Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Stiermänner

Stiermänner

9. März 2006 um 1:17

Wer hat Erfahrung mit Stiermännern? Bin selber auch Stier. Sind die besonders schwierig?

Mehr lesen

9. März 2006 um 1:18

Ja
JA

Gefällt mir

9. März 2006 um 1:24
In Antwort auf bendix_12074580

Ja
JA

Ja?
Ist ein bißchen wenig, wieso?? Bin ja auch Stier und empfinde mich als nicht so schwierig....

Gefällt mir

9. März 2006 um 1:25
In Antwort auf milla_12879298

Ja?
Ist ein bißchen wenig, wieso?? Bin ja auch Stier und empfinde mich als nicht so schwierig....

.......
finger weg

Gefällt mir

9. März 2006 um 1:26
In Antwort auf bendix_12074580

.......
finger weg

.......
warum, erzähl mal...

Gefällt mir

9. März 2006 um 1:27
In Antwort auf milla_12879298

.......
warum, erzähl mal...

.
Weil die scheisse sind!

3 LikesGefällt mir

9. März 2006 um 1:29
In Antwort auf bendix_12074580

.
Weil die scheisse sind!

....
och, was für eine Antwort, das führt nicht weiter

2 LikesGefällt mir

9. März 2006 um 1:30
In Antwort auf milla_12879298

....
och, was für eine Antwort, das führt nicht weiter

Doch
Doch trenn dich, sonst kommst DU nicht WEITER

2 LikesGefällt mir

9. März 2006 um 1:32
In Antwort auf bendix_12074580

Doch
Doch trenn dich, sonst kommst DU nicht WEITER

.....
bin ja gar nicht mit dem zusammen, also, was ist mit den Stiermännern. Lüfte doch mal das Geheimnis..

Gefällt mir

9. März 2006 um 1:34
In Antwort auf milla_12879298

.....
bin ja gar nicht mit dem zusammen, also, was ist mit den Stiermännern. Lüfte doch mal das Geheimnis..

****
***LÜFTE***LÜFTE****

Jetzt stinkt es nicht mehr

Gefällt mir

12. März 2006 um 20:33

Ich kenne nur einen....
seit 6 Jahren. Ich bin sehr glücklich.

Gefällt mir

5. Juli 2006 um 22:00

Ja!
man kann es natürlich nie verallgemeinern...aber ich habe bis jetzt leider nur schlechte Erfahrungen mit Stiermännern gemacht,leider...aber weißt du was ich fast schon unheimlich finde,ich habe mich bis jetzt nur in Stiermänner verliebt,o.war mir Stiermännern zusammen
Aber ich finde sie sind sehr eigen, und schwierig und können leider auch sehr verletztend sein

Gefällt mir

6. Juli 2006 um 9:20

...
bin auch stier. stiere mögen keinen streit und keine probleme und schweigen sie halt aus. wir sind sehr harmoniebedüftig

mein partner ist skorpion, das volle gegenteil. er will jedes problem ausdiskutieren. da werd ich öfter böse, weil ich das nicht möchte.

Gefällt mir

14. Juli 2006 um 14:33

Stiermänner sind toll
Mein bester Kumpel is Stier. Meiner Meinung nach eines der besten Tierkreiszeichen überhaupt.. zumindest vertrage ich mich (Steinbock-Frau) mit ihnen super Sie sind bodenständig, ehrlich, romantisch, witzig, total lieb und sehr arbeitsam. Leider sind sie auch Lebemänner.. heißt sie geben ihr gut verdientes Geld auch gerne auf Partys wieder aus (laden Freunde ein usw.). Und sie essen für ihr Leben gern. Ihnen sind Familie und Freunde enorm wichtig und die meisten sind naturverbunden. Man kann sich tiefgründig mit ihnen unterhalten aber sie können auch dinge totdiskutieren *nerv* Stiere haben nicht viele Freunde, aber die sie zu ihren zählen haben sie oft ihr ganzes Leben an ihrer Seite..
Das sind meine Erfahrungen und mein Wissensstand

2 LikesGefällt mir

16. Juli 2006 um 22:00

Hallo Du,
ich bin Steinbockfrau und lebe seit 11Jahren mit einem Stiermann !!Alles ist super,der Humor,lange tiefgründige Gespäche!!Dickschädel hat er schon,besonders ein Besserwisser!!Aber ich hab auch Hörner und somit ergänzen wir uns!!

Gefällt mir

17. Juli 2006 um 21:01

Geschädigt?!
Vielleicht hat er es auch nie so gelernt,Probleme auszusprechen oder über seine Gefühle!!ß?

So würde ich es definieren!!LG

Gefällt mir

20. Juli 2006 um 0:25
In Antwort auf tonya_11970525

...
bin auch stier. stiere mögen keinen streit und keine probleme und schweigen sie halt aus. wir sind sehr harmoniebedüftig

mein partner ist skorpion, das volle gegenteil. er will jedes problem ausdiskutieren. da werd ich öfter böse, weil ich das nicht möchte.

Nicht mein Geschmack
Ich bin Jungfrau (Aszendent auch Jungfrau) und kann - entgegen aller Empfehlungen verschiedener Fachbücher - nichts mit Stieren anfangen. Sie erscheinen mir oft äußerst besserwisserisch (was ich ABSOLUT nicht mag; bin es ja selber), ihr Humor ist mir oft zu "einfach" und überhaupt halte ich sie für sehr simpel gestrickt. Vielleicht bin ich ihnen (-> auch Erdzeichen) einfach zu ähnlich, aber ich weiß es nicht.
Anmerkung: Damit habe ich Stier-MÄNNER gemeint.
Mit weiblichen Stieren vertrage ich mich eigentlich nicht schlecht, war schon ein paar mal mit solchen befreundet.
Bei der "Partnersuche" halte ich allerdings eher nach einem Gegenstück Ausschau, welches mich ergänzt und mir nicht so sehr ähnelt. Z.B. Löwen oder Skorpione gefallen mir definitiv besser - aber das ist Ansichtssache.
lG

Gefällt mir

3. August 2006 um 23:21
In Antwort auf birgit_11979807

Hallo Du,
ich bin Steinbockfrau und lebe seit 11Jahren mit einem Stiermann !!Alles ist super,der Humor,lange tiefgründige Gespäche!!Dickschädel hat er schon,besonders ein Besserwisser!!Aber ich hab auch Hörner und somit ergänzen wir uns!!

Steinbock und Stier
Steinbock und Stier ist ja auch ne Traumkombination.
Kann man nur gratulieren

Gefällt mir

14. August 2006 um 20:07

Wie wäre es mit einem Stier?
Bin selber Löwin und hätte gedacht, dass sich Löwen und Stiere nicht viel zu sagen haben. Hab aber in einem Stier meinen Traummann gefunden. Wir ergänzen und perfekt. Er ist zwar ein alter Dickschädel, aber er kann auch sehr kooperativ sein. Da ich nicht sonderlich klammere und ihn "an der langen Leine lasse" funktioniert das ganz gut. Wenn er nicht mag, muss man ihn lassen, wenn er sich aber meldet oder von sich aus kommt und reden will, dann kommt man zu konstruktiven Ergebnissen. Also ich kann nur sagen, Stiere sind tausend mal besser als Wassermänner!

Gefällt mir

26. August 2006 um 10:57
In Antwort auf sibel_12456874

Ja!
man kann es natürlich nie verallgemeinern...aber ich habe bis jetzt leider nur schlechte Erfahrungen mit Stiermännern gemacht,leider...aber weißt du was ich fast schon unheimlich finde,ich habe mich bis jetzt nur in Stiermänner verliebt,o.war mir Stiermännern zusammen
Aber ich finde sie sind sehr eigen, und schwierig und können leider auch sehr verletztend sein

..dem kann ich zumindest im moment recht geben
..nun, ich hatte bisher mit stiermännern - im freundeskreis, auch einmal ( einziges mal) in der Liebe und beruflich nur gute Erfahrungen gemacht. Aber, ... ich habe kürzlich einen sehr lieben charmanten stier kennen gelernt. wünscht sich eine beziehung aber ohne gemeinesame wohnung. wollte ich auch. jeder hat ja seinen beruf und freundeskreis. auch o.k.; will ich auch weiter so, aber...
weil zum verliebt sein auch gehört sich öfter mal ein kurzes sms zu schreiben wie "ich denk an dich" oder halt was liebes, dieses vom stiermann dann als einengend und unter druck setzt verstanden wird, kann ich nciht nachvollziehen. ein anderer steir ein paar tage später, will sich treffen aus deutschland, vergisst dass er die vorwahl für österrecih mit eingespeichert und mich so sein anruf ( weil er sich gerade zu einem Treff mit mir in Österreich befindet) dadurch nicht erreicht un d gleic h wieder umdreht und nach Hause fährt... was soll das Daher in letzter zeit mit stieren kein glück und frage mich, was suchen die eigentlich. selber sind sie empfindlich bis zum geht nicht mehr aber mit gefühlen anderer gehen sie so unsensibel um. nein ich hab damit einfach ein problem.
und meine lieber stier meldet sich nachdem ich ihm ein wirklich nettes mail geschreiben ahbe und zu allem seinen verhalten meine ansicht mitgeteilt habe, nicht mehr. weder telefonisch noch per mail.
WEr gibt mir rat? was soll ich tun? betteln um Liebe bzw. zuneigung werde ich sicher nciht. bin übrigens eien steinbockfrau.
wäre lieb wenn mir jemand schreibt, vielleicht sogar ein stiermann.
liebe grüße eva maria

Gefällt mir

1. September 2006 um 23:05
In Antwort auf gadar_12945741

..dem kann ich zumindest im moment recht geben
..nun, ich hatte bisher mit stiermännern - im freundeskreis, auch einmal ( einziges mal) in der Liebe und beruflich nur gute Erfahrungen gemacht. Aber, ... ich habe kürzlich einen sehr lieben charmanten stier kennen gelernt. wünscht sich eine beziehung aber ohne gemeinesame wohnung. wollte ich auch. jeder hat ja seinen beruf und freundeskreis. auch o.k.; will ich auch weiter so, aber...
weil zum verliebt sein auch gehört sich öfter mal ein kurzes sms zu schreiben wie "ich denk an dich" oder halt was liebes, dieses vom stiermann dann als einengend und unter druck setzt verstanden wird, kann ich nciht nachvollziehen. ein anderer steir ein paar tage später, will sich treffen aus deutschland, vergisst dass er die vorwahl für österrecih mit eingespeichert und mich so sein anruf ( weil er sich gerade zu einem Treff mit mir in Österreich befindet) dadurch nicht erreicht un d gleic h wieder umdreht und nach Hause fährt... was soll das Daher in letzter zeit mit stieren kein glück und frage mich, was suchen die eigentlich. selber sind sie empfindlich bis zum geht nicht mehr aber mit gefühlen anderer gehen sie so unsensibel um. nein ich hab damit einfach ein problem.
und meine lieber stier meldet sich nachdem ich ihm ein wirklich nettes mail geschreiben ahbe und zu allem seinen verhalten meine ansicht mitgeteilt habe, nicht mehr. weder telefonisch noch per mail.
WEr gibt mir rat? was soll ich tun? betteln um Liebe bzw. zuneigung werde ich sicher nciht. bin übrigens eien steinbockfrau.
wäre lieb wenn mir jemand schreibt, vielleicht sogar ein stiermann.
liebe grüße eva maria

Liebe Eva Maria
ich hatte auch einen Stiermann kennengelernt. Erst nur übers Internet, als ich in einer schwierigen Situation war. Er hat mich immer wieder angeschrieben, auch wenn ich mal nicht geantwortet habe, war sehr lieb, hatte ein offenes Ohr für meine Probleme und hat mir Ratschläge gegeben. Dann haben wir uns nach einem halben Jahr getroffen, haben 4 Stunden erzählt und es hatte gefunkt, bei beiden.Wir haben uns öfter getroffen, wenn dann nur wenn er es wollte, dann hat er sich auch sehr viel Mühe gegeben aber hat mir immer von seinen vergangenen Beziehungen erzählt und mir gesagt, ob ich mir eine Beziehung mit getrennten Wohnungen vorstellen könnte. Das wollte ich auch, da ich eine schwere Zeit hinter mir hatte und nicht gleich in eine Beziehung stürtzen wollte. Er sagte mir immer ich solle auch mit meinen Freundinnen weggehen, dann wieder, dass wir keine Beziehung haben, sondern uns nur treffen, dann wieder dass er sehr viel Zeit mit mir verbringen möchte und wenn ich ihn heiraten würde, würde ich seinen Namen tragen. Mit SMS und überhaupt mit Gefühlsäußerungen mußte ich sehr vorsichtig sein. Er fühlte sich dann so unter Druck gesetzt.Hab ich mich nicht gemeldet, kam er an, habe ich mich gemeldet, ist er weggegangen und er war sich sowas von sicher, dass ich ihn sooo mag. Er betonte immer, ich weiß das du mich sehr magst. Er meinte, er mache ganz kleine Schritte aus Selbstschutz. Nur nach einem halben Jahr ist mir die Puste von dem hin und her ausgegangen. Ich wollte meine Verliebtheit auch ausleben. Wir haben zunehmend darüber gestritten. Wir haben uns jetzt 5 Wochen nicht gesehen, vorausgegeangen war ein Streit. Er meinte dann er wisse nicht, was er will und wohin er will und es würde ihn so unter Druck setzen, dass ich mehr will.
So kann ich nicht leben. Ich habe ihn innerlich verabschiedet, obwohl ich sehr in ihn verliebt war und mir gewünscht hätte, dass es was wird.
Ich kann Dir keinen Tip geben nur sagen, dass ich ähnliche Erfahrungen gemacht habe. Ich war wohl nicht die richtige für ihn.

Gefällt mir

4. September 2006 um 17:41
In Antwort auf zena_12363692

Liebe Eva Maria
ich hatte auch einen Stiermann kennengelernt. Erst nur übers Internet, als ich in einer schwierigen Situation war. Er hat mich immer wieder angeschrieben, auch wenn ich mal nicht geantwortet habe, war sehr lieb, hatte ein offenes Ohr für meine Probleme und hat mir Ratschläge gegeben. Dann haben wir uns nach einem halben Jahr getroffen, haben 4 Stunden erzählt und es hatte gefunkt, bei beiden.Wir haben uns öfter getroffen, wenn dann nur wenn er es wollte, dann hat er sich auch sehr viel Mühe gegeben aber hat mir immer von seinen vergangenen Beziehungen erzählt und mir gesagt, ob ich mir eine Beziehung mit getrennten Wohnungen vorstellen könnte. Das wollte ich auch, da ich eine schwere Zeit hinter mir hatte und nicht gleich in eine Beziehung stürtzen wollte. Er sagte mir immer ich solle auch mit meinen Freundinnen weggehen, dann wieder, dass wir keine Beziehung haben, sondern uns nur treffen, dann wieder dass er sehr viel Zeit mit mir verbringen möchte und wenn ich ihn heiraten würde, würde ich seinen Namen tragen. Mit SMS und überhaupt mit Gefühlsäußerungen mußte ich sehr vorsichtig sein. Er fühlte sich dann so unter Druck gesetzt.Hab ich mich nicht gemeldet, kam er an, habe ich mich gemeldet, ist er weggegangen und er war sich sowas von sicher, dass ich ihn sooo mag. Er betonte immer, ich weiß das du mich sehr magst. Er meinte, er mache ganz kleine Schritte aus Selbstschutz. Nur nach einem halben Jahr ist mir die Puste von dem hin und her ausgegangen. Ich wollte meine Verliebtheit auch ausleben. Wir haben zunehmend darüber gestritten. Wir haben uns jetzt 5 Wochen nicht gesehen, vorausgegeangen war ein Streit. Er meinte dann er wisse nicht, was er will und wohin er will und es würde ihn so unter Druck setzen, dass ich mehr will.
So kann ich nicht leben. Ich habe ihn innerlich verabschiedet, obwohl ich sehr in ihn verliebt war und mir gewünscht hätte, dass es was wird.
Ich kann Dir keinen Tip geben nur sagen, dass ich ähnliche Erfahrungen gemacht habe. Ich war wohl nicht die richtige für ihn.

Auch in einen Stier verliebt...
Hallo Traum04,

das Lesen deiner Erlebnisse mit einem Stiermann haben mich sehr angesprochen und ich muss jetzt einfach auch mal etwas dazu schreiben.
Ich habe ebenfalls vor 2 Monaten einen Stiermann im Internet kennen gelernt bzw. habe ihn angeschrieben...
Er war der Erste und Einzige, bei dem ich sowas je getan hatte.
Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut, die Chemie stimmte, vielleicht auch aus dem Grunde, weil wir beide von der "Venus" kommen, ich bin eine Waage.
Ein erstes Treffen war erst nach meinem 3 wöchigen Urlaub möglich, in dem sich das Ganze ziemlich aufbaute.
Zahlreiche sehnsuchtsvolle SMS und Telefonate wurden geführt, manchmal hat er mich 3x am Tag angerufen, um meine Stimme zu hören und dann war endlich der Tag da, an dem ich ihn auch real kennen lernte.
Es funkte total und schon am nächsten Tag schrieb er mir, dass er mich schnellstmöglich wiedersehen möchte.
Das taten wir dann auch und es war alles sehr schön.
Auch wir unterhielten uns viel über seine zerbrochenen Beziehungen, die letzte war wohl für ihn die einschneidenste und hatte tiefe Narben hinterlassen.
Aufgrund der besonderen Situation am Anfang wollte ich ihn gerne weiter kennen lernen.
Dazu gehörte für mich sich auch mal am WE zu treffen.
Das erste WE nach meinem Urlaub fiel aber total ins Wasser.
Er hatte einige private und berufliche Probleme, war ziemlich schwermütig.
Ich meldete mich weiterhin bei ihm, da ich es ja aus dem Urlaub so gewohnt und es für mich ganz normal war, merkte aber, dass von ihm immer weniger kam.
Ein erneute Verabredung am Wochenende platzte, was aber wiederum eher durch das Schicksal bestimmt wurde.
Trotzdem wurden seine "Aktionen" danach noch weniger und ich versuchte immer mit ihm darüber zu reden, was aber immer weniger möglich war, da ich nur noch zu hören bekam wie sehr er durch die Ereignisse belastet ist.
Wir hatten auch über unser Tempo gesprochen.
Ich bin von Natur aus ungeduldig und schnell, er eher langsam und geduldig.
Nun ja...scheinbar gibt es noch andere Dinge, die nicht stimmen, denn seit 2 Wochen ist die absolute Funkstille eingetreten OHNE ein Wort seinerseits
Ich habe die Kontaktaufnahme, nachdem ich zweimal unschön abgeblockt worden bin, nun auch eingestellt, weil ich andere Dinge zu tun habe, als jemandem immer wieder hinterher zu rennen, trotzdem schmerzt es, aber es beruhigt ein wenig, dass auch andere Frauen ganz ähnliche Erfahrungen mit Stiermännern gemacht haben...

LG
Sonnenschein

Gefällt mir

7. September 2006 um 19:56
In Antwort auf carrie_12666552

Auch in einen Stier verliebt...
Hallo Traum04,

das Lesen deiner Erlebnisse mit einem Stiermann haben mich sehr angesprochen und ich muss jetzt einfach auch mal etwas dazu schreiben.
Ich habe ebenfalls vor 2 Monaten einen Stiermann im Internet kennen gelernt bzw. habe ihn angeschrieben...
Er war der Erste und Einzige, bei dem ich sowas je getan hatte.
Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut, die Chemie stimmte, vielleicht auch aus dem Grunde, weil wir beide von der "Venus" kommen, ich bin eine Waage.
Ein erstes Treffen war erst nach meinem 3 wöchigen Urlaub möglich, in dem sich das Ganze ziemlich aufbaute.
Zahlreiche sehnsuchtsvolle SMS und Telefonate wurden geführt, manchmal hat er mich 3x am Tag angerufen, um meine Stimme zu hören und dann war endlich der Tag da, an dem ich ihn auch real kennen lernte.
Es funkte total und schon am nächsten Tag schrieb er mir, dass er mich schnellstmöglich wiedersehen möchte.
Das taten wir dann auch und es war alles sehr schön.
Auch wir unterhielten uns viel über seine zerbrochenen Beziehungen, die letzte war wohl für ihn die einschneidenste und hatte tiefe Narben hinterlassen.
Aufgrund der besonderen Situation am Anfang wollte ich ihn gerne weiter kennen lernen.
Dazu gehörte für mich sich auch mal am WE zu treffen.
Das erste WE nach meinem Urlaub fiel aber total ins Wasser.
Er hatte einige private und berufliche Probleme, war ziemlich schwermütig.
Ich meldete mich weiterhin bei ihm, da ich es ja aus dem Urlaub so gewohnt und es für mich ganz normal war, merkte aber, dass von ihm immer weniger kam.
Ein erneute Verabredung am Wochenende platzte, was aber wiederum eher durch das Schicksal bestimmt wurde.
Trotzdem wurden seine "Aktionen" danach noch weniger und ich versuchte immer mit ihm darüber zu reden, was aber immer weniger möglich war, da ich nur noch zu hören bekam wie sehr er durch die Ereignisse belastet ist.
Wir hatten auch über unser Tempo gesprochen.
Ich bin von Natur aus ungeduldig und schnell, er eher langsam und geduldig.
Nun ja...scheinbar gibt es noch andere Dinge, die nicht stimmen, denn seit 2 Wochen ist die absolute Funkstille eingetreten OHNE ein Wort seinerseits
Ich habe die Kontaktaufnahme, nachdem ich zweimal unschön abgeblockt worden bin, nun auch eingestellt, weil ich andere Dinge zu tun habe, als jemandem immer wieder hinterher zu rennen, trotzdem schmerzt es, aber es beruhigt ein wenig, dass auch andere Frauen ganz ähnliche Erfahrungen mit Stiermännern gemacht haben...

LG
Sonnenschein

Hallo Sonnenschein,
Du wirst es kaum glauben, mein Stiermann hat sich jetzt wieder gemeldet und möchte mich unbedingt sehen. Ich weiß nicht, wie er jetzt denkt. Wir haben uns für morgen verabredet, ich war so baff, dass ich spontan zugesagt habe um erst mal zu hören, wie er jetzt denkt. Das Problem ist, dass ich jemanden kennengelernt habe, aber noch nicht so recht weiß, was daraus wird und da ich mal sehr in meinen Stiermann verliebt war, fällt es mir auch schwer ihm abzusagen. Ich bin jetzt in der Zwickmühle und habe Gewissensbisse. Ich glaube die Probleme die wir hatten, werden nach geraumer Zeit wieder auftreten, denn jedesmal wenn wir uns nicht sehen konnten, hat er sich total gefreut auf ein Treffen und dann wurde es jedesmal wieder weniger. Ich habe auch mit ihm über das Tempo gesprochen und er meinte immer langsam, langsam, langsam. Nur wenn man kein Vorankommen sieht ist es auch deprimierend immer zu warten. Ich hatte mal eine Situation wo ich echt ins Zweifeln gekommen bin, ob es das überhaupt ist. Wir aren zu einem Konzert, er hatte mir die Karten geschenkt und schon vorher gemeint, wir machen uns da einen schönen Abend. Ich habe mich sehr darauf gefreut. Es war ein warmer Sommerabend und wir waren bei dem Konzert. Er hat sich den ganzen Abend mit seiner Schwägerin unterhalten, die auch zufällig da war. Die beiden hatten so einen Spaß, nur ich stand komisch rum. Ich habe andere Pärchen beobachtet, die sich festhielten und kuschelten und ich bekam solche Sehnsucht. So wollte ich es haben und hatte in dem Moment das Gefühl, dass das mit ihm nicht möglich ist.Ja nun weiß ich nicht, was er mir morgen erzählen wird. Ich würde lieber mit ihm befreundet bleiben.
Liebe Grüße Traum04

Gefällt mir

8. September 2006 um 11:42
In Antwort auf zena_12363692

Hallo Sonnenschein,
Du wirst es kaum glauben, mein Stiermann hat sich jetzt wieder gemeldet und möchte mich unbedingt sehen. Ich weiß nicht, wie er jetzt denkt. Wir haben uns für morgen verabredet, ich war so baff, dass ich spontan zugesagt habe um erst mal zu hören, wie er jetzt denkt. Das Problem ist, dass ich jemanden kennengelernt habe, aber noch nicht so recht weiß, was daraus wird und da ich mal sehr in meinen Stiermann verliebt war, fällt es mir auch schwer ihm abzusagen. Ich bin jetzt in der Zwickmühle und habe Gewissensbisse. Ich glaube die Probleme die wir hatten, werden nach geraumer Zeit wieder auftreten, denn jedesmal wenn wir uns nicht sehen konnten, hat er sich total gefreut auf ein Treffen und dann wurde es jedesmal wieder weniger. Ich habe auch mit ihm über das Tempo gesprochen und er meinte immer langsam, langsam, langsam. Nur wenn man kein Vorankommen sieht ist es auch deprimierend immer zu warten. Ich hatte mal eine Situation wo ich echt ins Zweifeln gekommen bin, ob es das überhaupt ist. Wir aren zu einem Konzert, er hatte mir die Karten geschenkt und schon vorher gemeint, wir machen uns da einen schönen Abend. Ich habe mich sehr darauf gefreut. Es war ein warmer Sommerabend und wir waren bei dem Konzert. Er hat sich den ganzen Abend mit seiner Schwägerin unterhalten, die auch zufällig da war. Die beiden hatten so einen Spaß, nur ich stand komisch rum. Ich habe andere Pärchen beobachtet, die sich festhielten und kuschelten und ich bekam solche Sehnsucht. So wollte ich es haben und hatte in dem Moment das Gefühl, dass das mit ihm nicht möglich ist.Ja nun weiß ich nicht, was er mir morgen erzählen wird. Ich würde lieber mit ihm befreundet bleiben.
Liebe Grüße Traum04

Hallo Traum
Da schaue ich eben mal wieder zufällig in die Astrologie rein und sehe deine Nachricht...Wahnsinn!
Dein Stiermann hat sich echt gemeldet und das nach 5 !!! Wochen?
Das freut mich natürlich sehr für dich und macht mir ein bisschen Hoffnung, dass es bei mir auch noch zu einer Klärung kommt...
Ich kann gut nachempfinden, dass du nach dieser Trennung für eine lange Zeit und dem Kennenlernen eines anderen Mannes zwischen der Entscheidung schwankst dich mit ihm zu treffen bzw. abzusagen, aber vielleicht solltest du dir wirklich anhören was er zu sagen hat, um auch für dich Klarheit zu finden, ob du ihn noch möchtest oder eben nicht.
Wahrscheinlich ging es dir in den letzten Wochen so wie mir: du warst durch das Verhalten völlig vor den Kopf gestoßen und wusstest gar nicht wie dir geschah!?

Deine Erfahrungen sind den meinen SO ähnlich, dass ich nur staunen kann!

Ich hatte meinen kurz vor meinem Urlaub im Internet kennen gelernt, wir hatten uns bis zu meiner Abreise täglich E-Mails geschrieben und einen Tag vorher noch telefoniert.
Sympathie auf beiden Seiten und während meines Urlaubs wurde die Sehnsucht immer stärker.
Ich erhielt jeden Tag SMS und ab der Mitte JEDEN Abend einen Anruf zur Nacht, in dem er mir sagte, WIE sehr er mich vermisst, wie sehr er sich auf mich freut.

Wieder zurück trafen wir uns gleich und es war alles so, wie ich es mir vorgestellt hatte, er hat mir sehr gut gefallen und am nächsten Tag erhielt ich die Bestätigung, dass es ihm genauso geht und er mich schnellstmöglich wiedersehen möchte.
Das beschleunigte natürlich auch mein Tempo, ich wollte ihn nach der Zeit des Wartens einfach kennen lernen.
Wir trafen uns wieder, es war genauso schön und wir verstanden uns wirklich gut, aber dann geschahen bei ihm privat einige Dinge, die ihn ziemlich aus der Bahn warfen und somit wurden die Aktivitäten von seiner Seite aus von Woche zu Woche weniger.
Ich hatte auch mal das Tempo angesprochen und ich erhielt GENAU dieselbe Aussage wie du, dass es bei ihm GANZ LANGSAM voran geht.
Ich war aber auch sehr verliebt und das Warten machte mich ganz kribbelig.
Ich ging immer wieder auf ihn zu, aber sämtliche Verabredungen, die nicht spontan von meiner Seite aus organisiert wurden, platzten, nicht zuletzt aufgrund der angespannten, privaten Situation.
Ich zeigte immer Verständnis, zumal ich wusste, dass er in der Vergangenheit einige schlechte Erfahrungen mit seinen Beziehungen gemacht hatte, fragte mich aber auch immer wieder wo ich denn da eigentlich bleibe.
Dieses ewige Warten in der Phase des Verliebtseins konnte ich einfach nicht nachvollziehen, zumal ich ja auch überhaupt nicht einordnen konnte wie er "tickt".
Einerseits total euphorisch, andererseits total in sich gekehrt und schwermütig.

Jedenfalls erfolgte der Kontaktabbruch von einem Tag zum anderen, bzw. er ließ eine Verabredung einfach sausen, keine Entschuldigung, nichts und dass, nachdem er mir 3 Tage zuvor noch sagte, dass er mich gerne bei sich haben würde.
Bei ihm war es übrigens genauso, er hat sich immer total gefreut, wenn wir uns dann gesehen haben, wir haben dann auch unheimlich gute Gespräche geführt, aber ich konnte, genau wie du, kein Vorankommen erkennen...

Vorletzte Woche habe ich ihn noch mal angerufen, aber es war kein Herankommen an ihn, es war ein Telefonat von 2 Minuten, in dem mir gesagt wurde, dass ich ja noch mal anrufen kann. Das habe ich aber nicht getan, kam mir einfach blöde vor und seitdem schweigen wir...
Mein einziger "Trumpf" ist der, dass ich damals ein Schmuckstück bei ihm vergessen habe, was ich gerne wiederhaben würde, aber im Moment fehlt mir einfach der Mut und die Kraft noch mal auf ihn zuzugehen und es bleibt mir nur das Abwarten und mich wieder um mich kümmern...

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir nach dem Treffen weiter berichtest.

Liebe Grüße
Sonnenschein



Gefällt mir

9. September 2006 um 20:50
In Antwort auf carrie_12666552

Hallo Traum
Da schaue ich eben mal wieder zufällig in die Astrologie rein und sehe deine Nachricht...Wahnsinn!
Dein Stiermann hat sich echt gemeldet und das nach 5 !!! Wochen?
Das freut mich natürlich sehr für dich und macht mir ein bisschen Hoffnung, dass es bei mir auch noch zu einer Klärung kommt...
Ich kann gut nachempfinden, dass du nach dieser Trennung für eine lange Zeit und dem Kennenlernen eines anderen Mannes zwischen der Entscheidung schwankst dich mit ihm zu treffen bzw. abzusagen, aber vielleicht solltest du dir wirklich anhören was er zu sagen hat, um auch für dich Klarheit zu finden, ob du ihn noch möchtest oder eben nicht.
Wahrscheinlich ging es dir in den letzten Wochen so wie mir: du warst durch das Verhalten völlig vor den Kopf gestoßen und wusstest gar nicht wie dir geschah!?

Deine Erfahrungen sind den meinen SO ähnlich, dass ich nur staunen kann!

Ich hatte meinen kurz vor meinem Urlaub im Internet kennen gelernt, wir hatten uns bis zu meiner Abreise täglich E-Mails geschrieben und einen Tag vorher noch telefoniert.
Sympathie auf beiden Seiten und während meines Urlaubs wurde die Sehnsucht immer stärker.
Ich erhielt jeden Tag SMS und ab der Mitte JEDEN Abend einen Anruf zur Nacht, in dem er mir sagte, WIE sehr er mich vermisst, wie sehr er sich auf mich freut.

Wieder zurück trafen wir uns gleich und es war alles so, wie ich es mir vorgestellt hatte, er hat mir sehr gut gefallen und am nächsten Tag erhielt ich die Bestätigung, dass es ihm genauso geht und er mich schnellstmöglich wiedersehen möchte.
Das beschleunigte natürlich auch mein Tempo, ich wollte ihn nach der Zeit des Wartens einfach kennen lernen.
Wir trafen uns wieder, es war genauso schön und wir verstanden uns wirklich gut, aber dann geschahen bei ihm privat einige Dinge, die ihn ziemlich aus der Bahn warfen und somit wurden die Aktivitäten von seiner Seite aus von Woche zu Woche weniger.
Ich hatte auch mal das Tempo angesprochen und ich erhielt GENAU dieselbe Aussage wie du, dass es bei ihm GANZ LANGSAM voran geht.
Ich war aber auch sehr verliebt und das Warten machte mich ganz kribbelig.
Ich ging immer wieder auf ihn zu, aber sämtliche Verabredungen, die nicht spontan von meiner Seite aus organisiert wurden, platzten, nicht zuletzt aufgrund der angespannten, privaten Situation.
Ich zeigte immer Verständnis, zumal ich wusste, dass er in der Vergangenheit einige schlechte Erfahrungen mit seinen Beziehungen gemacht hatte, fragte mich aber auch immer wieder wo ich denn da eigentlich bleibe.
Dieses ewige Warten in der Phase des Verliebtseins konnte ich einfach nicht nachvollziehen, zumal ich ja auch überhaupt nicht einordnen konnte wie er "tickt".
Einerseits total euphorisch, andererseits total in sich gekehrt und schwermütig.

Jedenfalls erfolgte der Kontaktabbruch von einem Tag zum anderen, bzw. er ließ eine Verabredung einfach sausen, keine Entschuldigung, nichts und dass, nachdem er mir 3 Tage zuvor noch sagte, dass er mich gerne bei sich haben würde.
Bei ihm war es übrigens genauso, er hat sich immer total gefreut, wenn wir uns dann gesehen haben, wir haben dann auch unheimlich gute Gespräche geführt, aber ich konnte, genau wie du, kein Vorankommen erkennen...

Vorletzte Woche habe ich ihn noch mal angerufen, aber es war kein Herankommen an ihn, es war ein Telefonat von 2 Minuten, in dem mir gesagt wurde, dass ich ja noch mal anrufen kann. Das habe ich aber nicht getan, kam mir einfach blöde vor und seitdem schweigen wir...
Mein einziger "Trumpf" ist der, dass ich damals ein Schmuckstück bei ihm vergessen habe, was ich gerne wiederhaben würde, aber im Moment fehlt mir einfach der Mut und die Kraft noch mal auf ihn zuzugehen und es bleibt mir nur das Abwarten und mich wieder um mich kümmern...

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir nach dem Treffen weiter berichtest.

Liebe Grüße
Sonnenschein



Hallo Sonnenschein,
also gestern wollten wir uns ja treffen, waren für Abend verabredet. Er rief nochmal vorher an und ich konnte nicht anders und sagte ihm, dass ich jemanden kennengelernt habe und nicht weiß, ob wir uns trotzdem nochmal sehen wollen.Er war total platt und redete viel und war enttäuscht und dann haben wir abgemacht, dass wir uns trotzdem zum Essen treffen.Dann bekam ich Panik, dass wir streiten,weil ich nicht wußte was ich ihm sagen soll und schrieb ihm eine SMS dass ich nicht kann. Eine halbe Stunde später klingelte es und er kam die Treppe hochgerannt, mit einer Sonnenblume in der Hand und einem Buch und wir fielen uns in die Arme.Wir setzten uns in die Küche und konnten erst mal nichts sagen. Er rieb sich die Augen und sagte, dass er nicht cool bleiben könne. Ich fing auch an mit weinen und sagte ihm, dass ich im Moment nicht weiß, was ich will. Er hörte mir so aufmerksam zu wie schon lange nicht mehr. Ich sagte, dass ich mit meinen Gefühlen in einem Schneckenhaus bin. Er lächelte und sagte, dass er mir was in das Buch geschrieben hat und ich solle es mal lesen. Da hatte er sinngemäß geschrieben, dass er um uns zu bewahren seine Gefühle zu mir, vor mir verstecken mußte, tief unter seiner Haut und dass ich ganz aus mir herausgehen muß und in ihn hineingehen soll, um zu erfahren, was mir lieber ist, unser freier Himmel oder mein schneckenhaus. Er war so sanft und sagte, dass ich ihn erdrückt hätte mit meinen konkreten Absichten, Haus, heiraten, noch ein Kind.Er sagte, dass ich ihm sehr viel bedeute und er sich absichtlich nicht gemeldet hat.Er möchte das wir ab und zu was zusammen machen uns weiter kennenlernen und mit jedem Schritt ins Neue ein Bein aus der Vrgangenheit nehmen und auf der Basis der Auszeit, weil jeder den anderen besser versteht, uns neu kennenlernen und vielleicht ein Paar werden. Wir sind dann Essen gegangen.Er sagte mir, dass er mich jetzt mit völlig anderen Augen sieht, dass ich eine andere Ausstrahlung hätte.Danach haben wir uns noch ein Feuerwerk angesehen und ich bin alleine heim. Er saß noch im Auto und schaute mir gedankenverloren nach, bis ich im Haus verschwunden war. Ich mußte erst mal alleine sein. Es war ein so schöner Abend, aber wer sagt mir, dass wir in zwei Monaten nicht wieder an dem Punkt sind, wo ich ihn erdrücke.Ich habe ein anderes Lebenstempo , wir haben emotional viele Gemeinsamkeiten.Er ist 11 Jahre älter als ich, ich habe einen 2 jährigen Sohn.Er sagte auch, dass ich mich entscheiden müsse, weil teilen will er mich nicht und er will mir auch nicht mehr Probleme machen als ich schon habe. Heute hat er mir den ganzen Tag SMS geschickt, wie hingerissen er war. Ich weiß nicht, ob es der Punkt ist, dass ich mich nicht gemeldet habe und er jetzt doch Angst haben muß, mich zu verlieren. Es war ihm ja immer zuviel, dass ich ihn so mag.Ich weiß jetzt wirklich nicht mehr was ich will. Mein Bauch sagt mir gar nichts. Ich fühle mich wohl bei ihm, aber ich habe ja auch schon die anderen Seiten an ihm kennengelernt.Wird das jetzt anders werden, nachdem er mich anders sieht ? Und der Mann den ich neu kennen gelernt habe, ist ein Familienmensch und ist mir auf gewisser Weise auch sehr nah, nur dass ich ihn noch nicht so gut kenne. Seine Liebe zu mir ist pur, wie bei Teenes.Ich weiß nicht wie ich mich entscheiden soll.
Dir rate ich, durch zu halten und Dich nicht zu melden.Gib Deinem Stiermann mal eine Denkaufgabe.Wenn er sich mal melden sollte, dann erzähle ihm, wass Du alles tolles gemacht hast in der Zeit,überlasse ihm den nächsten Schritt. Ich denke, dass sie es so selbstverständlich nehmen, wenn man sich immer meldet und auf sie zugeht, dass man schnell zu viel Druck ausübt.(ihrer Empfindung nach) Und an meinem Beispiel siehst Du ja, was passiert ist.
Ich wünsche Dir viel Glück.
Schreib mir nur weiter, würde mich mal interessieren, ob bei Dir ähnliches passiert.
Liebe Grüße Traum 04

Gefällt mir

10. September 2006 um 17:32
In Antwort auf gadar_12945741

..dem kann ich zumindest im moment recht geben
..nun, ich hatte bisher mit stiermännern - im freundeskreis, auch einmal ( einziges mal) in der Liebe und beruflich nur gute Erfahrungen gemacht. Aber, ... ich habe kürzlich einen sehr lieben charmanten stier kennen gelernt. wünscht sich eine beziehung aber ohne gemeinesame wohnung. wollte ich auch. jeder hat ja seinen beruf und freundeskreis. auch o.k.; will ich auch weiter so, aber...
weil zum verliebt sein auch gehört sich öfter mal ein kurzes sms zu schreiben wie "ich denk an dich" oder halt was liebes, dieses vom stiermann dann als einengend und unter druck setzt verstanden wird, kann ich nciht nachvollziehen. ein anderer steir ein paar tage später, will sich treffen aus deutschland, vergisst dass er die vorwahl für österrecih mit eingespeichert und mich so sein anruf ( weil er sich gerade zu einem Treff mit mir in Österreich befindet) dadurch nicht erreicht un d gleic h wieder umdreht und nach Hause fährt... was soll das Daher in letzter zeit mit stieren kein glück und frage mich, was suchen die eigentlich. selber sind sie empfindlich bis zum geht nicht mehr aber mit gefühlen anderer gehen sie so unsensibel um. nein ich hab damit einfach ein problem.
und meine lieber stier meldet sich nachdem ich ihm ein wirklich nettes mail geschreiben ahbe und zu allem seinen verhalten meine ansicht mitgeteilt habe, nicht mehr. weder telefonisch noch per mail.
WEr gibt mir rat? was soll ich tun? betteln um Liebe bzw. zuneigung werde ich sicher nciht. bin übrigens eien steinbockfrau.
wäre lieb wenn mir jemand schreibt, vielleicht sogar ein stiermann.
liebe grüße eva maria

Stiere sind nicht so die großen Redner
...das dürfte einem Steinbock doch nicht fremd sein.
Sie können ihre Gefühle schwer in Worte packen.
Un anfangs sollte man ihnen sich nicht zu schnell nähern, sie brauchen ihre Zeit, bis sie vertrauen etc. und fühlen sich daher auch mal schnell eingeengt.

Gefällt mir

10. September 2006 um 17:43

Manche sind durch 17jährige Beziehungen geschädigt und andere
haben schlichtweg vielleicht nicht das Bedürfnis über ihre Gefühle zu reden, d. h. sie ziehen es vor mit Menschen ihres VERTRAUENS zu reden, bei denen sie sicher sein können, dass es nicht gleich der oder die nächste erfährt und gleich wieder eine Intrige daraus gesponnen wird ... man sollte Stiere nicht unterschätzen, sie sind sehr liebenswerte Menschen.

Gefällt mir

11. September 2006 um 11:11
In Antwort auf zena_12363692

Hallo Sonnenschein,
also gestern wollten wir uns ja treffen, waren für Abend verabredet. Er rief nochmal vorher an und ich konnte nicht anders und sagte ihm, dass ich jemanden kennengelernt habe und nicht weiß, ob wir uns trotzdem nochmal sehen wollen.Er war total platt und redete viel und war enttäuscht und dann haben wir abgemacht, dass wir uns trotzdem zum Essen treffen.Dann bekam ich Panik, dass wir streiten,weil ich nicht wußte was ich ihm sagen soll und schrieb ihm eine SMS dass ich nicht kann. Eine halbe Stunde später klingelte es und er kam die Treppe hochgerannt, mit einer Sonnenblume in der Hand und einem Buch und wir fielen uns in die Arme.Wir setzten uns in die Küche und konnten erst mal nichts sagen. Er rieb sich die Augen und sagte, dass er nicht cool bleiben könne. Ich fing auch an mit weinen und sagte ihm, dass ich im Moment nicht weiß, was ich will. Er hörte mir so aufmerksam zu wie schon lange nicht mehr. Ich sagte, dass ich mit meinen Gefühlen in einem Schneckenhaus bin. Er lächelte und sagte, dass er mir was in das Buch geschrieben hat und ich solle es mal lesen. Da hatte er sinngemäß geschrieben, dass er um uns zu bewahren seine Gefühle zu mir, vor mir verstecken mußte, tief unter seiner Haut und dass ich ganz aus mir herausgehen muß und in ihn hineingehen soll, um zu erfahren, was mir lieber ist, unser freier Himmel oder mein schneckenhaus. Er war so sanft und sagte, dass ich ihn erdrückt hätte mit meinen konkreten Absichten, Haus, heiraten, noch ein Kind.Er sagte, dass ich ihm sehr viel bedeute und er sich absichtlich nicht gemeldet hat.Er möchte das wir ab und zu was zusammen machen uns weiter kennenlernen und mit jedem Schritt ins Neue ein Bein aus der Vrgangenheit nehmen und auf der Basis der Auszeit, weil jeder den anderen besser versteht, uns neu kennenlernen und vielleicht ein Paar werden. Wir sind dann Essen gegangen.Er sagte mir, dass er mich jetzt mit völlig anderen Augen sieht, dass ich eine andere Ausstrahlung hätte.Danach haben wir uns noch ein Feuerwerk angesehen und ich bin alleine heim. Er saß noch im Auto und schaute mir gedankenverloren nach, bis ich im Haus verschwunden war. Ich mußte erst mal alleine sein. Es war ein so schöner Abend, aber wer sagt mir, dass wir in zwei Monaten nicht wieder an dem Punkt sind, wo ich ihn erdrücke.Ich habe ein anderes Lebenstempo , wir haben emotional viele Gemeinsamkeiten.Er ist 11 Jahre älter als ich, ich habe einen 2 jährigen Sohn.Er sagte auch, dass ich mich entscheiden müsse, weil teilen will er mich nicht und er will mir auch nicht mehr Probleme machen als ich schon habe. Heute hat er mir den ganzen Tag SMS geschickt, wie hingerissen er war. Ich weiß nicht, ob es der Punkt ist, dass ich mich nicht gemeldet habe und er jetzt doch Angst haben muß, mich zu verlieren. Es war ihm ja immer zuviel, dass ich ihn so mag.Ich weiß jetzt wirklich nicht mehr was ich will. Mein Bauch sagt mir gar nichts. Ich fühle mich wohl bei ihm, aber ich habe ja auch schon die anderen Seiten an ihm kennengelernt.Wird das jetzt anders werden, nachdem er mich anders sieht ? Und der Mann den ich neu kennen gelernt habe, ist ein Familienmensch und ist mir auf gewisser Weise auch sehr nah, nur dass ich ihn noch nicht so gut kenne. Seine Liebe zu mir ist pur, wie bei Teenes.Ich weiß nicht wie ich mich entscheiden soll.
Dir rate ich, durch zu halten und Dich nicht zu melden.Gib Deinem Stiermann mal eine Denkaufgabe.Wenn er sich mal melden sollte, dann erzähle ihm, wass Du alles tolles gemacht hast in der Zeit,überlasse ihm den nächsten Schritt. Ich denke, dass sie es so selbstverständlich nehmen, wenn man sich immer meldet und auf sie zugeht, dass man schnell zu viel Druck ausübt.(ihrer Empfindung nach) Und an meinem Beispiel siehst Du ja, was passiert ist.
Ich wünsche Dir viel Glück.
Schreib mir nur weiter, würde mich mal interessieren, ob bei Dir ähnliches passiert.
Liebe Grüße Traum 04

Guten Morgen Traum
Man, das war ja wirklich ein erlebnisreicher Abend und ich freue mich für dich, dass es so gelaufen ist, auch wenn du jetzt natürlich nicht weißt wie du dich entscheiden sollst und dir dein Bauch im Moment gar nichts sagt.
Ich denke aber auch, dass du mit deinem Rückzug genau das Richtige getan, eine andere Einstellung und Ausstrahlung gewonnen hast.
Deine Zweifel kann ich gut verstehen, denn wenn die Beziehung ein halbes Jahr lang zwischen Nähe und Distanz pendelte und du immer wieder das Gefühl hattest zurück gewiesen zu werden, dann fragt man sich natürlich irgendwann, ob sich das irgendwann einmal ändert...
Bei mir war es eine kürzere Zeit, 8 Wochen und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass alles "schick" zwischen uns war, als ich in der Ferne und nicht mal einfach so erreichbar war.
Danach hatte ich das Gefühl schon selbstverständlich zu sein.
Ich hatte leider, wie schon beschrieben, nie die Chance mal über meine Empfindungen, bzw. das, was meiner Meinung nach schief läuft zu reden, denn in dieser Zeit war er, wie schon gesagt, sehr belastet und das ist eben das, was mich immer noch belastet.
Rückblickend habe ich auch meine "Fehler" eingesehen, ich war sehr offen, sehr stürmisch und damit landete ich in einer Sackgasse...
Ich denke aber, dass du Recht hast, dass ich zu selbstverständlich war und eben diesen Druck ausgeübt habe, was meiner damaligen Empfindung nach natürlich nicht so war, aber jeder Mensch ist eben anders, hat eine andere Empfindung von Druck.
Ich war nach dem Urlaub einfach nur froh da zu sein, ihm endlich nahe zu sein und wollte dieses Gefühl leben...was auch durch ihn geschürt wurde.
Wie auch immer, ich werde mich weiterhin nicht bei ihm melden, auch wenn es mir an manchen Tagen sehr schwer fällt und mein Leben weiter leben.
Immerhin habe ich noch ein Schmuckstück bei ihm, was ich gerne wieder haben würde und somit wird es sicher irgendwann noch mal eine Nachricht von dieser Seite geben.
Dein Beispiel macht mir auf jeden Fall Mut und ein wenig Hoffnung, dass dies noch nicht das Ende war und ich werde auf jeden Fall weiter berichten.
Es würde mich freuen auch von deiner "Geschichte" weiter zu lesen, falls es Neuigkeiten gibt...

Viel Glück auch für dich!

Liebe Grüße

Sonnenschein


Gefällt mir

27. September 2006 um 13:52
In Antwort auf tonya_11970525

...
bin auch stier. stiere mögen keinen streit und keine probleme und schweigen sie halt aus. wir sind sehr harmoniebedüftig

mein partner ist skorpion, das volle gegenteil. er will jedes problem ausdiskutieren. da werd ich öfter böse, weil ich das nicht möchte.

Stiere und Streit
Hallo Corinchen,ich gebe dir völlig recht,dass Stiere sehr harmoniebedürftig sind,aber wenn sich zwei Stiere streiten...au weia,das geht meist sehr heftig mit Gebrüll und Tränen ab.Habe als Stier-Frau dadurch zwei beginnende Freundschaften beendet.Nun habe ich mich in einen Stiermann verliebt,der genau wie ich befürchtet,dass es im Streitfall fürchterlich zwischen uns rasseln könnte-liegt wohl an unseren Dickköpfen...

Gefällt mir

27. September 2006 um 14:31
In Antwort auf catnicki1

Stiere und Streit
Hallo Corinchen,ich gebe dir völlig recht,dass Stiere sehr harmoniebedürftig sind,aber wenn sich zwei Stiere streiten...au weia,das geht meist sehr heftig mit Gebrüll und Tränen ab.Habe als Stier-Frau dadurch zwei beginnende Freundschaften beendet.Nun habe ich mich in einen Stiermann verliebt,der genau wie ich befürchtet,dass es im Streitfall fürchterlich zwischen uns rasseln könnte-liegt wohl an unseren Dickköpfen...

Catnicki..
...ihr scheint wenig konfliktfähig zu sein (was aber nicht vom sternzeichen abhängt, viel mehr von eurer bereitschaft offen zueinander zu sein) was mich bei stieren aber verwundert, die reden doch so gerne.. ich habe die besten erfahrungen mit ihnen gemacht und die bleiben ein leben lang in erinnerung

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 12:26
In Antwort auf carrie_12666552

Auch in einen Stier verliebt...
Hallo Traum04,

das Lesen deiner Erlebnisse mit einem Stiermann haben mich sehr angesprochen und ich muss jetzt einfach auch mal etwas dazu schreiben.
Ich habe ebenfalls vor 2 Monaten einen Stiermann im Internet kennen gelernt bzw. habe ihn angeschrieben...
Er war der Erste und Einzige, bei dem ich sowas je getan hatte.
Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut, die Chemie stimmte, vielleicht auch aus dem Grunde, weil wir beide von der "Venus" kommen, ich bin eine Waage.
Ein erstes Treffen war erst nach meinem 3 wöchigen Urlaub möglich, in dem sich das Ganze ziemlich aufbaute.
Zahlreiche sehnsuchtsvolle SMS und Telefonate wurden geführt, manchmal hat er mich 3x am Tag angerufen, um meine Stimme zu hören und dann war endlich der Tag da, an dem ich ihn auch real kennen lernte.
Es funkte total und schon am nächsten Tag schrieb er mir, dass er mich schnellstmöglich wiedersehen möchte.
Das taten wir dann auch und es war alles sehr schön.
Auch wir unterhielten uns viel über seine zerbrochenen Beziehungen, die letzte war wohl für ihn die einschneidenste und hatte tiefe Narben hinterlassen.
Aufgrund der besonderen Situation am Anfang wollte ich ihn gerne weiter kennen lernen.
Dazu gehörte für mich sich auch mal am WE zu treffen.
Das erste WE nach meinem Urlaub fiel aber total ins Wasser.
Er hatte einige private und berufliche Probleme, war ziemlich schwermütig.
Ich meldete mich weiterhin bei ihm, da ich es ja aus dem Urlaub so gewohnt und es für mich ganz normal war, merkte aber, dass von ihm immer weniger kam.
Ein erneute Verabredung am Wochenende platzte, was aber wiederum eher durch das Schicksal bestimmt wurde.
Trotzdem wurden seine "Aktionen" danach noch weniger und ich versuchte immer mit ihm darüber zu reden, was aber immer weniger möglich war, da ich nur noch zu hören bekam wie sehr er durch die Ereignisse belastet ist.
Wir hatten auch über unser Tempo gesprochen.
Ich bin von Natur aus ungeduldig und schnell, er eher langsam und geduldig.
Nun ja...scheinbar gibt es noch andere Dinge, die nicht stimmen, denn seit 2 Wochen ist die absolute Funkstille eingetreten OHNE ein Wort seinerseits
Ich habe die Kontaktaufnahme, nachdem ich zweimal unschön abgeblockt worden bin, nun auch eingestellt, weil ich andere Dinge zu tun habe, als jemandem immer wieder hinterher zu rennen, trotzdem schmerzt es, aber es beruhigt ein wenig, dass auch andere Frauen ganz ähnliche Erfahrungen mit Stiermännern gemacht haben...

LG
Sonnenschein

Auch in einen stier verliebt
Hallo Sonnenschein!
Wie ähnlich die Charaktere doch sein können. Habe mich auch in einen Stier verliebt (ein Spanier). Ich lebe in Spanien (bin verheiratet, das weiss er auch), leider trennen uns 1500 km (ich lebe auf einer Insel, er in Nordspanien). Er ist Vertreter und kommt alle 3 Monate auf meine Insel. Ich habe ihn bisher nur einmal gesehen. Es ist nichts passiert. Zuerst habe ich gedacht: Was is'n das für ein arroganter Kerl. Dann hat er mich angemacht ohne Ende, dass ich zum Schluss nicht mehr wusste, wo mir der Kopf steht. Als er abgereist ist, hat er mir gesagt, wenn er wiederkommt, machen wir "Fiesta". Ich habe ihm dann gesmst, dass ich immer an ihn denken muss. Die Antwort war, wenn ich ihm in dieser Nacht etwas gesagt hätte, wäre es wundervoll geworden. Aber ich soll mich nicht sorgen, in 3 Monaten kommt er zurück und wir werden fantastische Sachen machen. Wir haben dann zweimal telefoniert und einige superliebe sms hat er mir geschickt. Aber immer nur, wenn ich zuerst gesmst habe, kam die Antwort postwendend. Die letzte sms habe ich letzten Mittwoch geschickt. Ich habe ihm geschrieben, dass er mich jederzeit anrufen könne, wenn er möchte, dass ich an ihn denke und hoffe, dass wir uns bald wiedersehen. Seitdem ist Funkstille. Er meldet sich überhaupt nicht mehr? Habe ich etwas falsch gemacht? Vielleicht kannst du mir weiterhelfen?
Liebe Grüsse
pedro344

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 13:55
In Antwort auf pedro344

Auch in einen stier verliebt
Hallo Sonnenschein!
Wie ähnlich die Charaktere doch sein können. Habe mich auch in einen Stier verliebt (ein Spanier). Ich lebe in Spanien (bin verheiratet, das weiss er auch), leider trennen uns 1500 km (ich lebe auf einer Insel, er in Nordspanien). Er ist Vertreter und kommt alle 3 Monate auf meine Insel. Ich habe ihn bisher nur einmal gesehen. Es ist nichts passiert. Zuerst habe ich gedacht: Was is'n das für ein arroganter Kerl. Dann hat er mich angemacht ohne Ende, dass ich zum Schluss nicht mehr wusste, wo mir der Kopf steht. Als er abgereist ist, hat er mir gesagt, wenn er wiederkommt, machen wir "Fiesta". Ich habe ihm dann gesmst, dass ich immer an ihn denken muss. Die Antwort war, wenn ich ihm in dieser Nacht etwas gesagt hätte, wäre es wundervoll geworden. Aber ich soll mich nicht sorgen, in 3 Monaten kommt er zurück und wir werden fantastische Sachen machen. Wir haben dann zweimal telefoniert und einige superliebe sms hat er mir geschickt. Aber immer nur, wenn ich zuerst gesmst habe, kam die Antwort postwendend. Die letzte sms habe ich letzten Mittwoch geschickt. Ich habe ihm geschrieben, dass er mich jederzeit anrufen könne, wenn er möchte, dass ich an ihn denke und hoffe, dass wir uns bald wiedersehen. Seitdem ist Funkstille. Er meldet sich überhaupt nicht mehr? Habe ich etwas falsch gemacht? Vielleicht kannst du mir weiterhelfen?
Liebe Grüsse
pedro344

Stiermänner und ihre Verhaltensweisen...
Liebe Pedro344,

schön, dass du geschrieben hast.
Tja...diese Stiermänner, die Verhaltensweisen von deinem sind ähnlich der von meinem.
O.k., meine Basis war eine andere, ich bin nicht verheiratet und schon eine längere Zeit Single und bei ihm...war es angeblich genauso, wohl nur mit dem einen Unterschied, dass er seine alten Beziehungen noch längst nicht verdaut hatten, als wir uns kennen lernten...
Mittlerweile bin ich auf dem Stand, dass ich in seinem Inneren etwas ausgelöst habe, bzw. dass ihm wohl in ganz kurzer Zeit klar geworden ist, dass er noch etwas mit seiner Ex-Freundin zu regeln hat.
Leider weiß ich es nicht genau, denn mittlerweile habe ich seit 2 Monaten NICHTS mehr von ihm gehört und gesehen.
Er hat sich von einem Tag auf den anderen OHNE eine Erklärung von mir zurück gezogen.
Ich war diejenige, die ihn damals angesprochen hat, ich war diejenige, die immer gesimmst, ihn angerufen hat, zunächst ohne Angst, wir haben uns wirklich sehr gut verstanden, gelacht, tiefe Gespräche geführt, aber dann...wurde alles anders.
Er hat mich an einem WE versetzt, ist einfach nicht mehr ans Telefon gegangen und mein letzter Versuch Klarheit in die ganze Sache zu bringen, wurde eiskalt abgeblockt.
Ich war echt fertig, zumal er zu Anfang immer wieder betonte wie sehr es ihm weh getan hätte, als sich seine Ex-Freundin von einem Tag zum anderen einfach nicht mehr meldete und nun...tat er das Gleiche bei mir.
Bestimmt hast du nichts falsch gemacht, ich denke es gibt in dieser Hinsicht kein "Richtig" und kein "Falsch", du hast nur, genauso wie ich, Gefühl gezeigt und bei dir kommt eben noch hinzu, dass du verheiratet bist.
Es könnte die Möglichkeit bestehen, dass er sich aus diesem Grunde ebenfalls unsicher fühlt, zumal ja auch noch der räumliche Abstand hinzu kommt.

Mit dem Wissen von heute kann ich dir nur raten abzuwarten was jetzt passiert, denn du hast ihm gesagt, dass er sich jederzeit melden kann, wenn er möchte und er hat zu dir gesagt, dass du dir keine Sorgen machen musst, da er ja in drei Monaten zurück kommen wird.
Das "muss" dir wohl erstmal reichen, auch wenn ich verstehen kann, dass du am liebsten jeden Tag mit ihm simmsen, telefonieren würdest.
Bei mir war es auch so und ich war während meine Urlaubes daran gewöhnt, aber als die Distanz nicht mehr da war wurden auch die SMS und Anrufe weniger.
Du kannst mir glauben, dass ich froh darüber wäre endlich Klarheit in meiner "Sache" zu bekommen, deswegen bin ich immer aktiv auf ihn zugegangen.
Genützt hat es im Endeffekt nichts, denn wenn jemand "zu" macht hilft auch Aktivität nichts mehr.
Es blieb und bleibt mir im Augenblick nur übrig meinen Weg alleine weiter zu gehen und mein Leben zu leben in der Hoffnung, dass ich irgendwann doch noch die Erklärung bekomme, die ich brauche.

Nun noch mal zu dir.
DU bist verheiratet und zusätzlich in diesen Stiermann verliebt...
Wie soll es denn, deiner Meinung nach, weiter gehen?
Würdest du für ihn alles aufgeben?

Viele liebe Grüße

Sonnenschein722

Gefällt mir

26. Dezember 2006 um 19:10
In Antwort auf zena_12363692

Hallo Sonnenschein,
also gestern wollten wir uns ja treffen, waren für Abend verabredet. Er rief nochmal vorher an und ich konnte nicht anders und sagte ihm, dass ich jemanden kennengelernt habe und nicht weiß, ob wir uns trotzdem nochmal sehen wollen.Er war total platt und redete viel und war enttäuscht und dann haben wir abgemacht, dass wir uns trotzdem zum Essen treffen.Dann bekam ich Panik, dass wir streiten,weil ich nicht wußte was ich ihm sagen soll und schrieb ihm eine SMS dass ich nicht kann. Eine halbe Stunde später klingelte es und er kam die Treppe hochgerannt, mit einer Sonnenblume in der Hand und einem Buch und wir fielen uns in die Arme.Wir setzten uns in die Küche und konnten erst mal nichts sagen. Er rieb sich die Augen und sagte, dass er nicht cool bleiben könne. Ich fing auch an mit weinen und sagte ihm, dass ich im Moment nicht weiß, was ich will. Er hörte mir so aufmerksam zu wie schon lange nicht mehr. Ich sagte, dass ich mit meinen Gefühlen in einem Schneckenhaus bin. Er lächelte und sagte, dass er mir was in das Buch geschrieben hat und ich solle es mal lesen. Da hatte er sinngemäß geschrieben, dass er um uns zu bewahren seine Gefühle zu mir, vor mir verstecken mußte, tief unter seiner Haut und dass ich ganz aus mir herausgehen muß und in ihn hineingehen soll, um zu erfahren, was mir lieber ist, unser freier Himmel oder mein schneckenhaus. Er war so sanft und sagte, dass ich ihn erdrückt hätte mit meinen konkreten Absichten, Haus, heiraten, noch ein Kind.Er sagte, dass ich ihm sehr viel bedeute und er sich absichtlich nicht gemeldet hat.Er möchte das wir ab und zu was zusammen machen uns weiter kennenlernen und mit jedem Schritt ins Neue ein Bein aus der Vrgangenheit nehmen und auf der Basis der Auszeit, weil jeder den anderen besser versteht, uns neu kennenlernen und vielleicht ein Paar werden. Wir sind dann Essen gegangen.Er sagte mir, dass er mich jetzt mit völlig anderen Augen sieht, dass ich eine andere Ausstrahlung hätte.Danach haben wir uns noch ein Feuerwerk angesehen und ich bin alleine heim. Er saß noch im Auto und schaute mir gedankenverloren nach, bis ich im Haus verschwunden war. Ich mußte erst mal alleine sein. Es war ein so schöner Abend, aber wer sagt mir, dass wir in zwei Monaten nicht wieder an dem Punkt sind, wo ich ihn erdrücke.Ich habe ein anderes Lebenstempo , wir haben emotional viele Gemeinsamkeiten.Er ist 11 Jahre älter als ich, ich habe einen 2 jährigen Sohn.Er sagte auch, dass ich mich entscheiden müsse, weil teilen will er mich nicht und er will mir auch nicht mehr Probleme machen als ich schon habe. Heute hat er mir den ganzen Tag SMS geschickt, wie hingerissen er war. Ich weiß nicht, ob es der Punkt ist, dass ich mich nicht gemeldet habe und er jetzt doch Angst haben muß, mich zu verlieren. Es war ihm ja immer zuviel, dass ich ihn so mag.Ich weiß jetzt wirklich nicht mehr was ich will. Mein Bauch sagt mir gar nichts. Ich fühle mich wohl bei ihm, aber ich habe ja auch schon die anderen Seiten an ihm kennengelernt.Wird das jetzt anders werden, nachdem er mich anders sieht ? Und der Mann den ich neu kennen gelernt habe, ist ein Familienmensch und ist mir auf gewisser Weise auch sehr nah, nur dass ich ihn noch nicht so gut kenne. Seine Liebe zu mir ist pur, wie bei Teenes.Ich weiß nicht wie ich mich entscheiden soll.
Dir rate ich, durch zu halten und Dich nicht zu melden.Gib Deinem Stiermann mal eine Denkaufgabe.Wenn er sich mal melden sollte, dann erzähle ihm, wass Du alles tolles gemacht hast in der Zeit,überlasse ihm den nächsten Schritt. Ich denke, dass sie es so selbstverständlich nehmen, wenn man sich immer meldet und auf sie zugeht, dass man schnell zu viel Druck ausübt.(ihrer Empfindung nach) Und an meinem Beispiel siehst Du ja, was passiert ist.
Ich wünsche Dir viel Glück.
Schreib mir nur weiter, würde mich mal interessieren, ob bei Dir ähnliches passiert.
Liebe Grüße Traum 04

Entscheidung
Hallo, ich habe deuíne Beträge gelesen, muss gestehen, habe noch nicht alles gelesen, aber bis zu dem beitrag, wo er dir die entscheidung aufdrückt... setze ihn doch mal eine gegenfrage, undzwar, wenn du dich letztendlich für IHN entscheiden würde, würde er sich dann wieder/immer noch disztanzieren von dir? Oder würde er dann mehr auf deine Bedürfnisse eingehen? Weil das wichtig ist in einer Beziehung... die Erlebnisse kenne ich auch (sind nur keine Stiermänner gewesen)...
Ich denke das sind allgemein Männer. Das sie sich manchmal nicht melden und zu sehr unterdrückt fühlen...
LG

Gefällt mir

19. April 2007 um 11:33

Das kenne ich
mein stiermann hatte auch große probleme zu reden, er konnte das einfach nicht. Hat (fast) nie gefühle gezeigt. daran ging dann auch die beziehung zu grunde. sobald ich mit ihm reden wollte hat er sich sofort angegriffen gefühlt. konnte keine kritik vertragen. kann bei ihm aber auch daran liegen, dass er sehr unzufrieden mit sich selbst und seinem leben ist.
also ich habe von stiermännern erst mal genug!

Gefällt mir

1. August 2007 um 1:26

15 Jahre mit einem Stier-Mann zusammen
Davon eigentlich im August 10 Jahre Verheiratet & 2 Super süße Söhne im Alter von 9 & 2 1/2 Jahren).
Jetzt habe ich den Kerl in den Wind geschossen da er mir Fremdgegangen ist,er hat sogar die Kinder und mich vor IHR verleugnet, behauptete er wäre nicht Verheiratet,hätte keine Verpflichtungen & keine Kinder !!!???
Kein Wort der Entschuldigung ist bis jetzt über seine Lippen gekommen,Stur wie ein Maulesel.
Jetzt am Wochenende ziehe ich mit den Kindern in eine eigene Wohnung,es macht ihm kein bischen was aus-ganz im Gegenteil,er denkt sich gerade & nach mir die Sintflut.
Kümmert sich nicht um seine Kinder & macht ständig Party,zahlt seit 7 Monaten keinen Pfennig Unterhalt,macht aber seiner Flamme(Zwilling-Frau) Geschenke für über 150,-ro!,die ihm die Geschenke aber wieder zurückschickt,er wollte bereits auch schon nach 3 Monaten wo die beiden sich kannten zu IHR ziehen(Bloß die wohnen fast 500km weit voneinander entfernt!!!) !Geht & kommt (meistens Betrunken)wie er lustig und launig ist.
Ich habe hier wohl ein extremes Exemplar erwischt???
Es sieht auch nicht so aus als ob es nochmals was werden würde.... ,so wie der momentan drauf ist!
Er ist 36 & wie man lesen kann ein Stier-Mann,ich selber bin Skorpion-Frau und werde 35...
Tja,was soll mann davon denn halten?
Im übrigen habe ich einen Beitrag im Forum Männliche Untreue drinnen,wenn es jemanden Interssiert,dann leßt doch mal bitte und sagt mir Eure Meinung dazu.
Vielen Dank & Liebe Grüße von mama9704

Gefällt mir

17. November 2007 um 22:21

Wie ticken Stiermänner
Bin hier eigendlich nur zufällig zu dem Thema gestossen, weil ich sehen wollte, wie eigendlich Stiere und Steinböcke zusammenpassen. Möchte aber dennoch was über mich schreiben, da ich mich zu 100 Prozent als Stier sehe.

Ich bin sehr bodenständig mit realistischem Denken. Mag es eher gerne etwas ruhiger, bin zurückhaltend, hab nen kleinen Dickkopf, und kann nur sehr schwer über eigene Probleme mit Anderen sprechen. Was daraus auch manchmal weitere Probleme hervorruft. Ich möchte halt niemanden mit meinen Problemen belasten. Das wird oft falsch verstanden, und ich mache halt daher sehr viel mit mir selber aus.
Stiere sind glaube ich nicht schwieriger als andere Sternzeichen. Jedes hat halt Stärken und Schwächen. Man muss sie nur verstehen, und vor allem mit ihnen richtig umgehen können, besonders wenn es mal Probleme und Streitigkeiten gibt. Ich sehe mich jetzt auch nicht als streitsüchtig an, sondern gehe lieber Streitigkeiten aus dem Weg und bin sehr hamoniebedürftig.

Ich würde mich auch als sehr treu bezeichnen, was glaube ich auch nicht unbedingt am Sternzeichen liegen muss. Für mich würde es nicht in Frage kommen zwei Beziehungen gleichzeitig zu führen, da das bei mir sowieso auf kurz oder lang in die Hose gehen würde. Deswegen sorge ich vorher immer erst für klare Verhältnisse, bevor ich was Neues eingehe.

Aber ich glaube so tickt im Großen und Ganzen ein Stier.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam