Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Steinbock Mann beendet Kontakt. Gibt es noch eine 2te Chance?

Steinbock Mann beendet Kontakt. Gibt es noch eine 2te Chance?

9. Mai 2018 um 22:33

Hallo ihr Lieben, ich erzähle euch meine Geschichte, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und ihr mir vllt Tipps geben könnt.  Ich (27, Wassermann) und Er (29, Steinbock) und wohnen ca. 90 km von einander entfernt   Ich habe meinen Steinbock am 09.04.2018 über T***** kennengelernt. Haben uns auf Anhieb durchs Schreiben verstanden und haben uns auch gleich für den selben Abend verabredet. Er kam abends zu mir (eig wollten wir uns draußen treffen, da er meinte wir können ja eine oder zwei Zigaretten rauchen und dann kann ich ja entscheiden, ob er zu mir rein darf oder nicht). Ich hab ihn gleich rein gelassen und wir haben uns sofort verstanden. Es war als kannten wir uns schon ewig. Es war total vertraut und wir haben sofort gemerkt, dass wir viele Gemeinsamkeiten haben. Wir kamen uns näher schauten uns tief in die Augen und er hat mir sehr viele Komplimente gemacht und mir gesagt, dass er mich auf jeden Fall wieder sehen möchte. Dann geschah es. Er hat mich geküsst. Und wieder war es total vertraut. Wir lagen einfach nur auf der Couch und haben es genossen. Es war schon spät und ich meinte bevor wir einschlafen, sollte er gehen oder ich stell vorsichtshalber den Wecker. Er meinte er könnte auch da schlafen - auch auf der Couch. Ich war einverstanden und wir gingen ins Bett. Wir lagen arm in arm da und haben uns lange unterhalten und dann ist es passiert. Ich war selber von mir geschockt, weil das nicht meine Art ist, aber es hat sich richtig angefühlt in dem Moment. Während wir Sex hatten, hat er aufgehört, da er meinte es sei falsch und er möchte das zwischen uns nicht kaputt machen und mir dadurch zeigen wie ernst es ihm mit mir ist. Danach lagen wir wieder eng aneinander und haben uns unterhalten bis wir eingeschlafen sind. Am nächsten morgen mussten wir beide zur Arbeit. Nachdem er gegangen ist, kam keine 5 Minuten später eine Nachricht von ihm "Danke für diesen tollen Abend, auch wenn er anders geendet hat als gedacht. Du bist echt ne tolle Frau und ich freue mich jetzt schon darauf dich wieder sehen zu können, falls du das auch möchtest 😘😘". Ich habe ihm darauf geantwortet, dass ich es auch schön fand und dass ich ihn auch wieder sehen möchte. Wir haben den ganzen Tag geschrieben. Und irgendwann fragte er mich, ob ich verschossen sei, da es ihn erwischt hat. Ich bin ein relativ kühler Mensch und kann zu meinen Gefühlen nicht stehen, aber habe ihm geantwortet, dass ich ständig an ihn denken muss. Er fragte mich sogar, ob ich ihm bei seinem nächsten Fußballspiel zuschauen komme. Abends kam er wieder zu mir, da ich am nächsten Tag keine Zeit hatte. Er hat für mich gekocht, wir lagen auf der Couch, haben Späße gemacht und es war alles wunderschön.  Die nächsten Tag war alles wieder wie gehabt wir haben den ganzen Tag hin und her geschrieben. Für sein Spiel musste ich leider absagen, da ich total müde war und ich sowieso nicht pünktlich gekommen wäre. Dann kam das Wochenende. Ich dachte eig wir unternehmen was, aber er meinte er geht zu einem Kumpel. Samstags meinte er er kommt wieder nach Hause. Ich fragte ihn mehrmals, ob wir was machen sollen, aber es kam keine konkrete Antwort. Irgendwann fragte ich ihn, was denn los sei, da er komisch ist und er meinte es sei alles in Ordnung. Um 22 Uhr kam nur, dass wenn er nichts getrunken hätte er jetzt gerne zu mir gekommen wäre. Ich antwortete nur, dass wir uns bald wieder sehen. Dann war er beleidigt und meinte, dass ich ja hätte kommen können. Aber ich springe auch nicht, wenn man mir den ganzen Tag keine konkrete Antwort gibt. Mir ist schon aufgefallen, dass er irgendwie komisch war und sonntags hab ich ihn nochmals gefragt, ob wir was machen sollen und er meinte nur, dass er nicht da sei. Kein Problem für mich und das Thema war beendet. Montags kam eine Nachricht in der er meinte, dass er im Moment nicht für mehr bereit sei und er Zeit für sich bräuchte. Ich habe geantwortet, dass ich es schade finde, aber ich seine Entscheidung akzeptiere und ich mich freuen würde, wenn er sich wieder meldet. Abends schrieb er mir "schlaf gut" und am nächsten morgen kam "Guten Morgen". Wir haben hin und her geschrieben und er meinte, dass er ständig an mich denken muss, aber jetzt sei es ja sowieso zu spät. Ich habe ihm, dann meine Meinung erläutert, dass es für "mehr" noch viel zu früh sei und wir uns doch einfach kennen lernen können und die Zeit miteinander genießen ohne Verpflichtungen und wenn irgendwann "mehr" entsteht sei es doch das schönste was es gibt. Er war begeistert und dankte mir für diese Worte. Am Abend bin ich das erste mal zu ihm. War natürlich ein hin und her, da mir es so vorkam er will irgendwie doch nicht, obwohl er mich gefragt hat. Ich schrieb ihm, dass ich mich nicht verarschen lasse, da er ständig seine Meinung änderte. Er meinte darauf, dass er mich nicht verarscht, aber er einfach nur Angst hat jemand an sich ran zu lassen, da er immer verarscht wurde. Als ich bei ihm war, war wieder alles wunderbar. Am nächsten Tag war alles komisch, aber ich habe mich nicht dazu geäußert. Samstag morgen fragte er mich was ich denn die nächsten 2 Tage mache. Ich war für den Samstag leider schon mit meiner Freundin verabredet (Frühlingsfest und danach feiern) und musste absagen, aber fragte ihn ob ich Sonntag zu ihm kommen soll und ihm beim Fußball zuschauen solle. Er war natürlich beleidigt. Ich habe ihm vorgeschlagen, dass er mitkommen könnte, aber das wollte er nicht, da er nicht gern das 5te Rad am Wagen sei. Nun gut die Diskussion ging hin und her. Er wollte, dass ich danach nach Hause komme damit wir uns noch sehen könnten und hin und her. Da ich bereits mit meiner Freundin verabredet war, konnte ich nicht absagen. Hin und her, dann meinte er er könnte auch bei mir warten ich solle doch meinen Schlüssel draußen hin legen. Habe ich gemacht, da ich ihm ja auch zeigen wollte, dass ich es ernst meine. Nun er war nicht bei mir. Ich kam um 23 Uhr nach Hause wegen ihm. Sein Handy war aus. Am nächsten morgen kam, dass er um 20 Uhr eingeschlafen sei und er Fieber hatte. Habe mir extra den Wecker gestellt, dass ich zu ihm fahren konnte, da er mit mir vor dem Spiel essen gehen wollte, aber das wurde dann auch nichts. Kurz vor dem Treffpunkt schrieb er mir, dass er doch spielt und ob ich denn schon geduscht habe. Eine Stunde vorher obwohl er weiß ich brauch eine Stunde zum duschen und eine Stunde zum fahren. Da wäre das Spiel so gut wie gelaufen gewesen. Ich bin natürlich nicht hin. Abends schrieb er mir, ob er kommen könnte. Habe mich sehr gefreut und er kam auch. War natürlich wieder alles schön und vertraut. Dann habe ich ihn auf den Vortag angesprochen und gesagt, dass das bereits ausgemacht war bevor ich ihn kennen gelernt habe. Er war natürlich nicht bereit darüber zu reden. Aber ich wollte ihm damit sagen, dass ich viel lieber was mit ihm gemacht hätte. Und ich habe ihn gebeten, dass er bitte am nächsten Tag nicht wieder komisch sein soll. War es zum Glück nicht. Er war richtig süß und hat mir ständig geschrieben wie wohl er sich bei mir fühlt und dass es ihn voll erwischt hat und, dass er sich mit mir was festes vorstellen kann. War bereits das 4 mal. Er hat mir auch paar Tage vorher geschrieben, dass er Angst hat enttäuscht zu werden, da er schon so oft verarscht wurde. Ich habe ihm ständig versichert und ihm das Gefühl gegeben, dass ich so nicht bin und ich es wirklich ernst mit ihm meine. Er fragte mich wieder, ob ich zu ihm kommen möchte. Habe natürlich zugesagt. Irgendwann mittags schickte er mir ein Bild von einem Becher mit 2 Zahnbürsten. Fand ich richtig süß von ihm, dass er das für mich extra gekauft hat. Gegen 17 Uhr hat er mir abgesagt, da er zu müde sei. Ohne Vorwurf habe ich es akzeptiert. 2 Stunden später schrieb er mir, ob ich doch nicht kommen möchte. Habe währenddessen telefoniert und nicht sofort geantwortet. Dann schrieb ich, dass ich noch nicht geduscht habe und dass ich telefoniere. Er war natürlich wieder beleidigt und meinte, dass ich bei ihm duschen könnte und auf der Fahrt telefonieren. Darum ging es mir ja wirklich nicht, aber das ständige hin und her und seine Laune nerven mich. Mir kommt er so vor wie ein kleiner trotziger Junge der immer sofort beleidigt ist und mir indirekt Vorwürfe macht. Habe natürlich nichts gesagt und bin zu ihm. Am nächsten Tag war er wieder komisch und haben wenig geschrieben. Ein Tag später war er auch noch komisch, aber er hat mich wieder gefragt ob ich zu ihm kommen möchte. Habe ihm einen Gegenvorschlag gemacht, dass ich morgen kommen würde und bis Samstag bleiben könnte. War einfach nur fertig und wollte ausschlafen, da ich zwei Tage frei hatte. Er war natürlich wieder beleidigt. Abends hat er mir gesagt, dass ein Verwandter gestorben sei. Irgendwann hat er ein Status gepostet und darauf schrieb ich ihm, dass er doch zu mir kommen soll. Er meinte nur ich hätte ja auch einfach zu ihm kommen können um für ihn da zu sein. Ich schrieb ihm, dass ich nicht kann, da mein Hund da sei, aber ich gerne für ihn da wäre und ich an ihn denke und ihn vermisse. Er schrieb, dass er mich auch vermisst sogar sehr. Am nächsten morgen schrieb ich ihm wie es ihm geht und bla bla und dass ich nicht weiß was ich schreiben soll und ich ihn nicht nerven möchte, wenn es ihm so schlecht geht, aber er sich jeder Zeit bei mir melden könnte. Mittags fragte ich ihn, ob ich abends zu ihm kommen soll, aber er konnte nicht. Für den nächsten Tag haben wir vereinbart, dass wir endlich was miteinander unternehmen. Das kam leider nicht zustande. Es war wieder ein hin und her. Morgens war er noch total euphorisch und irgendwann kam, dass er noch bis 17 Uhr arbeiten muss und am Samstag auch arbeiten müsse, aber er gibt mir nochmal Bescheid. Dann meinte er, ob ich jetzt schon was anderes ausgemacht habe. Warum soll ich denn was anderes machen, wenn er noch nicht genau weiß? Habe ihm dann darauf geantwortet, dass er sich solche sinnlose dumme Aussagen sparen könnte. Dann ging es los. Er fing an zu diskutieren. Habe immer nur kurz und bündig geantwortet. War natürlich sehr enttäuscht, dass es nicht klappt. Um 18 Uhr schrieb er mir, dass er zu Hause sei. Habe nicht geantwortet. Eine Stunde später schrieb er warum ich nicht antworte. Ich war wütend und enttäuscht. Die Diskussion von seiner Seite aus ging weiter, aber währenddessen fragte er mich, ob wir was essen gehen sollen. Was soll ich davon halten? Ich schrieb ihm, dass er zu mir kommen soll. Für mich hörte seine Aussage auch an wie eine Zusage, aber war nicht so. Bevor ich schlafen ging, schrieb ich ihn, dass er nicht sauer sein soll und es mir wirklich leid tut was ich geschrieben habe. Es kam nichts auch nicht am nächsten morgen. Dann hat mir meine Schwester erzählt, dass er sie angeschrieben habe. Wir haben uns nichts dabei gedacht, da er sie einmal kurz gesehen hat, könnte es ja sein, dass er ihr wegen unserem Verhältnis angeschrieben hat. War nicht so. Nach paar mal hin und her schreiben, kam die Aussage, dass er Single sei und ob er ihr Bilder schicken soll. Meine Schwester schrieb sofort, ob er nicht weiß wer sie sei. Sie hat ihn aufgeklärt und er hat sich raus geredet. Ich schickte ihm ein Screenshot davon und schrieb, wer soll denn das bitte glauben und viel Erfolg noch bei der Suche. Seine Antwort war danke werde ich haben und machs gut. Und er hat meinen Kontakt gelöscht. Bis heute sehe ich nichts mehr. Habe ihn gefragt, ob das sein Ernst sei und er darauf gleich ja er habe keine Lust auf so ein Theater wie gestern und hin und her und, dass ich so was von ihm denke sei der Gipfel. Er wollte nur mich und hin und her. Ich habe ihm geschrieben, dass ich nicht möchte, dass es vorbei ist und er meinte, dass ich an mir arbeiten müsse, dass ich nicht immer gleich ausraste und wenn sowas nochmal passiert er den Kontakt abbricht. Es kam bis heute nicht mehr viel. Habe ihm mehrmals geschrieben wie ernst ich es mit ihm meine und er mir doch sagen soll was er denkt. Es kam dann nur er braucht momentan Zeit für sich mehr kann er aktuell nicht sagen. Habe ihm dann wieder und wieder geschrieben und es kam nichts. Am Sonntag schrieb ich ihm wieder. Er antwortete, aber nach dem Motto er habe das alles nicht gelesen und dass es krank ist. Ja ich finde es auch krank, aber das habe ich ihm auch davor geschrieben, aber ich wollte ihm nur deutlich machen wie wichtig er mir ist und wie ich zu allem stehe. Habe ihm dann geantwortet, dass mir mittlerweile alles so vorkommt wie wenn alles gelogen gewesen wäre von seiner Seite aus. Dann kam nur, dass ich weiter träumen soll und dass er dafür nicht so weit gefahren wäre und ich soll denken was ich möchte. Das wars. Habe noch geantwortet wo denn dann seine Gefühle von heute auf morgen geblieben sind, aber es kam nichts mehr.  Ich möchte ihn trotz allem noch kennenlernen. Ich habe mich verliebt und bekomme ihn nicht mehr aus meinem Kopf. Kann mir jemand helfen? Was kann ich machen damit ich ihn nicht verliere? Was meint ihr? Ist es wirklich vorbei oder gibt es evtl. noch Hoffnung? Möchte ihn auch nicht nerven, aber ich will diesen Mann noch weiter kennenlernen.. Ich weiss selber eig dass es aussichtslos ist, aber ich möchte darum kämpfen. Ich muss es versuchen.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Steinbock Mann bricht Kontakt ab! Gibt es Hoffnung auf eine 2te Chance?
Von: prinzessin.91
neu
9. Mai 2018 um 20:19
Hallo
Von: leonie2917
neu
7. Mai 2018 um 18:38
Diskussionen dieses Nutzers
Steinbock Mann hat Kontakt abgebrochen. Gibt es eine 2te Chance?
Von: prinzessin.91
neu
9. Mai 2018 um 23:05
Steinbock Mann bricht Kontakt ab! Gibt es Hoffnung auf eine 2te Chance?
Von: prinzessin.91
neu
9. Mai 2018 um 20:19
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook