Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Stiermann lässt mich verzweifeln

Stiermann lässt mich verzweifeln

12. Juli 2013 um 19:43

Huhu ale zusammen, ich bin neu hier und habe da ein kleines anliegen, vllt. kennt sich wer mit Stiermännern aus und kann mir da weiterhelfen

Ich kenne seit etwas über einen Jahr einen Stiermann. Ich war vorher noch in einer anderen Partnerschaft die aber schon mehr als gewaltig kaputt war!
Jedenfalls habe ich übers Internet dann diesen Stiermann kennengelernt und nach und nach hat sich halt mehr entwickelt, da war ich mir aber über meine Gefühle ihm gegenüber noch nicht ganz im klaren. Habe mich dann von meinem alten Partner getrennt nach einer riesen Eifersuchtsgeschichte und mich ganz auf meinen Stier eingelassen.
Das wurde dann intensiver. Flirten, Skype, Webcam. Auf alle fälle sagte er mir das er auch gefühle für mich habe und wie es beim Stier so ist lässt er sich natürlich trotzdem ne menge Zeit
Dazu kommt das wir nicht unbedingt um die Ecke voneinander wohnen
Mhh er ist sehr besitzergreifen mir gegenüber, hilft mir so gut es geht, ist immer für mich da wenn ich mal Sorgen oder Kummer habe, ist eifersüchtig wnen ich zu viel kontakt mit anderen Männer habe, etc.! Aber seit einer Weile ist es nicht mehr so wie am Anfang, nicht mehr so das intensieve flirten und so oft bleibt die Webcam aus!
Klar ist er noch immer eifersüchtig und passt gut auf mich auf, macht anderen Männern auch klar das sie nicht so viel Kontakt mit mir haben sollen und macht ihnen klar das ich doch seins bin, ist weiterhin zur Stelle wenn was ist und unterstützt mich so gut wies geht, auch mit meinen Umzug den ich bald in seine Richtung haben werde.
Aber er ist manchmal einfach so kalt und ignorant wenn mich etwas stört oder mir was nicht passt. Dazu kommt natürlich, wie könnte es auch anders sein, das er nicht wirklich über seine Gefühle mir gegenüber spricht!

Er zieht sich manchmal Tage zurück oder ist komisch zu mir und dann ist er wieder so ein Schatz! (Wenns aber was wichtiges, wie das Thema Umzug z.b., ist, ist er natürlich trotzdem da für mich)

Was mich sehr freut ist das er endlich bei mir war für ein paar Tage. Es war traumhaft schön und er war so lieb und süß zu mir, hat mit mir oder für uns gekocht, waren zusammen einkaufen, hat sogar die Tüten alle alleine getragen weil sie, seines erachtens, zu schwer für mich seien , hat mit mir gekuschelt, unterwegs meine Hand gehalten und den Arm um mich gelegt und und und. Es war einfach nur mehr als schön mit ihm!
Er war so aufmerksam und wir kamen super miteinander aus!
Nun ist er wieder weg und ich vermisse ihn schrecklich!
Aber kaum ist er wieder zuhause bei sich, zieht er sich wieder zurück, sogar ein wenig mehr als sonst!
sagt mir das er bei mir auch schön fand und das er auch wieder kommt bis ich in seiner nähe wohne.
Beim treffen sagte er mir auch das ich unbedingt in seine nähe ziehen solle und er auch beim Umzug und renovieren, beim beschaffen einer einbauküche und alles was man so braucht, hilft!

Wenn ich ihn aber drauf anspreche (bei Skype), wegen dem Thema gefühle und sowas, dann kommt nicht viel, nämlich mal gar nichts

Woher soll ich nun also wissen was er fühlt und ob er mich liebt oder verliebt ist? Okay er sagte ja damals das er gefühle für mich habe, aber das war ja nun vor dem ersten life Treffen

Und was das Thema Bezihung betrifft ist es einfach nur ein hin und her, mal sagt er aus uns wird nie was weil ich Kinder habe, dann sagt er wieder das er sich eine Beziehung vorstellen könnte.
Als er hier war meinte er zu mir das die Kinder ja trotzdem irgendwie ein Störfaktor wären wenn man mal abends was unternehmen wollen würde, Kino, essen gehen, etc., dannach war ich komisch drauf und er ragte was los sei und ich sagte "naja, der Mann den ich liebe hat mir gerade gesagt das aus uns nie was werden kann wegen den Kindern!" darauf sagte er sofort das er das so nicht gemeint und gesagt hätte und es nur ein Problem werden könnte wenn man mal spontan weg will.

In Facebook hat er sogar schon "In einer Beziehung" zu stehen und ich war sogar mal als Partnerin des öftern dort verlinkt, was aber durch kleine streitigkeiten des öftern wieder raus genommen wurde.

Also woran erkenne ich den nun das mein Stierprinz mich liebt? Oder wicklich ernstes Interesse hegt an mir? Ist das normal das Stiere manchmal so komisch sind? Leider redet er ja nicht mit mir über seine Gefühle und wenn ich damit anfange bestreitet er das er mich lieb, manchmal auch Grundlos obwohls nicht mal ums Thema Liebe geht Wenn ich dnan aber sage das ich nicht blöd bin und er schon oft gesagt hat er habe keine Gefühle und als er dann leicht eifersüchtig wurde, was auch Grundlos war, waren die Gefühle doch wieder plötzlich da

Ich muss dazu sagen das er schon oft in Partnerschaften enttäucht wurde, so wie ich!

Puhh...auf alle fälle können wir beide nicht ohne einander, haben beide schon damals öfters versucht uns vom anderen zu lösen oder es auf freundschaftlicher Basis zu belassen, aber das klappt nicht. Ich kann nicht ohne ihn und er nicht ohne mich, somit war nie länger als eine Woche kontaktsperre. Also haben wir das mit dem trennen einfach ausgegeben

Vllt. gibs ja hier einen Stier der mich etwas aufklären kann über diese geheimnissvollen Wesen.

Dankööö fürs zuhören

Mehr lesen

14. Juli 2013 um 13:41

Also...
...erstmal danke dür deine Antwort.
Zu deinen Fragen:
Ich ziehe nicht wirklich nur wegen ihm in seine nähe. Es ist viel mehr so das ich mich hier schon lange nicht mehr wohl fühle udn schon seit über 2 Jahren weg will, wusste nur nie wohin genau, zuerst stand Österreich zur debatte aber das würde nichts werden. Seine gegand gefällt mir wicklich super, es ist klein, ruhiger als hier und vor allem wohnt meine beste Freundin auch nicht weit weg!

Er ist 27 Jahre alt und ich werde 25. Meine Kinder sind 2 und 3.

Wenn wir zusammen sind ist er so super süß und lieb, kuschelt viel, hält händchen, nimmt mich in den Arm oder kommt bei mir im Arm kuscheln, geht auf mich ein und redet viel mit mir über sich und mich, zeigt mir eigentlich dass ich für ihn was besonderes bin und ihm viel bedeute. Es passt auch super mit uns, wir sind auf einer Wellenlänge, wir agieren super miteinander und es ist wirklich einfach nur traumhaft. Am ersten Tag war es noch etwas ungewohnt für uns beide aber das Eis ist schnell gebrochen und wir waren ein super Team.

Mit den Kindern versteht er sich auch super. Wenn wir unterwegs waren hat er meine große an die Hand genommen wärend ich den Baggy geschoben habe, er hat mit ihnen gespielt (wusste zwar nicht imemr ganz wie und was, aber ich denke das liegt daran das er keine Erfahrungen mit kindern, bis jetzt, gemacht hat), wenn ich eben einkaufen war hat er auch super auf die Kidis aufgepasst und sich mit ihnen beschäftigt.
Die Kinder haben ihn sofort akzeptiert und angenommen, was selten ist bei meiner kleinen. Meist ist sie so das sie mehr Mama bezogen ist und ne ganze Weile braucht bis sie aus ihrer Haut kommt...aber bei ihm ging das recht schnell. Aber sie haben gerne mit ihm gespielt und als er wieder gehen musste und wir wieder alleine zuhause waren hat meine große oft nach ihn gefragt und dachte er schläft gerade nur im Schlafzimmer. Die kleine hat auch oft seinen Namen gesagt (sie kann ja noch nicht wirklich Sätze sprechen, das kommt erst noch).

Mir ist aufgefallen das er aber schon immer nie viel über seine Gefühle geredet hat. Er sagte schon das er Gefühle für mich hat. Er hat mir schon einige Dinge über sein Leben berichtet wo er anscheinend wirklich viel vertrauen haben muss um drüber reden zu können. Unter anderem auch über seine Ex die ihn betrogen hat und noch einige andere Sachen die ich hier nicht erzählen möchte da sie zu Privat sind. (Er hats mir anvertraut und deswegen gehört das finde ich hier nicht hin)

Aber was ich merkte ist: Er war nicht imemr so zurück gezogen...Erst so 1/2 Monate vor dem Treffen und jetzt, ist es so das er sich zurück zieht oft. Also er ist schon für mich da aber zurück gezogen halt. Mhh wie soll ich das erklären Es ist kein böses zurück ziehen so das ich Angst haben müsste das er bald weg ist. Davor habe ich keinerlei Angst! Es kommt eher so rüber als würde er sich vllt. wegen Sehnsucht zurück ziehen. Er ist ein Mensch der sich bei Sorgen, Problemen, etc. immer auszeiten nimmt und in sich kehrt. Er hält zwar den Kontakt und meldet sich aber anders halt. Er würde mir nie sagen ob er Sehnsucht hat (bis auf einmal, lag vllt. dran das er leicht angetrunken war ) und wenn ich ihn frage dann antwortet er nicht drauf. (Wie gesagt er redet über so gefühlszeug nicht gerne)

Auf alle fälle sehen wir uns nächste Woche wieder...ich muss mich bei einer Hausverwaltung in seiner Stadt vorstellen und natürlich mag er mich dann auch wieder sehen.

Gefällt mir

14. Juli 2013 um 13:43


Naja, er hat sich ja erklärt und ich kann es teilweise nachvollziehen das es für ihn, wenn er noch nie mit kindern was am Hut hatte, etwas schwierig ist sich das vorstellen zu können wie es ist wenn man mal abends was zusammen machen möchte spontan. Er sagte mir auch das er das nicht böse meint und ja nichts dagegen hat das ich kinder habe.

Gefällt mir

14. Juli 2013 um 16:35


Die große ist ein Wassermann und die kleine ein Krebs. Das sind zwei verschiedene Väter da meine kleine ein kleiner süßer Unfall war.
Der Vater meiner großen ist ein Skorpion, der kümmert sich aber überhaupt nicht um sie, also Null!
Der Vater meiner kleinsten ins ein Widder und kümmert sich so oft wie er nur kann.

Also das er Gefühle für mich hat glaube ich auf alle fälle, ob er mich Liebt, es aber nicht sagt, weis ich leider nicht!
Aber da muss ja auf alle fälle mehr sein weil sonst wäre er schon weg, über ein Jahr kennen wir uns ja nun schon und es gab schon oftmals etwas größeren Klinsch (Gott sei dank ist diese Phase jetzt aber zuende).
Ja persönliche Probleme hat er auf alle fälle noch etwas, da ist er aber am dran arbeiten.
Naja, "leicht verfliegen"!? Weis nicht ob man das nach über einem Jahr so nennen kann, sonst wäre es ja schon längst vorbei oder?
Mir kommt das aber wirklich so vor als würde er wegen Sehnsucht oder Kummer über die große Entfernung meist so zurück gezogen sein. Darüber redet er ja auch nicht mit mir ob er Sehnscht hat oder nicht
Mein Stierchen wir bei solchen Themen immer gerne eine kleine Zicke wnen man ihn drauf festnagelt

Gefällt mir

14. Juli 2013 um 17:55


Naja ich war in einer Beziehung mit dem Widdermann, habe diese komische blöde 3 Monatsspritze bekommen und wie es scheint verträgt die sich nicht unbedingt mit Antibiotika die ich durch einen Katzenbiss, nach einer OP, nehmen musste.
Das Ende vom Lied ist das mir dann, nachdem ich eigentlich meine Regel noch einmal normal hatte, erklärt wurde das ich Schwanger bin. Zuerst wollte ich abtreiben, aber das Würmchen war schon so groß, kleine Ärmchen und Beinchen und ich konnte es einfach nicht
Wir haben uns dann für das Baby gestimmt, auch wnen wir uns schon vorher, bevor ich überhaupt wusste das ich Schwanger bin, getrennt haben.
Nun ist die kleine da und ich bin auch froh drüber!

Ja das muss mein Stiermann noch lernen! Das Thema haben wir gerade gestern wieder gehabt, nun zickt er etwas rum weil er mit mir nicht drüber reden will. Keine Ahnung was ich da machen soll das er sich wenigstens ein bißchen öffnet. Ich lasse ihn erstmal wieder runter kommen, alles andere würde gerade eh nichts bringen

Gefällt mir

15. Juli 2013 um 0:09
In Antwort auf alwina_11970198


Naja ich war in einer Beziehung mit dem Widdermann, habe diese komische blöde 3 Monatsspritze bekommen und wie es scheint verträgt die sich nicht unbedingt mit Antibiotika die ich durch einen Katzenbiss, nach einer OP, nehmen musste.
Das Ende vom Lied ist das mir dann, nachdem ich eigentlich meine Regel noch einmal normal hatte, erklärt wurde das ich Schwanger bin. Zuerst wollte ich abtreiben, aber das Würmchen war schon so groß, kleine Ärmchen und Beinchen und ich konnte es einfach nicht
Wir haben uns dann für das Baby gestimmt, auch wnen wir uns schon vorher, bevor ich überhaupt wusste das ich Schwanger bin, getrennt haben.
Nun ist die kleine da und ich bin auch froh drüber!

Ja das muss mein Stiermann noch lernen! Das Thema haben wir gerade gestern wieder gehabt, nun zickt er etwas rum weil er mit mir nicht drüber reden will. Keine Ahnung was ich da machen soll das er sich wenigstens ein bißchen öffnet. Ich lasse ihn erstmal wieder runter kommen, alles andere würde gerade eh nichts bringen


Ich kanns ja nicht lassen und habe ihm vorhin dann doch noch mal was dazu geschrieben. Also nichts böses, kurz danach kam er gleich online und hat mich wieder normal angeschrieben.
Keine Ahnung wie ich das hin bekommen soll das er mehr mit mir über das Thema "Gefühle" redet

Gefällt mir

24. Juli 2013 um 18:23
In Antwort auf alwina_11970198


Ich kanns ja nicht lassen und habe ihm vorhin dann doch noch mal was dazu geschrieben. Also nichts böses, kurz danach kam er gleich online und hat mich wieder normal angeschrieben.
Keine Ahnung wie ich das hin bekommen soll das er mehr mit mir über das Thema "Gefühle" redet

Liest sich gut
Meiner Meinung nach habt Ihr alle Chancen, wenn er nicht bedrängt wird. Er ist es offenbar gewohnt, alles mit sich selber ausmachen zu müssen. Was die Gefühle bzw. deren Ausdruck Dir gegenüber betrifft, da wäre die Beziehung zu seiner Mutter und/oder Geschwistern recht interessant zu kennen...
Stiere sind Gefühl durch und durch, auch wenn sie das ungerne zugeben und fauch für sich selber lieber eine Kopfentscheidung suchen als sich auf den Bauch zu verlassen. Das kenne ich von mir leider nur zu gut. Aus dem Grund stehen Kopf und Bacuh beim Stier häufig im Widerstreit. Bis sich der Bauch, der weiß was wirklich gut ist für den Stier, durchsetzt, sitzt er grübelnd in der Ecke und lässt in diesen Momenten niemanden an sich ran. Das ist das, was Du mit Rückzug bei ihm beschreibst. Er ist im inneren Kampf, ob er sich Hals über Kopf in eine Beziehung mit Dir stürzen soll (Bauch) oder lieber auf Abstand geht, um nichts falsch zu machen (Kopf). Dass er hierdurch zwischen Euch beiden eine Mauer errichtet, ist ihm leider nicht klar.

Positiv ist, dass Du diese Mauer immer wieder einreißen kannst und sie somit nicht wirklich fest wird. Du gehst ja anscheinend immer wieder auf ihn zu und "zwingst" ihn immer wieder seinem Bauch nachzugeben. Durch Deinen geplanten Umzug schenkst Du ihm Vertrauen, das für eine Beziehung mit einem Stier unheimlich wichtig ist, und er antwortet Dir darauf mit seinen Taten, weniger mit Worten.

Problematisch sehe ich Deine Fixierung auf ausgesprochene Worte. Nun sind Stiere nicht unbedingt die wortgewandtesten Mitglieder der Gesellschaft, halten diese auch nicht für so wichtig wie die Taten, denn Worte haben häufig die Eigenschaft, dass sie Lügen verbergen, durch Taten zu lügen ist schon deutlich schwieriger, aber leider auch nicht unmöglich, übersteigt aber häufig den Horizont eines Stiers.
Dies unterscheidet den Skorpion vom Stier grundlegen. Für einen Skorpion sind die Worte sehr viel mehr wert als für einen Stier. Da müsst ihr beide lernen den anderen zu akzeptieren wie er tickt.

Kinder können dann ein Problem werden, wenn er keine eigenen bekommen kann, weil die Frau sagt, dass die beiden genug sind. Gerade in den kommenden 10 Jahren wird er sehr großes Interesse an einem eigenen Kind entwickeln. Dies wird irgendwann nachlassen, aber die Beziehung wird aus meiner Sicht deutlich stabiler, wenn der Stie (irgendwo) eigene Kinder hat und die Frau dies auch akzeptiert.

Ich verallgemeinere hier sehr stark, gehe von meinen eigenen Erfahrungen aus. Vielleicht ist alles nicht so, wie nun geschrieben, aber es ist das, was ich zu Deinem Thema schreiben kann

Gefällt mir

9. Januar 2014 um 21:21


Hallo an alle die damals auf diesen Tread geantwortet haben!

Ich wollte nur mal berichten das ich nun mit meinen Stierchen in einer glücklichen festen Partnerschaft bin und in seiner Stadt wohne! Es läuft alles viel besser als früher, ich würde sogar sagen perfekt und ich bin echt glücklich das ich so viel Gedult mit meinen Stier hatte
Wir haben hier echt ein tolles zusammenleben und wohnen so gesehen nun auch schon fast zusammen, jedenfalls ist seine Wohnung ungenutzt!

Ich freue mich und hoffe andere haben auch so viel Glück mit ihren Stier-Traummännern

Gefällt mir

10. Januar 2014 um 0:27

Hallo Sternchen
Freut miiich wirllich sehr für dich, dass es mit deinem Stier geklappt hat anders wie bei mir
ich bin meinem zu Kindisch.. naja.. vllt. liest du ja mal meinen Text =)

auf jeden Fall wünsch ich euch eine traumhauft schöne Zukunft und das alles so läuft wie du es dir wünscht und vorstellst =)

liebe Grüße

Gefällt mir

10. Januar 2014 um 1:05
In Antwort auf bellahairs

Hallo Sternchen
Freut miiich wirllich sehr für dich, dass es mit deinem Stier geklappt hat anders wie bei mir
ich bin meinem zu Kindisch.. naja.. vllt. liest du ja mal meinen Text =)

auf jeden Fall wünsch ich euch eine traumhauft schöne Zukunft und das alles so läuft wie du es dir wünscht und vorstellst =)

liebe Grüße


Sowas sagte meiner damals auch oft...klammer dich nicht zu sehr an allem was er sagt! Ich war in seinen Augen auch oft kindisch, dumm, verträumt, und und und! Kommt Zeit, kommt Rat!

Gefällt mir

10. Januar 2014 um 1:28

???
Und was soll ich jetzt deiner Meinung nach weiter machen? ich versuch es, hab eh nichts zu verlieren.. und das gute ist, er wohnt auch etwas weiter weg von mir.. d.h. auch wenn ich mich lächerlich machen würde, würd es höchstwahrscheinlich niemand in meinem Umkreis erfahren

Gefällt mir

10. Januar 2014 um 1:38
In Antwort auf bellahairs

???
Und was soll ich jetzt deiner Meinung nach weiter machen? ich versuch es, hab eh nichts zu verlieren.. und das gute ist, er wohnt auch etwas weiter weg von mir.. d.h. auch wenn ich mich lächerlich machen würde, würd es höchstwahrscheinlich niemand in meinem Umkreis erfahren


Ich hab dir schonauf deinem Post geantwortet

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen