Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Stier und Stier - wie geht es weiter? (

Stier und Stier - wie geht es weiter? (

10. Juni 2013 um 17:08

Hallo Ihr Lieben,

ich habe gerade ein kleines Problem, mit dem ich leider nicht alleine weiterkomme (.

Ich (Stier, Asz. Löwe, 33) habe Oktober 2012 einen neuen Kollegen (Stier, 31) kennengelernt.
Wir arbeiten in unterschiedlichen Niederlassungen und wohnen ca. 200 km voneinander entfernt.
Als er mir die Hand gegeben hat, um sich vorzustellen, ist bei mir im wahrsten Sinne des Wortes "der Blitz eingeschlagen". Er hat mich total umgehauen.
Leider bin ich ziemlich schüchtern und gehe generell nie auf Männer zu, außerdem dachte ich mir "wow, bei so einem tollen Mann hast du sowieso niemals eine Chance".

Naja, abends bekam ich dann total überraschend eine SMS von ihm in der er mir total lieb ein schönes Wochenende gewünscht hat.

Wir haben dann ein wenig hin und her geschrieben und er schrieb mir, dass er sich gerade von seiner Verlobten getrennt hat.

Ich hatte mich zu diesem Zeitpunkt auch erst von meinem Freund getrennt und war nich nicht auf eine neue, feste Partnerschaft aus.

Er fragte mich per SMS, ob ich mir denn eine "lockere Beziehung" also, sprich eine Sexbeziehung mit ihm vorstellen könnte.

Da mir der Kopf eh nicht nach etwas festem Stand, habe ich eingewilligt.

Das ganze ging dann so weiter, dass wir uns ständig heiße Nachrichten geschickt haben, aber jedes Mal, wenn wir uns treffen wollten, hat er mich versetzt, sich tagelang nicht gemeldet.

Vor 2 Wochen hat es sich dann ergeben. Er ist spontan 200 km zu mir gefahren, und es war eine unglaublich tolle Nacht.

Als er sich danach nochmal spontan mit mir treffen wollte, konnte ich leider nicht.

Die Woche drauf haben wir dann geschäftlich jeden Tag miteinander zu tun gehabt. Er wollte an einem Abend zu mir ins Zimmer kommen, aber ich war total krank und hatte einfach keinen Nerv auf Sex.
Daraufhin schrieb er total patzig zurück, "ok, dann lassen wir es ab sofort ganz.".

Er reagiert seitdem auch nicht mehr auf meine Nachrichten.

Beim Arbeiten hingegen haben wir uns total super verstanden und viel zusammen gelacht. Irgendwie stimmt die Chemie total zwischen uns.
Sobald wir aber kurz beim Frühstück alleine am Tisch saßen, hat keiner von uns beiden ein Wort rausgebracht.

Ich habe auch gemerkt, dass er mich immer mal wieder angeschaut hat.

Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll
Auf der einen Seite könnte ich ihm den Kopf dafür abreißen, dass er manchmal so arschig zu mir ist auf der anderen Seite würde ich mich am Liebsten sofort ins Auto setzen um ihn zu sehen.

Was meint ihr? Soll ich ihn versuchen zu vergessen und ihn links liegen lassen oder soll ich versuchen, ihn anzurufen? Ihm einen Brief schreiben, dass ich mich gerne wieder mit ihm treffen möchte?

Vielen Dank für eure Hilfe !

Mehr lesen

13. Juni 2013 um 20:18

Wenn er sich beruhigt
wird er schon von alleine kommen.

Auf keinen Fall würde ich ihm hinterhersimsen in so einer Situation. Schätze er war beleidigt an dem Abend, weil du nicht so wolltest/konntest wie er und deswegen diese SMS.

An deiner Stelle würde ich den Signore kommen lassen, wenn er sich wieder abgeregt hat. Auch würde das deinen Reiz erhöhen, wenn er das Gefühl hat, du tanzt nicht ständig nach seiner Pfeife Während dessen(auf der Arbeit) kannst du ja ganz normal mit ihm umgehen und solltest ihm nicht den Eindruck vermitteln, dass du deswegen irgendwie traurig, niedergeschlagen oder ähnliches bist. Ist er arschig, dann beachte das Verhalten einfach nicht bzw. gehe nicht darauf ein. Wenn du ihn nach solchen Aktionen auch noch ansimst, bestärkt ihn das nur, dass so was bei dir zieht...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 20:54

Und
seine Grenzen solltest du ihm auch unbedingt aufzeigen.

"Das ganze ging dann so weiter, dass wir uns ständig heiße Nachrichten geschickt haben, aber jedes Mal, wenn wir uns treffen wollten, hat er mich versetzt, sich tagelang nicht gemeldet."

Das schonmal ganz schlecht! Warum lässt du das mit dir machen? Hallo??
Der sollte mal lieber danke sagen! Denn für Frauen gibt es sicherlich Sex an jeder Straßenecke und Männer, die dafür bereit wären, wie Sand am Meer!

Sei mal ehrlich zu dir selbst... Wenn es für dich lediglich um Sex ginge, dann dürfte dich das niemals so treffen, wie er mit dir umspringt.

Vielleicht wäre es sehr viel sinnvoller, wenn du dir diese Frage vorab beantwortest, ob nun nur Sex mit oder ohne Option auf mehr. Wenn du dich für mehr entscheidest, würde ich ihm das auch so mitteilen, wenn er sich das nächste mal meldet. Alles andere wäre nur Qualerei - für dich, weil er nur anrufen wird, wenn er gerade mal Langeweile hat - und für ihn, weil er sich von dir bedrängt fühlt!

Berichte mal weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 13:20

Links oder rechts...
auf jeden Fall liegenlassen. De hat Dich in die Schublade Affäre gepackt und da kommst Du nicht wieder raus.

Er hat meiner Meinung mit Dir als Taschentu... ähm Sexpartnerin abgeschlossen. Zwischenmenschlich braucht ihn das nicht weiter zu jucken, da er das offenbar ganz klar trennen kann was im Job und im Bett passiert.

Problematisch wird es, wenn Du das nicht mehr trennen kannst, wenn Du Dir mehr als nur Sex mit ihm wünschst. Dann kommst Du irgendwann an einen Punkt, wo ihr im schlimmsten Fall nicht mehr zusammen arbeiten könnt bzw. es Dir unheimlich viel abverlangt so zu tun als wäre da nichts außer Arbeit. Das musst Du Dir überlegen und dabei nicht zu viel Zeit lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 19:27

Hm...
Hallo Moonoflower und Diogi,

vielen lieben Dank für eure Antworten.

Im Moment gibt es leider noch nichts neues zu berichten.
Er hat sich jetzt seit 10 Tagen nicht mehr bei mir gemeldet und ich habe ihm vor einer Woche die letzte Nachricht geschickt.

Ich glaube, das war es jetzt wirklich .
Er hatte zwar schon öfter Phasen, in denen er sich gefühlte Ewigkeiten (2-3 Wochen) nicht mehr gemeldet hat, aber diesmal habe ich kein gutes Bauchgefühl.
Ich habe mir zum Glück relativ schnell abgewöhnt, ihm hinterherzulaufen, denn das bringt bei ihm gar nichts.

Ich tanze eigentlich auch nicht ständig nach seiner Pfeife und er hat auch schon öfter klare Ansagen von mir bekommen .
Bei ihm ist es zum Beispiel so, dass er sich tagelang nicht gemeldet hat und dann samstags gegen 21 Uhr oder so plötzlich auf die Idee kam, ich könnte ja meine vereinbarten Verabredungen mit Freunden absagen und mich mit ihm treffen. Hab ihm dann höflich zu verstehen gegeben, dass meine Freunde Priorität haben, da sie mich im Gegensatz zu ihm nicht einfach versetzen, ohne vorher wenigstens mal abzusagen.

Bei ihm ist es auch so, dass er ausgeflippt ist und mich angerufen hat, wenn er mir eine Nachricht geschickt hat und ich nicht sofort geantwortet habe, weil ich einfach wirklich mal nicht auf mein Handy geschaut habe.

Ich habe ihm auch mal nachts eine Nachricht geschrieben, als ich von einer Party nach Hause kam, weil ich gesehen habe, das er bei WhatsApp noch online ist. Habe ihm geschrieben, dass ich einen tollen Abend und Spaß hatte. Er wollte daraufhin wissen, ob ich jemanden kennengelernt habe. Ich habe dann geschrieben "Nein, habe ich nicht,warum?". Von ihm kam dann daraufhin zurück "weil ich es total schlimm finden würde, wenn du etwas mit einem anderen hättest."

Hm, auf der einen Seite bin ich ihm gleichgültig, auf der anderen Seite wiederum irgendwie besitzergreifend.

Tja, was will ich wirklich? Gute und berechtigte Frage...

Auf der einen Seite haut er mich einfach immer wieder um: Sein Aussehen, sein Geruch, einfach alles an ihm. Sobald er im selben Raum ist wie ich, bekomme ich Herzrasen und weiche Knie. Ich weiß selbst nicht, was da los ist, dass ging mir noch nie bei einem Mann so .

Auf der anderen Seite weiß ich, dass aus uns nie etwas werden wird. Er sagt zum Beispiel über sich selbst, er sei der unemotionalste Mensch der Welt, ich bin genau das Gegenteil. Ich brauche jemanden, der mir das Gefühl gibt, dass ich ihm wichtig bin und das mich derjenige lieb hat.
Ich hätte glaub ich ein großes Problem damit, dass er ständig mit seinem Leben spielt. Er fährt Autorennen, raucht und trinkt zu viel... Nicht so einfach.

Er hat von Anfang an mit offenen Karten gespielt und gesagt, dass er etwas "unverbindliches" sucht.
Das ich mich bereitwillig als "Taschentuch" zur Verfügung gestellt habe, tja, selbst blöd...

Ich verstehe auch nicht, warum er so eingeschnappt war.
Ich meine, wir waren 6 Nächte im selben Hotel untergebracht. Am ersten Abend hatte er anscheinend keinen Bock und am 2. Abend konnte ich aus gesundheitlichen Gründen wirklich nicht. Ich muss dazu sagen, dass er sich an diesem Tag selbst krankgemeldet und nicht gearbeitet hat....

Wir arbeiten zum Glück in unterschiedlichen Niederlassungen und haben normalerweise beruflich nicht sooo viel miteinander zu tun.
Es ist jetzt auch nicht so, dass ich todtraurig bin, aber so saublöd abserviert zu werden, ist schon nicht schön...

Echt blöd, wenn man etwas vermisst, von dem man weiß, dass man es nicht haben kann

Naja, mal schauen, ob ich bald was zu berichten habe, ich halte euch auf dem Laufenden .

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2013 um 10:07

Es gibt "Neuigkeiten"...
Hallo Ihr Lieben,

sorry, dass ich so lange nicht geschrieben habe. Ich war im Urlaub und habe versucht, mich nicht mehr mit diesem Thema zu beschäftigen.

Tja, was soll ich sagen - ich bin da wohl an ein extrem unehrliches Exemplar geraten.

Ich bin im Internet auf Fotos gestoßen, die ihn Arm in Arm mit seiner Verlobten zeigen. Natürlich sind die Bilder aus der Zeit, wo er angeblich gar nicht mehr mit ihr zusammen war und mir fast täglich bis nachts geschrieben hat...

Das schlimme ist, ich kann gerade gar nicht wütend sein, weil ich so geschockt bin. Er hat ein total süßes Mädel, das auf den Fotos total nett und sympathisch rüber kommt, bildhübsch, und baut so eine Sch...?
Mir tut die Kleine (ich nenne sie jetzt einfach mal so, weil sie knapp 10 Jahre jünger ist als ich) richtig, richtig leid. Hätte ich das vorher gesehen, hätte ich mich niemals auf ihn eingelassen.

Und nicht genug: seit ich quasi out bin, hat er eine andere Kollegin am Start. Auch noch eine, über die er mit mir und einem Kollegen übelst abgelästert hat.
Naja, wenn man Druck ablassen muss, nimmt man wohl auch mal eine, die optisch nicht so der Brüller ist.

Oh man....

Nett wie ich naives Stierchen nun mal bin, habe ich ihm nach 35 Tagen tapferen Nichtmeldens per Whatsapp einen schönen Urlaub gewünscht und wurde natürlich umgehend von ihm blockiert. Ich bin aber auch echt ne doofe Nuss...

Naja, hab jetzt alle Nummern von ihm und der Kollegin gelöscht, damit ich ja nicht in Versuchung gerate nachzuschauen, ob die beiden sich noch schreiben.

Hey - wir Stiere sind so lieb und sensibel, gibt es denn auch noch Typen, die das zu schätzen wissen??? ;o)

Naja, wird wohl leider nicht mehr zu berichten geben (

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 17:38
In Antwort auf kanya_12827743

Es gibt "Neuigkeiten"...
Hallo Ihr Lieben,

sorry, dass ich so lange nicht geschrieben habe. Ich war im Urlaub und habe versucht, mich nicht mehr mit diesem Thema zu beschäftigen.

Tja, was soll ich sagen - ich bin da wohl an ein extrem unehrliches Exemplar geraten.

Ich bin im Internet auf Fotos gestoßen, die ihn Arm in Arm mit seiner Verlobten zeigen. Natürlich sind die Bilder aus der Zeit, wo er angeblich gar nicht mehr mit ihr zusammen war und mir fast täglich bis nachts geschrieben hat...

Das schlimme ist, ich kann gerade gar nicht wütend sein, weil ich so geschockt bin. Er hat ein total süßes Mädel, das auf den Fotos total nett und sympathisch rüber kommt, bildhübsch, und baut so eine Sch...?
Mir tut die Kleine (ich nenne sie jetzt einfach mal so, weil sie knapp 10 Jahre jünger ist als ich) richtig, richtig leid. Hätte ich das vorher gesehen, hätte ich mich niemals auf ihn eingelassen.

Und nicht genug: seit ich quasi out bin, hat er eine andere Kollegin am Start. Auch noch eine, über die er mit mir und einem Kollegen übelst abgelästert hat.
Naja, wenn man Druck ablassen muss, nimmt man wohl auch mal eine, die optisch nicht so der Brüller ist.

Oh man....

Nett wie ich naives Stierchen nun mal bin, habe ich ihm nach 35 Tagen tapferen Nichtmeldens per Whatsapp einen schönen Urlaub gewünscht und wurde natürlich umgehend von ihm blockiert. Ich bin aber auch echt ne doofe Nuss...

Naja, hab jetzt alle Nummern von ihm und der Kollegin gelöscht, damit ich ja nicht in Versuchung gerate nachzuschauen, ob die beiden sich noch schreiben.

Hey - wir Stiere sind so lieb und sensibel, gibt es denn auch noch Typen, die das zu schätzen wissen??? ;o)

Naja, wird wohl leider nicht mehr zu berichten geben (

Liebe Grüße!

OMG
Oh Mann... da fehlen einem die Worte! Na ja, ich glaube genau das hast du eigentlich zum Entlieben gebraucht... einfach nur zum der Typ.

Und ganz ehrlich, ich würde der Kollegin sagen, dass er ne Freundin hat und auch der würde ichs sagen, wenn ich die Möglichkeit hätte. Oder ihn in einer großen Runde fragen, wies seiner Freundin geht.

Nicht weil ich mich rächen wollen würde, sondern, weil ich einfach wissen möchte, wenn ich mit nem Ar*** zusammen bin.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2013 um 18:29


Ungültige Verallgemeinerung verehrte mindone... Dieser eine Typ ist so schräg drauf. Wie ich schon unten geschrieben habe, ist der nicht ganz sauber und nur hormonell gesteuert. Andere Männer sind da ganz anders und gehen lieber selber vor die Hunde als ihrer Partnerin, die sie nach Strich und Faden verarscht, irgendwas heim zu zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2013 um 19:46
In Antwort auf nanook_12943127


Ungültige Verallgemeinerung verehrte mindone... Dieser eine Typ ist so schräg drauf. Wie ich schon unten geschrieben habe, ist der nicht ganz sauber und nur hormonell gesteuert. Andere Männer sind da ganz anders und gehen lieber selber vor die Hunde als ihrer Partnerin, die sie nach Strich und Faden verarscht, irgendwas heim zu zahlen.


"Andere Männer sind da ganz anders"

Musste gerade etwas schmunzeln, als ich das gelesen habe und erhebe Einspruch
Du bist anscheinend einer der ganz großen Ausnahmen, lieber Diogi...

Aber ich muss midone ausnahmsweise mal recht geben. Was snoopy da geschildert hat, ist leider keine Ausnahme, möchte nicht behaupten es sei die Regel, aber so was bekomme ich häufiger mit. Nicht nur bei attraktiven Menschen. Das sind teilweise ganz unscheinbare Familienväter (auch Stiere dabei), bei denen man eigentlich denkt, sie seien grundsolide und anständig... nix da! Irgendwie habe ich auch den Eindruck es wird immer populärer triebgesteuert zu sein bzw. da gibt es kaum Hemmungen alles auszuleben.

Und nicht dass du jetzt denkst, ich schimpfe nur auf die Männer, nein, nein... die Frauen sind (nach meiner ganz persönlichen Statistik) mindestens genau so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2013 um 22:21
In Antwort auf cho_12929724


"Andere Männer sind da ganz anders"

Musste gerade etwas schmunzeln, als ich das gelesen habe und erhebe Einspruch
Du bist anscheinend einer der ganz großen Ausnahmen, lieber Diogi...

Aber ich muss midone ausnahmsweise mal recht geben. Was snoopy da geschildert hat, ist leider keine Ausnahme, möchte nicht behaupten es sei die Regel, aber so was bekomme ich häufiger mit. Nicht nur bei attraktiven Menschen. Das sind teilweise ganz unscheinbare Familienväter (auch Stiere dabei), bei denen man eigentlich denkt, sie seien grundsolide und anständig... nix da! Irgendwie habe ich auch den Eindruck es wird immer populärer triebgesteuert zu sein bzw. da gibt es kaum Hemmungen alles auszuleben.

Und nicht dass du jetzt denkst, ich schimpfe nur auf die Männer, nein, nein... die Frauen sind (nach meiner ganz persönlichen Statistik) mindestens genau so...


@ Snoopy: ja, es gibt diese Menschen, die das zu schätzen wissen. Ganz sicher.

@ Diogi: wie wahr... , leider! Aber Mensch ist lernfähig!

@ Moonoflower: Ich denke, es ist eine "Typ"-Frage. Und ja, ich denke, da gibt es tatsächlich keinen großen Unterschied zwischen Frauen und Männern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2013 um 8:01

Sorry, lang
Wobei...

Ich habe mir das Eingangspost noch einmal durchgelesen. Der Mann hat ganz klar gesagt, was er will: reinen Sex ohne Verpflichtungen.

Das finde ich okay. Wenn man sich darauf einlässt, weiß man im Vorfeld, was man vom anderen zu erwarten hat. Eben Sex und keine tiefergehenden Gefühle oder eine Beziehung. Und wenn beide das so wollen - warum nicht?

Problematisch wird es, wenn so ein Verhältnis sich dahingehend entwickelt, dass man "mehr" will. Wenn man quasi "Gefühle" entwickelt. Dann gerät das "Gleichgewicht" ins Wanken, dann besteht die Gefahr, dass Verletzungen und Enttäuschungen entstehen.

Ganz allgemein denke ich, dass Beziehungen oft so vielschichtig und kompliziert sind, dass man genau hinsehen muss. Ich möchte diesen Mann, um den es hier geht, nicht in Schutz nehmen. Und sicher gibt es Männer - aber auch Frauen! - die nicht ohne diesen besonderen "Kick", ohne dieses Gefühl, immer wieder auch etwas "Neues" zu bekommen, leben können. Die dann einfach unzufrieden werden, auch wenn eine bestehende Partnerschaft eigentlich recht gut läuft. Diese Männer und Frauen kann ich nicht verstehen, aber gut, bei ihnen ist es halt so und ich für mich weiß, dass ich mich von solchen Menschen fernhalte.

Dennoch bin ich nach wie vor der Meinung, dass in eine "heile", "gesunde" Beziehung kein Dritter "einbrechen" kann. Bingo spielen immer zwei und jeder Mensch (egal, ob Mann oder Frau und auch sternzeichenunabhängig ) hat seine ganz eigenen Bedürfnisse. Wenn wichtige Bedürfnisse nicht erfüllt werden, kann es passieren, dass derjenige "ausbricht". Bei dem einen geht es schneller, der andere braucht Jahre... Es kommt halt auf den Typ an und darauf, wie wichtig die Bedürfnisse sind, die in der Beziehung nicht erfüllt werden. Wenn da beispielsweise ein Mann ist, für den Körperkontakt und Sex sehr wichtig ist, er dies aber von seiner Partnerin nicht bekommen kann (so war es bei mir und meinem Ex-Mann - muss ich ja ehrlich zugeben!), dann kann ich doch meinem Ex nicht vorwerfen, dass er sich eine andere Partnerin sucht, mit der er seine Phantasien ausleben kann?! Fies wäre es nur dann, wenn der Mann dann nicht ehrlich ist. Der Mann hier hat aber gleich zu Beginn gesagt, er sucht eine reine Sex-Beziehung, richtig?

Die Frage ist, ob die eigentliche Partnerin "Bescheid" weiß - aber ich würde es auch nicht als meine Aufgabe ansehen, sie "aufzuklären". Darüber kann man sich durchaus streiten.

Ich hingegen bin ein Mensch, der sich für "reinen Sex" nicht eignet, weil ich dahin tendiere, dann auch ziemlich schnell "Gefühle" zu entwickeln. Für mich war und ist es nach wie vor ein absolutes No-go, mich mit einem "liierten" Mann, der in einer festen bzw. bestehenden Beziehung lebt, "abzugeben". Warum auch? Das gibt nur Stress oder aber man spielt sein halbes Leben lang die zweite Geige. Und das ist nicht "meins".

Aber in diesem Fall war aber die "Ansage" meines Erachtens doch klar? Oder habe ich das falsch verstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2013 um 8:59
In Antwort auf nanook_12943127


Ungültige Verallgemeinerung verehrte mindone... Dieser eine Typ ist so schräg drauf. Wie ich schon unten geschrieben habe, ist der nicht ganz sauber und nur hormonell gesteuert. Andere Männer sind da ganz anders und gehen lieber selber vor die Hunde als ihrer Partnerin, die sie nach Strich und Faden verarscht, irgendwas heim zu zahlen.


Wobei es ja nicht darum geht, dem anderen irgendetwas "heimzuzahlen".

Es ist auch nicht gut, sich selber in einer Beziehung völlig aufzugeben, nur noch nach der Kappe der Partnerin zu tanzen und schließlich selber "vor die Hunde" zu gehen (ist es das, was du meinst?).

"Gesunder Egoismus" - Grenzen ziehen, bis hierhin und nicht weiter! Aber dass das sehr schwer sein kann und man dies vielleicht auch erst mal LERNEN muss, habe ich in meiner eigenen Beziehung zu meinem Ex-Mann erlebt.

"Heimzahlen" finde ich gefährlich, weil da für mich (andere mögen das anders sehen) unterschwellig auch Rachegefühle etc. mit reinspielen. Und die sind destruktiv wie eine Rolltreppe abwärts.

Letztendlich geht es meines Erachtens dann darum, sich selber erst mal wahrzunehmen, sich von den Machenschaften des (ehemaligen) Partners oder der Partnerin abzugrenzen, ihm / ihr klarzumachen, dass er /sie seine "Kompetenzen" bei weiten überschreitet und das alles OHNE, dass man sich auf das Niveau des anderen herablässt (=den anderen zu verarxxxen etc.). Damit man selber auch später noch mit gutem Gewissen in den Spiegel schauen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2013 um 14:11
In Antwort auf sonia_12284937

Sorry, lang
Wobei...

Ich habe mir das Eingangspost noch einmal durchgelesen. Der Mann hat ganz klar gesagt, was er will: reinen Sex ohne Verpflichtungen.

Das finde ich okay. Wenn man sich darauf einlässt, weiß man im Vorfeld, was man vom anderen zu erwarten hat. Eben Sex und keine tiefergehenden Gefühle oder eine Beziehung. Und wenn beide das so wollen - warum nicht?

Problematisch wird es, wenn so ein Verhältnis sich dahingehend entwickelt, dass man "mehr" will. Wenn man quasi "Gefühle" entwickelt. Dann gerät das "Gleichgewicht" ins Wanken, dann besteht die Gefahr, dass Verletzungen und Enttäuschungen entstehen.

Ganz allgemein denke ich, dass Beziehungen oft so vielschichtig und kompliziert sind, dass man genau hinsehen muss. Ich möchte diesen Mann, um den es hier geht, nicht in Schutz nehmen. Und sicher gibt es Männer - aber auch Frauen! - die nicht ohne diesen besonderen "Kick", ohne dieses Gefühl, immer wieder auch etwas "Neues" zu bekommen, leben können. Die dann einfach unzufrieden werden, auch wenn eine bestehende Partnerschaft eigentlich recht gut läuft. Diese Männer und Frauen kann ich nicht verstehen, aber gut, bei ihnen ist es halt so und ich für mich weiß, dass ich mich von solchen Menschen fernhalte.

Dennoch bin ich nach wie vor der Meinung, dass in eine "heile", "gesunde" Beziehung kein Dritter "einbrechen" kann. Bingo spielen immer zwei und jeder Mensch (egal, ob Mann oder Frau und auch sternzeichenunabhängig ) hat seine ganz eigenen Bedürfnisse. Wenn wichtige Bedürfnisse nicht erfüllt werden, kann es passieren, dass derjenige "ausbricht". Bei dem einen geht es schneller, der andere braucht Jahre... Es kommt halt auf den Typ an und darauf, wie wichtig die Bedürfnisse sind, die in der Beziehung nicht erfüllt werden. Wenn da beispielsweise ein Mann ist, für den Körperkontakt und Sex sehr wichtig ist, er dies aber von seiner Partnerin nicht bekommen kann (so war es bei mir und meinem Ex-Mann - muss ich ja ehrlich zugeben!), dann kann ich doch meinem Ex nicht vorwerfen, dass er sich eine andere Partnerin sucht, mit der er seine Phantasien ausleben kann?! Fies wäre es nur dann, wenn der Mann dann nicht ehrlich ist. Der Mann hier hat aber gleich zu Beginn gesagt, er sucht eine reine Sex-Beziehung, richtig?

Die Frage ist, ob die eigentliche Partnerin "Bescheid" weiß - aber ich würde es auch nicht als meine Aufgabe ansehen, sie "aufzuklären". Darüber kann man sich durchaus streiten.

Ich hingegen bin ein Mensch, der sich für "reinen Sex" nicht eignet, weil ich dahin tendiere, dann auch ziemlich schnell "Gefühle" zu entwickeln. Für mich war und ist es nach wie vor ein absolutes No-go, mich mit einem "liierten" Mann, der in einer festen bzw. bestehenden Beziehung lebt, "abzugeben". Warum auch? Das gibt nur Stress oder aber man spielt sein halbes Leben lang die zweite Geige. Und das ist nicht "meins".

Aber in diesem Fall war aber die "Ansage" meines Erachtens doch klar? Oder habe ich das falsch verstanden?

Ja
ich glaube, du hast es etwas falsch verstanden.
Wir regen uns nicht darüber auf, dass der Kerl ihr eine Sexbeziehung vorschlug! Er hatte bei dem Angebot vergessen zu erwähnen, dass er gebunden war. Schlimmer noch, er hat gesagt er habe sich getrennt, obwohl das nicht den Tatsachen entsprach!

Und wie snoopy schon geschrieben hat, hätte sie sich nie auf einen gebundenen Mann eingelassen und wäre er ehrlich gewesen, dann wäre der Sex zwischen den beiden nie stattgefunden.

Was das alles so verwerflich macht, ist dass er nicht nur seine Verlobte hintergeht, belügt, betrügt... er macht anderen Frauen etwas vor(nämlich dass er jetzt ein einsamer single ist), um sie ins bett zu kriegen! Und wie snoopy schreibt, macht er sich jetzt schon an die nächste Frau ran!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam