Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Steinbock trifft einen Stier...

Steinbock trifft einen Stier...

21. August 2013 um 2:09

Liebes Forum,

ich habe bereits einige Forumbeiträge zum Thema Stier gelesen, würde mich aber sehr über Eure Meinung zu meiner Geschichte freuen!

Ich bin eine Steinböckin und habe vor 3 Wochen einen Stier im Internet kennengelernt und mich ganz schön verguckt, was mich sehr überrascht hatte...Ich suchte damals nur Bekanntschaft zum Ausgehen, das wusste er auch. Er het mich aber auch darauf angesprochen, ob ich doch Beziehung gern hätte. Ich sagte, das schließe ich nicht aus.

Er hat unglaublich charmant um mich geworben, das habe ich bis jetzt noch nie so erlebt, obwohl ich echt schon ziemlich viele Männerbekanntschaften, Beziehungen hatte. Bin schon etwas älter Ich habe ein Kind und bin seit 9 Monaten wieder solo (Ex übrigens auch ein Stier, aber gaaanz anders!).

Wir haben uns getroffen und es hat richtig gefunkt....Er suchte auch schnell, aber wirklich dezent und charmant einen Körperkontakt zu mir (Händchen angucken, streicheln ), was natürlich mir, Steinböckerin, zu schnell zu viel wurde...obwohl der Bauch bei mir ganz schön kribbelte...und ich blockte ab
Wir haben uns super unterhalten, haben echt viel gemeinsam - das habe ich bis jetzt nur einmal im Leben erlebt.

Er schrieb mir dann am nächsten Tag: süß!

Wir haben uns am nächsten Tag auch getroffen, waren lang spazieren, unterhielten uns wieder super zu verschiedenen Themen. Irgendwie sind wir dann bei ihm zu Hause gelandet, haben uns einen Film angeschaut, dann doch gekuschelt (sind ja beide extrem leidenschaftlich ), es ist aber bei Oralsex geblieben. Na ja, was soll ich sagen, dass es so schnell bei mir gehen wird, hätte ich nicht gedacht, aber es passte halt.

Wir haben uns mehrmals gesehen. Er war auch bei mir, ich habe toll gekocht, Romantik pur, er war echt begeistert, sagte es und ich habe es auch gespürt.

Aktuelle sieht es so aus, dass wir uns zwar regelmäßig treffen, haben echt schöne Zeit zusammen, nur es bleibt immer nur beim Kuscheln, massieren , kleinem Kuss... Es ist echt schwer für mich das auszuhalten....

Er war vorher total Feuer und Flamme und jetzt scheint er ziemlich abgekühlt zu sein Er ist ein schon ein gebranntes Kind, das wenig Elternliebe erfahren hatte und ziemlich oft von Frauen verletzt wurde. Sagte letztens beim Verabschieden, als wir uns gedrückt und sanft geküsst hatten: er möchte nicht zuviel davon, sonst würde er sich daran gewöhnen und das wäre nicht gut für ihn... Macht Andeutungen wegen Angst und Vorsicht... Dabei signalisiere ich ihm schon deutlich, dass ich ihn mag. Sagte, es wäre sooo schön bei mir, er würde es lieben mit mir zu kuscheln. Es wäre so schwer Frauen zu finden, die gern kuscheln... Er sagte auch, er würde mir vertrauen.

Wir haben uns auch mal gestritten, er sagte, ich würde mich eh nicht vertrauen und das würde ihn nerven... Kurze Zeit darauf haben wir uns wieder vertragen und einen tollen Abend gehabt

Ich glaube, er ist loyal und ehrlich, sagte immer den Frauen schnell, wenn er nichts Ernsthaftes von denen wollte.

Trotzdem macht die Veränderung seines Verhaltens mich traurig und verletzt mich, weil es so uneindeutig ist - mag er mich nur?Passte es doch nicht gut? Möchte er mich erst besser kennenlernen? Ich gehe echt davon aus, dass er mir sagen würde, wenn er nur Freundschaft gewollt hätte... Wieso haben wir jetzt keinen Sex?
Ich bin halt ungeduldig, könnte aber sein, hier oft beschriebenes Stier- Schneckentempo respektieren...wenn es sein musste....Ich muss mich echt zurückhalten, da ich ihn am besten sofort verschlingen würde

Was meint Ihr? Typisch Stier? Typisch Steinbock? Soll ich ihn nett und vorsichtig darauf ansprechen oder ihm meine Gefühle äußern? Ich bin ehrlich und habe keine Hemmungen darüber zu sprechen. Finde auch persönlich, dass die Kennenlernphase immer von positiven Gefühlen begleitet werden sollte.... Und ich warte und warte ( er kann sich manchmal paar Tage nicht melden... ) Möchte ihn aber nicht abschrecken...





Mehr lesen

21. August 2013 um 22:36

Danke rosenrot1986!
Genau das ist mein Problem...Ich würde ihn sehr gern einfach locker ansprechen wollen, hätte auch keine Probleme damit - nur halt die Sorge, ihn damit zu verschrecken... Vor allem nach dem, was ich über die Stiere hier gelesen habe: bloß nicht unter Druck setzten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 22:03

Ich drehe mich im Kreis
Aktuell sieht die Situation so aus:
wir haben uns vor 10 Tagen spontan gesehen, sind einfach durch einen Park gelaufen und haben zum Schluss noch zusammen etwas in der Stadt gegessen. Irgendwie passte es nicht ihn auf das Thema anzusprechen (ich hatte nur etwa 1,5 Stunden kindfrei zur Verfügung), er war auch etwas abweisend. Es gab ein Küsschen zur Begrüßung, aber kein Händchenhalten mehr (was aber eigentlich in Ordnung war). Vielleicht war er auch etwas enttäuscht, da ich mich eine halbe Stunde verspätete?

Er hat auch keinen Körperkontakt hergestellt, was eigentlich immer gab, ich aber auch nicht....

Zum Abschied gab es auch eine Umarmung, einen Kuss und gute Nacht, schlaf schön.

Ich habe ihn ein paar Tage später, da wir beide online waren, angeschrieben, aber ganz neutral halt, wie ihm es ginge. Er schrieb, er wäre sowas von tot, alles wäre im Moment zu viel, um 5:30 aufgestanden bis 20 Uhr gearbeitet.

Ich konnte mir einfach nicht verkneifen und schrieb, er solle sich einfach bei mir melden, falls ich ihm etwas gutes tun könnte, z.B.Entspannungsmassage.

Er antwortete, ja nur 2 Tage arbeiten, dann ist Wochenende.

Und meldete sich nicht. Ist auch ok, er arbeitet echt viel.
Na ja. Ich habe mir vorgenommen, mich nicht mehr zu melden.

Dann wurde ich doch am Samstag Abend ungeduldig, dachte auch, ich kann ja nichts, was ich nicht habe, verlieren...Und schrieb einfach kurze sms ....Lust auf Kuscheln? Seitdem Funkstille...

Heute ist das erste Mal, dass wir beide online sind, er schreib nicht

Ich möchte mich auch nicht zum Affen machen und nachrennen...

Trotzdem frage ich mich, was sollte das Ganze?
Es wäre in Ordnung, wenn es für ihn nicht passt, nun man kann das ja sagen...

Es ist echt das erste Mal, das ich sowas erlebe. Ich habe viel mit Menschen zu tun und sehr gutes Bauchgefühl, aber dieser Mann hat mich echt total verwirrt...

Soviele Anspielungen, Pläne, was mach zusammen machen könnte, aber auch Klartext, wie schön es bei mir war, wie toll er mich fände, bla, bla...

Es gibt eigentlich nur paar Möglichkeiten:
1.Er merkte, es passt halt nicht...
2. Angst vor Bindung, eigenen Gefühlen...(was er mehrmals früher angesprochen hatte; auch dass er zuerst sehr langsam in Beziehungen wäre, dann ändert sich das; dass er mehrmals auch keine Beziehungen gewollt hätte, dann hat sich was daraus entwickelt...diese Anspielungen)

Ich hatte immer das Gefühl, dass wir unsere Schutzschilder so aufgestellt hatten und das Nähern etwas vermasselt hatten....Wir haben echt so viel gemeinsam (ich weiß, das meinen wir Frauen immer...) Gern würde ich einfach mal das Ganze ansprechen. Eine Abfuhr wäre auch o.k. Aber ganz ohne Aussprache ist echt gemein


Ach, Mädels....Was denkt ihr?
Den Typen vergessen, noch abwarten und dann doch noch melden?
Brauche echt eine Gewissheit, habe aber auch meinen Stolz...
Vielleicht muss er doch noch nachdenken?




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen