Home / Forum / Astrologie & Esoterik / SkorpMann+StierFrau die 100! SORRY!!!

SkorpMann+StierFrau die 100! SORRY!!!

5. Mai 2010 um 21:43

Hallo an Alle!

Brauche RAT!!!!!
habe da mal ein paar Fragen bezgl. Skorpionmann!

Ich weiß, es gibt hier schon etliche Beiträge, aber man hört ja gern mal Ansichten anhand des eigenen Beispiels.

Werde versuchen mich kurz zu fassen:

Mein neuer Chef ist Skorpion. Hab ihn am ersten Arbeitstag kennengelernt. Beim Händeschütteln war schon so ein Knistern da. --> Kann ich schlecht beschreiben, ist auch mehr ein Gefühl. --> Ich bin Stierfrau

Er ist ein schwieriger Mensch und benimmt sich die meiste Zeit wie ein Elefant im Porzellanladen. Ist aber soweit ich mich belesen habe, ne normale Art und Weise dieses Exemplares.

Er ist schnell aufbrausend, ungeduldig, akribisch pingelig,muss immer Recht haben... etc. pp. und wehe eine meiner Kolleginnen fängt an zu diskutieren

Ich bin so der ruhige Typ und beobachte meistens. Halte mich sehr zurück (manchmal glaube ich, Skorpionmann muss auch schon denken ich kann nicht sprechen )

Jetzt kommen die "tollen" Sachen die mein Köpfchen beschäftigen:

1. Zu mir war er bisher immer nett. IMMER!!! (da bin ich in meiner Runde die einzige) Alle anderen schreit er auch mal zusammen oder macht biestige Sprüche. Nie bei mir.
Zweimal hat er mich bisher gelobt. Allerdings, und das scheint auch so ne typische Skorpi-Macke zu sein: Ganz nebenbei!
Wo man echt hinhören muss, sonst kriegt man das gar nicht mit.

2. Manchmal grinst er mich an. TOTAL LIEB!

3. Er beobachtet mich! Manchmal kann man es als STARREN bezeichnen. Dabei immer sehr ernst und mit bohrendem Blick!!!!
--> Hab ja als Stier normalerweise ne gute Intuition was Menschen und ihre Absichten angeht, aber bei diesem Exemplar... Ich weiß nicht, ist immer alles sehr widersprüchlich.

4. DER BLICK!
Letztens gab er mir eine Anweisung (1 Satz) und ich habe ihn angesehen und genickt. Dann kam er näher. Ich habe dann nochmal zu meinem Kopfnicken "JA" gesagt, weil ich das Gefühl hatte das Nicken reicht nicht. Gab aber von meiner Seite auch nicht den Grund da jetzt mit nem halben Roman drauf zu antworten, war ja alles klar

Dann kam er immer dichter bis er direkt vor mir stand (währenddessen hatten wir nonstop Blickkontakt --> ich bin übrigens sehr gut darin zurückzustarren) Dann stand er vor mir, beugte seinen Oberkörper leicht vor und sah mir frontal in die Augen. Ich habe zurückgestarrt. Dann war es wie ein Filmschnitt: Mein fast 180 Blickwinkel schrumpfte auf diese Augen, mein Kopf war ein einziges Vakuum und meine Beine nicht mehr vorhanden.

Ich habe keine Ahnung wielange dieser Blick dauerte, kam mir vor wie ne Ewigkeit, waren aber sicherlich von seinem Satz bis zum Abschluss mindestens 5 Sekunden. MINDESTENS.

Ich kann auch nicht mal sagen, wer zuerst weggesehen hat, oder ob wir beide gleichzeitig aufhörten, oder ob ein Geräusch um uns herum das Ganze stoppte...
Dann knallte mein Blickwinkel mit einem Schlag wieder auseinander und meine Umgebung war wieder da.
Den Rest des Tages bin ich wie Ferdinand der Stier der auf ner Wiese an Blumen schnüffelt durch die Gegend gewankt.
Voll auf Droge!

Mein Gott, ich habe noch nie so einen Blick mit jemandem erlebt. Kann ich nicht annähernd beschreiben.
Das war der Wahnsinn. Im Comic wären die Funken geflogen.

ABER: Was war das????????? Mit derartiger Intensität!
Ich habe auch das Gefühl, er kann in mir lesen wie in einem Buch. Was ich nicht hoffe! Auch nicht so ganz glaube, da ich eher undurchschaubar bin für meine Umgebung. Aus mir wird nie einer schlau!

Wenn er neben mir steht, kann ich seine Präsenz körperlich spüren. Ich kann förmlich die Hitze, die sein Körper ausstrahlt fühlen.
Allerdings werde ich in seiner Gegenwart innerlich immer noch ruhiger, als ich es von Natur aus bin. Mal abgesehen von der Nervosität und dem Kribbeln.
--> Deshalb kann ich wahrscheinlich auch so gut arbeiten. Alle meine Kolleginnen macht er damit unsicher.
Das ist doch echt schräg oder! Und jetzt ausnahmsweise von meiner Seite total widersprüchlich.

Nachdem ich jetzt die letzten 6 Tage voll auf der "Ferdinand schnuppert Blumen" Droge war, hatte ich heute echt miese Laune und ich kann dann auch immer so schön streng gucken. Noch strenger als ohnehin schon --> Manchmal tun mir meine Mitmenschen echt leid!

Habe heute dann versucht, ihn zu ignorieren. (Muss gestehen ich beobachte ihn heimlich genauso!)
Er hat s mir auch glaub ich am Blick schon angesehen, dass kein guter Tag ist.
Er ist dann heut wieder so richtig ausgeflippt vor allen und ich habe ihn dann noch genervter ignoriert.
Dann hat er einen Kommentar zu mir und meiner nächsten Arbeit abgegeben, nicht böse oder zynisch / sarkastisch wie zu den Anderen, sondern recht neutral, recht ruhig, dennoch irgendwie leicht aus der Reserve lockend.
Hat nicht gezogen! Hab ihn komplett ignoriert!
--> Tat mir aber auch n bißchen leid, ich glaube er gibt sich echt Mühe mit mir dem Hornvieh!

Jetzt mal meine Frage an Euch!

Hat SkorpiMann Interesse oder auch mehr?????
Was meint ihr? Oder ist es nur diese typische Anziehungskraft zwischen Skorpion und Stier, die ja des Öfteren mal vorkommen soll!???
--> Ich kann mich nämlich nicht einigen. Was für mich auch neu ist, denn normal kann ich gut Menschen und ihre Absichten einschätzen.
Aber der Mann ist echt ein anderes Kaliber!
Vielleicht macht er das auch nur, weil er ja allem auf den Grund gehen muss und jeden Menschen durchschauen will und bei mir noch nicht den Erfolg hatte

Aber dieses Knistern immer zwischen uns...
Dan kann ich mir doch nicht bloß einbilden oder???

Mal angenommen, er hat durchaus Interesse: Wie soll ich mich bloß verhalten? Schreckt ihn meine Ignoranz ab, oder meine Sturheit. Mal abgesehen von meiner "Gesprächigkeit" Grins!

Ich bin zwar schon der ruhige Typ, aber durchaus schlagfertig, meist mit viel Sarkasmus und schwarzem Humor. Bin auch eigentlich sehr direkt.

Bei ihm bin ich aber irgendwie nicht ich selbst.
Habe auch das Gefühl dass ich ihn mit meiner "normalen" Art schnell vor den Kopf stossen könnte und er vielleicht Angst vor mir bekommt. Bin sehr selbsständig und selbstbewusst auch in meiner Haltung. Denn trotz seiner "Elefant im Porzellanladen Art" habe ich das Gefühl, er ist total verletzlich und zarter als alle anderen.

Manchmal glaube ich auch, er ist in Wahrheit unglaublich unsicher!???

Jetzt ist es tleider wieder ein halber Roman geworden. SORRY

Würde mich freuen, wenn mir jemand Tipps oder Erfahrungen erzählen könnte.

Es grüßt Euch ganz nett
DoraAnn


Mehr lesen

6. Mai 2010 um 9:28


Hi Dora,

es ist schon etwas länger her, dass ich hier im Forum mitgemischt habe. Aber dein Thema ist aktuell auch meins, bloß habe ich den "Hype" schon hinter mir ...

Im Grunde genommen kann ich mich der Aussage von Cheesy nur vollinhaltlich anschließen.

Du hast schon recht, man fühlt sich, als wär man die eine, die sein Herz erobert hat. Aber es ist nicht wirklich so. Freilich ist er ein Mann und flirtet wohl auch gerne mal mit unsereiner, aber das wars auch schon. Bestimmt würdest du ihn auch ins Bett kriegen, aber dann? Was, wenn er nach einmal genug hat? Und du bleibst übrig mit deinem Liebeskummer.

Mein Skorpi-Chef hat auch voll mit mir geflirtet, es gingen auch schon zweideutige Mails hin und her, Einladungen zu zweisamen Treffen, usw. Die berühmten Blicke gingen so weit, dass mich meine Kolleginnen schon fragten, was da zwischen uns läuft. Und er hat mich sogar einmal darauf angesprochen, so gaaaanz nebenbei. Da war ich dann sprachlos und habe sofort abgewunken, aber auch nur deshalb, weil ich nicht damit gerechnet und mich voll erschrocken hatte. Ab dem Zeitpunkt wars vorbei. Alles hörte auf. Die Blicke, die Mails, das Flirten.

Damit nicht genug. Er hat sich eine andere angelacht, und das erzählt er mir jetzt ständig. Sogar seine privaten Termine mit ihr muss ich für ihn eintragen. Das schmutzige Grinsen, das er dabei aufsetzt, will ich hier nicht näher erläutern.
Sie ist übrigens Stier ... Wobei ich mir nicht sicher bin, ob es eine Retourkutsche von ihm ist, oder ob er wirklich auf sie steht.

Trotzdem ist er ein toller Chef, ein toller Mann, aber er hat eine Menge Stolz, den sollte man unbedingt beachten.

Mein Rat an dich: bleib eine gute Mitarbeiterin, halte im übrigen Distanz zu ihm - so wirst du seinen Respekt erlangen.
Vorsicht ist auf jeden Fall angebracht. Und immer schön zwischen den Zeilen lesen ... niemand bringt Dinge, die er zu verstehen geben will, so gut subtil von sich wie ein Skorpion! Also genau zuhören!!!

Wenn du Näheres wissen willst, gerne per pn!

Alles Liebe für dich!
querida

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 21:13

Skorpione und ihre Undurchschaubarkeit
Hi, DoraAnn
Di bist auf dem richtigen Weg.
Nichts zieht einen Skorpion mehr an als ein Spiegel. Und der bist du für ihn.
Aber pass auf. An einem Skorpion verbrennst du dir nicht nur die Finger, auch dein Herz wird Feuer fangen. Wenn es nicht funktioniert, wirst du immer deine Wunden davon behalten.

Ich wünsche dir, dass du dir treu bleibst und dein Glück im Spiel der Liebe.
Anode

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ist Stierfrau zu durchschauen??? Insbes. von Skorpionen
Von: gertie_11901438
neu
21. Juni 2010 um 15:50
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen