Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Steinbock Mann eine emotionale Achterbahn....

Steinbock Mann eine emotionale Achterbahn....

12. Juli um 22:35 Letzte Antwort: 14. August um 16:00

Hallo 
Ich bin echt am verzweifeln.... Ich habe vor ein paar Wochen einen SBM über Social Media kennengelernt. Gesehen haben wir uns früher mal aber nur flüchtig und ohne jegliche Beachtung. 
Nachdem hin und herschreiben gab er mir seine Nummer, wenn ich möchte können wir Whatsappen. Gesagt, getan.... 
So ging das ein paar Tage, wobei die Initiative immer von mir ausging. Die Konversationen waren gut. 
Irgendwann wurde es mir aber zu blöd, weil ich immer den Anfang gemacht habe. Ich kam mir vor, wie ein nervendes Girlie. Geantwortet hat er aber immer binnen Minuten.... 
Ich fragte ihn dann, da er für eine längere Zeit ins Ausland muss (Soldat), ob wir den Kontakt beibehalten sollen, ich kann warten und das tue ich gerne. Er entscheidet. Dann kam es wie ein Paukenschlag was das den für eine Frage sei. 
Natürlich bleibt der Kontakt bestehen. 
Von da an schaffte er es einmal beim Schreiben den Anfang zu machen. Irgendwann bekam ich Küsschen gesendet etc. Er nannte mich "die Eine" was auch immer das heisst. Auf die Frage wer die andere sei, sagte er keine.... Seit 4 Tagen allerdings ist er total distanziert. Er antwortet auch nicht mehr gleich wie sonst auch. Küsschen bekomme ich keine mehr, nur noch normale smileys. Er liest z.t. meine Nachrichten und antwortet meist Stunden später.... Auch gibt er kaum was von sich preis.... 
Ich habe hier gelesen, das es manchmal nicht einfach mit SBM ist.... Aber das? In der Kennenlernphase? 
Und die plötzliche Distanz? 
Oder doch noch eine andere? 
Mein Kopf ist nur noch im Chaos.... Ich will ihn ja auch nicht immer zutexten.... Ich habe das Gefühl das ich nerve.... 



 

Mehr lesen

17. Juli um 13:45

Hallo du Liebe!
Ich bin zwar nur eine Steinbock-Frau, aber ich hoffe, dass ich dir da trotzdem weiterhelfen kann !

Dein Beitrag ist ja nun schon ein paar Tage her, aber vielleicht hilft dir das trotzdem. Er klingt für mich von seinem Auftreten her ziemlich unverbindlich. Möglicherweise interpretiert er da auch nicht so viel rein wie du es tust! Hast du ihm denn gesagt, was du über ihn denkst und dass er dich interessiert? Vielleicht weiß er das gar nicht und denkt, dass du nur freundschaftlich interessiert bist? Ich würde das offen kommunizieren und mich andernfalls einfach zurückziehen und auf andere Dinge konzentrieren.

Gefällt mir
18. Juli um 11:12
In Antwort auf emmiemilia

Hallo du Liebe!
Ich bin zwar nur eine Steinbock-Frau, aber ich hoffe, dass ich dir da trotzdem weiterhelfen kann !

Dein Beitrag ist ja nun schon ein paar Tage her, aber vielleicht hilft dir das trotzdem. Er klingt für mich von seinem Auftreten her ziemlich unverbindlich. Möglicherweise interpretiert er da auch nicht so viel rein wie du es tust! Hast du ihm denn gesagt, was du über ihn denkst und dass er dich interessiert? Vielleicht weiß er das gar nicht und denkt, dass du nur freundschaftlich interessiert bist? Ich würde das offen kommunizieren und mich andernfalls einfach zurückziehen und auf andere Dinge konzentrieren.

Hallo emmiemilia, 
Danke für deine Antwort. 
Ich habe meinen ganzen Mut zusammengenommen und im geschrieben, das mich das verunsichert und das ich die Situation nicht greifen kann....ich bin ihm nicht böse, wenn er den Kontakt nicht möchte. Daraufhin antwortete er prompt, warum ich mir so grosse Gedanken mache?
Wir werden in Kontakt bleiben und wir werden uns sehen. Als ich dann meinte ich hätte das Gefühl das es ihm zuviel wird und ich eher nerve, schrieb er nein das tue ich nicht und es stört ihn nicht. Die Situation momentan weil er halt weg muss ist eher schlecht. Ich schrieb dann, vorsichtig ausgedrückt, das ich es auch positiv für uns sehe diese Zeit. Er stimmte mir da auch zu. Ich bat ihn dann, sich zu melden wenn er angekommen ist, damit ich weiss das alles in Ordnung sei..... Das tat er nicht, obwohl er online war.... Das hatten wir schon öfters...
Ich weiss nicht was ich machen soll....???? 

Gefällt mir
20. Juli um 10:04

Der Spruch passt nicht immer, aber eben ab und zu doch: Du willst es zu sehr, also verkackst Du es!

Ihr befindet euch an völlig unterschiedlichen Punkten. Für Dich ist das alles emotional schon sehr verbindlich, und das, obwohl ihr noch gar keine Zweisamkeit hattet. Er hingegen tut das einzig Vernünftige: er bleibt locker. Er kann doch noch gar nicht wissen, was das zwischen euch ist. Im Augenblick bist Du eine interessante Frau, die er grundsätzlich gerne kennenlernen will. Mehr nicht. Und genau das spürst Du. Und genau das macht Dir zu schaffen. Du hättest gerne, dass er sich ins Zeug legt. Dadurch hättest Du Bestätigung, Klarheit und Sicherheit.

Ich würde Dir empfehlen, auf die Bremse zu treten. Es ist leider überhaupt kein gutes Zeichen, dass Du Dich jetzt in dieser Phase schon so unwohl fühlst. Offenbar passt es diesbezüglich nicht zwischen euch. Du möchtest mehr Nähe, er bleibt unverbindlich. Du hast Sorge zu nerven, sprichst es an und nervst ihn genau damit. Du willst Klarheit und Verbindlichkeit, er bleibt emotional völlig unabhängig. Ich würde diese Signale ernst nehmen. Wenn das schon zu Beginn so auseinanderklafft, wird das später nicht unbedingt besser, im Gegenteil. Vielleicht hilft Dir das beim "auf die Bremse treten". Und aus dieser rationalen Position heraus, wird das Kennenlernen auch für Dich wieder sehr viel entspannter. 

Gefällt mir
20. Juli um 16:21
In Antwort auf wankendespony

Der Spruch passt nicht immer, aber eben ab und zu doch: Du willst es zu sehr, also verkackst Du es!

Ihr befindet euch an völlig unterschiedlichen Punkten. Für Dich ist das alles emotional schon sehr verbindlich, und das, obwohl ihr noch gar keine Zweisamkeit hattet. Er hingegen tut das einzig Vernünftige: er bleibt locker. Er kann doch noch gar nicht wissen, was das zwischen euch ist. Im Augenblick bist Du eine interessante Frau, die er grundsätzlich gerne kennenlernen will. Mehr nicht. Und genau das spürst Du. Und genau das macht Dir zu schaffen. Du hättest gerne, dass er sich ins Zeug legt. Dadurch hättest Du Bestätigung, Klarheit und Sicherheit.

Ich würde Dir empfehlen, auf die Bremse zu treten. Es ist leider überhaupt kein gutes Zeichen, dass Du Dich jetzt in dieser Phase schon so unwohl fühlst. Offenbar passt es diesbezüglich nicht zwischen euch. Du möchtest mehr Nähe, er bleibt unverbindlich. Du hast Sorge zu nerven, sprichst es an und nervst ihn genau damit. Du willst Klarheit und Verbindlichkeit, er bleibt emotional völlig unabhängig. Ich würde diese Signale ernst nehmen. Wenn das schon zu Beginn so auseinanderklafft, wird das später nicht unbedingt besser, im Gegenteil. Vielleicht hilft Dir das beim "auf die Bremse treten". Und aus dieser rationalen Position heraus, wird das Kennenlernen auch für Dich wieder sehr viel entspannter. 

Danke für deine Antwort. Du hast recht ich muss auf die Bremse treten.... Ich hab den Bogen etwas überspannt.... Ich war nur so beeindruckt da er zu Beginn alles wissen wollte von mir.
Er hat es auch geschafft. Sich zu melden vor 2 Tagen. Ich hoffe das er den Focus nicht verliert.
Ich melde mich nicht mehr so oft. Meinst du das mit Bremse treten?
Lg 

Gefällt mir
14. August um 16:00
In Antwort auf sonnenblume78

Danke für deine Antwort. Du hast recht ich muss auf die Bremse treten.... Ich hab den Bogen etwas überspannt.... Ich war nur so beeindruckt da er zu Beginn alles wissen wollte von mir.
Er hat es auch geschafft. Sich zu melden vor 2 Tagen. Ich hoffe das er den Focus nicht verliert.
Ich melde mich nicht mehr so oft. Meinst du das mit Bremse treten?
Lg 

Hey, ich habe zur Zeit ein ähnliches Problem mit meinem Steinbock-Mann. Nur dass er für längere Zeit weggezogen ist. 
Gibt es bei dir etwas Neues?
Würde mich freuen, wenn man sich evtl. austauschen kann.
LG Sara

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers