Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sorry, muss nochmal um Rat fragen

Sorry, muss nochmal um Rat fragen

22. April 2008 um 21:19

hatte ja gestern quasi den totalen Überfliegertag und war mordsoptimistisch und "hey klar, schreibst ihn halt einfach mal an wg. Kaffe und so..."
höhö...kau mir jetzt dann noch die Fingernägel ab und (ok Liebeskummer ist gaaanz toll für die Figur) krieg einfach 'ne Vollmeise...

Entweder bin ich ihm völlig wurscht oder er tickt komplett anders als ich...kein Lebenszeichen seit knapp über zwei Wochen und ich muss jetzt dann die Nummer löschen, damit ich ihm nicht irgendeine verzweifelte SMS losschick

Haltet mich für bescheuert (hab selber immer gesagt, dass sowas überhaupt nicht möglich ist - und mir eh niiieee passiert), aber Fakt ist, ich hab mich innerhalb eines kurzen Monats in den Kerl verliebt und möchte Ihm aber nicht gleich die Tür einrennen...

Hab hier ja seit Tagen über SBs gelesen Immerhin weiss ich jetzt, dass er nicht überrollt werden möchte.

Ich möchte ihm ja einfach die Zeit geben für sich auszumachen, ob er noch Gefühle für seine Ex hat oder nicht und wenn er sie zurückwill kann ich das nicht ändern - muss es akzeptieren, schon klar - aber ich dachte einfach, wenn ich erstma vom "Spielfeld" bin und er quasi den Rücken frei hat fällt ihm die Entscheidung leichter. Und treffen muss er sie nunmal, denn ich will auch nicht noch mehr Gefühle investieren, solange er nicht weiss, ob er seine Ex zurückwill. Will ihn aber halt auch nicht dauernd nerven, aber mittlerweile weiss ich eben, dass er mir sehr viel bedeutet und ich mir definitv mehr mit ihm vorstellen könnte.

Bitte sagt mir doofen Nuss mal Eure ehrliche Meinung...soll/muss ich die Funkstille noch weiter beibehalten (logo, immer in der Hoffnung, dass sich Monsieur noch rührt) um ihm die Zeit zu geben, die er evtl. braucht oder ist es sinniger nicht unbedingt 4 Wochen mal komplett abzutauchen...will ihn ja net drängen - bringt ja eh nix, aber ich hab Angst, dass er mein Nichtmelden in den falschen Hals kriegt.
Hatte keine Ahnung, dass "Nixtun" so scheißanstrengend sein kann.

Hab einfach tierisch Angst es zu versemmeln (wenn ich überhaupt eine Chance hätte...)

Mehr lesen

22. April 2008 um 21:33

Wenn du...
..ihm die Zeit geben willst, dann wirst du aufhören müssen, die Fingernägel abzukauen und deine Figur zu ruinieren. Du wirst ihn wirklich loslassen müssen, keinen Gedanken mehr an ihn verschwenden und dein eigenes Leben leben müssen. Sieht aber nicht so aus, als hieltest du das durch, nicht wahr?

Weißt du, egal ob Steinbock oder was auch immer, kämpfen und hinterherrennen hat noch nie was gebracht. Wenn er dich auch will, dann wird er schon kommen und wenn nicht, tja, dann hat er wohl auch nicht verdient, dass du auf ihn wartest. Mach dir ein Zeitfenster für dich selbst, wie lange du auf seine "Entscheidung" warten willst und kannst, hast du bis dahin nichts von ihm gehört, ziehe einen Schlusstrich. Liebe kann man nicht erzwingen und ich gehe nicht davon aus, dass du lieber seine Nr.2 sein möchtest als ihn gar nicht zu haben.

Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 21:56
In Antwort auf ferun_11927533

Wenn du...
..ihm die Zeit geben willst, dann wirst du aufhören müssen, die Fingernägel abzukauen und deine Figur zu ruinieren. Du wirst ihn wirklich loslassen müssen, keinen Gedanken mehr an ihn verschwenden und dein eigenes Leben leben müssen. Sieht aber nicht so aus, als hieltest du das durch, nicht wahr?

Weißt du, egal ob Steinbock oder was auch immer, kämpfen und hinterherrennen hat noch nie was gebracht. Wenn er dich auch will, dann wird er schon kommen und wenn nicht, tja, dann hat er wohl auch nicht verdient, dass du auf ihn wartest. Mach dir ein Zeitfenster für dich selbst, wie lange du auf seine "Entscheidung" warten willst und kannst, hast du bis dahin nichts von ihm gehört, ziehe einen Schlusstrich. Liebe kann man nicht erzwingen und ich gehe nicht davon aus, dass du lieber seine Nr.2 sein möchtest als ihn gar nicht zu haben.

Bella

Hallo Bella
Ja, ich gebe Dir völlig Recht - Nr. 2 will kein Mensch sein!!!

Hab einfach überlegt, ob ich ihn halt mal so frage wie's ihm geht - falls er sich eben einfach nicht mehr trauen sollte sich zu melden- hatte ihm ja geschrieben, dass ich den Kontakt eigentlich nicht abbrechen will...kam halt seither nix mehr. Direkt fragen würd ich mich eh net trauen

Vl ist er ja auch schon längst wieder bei seiner Ex - oder glücklicher Single - keine Ahnung.

Finde es einfach sehr schwer soetwas einzuschätzen und "richtig" zu handeln und wollte deshalb lieber Meinungen von denkfähigen Menschen (klapp bei mir zur Zeit nicht wirklich gut).

Hinterherrennen?? Nein, ganz sicher nicht. Die Hand reichen ok, nehmen muss sie der Andere dann aber bitte schon selber!!!

Aber danke für Deine Ehrliche Meinung - schönreden bringt mich nämlich auch nicht weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:17
In Antwort auf bojana_12739647

Hallo Bella
Ja, ich gebe Dir völlig Recht - Nr. 2 will kein Mensch sein!!!

Hab einfach überlegt, ob ich ihn halt mal so frage wie's ihm geht - falls er sich eben einfach nicht mehr trauen sollte sich zu melden- hatte ihm ja geschrieben, dass ich den Kontakt eigentlich nicht abbrechen will...kam halt seither nix mehr. Direkt fragen würd ich mich eh net trauen

Vl ist er ja auch schon längst wieder bei seiner Ex - oder glücklicher Single - keine Ahnung.

Finde es einfach sehr schwer soetwas einzuschätzen und "richtig" zu handeln und wollte deshalb lieber Meinungen von denkfähigen Menschen (klapp bei mir zur Zeit nicht wirklich gut).

Hinterherrennen?? Nein, ganz sicher nicht. Die Hand reichen ok, nehmen muss sie der Andere dann aber bitte schon selber!!!

Aber danke für Deine Ehrliche Meinung - schönreden bringt mich nämlich auch nicht weiter...

Nein...
...schönreden bringt dich sicher nicht weiter. Aber die vielen "vielleichts" und was "wäre wenn" tun es leider auch nicht.

Es ist immer einfacher, eine Situation von außen zu betrachten, als wenn man selbst emotional involviert ist. Das geht allen Menschen so. Das Zeitfenster, das ich eben vorgeschlagen habe, soll für dich sein, denn eins darfst du nie aus den Augen verlieren: dich selbst und dein persönliches Wohlergehen. Ich habe schon viel über Geduld geschrieben hier und die ist sicher auch angebracht, wenn man sich sicher ist, dass der Mensch, um den es sich handelt, diese Geduld auch wert ist und man sich selbst nicht aufgeben muss, um diese zu haben. Um ihm "die Hand reichen" zu können, musst du dir erst mal sicher sein, dass er auch Gefühle hat für dich, ansonsten bleibt es ein "hinterherrennen", weil du ja etwas möchtest, das er möglicherweise gar nicht geben kann oder will.

Wenn er wirklich so zwiespältig ist, wie du glaubst, und er seine letzte Beziehung noch nicht wirklich beendet/verarbeitet hat, hast du keine andere Möglichkeit, als ihn einfach zu lassen, dich hin und wieder in Erinnerung zu bringen und da zu sein, wenn er jemand braucht - aber eine Garantie dafür, dass daraus eine Beziehung entsteht, hast du dadurch nicht, darüber musst du dir klar sein. Darum auch das Zeitfenster.

Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:27
In Antwort auf bojana_12739647

Hallo Bella
Ja, ich gebe Dir völlig Recht - Nr. 2 will kein Mensch sein!!!

Hab einfach überlegt, ob ich ihn halt mal so frage wie's ihm geht - falls er sich eben einfach nicht mehr trauen sollte sich zu melden- hatte ihm ja geschrieben, dass ich den Kontakt eigentlich nicht abbrechen will...kam halt seither nix mehr. Direkt fragen würd ich mich eh net trauen

Vl ist er ja auch schon längst wieder bei seiner Ex - oder glücklicher Single - keine Ahnung.

Finde es einfach sehr schwer soetwas einzuschätzen und "richtig" zu handeln und wollte deshalb lieber Meinungen von denkfähigen Menschen (klapp bei mir zur Zeit nicht wirklich gut).

Hinterherrennen?? Nein, ganz sicher nicht. Die Hand reichen ok, nehmen muss sie der Andere dann aber bitte schon selber!!!

Aber danke für Deine Ehrliche Meinung - schönreden bringt mich nämlich auch nicht weiter...

Ich sehe das etwas anders als bella...
melde ich mich oder melde ich mich besser doch nicht...will ihn ja nicht bedrängen oder nerven...ich mache mich rar und kümmer mich um mein eigenes ding und sitze das aus...mal sehen wann er sich meldet...meldest du dich nicht dann kommt von mir auch nichts...los lassen,der wird dann schon ankommen...alles kinderquatsch.machtkämpfe zwischen den geschlechtern,stolzgehabe.zeige ihm dein interesse,schenke ihm aufmerksamkeit,erzähle von dir,erkundige dich nett nach ihm,sei locker und aufgeschlossen ihm gegenüber.ich denke er freut sich darüber.sollte er absolutes desinteresse haben dann sollte er mann genug sein um dir das klar und direkt sagen zu können.wenn ihm das zu viel wird oder seine situation sich verändert hat dann wird er dir das sicher offen zu verstehen geben.allerdings wohl dosiert.dabei bricht sich keiner einen zacken aus der krone.warum soll frau nicht für einen mann den sie liebt versuchen zu kämpfen und ihn für sich erobern und gewinnen können.frau kann auch mal was geben und nicht nur immer erwarten.männer lassen sich auch gerne erobern.warum auch nicht.er ist dir wichtig,dann mußt du ihm das schon zeigen.mit nicht melden kannst du keinem deine gefühle und zuneigung zeigen wie gern du ihn hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:36
In Antwort auf ferun_11927533

Nein...
...schönreden bringt dich sicher nicht weiter. Aber die vielen "vielleichts" und was "wäre wenn" tun es leider auch nicht.

Es ist immer einfacher, eine Situation von außen zu betrachten, als wenn man selbst emotional involviert ist. Das geht allen Menschen so. Das Zeitfenster, das ich eben vorgeschlagen habe, soll für dich sein, denn eins darfst du nie aus den Augen verlieren: dich selbst und dein persönliches Wohlergehen. Ich habe schon viel über Geduld geschrieben hier und die ist sicher auch angebracht, wenn man sich sicher ist, dass der Mensch, um den es sich handelt, diese Geduld auch wert ist und man sich selbst nicht aufgeben muss, um diese zu haben. Um ihm "die Hand reichen" zu können, musst du dir erst mal sicher sein, dass er auch Gefühle hat für dich, ansonsten bleibt es ein "hinterherrennen", weil du ja etwas möchtest, das er möglicherweise gar nicht geben kann oder will.

Wenn er wirklich so zwiespältig ist, wie du glaubst, und er seine letzte Beziehung noch nicht wirklich beendet/verarbeitet hat, hast du keine andere Möglichkeit, als ihn einfach zu lassen, dich hin und wieder in Erinnerung zu bringen und da zu sein, wenn er jemand braucht - aber eine Garantie dafür, dass daraus eine Beziehung entsteht, hast du dadurch nicht, darüber musst du dir klar sein. Darum auch das Zeitfenster.

Bella

Nur das war meine Idee
einfach signalisieren, dass er sich melden kann und ich nicht die beleidigte Lebenwurst bin.

Mehr bin ich nicht bereit zu tun. Auf biegen und brechen macht null Sinn...würde ich auch nicht wollen.

Dass ihm gerade alles zuviel ist kann ich verstehen, aber ich bin auch nicht bereit hier anzubändeln und zu springen wenn er gerade ma Bock drauf hat. Soll jetzt auch gar nicht so bös klingen wie es sich liest

Mit ihm treffen und all sowas kommt für mich solange nicht in Frage, bis er für sich geklärt hat ob er seine Ex zurück will...

Wenn das klar ist kann man ja in Ruhe sehen ob's zu mehr reicht, aber das ihm das Bett wärmen wenn er gerade Bock hat - dafür wär ich mir zu schade - definitiv!!!

Nenene, wie gesagt - geht mir nur darum ihm ne kurze SMS zu schreiben damit ihm klar ist dass ich nicht komplett dicht gemacht habe. Reagiert er nicht war's das. Das ist dann für meine Begriffe deutlich genug. Einmal kurz erinnern und signalisieren dass ich nicht sauer abgezogen bin - ok - hinterherrennen und mich verbiegen nein. Deshalb ja mein Rückzug...alles lass ich nicht mit mir machen...und wer nicht will...ich trag den Hund nicht zum Jagen. Tut weh und braucht bissle Zeit, klar, aber ist besser als sich selbst untreu zu werden!!!

DANKE DIR!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:38
In Antwort auf gerry_12099753

Ich sehe das etwas anders als bella...
melde ich mich oder melde ich mich besser doch nicht...will ihn ja nicht bedrängen oder nerven...ich mache mich rar und kümmer mich um mein eigenes ding und sitze das aus...mal sehen wann er sich meldet...meldest du dich nicht dann kommt von mir auch nichts...los lassen,der wird dann schon ankommen...alles kinderquatsch.machtkämpfe zwischen den geschlechtern,stolzgehabe.zeige ihm dein interesse,schenke ihm aufmerksamkeit,erzähle von dir,erkundige dich nett nach ihm,sei locker und aufgeschlossen ihm gegenüber.ich denke er freut sich darüber.sollte er absolutes desinteresse haben dann sollte er mann genug sein um dir das klar und direkt sagen zu können.wenn ihm das zu viel wird oder seine situation sich verändert hat dann wird er dir das sicher offen zu verstehen geben.allerdings wohl dosiert.dabei bricht sich keiner einen zacken aus der krone.warum soll frau nicht für einen mann den sie liebt versuchen zu kämpfen und ihn für sich erobern und gewinnen können.frau kann auch mal was geben und nicht nur immer erwarten.männer lassen sich auch gerne erobern.warum auch nicht.er ist dir wichtig,dann mußt du ihm das schon zeigen.mit nicht melden kannst du keinem deine gefühle und zuneigung zeigen wie gern du ihn hast.

Nachtrag...
ich nenne das eigeniniziative,selbst aktiv werden,wie freundschafts-oder kontaktpflege anzusehen.das ist für mich kein hinterher rennen.wenn du das als solches ansiehst dann fühlst du dich schon in deinem stolz gekränkt.das ist falsches denken und fehl am platze.worauf abwarten und nichts tun,das macht dich als verliebte nur fertig weil du auch gerne mal was hören willst von ihm.dann beginnst du ebend das gespräch.viele männer tuen sich da auch schwer weil sie keine unterhalter sind.und wenn es sich im sande verläuft,du keine chance und hoffnung mehr siehst dann sollte es einfach nicht sein.auch das wirst du dann irgendwann merken und dich dann damit abfinden müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:44
In Antwort auf gerry_12099753

Ich sehe das etwas anders als bella...
melde ich mich oder melde ich mich besser doch nicht...will ihn ja nicht bedrängen oder nerven...ich mache mich rar und kümmer mich um mein eigenes ding und sitze das aus...mal sehen wann er sich meldet...meldest du dich nicht dann kommt von mir auch nichts...los lassen,der wird dann schon ankommen...alles kinderquatsch.machtkämpfe zwischen den geschlechtern,stolzgehabe.zeige ihm dein interesse,schenke ihm aufmerksamkeit,erzähle von dir,erkundige dich nett nach ihm,sei locker und aufgeschlossen ihm gegenüber.ich denke er freut sich darüber.sollte er absolutes desinteresse haben dann sollte er mann genug sein um dir das klar und direkt sagen zu können.wenn ihm das zu viel wird oder seine situation sich verändert hat dann wird er dir das sicher offen zu verstehen geben.allerdings wohl dosiert.dabei bricht sich keiner einen zacken aus der krone.warum soll frau nicht für einen mann den sie liebt versuchen zu kämpfen und ihn für sich erobern und gewinnen können.frau kann auch mal was geben und nicht nur immer erwarten.männer lassen sich auch gerne erobern.warum auch nicht.er ist dir wichtig,dann mußt du ihm das schon zeigen.mit nicht melden kannst du keinem deine gefühle und zuneigung zeigen wie gern du ihn hast.

...auch richtig
Ich werde mich auch bei ihm melden. Aber wenn er dann wieder nicht reagiert muss ich das wohl als Wunsch zum Kontaktabbruch werten.

Ich möchte gern auf ihn zugehen, aber ich pack es nicht nochmal jemanden, den ich dann möglicherweise wirklich liebe zur Ex zurückgehen zu sehen.

Hab das vor zwei Jahren durchgemacht...hat mich den halben Verstand, meinen Job und 10 kilo gekostet

Nein, ich möchte ihm gern die Hand reichen...glaube es gab viele Missverständnisse zwischen ihm und mir und die müssen aus der Welt - wenn er das will.

Ich weiss, dass er kein absolutes Desinteresse hat - das hat er mir gesagt - er weiss nur nicht was er will und es ist ihm eine Baustelle zuviel. Deshalb wollte ich ihm Zeit geben - er würde mir sicher sagen wenn ich ihm egal wäre (denk ich)

Aber er muss rausfinden, ob er seine Ex noch liebt ...

Wenn er sich gegen sie entscheidet seh ich das Ganze wieder rel. locker - ich habe Gefühle für ihn - ja, definitiv, sonst würde ich Euch icht die Ohren volljammern, aber Zeit kann er haben - aber eben nur wenn die EX passé ist.

OK Mädels, finden wir's raus...werde ihm wohl Ende der Woche mal so 'ne UnverbindlichkeitsSMS rüberschicken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:47
In Antwort auf bojana_12739647

Nur das war meine Idee
einfach signalisieren, dass er sich melden kann und ich nicht die beleidigte Lebenwurst bin.

Mehr bin ich nicht bereit zu tun. Auf biegen und brechen macht null Sinn...würde ich auch nicht wollen.

Dass ihm gerade alles zuviel ist kann ich verstehen, aber ich bin auch nicht bereit hier anzubändeln und zu springen wenn er gerade ma Bock drauf hat. Soll jetzt auch gar nicht so bös klingen wie es sich liest

Mit ihm treffen und all sowas kommt für mich solange nicht in Frage, bis er für sich geklärt hat ob er seine Ex zurück will...

Wenn das klar ist kann man ja in Ruhe sehen ob's zu mehr reicht, aber das ihm das Bett wärmen wenn er gerade Bock hat - dafür wär ich mir zu schade - definitiv!!!

Nenene, wie gesagt - geht mir nur darum ihm ne kurze SMS zu schreiben damit ihm klar ist dass ich nicht komplett dicht gemacht habe. Reagiert er nicht war's das. Das ist dann für meine Begriffe deutlich genug. Einmal kurz erinnern und signalisieren dass ich nicht sauer abgezogen bin - ok - hinterherrennen und mich verbiegen nein. Deshalb ja mein Rückzug...alles lass ich nicht mit mir machen...und wer nicht will...ich trag den Hund nicht zum Jagen. Tut weh und braucht bissle Zeit, klar, aber ist besser als sich selbst untreu zu werden!!!

DANKE DIR!

Dann hast du doch ne einstellung für dich gefunden
er weiß nicht was er will...gut...irgendwann wird er es hoffentlich wissen...ob das dann in deinem sinne ist und du so lange warten konntest wirst du merken...

verbiegen soll sich keiner.

an freundschaftpflege müssen auch beide teile daran arbeiten sonst verliert sich das aus den augen und man vergißt den anderen und das bedürfnis sich sehen zu wollen schwindet und ne unterhaltung wird schwierig.

über ne kleine nette aufmerksame sms brauch man doch nicht zu überlegen oder diskutieren.was kann da schon groß falsches dran sein.es zeigt das höchstens das du nicht bockig und zickig beleidigt bist und zeigst damit verständnis.wirst ja sehen ob ne reaktion kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:50
In Antwort auf bojana_12739647

Nur das war meine Idee
einfach signalisieren, dass er sich melden kann und ich nicht die beleidigte Lebenwurst bin.

Mehr bin ich nicht bereit zu tun. Auf biegen und brechen macht null Sinn...würde ich auch nicht wollen.

Dass ihm gerade alles zuviel ist kann ich verstehen, aber ich bin auch nicht bereit hier anzubändeln und zu springen wenn er gerade ma Bock drauf hat. Soll jetzt auch gar nicht so bös klingen wie es sich liest

Mit ihm treffen und all sowas kommt für mich solange nicht in Frage, bis er für sich geklärt hat ob er seine Ex zurück will...

Wenn das klar ist kann man ja in Ruhe sehen ob's zu mehr reicht, aber das ihm das Bett wärmen wenn er gerade Bock hat - dafür wär ich mir zu schade - definitiv!!!

Nenene, wie gesagt - geht mir nur darum ihm ne kurze SMS zu schreiben damit ihm klar ist dass ich nicht komplett dicht gemacht habe. Reagiert er nicht war's das. Das ist dann für meine Begriffe deutlich genug. Einmal kurz erinnern und signalisieren dass ich nicht sauer abgezogen bin - ok - hinterherrennen und mich verbiegen nein. Deshalb ja mein Rückzug...alles lass ich nicht mit mir machen...und wer nicht will...ich trag den Hund nicht zum Jagen. Tut weh und braucht bissle Zeit, klar, aber ist besser als sich selbst untreu zu werden!!!

DANKE DIR!

Prima
Sieht für mich aus, als gingest du den richtigen Weg. )

Viel Glück dabei!

Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:55
In Antwort auf gerry_12099753

Ich sehe das etwas anders als bella...
melde ich mich oder melde ich mich besser doch nicht...will ihn ja nicht bedrängen oder nerven...ich mache mich rar und kümmer mich um mein eigenes ding und sitze das aus...mal sehen wann er sich meldet...meldest du dich nicht dann kommt von mir auch nichts...los lassen,der wird dann schon ankommen...alles kinderquatsch.machtkämpfe zwischen den geschlechtern,stolzgehabe.zeige ihm dein interesse,schenke ihm aufmerksamkeit,erzähle von dir,erkundige dich nett nach ihm,sei locker und aufgeschlossen ihm gegenüber.ich denke er freut sich darüber.sollte er absolutes desinteresse haben dann sollte er mann genug sein um dir das klar und direkt sagen zu können.wenn ihm das zu viel wird oder seine situation sich verändert hat dann wird er dir das sicher offen zu verstehen geben.allerdings wohl dosiert.dabei bricht sich keiner einen zacken aus der krone.warum soll frau nicht für einen mann den sie liebt versuchen zu kämpfen und ihn für sich erobern und gewinnen können.frau kann auch mal was geben und nicht nur immer erwarten.männer lassen sich auch gerne erobern.warum auch nicht.er ist dir wichtig,dann mußt du ihm das schon zeigen.mit nicht melden kannst du keinem deine gefühle und zuneigung zeigen wie gern du ihn hast.

Kann schon sein...
aber leider, leider zeigt die erfahrung, dass die emanzipation gerade in diesem bereich noch nicht allzu weit fortgeschritten ist.

kämpfe, wenn du weißt, dass es sich lohnt zu kämpfen - aber auch loslassen ist eine form von kampf.

bella (die genau weiß, wovon sie redet)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:56
In Antwort auf gerry_12099753

Dann hast du doch ne einstellung für dich gefunden
er weiß nicht was er will...gut...irgendwann wird er es hoffentlich wissen...ob das dann in deinem sinne ist und du so lange warten konntest wirst du merken...

verbiegen soll sich keiner.

an freundschaftpflege müssen auch beide teile daran arbeiten sonst verliert sich das aus den augen und man vergißt den anderen und das bedürfnis sich sehen zu wollen schwindet und ne unterhaltung wird schwierig.

über ne kleine nette aufmerksame sms brauch man doch nicht zu überlegen oder diskutieren.was kann da schon groß falsches dran sein.es zeigt das höchstens das du nicht bockig und zickig beleidigt bist und zeigst damit verständnis.wirst ja sehen ob ne reaktion kommt.

Ich bin da schlimm, ich weiss
gebranntes Kind, in Gefühlsdingen total dusselig und in der Regel mir selbst im Weg *gg*

Aber ihr habt mir echt geholfen - *lol* ich bin 29 und stell mich an wie im Kindi - echt schlimm!!!

Dass es Garantien nur auf Kühlschränke und Co gibt ist mir ja auch klar!

Also gucken wir mal, ob er reagiert und wenn nicht, dann bin ich schlauer und kann das Kapitel auch besser abhaken als mit den ganzen Gedanken, ob er sich nur nicht traut und äh und öh und keine Ahnung...

DANKE EUCH BEIDEN!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 22:56
In Antwort auf bojana_12739647

...auch richtig
Ich werde mich auch bei ihm melden. Aber wenn er dann wieder nicht reagiert muss ich das wohl als Wunsch zum Kontaktabbruch werten.

Ich möchte gern auf ihn zugehen, aber ich pack es nicht nochmal jemanden, den ich dann möglicherweise wirklich liebe zur Ex zurückgehen zu sehen.

Hab das vor zwei Jahren durchgemacht...hat mich den halben Verstand, meinen Job und 10 kilo gekostet

Nein, ich möchte ihm gern die Hand reichen...glaube es gab viele Missverständnisse zwischen ihm und mir und die müssen aus der Welt - wenn er das will.

Ich weiss, dass er kein absolutes Desinteresse hat - das hat er mir gesagt - er weiss nur nicht was er will und es ist ihm eine Baustelle zuviel. Deshalb wollte ich ihm Zeit geben - er würde mir sicher sagen wenn ich ihm egal wäre (denk ich)

Aber er muss rausfinden, ob er seine Ex noch liebt ...

Wenn er sich gegen sie entscheidet seh ich das Ganze wieder rel. locker - ich habe Gefühle für ihn - ja, definitiv, sonst würde ich Euch icht die Ohren volljammern, aber Zeit kann er haben - aber eben nur wenn die EX passé ist.

OK Mädels, finden wir's raus...werde ihm wohl Ende der Woche mal so 'ne UnverbindlichkeitsSMS rüberschicken

Das ist doch nur ganz normal...
...das jeder mensch eine trennung erst mal für sich selbst verarbeiten muß.bei einigen geht es schneller,bei anderen dauert das länger.die zeit muß schon sein und steht ihm auch zu recht zu.klar das ihm ne entscheidung schwer fällt wenn er noch keine wahl treffen konnte.kann gut verstehen wenn er sich da nicht gleich blind wieder in eine beziehung stürzen will.glaube so ein schnellschuß wäre dann auch nicht gut für die entwicklung er neuen sache.und damit ist dir dann auch nicht geholfen und die enttäuschung am ende noch größer.was meinst du wie verletzt du bist wenn er sich erst auf dich einläßt und mit dir ne beziehung stratet und dann wie ein spielball zu seiner ex zurück findet.er soll sich mal in ruhe entscheiden können.das kommt dir dann auch zu gut.besser so als anders herum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 23:11
In Antwort auf ferun_11927533

Kann schon sein...
aber leider, leider zeigt die erfahrung, dass die emanzipation gerade in diesem bereich noch nicht allzu weit fortgeschritten ist.

kämpfe, wenn du weißt, dass es sich lohnt zu kämpfen - aber auch loslassen ist eine form von kampf.

bella (die genau weiß, wovon sie redet)

@bella
du meinst wer liebt der muß auch los lassen können.klar ist das ... schwer und ein kampfakt.schließlich will man die nähe und zusammengehörigkeit und keine stille unglückliche liebe allein.aber ich glaube echt das die männer so nicht denken.also wissen was los lassen auch bedeuten kann und das so interpretieren.ich glaube die sind da ganz einfach im denken bei solch einer sache.so nach dem motto:ach weibchen macht sich rar ich habe es erkannt und vernommen.werde sie zappeln lassen und dann kommt mein heldenhafter jagdinstinkt und ich werde sie mir erobern.allerdings sind viele reife männer auch müde geworden den frauen hinterher zu rennen und erwarten gezeigtes interesse von frauchen.das erleichtert vieles weil sich besser wissen und einschätzen können woran sie sind.das flirten und erobern steht doch nur ganz am anfang er neuen kenn lern phase und ist schnell verpufft.danach wird es weniger oberflächlich und es muß nicht mehr umworben werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 12:16

Stimmt teufelskreis...
...denn verallgemeinern kann man nicht,sie ticken doch alle zu unterschiedlich,was es ja so schwierig macht.

die zielgruppe mann wo es mir am meisten aufgefallen ist liegt bei ende 30/anfang 40j.
da kommen dann auch sätze wie "es ist ganz gleich ob ich nun deine telefonnummer habe oder nicht",sie wollen das wenn ich will es ihnen auch zeigen und zum hörer greife und den mann anrufe und nicht warte ob er sich meldet.wie erstaunlich,aber wahr.vielleicht wollen sie es sich einfacher machen damit,oder bekommen dadurch mehr sicherheit wie groß mein interesse wirklich ist ihnen gegenüber oder auch aus angst zu viel zeit für nichts zu investieren und fühlen sich hinterher gerannt was an ihrem stolz kratzt.

ich finde männer können schneller ne sache vergessen,gedanklich weg schieben und gehen dann einfach zum nächsten über wenn nichts passiert.da reibt sich keiner mehr auf,es wird akzeptiert und fertig,weiter gehts,die nächste frau kommt oder steht schon in den startlöchern.da muß doch frau was tun und aktiv werden.

dein satz balance-akt und am ball bleiben trifft es sehr gut.dafür sollte man verhaltensseminare einrichten damit man es nicht selbst versaut,lach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 17:51

Sieh es
doch mal so...
Wenn du nicht handelst, hast du bald keine Fingernägel mehr, und du wirst dich definitiv ärgern, die Nummer gelöscht zu haben, und alles dran setzen, sie wieder zu bekommen-- vorsicht, Bandwurmsatz
Mach so, wie du es für richtig hälst, vergiss den Sternzeichen Mist--so versemmelst du es. Entweder es (hat) (ge)funkt, oder halt nicht-- dann Pech gehabt-- der Nächste bitte ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 18:26
In Antwort auf dinis_11950078

Sieh es
doch mal so...
Wenn du nicht handelst, hast du bald keine Fingernägel mehr, und du wirst dich definitiv ärgern, die Nummer gelöscht zu haben, und alles dran setzen, sie wieder zu bekommen-- vorsicht, Bandwurmsatz
Mach so, wie du es für richtig hälst, vergiss den Sternzeichen Mist--so versemmelst du es. Entweder es (hat) (ge)funkt, oder halt nicht-- dann Pech gehabt-- der Nächste bitte ^^

Hab noch alle...
...also Fingernägel mein ich

Passt scho - bin Spezialist für Schachtelsätze *lach*

Hab ihm gestern geschrieben...er hat auch geantwortet...er dachte ich wollte keinen Kontakt mehr und hat sich nicht getraut zu schreiben. Puh, wär das Leben ohne Mißverständnisse langweilig...

Nuja, ma gucken wo das Ganze hinführt oder eben nicht^^

Solange ich meinen Prinzipien treu bleiben kann ist alles ok und weiter geh ich nicht!

Ergo - schau'n wer mal...zumindest ist mein Standpunkt klar und und das ist gut so!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2008 um 18:04
In Antwort auf gerry_12099753

Dann hast du doch ne einstellung für dich gefunden
er weiß nicht was er will...gut...irgendwann wird er es hoffentlich wissen...ob das dann in deinem sinne ist und du so lange warten konntest wirst du merken...

verbiegen soll sich keiner.

an freundschaftpflege müssen auch beide teile daran arbeiten sonst verliert sich das aus den augen und man vergißt den anderen und das bedürfnis sich sehen zu wollen schwindet und ne unterhaltung wird schwierig.

über ne kleine nette aufmerksame sms brauch man doch nicht zu überlegen oder diskutieren.was kann da schon groß falsches dran sein.es zeigt das höchstens das du nicht bockig und zickig beleidigt bist und zeigst damit verständnis.wirst ja sehen ob ne reaktion kommt.

Ist es nicht besser, das Ganze zu vergessen?
Hab hier ja vor einiger Zeit mal reingeschrieben und auch viele nette Antworten erhalten...

Hatte "meinen" Steinbock vor einigen Wochen nochmals angeschrieben und er hat auch recht schnell geantwortet, dass er nicht wusste, ob ich noch möchte, dass er mir schreibt.

So weit, so gut, dann kam ewig nichts mehr von ihm und ich dachte mir irgendwann - gut, dann musst Du es abhaken. Hab ihm nochmals geschrieben, warum er mir nicht mehr antwortet und dass mich das verletzen würde, er möge doch bitte direkt sagen, wenn er keinen Kontakt mehr möchte. (Ja, war schon auch irgendwie stinke, weil ich der Meinung bin, dass er mir zwar sicherlich keine Rechenschaft schuldet, es aber sagen kann, wenn er seine Ruhe will. Macht das Ganze doch für beide Seiten besser...)

Tjoch, dann kam zurück, dass seine Mom im Krankenhaus lag (gut, klar, dass er dann andere Dinge im Kopf hat - sie lag auf Intensiv...da hätte ich auch für nichts anderes mehr nen Nerv).

Er meinte aber, dass es wohl für alle Beteiligten das Beste sei, wenn er erstmal alleine bleibt und er auf keinen Fall möchte, dass jemand sauer sei und er mir nicht sagen kann, ob das damals mit uns eben einfach nur ein beschissenes Timing gewesen sei (hab ihn direkt gefragt, ob es nur ein "Ausrutscher" war und er sich grundsätzlich eben einfach nicht mehr mit mir vorstellen könnte. Hab einfach geschrieben, dass ich nicht hoffen will, wo es nichts zu hoffen gibt. Wir haben uns dann erstmal auf Freundschaft geeinigt - wollte auch er (schrieb er zumindest) und ich möchte ihn ja eigentlich auch besser kennenlernen. Könnte ja jetzt auch nicht einfach gleich sagen "au ja, wir sind jetzt ein Paar" geht ja nicht nur darum sagen zu können, dass man einen Freund hat...gehört von beiden mehr dazu und Vertrauen müsste auch bei mir erst wieder wachsen...

So lang, so gut, habe ihm dann ne Woche später oder so einfach mal angeschrieben, weil ich mich erkundigen wollte, ob es seiner Mutter schon besser geht. Mann, ich hab mir natürlich nen Kopf gemacht - und er - es kam schlichtweg nichts...absolut keine Reaktion! Das ist jetzt drei Wochen her und ich habe mich auch nicht mehr bei ihm gemeldet...

Ich verstehe das Ganze einfach nicht mehr und möchte ihn ja eigentlich nur noch vergessen, aber ich krieg ihn nicht aus meinem doofen Schädel, weil ich halt immer noch hoffe, dass er sich nochmal meldet.

Frag mich halt dauernd, warum er nicht einfach gesagt hat, dass er seine Ruhe möchte und dass es das ganz einfach war zwischen uns...warum auf diese Art?? Versteht das jemand. Ich habe mir gaaaanz fest vorgenommen mich nicht mehr zu melden, weil ich mittlerweile überhaupt nicht mehr weiss, was ich von seinem Verhalten halten soll und hinterherrennen ist absoluter Quatsch und das weiss ich ja auch. Seid so lieb und sagt mir ne ehrliche Meinung wenn Ihr das Ganze versteht.

Ich habe natürlich Angst die Flinte zu früh ins Korn zu werfen, aber jemand, der auf so eine Frage noch nicht mal antwortet (innerhalb von drei Wochen wohlgemerkt) der hat das Ganze doch längst abgehakt, oder?! Wenn er Kontakt wollte könnte er ja schließlich schreiben. Hab ihm deutlich genug geschrieben, dass ich gerne mal mit ihm quatschen würde und er mir als Mensch wichtig ist.

Mehr kann ich ja wohl nicht tun und dass er sich seither nicht mehr gemeldet hat spricht doch eigentlich Bände, oder??...bin halt sehr verunsichert und weiss nicht, ob ich das richtige tue (nämlich nichts mehr)...auch wenn's schwerfällt, aber das muss ich wohl nicht erst erwähnen. Würde ja hier nicht schreiben, wenn er mir egal wäre...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 0:17
In Antwort auf bojana_12739647

Ist es nicht besser, das Ganze zu vergessen?
Hab hier ja vor einiger Zeit mal reingeschrieben und auch viele nette Antworten erhalten...

Hatte "meinen" Steinbock vor einigen Wochen nochmals angeschrieben und er hat auch recht schnell geantwortet, dass er nicht wusste, ob ich noch möchte, dass er mir schreibt.

So weit, so gut, dann kam ewig nichts mehr von ihm und ich dachte mir irgendwann - gut, dann musst Du es abhaken. Hab ihm nochmals geschrieben, warum er mir nicht mehr antwortet und dass mich das verletzen würde, er möge doch bitte direkt sagen, wenn er keinen Kontakt mehr möchte. (Ja, war schon auch irgendwie stinke, weil ich der Meinung bin, dass er mir zwar sicherlich keine Rechenschaft schuldet, es aber sagen kann, wenn er seine Ruhe will. Macht das Ganze doch für beide Seiten besser...)

Tjoch, dann kam zurück, dass seine Mom im Krankenhaus lag (gut, klar, dass er dann andere Dinge im Kopf hat - sie lag auf Intensiv...da hätte ich auch für nichts anderes mehr nen Nerv).

Er meinte aber, dass es wohl für alle Beteiligten das Beste sei, wenn er erstmal alleine bleibt und er auf keinen Fall möchte, dass jemand sauer sei und er mir nicht sagen kann, ob das damals mit uns eben einfach nur ein beschissenes Timing gewesen sei (hab ihn direkt gefragt, ob es nur ein "Ausrutscher" war und er sich grundsätzlich eben einfach nicht mehr mit mir vorstellen könnte. Hab einfach geschrieben, dass ich nicht hoffen will, wo es nichts zu hoffen gibt. Wir haben uns dann erstmal auf Freundschaft geeinigt - wollte auch er (schrieb er zumindest) und ich möchte ihn ja eigentlich auch besser kennenlernen. Könnte ja jetzt auch nicht einfach gleich sagen "au ja, wir sind jetzt ein Paar" geht ja nicht nur darum sagen zu können, dass man einen Freund hat...gehört von beiden mehr dazu und Vertrauen müsste auch bei mir erst wieder wachsen...

So lang, so gut, habe ihm dann ne Woche später oder so einfach mal angeschrieben, weil ich mich erkundigen wollte, ob es seiner Mutter schon besser geht. Mann, ich hab mir natürlich nen Kopf gemacht - und er - es kam schlichtweg nichts...absolut keine Reaktion! Das ist jetzt drei Wochen her und ich habe mich auch nicht mehr bei ihm gemeldet...

Ich verstehe das Ganze einfach nicht mehr und möchte ihn ja eigentlich nur noch vergessen, aber ich krieg ihn nicht aus meinem doofen Schädel, weil ich halt immer noch hoffe, dass er sich nochmal meldet.

Frag mich halt dauernd, warum er nicht einfach gesagt hat, dass er seine Ruhe möchte und dass es das ganz einfach war zwischen uns...warum auf diese Art?? Versteht das jemand. Ich habe mir gaaaanz fest vorgenommen mich nicht mehr zu melden, weil ich mittlerweile überhaupt nicht mehr weiss, was ich von seinem Verhalten halten soll und hinterherrennen ist absoluter Quatsch und das weiss ich ja auch. Seid so lieb und sagt mir ne ehrliche Meinung wenn Ihr das Ganze versteht.

Ich habe natürlich Angst die Flinte zu früh ins Korn zu werfen, aber jemand, der auf so eine Frage noch nicht mal antwortet (innerhalb von drei Wochen wohlgemerkt) der hat das Ganze doch längst abgehakt, oder?! Wenn er Kontakt wollte könnte er ja schließlich schreiben. Hab ihm deutlich genug geschrieben, dass ich gerne mal mit ihm quatschen würde und er mir als Mensch wichtig ist.

Mehr kann ich ja wohl nicht tun und dass er sich seither nicht mehr gemeldet hat spricht doch eigentlich Bände, oder??...bin halt sehr verunsichert und weiss nicht, ob ich das richtige tue (nämlich nichts mehr)...auch wenn's schwerfällt, aber das muss ich wohl nicht erst erwähnen. Würde ja hier nicht schreiben, wenn er mir egal wäre...



3 wochen nicht melden ist schon ne lange zeit
also ich will ja nicht vom schlimmsten ausgehen aber so wie du das mit seiner mutter schreibst könnte es ja sein das es ganz schlecht um sie bestellt ist.weißt du denn da näheres? wenn es dramatisch ist oder gar ein ende genommen hat dann hat er seine großen sorgen ne trauer zu verarbeiten oder ähnliches.und ich glaube nicht das du dann sein ansprechpartner bist an den er sich wenden würde um sich auffangen zu lassen.

kenne aber deine geschichte jetzt nicht wie lange das schon mit euch geht,wie intensiv das war und wie gut ihr euch bereits kennengelernt habt.

vielleicht hat er es über die zeit nur vergessen darauf hin zu antworten.oder findet es unangebracht dich über den gesundheitszustand seiner mutter zu informieren und nach quatschen ist ihm nicht zu mute,deswegen keine antwort.

du kannst nur von dir aus den kontakt suchen wenn du möchtest und deinen stolz beiseite legen was das hinterher rennen anbelangt.es spricht ja nichts dagegen wenn du ihm mal liebe grüsse sendest per sms und hoffst das es ihm gut geht und du dich freuen würdest von ihm mal zu hören.so in der art.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 8:32
In Antwort auf gerry_12099753

3 wochen nicht melden ist schon ne lange zeit
also ich will ja nicht vom schlimmsten ausgehen aber so wie du das mit seiner mutter schreibst könnte es ja sein das es ganz schlecht um sie bestellt ist.weißt du denn da näheres? wenn es dramatisch ist oder gar ein ende genommen hat dann hat er seine großen sorgen ne trauer zu verarbeiten oder ähnliches.und ich glaube nicht das du dann sein ansprechpartner bist an den er sich wenden würde um sich auffangen zu lassen.

kenne aber deine geschichte jetzt nicht wie lange das schon mit euch geht,wie intensiv das war und wie gut ihr euch bereits kennengelernt habt.

vielleicht hat er es über die zeit nur vergessen darauf hin zu antworten.oder findet es unangebracht dich über den gesundheitszustand seiner mutter zu informieren und nach quatschen ist ihm nicht zu mute,deswegen keine antwort.

du kannst nur von dir aus den kontakt suchen wenn du möchtest und deinen stolz beiseite legen was das hinterher rennen anbelangt.es spricht ja nichts dagegen wenn du ihm mal liebe grüsse sendest per sms und hoffst das es ihm gut geht und du dich freuen würdest von ihm mal zu hören.so in der art.

Ich weiss
Ich danke Dir für Deine Antwort liebe hoffnungsvoll2.

Ich weiss nicht was mit seiner Mutter ist oder wie es ihm sonst so geht...habe einen komplett anderen Freundeskreis als er und bekomme so also nichts über ihn mit (wie er auch nicht über mich)

Es ist einfach nur so, dass ich mit seinen Antworten auf meine Fragen nicht klarkomme...ist für alle besser, wenn ich erstmal allein bleib, vielleicht war's nur scheiß timing mit uns??? Woher soll ich da wissen, ob ich abgeschrieben bin, oder ihm doch was an mir liegt...

Dass er Zeit braucht um die Trennung von seiner Ex zu verarbeiten ist mir klar, aber ich war noch nie in der Situation und denke immer ich mag eben jemanden oder nicht und das muss er doch wissen?!

Ich habe einfach Angst mich zum Vollhorst zu machen und/oder ihn zu nerven wenn ich mich nochmals melden würde und was soll es noch bringen??? Sooo wichtig bin ich ihm wohl einfach nicht *schnief*

Wir waren zwei Monate "zusammen", wobei er schon nach einem Monat komisch wurde wg den evtl noch vorhandenen Gefühlen für seine Ex.

Wir haben uns eigentlich immer über alles unterhalten können und er wollte mich immer wieder sehen und hatte auch damals Angst sich oder mich zu drängen...ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich nur verarscht hat. Er ist glaub schon sehr ehrlich, aber ich dachte eben irgendwann, dass es halt einfach nicht gepasst hat zwischen uns, wobei er immer sagte, dass er mich wirklich mag und es nicht an mir liegt sondern er sich nicht auf einen Menschen konzentrieren kann und dann immer einer der Dumme sei, was er nicht will. Also er scheint sich schon Gedanken zu machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 12:42
In Antwort auf bojana_12739647

Ich weiss
Ich danke Dir für Deine Antwort liebe hoffnungsvoll2.

Ich weiss nicht was mit seiner Mutter ist oder wie es ihm sonst so geht...habe einen komplett anderen Freundeskreis als er und bekomme so also nichts über ihn mit (wie er auch nicht über mich)

Es ist einfach nur so, dass ich mit seinen Antworten auf meine Fragen nicht klarkomme...ist für alle besser, wenn ich erstmal allein bleib, vielleicht war's nur scheiß timing mit uns??? Woher soll ich da wissen, ob ich abgeschrieben bin, oder ihm doch was an mir liegt...

Dass er Zeit braucht um die Trennung von seiner Ex zu verarbeiten ist mir klar, aber ich war noch nie in der Situation und denke immer ich mag eben jemanden oder nicht und das muss er doch wissen?!

Ich habe einfach Angst mich zum Vollhorst zu machen und/oder ihn zu nerven wenn ich mich nochmals melden würde und was soll es noch bringen??? Sooo wichtig bin ich ihm wohl einfach nicht *schnief*

Wir waren zwei Monate "zusammen", wobei er schon nach einem Monat komisch wurde wg den evtl noch vorhandenen Gefühlen für seine Ex.

Wir haben uns eigentlich immer über alles unterhalten können und er wollte mich immer wieder sehen und hatte auch damals Angst sich oder mich zu drängen...ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich nur verarscht hat. Er ist glaub schon sehr ehrlich, aber ich dachte eben irgendwann, dass es halt einfach nicht gepasst hat zwischen uns, wobei er immer sagte, dass er mich wirklich mag und es nicht an mir liegt sondern er sich nicht auf einen Menschen konzentrieren kann und dann immer einer der Dumme sei, was er nicht will. Also er scheint sich schon Gedanken zu machen...

Klingt ja so...
...als ist er der verlassene von seiner ex.scheint auch so als liegt das alte noch nicht allzu lange zurück.wegen verletztheit und niederlage hat er dann bingungsangst,es könnte ja wieder scheitern.das kann dauern und braucht zeit.ich nehme an er weiß um deine gefühle zu ihm.erwarte keinen beziehungsaufbau.wenn er dir wichtig ist dann bemühe dich.warum solltest du dich zum ei machen wenn du nach 3 wochen funkstille mal ne sms sendest? und wenn es so wäre,na und da mußt du drüber stehen,was soll groß passieren oder was hast du zu verlieren? wenn er seine ruhe will,es ihm nervt und er den kontakt einstellen will dann soll er nicht so feige sein sondern es dir direkt sagen.ansonsten würde ich mich melden bei ihm wenn du willst und mir denken es sei okay so.gebe ihm doch deine aufmerksamkeit.bloß weil er sich bei dir nicht meldet so wie du dir wünschst heißt das sicher nicht das er nicht über dich nachdenken tut oder man auf die wichtigkeit schließen kann bei sb-mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:16
In Antwort auf gerry_12099753

Klingt ja so...
...als ist er der verlassene von seiner ex.scheint auch so als liegt das alte noch nicht allzu lange zurück.wegen verletztheit und niederlage hat er dann bingungsangst,es könnte ja wieder scheitern.das kann dauern und braucht zeit.ich nehme an er weiß um deine gefühle zu ihm.erwarte keinen beziehungsaufbau.wenn er dir wichtig ist dann bemühe dich.warum solltest du dich zum ei machen wenn du nach 3 wochen funkstille mal ne sms sendest? und wenn es so wäre,na und da mußt du drüber stehen,was soll groß passieren oder was hast du zu verlieren? wenn er seine ruhe will,es ihm nervt und er den kontakt einstellen will dann soll er nicht so feige sein sondern es dir direkt sagen.ansonsten würde ich mich melden bei ihm wenn du willst und mir denken es sei okay so.gebe ihm doch deine aufmerksamkeit.bloß weil er sich bei dir nicht meldet so wie du dir wünschst heißt das sicher nicht das er nicht über dich nachdenken tut oder man auf die wichtigkeit schließen kann bei sb-mann.

Danke...
dass Du mir versuchst Rat zu geben...

Ja, Du hast sicherlich Recht mit dem, was Du sagst. Ich weiss nicht, ob ich mir manchmal zu viele Gedanken mache. Ich habe eben echt große Angst nur der "Lückenbüsser" gewesen zu sein und ihm eben doch nichts zu bedeuten. Werde halt absolut nicht schlau aus seinen Antworten und fühle mich immer weiter weggedrängt. Vielleicht meint er das gar nicht so, aber wenn von ihm gar nichts kommt, dann verunsichert mich das schon sehr. Es ist einfach so, dass ich mich dann bei jemandem nicht mehr melde, wenn er mir egal ist und deshalb habe ich Angst nochmals auf ihn zuzugehen.

Ich hatte ihn ja gebeten es mir einfach direkt zu sagen, sollte er keinen Kontakt mehr wünschen und dann kam dieses "ich sollte wohl besser erst mal allein bleiben". Na toll...ich verstehe ihn halt nicht und ... ach Mist, ich bin einfach nur noch total durcheinander und weiss nicht mehr weiter...

Trotzdem vielen Dank, dass Du Dir die Mühe machst Dich mit meinem Gefühlskrutscht auseinanderzusetzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen