Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Steinbockfrau - Wie soll ich ihr Verhalten deuten?

Steinbockfrau - Wie soll ich ihr Verhalten deuten?

12. Juli 2017 um 10:58 Letzte Antwort: 7. September 2017 um 14:32

Hallo, ich habe letzten Monat eine Frau kennengelernt
Wir schrieben kurz hin und her, bis ich sie nach einem Date fragte,welches sie einwilligte.
Ich sagte ihr,dass ich sie an der Bushaltestelle abhole, weil ich nicht so aufdringlich wirken wollte und nach ihrer Adresse fragen wollte. Wir schrieben dann bis zum Tag des Treffens nicht,was mich schon etwas verwunderte,da die meisten Frauen sich sonst nochmal bei mir meldeten

Ich war schon ein klein wenig spät dran und fragte sie deshalb,ob sie schon da sei. Sie schrieb: "Ich komme erst,wenn du da bist." Da war ich echt uberräscht,aber sie kam als ich ihr schrieb,dass ich nun da sei.
Das Treffen verlief optimal,wir gingen spazieren und aßen ein Eis. Ich brachte sie dann noch nach Hause und gab ihr zum Abschied einen Kuss auf die Stirn,woraufhin sie lächelte und sagte,dass ich süß sei. 
Sie schrieb mir aber leider nicht,weshalb ich daraufhin zwei Tage später die Initiative ergriff und sie nach einem zweiten Date fragte.
Sie willigte wieder ein und wir trafen uns erneut. Dieses Mal gingen wir zusammen in einen Tierpark ganz in der Nähe. Das Treffen lief sogar noch besser als das erste. Wir verstanden uns die ganze Zeit super. Am Ende des Treffens gab ich ihr noch einen Kuss,sie war zwar erschrocken,aber ich habe das Funkeln in ihren Augen gesehen!
Dennoch meldete sie sich erneut nicht. Ist das normal bei Steinbockfrauen? Nicht,dass ich das sehr schlim finde,aber ich wusste einfach nicht ,woran ich bei ihr bin.
Ich fragte sie dann,ob sie am Montag Zeit hätte,um mit mir an den See zu fahren. Sie sagte,sie habe schon was vor,würde sich aber freuen,wenn ich die Woche noch Zeit finde.
Wir trafen uns dann am Mittwoch,aber sie hat anscheinend vergessen ,dass wir an den See fahren wollten und kam ganz normal wie gewöhnlich zum Treffpunkt. Ich kam mir schon zimelich dumm vor,weil ich mit dem Rucksack zu ihr kam und fragte sie dann wieso sie nichts mit hat. Dann schwieg sie kurz und meinte ,dass sie das voll vergessen hat.
Ich glaube ihr schon,war aber etwas erstaunt,weil ich mir echt viele Gedanken gemacht habe und sie es anscheinend vergessen hat. Wir haben uns dann auf eine Bank gesetzt und haben zusammen Melone gegessen ,die ich mitgebracht hatte. Es lief mal wieder gut ,aber es hieß  Abschied nehmen fürs erste,da ich zunächst für zwei Wochen im Urlaub bin und sie,wenn ich wieder da bin, eine Woche weg ist. Sie meinte,dass sie mir einen schönen Urlaub wünscht und,dass sie das mit dem Baden unbedingt nachholen wolle. Dann haben wir uns zum Abschied geküsst und unsere Wege trennten sich.
Ich hab einfach ab diesem Zeitpunkt gemerkt,dass ich mich echt in sie verguckt habe. Ich habe dann wieder ein paar Tage mit dem Schreiben abgewartet und schrieb ihr als ich am Flughafen war. In den nächsten zwei Wochen schrieb ich ihr immer mal wieder aller paar Tage und schickte Bilder ,sie war immer relativ interessiert und wir schrieben uns auch Herzen und die ganzen anderen netten Smileys. Doch etwa vor 10 Tage ließ sie das dann sein und schickte mir nur noch "" ,was mich schon etwas verwirrte. Das klingt jetzt zwar sau kindisch,aber ich habe halt nicht ganz verstanden,wieso sie die plötzlich weglässt. Hab mir nichts dabei gedacht und hab meinen Schreibstil nicht verändert,aber es blieb dabei. Ich dachte mir,dass ich sie dann vielleicht etwas länger in Ruhe lasse und hab mich dann erst wieder gemeldet,als ich zu Hause ankam. Sie zeigt zwar nie wirkliches Desinteresse,aber es kam nie dazu ,dass sie sich mal bei mir meldete,obwohl ich öfter mal 4-5 Tage pausierte. 
Hat sie kein Interesse,oder ist das normal bei Steinbockfrauen?
Ihre Nachrichten wurden mit der Zeit immer kühler und es kamen halt kaum Emotionen rüber,nicht so wie kurz nach unserem Abschied. Ich fragte sie deshalb,wann sie wiederkommt und machte dann ein Treffen aus. Ich schrieb folgendes ,nachdem sie meinte,dass sie nächste Woche Samstag wieder da ist. "Schön,dann muss ich ja nicht mehr solange warten bis wir uns endlich wiedersehen." "Ich habe Montag für dich Zeit"
Es kam einfach nur ein "Okay " Daraufhin meinte ich: "Schön,lass uns doch in den Zoo fahren." (Weil sie letztens meinte,als wir im Tierpakr waren,dass sie gerne mal wieder in den Zoo möchte) Sie antwortete: "Ja " Ich nahm das jetzt einfach so mal als Zusage hin,obwohl ich echt das Gefühl hatte,dass sie gar keine Lust hat. Vielleicht sehe ich das ganze aber auch echt zu eng. (Ich bin Waage-Mann mit Aszendent Skorpion) 
Ich habe nur im Moment einfach das Gefühl,dass sie plötzlich das Interesse verloren hat und dass sie mir das Treffen vielleicht sogar noch absagt. Sie ist nicht die einzige Frau mit der ich Kontakt habe,aber sie ist die,die in mir echt was geweckt hat. Wahrscheinlich auch deshalb,weil sie etwas kühler ist und auch mal Desinteresse zeigt. Ich will mir nur halt nicht auf der Nase rumtanzen lassen,weil ich sie dadurch nur verliere,wenn ich mich so weich klopfen lasse. 
Mein Plan wäre zunächst bis Ende der Woche zu warten,da sie ja eh im Urlaub ist und sie auch nicht nerven möchte,um ihr dann zu schreiben ,wann ich sie abhole,da wir das noch nicht ausgemacht haben. Ich würde gerne öfter mit ihr Kontakt haben,habe aber das Gefühl,dass ich damit alles nur noch schlimmer mache. Meine Frage an euch ist halt,ob ihr vielleicht wisst ,wieso sie plötzlich so distanziert ist und gefühlskalt? Wir haben uns zwar nur drei Mal getroffen und uns jetzt knapp 3 Wochen nicht gesehen,aber sie hat ihr Verhalten so schlagartig geändert,was ich einfach nicht verstehe. 
Habt ihr einen Tipp,wie ich besser damit umgehen kann? Wie kann ich sie wieder etwas auftauen? Und wie soll ich nun fortfahren? Soll ich bis Freitag warten und ihr dann schreiben,wann ich sie abhole,um zu sehen,ob sie das Treffen überhaupt will. Oder sollte ich sie mal anrufen? Wie ticken denn Steinbockfrauen in der Kennlernphase?

Danke im Voraus

LG Paul

Mehr lesen

12. Juli 2017 um 15:12
In Antwort auf 23paul10

Hallo, ich habe letzten Monat eine Frau kennengelernt
Wir schrieben kurz hin und her, bis ich sie nach einem Date fragte,welches sie einwilligte.
Ich sagte ihr,dass ich sie an der Bushaltestelle abhole, weil ich nicht so aufdringlich wirken wollte und nach ihrer Adresse fragen wollte. Wir schrieben dann bis zum Tag des Treffens nicht,was mich schon etwas verwunderte,da die meisten Frauen sich sonst nochmal bei mir meldeten

Ich war schon ein klein wenig spät dran und fragte sie deshalb,ob sie schon da sei. Sie schrieb: "Ich komme erst,wenn du da bist." Da war ich echt uberräscht,aber sie kam als ich ihr schrieb,dass ich nun da sei.
Das Treffen verlief optimal,wir gingen spazieren und aßen ein Eis. Ich brachte sie dann noch nach Hause und gab ihr zum Abschied einen Kuss auf die Stirn,woraufhin sie lächelte und sagte,dass ich süß sei. 
Sie schrieb mir aber leider nicht,weshalb ich daraufhin zwei Tage später die Initiative ergriff und sie nach einem zweiten Date fragte.
Sie willigte wieder ein und wir trafen uns erneut. Dieses Mal gingen wir zusammen in einen Tierpark ganz in der Nähe. Das Treffen lief sogar noch besser als das erste. Wir verstanden uns die ganze Zeit super. Am Ende des Treffens gab ich ihr noch einen Kuss,sie war zwar erschrocken,aber ich habe das Funkeln in ihren Augen gesehen!
Dennoch meldete sie sich erneut nicht. Ist das normal bei Steinbockfrauen? Nicht,dass ich das sehr schlim finde,aber ich wusste einfach nicht ,woran ich bei ihr bin.
Ich fragte sie dann,ob sie am Montag Zeit hätte,um mit mir an den See zu fahren. Sie sagte,sie habe schon was vor,würde sich aber freuen,wenn ich die Woche noch Zeit finde.
Wir trafen uns dann am Mittwoch,aber sie hat anscheinend vergessen ,dass wir an den See fahren wollten und kam ganz normal wie gewöhnlich zum Treffpunkt. Ich kam mir schon zimelich dumm vor,weil ich mit dem Rucksack zu ihr kam und fragte sie dann wieso sie nichts mit hat. Dann schwieg sie kurz und meinte ,dass sie das voll vergessen hat.
Ich glaube ihr schon,war aber etwas erstaunt,weil ich mir echt viele Gedanken gemacht habe und sie es anscheinend vergessen hat. Wir haben uns dann auf eine Bank gesetzt und haben zusammen Melone gegessen ,die ich mitgebracht hatte. Es lief mal wieder gut ,aber es hieß  Abschied nehmen fürs erste,da ich zunächst für zwei Wochen im Urlaub bin und sie,wenn ich wieder da bin, eine Woche weg ist. Sie meinte,dass sie mir einen schönen Urlaub wünscht und,dass sie das mit dem Baden unbedingt nachholen wolle. Dann haben wir uns zum Abschied geküsst und unsere Wege trennten sich.
Ich hab einfach ab diesem Zeitpunkt gemerkt,dass ich mich echt in sie verguckt habe. Ich habe dann wieder ein paar Tage mit dem Schreiben abgewartet und schrieb ihr als ich am Flughafen war. In den nächsten zwei Wochen schrieb ich ihr immer mal wieder aller paar Tage und schickte Bilder ,sie war immer relativ interessiert und wir schrieben uns auch Herzen und die ganzen anderen netten Smileys. Doch etwa vor 10 Tage ließ sie das dann sein und schickte mir nur noch "" ,was mich schon etwas verwirrte. Das klingt jetzt zwar sau kindisch,aber ich habe halt nicht ganz verstanden,wieso sie die plötzlich weglässt. Hab mir nichts dabei gedacht und hab meinen Schreibstil nicht verändert,aber es blieb dabei. Ich dachte mir,dass ich sie dann vielleicht etwas länger in Ruhe lasse und hab mich dann erst wieder gemeldet,als ich zu Hause ankam. Sie zeigt zwar nie wirkliches Desinteresse,aber es kam nie dazu ,dass sie sich mal bei mir meldete,obwohl ich öfter mal 4-5 Tage pausierte. 
Hat sie kein Interesse,oder ist das normal bei Steinbockfrauen?
Ihre Nachrichten wurden mit der Zeit immer kühler und es kamen halt kaum Emotionen rüber,nicht so wie kurz nach unserem Abschied. Ich fragte sie deshalb,wann sie wiederkommt und machte dann ein Treffen aus. Ich schrieb folgendes ,nachdem sie meinte,dass sie nächste Woche Samstag wieder da ist. "Schön,dann muss ich ja nicht mehr solange warten bis wir uns endlich wiedersehen." "Ich habe Montag für dich Zeit"
Es kam einfach nur ein "Okay " Daraufhin meinte ich: "Schön,lass uns doch in den Zoo fahren." (Weil sie letztens meinte,als wir im Tierpakr waren,dass sie gerne mal wieder in den Zoo möchte) Sie antwortete: "Ja " Ich nahm das jetzt einfach so mal als Zusage hin,obwohl ich echt das Gefühl hatte,dass sie gar keine Lust hat. Vielleicht sehe ich das ganze aber auch echt zu eng. (Ich bin Waage-Mann mit Aszendent Skorpion) 
Ich habe nur im Moment einfach das Gefühl,dass sie plötzlich das Interesse verloren hat und dass sie mir das Treffen vielleicht sogar noch absagt. Sie ist nicht die einzige Frau mit der ich Kontakt habe,aber sie ist die,die in mir echt was geweckt hat. Wahrscheinlich auch deshalb,weil sie etwas kühler ist und auch mal Desinteresse zeigt. Ich will mir nur halt nicht auf der Nase rumtanzen lassen,weil ich sie dadurch nur verliere,wenn ich mich so weich klopfen lasse. 
Mein Plan wäre zunächst bis Ende der Woche zu warten,da sie ja eh im Urlaub ist und sie auch nicht nerven möchte,um ihr dann zu schreiben ,wann ich sie abhole,da wir das noch nicht ausgemacht haben. Ich würde gerne öfter mit ihr Kontakt haben,habe aber das Gefühl,dass ich damit alles nur noch schlimmer mache. Meine Frage an euch ist halt,ob ihr vielleicht wisst ,wieso sie plötzlich so distanziert ist und gefühlskalt? Wir haben uns zwar nur drei Mal getroffen und uns jetzt knapp 3 Wochen nicht gesehen,aber sie hat ihr Verhalten so schlagartig geändert,was ich einfach nicht verstehe. 
Habt ihr einen Tipp,wie ich besser damit umgehen kann? Wie kann ich sie wieder etwas auftauen? Und wie soll ich nun fortfahren? Soll ich bis Freitag warten und ihr dann schreiben,wann ich sie abhole,um zu sehen,ob sie das Treffen überhaupt will. Oder sollte ich sie mal anrufen? Wie ticken denn Steinbockfrauen in der Kennlernphase?

Danke im Voraus

LG Paul

Hallo Paul,

willkommen im Club!

Ich habe exakt die gleichen Erfahrungen mit einer Steinbockfrau gemacht!
​Sie war 15 Jahre lang meine Kollegin und sie himmelte mich an.
​Es wurde ein ernsthaftes "Verhältnis".
Allerdings habe ich mir nicht wirklich Mühe gegeben. Brauchte ich auch nicht! Sie war immer für mich da!
Die Firma wurde verkauft und unsere Wege trennten sich.
​Sie schrieb mir noch eine SMS "Alles ist so sinnlos ohne Dich!"
​Jetzt wurde mir erst klar, dass ich einen sehr wertvollen Menschen verloren hatte.
​Dann schrieb ich ihr relativ oft liebe Nachrichten.
​Zuerst viel mir auf, dass immer ich schreiben musste. Ja, sie hat immer mehr oder minder sachlich geantwortet. Initiative von ihr gleich NULL! Anrufe von Ihr? NULL!
JETZT wurde ich immer aktiver und merkte, dass sie anscheinend dadurch immer kälter wurde.
​Ich wollte sie zur Rede stellen, aber sie hat keine Zeit.
Ich schrieb ihr dann all meine Gedanken und Gefühle.
​Ergebnis: Sie wird noch kälter!
Am Ende (nach 4 Monaten) war ich so sauer, dass ich ihr per SMS die Meinung gegeigt habe.
Da kam dann nur noch: Deine Beleidigungen haben mir den Rest gegeben!
​Als wenn sie auf einen Grung gewartet hat die Sache zu beenden und sie nicht die "Böse" ist, die daran Schuld ist.
So, jetzt bin ich auch nur noch ratlos...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2017 um 15:12
In Antwort auf 23paul10

Hallo, ich habe letzten Monat eine Frau kennengelernt
Wir schrieben kurz hin und her, bis ich sie nach einem Date fragte,welches sie einwilligte.
Ich sagte ihr,dass ich sie an der Bushaltestelle abhole, weil ich nicht so aufdringlich wirken wollte und nach ihrer Adresse fragen wollte. Wir schrieben dann bis zum Tag des Treffens nicht,was mich schon etwas verwunderte,da die meisten Frauen sich sonst nochmal bei mir meldeten

Ich war schon ein klein wenig spät dran und fragte sie deshalb,ob sie schon da sei. Sie schrieb: "Ich komme erst,wenn du da bist." Da war ich echt uberräscht,aber sie kam als ich ihr schrieb,dass ich nun da sei.
Das Treffen verlief optimal,wir gingen spazieren und aßen ein Eis. Ich brachte sie dann noch nach Hause und gab ihr zum Abschied einen Kuss auf die Stirn,woraufhin sie lächelte und sagte,dass ich süß sei. 
Sie schrieb mir aber leider nicht,weshalb ich daraufhin zwei Tage später die Initiative ergriff und sie nach einem zweiten Date fragte.
Sie willigte wieder ein und wir trafen uns erneut. Dieses Mal gingen wir zusammen in einen Tierpark ganz in der Nähe. Das Treffen lief sogar noch besser als das erste. Wir verstanden uns die ganze Zeit super. Am Ende des Treffens gab ich ihr noch einen Kuss,sie war zwar erschrocken,aber ich habe das Funkeln in ihren Augen gesehen!
Dennoch meldete sie sich erneut nicht. Ist das normal bei Steinbockfrauen? Nicht,dass ich das sehr schlim finde,aber ich wusste einfach nicht ,woran ich bei ihr bin.
Ich fragte sie dann,ob sie am Montag Zeit hätte,um mit mir an den See zu fahren. Sie sagte,sie habe schon was vor,würde sich aber freuen,wenn ich die Woche noch Zeit finde.
Wir trafen uns dann am Mittwoch,aber sie hat anscheinend vergessen ,dass wir an den See fahren wollten und kam ganz normal wie gewöhnlich zum Treffpunkt. Ich kam mir schon zimelich dumm vor,weil ich mit dem Rucksack zu ihr kam und fragte sie dann wieso sie nichts mit hat. Dann schwieg sie kurz und meinte ,dass sie das voll vergessen hat.
Ich glaube ihr schon,war aber etwas erstaunt,weil ich mir echt viele Gedanken gemacht habe und sie es anscheinend vergessen hat. Wir haben uns dann auf eine Bank gesetzt und haben zusammen Melone gegessen ,die ich mitgebracht hatte. Es lief mal wieder gut ,aber es hieß  Abschied nehmen fürs erste,da ich zunächst für zwei Wochen im Urlaub bin und sie,wenn ich wieder da bin, eine Woche weg ist. Sie meinte,dass sie mir einen schönen Urlaub wünscht und,dass sie das mit dem Baden unbedingt nachholen wolle. Dann haben wir uns zum Abschied geküsst und unsere Wege trennten sich.
Ich hab einfach ab diesem Zeitpunkt gemerkt,dass ich mich echt in sie verguckt habe. Ich habe dann wieder ein paar Tage mit dem Schreiben abgewartet und schrieb ihr als ich am Flughafen war. In den nächsten zwei Wochen schrieb ich ihr immer mal wieder aller paar Tage und schickte Bilder ,sie war immer relativ interessiert und wir schrieben uns auch Herzen und die ganzen anderen netten Smileys. Doch etwa vor 10 Tage ließ sie das dann sein und schickte mir nur noch "" ,was mich schon etwas verwirrte. Das klingt jetzt zwar sau kindisch,aber ich habe halt nicht ganz verstanden,wieso sie die plötzlich weglässt. Hab mir nichts dabei gedacht und hab meinen Schreibstil nicht verändert,aber es blieb dabei. Ich dachte mir,dass ich sie dann vielleicht etwas länger in Ruhe lasse und hab mich dann erst wieder gemeldet,als ich zu Hause ankam. Sie zeigt zwar nie wirkliches Desinteresse,aber es kam nie dazu ,dass sie sich mal bei mir meldete,obwohl ich öfter mal 4-5 Tage pausierte. 
Hat sie kein Interesse,oder ist das normal bei Steinbockfrauen?
Ihre Nachrichten wurden mit der Zeit immer kühler und es kamen halt kaum Emotionen rüber,nicht so wie kurz nach unserem Abschied. Ich fragte sie deshalb,wann sie wiederkommt und machte dann ein Treffen aus. Ich schrieb folgendes ,nachdem sie meinte,dass sie nächste Woche Samstag wieder da ist. "Schön,dann muss ich ja nicht mehr solange warten bis wir uns endlich wiedersehen." "Ich habe Montag für dich Zeit"
Es kam einfach nur ein "Okay " Daraufhin meinte ich: "Schön,lass uns doch in den Zoo fahren." (Weil sie letztens meinte,als wir im Tierpakr waren,dass sie gerne mal wieder in den Zoo möchte) Sie antwortete: "Ja " Ich nahm das jetzt einfach so mal als Zusage hin,obwohl ich echt das Gefühl hatte,dass sie gar keine Lust hat. Vielleicht sehe ich das ganze aber auch echt zu eng. (Ich bin Waage-Mann mit Aszendent Skorpion) 
Ich habe nur im Moment einfach das Gefühl,dass sie plötzlich das Interesse verloren hat und dass sie mir das Treffen vielleicht sogar noch absagt. Sie ist nicht die einzige Frau mit der ich Kontakt habe,aber sie ist die,die in mir echt was geweckt hat. Wahrscheinlich auch deshalb,weil sie etwas kühler ist und auch mal Desinteresse zeigt. Ich will mir nur halt nicht auf der Nase rumtanzen lassen,weil ich sie dadurch nur verliere,wenn ich mich so weich klopfen lasse. 
Mein Plan wäre zunächst bis Ende der Woche zu warten,da sie ja eh im Urlaub ist und sie auch nicht nerven möchte,um ihr dann zu schreiben ,wann ich sie abhole,da wir das noch nicht ausgemacht haben. Ich würde gerne öfter mit ihr Kontakt haben,habe aber das Gefühl,dass ich damit alles nur noch schlimmer mache. Meine Frage an euch ist halt,ob ihr vielleicht wisst ,wieso sie plötzlich so distanziert ist und gefühlskalt? Wir haben uns zwar nur drei Mal getroffen und uns jetzt knapp 3 Wochen nicht gesehen,aber sie hat ihr Verhalten so schlagartig geändert,was ich einfach nicht verstehe. 
Habt ihr einen Tipp,wie ich besser damit umgehen kann? Wie kann ich sie wieder etwas auftauen? Und wie soll ich nun fortfahren? Soll ich bis Freitag warten und ihr dann schreiben,wann ich sie abhole,um zu sehen,ob sie das Treffen überhaupt will. Oder sollte ich sie mal anrufen? Wie ticken denn Steinbockfrauen in der Kennlernphase?

Danke im Voraus

LG Paul

Hallo Paul,

willkommen im Club!

Ich habe exakt die gleichen Erfahrungen mit einer Steinbockfrau gemacht!
​Sie war 15 Jahre lang meine Kollegin und sie himmelte mich an.
​Es wurde ein ernsthaftes "Verhältnis".
Allerdings habe ich mir nicht wirklich Mühe gegeben. Brauchte ich auch nicht! Sie war immer für mich da!
Die Firma wurde verkauft und unsere Wege trennten sich.
​Sie schrieb mir noch eine SMS "Alles ist so sinnlos ohne Dich!"
​Jetzt wurde mir erst klar, dass ich einen sehr wertvollen Menschen verloren hatte.
​Dann schrieb ich ihr relativ oft liebe Nachrichten.
​Zuerst viel mir auf, dass immer ich schreiben musste. Ja, sie hat immer mehr oder minder sachlich geantwortet. Initiative von ihr gleich NULL! Anrufe von Ihr? NULL!
JETZT wurde ich immer aktiver und merkte, dass sie anscheinend dadurch immer kälter wurde.
​Ich wollte sie zur Rede stellen, aber sie hat keine Zeit.
Ich schrieb ihr dann all meine Gedanken und Gefühle.
​Ergebnis: Sie wird noch kälter!
Am Ende (nach 4 Monaten) war ich so sauer, dass ich ihr per SMS die Meinung gegeigt habe.
Da kam dann nur noch: Deine Beleidigungen haben mir den Rest gegeben!
​Als wenn sie auf einen Grung gewartet hat die Sache zu beenden und sie nicht die "Böse" ist, die daran Schuld ist.
So, jetzt bin ich auch nur noch ratlos...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2017 um 15:16
In Antwort auf sanftstachel

Hallo Paul,

willkommen im Club!

Ich habe exakt die gleichen Erfahrungen mit einer Steinbockfrau gemacht!
​Sie war 15 Jahre lang meine Kollegin und sie himmelte mich an.
​Es wurde ein ernsthaftes "Verhältnis".
Allerdings habe ich mir nicht wirklich Mühe gegeben. Brauchte ich auch nicht! Sie war immer für mich da!
Die Firma wurde verkauft und unsere Wege trennten sich.
​Sie schrieb mir noch eine SMS "Alles ist so sinnlos ohne Dich!"
​Jetzt wurde mir erst klar, dass ich einen sehr wertvollen Menschen verloren hatte.
​Dann schrieb ich ihr relativ oft liebe Nachrichten.
​Zuerst viel mir auf, dass immer ich schreiben musste. Ja, sie hat immer mehr oder minder sachlich geantwortet. Initiative von ihr gleich NULL! Anrufe von Ihr? NULL!
JETZT wurde ich immer aktiver und merkte, dass sie anscheinend dadurch immer kälter wurde.
​Ich wollte sie zur Rede stellen, aber sie hat keine Zeit.
Ich schrieb ihr dann all meine Gedanken und Gefühle.
​Ergebnis: Sie wird noch kälter!
Am Ende (nach 4 Monaten) war ich so sauer, dass ich ihr per SMS die Meinung gegeigt habe.
Da kam dann nur noch: Deine Beleidigungen haben mir den Rest gegeben!
​Als wenn sie auf einen Grung gewartet hat die Sache zu beenden und sie nicht die "Böse" ist, die daran Schuld ist.
So, jetzt bin ich auch nur noch ratlos...
 

Das tut mir sehr leid,dass du solch eine Erfahrung durchmachen musstest!
Also du bist also eher der Meinung zwar Initiative zu ergreifen,aber nicht zu viel,da man sonst nur bitter enttäuscht wird? Ich versuche es ja wirklich den Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren und diverse Netzwerke nur dafür zu nutzen,um ein Treffen mit ihr zu vereinbaren. Aber manchmal ,wenn man echt nichts besseres zu tun hat ,wartet man schon auf ne Nachricht von ihr. Ich werde mich wohl gedulden müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2017 um 15:30

Mir ging es ja auch so!
​Habe dann versucht mich rar zu machen.
Da kam aber nichts!
Dann habe ich es nicht mehr ausgehalten und mich wieder gemeldet.
​Vielleicht hätte ich länger warten sollen. Ich weiss wirklich nicht, wie man sich da verhalten soll.
Auch bei mir ist das Spiel noch nicht wirklich vorbei!
​Es macht mich fertig!
Wenn man wenigstens eine vernünftige Erklärung bekommen würde!
​Irgendwie gehen die Steinbock-Damen das aus dem Wege...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2017 um 9:26

Hmm.... ist zwar schon etwas älter der Post, aber ich als SBF will mal versuchen, Dir einen kleinen Einblick zu geben, wie ich (wir) so ticken. 
Steinböcke ergreifen selten oder fast nie die Initiative. Sie mögen es, wenn die Initiative vom Gegenüber aus geht und wir mögen es umgarnt zu werden. Oftmals verstehen wir ein wirkliches Interesse an uns nicht und haben selbstzweifel. So nach dem Motto warum sollte grade dieser Mann auf uns stehen??? Neee... kann ja gar nicht sein und dann ziehen wir uns wieder zurück. 
Wir preschen nicht nach vorne und wenn du dich weniger meldest, dann melden wir uns auch weniger oder kaum, man will ja keinen nerven. Sinnbildlich gesprochen.... am besten finden wir es, wenn du mit einem dicken Schild vor uns stehst, auf dem steht wie gerne man uns hat. Dann kapieren wir es auch 😂.
SBF zeigen Ihre wahren Gefühle erst, wenn Sie sich absolut sicher sind. Dann aber zu 1000%. Vorher halten Sie damit gerne hinterm Berg um nicht verletzt zu werden. 
Wenn Sie weiß, dass Du noch Kontakt oder Flirtereien nebenbei hast, dann zeigt ihr das, dass Du kein ehrliches Interesse an Ihr hast. Und dann ziehen wir uns auch zurück, um nicht verletzt zu werden. 
Zeig Ihr, dass Sie die Nummer 1 ist.Lass es Sie wissen und spüren. Ich denke, Sie hat ebenso Interesse an Dir, hält sich aber bedeckt aus obigen Gründen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2017 um 7:00

Hallo bensfanclub, vielen Dank für Deine Erklärungen. Das was Du geschrieben hast ist verständlich und hilfreich! Es ist aber für einen Skorpion (ich) wahnsinnig schwierig den richtigen Weg zu finden. Abwarten ist falsch, sich "rar" machen ist falsch, aufdringlich sein ist falsch.... Würde eine SBF so ehrlich sein und sagen, dass sie kein Interesse hat oder schweigt sie einfach, bis man aufgibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2017 um 7:40

Nein.... wenn eine SBF jemanden mag hält sie den Kontakt. Glaube, wenn Sie dich nicht mögen würde, dann würdest Du es spüren. Dann würde Sie den Kontakt abbrechen oder Dir sagen, es hat keinen Sinn. 
Sei mutig... zeige Ihr, dass Sie Dir wichtig ist. Wir brauchen manchmal etwas länger, aber wenn wir uns sicher sind, dann lieben wir mit ganzem Herzen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. September 2017 um 14:32

Jetzt bin ich (vermutlich) schlauer! Sie hat mir am Telefon klar gemacht, dass sie mir lediglich (nur noch) ihre Freundschaft anbieten kann. Vor 3 Wochen schrieb sie mir noch, dass sie unsere "Intimitäten" (ja, wir hatten schon mehrmals Sex) nicht missen möchte. Bei einem zufälligen Treffen nahm sie mich bei den Ohren und drückte mir (heimlich) einen dicken Schmatzer auf den Mund. Ich habe sie gefragt (am Telefon), warum sie so etwas schreibt und warum sie mich küsst, wenn sie mich nur als Freund haben will?! Ihre Antwort: "Weiß ich nicht..."  -  Rätselhafter geht es ja wohl kaum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Kaffeesatz lesen lernen
Von: an0N_1216063399z
neu
|
6. September 2017 um 13:24
Neu hier
Von: 1appleaday
neu
|
31. August 2017 um 23:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook