Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Stellenwert beim Skorpion ?

Stellenwert beim Skorpion ?

28. Juli 2009 um 22:37

Guten Abend ihr Lieben,

selbst mit Skorpion...gesegnet , hat es nun auch eine Freundin erwischt. Erwischt ist gut, die Beiden kennen sich seit 5 Monaten.
Sind glücklich miteinander, unternehmen viel, seine Rückzugsphasen hat sie auch schon erleben dürfen und auch ganz gut abgeritten.
Einziges Problem : Die Ex.

Laut ihm eine Bettgeschichte, wo es eben 'an sich ganz gut gepasst' hat, mehr aber nie in Frage kam, da sie (die Ex) mit seinem Lebensstil und Rythmus nicht zurande gekommen wäre.
In sofern habe ich sie beruhigen können, als das Kontakt zu Verflossenen für mich nicht unbedingt das Problem darstellt. Sie knabbert aber an der Tatsache, dass er sie auf Netzwerkseiten mit 'Liebling' betituliert, tut er im Übrigen auch bei Freundinnen aus der Schulzeit, und bei ihr (meiner Freundin)...

Jetzt Frage ich mich, da ich das so nicht kenne und ihr da eine schlechte Hilfe bin (will ja nicht verrückt machen aber auch nicht abtun) :
Ist es wirklich so 'einfach' ?!
Oder hat da einfach jemand noch nicht abgeschlossen?

Bisher habe ich versucht ihr es so zu erklären, dass man nicht jeden vergangen Part auch einfach als vergangen aus seinem Leben schmeißt.
Dann allerdings kommen ihr Einwände, dass sie nur 'Platzhalter' sein könnte und die Bettgeschichte noch aktuell.

Ein Skorpion mit Entscheidungsschwierigkeiten oder eine paranoide Freundin ?!

Mehr lesen

29. Juli 2009 um 1:06

Wenn
er nicht nur die Ex und die Aktuelle als Liebling betitelt sondern auch Freundinnen aus der Schulzeit ist das für ihn ein Kosewort mit geringer Bedeutung. Da würde ich mir keine Gedanken machen.

LG

Gefällt mir

29. Juli 2009 um 8:41
In Antwort auf asya_12525814

Wenn
er nicht nur die Ex und die Aktuelle als Liebling betitelt sondern auch Freundinnen aus der Schulzeit ist das für ihn ein Kosewort mit geringer Bedeutung. Da würde ich mir keine Gedanken machen.

LG

Naja...
das spricht dann aber auch nicht unbedingt für sie, weißt Du.
Wenn das ein bedeutungsloser Kosename ist..wer will schon einen bedeutungslosen Kosenamen, einen abgelegten, dass ist das, was sie ja eben so anfrisst.

Gefällt mir

29. Juli 2009 um 8:51
In Antwort auf cande_12926008

Naja...
das spricht dann aber auch nicht unbedingt für sie, weißt Du.
Wenn das ein bedeutungsloser Kosename ist..wer will schon einen bedeutungslosen Kosenamen, einen abgelegten, dass ist das, was sie ja eben so anfrisst.

Warum
schlägst du ihr nicht mal vor, diese "EX" auf einen Kaffee oder zum Grillabend einzuladen? Ich habe aktuell gerade einen ähnlichen Fall in meinen Bekanntenkreis, wo sie (Skorpionin) sich darüber aufregt, daß ihr Stier immer noch Kontakt zu seinen Exfreundinnen hat. Ist für sie unverstellbar, da bei ihr die ehemaligen Beziehungen eben halt ehemalig und abgeschlossen sind. Der Dumme ist mittlerweile der Stier, weil er eben halt immer noch guten Kontakt zu seinen Exbeziehungen hat und diese auch weiterhin haben möchte.

Oder sie bittet ihren Freund eben halt darum, da das ja für ihn so eine Art "Allerwelts-Kosename" ist, ihn bei ihr nicht mehr zu verwenden.

Gefällt mir

29. Juli 2009 um 10:03
In Antwort auf asya_12525814

Warum
schlägst du ihr nicht mal vor, diese "EX" auf einen Kaffee oder zum Grillabend einzuladen? Ich habe aktuell gerade einen ähnlichen Fall in meinen Bekanntenkreis, wo sie (Skorpionin) sich darüber aufregt, daß ihr Stier immer noch Kontakt zu seinen Exfreundinnen hat. Ist für sie unverstellbar, da bei ihr die ehemaligen Beziehungen eben halt ehemalig und abgeschlossen sind. Der Dumme ist mittlerweile der Stier, weil er eben halt immer noch guten Kontakt zu seinen Exbeziehungen hat und diese auch weiterhin haben möchte.

Oder sie bittet ihren Freund eben halt darum, da das ja für ihn so eine Art "Allerwelts-Kosename" ist, ihn bei ihr nicht mehr zu verwenden.


Das hätte ich generell auch vorgeschlagen, wird sich aber nicht ergeben, da diese 'Ex' 1000 von Kilometern entfernt lebt. Also eigentlich auch keine..hmm..'reele' Gefahr.

Den Rat, ihn darum zu bitten, sie nicht mehr so zu nennen, hat sie von mir auch schon bekommen.
Ihr geht es nur darum, dass sie das Ganze für noch nicht abgeschlossen hält, da er auch weiterhin ihre Photos im Netz ansieht und kommentiert etc.

Mit der Bitte den Kosenamen sein zu lassen, fürchtet sie, ihn vor den Kopf zu stoßen.
Zum Glück haben wir keine Kosenamen..

Gefällt mir

29. Juli 2009 um 12:10
In Antwort auf cande_12926008


Das hätte ich generell auch vorgeschlagen, wird sich aber nicht ergeben, da diese 'Ex' 1000 von Kilometern entfernt lebt. Also eigentlich auch keine..hmm..'reele' Gefahr.

Den Rat, ihn darum zu bitten, sie nicht mehr so zu nennen, hat sie von mir auch schon bekommen.
Ihr geht es nur darum, dass sie das Ganze für noch nicht abgeschlossen hält, da er auch weiterhin ihre Photos im Netz ansieht und kommentiert etc.

Mit der Bitte den Kosenamen sein zu lassen, fürchtet sie, ihn vor den Kopf zu stoßen.
Zum Glück haben wir keine Kosenamen..

Frag
sie doch einfach mal, was ihr lieber ist, ein Freund der ihr von seinen Exfreundinnen / -beziehungen offen erzählt und auch keine Probleme damit hat, zuzugeben noch mit Ihnen in Kontakt zu sein oder ein Freund, der alles hinter ihren Rücken macht.

Vielleicht sollte sie auch anfangen, sämtliche Freunde / Kumpels mit Liebling zu betiteln , Aber ich finde, wenn sie ihm die Bitte und die Hintergründe erklärt, dürfte es eigentlich kein Streitpunkt zwischen den beiden sein.

Hey, Selbstbewußtsein hat man oder hat man nicht. Und wenn man ein Problem mit so etwas hat, sollte / muß man den Mund aufmachen, anders läßt sich sowas nicht klären.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen