Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Steinbockmann und Fischefrau - bin ratlos

Letzte Nachricht: 30. Oktober 2008 um 9:17
A
aron_12520340
28.10.08 um 11:01

Hallo, ich habe mich hier angemeldet, weil ich dringend euren Rat benötige. Ich (Steinbockmann geboren am 14.01.82) und meine Exfreundin (Fischefrau, geboren am 04.03.87) haben uns nach ca. 3 Jahren Beziehung getrennt. Die Trennung ging in diesem Fall von ihr aus aber dazu später mehr.
Wir sind durch einen Zufall oder wohlmöglich durchs Schicksal nach einer langen Pause wieder zusammengekommen (kannten uns von damals, allerdings waren wir beide noch zu jung), nachdem sie mit ihrem Schützefreund schlussgemacht hat, da er sie ziemlich verletzt hat und auf ihren Gefühlen herumgetrampelt ist.
2 Monate nach dieser Beziehung sind wir dann zusammengekommen und es war eine harmonische und so ziemlich perfekte Beziehung. Bis auf die Tatsache, dass sie recht verschlossen war, was sich aber mehr und mehr besserte. Nach ca. 2 Jahren sehr guter Beziehung musste sie Anfang des Jahres ein dreimonatiges Praktikum in London absolvieren. Uns war beiden mulmig ob wir die Zeit überstehen und beide treu bleiben. Ich hatte diese Ahnung, dass sie die Zeit dort und die ganzen Eindrücke komplett verändern könnten...
Leider ist das auch passiert, sie hat sich ihre sehr langen, schönen Haare abschneiden lassen, kleidete sich anders und verhielt sich auch anders, selbstüberzeugter oder selbstbewusster könnte man das nennen.
Ich habe sie auch 2x in London besucht, beim 1. mal war es sehr schön, beim 2. mal war sie sehr kalt und nur am nörgeln und man konnte ihr nichts recht machen (habe vor ein paar Wochen erfahren, dass es daran lag, dass sie auf der Arbeit Stress hatte...). Der Rest des Jahres war dann relativ durchwachsen, ich war durch meinen Job oft ausgelaugt und konnte ihr auch oft sexuell nicht ihre Wünsche erfüllen, obwohl ich es sicherlich gekonnt hätte, wenn ich mich angestrengt hätte, da es ja sonst auch geklappt hat.
Nachdem ich dann zu einen Klassentreffen nach Norddeutschland gefahren bin - das war Anfang September - und wir uns nochmal zusammen am Hauptbahnhof standen und ich ziemlich sauer war, meinen Zug verpasst zu haben, hat sie mich nochmal umarmt, was mir allerdings kalt vorkam. Als ich dann zurückgekommen bin, hat sie überlegt, wie immer am Wochenende zu mir zu kommen, jedoch sagte sie diesmal - keine Ahnung obs sich lohnt und sie hätte wenig Nutzen davon etc.
Also hat sie an diesem Tag übers Internet Schluss gemacht...
Weil das überhaupt nicht ihre Art ist und sie ein total treuer und ehrlicher/aufrichtiger Mensch ist, habe ich mir überlegt woran das liegen könnte. Zwei Wochen später erfuhr ich, dass sie einen Kommilitonen ganz nett findet aber sie erstmal allein sein möchte und keine Beziehung oder ähnliches will.
Das Unerklärliche ist, dass wir seelisch sehr stark miteinander verbunden sind und ich zu dem Zeitpunkt schon ahnte, wer es sein könnte. Habe sein Bild auf ihrem Studivz Profil gesehen und dachte mir, dass er es ist. Sie fragte mich, ob ich sie stalke. Vor ca. 1 Woche ist es dann passiert: Sie hat ihm auf einer Studentenparty geküsst und zu diesem Zeitpunkt habe ich das gespürt und musste weinen. Nachts um 2 kamen mir als ich zuhause saß die Tränen und ich wusste, dass irgendetwas passiert ist und habe am Tag darauf erfahren, dass dem so ist.
Eine Woche vorher haben wir uns getroffen und sie versicherte mir, dass sie grade nicht weiß was sie will. Sie befindet sich in einer Umbruchsphase und braucht erstmal Abstand (3 Monate, sprich also noch bis Dezember) um ihre Freiheit geniessen zu können. Dort deutete sie auch an, dass ich mich in einem indirekten Wettrennen mit ihm befinden würde.
Leider muss ich zugeben, dass ich auch nicht ganz unschuldig bin, da unser Sexleben etwas eingeschlafen ist und sich der Alltag breit gemacht hat, bzw. ich auch oft von der Arbeit gestresst heimkam.
Nun ist es so, dass sie jetzt absolut genervt ist von meinen täglichen Anrufen, SMSen, Mails, etc. Jedoch ist es das, was sie sonst immer wollte, da ich halt oft steinbocktypisch kühl war und meine Gefühle kaum gezeigt habe. Bei unserem Treffen nach ca. 6 Wochen Pause haben wir uns fantastisch verstanden und offen gesprochen, es war ein absolut geniales Treffen, wir haben viel getrunken, waren in verschiedenen Bars, obwohl sie eig. nur ein kurzes Treffen und kleines Essen wollte. Das war nachdem ich sie umarmt habe und ihr die Tränen in den Augen standen und ich sie zur Bahn bringen wollte. Wir haben später auch etwas gekuschelt und halt intensive Gespräche auch über Sex geführt. Wir sind zu der Einigung gekommen, was uns gefehlt hat, nämlich dass wir miteinander offen reden (was ihr oft sehr schwer fällt).
Leider ist es so, dass sie sich von einem Widder blenden lässt von dem mir mein Gefühl sagt, dass er sie lediglich ins Bett bekommen möchte (wollte gleich am 1. Abend mit ihr ins Bett, bzw. ist dann am nächsten Tag zu einer anderen Party gefahren ohne sie mitzunehmen).
Leider ist es so, dass sie mir nicht glaubt, dass ich sie nun zur glücklichsten Frau der Welt machen möchte. Sie blockt alles ab und ist genervt und empfindet sogar etwas Hass, obwohl sie sagte, dass es durchaus sein kann, dass wir nochmal zusammenkommen und ich meine letzte Chance bekomme, jedoch nicht jetzt.
Ich habe bei einem Tarotkartenleger angerufen, der mir sagte, dass das was jetzt passiert nicht zu ändern ist (was sie bestätigt hat und was ich auch fühle). Sie wird heute Abend mit ihm schlafen und dann entscheiden ob sie bei ihm bleibt oder ev. doch zu mir zurückkommt.
Jedoch war seine Prognose, dass ich 3 Wochen mich nicht melden soll und dann den 1. Schritt wagen sollte.
Nun frag ich mich, was ich nun tun soll, da ich sie immernoch liebe und sie mich auch, was sie allerdings grade nicht zulassen kann. Sie hat mir auch gesagt, dass es durchaus sein kann, dass beide heute Abend miteinander schlafen werden...
Eigentlich würde ich jede Andere sausen lassen, nur ist es so, dass ich mich tief mit ihr verbunden fühle (sie auch mit mir, jedoch nicht zur Zeit) und sie gerne zurückerobern möchte. Jedoch habe ich auch keine Lust mich in dieser Opfer-Rolle zu befinden. Im Übrigen hat sie noch ein paar Sachen von ihr bei mir zu liegen und meine Schlüssel....
Also scheint sie tatsächlich noch zu schwanken wofür sie sich entscheidet, sie meinte auch, dass es für sie auch ein Abenteuer sein könnte (sie ist 21 hat 3 feste Beziehungen hinter sich und keine ONS oder ähnliches gehabt) und sie Angst hat etwas zu verpassen (jedoch NICHT sexuell, was sie betont hat).
Ist das vielleicht so eine Art Racheaktion, für das unbefriedigende letzte halbe Jahr und meine Kälte ihr gegenüber? Ich habe das Gefühl, dass sie es zu geniessen scheint. So kenne ich sie garnicht....

Mehr lesen

L
lida_12666655
28.10.08 um 13:31

Tja
was soll man dazu schreiben

schwierig. also, ich war fast 10 jahre mit einem sb zusammen udn wir waren auch verheiratet. was mir damals gefehlt hat und was dann auch zur trennung führte war tatsächlich die kälte in der beziehung und die fehlende gemeinsame perspektive. irgendwann war die luft raus und wir waren nicht mehr in der lage, das prickeln vom anfang zurück zu holen.

ich kann dir aus meiner sicht sagen, wenn ich mich getrennt habe und dann auch schon andere männer kennengelernt habe, dann habe ich mich NIE für das vergangene entschieden. auch wenn meine ex vielleicht versuchten, um mich zu kämpfen. nicht umsonst hatte ich mich ja getrennt. nicht umsonst war die beziehung auseinander gegangen.

weißt du, frauen (auch fische-frauen) trennen sich scon viel früher innerhalb der beziehung. das läuft innerlich und mental ab. der mann bekommt das erst gar nicht mit und ist dann manchmal überrascht, dass sie schluss gemacht hat.

alles liest sich so, als wenn genau das bei euch geschehen ist.

versuche loszulassen. wenn sie dich (immer noch) liebt, kommt sie zurück, wenn nicht, dann war es nie die wirkliche große liebe (die wir fische-frauen brauchen).

ach, und tu mir einen gefallen, fang jetzt nicht an, dein gutes geld zu irgendwelchen wahrsagern, kartenlegern oder sonstigen beratern zu tragen. das ist es nicht wert. und sie geben dir auch nur allgemeine auskünfte, die dir jeder lebenserfahrene mensch geben kann.

wisse: es kommt alles so, wie es kommen soll, vertrau auf das schickal. liebe kann man nicht erzwingen. lass sie gehen. vielleicht kommt sie wieder. rechne aber erstmal nicht damit

viel kraft wünsche ich dir

Gefällt mir

A
aron_12520340
28.10.08 um 15:01
In Antwort auf lida_12666655

Tja
was soll man dazu schreiben

schwierig. also, ich war fast 10 jahre mit einem sb zusammen udn wir waren auch verheiratet. was mir damals gefehlt hat und was dann auch zur trennung führte war tatsächlich die kälte in der beziehung und die fehlende gemeinsame perspektive. irgendwann war die luft raus und wir waren nicht mehr in der lage, das prickeln vom anfang zurück zu holen.

ich kann dir aus meiner sicht sagen, wenn ich mich getrennt habe und dann auch schon andere männer kennengelernt habe, dann habe ich mich NIE für das vergangene entschieden. auch wenn meine ex vielleicht versuchten, um mich zu kämpfen. nicht umsonst hatte ich mich ja getrennt. nicht umsonst war die beziehung auseinander gegangen.

weißt du, frauen (auch fische-frauen) trennen sich scon viel früher innerhalb der beziehung. das läuft innerlich und mental ab. der mann bekommt das erst gar nicht mit und ist dann manchmal überrascht, dass sie schluss gemacht hat.

alles liest sich so, als wenn genau das bei euch geschehen ist.

versuche loszulassen. wenn sie dich (immer noch) liebt, kommt sie zurück, wenn nicht, dann war es nie die wirkliche große liebe (die wir fische-frauen brauchen).

ach, und tu mir einen gefallen, fang jetzt nicht an, dein gutes geld zu irgendwelchen wahrsagern, kartenlegern oder sonstigen beratern zu tragen. das ist es nicht wert. und sie geben dir auch nur allgemeine auskünfte, die dir jeder lebenserfahrene mensch geben kann.

wisse: es kommt alles so, wie es kommen soll, vertrau auf das schickal. liebe kann man nicht erzwingen. lass sie gehen. vielleicht kommt sie wieder. rechne aber erstmal nicht damit

viel kraft wünsche ich dir

Hm..
Vielen lieben Dank für deine tröstenden Worte!
Also ich verstehe halt nur nicht, warum Sie mir dann noch Hoffnungen macht. Sie sagt, dass sie schon noch will, aber nicht jetzt. Andererseits meinte sie damals auch immer, dass sie nicht schlussmachen möchte, da es schwierig ist einen besseren Partner zu finden und ich denke wir waren schon auf einer Wellenlänge, auch wenn irgendwann das Prickeln weg war, was allerdings nach dem Treffen vor 2 Wochen vorhanden gewesen ist, denn schliesslich hat sie über meine Wünsche und Sehnsüchte erfahren und ich über ihre - über die sie sonst nie redet und dort komplett ausweicht.
Andererseits hat sie auch noch ein paar ihrer Sachen (Kosmetik hauptsächlich) in meiner Wohnung zu liegen und noch meinen Schlüssel.
Meiner Vermutung nach versucht sie grade zu testen wer besser zu ihr passt. Ev. kommt ihr zur Vorweihnachtszeit spätestens die Reue, jedenfalls war unser Gespräch vor 2 Wochen sehr aufschlussreich (Aha-Effekt) und somit sollten wir uns beide anziehender finden, allerdings hat sie zur Zeit ein großes Misstrauen mir gegenüber.
Ich habe versucht ihr ins Gewissen zu reden, dass es falsch wär mit einem anderen ins Bett zu gehen, auf der anderen Seite mir noch Hoffnung zu machen und in dem Glauben zu leben, dass ich dann jemals noch Kontakt zur ihr wünschen würde. Sie hat sich in die Ecke gedrängt gefühlt und meinte, dass ich es eh nicht verhindern kann und sie macht was sie will, da niemand über sie entscheidet.
Ich werde jedenfalls den Kontakt vorerst bis Anfang Dezember abbrechen und sehen was dann der Stand der Dinge ist. Ev. macht sie in der letzten Sekunde einen Rückzieher und besinnt sich. Wer weiß...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jaya_12827572
29.10.08 um 23:47
In Antwort auf aron_12520340

Hm..
Vielen lieben Dank für deine tröstenden Worte!
Also ich verstehe halt nur nicht, warum Sie mir dann noch Hoffnungen macht. Sie sagt, dass sie schon noch will, aber nicht jetzt. Andererseits meinte sie damals auch immer, dass sie nicht schlussmachen möchte, da es schwierig ist einen besseren Partner zu finden und ich denke wir waren schon auf einer Wellenlänge, auch wenn irgendwann das Prickeln weg war, was allerdings nach dem Treffen vor 2 Wochen vorhanden gewesen ist, denn schliesslich hat sie über meine Wünsche und Sehnsüchte erfahren und ich über ihre - über die sie sonst nie redet und dort komplett ausweicht.
Andererseits hat sie auch noch ein paar ihrer Sachen (Kosmetik hauptsächlich) in meiner Wohnung zu liegen und noch meinen Schlüssel.
Meiner Vermutung nach versucht sie grade zu testen wer besser zu ihr passt. Ev. kommt ihr zur Vorweihnachtszeit spätestens die Reue, jedenfalls war unser Gespräch vor 2 Wochen sehr aufschlussreich (Aha-Effekt) und somit sollten wir uns beide anziehender finden, allerdings hat sie zur Zeit ein großes Misstrauen mir gegenüber.
Ich habe versucht ihr ins Gewissen zu reden, dass es falsch wär mit einem anderen ins Bett zu gehen, auf der anderen Seite mir noch Hoffnung zu machen und in dem Glauben zu leben, dass ich dann jemals noch Kontakt zur ihr wünschen würde. Sie hat sich in die Ecke gedrängt gefühlt und meinte, dass ich es eh nicht verhindern kann und sie macht was sie will, da niemand über sie entscheidet.
Ich werde jedenfalls den Kontakt vorerst bis Anfang Dezember abbrechen und sehen was dann der Stand der Dinge ist. Ev. macht sie in der letzten Sekunde einen Rückzieher und besinnt sich. Wer weiß...

Fische ...
machen tatsächlich gerade einen Umbruchprozess mit. Du kannst mal "'Uranus in den Fischen"' googlen, wenn es dich interessiert. Ich habe meine Haare auch abgeschnitten, bin selbstbewusster und selbstbestimmter geworden, und ziehe klarere Grenzen. Wenn etwas nicht 100% stimmt, mache ich es nicht mehr, früher wäre ich noch Kompromisse eingegangen. Bei deiner Freundin hört sich auch alles danach an.

Ich denke, dass dieser Mann, über den du dir jetzt so viele Gedanken machst, nicht ihr nächster fester Freund werden wird. Ich denke, sie will einfach ihre Freiheit geniessen (damit hat Uranus ganz viel zu tun: Freiheit, Unabhängigkeit, Leben und Leben-lassen). Ich muss pisces aber beistimmen, dass sie aber vermutlich auch nicht wieder zu dir zurückkehren wird. Ihr seid zwischen 20 und 30, das ist eine Phase, in der man sich schnell auseinanderlebt, weil man sich plötzlich in andere Richtungen orientiert.

Ich kann gut verstehen, dass das sehr schmerzhaft für dich ist. Deswegen ist es gut, dass du eindeutige Grenzen ziehst: '

''''''''''''''''''Ich habe versucht ihr ins Gewissen zu reden, dass es falsch wär mit einem anderen ins Bett zu gehen, auf der anderen Seite mir noch Hoffnung zu machen und in dem Glauben zu leben, dass ich dann jemals noch Kontakt zur ihr wünschen würde. Sie hat sich in die Ecke gedrängt gefühlt und meinte, dass ich es eh nicht verhindern kann und sie macht was sie will, da niemand über sie entscheidet.''''''''''

Du hast recht. Und Fische sind momentan sehr egoistisch! Das einzige, was du momentan machen kannst, ist Schadensbegrenzung für dich zu betreiben. Und dazu gehört, dass du versuchst, dich von ihr zu lösen, denn glaube mir, selbst wenn sie an Weihnachten zurückkommen würde, sie wird immer mit einem Fuss vor der Tür stehen und sehnsüchtig rausgucken ... leider








Gefällt mir

Anzeige
A
aron_12520340
30.10.08 um 9:17
In Antwort auf jaya_12827572

Fische ...
machen tatsächlich gerade einen Umbruchprozess mit. Du kannst mal "'Uranus in den Fischen"' googlen, wenn es dich interessiert. Ich habe meine Haare auch abgeschnitten, bin selbstbewusster und selbstbestimmter geworden, und ziehe klarere Grenzen. Wenn etwas nicht 100% stimmt, mache ich es nicht mehr, früher wäre ich noch Kompromisse eingegangen. Bei deiner Freundin hört sich auch alles danach an.

Ich denke, dass dieser Mann, über den du dir jetzt so viele Gedanken machst, nicht ihr nächster fester Freund werden wird. Ich denke, sie will einfach ihre Freiheit geniessen (damit hat Uranus ganz viel zu tun: Freiheit, Unabhängigkeit, Leben und Leben-lassen). Ich muss pisces aber beistimmen, dass sie aber vermutlich auch nicht wieder zu dir zurückkehren wird. Ihr seid zwischen 20 und 30, das ist eine Phase, in der man sich schnell auseinanderlebt, weil man sich plötzlich in andere Richtungen orientiert.

Ich kann gut verstehen, dass das sehr schmerzhaft für dich ist. Deswegen ist es gut, dass du eindeutige Grenzen ziehst: '

''''''''''''''''''Ich habe versucht ihr ins Gewissen zu reden, dass es falsch wär mit einem anderen ins Bett zu gehen, auf der anderen Seite mir noch Hoffnung zu machen und in dem Glauben zu leben, dass ich dann jemals noch Kontakt zur ihr wünschen würde. Sie hat sich in die Ecke gedrängt gefühlt und meinte, dass ich es eh nicht verhindern kann und sie macht was sie will, da niemand über sie entscheidet.''''''''''

Du hast recht. Und Fische sind momentan sehr egoistisch! Das einzige, was du momentan machen kannst, ist Schadensbegrenzung für dich zu betreiben. Und dazu gehört, dass du versuchst, dich von ihr zu lösen, denn glaube mir, selbst wenn sie an Weihnachten zurückkommen würde, sie wird immer mit einem Fuss vor der Tür stehen und sehnsüchtig rausgucken ... leider








Hmm...
Ich habe mittlerweile losgelassen und werde sehen was passiert. Ich denke, sie braucht zur Zeit das Abenteuer und wird sehr schnell merken, dass es mit ihm auch nichts anderes ist.
Mein Gefühl sagt mir, dass sie mich halt noch liebt und mich nicht verlieren will, jedoch erstmal Abstand benötigt, den ich ihr auch gewähre. Ich werde schauen was das Leben noch bringt und eventuell merkt sie ja, wie glücklich sie mit mir war, wenn etwas Gras über die Sache gewachsen ist. Sie ist auch keine gewöhnliche 21 jährige, sondern für ihr Alter sehr erwachsen und reif. Deshalb denke ich nicht, dass sie sich jetzt von ein Abenteuer ins nächste stürzen möchte.
Was mich halt nachdenklich ist, dass wir beide wissen, dass wir füreinander bestimmt sind, jedoch jetzt eine Phase angebrochen ist, in der sie ihre Freiheit genießen möchte.
Sie hat sicherlich auch keine Lust auf alte Strukturen, sondern möchte Änderungen - genauso wie ich. Ich befinde mich auch in einer solchen Änderungsphase und wer weiß... wenn diese Phase überstanden ist kann es vielleicht doch nochmal schön werden.
Vielleicht hat sie auch nicht erwartet, dass ich trotzdem hinter ihr stehe und Verständnis zeige. Also abwarten und schauen was die Zeit so mit sich bringt...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige