um einen Neuanfang, es ist versicherungsmäßig zwar alles geklärt,
aber ich denke das es trotzdem noch schlimm ist.
Auf meine letzte Mail hab ich auch noch keine Antwort bekommen, ich glaub auch das kein richtiges Interesse da ist.
Man möcht es halt gern glauben, weil ja Gefühle im Spiel sind.
Egal wie alt man ist, die Liebe tut immer gleich weh.
LG
sternenfee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2011 um 13:48
In Antwort auf asya_12525814

Vielleicht
solltest du einfach mal deinen Holzhammer rausholen und ihn direkt sagen, daß es dich stört, daß eure Treffen nur auf deine Initiative hin stattfinden. Der Mann war über 20 Jahre lang in einer Beziehung, hat ein festes Umfeld und mit Arbeit und Kinder wahrscheinlich genug um die Ohren. Der weiß einfach nicht mehr, wie so etwas funktioniert! Und da du es ihm bislang so einfach gemacht hast, hat er sich auch nie Gedanken darum machen müssen! Und entweder kommt dann etwas von ihm oder du wirst dir um die andere Alternative Gedanken machen müssen, die du ja oben schon selber beschrieben hast ..."Es ist so als ob ich ausser bei unseren Treffen nicht für ihn existiere."

Man der Typ macht mich wahsinnig
Seid meinen letzten Post ist viel passiert, traurig darüber das er sich nie von sich aus meldet habe ichs auch nicht mehr getan. Nach einer Woche habe ich dann eine sms bekommen warum ich mich nicht melde, obs mir auch gut geht und wann wir uns wiedersehen.
Mittlerweile ist er schon bei mir gewesen und hat meine fast erwachsenen Kinder kennengelernt, die ihn sehr lieb aufgenommen haben. Wenn er bei mir ist und wir ausgehen zeigt er deutlich das ich zu ihm gehöre. Inzwischen weiß ich auch das er für seine Frau nur die zweite Wahl war, das musste sie ihn bei der Trennung noch unter die Nase reiben.
Letzte Woche war ich bei ihm zu Hause, trotz Stress hat er sich für mich Zeit genommen und sogar für mich gekocht. Es war sehr schön. ,
Aber seidem, mittlerweile 4 Tage, habe ich nichts mehr von ihm gehört, was mich wieder sehr verunsichert.
Ich weiß das er sehr viel zutun hat und seine erwachsenen Töchter nicht begeistert von mir sind, aber man kommt sich immer so blööd vor wenn man nichts mehr hört.
Ich hab immer so den Eindruck das das für ihn völlig normal ist und ich denke das er seine Gefühle für mich noch nicht zulassen will.
Ich habe ihn sehr sehr gern aber es ist so schwer das richtige zutun. Ich lebe mein Leben weiter und plane was ich so alles noch tun möchte und renne ihm nicht hinterher.
Aber irgendwie hab ich das Gefühl mich im Kreis zudrehen.
Ich zeige ihn und sage auch das ich ihn mag.
Es ist zum verzweifeln, vor und zurück und vor und zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2011 um 14:54
In Antwort auf lilias_12909966

Man der Typ macht mich wahsinnig
Seid meinen letzten Post ist viel passiert, traurig darüber das er sich nie von sich aus meldet habe ichs auch nicht mehr getan. Nach einer Woche habe ich dann eine sms bekommen warum ich mich nicht melde, obs mir auch gut geht und wann wir uns wiedersehen.
Mittlerweile ist er schon bei mir gewesen und hat meine fast erwachsenen Kinder kennengelernt, die ihn sehr lieb aufgenommen haben. Wenn er bei mir ist und wir ausgehen zeigt er deutlich das ich zu ihm gehöre. Inzwischen weiß ich auch das er für seine Frau nur die zweite Wahl war, das musste sie ihn bei der Trennung noch unter die Nase reiben.
Letzte Woche war ich bei ihm zu Hause, trotz Stress hat er sich für mich Zeit genommen und sogar für mich gekocht. Es war sehr schön. ,
Aber seidem, mittlerweile 4 Tage, habe ich nichts mehr von ihm gehört, was mich wieder sehr verunsichert.
Ich weiß das er sehr viel zutun hat und seine erwachsenen Töchter nicht begeistert von mir sind, aber man kommt sich immer so blööd vor wenn man nichts mehr hört.
Ich hab immer so den Eindruck das das für ihn völlig normal ist und ich denke das er seine Gefühle für mich noch nicht zulassen will.
Ich habe ihn sehr sehr gern aber es ist so schwer das richtige zutun. Ich lebe mein Leben weiter und plane was ich so alles noch tun möchte und renne ihm nicht hinterher.
Aber irgendwie hab ich das Gefühl mich im Kreis zudrehen.
Ich zeige ihn und sage auch das ich ihn mag.
Es ist zum verzweifeln, vor und zurück und vor und zurück

Nähe - Distanz - Nähe - Distanz....
Hallo Sternenfee,

ich kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst! Ich kenne dieses Spiel leider auch und suche noch den Ausweg!

Ich denke er ist unsicher, hat Angst wieder eine feste Beziehung einzugehen, sich emotional jemandem so hinzugeben.

Bei mir ist es ähnlich, nur dass wir noch nicht so weit fortgeschritten sind in unserer Beziehung:

Ich habe mich von meinem Mann getrennt, weil meine Ehe nicht mehr funktionierte, ich meinen Mann nicht mehr in dieser besonderen Weise liebe, aber mich in meinen Skorpion verliebt habe. Er hat sich auch in mich verliebt. Das war unübersehbar, sogar für Außenstehende. Doch nun wo ich die Grenze, die uns trennte (meine Ehe) beseitigt habe, hat er Angst bekommen. Einerseits sucht er permanent die Nähe. Fragt mich aus, will alles mögliche über mich wissen, legt mir sein Innenleben zu Füßen, ist lieb, erzählt mir über sein Leben außerhalb des Büros (wir arbeiten zusammen). Stellt wirklich große Nähe her. Und dann geht er plötzlich wieder auf Distanz.. Quasi mit einem Schlag! Boom! Komm mir nicht zu nahe! Und dann kommt er wieder zu mir. Stellt die Nähe wieder her. Und dann wieder die Distanz usw.

Mich macht das inzwischen auf wahnsinnig. Und es fängt auch an mich zu verletzen!

Und ich tue gar nichts. Ich sitze da, mache meine Arbeit und wenn er mich anspricht gehe ich darauf ein. Ab und an erzähle ich auch mal etwas von mir, er soll ja auch mein Leben kennenlernen. Aber es geht fast alles von ihm aus!

Wenn er merkt, dass ich die Distanz akzeptiere und mich emotional ein wenig entferne, steht er sofort wieder neben mir. Es ist zum Verrücktwerden!

Leider weiß ich auch keine Lösung! Ich bin auch nicht sicher, wie lange ich das noch geduldig aushalten werde. Das geht jetzt schon ein paar Wochen so! Ich kann schon einiges aushalten, wenn ich liebe. Aber es gibt auch Grenzen. Und im Moment denke ich ernsthaft darüber nach, diese Grenze zu setzen.

Viel lieber wäre es mir aber, wenn er sich einfach ein wenig fallen lassen und auch vertrauen könnte. Denn ich will ihn ja, und ich will ihn auch für immer! Ich will ihm nichts Böses, will ihn auch nicht eingengen oder was auch immer er befürchtet. Ich möchte einfach mit ihm zusammen sein und die Zeit genießen, denn diese Nähe ist so wundervoll, so erfüllend, so einzigartig!

Liebe aber auch ratlose Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2011 um 15:31

Gute Frage!
Ja, ich denke ich tue das, weil ich fast genau so viel Angst habe wie er. Die Angst zurückgewiesen zu werden blockiert mich. Und immer wenn ich mir ein Herz fasse und ihn gerade direkt ansprechen will, haut er mir die Distanzkeule auf den Kopf!

Doch langsam werde ich auch wütend! Und es fängt an mir egal zu werden, was er denkt oder tun wird, wenn ich klar Stellung beziehe. Entweder er will mich oder eben nicht! Ich habe ihm neulich schon gesagt, dass ich nicht hinter jemandem hinterher rennen werde. Und heute, dass ich kein Problem damit habe mich emotional auf eine neue Beziehung einzulassen.

Vor ein paar Tagen war ich echt wütend auf ihn, wegen dieser Spielchen als ich ins Büro kam. Wollte ihm die Leviten lesen. Und was ist passiert?: Er hat es sofort bemerkt, hat mich lieb aufgefangen, hat meine Wut einfach durch seine liebe Art und diese besondere geradezu zärtliche Nähe einfach verrauchen lassen. Und so bin ich wieder nicht dazu gekommen, Stellung zu beziehen, eine Grenze zu setzen.

Es ist zum Verrücktwerden - es klappt weder auf die eine noch auf die andere Art!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook