Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Stier -> sturer Bock trifft sture Widderfrau

Stier -> sturer Bock trifft sture Widderfrau

10. Juni 2009 um 10:16

Sooo meine Lieben....hier mein Bericht. Ich glaube, es spiegelt den "typischen" Stier wieder.
Folgende Situation:

Am vergangenen Freitag abend war ich bei meinem Süßen. Ich war übelst müde, weil ich den ganzen Tag unterwegs war.
Jedenfalls habe ich deswegen nicht wirklich viel geredet.
Später am Abend rief dann einer seiner Kumpels an und fragte wohl, ob er nich noch vorbeikommen wolle....

Jedenfalls fragte ich dann:,,Ja und was machste nu?" Und er:,,Keine Ahnung!" Er wusste und merkte aber, dass ich das nicht so prickelnd finde.
Ich bin dann kurz auf Toilette und als ich wieder kam, saß er da mit Jacke an.
Ich fragte ihn dann:,, Ja wo gehts denn hin?" Und er nur:,,Ja ich hau jetzt ab. Wir reden ja eh nicht miteinander!"

Gaaaanz toll! Ich hab ihm dann gesagt, dass ich dann abhaue, was soll ich alleine in seiner Wohnung!?

Er war dann sauer und verstand gar nicht, dass ich die Art und Weise voll daneben fand.....

Ich habe mich dann nicht mehr bei ihm gemeldet, Samstag schrieb er dann dass er keine Lust zu reden hat, ich meinte dann dass wir das auf Sonntag verschieben. Er meinte dann dass es schade wäre dass ich nicht da bin. Tjaja...

Sonntag haben wir dann wieder geredet und er hat es wieder nicht eingesehen. Im Gegenteil: Er hat die Schuld auf mich geschoben! Meinte, dass er nur so war, weil ich nicht geredet hab! Is klar!!!!!

Seitdem habe ich mich nicht mehr gemeldet!! Er hat mir gestern nur ne gute Nacht gewünscht und zack.......
Naja, also ich beharre auf mein Recht und sehe es so, dass die Art und Weise daneben war und warte bis er das einsieht 9

DAS kann ja lange dauern,......

Mehr lesen

10. Juni 2009 um 16:20

Ich weiss was du meinst
aber schau mal:

Bislang war es wirklich ausnahmslos immer so, dass ICH nach einer Meinungsverschiedenheit auf ihn zugegangen bin....ich habe den ersten Schritt gemacht, bin über meinen Schatten gesprungen. Auch wenn ich der Meinung war, dass ich im Recht bin...ich wollte einfach nur meinen (unseren) Frieden.

Aber das war für mich wirklich daneben. Zumal er nichtmal einräumte dass es Mist von ihm war, sondern mir die Schuld an seinem Verhalten gegeben hat.

Was ich mit meinem Recht anfange? Es geht gar nicht mal um mein Recht, sondern vielmehr, dass er merken soll, dass er nicht alles mit mir machen kann und ich wie selbstverständlich immer wieder zu ihm komme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 21:26

Mmmmm
Ich glaube schon, dass du genug Ahnung von der Gattung "Stier-Mann" hast. Aber dann kennste meinen nicht
Ich habe wirklich jedes Mal nachgegeben, bin über meinen Schatten gesprungen....diesmal hatte ich gehofft, dass er den ersten Schritt macht. Aber nichts! Er meldet sich nicht....

Vielleicht hast du Recht und ich schreib ihm gleich einfach ne Sms, dass ich heute gerne neben ihm einschlafen würde....vielleicht hat er ja das gleiche Bedürfnis!?

Ich berichte dann mal morgen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2009 um 11:54
In Antwort auf rikki_12244343

Mmmmm
Ich glaube schon, dass du genug Ahnung von der Gattung "Stier-Mann" hast. Aber dann kennste meinen nicht
Ich habe wirklich jedes Mal nachgegeben, bin über meinen Schatten gesprungen....diesmal hatte ich gehofft, dass er den ersten Schritt macht. Aber nichts! Er meldet sich nicht....

Vielleicht hast du Recht und ich schreib ihm gleich einfach ne Sms, dass ich heute gerne neben ihm einschlafen würde....vielleicht hat er ja das gleiche Bedürfnis!?

Ich berichte dann mal morgen...

Aaalso...so lief das gestern
Ich habe ihm also um halb zehn ne Sms geschrieben, dass ich gern neben ihm einschlafen würde...
Er schrieb dann, dass wir das gern machen könnten..

Ich bin also zu ihm gefahren, sein Mitbewohner war auch da.
Naja, also kein Wort mehr zum Freitag, er hatte beste Laune, es war als wäre nix passiert!

Mmm...ich möchte auch nicht ne zuuuu große Nummer davon machen und sage mir nun "Schwamm drüber"

Allerdings kam dann heute morgen ne Sms, dass er mir nen schönen Tag wünscht und wir uns später hören. Das hat er sonst eigentlich nicht gemacht....

"Süße" hat er mich noch nicht wieder genannt und mir auch keinen Kuss geschickt, aber das kommt sicher auch wieder....oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 1:56

Oh man das kommt mir sehr bekannt vor
Nur war es bei mir (Stier) umgekehrt mit nem Widder-Mann.

Stur waren wir beide, er meinte immer im Recht zu sein.
Also habe ich oft nachgegeben.

Aber manchmal eben auch nicht, ich habe immerhin auch so meine Prinzipien. Und dann hats meistens geknallt.
Das Schlimme nur, unsere Probleme konnten wir damit nicht lösen, haben wir auch nie.
Jeder ist auf seinem Standpunkt geblieben ja und das wars dann.
Jeder hat das für den Moment dann so mehr oder weniger akzeptiert und irgendwann war das Problem dann wieder aktuell...........usw.

Bei uns gabs aber auch sehr viele schöne Momente .

Ich denke bei dieser Kombination braucht man unheimlich viel Toleranz!


Liebe Grüße

Shevarless

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 9:29

Danke für die Vorwarnung
Er war gestern Abend auch wieder ganz so wie immer, nur etwas aufmerksamer
Habe dann im Stillen an deine Worte gedacht und in mich hinein gegrinst

Ich fahre am Wochenende mit meiner Schwester weg, ein guter Zeitpunkt für ihn zu merken dass es blöd ist, wenn ich weg bin

danke nochmal für deine Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen