Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Steinbock und Treffen

Steinbock und Treffen

16. Mai 2009 um 12:33

Hallo Ihr lieben,

hab hier im Forum gelesen dass ein Steinbockmann nicht nach einem Treffen fragt . Ok dann soll man die Steinbockmänner nicht drängen und nicht mit der Tür ins Haus fallen . Aber .... wie soll ichs denn richtig machen damit wir uns wiedersehen?????
Ist eine Frage wie Hast du mal Lust dieses oder jenes mit mir zu unternehmen auch schon zu viel?
Er schreibt mir Sachen wie vermisse dich usw aber kommt nocht suf die Idee nach einen Treffen zu fragen warum? Ok wir wohnen 500 km auseinander aber er könnte doch mal fragen oder????
Was meint ihr???

Mehr lesen

16. Mai 2009 um 22:31

Danke Seppl
für deine lustige Antwort.... haben es doch auch schon viele Paare geschafft trotz Entfernung! Muss ja auch irgendwas sein sonst würde man ja nicht so lange in Kontakt bleiben. Umziehen würde ich wenn sich was festes zwischen uns entwickeln würde! Aber bis dahin muss man sich doch auch besser kennen lernen. Aber er wartet immer das ich den ersten Schritt bezüglich treffen mache, möchte aber auch das es von IHM kommt ewig dieses ich denk an dich vermisse dich usw bringt mich auch nicht weiter also lieber Herr Steinbock was könnte ich tun????ß

Gefällt mir

16. Mai 2009 um 22:46

Hallo Seppl
warum siehst du die ganze Sache zu schlecht? Aus welchen Grund sollte er mich warm halten? Nur um für Gespräche und sms Geld los zu werden? Was bringt ihm das?

Gefällt mir

16. Mai 2009 um 23:01

Danke
verstehe dich sehr genau und sehe auch es genauso wie du das eine Fernbeziehung keinen Sinn macht daher würde ich es auch ändern! Das Schlimme ist das ganze geht schon drei Jahre!!!! Und keiner von uns kriegt den Mund auf!!! Aber ist so langer Kontakt wirklich nur ein warm halten?

Danke das du dich mit meinen Thema hier auseinander setzt!
Gruss Mia

Gefällt mir

17. Mai 2009 um 0:13

150 km mit Steinbock geht,
aber 500, und dann ohne klare Ansage über drei Jahre?
Seppl kanns aus der SB-Warte gut beschreiben, und ich als SB-Partnerin (selber Zwilling"in") kann aus Erfahrung auch nur sagen, dass bei uns die Distanz anderthalb autostunden beträgt, deutlich mehr dürfte es aber nicht sein.

Im Übrigen habe ich es, weil Herr SB ja beruflich sehr eingespannt ist als Klischee-SB und eine Ex-Familie hat, so geregelt: "Termine schlägst du vor, du hast ja mehr Stress, du weißt, ich sehe dich jederzeit gerne, will dich aber nicht bedrängen."
Funktioniert fast immer prima.

Ich würde mir an deiner STelle nicht zu viele Hoffnungen machen, stimme intuitiv Seppls Argumenten zu. Außerdem, wenn ein Mann wirklich konkrete Absichten verfolgt, braucht er zu deren Äußerung sogar als SB keine drei Jahre. ?! Oder hab ich da was falsch verstanden.

Gefällt mir

17. Mai 2009 um 10:44

Buongiorno Steinbock...
Ich muss schmunzeln, wenn ich das so mit Deinen Einstellungen lese. Weißte warum? Weil das bei meinem Steinbock genauso ist. Er denkt praktisch, wirtschaftlich sowieso und ist schon sehr bequem.
Aber da Du Dich ja besonders gut auskennst, möchte ich Dich bitte etwas fragen:

Ich war 1 Jahr mit einem Steinbock zusammen, habe mich vor 1 Monat von Ihm getrennt, weil er (43Jahre) verheiratet ist. Wir lieben uns sehr, leiden unter dieser Beziehung weil er eben nicht frei ist. Die Kraft dazu, sich dem Neuen zuzuwenden, scheint er nicht zu haben oder er hat Angst davor. Ich bin übrigens eine Waage, sehr sensibel mit viel Gefühl, Charme, Schirm und Melone... so zusagen. Ich habe alles für ihn getan, um ihn glücklich zu machen. Und auch nach 1 Jahr, die ich ihm die Zeit gegeben habe, über alles nachzudenken, hat er keinen Entscheidung treffen können. Er hat 1 Sohn, 16 Jahre alt und ist mit seiner Frau (Fisch) schon 24 Jahre zusammen, aber natürlich auch schon fremd gegangen, weil bei ihm zuhause ein Stück fehlt. Die Liebe fehlt ihm und vieles mehr. Ich denke schon, dass er immer ehrlich zu mir war, aber ich weiß nicht, was ich noch tun soll. Was ist Deine Meinung?
Liebe Grüße.... aus dem sonnigen Süden...

Gefällt mir

10. Juni 2009 um 14:02

Steinbock und Treffen
Hallooo!!!

habe auch so einen komplizierten Steinbock! Haben uns vor drei Jahren in meinem Wohnort kennengelernt. (Er wohnt über 500 km entfernt!)
Am Anfang oft gesimst!!! Dann aufeinmal nichts mehr!! Ein halbes Jahr später kam sms ob ich ihn besuche und er mich nicht aus seinem kopf bekomme und mich unbedingt wieder sehen möchte! Das ginge dann von meiner Seite aus nicht, wegen meiner Tochter, haben uns aber dann einen Monat später im Skiurlaub wieder getroffen! Dann viele sms, Telefonate usw. Am Anfang kam alles von seiner Seite aus! Da ich mich aber erst kurz davor von meinem Mann getrennt habe, war das für mich ein wenig kompliziert! Dann aufeinmal kurz bevor wir uns wieder treffen wollten, teilte er mir mit, dass er eine andere Frau kennengelernt habe, die nur ca. 1 Stunde von ihm entfernt wohne und diese gerne näher kennenlernen wolle! Standen trotzdem weiterhin in Kontakt und und telefonierten weiterhin miteinander! Habe ihn dann kurz darauf einen Überraschungsbesuch abgestattet - er hatte sich tierisch gefreut - und wir hatten einen unvergessslichen nachmittag miteinander verbracht! Dann war nach einigen Monaten weiterer Kontakt war mal wieder ne pause, da wir feststellten, dass wir uns eigentlich nur gegenseitig weh tun!!! -Wir legten die Sache mal auf Eis! Dann aufeinmal nachts ne sms ich vermisse Dich, ich denke gerade an dich.....usw.!!!! Da ich zwei Monate später in der Nähe bei ihm skifahren war, habe wir ausgemacht uns wieder zu treffen!! Verbrachten einen wunderschönen abend...obwohl wir uns beide vorgenommen haben, dass wir nur was trinken gehen!!! Aber wenn wir uns mal gegenüber sitzen.. ist alles zu spät!!! ...ich hatte aber keinen Anfang gemacht! Dann lud er mich für den Sommer zu sich ein...woraus dann kurzfristig doch nichts wurde, da er im krankenhaus lag! Immer weiter kontakt...bis ich mich dann dieses jahr nochmal traute ihn zu fragen ob wir uns sehen! .....am Telefon sagte er ....ja würde mich auch sehr freuen Dich mal wieder zu sehen, musste nur nachschauen, ob es terminlich klappe!!! Dann nach ein paar Tagen ne sms...tut mir leid...terminlich klappe es nicht...und eigentlich wollte er seine Einstellung auch nicht ändern....teilte mir zwei Monate zuvor mit, dass er mit Moment sich auf keine Frau konzentrieren möchte! ..und nur Spaß....das würde er nicht machen...dafür bedeute ich ihm zu viel und er habe angst wenn wir uns wieder sehen, dass es noch mehr gefühle hochtreibt!
Ich weiß bald nicht mehr was ich machen soll, auf der einen Seite, habe ich mir schon oft gesagt vegiss ihn, aber das ist nicht so einfach, gehört ja seit drei jahren schon fast täglich zu meinem Leben! --Bescheuert!!! --
Aber ich habe mir geschworen ich frage nie mehr nach einem Treffen, wenn er mich sehen möchte, dann soll er es sagen....ich mach mich schon genug zum "Depp" Warum sind diese Böcke nur so kompliziert! Warum muss man drei Jahre in Kontakt stehen, wenn man doch nichts richtiges will!!!
Übrigens mein Steinbock ist mitte 30 und geschäftlich sehr eingespannt! --Wie alle Steinböcke! ---

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen