Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Steinböckchen kann seine Gefühle nicht so richtig zuordnen

Steinböckchen kann seine Gefühle nicht so richtig zuordnen

22. Oktober 2010 um 0:52 Letzte Antwort: 31. Oktober 2011 um 17:49


Meine SBF hat mich letztens total aus der Bahn geworfen, da sie zum Zweiten mal innerhalb 4Wo in einem Zwiespalt ihrer Gefühle abrutschte und mich diesmal sogar hinterher zog.
Vorgeschichte wurde etwas weiter unten im Detail beschrieben, aber diesmal kam es auch an mich heran, denn ich rechnete nicht wirklich damit, da wir den ersten Gefühlsausbruch schon analysiert hatten und ich im Glauben war alles wird jut..
Meine SBF meint dass sie könne ihre derzeitigen echten Gefühle einfach nicht zuordnen könnte, oder zumindest das alles ihr sehr sehr schwer fällt. Ich würde gerne etwas dazu beitragen um diese Spannung zwischen uns zu lockern. Gespräche gestallten sich als schwierig.. Grund dafür ist der, dass sie gerne erst einmal selber Antworten auf ihre Fragen hätte bevor sie meine beantworten könnte.. erscheint mir zwar simpel, aber wie kann sie zur schwarzen Materie ihrer Seele vordringen? Ich fühle mich dem x - Faktor erlegen, wollte durch mein zutun nicht noch mehr komplizieren, aber auch nicht ohnmächtig ihrem Leiden zusehen..von daher habe ich mich dezent zurückgezogen und übe kein Druck weiter aus.
Ich vermute das es nicht an der Beziehung als solches liegt, denn wir verstehen und super.

Was haben andere in dieser Frage schon erlebt oder wo kann man sich dazu belesen?
Ist so was typisch für Steinböckchen oder eher nicht.. ich habe nichts weiter gefunden!
Es liest sich zwar irgendwie ganz einfach, aber doch etwas komplizierter wie ich es mir geträumt habe.
Das schlimme ich möchte die Frau nicht wegen dieser Hängepartie einfach so aufgeben, da muss doch was zu machen sein
Ich bin echt über alles brauchbares dazu dankbar!!!!

Mehr lesen

31. Oktober 2011 um 17:49

Ich glaube wir brauchen Geduld
Das macht der Steinbock wohl mit sich selbst aus... Ich kenne meinen SBM seit Januar. Aber seitdem haben wir nur lange, tiefgründige Telefongespräche geführt. Erst vor ein paar Wochen haben wir uns dann getroffen. Das Date lief sehr schnell aufs Bett hinaus (bin halt Skorpi, ne), obwohl er vorher und hinterher die typisch männliche Ansage gemacht hat, dass nur ich Gefühle hätte und er nicht. Aber ich weiß, dass er nach dem Sex erst richtig in einem Gefühlschaos ist und für sich alles neu überdenken muss. Seitdem hat er sich nicht so oft gemeldet wie sonst, aber immerhin zweimal. Also halte durch, das wird schon! Irgendwann kommt sie wieder aus ihrer Höhle!

Dabei fällt mir ein: Kann jemand was dazu sagen, wieviel dem ... die Sexqualität bedeutet? Oder ist ihm nur wichtig, dass di Frau schön ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook