Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Spielen Krebse gerne falsche Spielchen!??

Spielen Krebse gerne falsche Spielchen!??

7. November 2007 um 18:35

Hmm...ich habe ein kleines Problem.... ich habe mich mit 2 Arbeitskollegen mal privat getroffen und einen drauf gemacht.... ich gehe davon aus das sogar beide an mir interessiert waren.... auf welcher Basis sei jetzt mal dahin gestellt.

Mit einem von den Beiden hatte ich noch mehr am laufen... und ich mochte ihn eigentlich ganz gerne.
Jetzt gibt es leider gaaanz üblen Stress mit ihm und und er will mich nicht mehr sehen. (JFM)
Da ist jetzt aber noch sein Kumpel, also der andere Herr.... er ist privat mit dem JFM befreundet und sie wohnen auch zusammen in einem Haus.
Die Geschichte mit dem JFM ist für mich gegessen.... trotzdem möchte ich gerne mit dem Krebsmann in Kontakt bleiben auf freundschaftlicher Basis.
Allerdings habe ich so das Gefühl, er hat uns alle gegenseitig ausgespielt.... und ich habe die Angst, wenn ich mich weiter darauf einlasse, wird er bei den anderen über mich plaudern. Er redet ja auch schlecht über die anderen vor mir!!

Kann ich mich da noch drauf einlassen oder sollte ich diese Kreise schleunigst verlassen, weil ich sonst Gefahr laufe, dass man gaanz üble Spielchen mit mir spielen wird um mich noch mehr zu verletzen!?

Ich muss dazu sagen, dass ich nicht die besten Erfahrungen mit Krebsen gemacht habe, mein Stiefvater war einer und er hat mich damals fast in die Psychiatrie gebracht.

Ok, ihr Lieben...
würde mich über ein paar Tips von euch sehr freuen.

lg,Faith

Mehr lesen

11. November 2007 um 22:52

Hm
ich war 13 jahre lang mit einem krebsmann verheiratet.
noch nie (!!) hat mich ein mensch so belogen wie der gute.

ob das nur an seinem sternzeichen liegt oder ob ich einfach an einen emotionalen loser geraten bin, kann ich dir allerdings nicht verraten.

Gefällt mir

17. November 2007 um 14:23
In Antwort auf dodie_11956813

Hm
ich war 13 jahre lang mit einem krebsmann verheiratet.
noch nie (!!) hat mich ein mensch so belogen wie der gute.

ob das nur an seinem sternzeichen liegt oder ob ich einfach an einen emotionalen loser geraten bin, kann ich dir allerdings nicht verraten.

Sorry...hab mich wohl ein wenig verirrt hier...
aber das musst ich jetzt mal loswerden....

...das Du so schnell hier keine Antwort bekommst-wundert mich nicht!*lach!

Gefällt mir

17. November 2007 um 14:28
In Antwort auf elli187

Sorry...hab mich wohl ein wenig verirrt hier...
aber das musst ich jetzt mal loswerden....

...das Du so schnell hier keine Antwort bekommst-wundert mich nicht!*lach!

...kleiner Tipp...
schau auf Deine Überschrift...-die war sehr negativ formuliert...

Alles Gute!



Gefällt mir

18. November 2007 um 17:20

Antwort
also, ich bin zwar eine krebsfrau, aber ich habe noch nie gehört, dass krebse bewusst jemandem etwas schlechtes zufügen. und auch ich selbst war immer nur opfen von so dummen spielchen, was schon dazu geführt hat, dass ich eigentlich kaum noch weibliche freunde habe.
also, es klingt für mich ein wenig unverständlich, krebse sind eigentlich nur so, wenn man ihnen sehr weh getan hat. was bei mrssarcasm ja dann hinkommen könnte, weil der krebsmann es vielleicht so sieht, dass es deine absicht war, sich zwischen ihn und seinen kumpel/mitbewohner zu stellen. in dem fall würde ich erstmal mit ihm reden und ihn versuchen davon zu überzeugen, dass es nicht so war und dann auch mit dem anderen klare verhältnisse schaffen.

Gefällt mir

18. November 2007 um 19:55

Hallo Trinchen...
wollte eigentlich nichts mehr hier ins Forum schreiben-aber denn hab ich Dich gelesen (zufällig)-dachte mir..gut..denn meld ich mich halt mal ..soviel dazu.

Mmm? Nach meiner Erfahrung kann ich nur sagen-die "Krebse" die ich kenne sind im Grunde alle sehr liebenswerte Zeitgenossen. Hin und wieder "erwischt" man sie an einer ihrer Notlügen-aber es ist wirklich -soweit ich beurteilen kann-dann auch nicht böse gemeint. Sondern -sie können eigentlich und wollen auch niemanden "verletzen"-das ist die Zwickmühle dabei. Was sagte mir mal meine Mum (auch Krebs)...."Lügen ist im Grunde nicht schön-aber wenn Du jemanden damit glücklich machen kannst oder selber in einer Zwickmühle steckst...dann darfst Du gerne auch mal zu einer Notlüge greifen!"...Haha..-meine Mum war ab und an in Not-lach! Ihr Problem war aber-ist es auch heute noch-sie kann im Grunde gar nicht lügen....zumindest fliegen ihre Notlügen fast immer auf-sie ist im Kern ein zu ehrlicher Mensch-soll heissen- wenn sie lügt-hat sie ein so schlechtes Gewissen dabei, dass es einfach auffallen muss-ich find s lustig !
Eigentlich -auch wenn ich kein Mensch bin -der gerne lügt-muss ich dennoch gestehen- ab und an kommt man gar nicht drum rum. Wenn ich z.B. irgendwo zum Essen eingeladen bin-und mir das Essen aber nicht schmeckt-soll ich dann z.B. vor dem Hintergrund-ehrlich sein zu müssen sagen:"es schmeckt furchbar!"...nein -in diesem Falle wäre und ist eine Notlüge wirklich angebracht-kommt ja niemand zu Schaden und der Gastgeber freut sich schließlich- hat ein gutes Gefühl dabei...denn die Arbeit hat sich ja denn auch gelohnt...von daher-sollte man nicht päpstlicher sein wollen-wie der Papst. In grundlegenden Dingen würde ich aber NIEMALS lügen. Ehrlichkeit währt nämlich doch am längsten-und das ist nicht nur ein Spruch. Dennoch-jeder Mensch hat in seinem Leben schon gelogen-das ist zu menschlich-in manchen Kulturkreisen gehört das Lügen sogar zum guten Ton-von daher sollte man schon differenzieren-zwischen den einzelnen Situationen

Siehst Trinchen-Du magst Dein Freund ja trotzdem-schön und glaub mir, mit Sicherheit will er Dir-wenn er mal in die Trickkiste greift-dich nicht verletzten sondern eher-Dich beeindrucken-grins! Aber blöd dabei ist-"Du hast ihn durchschaut!" !

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen