Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Stierfrau - Skorpionmann happyend möglich?

Stierfrau - Skorpionmann happyend möglich?

1. November 2014 um 8:48 Letzte Antwort: 1. November 2014 um 21:28

Hallo in das Forum.
Ich bin Neuling, habe immer mal hier reingelesen.
ich habe mich vor 3 Monaten in einem Skorpionmann verliebt, er sich auch in mich, das ging sehr schnell, Wochen voller Glück. Nach 6 Wochen der erste Rückzug, wie hier auch oft geschrieben. Ich spürte immer, es ist nicht vorbei, habe gekämpft. Er kam zurück.
Sein Problem war: ich habe 2 Kinder, was er von Beginn an wußte und als Bereicherung gesehen hat. Er hat sie noch nicht kennengelernt. Erster Rückzug - er sagt, er hat Zweifel, ob er so ein Leben (mit Kids) noch einmal leben kann. Er weiss nicht wie unser gemeinsames Leben aussehen kann. Er lebt in einem Haus, ich zur Miete, Entfernung 20 km.
Nach dem ersten Rückzug hatte ich einiges an Vertrauen verloren, zumal alle Pläne in Richtung Zukunft von ihm kamen.
Er wußte das und hat noch am Mittwoch die nächsten Schritte (Eltern kennenlernen, Urlaub mit Kids im nächsten Jahr, neues Sofa für meine Wohnung - er wollte sich finanziell beteliegen..)
Seit gestern 2. Rückzug, 3 Tage vor seinem (50.) Geburtstag, an dem ich seine Eltern und Freunde kennenlernen sollte.
Das gleiche Problem, er sagt er kann es nicht. Unterschied zum ersten Rückzug, diesmal ist es seinen Worten nach endgültig, beim ersten Mal wollte er Zeit zum Nachdenken.

Seht Ihr eine Chance für uns? Ich liebe ihn, wollte ihm das an seinem Geburtstag sagen, vorher kam beidseitig nur "ich hab Dich lieb". Habe es ihm nun schon gestern geschrieben.
Was soll ich tun?

Mehr lesen

1. November 2014 um 13:22

Zeit..
Danke Dir. Würdest Du ihm per Messsge zum Geburtstag gratulieren?

Gefällt mir
1. November 2014 um 19:47

Gute Frage...
Ja, ich habe ihm gestern geschrieben, dass ich ihn liebe, es ihm eigentlich erst zum Geburtstag sagen wollte, aber da sehe ich ihn ja nun nicht. Es war mir wichtig ihm dadurch zu zeigen, weie ernst es mir ist. Vielleicht war es falsch. Er hat schon darauf geantwortet: das Gefühle das einen seinen, er sich aber so ein Leben so richtig nicht vorstellen kann.
Sich entschuldigt usw.

Ich denke, ich schreibe ihm trotzdem zum Geburtstag, ich verstehe, daß Du das nicht gemacht hast, ich bin aber nicht trotzig, höchstens mal kurz aber nicht lang anhaltend. Vielleicht hat es Deinen SK verletzt.
Meiner hat nach seinem ersten Rückzug und meinem Kämpfen um ihn fast wörtlich gesagt, daß hätte ihn sehr beeindruckt.
Nur diesmal scheint es endgültig, beim ersten Mal wollte er nur Zeit... diesmal schrieb er, er wünsche mir alles Liebe und ich sei eine tolle Frau.. Reden wollte er nicht, weil es auch für ihn "zu emotional" wäre, schrieb er.

Gefällt mir
1. November 2014 um 21:28

Geduld
Liebe milky,
das klingt schrecklich bei Dir, so eine lange Zeit, da hätte ich auch keine Geduld mehr. Möchtest Du die Entscheidung nicht treffen, weil Du unsicher bist?
Ich hatte gestern beruflich einen Termin mit einem afr. Prinzen, nach dem offiziellen Teil sprachen wir über Entscheidungen. Er sagte, wir treffen immer nur 2 Entscheidungen - die rationale und die emotionale. Die emotionale kann nie falsch sein. Er bezog das Treffen von Entscheidungen auf alle Situationen im Leben. Ich finde das sehr interessant und gebe ihm recht. Meine Bauchentscheidungen habe ich nie bereut.

Genau deshalb mag ich meinem SK nicht den Laufpass geben, das wäre eine rein rationele Entscheidung, auch wenn es im Moment weht tut. Was aber auch nicht heissen soll, man soll alles mit sich machen lassen.

Gefällt mir