Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sollte ich aufgeben

Sollte ich aufgeben

4. Juni 2009 um 5:30

hallo,
ich habe schon viel hier über den jfm gelesen möchte aber auch mal eure meinung hören .
ich habe im januar einen jfm kennengelernt die ersten monate haben wir nur telefoniert mal wenigen mal mehr.
der richtige kontakt auch das wir uns das erste mal gesehen haben war am 29.03. mein geburtstag wir verstanden uns super und es war ein schöner tag.
seither haber wir uns immer wieder getroffen muss dazu sagen wir sind 300km entfernt.wir gehen beide viel arbeiten also bleibt nicht viel zeit füreinander.
meine eigentliche frage ist einfach das mir augefallen ist das wenn wir uns gesehen haben zieht er sich immer wieder zurück und das kann ich einfach nicht verstehen.
ja er hat viel stress im mom mit der arbeit mit seiner 17 jährigen tochter aber ich bin diejenige die immer darunter leidet.
bitte helft mir das zu verstehen ich kanns jedenfalls nicht warum zieht sich ein jfm immer und immer wieder zurück oder liegt das nicht am sz.
für antworten wär ich euch echt dankbar.
was soll ich nur machen ihn wieder auf mich zukommen lassen oder mich bei ihm melden obwohl im mom geht er nicht ans handy ich weiss einfach nicht mehr weiter.
danke euch für eure antworten.lg heike

Mehr lesen

5. Juni 2009 um 0:39

Hallo danke erstmal für eure antworten
wie sich sein rückzug gestaltet naja wie gesagt indem er sich nicht meldet,ich war bis jetzt dann immer die jenige die auf ihn zugegenen ist.
er spielt dann die sache immer so runter als wenn nichts gewesen ist ,einfach zu viel stress zu viel arbeit usw.
ich sollte mir nicht soviel sorgen machen ihm gehts gut sind dann seine aussagen,nur ich kann damit nicht so wirklich umgehen denn das wort gedult ist für mich ein fremdwort.
aber diesemal habe ich mir vorgenommen mich nicht bei ihm zu melden werde mal sehen wie lange ich es durchhalte.lg heike

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 11:48
In Antwort auf winter2903

Hallo danke erstmal für eure antworten
wie sich sein rückzug gestaltet naja wie gesagt indem er sich nicht meldet,ich war bis jetzt dann immer die jenige die auf ihn zugegenen ist.
er spielt dann die sache immer so runter als wenn nichts gewesen ist ,einfach zu viel stress zu viel arbeit usw.
ich sollte mir nicht soviel sorgen machen ihm gehts gut sind dann seine aussagen,nur ich kann damit nicht so wirklich umgehen denn das wort gedult ist für mich ein fremdwort.
aber diesemal habe ich mir vorgenommen mich nicht bei ihm zu melden werde mal sehen wie lange ich es durchhalte.lg heike

Schreib
ihm doch eine kurze nachricht: "hallo, wollte nur mal hören, wie es dir geht. liebe grüße." damit kann man eigentlich nie was falsch machen und so einen kleinen "schubs" brauchen sie auch ab und zu ich drück dir die daumen

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 5:20

Hallo,
möchte euch mal weiter erzählen wie es bei mir weiter ging.naja wir haben uns wieder angenähert haben geredet und uns auch wieder getroffen.er schiebt seine arbeit viel stress und die wohnungssuche für seine tochter immer wieder in den vordergrund.
er müste eigentlich zur knie op nicht mal dazu hat er zeit ,aber wir konnten wieder reden und das war mir wichtig.
dann haben wir uns vor zwei wochen auf der hälfte der strecke die wir haben getroffen es war ein richtig schöner nachmittag alles perfekt. er hatte noch von unterwegs angerufen weil er auf dem rückweg im stau stand.
naja und dann war wieder funkstille die ganze woche habe ich nichts von ihm gehört ich wuste wieder nicht was ich falsch gemacht hatte bis zum sonnabend da habe ich ihn so rausgefordert das wir einen heftigen streit hatten.er wirft mir vor ich hätte keine gedult was ja eigentlich auch stimmt aber wenn man nicht redet kann man doch auch nichts aufbauen bin ich der meinung .
ja nun habe ich wieder alles kaputt gemacht er meldet sich jetzt wieder nicht und ich weiss auch nicht mehr was ich machen soll.
wäre euch nochmal dankbar wenn ihr mir noch mal ein paar tipps geben könnt denn bis jetzt habe ich ja alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann.
danke euch jetzt schon für eure antworten lg heike

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 9:30
In Antwort auf winter2903

Hallo,
möchte euch mal weiter erzählen wie es bei mir weiter ging.naja wir haben uns wieder angenähert haben geredet und uns auch wieder getroffen.er schiebt seine arbeit viel stress und die wohnungssuche für seine tochter immer wieder in den vordergrund.
er müste eigentlich zur knie op nicht mal dazu hat er zeit ,aber wir konnten wieder reden und das war mir wichtig.
dann haben wir uns vor zwei wochen auf der hälfte der strecke die wir haben getroffen es war ein richtig schöner nachmittag alles perfekt. er hatte noch von unterwegs angerufen weil er auf dem rückweg im stau stand.
naja und dann war wieder funkstille die ganze woche habe ich nichts von ihm gehört ich wuste wieder nicht was ich falsch gemacht hatte bis zum sonnabend da habe ich ihn so rausgefordert das wir einen heftigen streit hatten.er wirft mir vor ich hätte keine gedult was ja eigentlich auch stimmt aber wenn man nicht redet kann man doch auch nichts aufbauen bin ich der meinung .
ja nun habe ich wieder alles kaputt gemacht er meldet sich jetzt wieder nicht und ich weiss auch nicht mehr was ich machen soll.
wäre euch nochmal dankbar wenn ihr mir noch mal ein paar tipps geben könnt denn bis jetzt habe ich ja alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann.
danke euch jetzt schon für eure antworten lg heike

Eigentlich .......
ist des doch ganz einfach
Du MUSST lernen, Dich zu gedulden ( ansonsten vergisst Du ihn am besten gleich ) !!!
So ist das nun mal bei Jungfrauen ( zumindest bei den Männern ) !
Zuerst kommt die Arbeit, dann die Familie - egal ob Tocher, Enkel ...........
Ich selber habe gar keine Chance, meinen JFM in irgendeiner Form zu erreichen ( er hat eine LAG und kein Handy - zu Hause kann ich ihn also nicht anrufen ). Doch er kommt immer schön "artig" bei mir vorbei und wenn es mal länger dauert ..... ( denke ich mit LM doch *g* )
Mitlerweile habe ich mich daran gewöhnt, daß er sich auch mal länger nicht meldet. Aber das war ein langer, langer Lenrprozeß. Es hat mir geholfen, mich anderweitig zu beschäftigen, nicht immer wieder darüber nachzudenken ( ich habe mich in einem Fitnesstudio angemeldet - da habe ich gar keine Zeit mehr darüber nachzudenken, warum ich ihn die Woche noch nicht gesehen habe ).

Fazit :
Füße stillhalten, Geduld mit ihm haben, nicht bedrängen
Er wird sich schon wieder melden !
Denn wenn ein JFM erstmal Interesse an Die hat, dann wirst Du ihn so schnell nicht mehr los !!!

NICHT WAHR DARKY Habe gesehen, das Du auch was dazu geschrieben hast

GLG und halte durch, wenn er Dir wichtig ist

Gefällt mir

25. Juni 2009 um 5:16

Melden,
ja dieses mal werde ich es auch versuchen mich nicht zu melden denn bis jetzt war ich immer die jenige die auf ihn zugegangen ist.
obwohl ich glaube das es nicht einfach wird aber nachrennen werde ich ihn nicht mehr ,er hat meine telefonnummer und weiss wo ich wohne mehr geht nicht.
aber wenn ich ehrlich bin würde ich mich schon am sonnabend ins auto setzten und zu ihm fahren aber 300 km für nichts nein ich muss mich zügeln.
werden wir mal sehen wie es weitergeht.
wünsche euch allen noch einen schönen tag.lg heike

Gefällt mir

28. Juni 2009 um 17:42
In Antwort auf sydneybristow5

Eigentlich .......
ist des doch ganz einfach
Du MUSST lernen, Dich zu gedulden ( ansonsten vergisst Du ihn am besten gleich ) !!!
So ist das nun mal bei Jungfrauen ( zumindest bei den Männern ) !
Zuerst kommt die Arbeit, dann die Familie - egal ob Tocher, Enkel ...........
Ich selber habe gar keine Chance, meinen JFM in irgendeiner Form zu erreichen ( er hat eine LAG und kein Handy - zu Hause kann ich ihn also nicht anrufen ). Doch er kommt immer schön "artig" bei mir vorbei und wenn es mal länger dauert ..... ( denke ich mit LM doch *g* )
Mitlerweile habe ich mich daran gewöhnt, daß er sich auch mal länger nicht meldet. Aber das war ein langer, langer Lenrprozeß. Es hat mir geholfen, mich anderweitig zu beschäftigen, nicht immer wieder darüber nachzudenken ( ich habe mich in einem Fitnesstudio angemeldet - da habe ich gar keine Zeit mehr darüber nachzudenken, warum ich ihn die Woche noch nicht gesehen habe ).

Fazit :
Füße stillhalten, Geduld mit ihm haben, nicht bedrängen
Er wird sich schon wieder melden !
Denn wenn ein JFM erstmal Interesse an Die hat, dann wirst Du ihn so schnell nicht mehr los !!!

NICHT WAHR DARKY Habe gesehen, das Du auch was dazu geschrieben hast

GLG und halte durch, wenn er Dir wichtig ist

Wie...
...du sagst geduld. davon hab ich als stier wirklich sehr viel. und die wird von meinem jungfrau-mann (vor allem) momentan arg strapaziert!!!

vielleicht hat ja eine(r) von euch tipps für mich.

kurze geschichte.

wir führen seit knapp 2 jahren (mit 3monatiger unterbrechung) eine wochenendbeziehung. im mom scheint bei ihm alles andere wichtiger zu sein als ich. ich habe deswegen letzte woche das gespräch mit ihm gesucht. (was er absolut nicht mag) hab aber trotzdem tapfer weiter geredet weils mich extrem belastet. er meinte, ich denke zu viel nach und es passt alles von seiner seite aus. (gut, wenn er das sagt wirds so sein - er hat später auch noch liebe worte zu mir gesagt - was er nicht machen würd wenn ers nicht wirklich wollen würde. zumindest wars in der vergangenheit immer so)

ich hatte gestern einen schönen abend mit ihm geplant (weil meiner meinung nach die zweisamkeit momentan echt zu kurz kommt) aber er ist einfach mit einem kumpel losgezogen und meinte nur es wird später bzw morgen. (schlussendlich ist es 4uhr früh geworden) heute hat es bist 1600uhr gedauert bis er mal was von sich hören lassen hat. ich fragte ob wir uns heute noch sehen. und er meinte wie ich mir das vorstelle, er hat quasi keine lust mich abzuholen und dann wieder nachhaus zu fahren (mein auto ist in der werkstatt). und dass wir uns nicht mehr sehen.

nächste woche ist die hochzeit einer guten freundin von mir. er hat mir zugesichert dass er mitkommt. allerdings hat er das gleiche auch bei der geb.feier meiner oma gesagt und 10min. vorher abgesagt. wenn er zur hochzeit nicht mitkommt haben wir ein erstes problem.

mir kommt es immer mehr so vor dass er nur das macht was er will und wenn bei mir mal was ansteht wo er mitkommen soll und auch weiß dass es mir wichtig ist, er es trotzdem nicht macht!

mittlerweile glaub ich sogar dass er mich "nicht mehr wirklich" will.

tipps? ratschläge?

mein plan ist jetzt dass ich die hochzeit quasi abwart und schau ob er mitkommt oder nicht, und dann dementsprechende konsequenzen ziehe. er tut mir mit seinem verhalten wirklich sehr weh. das hab ich ihm auch gesagt.


Gefällt mir

28. Juni 2009 um 21:22
In Antwort auf kiara026

Wie...
...du sagst geduld. davon hab ich als stier wirklich sehr viel. und die wird von meinem jungfrau-mann (vor allem) momentan arg strapaziert!!!

vielleicht hat ja eine(r) von euch tipps für mich.

kurze geschichte.

wir führen seit knapp 2 jahren (mit 3monatiger unterbrechung) eine wochenendbeziehung. im mom scheint bei ihm alles andere wichtiger zu sein als ich. ich habe deswegen letzte woche das gespräch mit ihm gesucht. (was er absolut nicht mag) hab aber trotzdem tapfer weiter geredet weils mich extrem belastet. er meinte, ich denke zu viel nach und es passt alles von seiner seite aus. (gut, wenn er das sagt wirds so sein - er hat später auch noch liebe worte zu mir gesagt - was er nicht machen würd wenn ers nicht wirklich wollen würde. zumindest wars in der vergangenheit immer so)

ich hatte gestern einen schönen abend mit ihm geplant (weil meiner meinung nach die zweisamkeit momentan echt zu kurz kommt) aber er ist einfach mit einem kumpel losgezogen und meinte nur es wird später bzw morgen. (schlussendlich ist es 4uhr früh geworden) heute hat es bist 1600uhr gedauert bis er mal was von sich hören lassen hat. ich fragte ob wir uns heute noch sehen. und er meinte wie ich mir das vorstelle, er hat quasi keine lust mich abzuholen und dann wieder nachhaus zu fahren (mein auto ist in der werkstatt). und dass wir uns nicht mehr sehen.

nächste woche ist die hochzeit einer guten freundin von mir. er hat mir zugesichert dass er mitkommt. allerdings hat er das gleiche auch bei der geb.feier meiner oma gesagt und 10min. vorher abgesagt. wenn er zur hochzeit nicht mitkommt haben wir ein erstes problem.

mir kommt es immer mehr so vor dass er nur das macht was er will und wenn bei mir mal was ansteht wo er mitkommen soll und auch weiß dass es mir wichtig ist, er es trotzdem nicht macht!

mittlerweile glaub ich sogar dass er mich "nicht mehr wirklich" will.

tipps? ratschläge?

mein plan ist jetzt dass ich die hochzeit quasi abwart und schau ob er mitkommt oder nicht, und dann dementsprechende konsequenzen ziehe. er tut mir mit seinem verhalten wirklich sehr weh. das hab ich ihm auch gesagt.


Ich kann hier auch ein Liedchen singen...
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe mich in den letzten 2 Std. mit Beiträgen zum JFM beschäftigt, da ich vor ein paar Monaten ebenfalls zum "(un-)freiwilligen JFM-Opfer" geworden bin...Was hier so geschrieben wurde, kann ich absolut bestätigen.
Ich wurde Ende Nov. in ner Disse von einem süssen, attraktiven JFM angequatscht. Die Initiative lag eindeutig bei ihm und es dauerte nicht lange bis zum 1. Date. Danach ging's schon mal los mit den ersten Absagen (der beste Freund hat Liebeskummer, Krankheit, in der Arbeit ist's zu stressig). An Weihnachten flog er dann für 3 Wochen nach Hause (400 km entfernt). Unmittelbar zuvor war alles wunderbar - er hat sogar ein Treffen mit ehemaligen Kommilitonen für mich sausen lassen und wir hatten eine super-kuschlige Nacht zusammen bei ihm in der Wohnung verbracht (ohne Sex). Ich war auf dem besten Weg mich richtig doll zu verlieben - bis zur Ernüchterung während der Feiertage: Die Anrufe und SMS wurden immer seltener. Da ich es aber nicht eingesehen habe, Trübsal zu blasen, hab ich ganz normal weitergelebt und u.a. viel mit meinem besten Freund unternommen. Das hat dem JFM wiederum auch nicht gepasst (O-Ton: "Ich weiß nicht, ob ich dir vertrauen kann").
Die Krönung kam dann am 2. Jan, nachdem ich nicht mal einen Guten-Neujahrs-Wunsch bekam: "Es ist etwas in meinem Kopf passiert. Ich kann das alles nicht. Es hat nichts mit dir zu tun, aber ich hänge noch zu sehr an meiner Ex. Bitte ruf mich nicht mehr an und schreib auch keine SMS mehr"
Ich fühlte mich, als ob mich jemand einen Abgrund runterschubst! Was sollte das denn plötzlich?
Bizarrerweise hat er sich 1 Tag nach seiner Rückkehr aus der Heimat (ca. 1 Woche später) wieder gemeldet und wollte mich sehen. Zur Versöhnung brachte er ne Flasche Wein mit - mit den Worten "die ist für dich, weil ich so böse zu dir war".
Er dachte wohl, damit sei alles wieder i.O.! Aber die Sache mit der ominösen Ex, von der ich zuvor noch nie gehört habe, ließ mir keine Ruhe und so habe ich durch gezieltes Nachfragen erfahren, dass das Ganze wohl schon rund 15 Monate vorbei ist...und er wohl ein Problem mit Vertrauen hat. Näheres hab ich nicht erfahren bzw. erfragt (weil ich inwz schon ohne genaue JFM-Analyse drauf gekommen bin, dass er nicht gern über seine Gefühle spricht). Am nächsten Morgen verabschiedete er sich mit den Worten "Bis dann. Lass uns nächstes WE was zusammen machen"... Doch nach diesem Wiedersehen hat er sich auch wieder komplett zurück gezogen, sich die ganze Woche nicht gemeldet, so dass ich vor Ungeduld und Enttäuschung mein Wochenende anderweitig verplant habe.
Und was war? Ich hab ihn zufällig getroffen - und zur Rede gestellt. Das war ihm überhaupt nicht Recht, auf die Frage "Wieso bist du überhaupt noch vorbei gekommen?!" bekam ich ein "Weil es mir wichtig war!" und danach ließ er mich einfach stehen...Wir hatten im Anschluss ganze 3 Monate keinen Kontakt - bzw. er hatte auf einen weiteren SMS-Kontaktversuch nicht reagiert und dann hab ich's auch einfach sein lassen und versucht, ihn zu vergessen...
An Ostern ist er mir in der Disco zufälligerweise wieder über den Weg gelaufen und ich erkannte, dass ich die ganze "Nummer" nicht bewältigt hatte. Da ich aber auch keinen Bock auf blöde Kommentare oder weitere Monologe mehr hatte, hab ich ihn nicht angesprochen...um es am nächsten Tag zu bereuen.
Deshalb schickte ich eine Frohe-Ostern-SMS und bekam promt und eher unerwartet eine Antwort von ihm!
Von da an wiederholt sich die Geschichte. Wir haben uns auf seine Initative hin wieder bei ihm (zum DVD-Gucken, Wein trinken und Kuscheln) getroffen und im Anschluss hat er sich mal wieder nicht mehr gemeldet!!!
Das Katz- und Maus-Spiel setzt sich bis heute fort. Für vorgestern (Freitag) war ein nächster Abend geplant. Er wollte kochen...Donnerstag erhielt ich die Absage, dass Kunden in der Firma da seien und er Freitag mit zum Geschäftsessen müsse. Toll dacht ich mir, aber war ja beinah abzusehen. Enttäuscht war ich trotzdem. Und v.a. weiß ich langsam nicht mehr, was ich glauben kann?!?! Freitagabend kam dann gegen 18 Uhr ein Anruf, dass die Kunden nun doch nach Hause fahren und ob ich kurzfristig umdisponieren kann... Das hab ich verneint - ganz bescheuert bin ich ja auch nicht. Was soll das bitte?! Bin ich hier die Marionette? Normalerweise bin ich auch wirklich kein läufiges Hündchen, aber dieser Typ treibt mich tatsächlich zum Wahnsinn!

Wenn wir uns persönlich gesehen haben, war bislang immer alles schön. Er war aufmerksam, zärtlich, verschmust, charmant, witzig. Und am Tag danach erkannte ich ihn nicht wieder! --> Dr. Jerkyll und Mr. Hyde!!!

Wie es weitergeht - keine Ahnung. Leider bin ich noch immer verliebt, so dass das mit dem Vergessen nicht so ganz funktioniert. Klar, inzwischen hab ich etwas recherchiert, kenne ihn etwas besser und kann erahnen, wie er tickt - aber das Ganze ist echt mühsam! Und ich frag mich langsam, ob ich mich nicht total verrenne... sicher wünsche ich mir, dass alles gut wird... aber das dauert schon so lange!

Was soll das? Macht es denn noch Sinn, länger zu warten?

An alle, denen es ähnlich geht: Es ist aufbauend, dass Frau nicht allein mit diesem Typ Mann dasteht. Irgendwie sitzen wir ja im gleichen Boot und müssen zusammenhalten...

Wünsche euch allen, dass sich das Blatt zum Guten wendet!

Gefällt mir

29. Juni 2009 um 6:25

Warum
sollte man ihr nicht auch hier persönlich schreiben oder tips geben können @rotebarbe, meine tips per pn, beste grüße.

Gefällt mir

29. Juni 2009 um 9:57
In Antwort auf kiara026

Wie...
...du sagst geduld. davon hab ich als stier wirklich sehr viel. und die wird von meinem jungfrau-mann (vor allem) momentan arg strapaziert!!!

vielleicht hat ja eine(r) von euch tipps für mich.

kurze geschichte.

wir führen seit knapp 2 jahren (mit 3monatiger unterbrechung) eine wochenendbeziehung. im mom scheint bei ihm alles andere wichtiger zu sein als ich. ich habe deswegen letzte woche das gespräch mit ihm gesucht. (was er absolut nicht mag) hab aber trotzdem tapfer weiter geredet weils mich extrem belastet. er meinte, ich denke zu viel nach und es passt alles von seiner seite aus. (gut, wenn er das sagt wirds so sein - er hat später auch noch liebe worte zu mir gesagt - was er nicht machen würd wenn ers nicht wirklich wollen würde. zumindest wars in der vergangenheit immer so)

ich hatte gestern einen schönen abend mit ihm geplant (weil meiner meinung nach die zweisamkeit momentan echt zu kurz kommt) aber er ist einfach mit einem kumpel losgezogen und meinte nur es wird später bzw morgen. (schlussendlich ist es 4uhr früh geworden) heute hat es bist 1600uhr gedauert bis er mal was von sich hören lassen hat. ich fragte ob wir uns heute noch sehen. und er meinte wie ich mir das vorstelle, er hat quasi keine lust mich abzuholen und dann wieder nachhaus zu fahren (mein auto ist in der werkstatt). und dass wir uns nicht mehr sehen.

nächste woche ist die hochzeit einer guten freundin von mir. er hat mir zugesichert dass er mitkommt. allerdings hat er das gleiche auch bei der geb.feier meiner oma gesagt und 10min. vorher abgesagt. wenn er zur hochzeit nicht mitkommt haben wir ein erstes problem.

mir kommt es immer mehr so vor dass er nur das macht was er will und wenn bei mir mal was ansteht wo er mitkommen soll und auch weiß dass es mir wichtig ist, er es trotzdem nicht macht!

mittlerweile glaub ich sogar dass er mich "nicht mehr wirklich" will.

tipps? ratschläge?

mein plan ist jetzt dass ich die hochzeit quasi abwart und schau ob er mitkommt oder nicht, und dann dementsprechende konsequenzen ziehe. er tut mir mit seinem verhalten wirklich sehr weh. das hab ich ihm auch gesagt.


Und du
fängst an zu klammern. Je weniger er will, desto mehr willst du und wenn nötig mit Gewalt (Konsequenzen).

Gefällt mir

29. Juni 2009 um 19:31
In Antwort auf sydneybristow5

Eigentlich .......
ist des doch ganz einfach
Du MUSST lernen, Dich zu gedulden ( ansonsten vergisst Du ihn am besten gleich ) !!!
So ist das nun mal bei Jungfrauen ( zumindest bei den Männern ) !
Zuerst kommt die Arbeit, dann die Familie - egal ob Tocher, Enkel ...........
Ich selber habe gar keine Chance, meinen JFM in irgendeiner Form zu erreichen ( er hat eine LAG und kein Handy - zu Hause kann ich ihn also nicht anrufen ). Doch er kommt immer schön "artig" bei mir vorbei und wenn es mal länger dauert ..... ( denke ich mit LM doch *g* )
Mitlerweile habe ich mich daran gewöhnt, daß er sich auch mal länger nicht meldet. Aber das war ein langer, langer Lenrprozeß. Es hat mir geholfen, mich anderweitig zu beschäftigen, nicht immer wieder darüber nachzudenken ( ich habe mich in einem Fitnesstudio angemeldet - da habe ich gar keine Zeit mehr darüber nachzudenken, warum ich ihn die Woche noch nicht gesehen habe ).

Fazit :
Füße stillhalten, Geduld mit ihm haben, nicht bedrängen
Er wird sich schon wieder melden !
Denn wenn ein JFM erstmal Interesse an Die hat, dann wirst Du ihn so schnell nicht mehr los !!!

NICHT WAHR DARKY Habe gesehen, das Du auch was dazu geschrieben hast

GLG und halte durch, wenn er Dir wichtig ist

Hallo und danke
ersteinmal für deinen tipp,und ja er ist mir sehr wichtig,und ich muss auch sagen er ist wieder auf mich zugekommen ich bin so froh darüber.
aber wie schon geschrieben ich soll ihm zeit geben das er alles was zu machen ist erst aufarbeitet also doch wieder gedult haben aber solangsam bekomme ich das hin. sie sind ebend nicht so einfach diese jfm.
aber man lernt nie aus. danke euch allen für eure hilfe und tipps.lg heike

Gefällt mir

29. Juni 2009 um 19:36
In Antwort auf rotebarbe

Ich kann hier auch ein Liedchen singen...
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe mich in den letzten 2 Std. mit Beiträgen zum JFM beschäftigt, da ich vor ein paar Monaten ebenfalls zum "(un-)freiwilligen JFM-Opfer" geworden bin...Was hier so geschrieben wurde, kann ich absolut bestätigen.
Ich wurde Ende Nov. in ner Disse von einem süssen, attraktiven JFM angequatscht. Die Initiative lag eindeutig bei ihm und es dauerte nicht lange bis zum 1. Date. Danach ging's schon mal los mit den ersten Absagen (der beste Freund hat Liebeskummer, Krankheit, in der Arbeit ist's zu stressig). An Weihnachten flog er dann für 3 Wochen nach Hause (400 km entfernt). Unmittelbar zuvor war alles wunderbar - er hat sogar ein Treffen mit ehemaligen Kommilitonen für mich sausen lassen und wir hatten eine super-kuschlige Nacht zusammen bei ihm in der Wohnung verbracht (ohne Sex). Ich war auf dem besten Weg mich richtig doll zu verlieben - bis zur Ernüchterung während der Feiertage: Die Anrufe und SMS wurden immer seltener. Da ich es aber nicht eingesehen habe, Trübsal zu blasen, hab ich ganz normal weitergelebt und u.a. viel mit meinem besten Freund unternommen. Das hat dem JFM wiederum auch nicht gepasst (O-Ton: "Ich weiß nicht, ob ich dir vertrauen kann").
Die Krönung kam dann am 2. Jan, nachdem ich nicht mal einen Guten-Neujahrs-Wunsch bekam: "Es ist etwas in meinem Kopf passiert. Ich kann das alles nicht. Es hat nichts mit dir zu tun, aber ich hänge noch zu sehr an meiner Ex. Bitte ruf mich nicht mehr an und schreib auch keine SMS mehr"
Ich fühlte mich, als ob mich jemand einen Abgrund runterschubst! Was sollte das denn plötzlich?
Bizarrerweise hat er sich 1 Tag nach seiner Rückkehr aus der Heimat (ca. 1 Woche später) wieder gemeldet und wollte mich sehen. Zur Versöhnung brachte er ne Flasche Wein mit - mit den Worten "die ist für dich, weil ich so böse zu dir war".
Er dachte wohl, damit sei alles wieder i.O.! Aber die Sache mit der ominösen Ex, von der ich zuvor noch nie gehört habe, ließ mir keine Ruhe und so habe ich durch gezieltes Nachfragen erfahren, dass das Ganze wohl schon rund 15 Monate vorbei ist...und er wohl ein Problem mit Vertrauen hat. Näheres hab ich nicht erfahren bzw. erfragt (weil ich inwz schon ohne genaue JFM-Analyse drauf gekommen bin, dass er nicht gern über seine Gefühle spricht). Am nächsten Morgen verabschiedete er sich mit den Worten "Bis dann. Lass uns nächstes WE was zusammen machen"... Doch nach diesem Wiedersehen hat er sich auch wieder komplett zurück gezogen, sich die ganze Woche nicht gemeldet, so dass ich vor Ungeduld und Enttäuschung mein Wochenende anderweitig verplant habe.
Und was war? Ich hab ihn zufällig getroffen - und zur Rede gestellt. Das war ihm überhaupt nicht Recht, auf die Frage "Wieso bist du überhaupt noch vorbei gekommen?!" bekam ich ein "Weil es mir wichtig war!" und danach ließ er mich einfach stehen...Wir hatten im Anschluss ganze 3 Monate keinen Kontakt - bzw. er hatte auf einen weiteren SMS-Kontaktversuch nicht reagiert und dann hab ich's auch einfach sein lassen und versucht, ihn zu vergessen...
An Ostern ist er mir in der Disco zufälligerweise wieder über den Weg gelaufen und ich erkannte, dass ich die ganze "Nummer" nicht bewältigt hatte. Da ich aber auch keinen Bock auf blöde Kommentare oder weitere Monologe mehr hatte, hab ich ihn nicht angesprochen...um es am nächsten Tag zu bereuen.
Deshalb schickte ich eine Frohe-Ostern-SMS und bekam promt und eher unerwartet eine Antwort von ihm!
Von da an wiederholt sich die Geschichte. Wir haben uns auf seine Initative hin wieder bei ihm (zum DVD-Gucken, Wein trinken und Kuscheln) getroffen und im Anschluss hat er sich mal wieder nicht mehr gemeldet!!!
Das Katz- und Maus-Spiel setzt sich bis heute fort. Für vorgestern (Freitag) war ein nächster Abend geplant. Er wollte kochen...Donnerstag erhielt ich die Absage, dass Kunden in der Firma da seien und er Freitag mit zum Geschäftsessen müsse. Toll dacht ich mir, aber war ja beinah abzusehen. Enttäuscht war ich trotzdem. Und v.a. weiß ich langsam nicht mehr, was ich glauben kann?!?! Freitagabend kam dann gegen 18 Uhr ein Anruf, dass die Kunden nun doch nach Hause fahren und ob ich kurzfristig umdisponieren kann... Das hab ich verneint - ganz bescheuert bin ich ja auch nicht. Was soll das bitte?! Bin ich hier die Marionette? Normalerweise bin ich auch wirklich kein läufiges Hündchen, aber dieser Typ treibt mich tatsächlich zum Wahnsinn!

Wenn wir uns persönlich gesehen haben, war bislang immer alles schön. Er war aufmerksam, zärtlich, verschmust, charmant, witzig. Und am Tag danach erkannte ich ihn nicht wieder! --> Dr. Jerkyll und Mr. Hyde!!!

Wie es weitergeht - keine Ahnung. Leider bin ich noch immer verliebt, so dass das mit dem Vergessen nicht so ganz funktioniert. Klar, inzwischen hab ich etwas recherchiert, kenne ihn etwas besser und kann erahnen, wie er tickt - aber das Ganze ist echt mühsam! Und ich frag mich langsam, ob ich mich nicht total verrenne... sicher wünsche ich mir, dass alles gut wird... aber das dauert schon so lange!

Was soll das? Macht es denn noch Sinn, länger zu warten?

An alle, denen es ähnlich geht: Es ist aufbauend, dass Frau nicht allein mit diesem Typ Mann dasteht. Irgendwie sitzen wir ja im gleichen Boot und müssen zusammenhalten...

Wünsche euch allen, dass sich das Blatt zum Guten wendet!

Hallo,
leider bin ich die letzte die dir wirkich einen tipp geben kann im gegenteil wenn ich deine geschichte so lese könnte ich meinen kopf gegen die wand knallen denn es kommt mir so bekannt vor.
ich glaube wir müssen wirklich warten und gedult haben mehr fällt mir dazu nicht ein.
lg heike

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 12:33
In Antwort auf dorawolf

Warum
sollte man ihr nicht auch hier persönlich schreiben oder tips geben können @rotebarbe, meine tips per pn, beste grüße.

Glücklich
macht ihr mich!! Es ist EXAKT DAS, was ich erlebe.

Zudem handelt es sich um einen türkischen JFM
Story fing vor 6 jahren an..4 Tage de luxe..danach hat er mehr Kontakte hergestellt als ich..hin und wieder nette Kommenatare auf fb..er immer dran geblieben.

Nach 6 Jahren, weil er echt bei mir eingeschlagen hatte, wie ne Bombe, fahr ich wieder hin. Er hat viel zu tun, also ich hab auch nur arbeit, Arbeit, Arbeit gehört...typisch..*würg*..

1. Abend: Alles brodelt. Wir vibrieren
2. Abend: Ich sollte bei ihm übernachten. Er BETRINKT sich und setzt sich selbst schachmatt. Aha. Spitze.
3. Abend: Erst alles voll schnuckelig, dann Rückzug.
4. Abend: Ich total cool, Rückzug
5. Abend: ich schlafe da, nix passiert außer bissi kuscheln
6. Abend: ich schlafe wieder da, schlafe aber mit Absicht zuerst ein.
7. Abend: Ich fahr nach hause.. Mit einem SCHEIß Gefühl.

Danach wollte ich (blöd: über SMS) wissen, ob er mich nicht mehr sexy findet?? ich meine, WER lässt die Chance sausen, suuuper Sex zu haben, mit einer echt guten Frau (hab Tantra Ausbildung, mache Yoga etc..), wenn die nach 6 Jahren vorbeikommt.
Er: keine Reaktion. Ich: Hallo??? Er: Nix. Ich: Hallo???
Irgendwann hab ich dann gesagt, es wäre wohl Zeit Good-bye zu sagen, aber er sagte, er wolle mit mir woanders in den Urlaub, damit wir Zeit zusammen hätten. Es wäre alles scheiße gewesen, er hätte soviel Arbeit gehabt, und seine Mission und so...
Die sind echt so, wie ihr schreibt!!! Ich erkenne meinen Typen da überall drin wieder!!
Ich nehm ihn jetzt, als Lernaufgabe..Ich hab nämlich auch NULL geduld.
Ich hab es jetzt schon laaaange geschafft, mich nicht mehr zu melden und ich werd es ach erstmal nicht mehr tun.
Ich weiß, der meldet sich irgendwann. Is ja recht treu, das Bürschchen
Mädels, durchhalten, aber ich glaube, es lohnt sich.. und ATMEN
LG Jeanne

Immer wieder diese NULL-Reaktionen..ich könnte wahnsinnig werden..

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 12:36
In Antwort auf wellness17

Glücklich
macht ihr mich!! Es ist EXAKT DAS, was ich erlebe.

Zudem handelt es sich um einen türkischen JFM
Story fing vor 6 jahren an..4 Tage de luxe..danach hat er mehr Kontakte hergestellt als ich..hin und wieder nette Kommenatare auf fb..er immer dran geblieben.

Nach 6 Jahren, weil er echt bei mir eingeschlagen hatte, wie ne Bombe, fahr ich wieder hin. Er hat viel zu tun, also ich hab auch nur arbeit, Arbeit, Arbeit gehört...typisch..*würg*..

1. Abend: Alles brodelt. Wir vibrieren
2. Abend: Ich sollte bei ihm übernachten. Er BETRINKT sich und setzt sich selbst schachmatt. Aha. Spitze.
3. Abend: Erst alles voll schnuckelig, dann Rückzug.
4. Abend: Ich total cool, Rückzug
5. Abend: ich schlafe da, nix passiert außer bissi kuscheln
6. Abend: ich schlafe wieder da, schlafe aber mit Absicht zuerst ein.
7. Abend: Ich fahr nach hause.. Mit einem SCHEIß Gefühl.

Danach wollte ich (blöd: über SMS) wissen, ob er mich nicht mehr sexy findet?? ich meine, WER lässt die Chance sausen, suuuper Sex zu haben, mit einer echt guten Frau (hab Tantra Ausbildung, mache Yoga etc..), wenn die nach 6 Jahren vorbeikommt.
Er: keine Reaktion. Ich: Hallo??? Er: Nix. Ich: Hallo???
Irgendwann hab ich dann gesagt, es wäre wohl Zeit Good-bye zu sagen, aber er sagte, er wolle mit mir woanders in den Urlaub, damit wir Zeit zusammen hätten. Es wäre alles scheiße gewesen, er hätte soviel Arbeit gehabt, und seine Mission und so...
Die sind echt so, wie ihr schreibt!!! Ich erkenne meinen Typen da überall drin wieder!!
Ich nehm ihn jetzt, als Lernaufgabe..Ich hab nämlich auch NULL geduld.
Ich hab es jetzt schon laaaange geschafft, mich nicht mehr zu melden und ich werd es ach erstmal nicht mehr tun.
Ich weiß, der meldet sich irgendwann. Is ja recht treu, das Bürschchen
Mädels, durchhalten, aber ich glaube, es lohnt sich.. und ATMEN
LG Jeanne

Immer wieder diese NULL-Reaktionen..ich könnte wahnsinnig werden..


Dieses Gefühl, das sie einen nicht mehr wollen, vermitteln sie echt gekonnt... zum Brechen!!

Gefällt mir

8. Juli 2012 um 22:39

OMG
wenn ich das hier lese, wird mir ganz schlecht, dass ich nen JFM kennengelernt hab... nach dem 2. date muss er europa für 3 wochen verlassen, obwohl das treffen voll perfekt war. aber rückzüge gehören wohl tatsächlich zum JFM... das gefällt mir jetzt ganz und gar nicht...

Gefällt mir

18. Juli 2012 um 23:40

..also am sternzeichen

liegt es bestimmt nicht liebe heike, sondern am mann....ich hoffe für dich hat sich die angelegenheit geklärt, denn so wichtig ist ein mann dann doch nicht, das man das eigene leben darüber vergisst, verstehst du?

im übrigen, freu dich doch mal darüber, zu erfahren ob ein mann interesse an DIR hat, ob er auf dich zugeht, anstatt du ihm dein interesse ständig zu zeigen......geben und nehmen weisst du?!

lieben gruss

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen