Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Spinnt mein Krebs - oder spinne ich (Widder)?

Spinnt mein Krebs - oder spinne ich (Widder)?

4. Juli 2008 um 22:56

Hallo an alle...

... nachdem ich nun schon seit Wochen am Verzweifeln bin, weil ich mi meiner neuen "Beziehung" nicht wirklich klarkomme, bin ich gestern mal auf den Gedanken gekommen, mir über das Sternzeichen Gedanken zu machen... Ich bin hier gelandet! Und ich hab mich seit gestern fassungslos durch Eure Beiträge gelesen! Ich scheine einen "ganz typischen" Krebs an der sprichwörtlichen Angel zu haben... HILFE!!!

Ich versuch mal KURZ zu schildern was passiert ist:
Ich hab meinen Krebs vor nem Vierteljahr im Urlaub kennengelernt. Wir haben uns gesehen - es hat gepaßt, wir sind sehr schnell miteinander im Bett gelandet (was absolut ok war) und waren von dem Zeitpunkt an unzertrennlich. Tag und Nacht! Wir haben 5 absolut schöne Tage und Nächte miteinander verbracht und als er abreisen mußte (eine Woche vor mir) hatte nicht nur ich Tränen in den Augen...

Während der Woche, als ich noch im Urlaub war, hatten wir regen SMS-Kontakt und als ich daheim war (Montag darauf) kam er gleich am nächsten Wochenende zu mir! Uns trennen knappe 250 Kilometer... Wir hatten ein absolut schönes Wochenende! Und die nächsten Wochenenden haben wir uns abgewechselt... Entweder war ich bei ihm oder er bei mir! Gleich am ersten Wochenende, als ich bei ihm war, hat er ne "Grillparty" organisiert und mich seiner komplette Familie und seiner kompletten Familie als seine Freundin vorgestellt... Ging mir zwar doch etwas zu schnell, aber gut...! Alles absolut super! Keine Probleme! Für mich perfekt! Besser hätts nicht laufen können...

Ich muß noch dazu sagen - er lebt seit vier Jahren in Trennung, ist aber noch nicht geschieden. Und er ist deswegen (angeblich) noch nicht geschieden, weil sie sich noch gut verstehen und bisher keine Veranlassung gesehen haben sich scheiden zu lassen - kostet ja Geld! Ich hab dazu nichts weiter gesagt - geht mich ja eigentlich auch nichts an...

Vor ein paar Wochen hat er mir auf einmal eröffnet: Er läßt sich jetzt scheiden! Auf meine Frage: "Warum jetzt auf einmal" habe ich zur Antwort bekommen: "Weil ich mir denke, dass Du ein Problem damit hast und das will ich nicht... Und dass wir uns irgendwann scheiden lassen war klar und jetzt ist eben einfach der Zeitpunkt!" OK! Kann mir ja nur recht sein...

Am Montag nach dieser "Eröffnung" und nach einem wirklich sehr, sehr schönen Wochende ist folgendes passiert: Ich war mir seiner zwar immer sicher, aber irgendwo saß ein Stachel... Warum auch immer - ich weiß es nicht! Ich war an dem WE an seinem PC (mit seiner Erlaubnis wohlgemerkt!) und hab mir mal seine Explorerliste angeschaut... - und mir ist schlecht geworden, ehrlich gesagt. Die letzten Seiten, die aufgerufen wurden, waren Seiten wie "poppen.de", "swingfreunde.de", "myporn.de" um nur einige zu nennen... Oh weh! Ok, ok - ruhig bleiben!

Ich hab mir dann am Montag daheim mal diese Seiten angeschaut, mich auf zwei davon registriert (weil anders kommst da ja net ran...) und bin auch prompt fündig geworden. Mit Nacktfoto, mit "Vorlieben" mit allem was man als frisch verliebte Frau halt nicht sehen will...

Ok, jeder hat sein Vorleben - ich auch! Sprech ich ihn irgendwann drauf an, ob er das Zeug vielleicht mal löschen will... - wenn da nicht das "Einloggdatum HEUTE" gewesen wäre... OK! Ich hab ihm über eins der Portale ne Email geschickt (als Fremde) und prompt Antwort gekriegt... Lange Rede - kurzer Sinn: Ich hab das Spiel so lange getrieben, bis er sich mit der "Fremden" verabredet hat und als ich ihn dann zu dem verabredeten Zeitpunkt angerufen habe, war er nachweislich daheim... Er konnte mir nicht sagen, warum er das Spiel mitgespielt hat - Gewohnheit oder Neugier...

Gut, wir haben lange drüber diskutiert und das Thema war eigentlich aus der Welt... Doch, ich denke schon, dass es aus der Welt war! Mit meinem Vertrauen zu ihm wars zwar nicht mehr allzu weit her, aber gut - das ist mein Problem, wenn ich mich weiter auf ihn einlasse...

Das Wochenende drauf war er bei mir und es war alles ok! Wirklich ALLES...

Und die Woche drauf fängt er auf einmal an zu bocken! Ich krieg nur noch (in meinen Augen) "erzwungene" SMS und ich hatte einfach den Eindruck es "stimmt" irgendwas nicht... - er war "anders" als sonst! Und prompt kam die Erklärung dafür, nachdem mir der Kragen geplatzt ist und ich lauter geworden bin... Er wüßte, dass er "komisch" ist und hat sich auch Gedanken gemacht "warum" das so ist und kommt zu der Erkenntnis, dass er so komisch ist, seit er den Anwaltstermin hat... STIMMT!

Seitdem kommt wieder "alles hoch", er braucht Zeit um sich klarzuwerden was er will", das Ganze hat angeblich nichts mit uns zu tun, er will "Zeit", weil er Angst hat, er würde sonst etwas tun, was er bereut - sprich: etwas sagen, was unsere Beziehung gefährden könnte, denn er will mich nicht verlieren... Und ich soll ihm doch die Zeit geben, dass er sich "klarwerden" kann und auch einiges "ändern" kann und er denkt, nach dem Anwaltstermin gehts ihm wieder besser...

... und seitdem ist realtive "Funkstille"... Gestern hab ich ihm nach vier Tagen ne SMS zum Geburtstag geschickt... - und prompt Antwort erhalten... Er wüßte, dass ich gerne bei ihm wäre (hab ich nicht gesagt), aber er ist momentan lieber alleine. Küsschen!

Der Anwaltstermin ist am Samstag... Und ich raste hier gerade aus! Ich kann einfach nicht verstehen, dass ein Mensch Gefühle einfach so "abschalten" kann und ich verstehe auch nicht, warum man einen Menschen, den man "angeblich" liebt, so aufs Abstellgleis stellen kann...

Alle meine Freunde sagen mir: "Schieß ihn ab!" und mein Verstand sagt mir das auch... - aber mein "Bauch" sagt mir: Er meint das erst! Er will wirklich einfach nur Zeit um mit sich selbst klarzukommen, mit uns hat das nichts zu tun!" Andererseits bin ich viel zu sehr Widder um mir diese "Behandlung" gefallen lassen zu können... Ich weiß nicht wirklich was ich denken soll... Einerseits bin ich der Überzeugung: Er meint das alles ernst was er da sagt... (so paranoid wie es ist!) und andererseits denk ich mir: Er verarscht mich grad nach Strich und Faden und versucht nur gut aus der Nummer rauszukommen mit der "Hinhaltetaktik", weil er einfach keinen Bock mehr auf mich hat - warum auch immer...

Ich bin soooooo dermaßen zwiegespalten... - ich versteh die Welt grad nicht mehr! Und MICH schon gleich gar nicht! Denn normalerweise hätte für mich schon nach der "Internet-Geschichte" absolut Schicht im Schacht sein müssen... - aber ich kanns nicht! Ich versuch ihn zu verstehen und find tausend Ausreden... - wenn es denn Ausreden sind! Denn eigentlich bin ich ja der Meinung, er meint es ERNST... - und so "weltfremd" kenne ich mich eigentlich nicht...

Was meint Ihr???

DANKE!!! Ich bin für jede Meinung dankbar - egal in welche Richtung!!!










Mehr lesen

8. Juli 2008 um 14:39

Bin zwar kein Krebs....
sondern ein Widder wie Du auch, doch ich denke, das spiel nicht eine so große Rolle.

Wenn ich Deine Geschichte so lese, kommt mir nur ein Gedanke, und der ist:"Gib ihm die Zeit!" - Was hast Du zu verlieren? Ein paar Tage Deines Lebens, sonst nichts. Ich kann mir gut vorstellen, dass ihm viel durch den Kopf geht, ihn viel beschäftigt. Er geht gerade einen Schritt, den er seit 4 Jahren vor sich herschiebt. Das bringt einen Menschen sicher stark ins Grübeln.

Vertrau ihm und lass ihn die paar Tage weitestgehen in Ruhe. Und, er schiebt seine Gefühle sicher nicht zur Seite. Nun ja... irgendwie sicher schon, doch er leidet mindestens genau so wie Du auch.
Ich kenne das, wenn man einfach nur alleine sein will. Alles mit sich ganz alleine ausmachen muss, ohne das Zutun von anderen. Er verkriecht sich in sein Loch, um dann mit freinem Kopf wieder rauszukommen.

Und das ist bestimmt sternzeichenunabhängig.

Ich drück Dir für alles die Daumen.
Viele grüße

Gefällt mir

12. August 2008 um 21:02

OH je
bei mir war es genau umgedreht, was du erlebt hast habe ich so ähnlich mit einem Widder durch.
Bei den konnte ich auch denken er hat einen Schalter, früh noch heiße, liebe sms und abends der Gnadenschuss, für mich brach eine Welt zusammen und heute noch frag ich mich nach den Gründen. Ach Gründe habe ich von diesem Typ nie bekommen, es fällt mir nur unheimlich schwer was neues anzufangen. Zu deinem Krebs denke mal ist unverständlich, diese Art und Weise, es kann aber sein das er wirklich nicht so richtig über die Trennung weg ist und es ihn wirklich belastet. Lass ihn einfach die Zeit, wenn er dich liebt, dann wird er sich wieder melden und meint es auch ernst, warte einfach ab.

glg
Kerstin

Gefällt mir

13. August 2008 um 21:25
In Antwort auf kerstin138

OH je
bei mir war es genau umgedreht, was du erlebt hast habe ich so ähnlich mit einem Widder durch.
Bei den konnte ich auch denken er hat einen Schalter, früh noch heiße, liebe sms und abends der Gnadenschuss, für mich brach eine Welt zusammen und heute noch frag ich mich nach den Gründen. Ach Gründe habe ich von diesem Typ nie bekommen, es fällt mir nur unheimlich schwer was neues anzufangen. Zu deinem Krebs denke mal ist unverständlich, diese Art und Weise, es kann aber sein das er wirklich nicht so richtig über die Trennung weg ist und es ihn wirklich belastet. Lass ihn einfach die Zeit, wenn er dich liebt, dann wird er sich wieder melden und meint es auch ernst, warte einfach ab.

glg
Kerstin

HI ...
.. Krebse SIND kompliziert! Und interessanterweise auch sehr freiheitsliebend. Sie brauchen manchmal nicht mehr als sich selbst. Ich plädiere auch auf Geduld. Er will Dir mit seinen Problemen nicht auf die Nerven fallen und er will nicht, dass Du mitkriegst, wie schlecht es ihm geht. Ich vermute, er wird sich wieder einkriegen und "auf Dich zurückkommen". Ja, es läuft halt jetzt nicht nach Schema F. Und Du hast natürlich auch recht, wenn Du sagst, Du lässt nicht alles mit Dir machen. Aber gib ihm noch ne Chance. Dein Bauch sagt Dir das doch auch!
LG Sonne

Gefällt mir

14. August 2008 um 0:50

Du bist Widder...
und wirst ihn nie verstehen können. Es wird nie eine wirkliche Beziehung zu euch geben, denn du bist nicht bereit, auf ihn Rücksicht zu nehmen. Du forderst nur ein und denkst nur an dich. Aber was ist mit ihm? Wir Krebse hängen unheimlich an der Vergangenheit und wenn ein Krebs sich wegen dir scheiden lässt, dann hat es viel mit Achtung gegenüber dir zu tun. Wir Krebse wollen andere oft nicht mit unseren Problemen belasten - außer wir haben das Gefühl, bei der Person angekommen zu sein und ihr vertrauen zu können. Aber um dieses zu können bedarf es viel.

Bei poppen.de war ich auch schon angemeldet. Ich muss dazu sagen, dass ich Sex liebe. Ich würde mich niemals mit jemanden live treffen. Aber ich brauche manchmal diesen Kick, um mich in diesen Momenten selbst zu befriedigen und da wir Krebse sehr phantasievoll sind, inspirieren uns heiße Emails zu tollen Träumen und zur tollen Selbstbefriedigung. Hört sich jetzt vielleicht für dich blöd an, ist aber so. Außerdem mögen wir die Gewohnheit. Das heißt, dass ich mich von einer Internetseite trotz Freund so schnell nicht lösen könnte. Aber das hat im ganzen nichts mit Untreue zu tun, denn er trifft sich ja sicherlich nicht heimlich und wird es nie tun. Ich bin schon lange nicht mehr dort angemeldet. Hab mich selber wieder abgemeldet.

Ich glaube nicht an die Liebe zwischen euch beiden, denn Widder und Krebse sind einfach zu unterschiedlich. Die gleiche Erfahrung hab ich bei Waage-Männern gemacht. Wenn du so weiter handelst, wird er sich bald von dir entfernen. Dann kannst du garnichts mehr machen. Manchmal hab ich den Eindruck, dass viele Menschen überhaupt kein Einfühlungsvermögen besitzen...

LG dinnchen

Gefällt mir

17. August 2008 um 15:20

Ich kenne das von mir!!!!
Hallo
ich bin auch krebs und kenne das mit der LIEBE von mir selbst.wenn mir etwas auf den magen schlägt reagiere ich meist abweisend und sehr unverständlich für meine mitmenschen.darüber mache ich mir allerdings oft und viel gedanken und es frisst mich teilweise fast auf.in der regel ist es aber so, wenn ein krebs sich wirklich verliebt dann verliebt er sich auch wirklich.ein krebs verliebt sich nicht mal eben so.ich denke er wird genauso zuhause sitzen und nur an dich denken.aber einfach aus stolz nichts zu dir sagen.krebse sind sehr sensibel und gefühlvoll aber man muss sich diese sensibelität erkämpfen.das problem ist eure entfernung wenn die nicht wäre hättet ihr ganz andere chancen euch auszusprechen.

Gefällt mir

17. August 2008 um 20:51

Krebsmänner sind kompliziert
Hallo schöne Widder-Frau,
mein Name ist Bianca und ich habe selbst das Sternzeichen Krebs mit Aszendent Wassermann. Mein Vater ist typischer Krebs. Ich kann nur sagen, dass du deiner Intuition vertrauen sollst und einfach deinem Krebs ein bisschen Raum geben solltest - er kommt dann schon von ganz alleine wieder. Krebs-Widder ist eh eine schwierige Konstellation, weil der wieder viel mehr Aktion und Kraft an den Tag legt, der Krebs sehr tiefe Gefühlstiefen und melancholische Ansätze hat. Allerdings würde ich ihn schon mal fragen, ob er denkt, dass du auf ihn wartest und warum er sich wegen dir trennen wollte und dich über die trennung nun ganz vergisst. und das am besten in einem persönlichen Gespräch (Telefonat)statt per SMS. Viel Glück, alles ist Liebe, Bianca

Gefällt mir

12. Juni 2013 um 21:50

Hi
Also mir platzt hier gleich der Kragen vor lauter Wut wenn ich das alles hier lese......

Hier meine Geschichte Sylt74:

Ich bin auch eine Widderfrau und ich hatte bis vor kurzem eine Off/ On Beziehung mit einem Krebsmann und du sprichst mir ausmeiner tiefsten Seele. Ich bin sprachlos wie Widder teilweise gesehen werden. Wie gesagt ich bin selbst Widder und kenne auch viele und was ich über uns sagen kann - was auch mich beschreibt ist...ja wir sind stur, ja wir brauchen Action und kein fades Leben um uns wohl zu fühlen in unsrem Element ABER wenn ich jem in mein Herz lasse- und dazu brauche ich auch lang, aber WENN tue ich alles für diese Person alles! Ich brauche meine gewissen Freiheiten -sowie jeder Mensch! Aber wir sind auch absolute Familienmenschen und ich liebe auch die Gemütlichkeit.

Ich habe die letzten 3 Jahre nur gelitten! Alles was man hört und liest- was Krebse auch selbst von sich sagen- sowie mein ex dass sie so sehr sensibel sind.....das betrifft alles was mit ihnen persönlich zu tun hat!!

Mein Ex war anfangs sehr eifersüchtig.....es gab immer Streit wegen angeblichen Nebenbuhlern die es nie gab und auch nur wenn ich mit einem männlichen Wesen geredet hab....also hab ich mich von männlichen Kollegen oder Bekannten entfernt....sogar von manchen Freundinnen, denn die sind ja auch alle falsch und ich müsste aufpassen. Ich war nach einer gewissen Zeit ziemlich allein und er war meine Bezugsperson Nr1 und klar- die meiste Zeit hab ich mich dann auf ihn konzentriert. Ich war iwann nur mehr in meiner eigenen kleinen Welt mit meiner Familie Freund, Freunden vom Freund (denn die waren ja alle "super) und Familie des Freundes......er hat jedoch weiter alleine seine Sachen gemacht ist fortgegeangen usw, bis ich mich dann mal aufgeregt hab und JA Widder können laut werden, dass das alles ziemlich unfair ist er nach 3 Jahren, hat schluss gemacht! denn er brauche seine freiheiten und bekommt sie nicht. ich glaube das sagt alles. mittlerweile sind 3 jahre vergangen und was hab ich? nichts ausser schmerz und GENAU DESWEGEN weil ich immer wieder auf die "ich bin ja so verletzt und sensibel" nummer reingefallen bin. ich hab nach jedem mal wo er schluss gemacht hat gedacht ich wäre schuld ich bin nicht genug auf ihn eingegeangen ...ich bin an meine grenzen gegangen und er ist so geblieben wie er ist! wenn er mich verletzt hat- z.b waren da gewisse lügen, sehr schwer zu ertragende launen , aggressionen (ja der sensible krebs) ist nicht darüber diskutiert worden dass ich verletzt bin sondern warum ich ihn heimschicke, das verletzt ihn...!??

ich habe es ein paar mal geschafft mich durchzusetzen, da musste ich aber so viel kraft investieren und beim nächsten mal sobald ich schwach wars aus!

Gefällt mir

30. September 2015 um 9:31
In Antwort auf widderlich

Bin zwar kein Krebs....
sondern ein Widder wie Du auch, doch ich denke, das spiel nicht eine so große Rolle.

Wenn ich Deine Geschichte so lese, kommt mir nur ein Gedanke, und der ist:"Gib ihm die Zeit!" - Was hast Du zu verlieren? Ein paar Tage Deines Lebens, sonst nichts. Ich kann mir gut vorstellen, dass ihm viel durch den Kopf geht, ihn viel beschäftigt. Er geht gerade einen Schritt, den er seit 4 Jahren vor sich herschiebt. Das bringt einen Menschen sicher stark ins Grübeln.

Vertrau ihm und lass ihn die paar Tage weitestgehen in Ruhe. Und, er schiebt seine Gefühle sicher nicht zur Seite. Nun ja... irgendwie sicher schon, doch er leidet mindestens genau so wie Du auch.
Ich kenne das, wenn man einfach nur alleine sein will. Alles mit sich ganz alleine ausmachen muss, ohne das Zutun von anderen. Er verkriecht sich in sein Loch, um dann mit freinem Kopf wieder rauszukommen.

Und das ist bestimmt sternzeichenunabhängig.

Ich drück Dir für alles die Daumen.
Viele grüße

Schon sooo lange her...
.... dass es sicher keiner mehr liest. .. aber ich bin heute Nacht über den Beitrag von Sylt74 gestolpert
und hatte ne Gänsehaut. Denn mein Ex Krebsmann hat sich fast identisch verhalten. Ich hätte gern mal gewusst wie das ausgegangen ist. Bei mir isses nämlich aktuell und ich leide sehr unter der Situation. Leider ist sie nicht mehr angemeldet ??? Ich kann sie nicht finden Kann mir da jemand helfen?

Gefällt mir

1. Oktober 2015 um 14:45

Hier spinnt niemand
hier prallen nur zwei verschiedene Elemente aufeinander. Der Krebs verhält sich eben , wie ein Krebs, Er kann ja nichts dafür

Viele Krebse konzentrieren sich nur auf ein Thema. Wenn irh zusammen seid, ist es deshalb nur für dich da und alles ist perfekt. Nun hat er aber andere Themen, die ihn einnehmen.

Das erste Problem ist im Grunde genommen der "vergebene" Status. Es gibt nichts Schlimmeres für einen Krebs, als eine Scheidung und die daraus resultierende Auflösung der Familie. Falls die Frau, von der sich gerade trennt, aus seiner Sicht seine Lebensfrau war, wird er sie nie loslassen. Auch wen die Ereignisse schlimm waren, wird er zumindest in seiner Phantasie in Harmonie mit ihr zusammenleben. Je mehr er dann über seine Ex schimpft, umso mehr hängt er noch an der Geschichte. Nach einer Scheidung stellt sich der Krebs für gewöhnlich als "Vorsichtig" im Bindungsverhalten ein.

Das nächste Problem das ich sehe, ist die Tatsache der Fernbeziehung. Für männliche Krebs ist Sex extrem wichtig. Das brauchen und wollen sie, am liebsten jeden Tag und den ganzen Tag. Aus der Ferne ist dieses Erleben eher schwierig. Daraus kann dann eben resultieren, das er eben auf solchen Seiten angemeldet ist...er muss sein Bedrüfniss ja irgendwo lassen.

Krebsmänner können eine sehr starke Anziehung zu einer Frau aufbauen und glauben dann verliebt zu sein. Leider verwechseln sie oft das Bedürfniss nach Sex mit Liebe. Das es im Urlaub perfekt war und es schnell zum Sex kam, könnte daran liegen, das man die Aussicht darauf hatte, das es nicht für immer so bleibt. Je schneller man mit einem Krebs zusammenkommt, umso schneller geht es oft auseinander.

Das andere Problem sind dann noch die verschiedenen Charaktereigenschaften. Ein Widder ist ein aktiver Mensch, der hinaus ins Leben geht. Ein Krebs ist mehr der Stubenhocker. Der Widder wird den Krebs also immer wieder herausfordern müssen, solange bis der Krebs einsieht, ihren Anforderungen nicht gerecht werden zu können.

Ich vermute, das er seit dem Anwaltstermin mit dem Ernst des Lebens konfrontiert wurde. Scheidungen werfen unangenehme Themen auf, es wird sicher auch um Unterhaltspflichten gehen....ein rotes Tuch für einen Krebs. Er wird sich mit den Folgen der Scheidung konfrontiert sehen und mit dem Preis, den er dafür zahlt.

Ich würde abwarten , was er macht. Ob er sich wirklich scheiden lässt und danach immer noch der feste verliebte Mann ist und ob er seinen Profile von diesen Internetseiten löscht.

Viel Glück !

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Positive erfahrungen
Von: pisces1503
neu
1. Oktober 2015 um 13:34
Sind Krebse schüchtern?
Von: scorpion11171
neu
28. September 2015 um 15:21
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen