Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen Krebs im allgemeinen

Sternzeichen Krebs im allgemeinen

9. Juni um 11:32

Ich habe in meinem Umfeld mit mehreren Krebsen zu tun. Sowohl beruflich wie auch in Familie und Freundeskreis. Krebse sind sensibel empfindsam, aber geht es immer nur um ihre Gefühle? Krebse sind z. T. sehr von sich überzeugt und können auch sehr gut austeilen und über andere sehr vernichtend urteilen. Aber wehe man schlägt zurück und weist sie mal in die Schranken. Dann ist der Teufel los. Jeder spricht von der Sensibiliät der Krebse aber keiner über darüber wie verletztend Krebse sein können. Und wenn sie anderen das Leben vergraulen kommt entweder ja, ich bin eben so. Das wirkt dann so als seien den Krebsen letztlich die eigenen Gefühle sehr wichtig und heilig aber wie andere mit ihren Gemeinheiten klar kommen ist ihnen letztlich egal. Und: Wenn man sie darauf anspricht, lügen sie. Sie können sich nicht erinner, dass sie das gesagt haben oder sie streiten es einfach ab. Das macht jede Klärung unmöglich. Wie sollen so Konflikte gelöst werden? Ich habe es bisher immer wieder erleben müssen, dass man einfach nichts geklärt bekommt. Es ist als redet man komplett aneinander vorbei und das Gespräch endet in einem noch größeren Missverständnis als man es vorher schon hatte. Furchtbar. Und dann wird nach einiger Zeit so getan als sei gar nichts gewesen - so ganz unschuldig. 

Mehr lesen

10. Juni um 16:16

Ich kann Dich verstehen, jeder der kein Krebs oder ein Wasserzeichen ist, sind die Krebse ein Buch mit sieben Siegeln.

Und das wichtigste, die meisten Krebsse und Wasserzeichen verstehen sich selber nicht ganz.

Mein Rat versuche mal so positiv wie möglich auf einen Krebs zu zugehen, nicht gleich wenn Du etwas nicht verstehst unter die Decke gehn und erst mal abwarten was noch kommt.

Ich bin ein Krebs, ich komme mit liebevollen und weisen Menschen sofort und sehr gut klar.

Wir liegen sofort auf der gleichen Wellenlänge.

Negative Menschen hassen mich und zeigen es sofort, selbst wenn sie mich nicht kennen und wenn anderen etwas negatives über mich gesagt haben. Sie suchen wie wild nach negativen, weil gleiches, gleiches anzieht, sie sind sauer weil der Krebs nicht so ist.

Am meisten stört es die Menschen weil der Krebs ein guter Phsychologe ist, von geburt an.

Alleine weil er oder sie anders ist, ist ein Grund sie nicht zu mögen.

Krebs sind unvorstellbar flexibel, können sich sehr schnell anpassen, sehen was nötig ist um eine Tätigkeit zum Erfolg zu bringen, für jedes Problem eine andere Lösung, das nervt den anderen, weil er es immer so macht wie immer, eine andere Lösung kommt nicht in Frage.

Ich habe mal eine Firma verlassen weil ich das ständige du machst das falsch nicht mehr hören konnte, auf die Frage wie ist es den richtig, bekam ich immer die Antwort: Du machst das falsch.

Glaube mir alles war richtig, auch wenn es nicht so aussah.

Nachdem ich die Firma verlassen hatte, hatte ich immer noch alles falsch gemacht, ich war ja nicht da. Schade um die Firma, selber Schuld!

Ich habe den Vorteil, nicht nur ein Krebs zu sein, sondern auch einen Wasser Drachen, mehr Wasser geht nicht.  


So jetzt zu den anderen Krebse, um einen Krebs zu vertehen ist es sinnvoll, ihn verstehen zu wollen, ändern kann man ihn nicht, ändern braucht er oder sie sich nicht, gild auch für die anderen Sternzeichen.

Und wer keinen liebevollen und fantasievollen Krebs als Partner haben will, dem rate ich es mit einem anderen Sternzeichen zu versuchen, aber bitte nicht den Krebs in einem andern Sternzeichen suchen, außer in den anderen Wasserzeichen.

Im Skorpion oder Fisch!

Physikalisch betrachtet, ist es unmöglich Wasser und Feuer zu vereinen oder Wasser und Luft, vielleicht noch Wasser und Erde, geht solange gut bis das Wasser verdunstet.

Wasser und Wasser ergibt Wasser, mehr Wasser.

Seid dankbar das es das Wasser gibt, ich bin dankbar das es das Feuer und die Erde und die Luft gibt, alles nötig für den Kreislauf des Lebens.

Gott weis noch was sie und er tut.

Und zun Schluss sucht nicht immer die Schuld bei anderen, ich suche immer erst bei mir, habe ich was falsch gemacht oder denken die andeen ich habe was falsch gemacht.

Die Menschen müssen noch viel lernen, ich habe viele Tausend Leben gelernt, hier auf der Erde und wo ich zu Hause bin in den himmlichen Reichen, es gibt ein Gebet: Im Himmel wie auf Erden, dein Reich komme!

LG Lichtkrieger

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wo finde ich meine geposteten Beiträge?
Von: effiii333
neu
7. Juni um 12:17
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen