Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

So, ich habe eine Entscheidung getroffen...

Letzte Nachricht: 21. September 2008 um 12:33
C
cadha_12080903
19.09.08 um 18:58

ich habe es für mich mit meinem Skorpionmann innerlich abgeschlossen. Es ist viel vorgefallen, weil ich ihn nicht verstehen konnte und einfach auch nicht verstehen konnte, warum er plötzlich von 100 auf 20 % geht.

Habe ich mich mal 5 Tage nicht gemeldet, da hat er Panik geschoben. Und ich sollte mich ihm unterordnen. Er hat mich mehrfach belogen, was er hätte mir auch ehrlich sagen können.

Am Dienstag Morgen hatte ich ihm eine normale Email geschrieben und ich habe extra auch einen Abstand von mindestens einer Woche eingehalten. Am Nachmittag habe ich eine sms erhalten, dass er jetzt woanders sei und kein Internet hätte. Er hat geschrieben, dass er mich vermisst und sich freut, mich im November zu sehen. Aber von "I love you" kein Wort mehr. Gestern hab ich ihm geantwortet per sms, dass alles ok sei und ich mich auch freue auf November. Er war ganze 2 Wochen nicht online. Ich denke, dass er in der Zeit nachgedacht hat. Heute war er dafür wieder auf dieser Seite online und sein Profil ist auch noch weiterhin auf Privat gesetzt. Entweder das ganze ist ein Test, ob ich jetzt wirklich zu ihm stehe oder er ist einfach genervt von mir und hat derzeit kein Bock auf Kontakt mit mir.

Ich hatte ihm mal geschrieben, dass ich Ehrlichkeit erwarte. Das weiß er also. Dennoch muss er mich belügen, anstatt mir ganz ehrlich zu sagen, wie es derzeit bei ihm aussieht und Lügen kann ich in einem gewissen Rahmen ertragen. Aber wenn er alles auf Lügen aufbaut, dann wird solch ein Mensch auch in der Zukunft immer wieder lügen und da hab ich ehrlich gesagt kein Bock drauf.

Würdet ihr mir den Tipp geben, alles neutral beizubehalten oder den Kontakt sofort einzustellen? Ich denke aber nicht, dass es ein Test ist. ich glaube eher, dass er momentan Stress an der Arbeit hat und keinen Bock auf Emails und da er ja nicht "Ich liebe dich" geschrieben hat - wie sonst immer - geh ich ihm wohl derzeit eher auf die Nerven. Ich hab den Kontakt in der letzten Zeit schon extrem runtergefahren. Aber anscheinend gefällt es ihm unverbindlich und mit Lügen. Aber ich kann es wie gesagt so nicht akzeptieren

Mehr lesen

C
cadha_12080903
19.09.08 um 19:19

Noch was...
er hatte immer behauptet, dass er mich liebt und ich solle ihm doch glauben. Ich hatte ihm in einem Brief vor kurzem mal ganz unverbindlich vorgeschlagen, meine Eltern kennenzulernen, um einfach auch mal zu sehen wie er zu mir steht. Habe ihm aber die Entscheidung offen gelassen. Er hat 2 Wochen nachgedacht, wharscheinlich über alles.

Wahrscheinlich hat er jetzt plötzlich kalte Füße bekommen und wollte sich nicht festlegen und alles so unverbindlich weiterlaufen lassen. Ich zweifel nicht daran, dass er keine Gefühle für mich hatte. Aber all seine Lügenmärchen und seine Art mir zu zeigen, dass ich mich ihm unterordnen soll, das hat mir gezeigt, dass ich mit so jemandem bestimmt keine Zukunft aufbauen möchte. Wenn jemand lügt, dann wird er immer lügen und dann wird er wahrscheinlich auch immer der Kandidat sein, der mal fremgeht. Nur dieser Fall hat mir jetzt die Augen geöffnet und ich für mich kann jetzt ganz genau sagen, dass jemand meine Gefühle nur noch verdient, der sich so wirklich um mich bemüht. Alles andere ist nur vertane Zeit...

Gefällt mir

T
tamir_12679009
19.09.08 um 19:41

Tja was
soll man darauf antworten?
So mein Vorschlag, schließe innerlich mit ihm ab und lerne neue Männer kennen.
Ihn jetzt explizit darauf hinzuweisen, das es zwischen euch aus ist, würde ich nicht.
Da würde er sich eventuell in der Not sehen, wieder was für dich zu tun, sich melden etc. Aber auf die Dauer könntest du damit nicht abschließen, weil ers einfach nicht bringt, sich in regelmäßigen Abständen bei dir zu melden.
So würde ich auch sagen, reagiere nur noch, falls doch mal wieder was von seiner Seite kommt, wenn er schauen will, wies um dich bestellt ist. Aber agieren, bzw noch mehr Zeit und Mühe, würde ich da jetzt nicht mehr hinein investieren.
Lass ihn seiner Wege gehen und du deiner.

Gefällt mir

C
cadha_12080903
19.09.08 um 19:47

Naja, er hat bei allem gelogen
das hat angefangen, als ich gemeint habe, ich bin mir bei ihm nicht sicher und bevor ich was mit ihm eingehe, soll er es beweisen. 2 Tage später meinte er, er müsse auf ne gefährliche Mission, wo er Angst um sein Leben hat. Ne Freundin hat mir in der Zeit gesagt, dass er auf der Seite angemeldet ist. Da war er in den 2 Wochen der Mission jeden Tag online. Da meinte er zu der Freundin, er könne sich bei yahoo nicht einloggen und sie solle mir nicht erzählen, dass er dort war. So, ich denke, dass er damit erreichen wollte, mich emotional gefügig zu machen. Hat ja gut funktioniert. Ich hab gemeint, ich versuch es mit ihm.

Dann hat er mir mehrere Male erzählt, dass er sich bei yahoo nicht einloggen kann und dann, dass er nicht online geht. Hat aber nachts seine Emails von mir abgerufen. Auch im Januar waren Geschichten a la ich würde ihn gerne sehen und er hat Ausreden erfunden und hat die Tage festgelegt, an denen wir uns zu sehen haben. Ich hab ihm mal abgesagt und da war er extrem verletzt und konnte mich so überhaupt nicht verstehen.

Ich hab ihm vor über einem Monat mal ne scheiß Email geschrieben. Danach hat sich alles wieder ein bisschen eingelenkt. Wie gesagt, hab ich ihm ganz unverbindlich geschrieben, ob er meine Eltern kennenlernen möchte und da er jetzt so urplötzlich auf Distanz geht, heißt für mich, dass er kalte Füße bekommt und nicht so recht weiß, woran er ist. Was ich nur in den letzten Monaten immer wieder mitbekommen habe war, dass er mich ständig mit irgendwas belogen hat und das sind für mich keine Notlügen mehr, dass er ständig den eingeschnappten gespielt hat und ich auch noch so blöd war und mich jedes Mal entschuldigt habe und dass alles nur nach seiner Nase zu gehen hat. Er hat auch mal gemeint, dass er es gut findet, dass ich auch nicht so der Weggehtyp bin. Ja klar, weil er mich da besser unter Kontrolle hat und weiß, dass er es mit mir machen kann. Er hat seine Seite noch auf Privat und wahrscheinlich will er mit den 6 Wochen erreichen, dass es noch unverbindlich bleibt und dass er sich das noch alles so anschauen kann und nebenbei ja auch noch nach anderen Frauen schauen kann, obwohl es nach beiderlei Aussagen eine Beziehung ist.

Achso ich hab ihm in den letzten Emails auch geschrieben, dass ich zwischen den Zeilen lesen kann und dass er nicht so stark ist, wie er tut und dass er auch nicht nur Stärke beweißen muss, sondern ich ihn so haben will wie er ist. Und hab auch noch geschrieben, dass er authentisch und realistisch sein soll. Das mir gerade das gefällt, wenn jemand so ist. Ich denke, daran ist nichts auszusetzen. Es gibt meine Einstellung wieder. Kann mir natürlich auch vorstellen, dass er auf Distanz geht, weil ich ihn schon ein wenig durschschaut habe und er jetzt Angst hat, dass ich ihn in der Hand habe. Und natürlich muss er mir dann in den 6 Wochen auch keine Antworten auf meine Emails geben. Denn ich bin so: ich sammel so lange Informationen über jemanden, bis ich denjenigen durchschaut habe. Ich bin halt auch nur Skorpionaszendent und es ist meine größte Leidenschaft, allem und jedem bis aufs letzte auf den Grund zu gehen. Es kann vielerlei Möglichkeiten geben, aber es hat definitv etwas mit meinen Emails zu tun. Ich denke schon, dass er auch Angst hat, ich könnte schon zu viel über ihn als Mensch wissen und er will einfach in dem Moment nichts von sich preisgeben, Er war heute auf der Seite, aber nur ganz wenig - nicht wie sonst immer ständig. Aber wie gesagt, wenn jemand ständig Lügen muss, dann hat es für mich nicht wirklich ne Zukunft. Spricht nicht für denjenigen und seinen Charakter - ganz ehrlich...Notlügen sind ok, aber wenn es sich schon um schwerwiegende Sachen handelt...

Gefällt mir

Anzeige
C
cadha_12080903
19.09.08 um 19:58
In Antwort auf cadha_12080903

Naja, er hat bei allem gelogen
das hat angefangen, als ich gemeint habe, ich bin mir bei ihm nicht sicher und bevor ich was mit ihm eingehe, soll er es beweisen. 2 Tage später meinte er, er müsse auf ne gefährliche Mission, wo er Angst um sein Leben hat. Ne Freundin hat mir in der Zeit gesagt, dass er auf der Seite angemeldet ist. Da war er in den 2 Wochen der Mission jeden Tag online. Da meinte er zu der Freundin, er könne sich bei yahoo nicht einloggen und sie solle mir nicht erzählen, dass er dort war. So, ich denke, dass er damit erreichen wollte, mich emotional gefügig zu machen. Hat ja gut funktioniert. Ich hab gemeint, ich versuch es mit ihm.

Dann hat er mir mehrere Male erzählt, dass er sich bei yahoo nicht einloggen kann und dann, dass er nicht online geht. Hat aber nachts seine Emails von mir abgerufen. Auch im Januar waren Geschichten a la ich würde ihn gerne sehen und er hat Ausreden erfunden und hat die Tage festgelegt, an denen wir uns zu sehen haben. Ich hab ihm mal abgesagt und da war er extrem verletzt und konnte mich so überhaupt nicht verstehen.

Ich hab ihm vor über einem Monat mal ne scheiß Email geschrieben. Danach hat sich alles wieder ein bisschen eingelenkt. Wie gesagt, hab ich ihm ganz unverbindlich geschrieben, ob er meine Eltern kennenlernen möchte und da er jetzt so urplötzlich auf Distanz geht, heißt für mich, dass er kalte Füße bekommt und nicht so recht weiß, woran er ist. Was ich nur in den letzten Monaten immer wieder mitbekommen habe war, dass er mich ständig mit irgendwas belogen hat und das sind für mich keine Notlügen mehr, dass er ständig den eingeschnappten gespielt hat und ich auch noch so blöd war und mich jedes Mal entschuldigt habe und dass alles nur nach seiner Nase zu gehen hat. Er hat auch mal gemeint, dass er es gut findet, dass ich auch nicht so der Weggehtyp bin. Ja klar, weil er mich da besser unter Kontrolle hat und weiß, dass er es mit mir machen kann. Er hat seine Seite noch auf Privat und wahrscheinlich will er mit den 6 Wochen erreichen, dass es noch unverbindlich bleibt und dass er sich das noch alles so anschauen kann und nebenbei ja auch noch nach anderen Frauen schauen kann, obwohl es nach beiderlei Aussagen eine Beziehung ist.

Achso ich hab ihm in den letzten Emails auch geschrieben, dass ich zwischen den Zeilen lesen kann und dass er nicht so stark ist, wie er tut und dass er auch nicht nur Stärke beweißen muss, sondern ich ihn so haben will wie er ist. Und hab auch noch geschrieben, dass er authentisch und realistisch sein soll. Das mir gerade das gefällt, wenn jemand so ist. Ich denke, daran ist nichts auszusetzen. Es gibt meine Einstellung wieder. Kann mir natürlich auch vorstellen, dass er auf Distanz geht, weil ich ihn schon ein wenig durschschaut habe und er jetzt Angst hat, dass ich ihn in der Hand habe. Und natürlich muss er mir dann in den 6 Wochen auch keine Antworten auf meine Emails geben. Denn ich bin so: ich sammel so lange Informationen über jemanden, bis ich denjenigen durchschaut habe. Ich bin halt auch nur Skorpionaszendent und es ist meine größte Leidenschaft, allem und jedem bis aufs letzte auf den Grund zu gehen. Es kann vielerlei Möglichkeiten geben, aber es hat definitv etwas mit meinen Emails zu tun. Ich denke schon, dass er auch Angst hat, ich könnte schon zu viel über ihn als Mensch wissen und er will einfach in dem Moment nichts von sich preisgeben, Er war heute auf der Seite, aber nur ganz wenig - nicht wie sonst immer ständig. Aber wie gesagt, wenn jemand ständig Lügen muss, dann hat es für mich nicht wirklich ne Zukunft. Spricht nicht für denjenigen und seinen Charakter - ganz ehrlich...Notlügen sind ok, aber wenn es sich schon um schwerwiegende Sachen handelt...

Ich werde natürlich
nicht zu ihm sagen, dass ich nichts mehr sehe. Ich werde aber jetzt mal so 3 Wochen komplett auf Distanz gehen und wenn er mir was vorwerfen will, dann fang ich halt auch an zu lügen und erzähl ihm, dass irgendwas passiert sei und ich in der Zeit nicht in der Lage war, ihm zu antworten. Er bekommt ja alles, was er will. Hab mal gesehen, dass er nach 5 Tagen reagiert hat. Wenn nach 3 Wochen von ihm noch nichts gekommen ist, kann ich es eh für mich abschließen. Ich denke schon, dass er was für mich empfindet, aber ich tue ja alles für ihn und er braucht sich um mich keine Gedanken zu machen, weil er sich meiner sicher ist. Wenn er was empfindet, dann wird bei ihm ja auch die Verlustangst kommen und er wird sich ganz schnell bei mir melden, um zu sehen, ob er sich meiner noch sicher sein kann. Aber dennoch hab ich schon entschieden, weil dieser Mensch der wird auch in der Zukunft noch lügen.

Gefällt mir

C
cadha_12080903
19.09.08 um 20:01
In Antwort auf cadha_12080903

Ich werde natürlich
nicht zu ihm sagen, dass ich nichts mehr sehe. Ich werde aber jetzt mal so 3 Wochen komplett auf Distanz gehen und wenn er mir was vorwerfen will, dann fang ich halt auch an zu lügen und erzähl ihm, dass irgendwas passiert sei und ich in der Zeit nicht in der Lage war, ihm zu antworten. Er bekommt ja alles, was er will. Hab mal gesehen, dass er nach 5 Tagen reagiert hat. Wenn nach 3 Wochen von ihm noch nichts gekommen ist, kann ich es eh für mich abschließen. Ich denke schon, dass er was für mich empfindet, aber ich tue ja alles für ihn und er braucht sich um mich keine Gedanken zu machen, weil er sich meiner sicher ist. Wenn er was empfindet, dann wird bei ihm ja auch die Verlustangst kommen und er wird sich ganz schnell bei mir melden, um zu sehen, ob er sich meiner noch sicher sein kann. Aber dennoch hab ich schon entschieden, weil dieser Mensch der wird auch in der Zukunft noch lügen.

Achso
und er hat mir mal vorgeworfen, dass ich ihm nicht vertrauen würde. Ich meine, wie soll sich Vertrauen aufbauen, wenn jemand immer lügen muss, um Zeit für sich zu beanspruchen? Da könnt er mir doch die Wahrheit sagen. Ich habe gelernt, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Du solltest im ersten Moment immer nur auf dich hören und was dir dein Verstand sagt und natürlich als aller erstes nur dir selber vertrauen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
cadha_12080903
21.09.08 um 0:04

Tja, ich hatte stichhaltige Beweise
und das schlimme ist noch, dass er mir Sachen gebracht hat, dass er im Krankenhaus gewesen wäre und einen Tag später war da überhaupt nichts zu sehen. Oder so Sache wie, dass er angeschossen worden wäre, um mich emotional gefügig zu machen. Und ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich dumm war und ich stehe voll und ganz dahinter. Ich habe damit aber auch jedem im Forum vermittelt, dass ich jedem Menschen in meinem Leben eine Chance gebe und notfalls auch 2 Chancen. Aber danach hört bei mir die Freundschaft und Liebe auf. Das aber nicht gleich bei kleinen Dingen. Es muss sich - wie oben - um stichhaltige Sachen handeln und die ich soweit recherchiere, dass ich mir zu 100 % sicher sein kann. Wenn man mich auf so eine schäbige Art und Weise emotional gefügig machen will, dann zeige ich demjenigen irgendwann doch mal Gewissen Grenzen auf. Die Grenze fängt bei mir an, wenn ich mit demjenigen abgeschlossen habe und demjenigen meine größte Schwäche, nämlich meine Verlustangst, eingestehe, was ich heute gemacht habe. In dem Sinne hab ihn nicht getestet. Er wollte mich ja testen und er hat im Grunde das zu hören bekommen, was er hören wollte, weil in seinem Kopf rumspukte, dass ich auf jedenfall eine Person bin, die fremdgehen tut. Solche Sachen sind einfach nur unwahrscheinlich krank. Unheimlich viele Menschen sind so extrem manipulativ und ich gebe offen und ehrlich zu, dass ich darauf reingefallen bin, weil ich in erster Linie immer an das Gute im Menschen glaube und jedem eine gerechte Chance gebe. Doch wenn mich jemand ständig belügen muss, um für sich den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen, dann ist er ab einem gewissen Grad und Punkt meiner Achtung und meines Respekts nicht mehr würdig. Ich stehe hinter mir, ich stehe hinter meinen Überzeugungen und ich bin für mich selbst froh, dass ich zwar sehr direkt und verletzend sein kann, aber ich bin ehrlich. Ich brauche keine bequemer Zeitzeuge zu sein, ich brauche nur ich selbst zu sein - und wer an dem Punkt angelangt ist, dass er für sich Lügen akzeptieren kann und gewisse Eigenschaften über sich erdulden will, dann soll er es tun und soll glücklich werden. Doch ich habe mir gewisse Grundsätze in meinem Leben gesetzt und ich kann über mich sagen, dass zu mir und anderen immer ehrlich war. Ich brauche niemals ein schlechtes Gewissen zu haben. Und ich stehe dazu, nicht 100 % sein zu müssen, Fehler zu machen und durch das Leben zu lernen --> wie der Inhalt eines Liedes sagt: "Wer oben schwimmen will, muss Tiefgang meiden". Ich brauche niemals im Mittelpunkt zu stehen, ich brauche auch niemanden der mich toll findet. Aber die größte Lüge wäre für mich, mich selber zu belügen....damit sollte alles gesagt sein...

Gefällt mir

Anzeige
C
cadha_12080903
21.09.08 um 0:08
In Antwort auf cadha_12080903

Tja, ich hatte stichhaltige Beweise
und das schlimme ist noch, dass er mir Sachen gebracht hat, dass er im Krankenhaus gewesen wäre und einen Tag später war da überhaupt nichts zu sehen. Oder so Sache wie, dass er angeschossen worden wäre, um mich emotional gefügig zu machen. Und ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich dumm war und ich stehe voll und ganz dahinter. Ich habe damit aber auch jedem im Forum vermittelt, dass ich jedem Menschen in meinem Leben eine Chance gebe und notfalls auch 2 Chancen. Aber danach hört bei mir die Freundschaft und Liebe auf. Das aber nicht gleich bei kleinen Dingen. Es muss sich - wie oben - um stichhaltige Sachen handeln und die ich soweit recherchiere, dass ich mir zu 100 % sicher sein kann. Wenn man mich auf so eine schäbige Art und Weise emotional gefügig machen will, dann zeige ich demjenigen irgendwann doch mal Gewissen Grenzen auf. Die Grenze fängt bei mir an, wenn ich mit demjenigen abgeschlossen habe und demjenigen meine größte Schwäche, nämlich meine Verlustangst, eingestehe, was ich heute gemacht habe. In dem Sinne hab ihn nicht getestet. Er wollte mich ja testen und er hat im Grunde das zu hören bekommen, was er hören wollte, weil in seinem Kopf rumspukte, dass ich auf jedenfall eine Person bin, die fremdgehen tut. Solche Sachen sind einfach nur unwahrscheinlich krank. Unheimlich viele Menschen sind so extrem manipulativ und ich gebe offen und ehrlich zu, dass ich darauf reingefallen bin, weil ich in erster Linie immer an das Gute im Menschen glaube und jedem eine gerechte Chance gebe. Doch wenn mich jemand ständig belügen muss, um für sich den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen, dann ist er ab einem gewissen Grad und Punkt meiner Achtung und meines Respekts nicht mehr würdig. Ich stehe hinter mir, ich stehe hinter meinen Überzeugungen und ich bin für mich selbst froh, dass ich zwar sehr direkt und verletzend sein kann, aber ich bin ehrlich. Ich brauche keine bequemer Zeitzeuge zu sein, ich brauche nur ich selbst zu sein - und wer an dem Punkt angelangt ist, dass er für sich Lügen akzeptieren kann und gewisse Eigenschaften über sich erdulden will, dann soll er es tun und soll glücklich werden. Doch ich habe mir gewisse Grundsätze in meinem Leben gesetzt und ich kann über mich sagen, dass zu mir und anderen immer ehrlich war. Ich brauche niemals ein schlechtes Gewissen zu haben. Und ich stehe dazu, nicht 100 % sein zu müssen, Fehler zu machen und durch das Leben zu lernen --> wie der Inhalt eines Liedes sagt: "Wer oben schwimmen will, muss Tiefgang meiden". Ich brauche niemals im Mittelpunkt zu stehen, ich brauche auch niemanden der mich toll findet. Aber die größte Lüge wäre für mich, mich selber zu belügen....damit sollte alles gesagt sein...

Ich bin sogar glücklich,
dass ich auf so schäbige Weise hintergangen wurde. Man wächst nämlich durch sowas und mir bringt es im Endeffekt nur etwas...

Gefällt mir

C
cadha_12080903
21.09.08 um 8:33
In Antwort auf cadha_12080903

Ich bin sogar glücklich,
dass ich auf so schäbige Weise hintergangen wurde. Man wächst nämlich durch sowas und mir bringt es im Endeffekt nur etwas...

Auch
da noch, als ich ihm geschrieben habe, was er hören wollte und seinen Test nicht bestanden habe, selbst da hat er mit meinen Gefühlen gespielt. Er konnte nicht einfach fragen, was los ist oder was Sache ist. Nein, er hat mir vorgelogen, dass er an einem noch schlimmeren Ort ist, wo es kein Internet gibt, um sich emotional langsam von mir zu trennen. Ich finde das so feige und er setzt da an, wo bei mir die Größte Sorge ist, die Sorge, dass meinem Partner etwas passieren könnte. Was völlig verständlich ist, wenn man liebt. Und wenn man mich fragen würde, wie es in mir aussieht. Ich empfinde keine Verachtung für diesen Menschen, der mich in so einem Moment so schamlos hintergangen hat und mir dadurch verdammt weh tut, nein, ich empfinde Mitleid. Mit tut es im Herzen leid, dass Menschen so extrem sein können.

Hier zu posten und Beiträge zu verfassen, es ist einfach nur eine Möglichkeit, mit dem Schmerz umzugehen. Eine Freundin konnte mich gestern zwar noch ein bisschen aufmuntern. Aber dieser Schmerz wird so schnell nicht verschwinden. Dieser Mann war seit genau meiner Email nicht mehr auf der Seite und überlegt sich jetzt wahrscheinlich, wie er mich zurückbekommen kann. Und ja, ich sollte ihn streichen und nicht mehr schauen. Aber ich habe ihn eben so unheimlich geliebt und er hat sich durch seine Art alles kaputt gemacht. Und ja es gibt kein Weg mehr zurück, weil es eben seine zweite Chance war und mehr Chancen gibt es für mich nicht. Und dadurch, dass seine Lügen so schwerwiegend waren und meine Schwachstellen getroffen haben, gerade deshalb würde so ein Mensch bei mir keine Chance mehr bekommen...

Gefällt mir

Anzeige
C
cadha_12080903
21.09.08 um 9:39
In Antwort auf cadha_12080903

Auch
da noch, als ich ihm geschrieben habe, was er hören wollte und seinen Test nicht bestanden habe, selbst da hat er mit meinen Gefühlen gespielt. Er konnte nicht einfach fragen, was los ist oder was Sache ist. Nein, er hat mir vorgelogen, dass er an einem noch schlimmeren Ort ist, wo es kein Internet gibt, um sich emotional langsam von mir zu trennen. Ich finde das so feige und er setzt da an, wo bei mir die Größte Sorge ist, die Sorge, dass meinem Partner etwas passieren könnte. Was völlig verständlich ist, wenn man liebt. Und wenn man mich fragen würde, wie es in mir aussieht. Ich empfinde keine Verachtung für diesen Menschen, der mich in so einem Moment so schamlos hintergangen hat und mir dadurch verdammt weh tut, nein, ich empfinde Mitleid. Mit tut es im Herzen leid, dass Menschen so extrem sein können.

Hier zu posten und Beiträge zu verfassen, es ist einfach nur eine Möglichkeit, mit dem Schmerz umzugehen. Eine Freundin konnte mich gestern zwar noch ein bisschen aufmuntern. Aber dieser Schmerz wird so schnell nicht verschwinden. Dieser Mann war seit genau meiner Email nicht mehr auf der Seite und überlegt sich jetzt wahrscheinlich, wie er mich zurückbekommen kann. Und ja, ich sollte ihn streichen und nicht mehr schauen. Aber ich habe ihn eben so unheimlich geliebt und er hat sich durch seine Art alles kaputt gemacht. Und ja es gibt kein Weg mehr zurück, weil es eben seine zweite Chance war und mehr Chancen gibt es für mich nicht. Und dadurch, dass seine Lügen so schwerwiegend waren und meine Schwachstellen getroffen haben, gerade deshalb würde so ein Mensch bei mir keine Chance mehr bekommen...

Meine letzte Email an ihn heute...
If you think that you won now, Jermaine, then think that. I don`t need to win in my life. I was so worried that something could happen to you there, because I loved you so much and I was ready to wait this year and even other years. And yes, my pain is sooo damn much now.

I told you always that you should talk to me, but you never did this. You told me that you would change for me, but you always saw the thing what you wanted to see. Your lies destroyed all and I had no trust in you and this showed me that I was right about that. I am not a person, you can play games with. I am too intelligent for that. I made some bad experiences before and I am just careful with all, because you can really hurt me with that. But this experience with you showed me that it can come worse. I never loved someone in this way, I loved you.

I am not anyone who give up their whole life for anyone and this is so damn important for me. But I am not ready now after all this shit to write my Latin test on wednesday and it will still take a time to forget about all like the last time.

Probably you laugh now and think that you are so damn strong and won about me. But all your tests in the last emails, it shows only your weak character. I told you so many times to believe in yourself. I told you that you have potential. But I was wrong about that. You don`t have potential to learn from situations like this. I know how it is to be afraid to loose partner and always be sure that he really loves me and in your head you always need this feeling and you`re thinking a lot. But I was right about that, that you could not love me and could not let it happen because you wasn`t sure about me. That was the thing with the distance. But Jermaine, I don`t need lies - that`s the difference. But in this way, you was always lying to me and started testing me, I wanted to tell you that what you wanted to hear in this sex question. I was also so damn afraid to loose you,but you didn`t want to see that. I don`t even hate you, but I have more comiseration
with you about your character. I learned in my life that it is important to talk talk talk. I told you that so many times that we should talk about things. You never wanted to do that. You lost a very important person for you in your life and I gave you a 2nd chance to make it better, because I always believe in the good things of a person. But it would be better for me know, not to give you that chance and I am so damn careful with my feelings, I don`t even know if I will ever be ready to love someone like that again. I know now that I have to be very very careful with my feelings.

I am not too proud to write you that all. It shows strength. I don`t need to be so damn great for anyone like the most of this pages, but I need to be myself The worst thing would be to lie to myself and that`s not me and it will never be!!!!

Gefällt mir

C
cerise_12574609
21.09.08 um 12:33

...hm...
ich habe mir hier nciht alles durchgelesen. bin nur durch zufall auf dieses thema gestoßen.
nun ja, eins ich SICHER NIE wird dir ein skorpion nach so einer kurzen zeit sagen, dass er dich liebet (und es auch so meinen) also über skorpionmänner kann ich dir ein lied sinden. ich war lange mit einem zusammen. man habe ich diesen mann geliebt- besessehnheit! heute weiss ich- er war der schlimmste und größte fehler in meinem leben!... also klar sagt man, man soll und kann nicht aut das ssternzeichen achten. stimmt! aber ICH weiss für mcih, dass ich einen riesenbogen um die machen werde. einen skorpionmann zu "bekommen" ist wirklich nicht einfach aber ihn zu halten ist (fast) unmöglich.

wünsche dir aber trotzdem alles gute.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige