Forum / Astrologie & Esoterik

Steinbockmann - wie schätzt ihr das ein?

1. Februar um 23:18 Letzte Antwort: 2. Februar um 14:04

Hallo zusammen,

mich würde Eure Einschätzung als Steinbock interessieren oder jene die sich mit dem Sternzeichen auskennen. 

Ich (Krebs, f) kenne jetzt seit ca. einem Jahr durch den Job einen Steinbockmann. Wir sehen uns dadurch mehrfach die Woche. Ich habe mich ihm gegenüber immer freundlich, aber eher neutral verhalten und mich einfach auf die Arbeit konzentriert. Er hingegen hat den Kontakt gesucht, sich für mich interessiert und mich über mein Leben ausgefragt und mir auch Dinge über sich erzählt. Ich bin eher zurückhaltend und wie mir gesagt wurde recht schwer kennenzulernen. Er hat sich aber von meinem "Panzer" nicht abschrecken lassen und über Monate immer wieder das Gespräch gesucht. Er war übrigens auch nie lästig oder gar aufdringlich, eher auf eine sehr angenehme Art interessiert. Überhaupt ist er ein sehr herzlicher Mensch, ich mag seine ruhige Art und habe begonnen mich sehr wohl bei ihm zu fühlen. 

Nachdem ich aufgetaut bin haben wir angefangen miteinander zu scherzen und uns gegenseitig zu necken. Wir lachen viel und morgens zur Begrüssung grinsen wir uns schon von weitem an. Er fragt mich um Rat und umgekehrt. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab ihn einfach unheimlich gerne. 

Irgendwann ist mir aufgefallen, dass er doch sehr viel netter zu mir ist als zu den Kollegen und ich ertappe ihn oft dabei dass er mich beobachtet. Ich weiss nicht genau was ich davon halten soll. Einerseits habe ich das Gefühl dass da "mehr" zwischen uns ist aber ich kann das schlecht beschreiben, es ist irgendwie nichts greifbares. In manchen Momenten bin ich mir sicher dass er mich mehr als nur gern hat und dann wiederum wenn ich es rational betrachte gibt es dafür zu wenig Anhaltspunkte. 

Blöd gesagt ist es so als ob er mit dem Zaunpfahl winkt wenn ich ihn nur aus den Augenwinkeln sehe und wenn ich mich umdrehe und genau hinsehe, ist alles völlig unverfänglich.  Rede ich wirres Zeug oder kann mich irgendwer verstehen. Hab langsam das Gefühl mit meiner Wahrnehmung stimmt was nicht. 

Danke fürs Lesen und Eure Meinung. 

Kassandra

 

Mehr lesen

2. Februar um 14:04

Ich bin zwar kein Steinbockmann, meine Freundin ist aber Krebs. Ich kann daher vielleicht schon einigermaßen einordnen, was Dich gerade beschäftigt. Ich weiß aber nun nicht genau, wobei Du Dir nun genau Unterstützung oder Input wünschst?

Willst Du wissen, wie das Verhalten des SB-Mannes zu deuten ist? Das kann ich Dir nicht sagen. Wenn ich mich an die Fakten halte, dann ist da ein Mann, der Dich sympathisch findet, Dich mag. Aber ob er auch romatische Gefühle Dir gegenüber hegt und sich mehr vorstellen kann, als kollegiale Neckereien, das ist unmöglich zu beurteilen.

Willst Du wissen, wie Du Dich ihm gegenüber verhalten kannst, um mehr Klarheit zu bekommen, ohne Dich selbst veretzbar zu machen und ohne ihn zu verschrecken? Da gibt es nur einen Weg: Öffne Dich! Sei Du selbst, sei gerne so schüchtern und charmant wie bisher, aber geh auf ihn zu, wenn Du Klarheit willst. Nicht forsch, das ist nicht Deine Natur, vorsichtig aber dennoch bestimmt. Du hast nichts zu verlieren. Wenn Du ihn durch Dein Interesse verscheuchst, kannst Du ihn so oder so nicht für Dich begeistern. Frag ihn, ob er Lust hat, mit Dir einen Spaziergang zu machen, dabei einen heißen Kakao oder Cafe zu trinken oder was auch immer. Das wird Dich sehr viel weiter bringen als die jetzige Grüblerei, die bestimmt schon viel zu viel Raum bei Dir einnimmt. Und egal wie er reagiert, Du verlierst dabei Dein Gesicht nicht, keineswegs. Es ist stark, Interesse zu bekunden. Ob das dann erwidert wird, wirst Du sehen. Aber Du wirst Dir ab dem Moment keine Gedanken um Klarheit mehr machen müssen.

 

Gefällt mir