Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Steinbockfrau irritiert mich sehr

Steinbockfrau irritiert mich sehr

1. November 2012 um 0:42

Kenne sie von der Arbeit. Letztes Jahr hab ich ein Versuch gestartet sie näher kennenzulernen, hatte mich sehr um sie bemüht. Ihr war es wohl in der phase vielzuviel, neu in der Firma und Abteilung, viel zu tun gehabt.. sie blockte ab.ich merkte schnell sie braucht viel zeit, wohl ängstlich.. wie auch immer.. die zeit verging, ich liess sie in ruhe.. machte in diesem jahr nicht viel ausser sie nett anlächen und grüßen... in den letzten wochen kam es vermehrt zu kontakt, da arbeit zwischen den abteilungen nötig. sie ist sehr unnahbar. kenne bisher keine andere frau die so cool ist wie sie. worauf ich hinaus will.. sie ist mir gegenüber nicht abweisend und das verstehe ich nicht ganz. letztens im büro, musste ich in ihrer abteilung was fragen, sie war allein.. man kam ins gespräch.. sie schien sich zu freuen, riss komische witze, was sie davor auch mal gemacht hat, als sie mich in meiner abteilung besuchte. quatschten locker über die arbeit und bissl privat. sie hört intressiert zu und war teils abwesend, fast verträumter blick. ging mir aber auch nicht anders, sie ist eine der wenigen frauen die mich nervös macht. nun gut, ich kann mir das ja alles schön vorstellen.aber mein gefühl sagt mir da ist doch was... jedenfalls als ich sie zuletzt gesehen hab, war sie eiskalt. sie hatte feierabend. wir trafen uns zufällig im gang, hielt ihr die tür, gentlemanlike.. gingen die treppen runter, ein kleinlautes ciao kam.. pokerface hoch drei, kalter blick, da denkt man sich natürlich was da los is.. denn sie kann auch anders. mein "problem" ist einfach, ich möchte sie nicht unter druck setzen oder dass sie dieses gefühl von mir bekommt..hab intresse,ok, aber sie soll jetzt mal bissl mir entgegen kommen und sich auflockern. ich wüßte auch nicht, wie ich ihr näher kommen könnte, hab ja schon was probiert bei ihr letztes jahr. kann auch ihr verhalten nicht ganz einordnen. ist sie einfach so nett und freundlich, weil wir kollegen sind. sie weiß ja, dass ich um sie geworben hab.. schon ein kleines hin und her irgendwie. wie schätzt ihr denn so ein verhalten? ich blicke da überhaupt nicht durch und manchmal scheint sie unsicher, manchmal ist sie stark und cool.ihr steinbockfrauen gibt doch dem mann schon zu wissen, ob er weitermachen soll oder wenn kein intresse bei euch ist, macht dies bemerkbar beim mann? auch wenn lange zeit wir uns nicht gesehen haben /gesprochen.. interesse an dieser frau hab ich immernoch, so ganz hab ich nicht aufgegeben, weil sie einem das gefühl gibt oder mir jedenfalls, dass sie sehr unsicher und ängstlich ist. versuche ihr indirekt klar zu machen, dass ich standhaft bin und durch kleine gesten und bissl aufmerksam, mein interesse an ihr bestätigen. zuletzt war ich immer kurz davor aufs ganze zu gehen und sie erneut zu fragen ob wir was unternehmen wollen, aber ich wills jetzt nichts mehr falsch machen und konnte mich beherrschen. na gut, vielleicht gibts hier jemand mit dem ich mich austauschen könnte. besten dank euch. lg

Mehr lesen

1. November 2012 um 9:28

...hallo

deine ungeduld verstehe ich ja und dennoch, weisst du, alleine schon bei deiner aussage "...so ganz habe ich noch nicht aufgegeben" kringelt es mir schon die haare

also, dann mal von mir drei tips wie es klappen könnte...
du lässt sie einfach sein, heisst wenn sie offen für dich ist, ok, wenn nicht, dann auch ok....schliesslich würdest du auch mal deine ruhe haben wollen und dann eine frau an deiner seite die dieses respektiert, dass du dann einfach nicht offen für sie bist, sollte sie das dann deiner meinung nach persönlich nehmen?

der kleine fehler ist, dass du gleich alles möchtest, du lässt nicht zu das sich die dinge entwickeln, und alles hat sich nur noch um dich zu drehen, heisst, wenn sie abweisend ist wie du meinst, dann hat sie in diesem moment andere dinge für sich zu erledigen, es ist die nähe zu sich selbst die sie so handeln lässt, alles andere wäre künstlich, den zu jedem augenblick bei anderen sein zu müssen ist zwar gesellschaftsfähig aber ebend falsch

tritt also ein wenn du geprüft hast ob ihre "tür" offen steht, tut es das nicht, kommst du ebend später und so weiter und so weiter.....

dann, solltest du ebenso wie sie es tut, dein eigenes leben in den vordergrund stellen, sie wird sich sicherlich nicht in liebesdingen verrennen, gerade ebend weil ihr leben im vordergrund steht..........versuchs doch mal einfach so: "geh` mit"

und die grosse liebeserklärung, nein lass das mal, zeig ihr dass du sie` meinst, du an sie denkst und nicht vorrangig an dich, die chancen dazu werden dir sicherlich nicht ausgehen, oder? .....taten statt worte

und ach ja eines noch, arbeitsplatz ist steinbockrevier, kleine gesten sind ok, doch sie ist bei der arbeit...

vielleicht ist ja etwas interessantes in eurer stadt zu sehen demnächst, etwas was sie auch interessieren könnte, sei erstmal eher (nur) ein freund, sag ihr doch dann dass du dich freuen würdest ......

so dann mal , ich hoffe es ist etwas dabei für dich und euch.....viel glück, du kriegst das doch hin, oder......

Gefällt mir

1. November 2012 um 9:33
In Antwort auf klartraumer

...hallo

deine ungeduld verstehe ich ja und dennoch, weisst du, alleine schon bei deiner aussage "...so ganz habe ich noch nicht aufgegeben" kringelt es mir schon die haare

also, dann mal von mir drei tips wie es klappen könnte...
du lässt sie einfach sein, heisst wenn sie offen für dich ist, ok, wenn nicht, dann auch ok....schliesslich würdest du auch mal deine ruhe haben wollen und dann eine frau an deiner seite die dieses respektiert, dass du dann einfach nicht offen für sie bist, sollte sie das dann deiner meinung nach persönlich nehmen?

der kleine fehler ist, dass du gleich alles möchtest, du lässt nicht zu das sich die dinge entwickeln, und alles hat sich nur noch um dich zu drehen, heisst, wenn sie abweisend ist wie du meinst, dann hat sie in diesem moment andere dinge für sich zu erledigen, es ist die nähe zu sich selbst die sie so handeln lässt, alles andere wäre künstlich, den zu jedem augenblick bei anderen sein zu müssen ist zwar gesellschaftsfähig aber ebend falsch

tritt also ein wenn du geprüft hast ob ihre "tür" offen steht, tut es das nicht, kommst du ebend später und so weiter und so weiter.....

dann, solltest du ebenso wie sie es tut, dein eigenes leben in den vordergrund stellen, sie wird sich sicherlich nicht in liebesdingen verrennen, gerade ebend weil ihr leben im vordergrund steht..........versuchs doch mal einfach so: "geh` mit"

und die grosse liebeserklärung, nein lass das mal, zeig ihr dass du sie` meinst, du an sie denkst und nicht vorrangig an dich, die chancen dazu werden dir sicherlich nicht ausgehen, oder? .....taten statt worte

und ach ja eines noch, arbeitsplatz ist steinbockrevier, kleine gesten sind ok, doch sie ist bei der arbeit...

vielleicht ist ja etwas interessantes in eurer stadt zu sehen demnächst, etwas was sie auch interessieren könnte, sei erstmal eher (nur) ein freund, sag ihr doch dann dass du dich freuen würdest ......

so dann mal , ich hoffe es ist etwas dabei für dich und euch.....viel glück, du kriegst das doch hin, oder......

...ähm...

schöne worte sind natürlich auch nicht ganz verkehrt, schau einfach das du ihr vertrauen gewinnst ohne von ihr zu fordern dass sie dir vertraut...ich meine bedräng sie nicht, sie möchte nicht überredet werden

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen