Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Steinbock-Frau vewirrt Widder-Mann

Steinbock-Frau vewirrt Widder-Mann

7. Mai 2011 um 16:45

Seit neun Monaten kenne ich sie nun schon und habe mich ziemlich schnell in sie verliebt. Zuerst war sie noch in einer Beziehung und da ich Prinzipien kenne, war die Sache für mich somit gegessen.

Seit anfang dieses Jahres ist sie nun aber getrennt, wohnt seit einigen Wochen alleine.

Mein Temperament und meine Ungeduld habe ich nun wochenlang gezügelt. Aus wöchentlichen Sportreffen, wurden Sporttreffen mit Drink. Aus Sporttreffen mit Drink, wurden Sporttreffen mit Essen.

Mittlerweile verbringt diese Steinbock-Frau sehr viel Zeit mit mir, wir gehen tanzen, geniessen das Leben und spielten uns gegenseitig vor, das Singleleben zu geniessen.

Vor zwei Tage ist der Widder mit mir durch. Ich habe sie überrascht und ihr meine Liebe gestanden. Endlich wollte ich wissen, was dieses eigenartige ambivalente Verhalten auf sich hat. Von total verknallt und zu schüchtern mir das zu sagen, bis zum Luftschlossbauen konnte ich mir alles vorstellen.

Nun ist alles ein Scherbenhaufen! Sie hat mir zwar erklärt, dass sie mich unheimlich mag, das sie häufig mit dem Gedanken spielt mich anzurufen, dann aber wieder finde, das sei auffällig. Es sei schön gewesen, sich auszumalen das wir uns küssen. Ich habe sie schon immer angezogen. Es habe ihr gefallen, zu hören, dass ich mir vorstellen kann sie meiner Familie vorzustellen und und und...

Ich war eigentlich sehr zuversichtlich. Gestern aber habe ich die saturnische Härte kennengelernt. Der Verstand hat entschieden: Sie könne und wolle sich nicht auf eine Beziehung einlassen, wolle sich nicht einschränken, könne nicht daran glauben dass es lang funktionieren würde und es mich nur verletzen würde.

Mein Lieblingssatz: Wenn ich Dich nicht so verdammt gerne hätte, könnte man es ja probieren. Sie sei bisher aber immer in Beziehungen reingeschliddert, man habe ohne viel zu überlegen einfach mal ausprobiert und habe sich nicht so gut gekannt, wie sie mich jetzt kenne und schätze.

Da verstehe ich die Welt nicht mehr. Helft mir bitte! Hat sie Angst sich einzulassen? Hat sie Angst vor den eigenen Gefühlen? Braucht das ganze noch Zeit oder investiere ich hier Herzblut an einen gefühlskalten Menschen?

In zwei Monaten gehe ich für drei Monate nach Kanada. Für mich ein Grund vorher reinen Tisch zu machen, für sie ein schrecklicher Gedanke. Sie könne sich nicht vorstellen einen sommerlang so halb in einer Beziehung zu leben ohne das ich hier sei. Sie hätte sich gewünscht, ich hätte nichts gesagt und es wäre einfach so weitergegangen ohne es auszusprechen.

Wäre froh um Meinungen von SBF oder von Leidensgenossen. Mein Umfeld sagt mir: sei doch froh, dass sie nicht ja gesagt hat, da verlierst Du ja echt nichts. Mein Gefühl aber sagt mir, das ist ein ungeschliffener Rohdiamant.

Mehr lesen

10. Mai 2011 um 21:55

Hm, meine einschätzung als sbf
ich glaube, sie wird dir nicht dabei helfen, "reinen tisch zu machen", bevor du nach kanada gehst. ich denke eher, das ist eine art "bewährungsprobe" für sie - wie fühlt es sich an, wenn du nicht da bist? lass ihr die zeit ...
alles gute!
m.c.

Gefällt mir

11. Mai 2011 um 2:42

Mhm...
zeit ist ein gutes thema...
da haben widder und ... einfach intuitiv ein sehr unterschiedliches tempo!

wobei du wohl wirklich geduldig sein kannst... wenn ich das so lese bin selbst sbf und habe gedacht ich schreibe dir mal paar dinge, die mir so einfallen... hatte schon eine beziehung mit nem widdermann und gerate auch immer wieder an euch.

was ich nicht ganz verstanden habe, ist wie du dass mit "reinen tisch machen" meinst?
willst du jetzt UND sofort mit ihr zusammen sein... und nichts anderes und auch wann anders nicht? (widder logik gg)
bzw. ... Wie stellst DU dir die nächsten zwei monate vor? Das wäre für dich doch auch wichtig zu wissen...

Hast du schon mal den gedanken gehabt, dass sie dieses ambitionierte vor-kanada-muss-sich-noch-was-tun vielleicht als "Druck" empfunden hat? und druck blockiert ja einen oft mal. nur um den druck endlich loszuwerden, sagt man dann auch harte dinge (es würde nicht funktonieren etc...) Klingt irgendwie so...
und ich denke mir halt, wenn sich ein mann seinen gefühlen so sicher ist, dann sollten sie in 2 monaten (nach kanada?) auch noch da sein. ganz einfach weil die eigenen gefühle ja auch sehr beständig sind (wenn sie stark genug sind)... soviel zum thema unterschiedliche zeitvorstellung lol

Der tipp von m.c. mit zeit und bewährungsprobe macht vielleicht großen sinn!
es ist halt leider immer so, dass jeder abschied umso schmerzhafter wird je intensiver und shcöner die zeit davor war.... daher auch ihre entscheidung kopf gegen bauch. das fällt glasklar in die kategorie selbstschutz... mir ist ohnehin immer wieder ein rätsel wie hier im forum so hart über stf und deren gefühlskälte geschrieben wird. also das bild von sehr harter schale und sehr weichem kern ist schon passender, finde ich

und hey, dass was sie dir gesagt hat wegen anrufen wollen und nicht trauen und so... das zeigt schon deutlich, dass sie dich hinter den harten kern hat blicken lassen! ist doch schön, dass sie vertrauen in dich hat. als ob ein anruf auch zu auffällig sein könnte.... omg, diese gedanken kommen mir so bekannt vor

es ist vielleicht auch nicht unwesentlich wie ihre beziehung zu ende ging. hat sie schluss gemacht oder wurde sie verlassen? im zweiten fall ist dein abschied vllt umso schwieriger für sie...
(und so lange ist sie auch noch nicht getrennt, also ca. 3- 4 monate... achtung: sbf logik gg)

mein tipp:
redet die dinge nicht tot, auf der rationalen ebene lassen sich immer unzählige gründe für und gegen was finden.
sondern zeige durch dein verhalten (und v.a. deine geduld!!!) das du an sie denkst. besonders wenn du bald auch lange zeit weg bist
und damit meine ich jetzt keine großen "aktionen". es geht vielmehr um ein gefühl von sicherheit, dass dadurch enstehen kann... wobei man leider auch nie wissen kann, wie es weitergeht .

es gibt einen guten spruch, der heißt
"reisende soll man nicht aufhalten" oder so ähnlich...
da steckt viel wahres drin.

ich drück dir die daumen, dass du die richtigen entscheidungen für dich findest

Gefällt mir

28. September 2011 um 23:37

Die Geschichte geht noch weiter
Nun bin ich also zurück von Kanada und meine SBF hat in der Zwischenzeit gemerkt, was Sie für mich empfindet. Sie hat sich so richtig auf mich eingelassen, womit ich absolut nie gerechnet hätte. So weit, so schön.

Dieses Hochgefühl ging aber genau drei Wochen. In diesen drei Wochen hat es verschiedene Vorkomnisse gegeben, die sie absolut vor den Kopf gestossen haben.

Ich muss dazu erklären, dass ich mit meiner Ex-Freundin ein sehr gutes Einvernehmen habe. Sie ist mittlerweile wie eine Schwester für mich und damit hat meine aktuelle Freundin erheblich Mühe.

Die eine Szene die sie massiv verunsichert hat, spielte sich in der Bahn ab. Da hat meine Ex-Freundin ihren Kopf auf meine Schulter gelegt und eine der besten Freundinnen meiner Freundin hat das zufälligerweise gesehen. Bevor ihr nun alle aufheult. JA, ich weiss das war ein Fehler. JA, ich hätte das unterbinden sollen und JA, mir ist klar dass das ganz anders wirkt als ich es hier erzähle.

Die zweite Szene ist keine Woche her. Da liess ich sie blöderweise eine halbe Stunde bei mir zu Hause warten und sie machte sich Sorgen, weil ich drei Stunden früher mit den Joggingkleider aus dem Haus ging. Natürlich will es der Zufall dass ich wiederum bei meiner Ex Freundin zum Abendessen eingeladen war.

Seither ist nichts mehr wie es war. Sie glaubt ich sei emotional noch in der alten Beziehung. Sie ist misstrauisch. Sie will keinen wirklichen Kontakt mehr zu mir und ist offenbar einmal mehr hin- und hergerissen zwischen Gefühl und Verstand.

Für mich ist das absolut unverständlich. Ich bin eine der treusten Seelen überhaupt und obwohl ich mich x-mal entschuldigt und erklärt habe, dringe ich nicht mehr zu ihr durch.

Mittlerweile glaube ich, es ist eine Frage der Zeit bis sie sich aus Eigenschutz von mir trennt. Sie kann offenbar kaum mehr Vertrauen fassen, weil in ihrem Verstand die grössten Eifersuchtszenen produziert werden, die sie selber verabscheut weil sie eigentlich immer von der Eigenständigkeit und Freiheit in der Beziehung schwärmt.

Na, liebe Steinbockfrauen, habt Ihr wiederum so tolle Tipps?

Ich schwanke von ihn Ruhe lassen und hoffen bis zu was könnte ich nur tun um Ihr Vertrauen zurückzugewinnen hin und her?

1 LikesGefällt mir

25. Juli 2017 um 14:50
In Antwort auf barney_12562507

Die Geschichte geht noch weiter
Nun bin ich also zurück von Kanada und meine SBF hat in der Zwischenzeit gemerkt, was Sie für mich empfindet. Sie hat sich so richtig auf mich eingelassen, womit ich absolut nie gerechnet hätte. So weit, so schön.

Dieses Hochgefühl ging aber genau drei Wochen. In diesen drei Wochen hat es verschiedene Vorkomnisse gegeben, die sie absolut vor den Kopf gestossen haben.

Ich muss dazu erklären, dass ich mit meiner Ex-Freundin ein sehr gutes Einvernehmen habe. Sie ist mittlerweile wie eine Schwester für mich und damit hat meine aktuelle Freundin erheblich Mühe.

Die eine Szene die sie massiv verunsichert hat, spielte sich in der Bahn ab. Da hat meine Ex-Freundin ihren Kopf auf meine Schulter gelegt und eine der besten Freundinnen meiner Freundin hat das zufälligerweise gesehen. Bevor ihr nun alle aufheult. JA, ich weiss das war ein Fehler. JA, ich hätte das unterbinden sollen und JA, mir ist klar dass das ganz anders wirkt als ich es hier erzähle.

Die zweite Szene ist keine Woche her. Da liess ich sie blöderweise eine halbe Stunde bei mir zu Hause warten und sie machte sich Sorgen, weil ich drei Stunden früher mit den Joggingkleider aus dem Haus ging. Natürlich will es der Zufall dass ich wiederum bei meiner Ex Freundin zum Abendessen eingeladen war.

Seither ist nichts mehr wie es war. Sie glaubt ich sei emotional noch in der alten Beziehung. Sie ist misstrauisch. Sie will keinen wirklichen Kontakt mehr zu mir und ist offenbar einmal mehr hin- und hergerissen zwischen Gefühl und Verstand.

Für mich ist das absolut unverständlich. Ich bin eine der treusten Seelen überhaupt und obwohl ich mich x-mal entschuldigt und erklärt habe, dringe ich nicht mehr zu ihr durch.

Mittlerweile glaube ich, es ist eine Frage der Zeit bis sie sich aus Eigenschutz von mir trennt. Sie kann offenbar kaum mehr Vertrauen fassen, weil in ihrem Verstand die grössten Eifersuchtszenen produziert werden, die sie selber verabscheut weil sie eigentlich immer von der Eigenständigkeit und Freiheit in der Beziehung schwärmt.

Na, liebe Steinbockfrauen, habt Ihr wiederum so tolle Tipps?

Ich schwanke von ihn Ruhe lassen und hoffen bis zu was könnte ich nur tun um Ihr Vertrauen zurückzugewinnen hin und her?

Hi.

Sorry diese Antwort ist jetzt ein bischen sehr spät
Aber nur für den Fall, dass weiter widder männer das hier lesen:

Steinbockfrauen (da spreche ich aus eigener Erfahrung) sind wenn sie sich einlassen die treusten Liebhaber die man haben kann. Aber Steinbockfrauen brauchen Vertrauen und Gedult. Und das letztere ist genau das was besonders Widder-männern unglaublich schwer fällt.

Wenn Steinbockfrauen jedoch dabei sind dieses Vertrauen sich mühbar aufzubauen und dann so ein Zwischenfall wie der mit deiner Ex-freundin dazwischen kommt, dann ist es völlig klar, dass sie sich zurrück zieht. Und sorry wenn ich das so sage, aber dann bist du auch nicht der richtige für sie.

Außerdem kann eine Ex-freundin nie eine normale Freundin werden oder sein. Das sollten generell mal alle Männer kapieren.
Jedenfalls nicht wenn vorher echte Gefühle herrschten. Und das hat NOTHING mit Eifersucht zu tun. Sondern ist normal bei einer echten Liebe das Ex- liebschaften definitiv dort nichts zu suchen haben.
Wenn ich deinen Text lese ordne ich dich noch als ziemlich unreif und kindisch ein was Beziehungen pflegen angeht. Du versuchst alles mit zu nehmen was geht ( eine Liebschaft hier als Freundin, eine Freundin dort etc.) Sowas geht nunmal nicht.

Steinbockfrauen hingegen sind häufig frühreif was solche Dinge angeht und daher auch sehr ernst und konsequent.
Ich hätte dich an ihrer Stelle vorgewarnt und wenn sich nichts geändert hätte in den Wind geschossen. Das ist aber normal wenn man eine ernsthafte treue Partnerschaft eingehen will
Ich hoffe das war eine Hilfe.

Bis dann.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie zeigen fischemänner abneigung oder zuneigung?
Von: valeriegeg
neu
25. Juli 2017 um 1:47
Fischemann..
Von: dorute77
neu
24. Juli 2017 um 22:05
Was habt ich beim Skorpionmann Falsch gemacht? Verzweifelt
Von: krebsin27
neu
23. Juli 2017 um 16:21
Widdermann ziehen lassen oder kämpfen?
Von: jaanw30
neu
23. Juli 2017 um 14:22
Waagemann verwirrt mich total
Von: mel198704
neu
23. Juli 2017 um 7:47
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen