Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Stiermann und Schützin-Temperamentunterschied

Stiermann und Schützin-Temperamentunterschied

10. Juni 2010 um 12:08


1. Frage: Sind Stiermänner immer klein und kompakt?kenne keinen der groß stämmig und gut gebaut ist, auch keine Stierfrau (alleine 3 in meinem Team!)

Dennoch ! etwas magisches ist an denen, eine gewisse Gelassenheit und Selbstbewustsein strahlen sie aus. Das macht mich voll an, Schützenfrau !

Ich bin impulsiv aber geduldig, rede schnell kann aber sehr gut zuhören, habe 1000 Ideen pro Minute und trotzdem bin kompromisbereit. Aktiv, unternehmungslustig aber doch sehne ich mich langsam nach einem Ehehafen und 1-2 Kindern. Sitze ungerne vor der Glotze, bin kein PC-und Spielfreak, mag Natur und wandere gern.

Kann ich (33, Sachbearbeiterin) eine gute Gefährtin für einen Stiermann (35, Bauingenieur) sein?
Er ist ein Ruhepol, gesprächig aber sehr ausgewogen. Traditionell, familientreu und zuverlässig. Aber so zurückhaltend......oder doch nicht interessiert?

Beim 1. Date (online kennengelernt, 1xgesehen, Cafe getrunken 3 STunden geschwätzt, spazieren gegangen)
hat er auch viel über seine Familie, seine harte Vergangenheit (Zugewanderter Spätaussiedler seit 20 Iahren in D) aber auch über seine interessante Arbeit und ex-Beziehungen gesprochen. Alles offen und ehrlich. Ich auch.
Gemeinsamer Wertekodex und Zukunftsvorstellungen verbinden uns.

Aber der Temperament ! Ich verspreche niemanden das was ich nicht einhalten kann, habe aber keine Angst vor Menschen. Ich habe ihn umarmt beim Abschied. So wie sich Freunde umarmen. Er war regelrecht paralisiert. Fragte mich auch ob ich einen OneNightSTand hatte (ja 1, sagte ich, mit 19!!) er nicht, weil ihn sein Vater kurz an der Leine hielt.
War 5 Jahre lang mit einer Spanierin zusammen die dann zurück nach S. ging. Hatte noch 2 längere Beziehungen die in die Brüche gingen weil sie nicht wollten, aus welchem Grund auch immer.

Ich weiss nicht wo ich nach dem 1. Date bei ihm bin. Wir haben uns davor viel geschrieben. In Emails war er sehr offen, erzählt von seiner Vergangenheit, was er so gerne macht, wovon träumt usw. Ich wusste mehr von seinen Emails als von ihm selbst.
Ich habe so ziemlich viel durchgemacht, auch an Leid erfahren in meinem Leben, wovon ich ihm auch geschrieben hatte. Er meinte er hätte vor mir so einen großen Respekt und überhaupt. Hut ab und so.
Ich habe so bissl auf das erste Treffen gepocht nach 3 Monaten des hin und her Schreibens.
Er hält mich auf Abstand, ist nett aber sachlich, bloß nicht zu weit und zu schnell......

ich habe viel Geduld, so untypisch für eine Schützin. Aber hat man es nicht ein bisschen eilig wenn man sich so sehr nach einer eigenen Familie sehnt ???? Wenn man die Einsamkeit leid ist ???Das hat er mir so beteuert....
Wir schreiben uns SMS. Ich presche nicht vor, warte ab. Aber wie lange??

Ich meine, ein gewisses Risiko gehört dazu, wenn mann nicht probiert wird man es nicht wissen. Aber er zieht sich in sein Schneckenhaus zurück.......

Mehr lesen

10. Juni 2010 um 23:22

Geht klar
eine sehr kompakte und klare Antwort. DANKE DIR

OK ich lasse ihm Zeit.

aber nicht zu viel bitte...

habe jdem Mann vieeeeel Zeit gelassen, mit jedem war ich 4-5 jahre zusammen, so wie er....
aber so kan es nicht weiter gehen, wie sind nicht mehr 20 um es mal "ewig lang auszuprobieren"
ich meine, irgendwelche Schritte muss er ja schon vornehmen, sonst erlischt meine Flamme....
was mit dem Temperament?
Bin ich einem Stier nicht zu "heiss, schnell, zu überschwenglich" ?KOmen wir den STieren nicht zu oberflächlich vor??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 11:46

Ich erlaube mir....
aus deinem Thread einige Textpassagen zu kopieren um gezielter antworten zu können.


".... Frage: Sind Stiermänner immer klein und kompakt?kenne keinen der groß stämmig und gut gebaut ist...."

Das finde ich überraschend, die Stiermänner die ich kenne, sind alle groß und sportlich und sehr männlich.

"...Dennoch ! etwas magisches ist an denen, eine gewisse Gelassenheit und Selbstbewustsein strahlen sie aus...."

Findest du.... nun ja, das könnte dann nachlassen, wenn man sie erst mal richtig kennen gelernt hat...


"...Kann ich (33, Sachbearbeiterin) eine gute Gefährtin für einen Stiermann (35, Bauingenieur) sein?
Er ist ein Ruhepol, gesprächig aber sehr ausgewogen. Traditionell, familientreu und zuverlässig. Aber so zurückhaltend......oder doch nicht interessiert?...."

Stiere sind nicht die schnellsten !!!

".....Beim 1. Date (online kennengelernt, 1xgesehen, Cafe getrunken 3 STunden geschwätzt, spazieren gegangen)
hat er auch viel über seine Familie, seine harte Vergangenheit (Zugewanderter Spätaussiedler seit 20 Iahren in D) aber auch über seine interessante Arbeit und ex-Beziehungen gesprochen. Alles offen und ehrlich. Ich auch.
Gemeinsamer Wertekodex und Zukunftsvorstellungen verbinden uns. ..."

das hört sich doch gar nicht so "magisch" an...

"....Aber der Temperament ! Ich verspreche niemanden das was ich nicht einhalten kann, habe aber keine Angst vor Menschen. Ich habe ihn umarmt beim Abschied. So wie sich Freunde umarmen. Er war regelrecht paralisiert. Fragte mich auch ob ich einen OneNightSTand hatte (ja 1, sagte ich, mit 19!!) er nicht, weil ihn sein Vater kurz an der Leine hielt.
War 5 Jahre lang mit einer Spanierin zusammen die dann zurück nach S. ging. Hatte noch 2 längere Beziehungen die in die Brüche gingen weil sie nicht wollten, aus welchem Grund auch immer...."

Wie ich schon schrieb, sind Stiere nicht die schnellsten. Sie sind da eher müssig und bequem. Die Energien des Schützen passen nicht wirklich zum Stier, da Stiere etwas träge sind. Im Übrigen solltest du ihn hier besser nicht so detailiert beschreiben....stelle dir mal vor, er würde das hier lesen....

"....Ich weiss nicht wo ich nach dem 1. Date bei ihm bin. ..."

Hat er sich danach bei dir gemeldet ?


"Wir haben uns davor viel geschrieben. In Emails war er sehr offen, erzählt von seiner Vergangenheit, was er so gerne macht, wovon träumt usw. Ich wusste mehr von seinen Emails als von ihm selbst. "

Ja Stiere reden gerne viel über sich selbst.


"Ich habe so bissl auf das erste Treffen gepocht nach 3 Monaten des hin und her Schreibens.
Er hält mich auf Abstand, ist nett aber sachlich, bloß nicht zu weit und zu schnell......"

Mhhhh......wahrscheinlich fürchtet er, das du ihm mit deinen Energien überrollen könntest.....sei vorsichtig, wenn es den Stieren zu schnell geht, sind sie ganz schnell weg und kommen nicht wieder.

"....ich habe viel Geduld, so untypisch für eine Schützin. Aber hat man es nicht ein bisschen eilig wenn man sich so sehr nach einer eigenen Familie sehnt ???? Wenn man die Einsamkeit leid ist ???Das hat er mir so beteuert....
Wir schreiben uns SMS. Ich presche nicht vor, warte ab. Aber wie lange??..."

Mit deiner Ungeduld wirst du ihn in die Flucht schlagen. Ihc bin auch Schützin, mir wäre das alles zu unverbindlich, wenn er was wollte, dann würden ihm SMS nicht reichen.

"...Ich meine, ein gewisses Risiko gehört dazu, wenn mann nicht probiert wird man es nicht wissen. Aber er zieht sich in sein Schneckenhaus zurück......."

Ja er hat wohl gemerkt, das du zu schnell bist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 12:04
In Antwort auf svenja_12308972

Geht klar
eine sehr kompakte und klare Antwort. DANKE DIR

OK ich lasse ihm Zeit.

aber nicht zu viel bitte...

habe jdem Mann vieeeeel Zeit gelassen, mit jedem war ich 4-5 jahre zusammen, so wie er....
aber so kan es nicht weiter gehen, wie sind nicht mehr 20 um es mal "ewig lang auszuprobieren"
ich meine, irgendwelche Schritte muss er ja schon vornehmen, sonst erlischt meine Flamme....
was mit dem Temperament?
Bin ich einem Stier nicht zu "heiss, schnell, zu überschwenglich" ?KOmen wir den STieren nicht zu oberflächlich vor??

....
astrologisch gesehen, passen Schützefrauen und Stiermänner nicht zusammen. Da Wir Schützen Feuer-und Stiere Erdzeichen sind. Ich war selbst mal mit einem Stiermann zusammen. Wenn ich den heute sehe, wundere ich mich selbst, wie ich den mal toll finden konnte.
In eurer Konstellation müsstest du die Führung übernehmen und es liegt nun mal nicht in der Natur der Sache, das die Frau den Mann erobert....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 15:43
In Antwort auf kummer5

Ich erlaube mir....
aus deinem Thread einige Textpassagen zu kopieren um gezielter antworten zu können.


".... Frage: Sind Stiermänner immer klein und kompakt?kenne keinen der groß stämmig und gut gebaut ist...."

Das finde ich überraschend, die Stiermänner die ich kenne, sind alle groß und sportlich und sehr männlich.

"...Dennoch ! etwas magisches ist an denen, eine gewisse Gelassenheit und Selbstbewustsein strahlen sie aus...."

Findest du.... nun ja, das könnte dann nachlassen, wenn man sie erst mal richtig kennen gelernt hat...


"...Kann ich (33, Sachbearbeiterin) eine gute Gefährtin für einen Stiermann (35, Bauingenieur) sein?
Er ist ein Ruhepol, gesprächig aber sehr ausgewogen. Traditionell, familientreu und zuverlässig. Aber so zurückhaltend......oder doch nicht interessiert?...."

Stiere sind nicht die schnellsten !!!

".....Beim 1. Date (online kennengelernt, 1xgesehen, Cafe getrunken 3 STunden geschwätzt, spazieren gegangen)
hat er auch viel über seine Familie, seine harte Vergangenheit (Zugewanderter Spätaussiedler seit 20 Iahren in D) aber auch über seine interessante Arbeit und ex-Beziehungen gesprochen. Alles offen und ehrlich. Ich auch.
Gemeinsamer Wertekodex und Zukunftsvorstellungen verbinden uns. ..."

das hört sich doch gar nicht so "magisch" an...

"....Aber der Temperament ! Ich verspreche niemanden das was ich nicht einhalten kann, habe aber keine Angst vor Menschen. Ich habe ihn umarmt beim Abschied. So wie sich Freunde umarmen. Er war regelrecht paralisiert. Fragte mich auch ob ich einen OneNightSTand hatte (ja 1, sagte ich, mit 19!!) er nicht, weil ihn sein Vater kurz an der Leine hielt.
War 5 Jahre lang mit einer Spanierin zusammen die dann zurück nach S. ging. Hatte noch 2 längere Beziehungen die in die Brüche gingen weil sie nicht wollten, aus welchem Grund auch immer...."

Wie ich schon schrieb, sind Stiere nicht die schnellsten. Sie sind da eher müssig und bequem. Die Energien des Schützen passen nicht wirklich zum Stier, da Stiere etwas träge sind. Im Übrigen solltest du ihn hier besser nicht so detailiert beschreiben....stelle dir mal vor, er würde das hier lesen....

"....Ich weiss nicht wo ich nach dem 1. Date bei ihm bin. ..."

Hat er sich danach bei dir gemeldet ?


"Wir haben uns davor viel geschrieben. In Emails war er sehr offen, erzählt von seiner Vergangenheit, was er so gerne macht, wovon träumt usw. Ich wusste mehr von seinen Emails als von ihm selbst. "

Ja Stiere reden gerne viel über sich selbst.


"Ich habe so bissl auf das erste Treffen gepocht nach 3 Monaten des hin und her Schreibens.
Er hält mich auf Abstand, ist nett aber sachlich, bloß nicht zu weit und zu schnell......"

Mhhhh......wahrscheinlich fürchtet er, das du ihm mit deinen Energien überrollen könntest.....sei vorsichtig, wenn es den Stieren zu schnell geht, sind sie ganz schnell weg und kommen nicht wieder.

"....ich habe viel Geduld, so untypisch für eine Schützin. Aber hat man es nicht ein bisschen eilig wenn man sich so sehr nach einer eigenen Familie sehnt ???? Wenn man die Einsamkeit leid ist ???Das hat er mir so beteuert....
Wir schreiben uns SMS. Ich presche nicht vor, warte ab. Aber wie lange??..."

Mit deiner Ungeduld wirst du ihn in die Flucht schlagen. Ihc bin auch Schützin, mir wäre das alles zu unverbindlich, wenn er was wollte, dann würden ihm SMS nicht reichen.

"...Ich meine, ein gewisses Risiko gehört dazu, wenn mann nicht probiert wird man es nicht wissen. Aber er zieht sich in sein Schneckenhaus zurück......."

Ja er hat wohl gemerkt, das du zu schnell bist...

Magst recht haben, aber....
meine erstee Beziehung war ein Wassermanna war ich 18 und heiss wie sonst keiner. Wir waren das Rebellen-Paar im Ort. So viel guten Sex hatte ich später nur mit einem Stier....ich wollte jedoch in die große weite Welt und er wollte eine wissenschaftliche Karriere an der Uni machen. Nach 3 Jahren haben wir uns friedlich getrennt. Jetzt ist er der "Herr-Professor"-unnahbar und chimerisch. Gott sei dank bin ich nicht seine Frau!

Der zweiter auch ein Wassermann:Egoistisch bis zum Geht nicht mehr! Ich war seine Putzfrau, Köchin und brachte ihm die schönste Liebeskunst bei. Dafür hatte ich IHN (Ironie OK ein bissl im Studium hat er mir schon geholfen. Aber eigentlich war ich diejenige die Sicherheit brauchte.

Was bin ich denn für eine Schützin wenn ich mich seit Jahren nach Heim und Kind sehne? Steht natürlich nicht im Wiederspruch zu meinem Freiheitsdrang und Reiselust. Dennoch möchte ich angekommen sein. Je mehr er sich auf seine Bankier-Karriere konzentrierte desto unzufriedener war ich. Er ging nach London und ich blieb. Nach 4 Jahren.

Dann kam der STier. Endlich hatte ich jemanden, der mich umarmte, küsste, streichelte, bat mir Geborgenheit und SSicherheit . Auch wenn nur theoretisch. Wir waren noch STudis. Wenig Geld. Familien weit weg. Er hat gekocht, hat mir Salsa und Merengue beigebracht. Wir haben viel gelacht und das Leben in vollen Zügen genossen.
Leider kam was dazwischen und wir ginen auseinander. Aber das war das Beste was mit bis jetzt passieren konnte.

4 Jahre lang war ich dann mit einem Waagemann zusammen:unverbindlich, locker flockig, keine Heirat keine Kinder, Fußbal, Bridge-Verein, Kumpels aus Fulda und irgendwann ich, wenn ermal ausgehen wollte. SEX? Um die Spannung abzubauen. Vorspiel? Fehlanzeige....und vieles Mehr....

Nun sehne ich mich nach einem Mann der mit mir eine lebenslange Beziehung aufbaut, bei dem ich weiss wo ich steh, der eine Moralkodex besitzt und und die Bedürfnisse seiner Frau auch im Bett berücksichtigt.

Habe viel zu bieten:Treue, Fürsorge, starke Schulter, 100 Ideen, Leidenschaft, großes Herz.

Übrigens: meinen EX-STIER habe ich ferführt. Besser: Er hat sich von mir verführen lassen. Er hat mir aber Signale gegeben. DIe ich zu nutzen wusste.
Der jetztige ist 10 Jahre älter. klein (172). Mag sich überrumpelt fühlen von meiner Energie. Aber nicht weil ich aufs Gaspedal drücke, sondern weil ich Feuer in mir trage:Leidenschaft ni allem was ich mache und denke. Diese Energie kann ihm zu viel sein.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 15:51

Darf ich DIch fragen warum er jetzt Dein EX ist?
danke dir für deine Meinung. Ich will eine Familie gründen. Er soll nicht meine beste Freundin sein. Die habe ich schon. Er soll mit mir durchs Leben gehen. Durch dick und dünn. Wir sollen was aufbauen, Kinder erziehen, für Generationenwechsel sorgen. Füreinander sorgen und pflegen. In guten und in schlechten Zeiten. Wir sollen unser Bestes geben. Mehr will ich ja nicht. Einen ganz normalen Alltags-Spaß. Das Leben ist keine Qual, wie viele behaupten. Ist ein Geschenk. Ich will nicht wegetieren. Ich will LEBEN. Und zu zweit ist es besser. Bis jetzt konnte oder wollte keiner mich begleiten........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 20:11

Danke Dir Darky
für Deine durchdachte Reflexionen.Unverblümt sagst Du was Sache ist.
Ja ich bin soweit.
33 werde ich Dezember. Ist die höchste Zeit mal sich niederzulassen.
Ich meine, Haushalt ist nicht so mein Hobby. Kochen gelernt habe ich weil ich gutes Essen man nicht aus Leidenschaft. Putzen tue ich weil ich Sauberkeit mag, nicht weil wir Samstag haben oder mal wieder an der Zeit ist. All diese Pflichten sollen ja einen Zweck erfüllen.
Wir Schützen, behaupte ich mal, sins keine Egoisten. Deswegen war ich vielleicht nur von solchen umgeben. Beim Stier hoffe ich dass er mich mit all dem Haushaltkram nicht allein lässt. Dann sehe ich rot.
Ich möchte eine Partnerschaft haben, Kann sowas eine STier? Ich habe mein Hobby, wil auch mal Zeit für mich und für meine treuen Freunde haben. Leben und leben lassen halt.
Haus bauen, im Garten grillen, in meine Heimat zu meinen Eltern fahren. Das steht jetzt an.

Bin bis jetzt um die halbe Welt gereist. Marokko, Europa, Asien, Viele Länder und Kulturen habe ich gesehen und genossen. Ist ein Teil von mir.
Geile Partys und Saufen bis zum MOrgengrauen habe ich auch hinter mir (STudiezeiten)
Im Grunde genommen wollen wir ja alle das gleiche:Stabilität und Sicherheit.
Nur die Art und Weise wir wir daran gehen ist anders. Ich habe keine Angst, Risiko einzugehen. Er sollte es doch auch. Schliesslich hate er auch 2 langwierige Beziehungen. Er kämpft auch wie ich bis zum letzten Tropfen.
Ist bestimmt vernünftig sich Zeit zu lassen, zu überdenken, ich taste mich jedeoch heran, will spüren hören sehen.Und dann kann ich eine Entscheidung treffen.
Er sitzt es aus. Das Aussitzen bringt nicht viel.!Man muss handeln.
Ich beschrieb ihm meine Lebensgeschichte. Er seine. Dann schrieb er dass er so überwältig ist von meiner Lebenserfahrugn dass er mich nicht toppen kann. Im Sinne von imponieren!?? Er kann mir nur mit seinem Charakter imponieren! NIcht mit irgendwelchen Stories, die eh passe sind.
ABer irgendwie erkenne ich den Grund für seine Zurückhaltung...
Aber bitte, ich werde doch einen 35-Mann umwerben, es steht einer gestandenen Frau nicht....Ich will einen Mann dem ich auch meine Schwäche zeigen kann, sonst macht das ganze keinen Sinn, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 23:14

Und wie steht es um die Zärtlichkeit, Wäme Zuneigung
und natürlich SEX?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen