Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Stiersprache!

Stiersprache!

12. März 2009 um 18:06

Hallo miteinander!

Ist die Sprache mancher Stierherren nüchtern, sachlich, ohne Emotionen, "wischiwaschi" ,komisch,und dermaßen umständlich ausgedrückt?
So komisch und emotionslos, dass man den Eindruck bekommt, dass da doch mehr dahintersteckt?

Es geht um meinen EX-Stier (hatten vor einem Jahr eine gefühlsintensive Romanze, die aber jäh wegen Auslandsaufenthalten beiderseits von mir beendet wurde, entgegen meiner Gefühle). Er hat mir neuerdings (nach langer Kontaktlosigkeit) wieder mal geschrieben, weil er ein paar sachliche Infos brauchte.
Total geschwollen geschrieben, unlocker, ich fühle mich in dieser seiner Email wie ein rohes Ei angeschrieben.

Zwischen uns kam es leider nie zu einer Aussprache (die aber wohl nötig gewesen wäre, weil viele Dinge noch nicht geklärt sind).

Macht er das, weil er ein schlechtes Gewissen hat (hat mir irgendwann mal erklärt, dass wir nur noch Freunde wären, obwohl er wusste, dass ich noch sehr an ihm gehangen hab)? Macht er das, weil die Sache zwischen uns für ihn noch nicht bereinigt ist?
Oder kann er mich einfach nicht normal behandeln, weil ich mal seine Freundin war und er ein normales/lockeres Verhalten mir gegenüber einfach nicht gebacken kriegt?

Würde gerne mehr Infos schreiben, aber das würde den Rahmen sprengen! Vielleicht können einige der Stierexperten etwas dazu sagen

Mehr lesen

13. März 2009 um 9:26

Hmmm
also ich muß da eher schon fast ein veto einwerfen ..

wenn er total unlocker und geschwollen schreibt, dann steht das für mich (stier) dafür das er zwischen euch eine mauer baut - er will distanz zwischen euch haben

das würde ich machen wenn ich was mit einem menschen hätte aber diesen menschen nicht mehr nahe an mich ranlassen will

egal aus welchen gründen aber ich würde diesem menschen gleich von anfang an damit zeigen: du hast keine chance mehr auf meine nähe

mag sein das er ein schlechtes gewissen hat - aber warum das denn wenn doch du die sache beendet hast?

da braucht er doch kein schlechtes gewissen haben oder?

und wenn er noch etwas von dir wollen würde, dann würde er auf alle fälle schüchtern schreiben und sich verhaspeln

aber wenns geschwollen und büro deutsch ist, dann stehen bei mir persönlich die chancen mega schlecht muß ich dir sagen

ich schreib nur offizielle briefe an die leute wo wegbleiben sollen

anders wär ich ultra schüchtern und naja .. würd mich im brief wohl eher klein machen und mich wiederholen mit ständigem bitten ..

das er dir sagt das ihr nur noch freunde sagt, seh ich auch so wie cheesy als verletzten männer stolz an ABER du hast doch schlussgemacht -- und welcher mann wird schon gerne von der frau überholt und sie macht schluss?

und wenn er sagt ihr seid nur noch freunde .. dann meint er das auch erstmal so .. da steht auch nix weiter dahinter

du hast schlussgemacht obwohl du noch gefühle hast und er wußte das -- das is voll verletzend und traurig für ihn .. logisch das er dicht macht jetzt

richtig find ich es wieder das ihr beide dringend reden solltet -- dich beschäftigt das alles ja noch und es ist dein gutes recht ihn um eine aussprache zu bitten ..

ob er einwilligt sagt übrigens auch wieder nix aus ob er dich mag oder nicht .- besser gesagt als was er dich mag

es kann freundschaft aber auch mehr sein .. -- derzeit stehts total offen wobei ich halt sagen muß als stier das du eher schlechte karten hast und echt ordentlich was auffahren mußt um das wieder zu kitten -- schließlich hast auch du schlussgemacht obwohl du noch verliebt warst

schlussmachen allein ist schon hart .. aber wenn da noch gefühle da sind ... puuuh das tut echt doppelt weh, echt

das normale verhalten von seiner seite müßt ihr beide gemeinsam erarbeiten .. er ist unsicher und weiß nicht wie er mit der sache insgesamt umgehen soll

da war mal so ne nähe und vertrautheit bei euch, die du aber beendet hast -- jetzt ist er verwirrt und kann dich so gar nimma einschätzen .. und er ist kalt und vorsichtig ..

triff dich mal mit ihm und lock ihn einfach mal bisserl aus der reserve .. am ende weiß nur er was er will

aber wenn du ihn zurückhaben willst, dann ruh dich vorher gut aus -- weil eigentlich nimmt ein stier nix zurück was für ihn beendet ist -- eben weil ein stier kaum loslassen kann und eine ewig lange leine hat vorher

ich drück dir ends die daumen und bin schon wirklich gespannt ..weil hier seh ich 50:50 chancen .. bemüh dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 11:19

Danke
an euch beide, für eure einschätzung!
werde auf jeden Fall das gespräch suchen! weil ja, die sache beschäftigt mich. eben weil sie ungeklärt ist.

unsere kommunikation bestand leider seit einem jahr nur aus emails! eine sehr schlechte basis für so zwischenmenschliche angelegenheiten.

ja, ich hab die sache damals beendet. aus angst, weil unserer frischen beziehung ein jahr räumliche trennung bevorstand und ich nicht wusste, wie ich/er das verkraften würde. da dachte mein fischköpflein hau lieber gleich ab, bevor es später richtig unangenehm wird. ich mach das öfter so, lieber davonrennen, als mal gelassen abzuwarten, was da kommt. natürlich weiß ich nicht, inwiefern solche angstgründe für einen rational denkenden menschen nachvollziehbar sind.

hab ihm ja damals noch beteuert, dass ich die entscheidung bereue, aber da war die katze halt scho da baum hoch er hat dichtgemacht, hat mir noch einmal gesagt, dass er noch was für mich empfindet. gleichzeitig meinte er aber auch, er müsse eine andere große verletzung aus einer früheren beziehung erstmal für sich verarbeiten und bräuchte zeit! für mich hab ich dann gedacht, wenn da noch eine EX eine rolle spielt, waren meine chancen von anfang an ja net besonders gut, und die trennungsentscheidung demnach auch net so verkehrt. weil auf altlasten (betrug) hatte ich dann auch net so wirklich lust!

kontakt hielt ein halbes jahr mehr schlecht als recht, sehr nüchtern und kurz angebunden seinerseits.
am ende seines auslandsaufenthaltes hat er dann ne andere kennengelernt und war wohl recht verliebt. in dieser phase kam dann auch das mit seiner freundschaftserklärung an mich! er hat mir sogar angeboten, die sache zwischen uns in einem gespräch aufzuarbeiten. aber ich hab das abgeblockt, wieso sollte ich mich freiwillig der demütigung meines selbstwertgefühls aussetzen, dass es seiner meinung nicht passt und er eine andere kennengelernt hat (die sache mit der ist aber glaub auch wieder gegessen).

wieso er ein schlechtes gewissen haben könnte? er hat ein halbes jahr gebraucht, um mir zu sagen, dass wir nur freunde sind. weil er ein langsamdenker ist oder weil er einfach zur kategorie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 11:24
In Antwort auf jowita_12510920

Danke
an euch beide, für eure einschätzung!
werde auf jeden Fall das gespräch suchen! weil ja, die sache beschäftigt mich. eben weil sie ungeklärt ist.

unsere kommunikation bestand leider seit einem jahr nur aus emails! eine sehr schlechte basis für so zwischenmenschliche angelegenheiten.

ja, ich hab die sache damals beendet. aus angst, weil unserer frischen beziehung ein jahr räumliche trennung bevorstand und ich nicht wusste, wie ich/er das verkraften würde. da dachte mein fischköpflein hau lieber gleich ab, bevor es später richtig unangenehm wird. ich mach das öfter so, lieber davonrennen, als mal gelassen abzuwarten, was da kommt. natürlich weiß ich nicht, inwiefern solche angstgründe für einen rational denkenden menschen nachvollziehbar sind.

hab ihm ja damals noch beteuert, dass ich die entscheidung bereue, aber da war die katze halt scho da baum hoch er hat dichtgemacht, hat mir noch einmal gesagt, dass er noch was für mich empfindet. gleichzeitig meinte er aber auch, er müsse eine andere große verletzung aus einer früheren beziehung erstmal für sich verarbeiten und bräuchte zeit! für mich hab ich dann gedacht, wenn da noch eine EX eine rolle spielt, waren meine chancen von anfang an ja net besonders gut, und die trennungsentscheidung demnach auch net so verkehrt. weil auf altlasten (betrug) hatte ich dann auch net so wirklich lust!

kontakt hielt ein halbes jahr mehr schlecht als recht, sehr nüchtern und kurz angebunden seinerseits.
am ende seines auslandsaufenthaltes hat er dann ne andere kennengelernt und war wohl recht verliebt. in dieser phase kam dann auch das mit seiner freundschaftserklärung an mich! er hat mir sogar angeboten, die sache zwischen uns in einem gespräch aufzuarbeiten. aber ich hab das abgeblockt, wieso sollte ich mich freiwillig der demütigung meines selbstwertgefühls aussetzen, dass es seiner meinung nicht passt und er eine andere kennengelernt hat (die sache mit der ist aber glaub auch wieder gegessen).

wieso er ein schlechtes gewissen haben könnte? er hat ein halbes jahr gebraucht, um mir zu sagen, dass wir nur freunde sind. weil er ein langsamdenker ist oder weil er einfach zur kategorie

Fortsetzung...
weil er einfach zur kategorie "keinenarschinderhose" gehört. wenn ich zu feige bin, klartext zu jmd. zu reden, obwohl ich weiß, dass derjenige noch mehr empfindet, dann hätte ich sehr wohl ein schlechtes gewissen...
vielleicht war er ja sogar erleichtert, dass ich mich getrennt habe. hab ja mal gehört, dass stiere so unangenehmen dingen gerne aus dem weg gehen und sie andere für sich erledigen lassen. er hat die trennung ja einfach so hingenommen und akzeptiert, nie nen aufstand gemacht, großartig nach den gründen gefragt oder was weiß ich, eine diskussion vom stapel gelassen!

aber es sind nur spekulationen! hoffe, ich finde bald klarheit in der sache !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 12:22
In Antwort auf jowita_12510920

Fortsetzung...
weil er einfach zur kategorie "keinenarschinderhose" gehört. wenn ich zu feige bin, klartext zu jmd. zu reden, obwohl ich weiß, dass derjenige noch mehr empfindet, dann hätte ich sehr wohl ein schlechtes gewissen...
vielleicht war er ja sogar erleichtert, dass ich mich getrennt habe. hab ja mal gehört, dass stiere so unangenehmen dingen gerne aus dem weg gehen und sie andere für sich erledigen lassen. er hat die trennung ja einfach so hingenommen und akzeptiert, nie nen aufstand gemacht, großartig nach den gründen gefragt oder was weiß ich, eine diskussion vom stapel gelassen!

aber es sind nur spekulationen! hoffe, ich finde bald klarheit in der sache !!!

Tja..
mal ehrlich ..mit mir macht einer schluss und das obwohl noch gefühle da sind, beteuert mir das die gefühle noch da sind und das die entscheidung falsch war ---> und erwartet danach noch sofort freundschaft?

du sorry aber ich würd dir auch erstmal die rote karte vor die nase halten und dich fragen obs dir überhaupt noch gutgeht...

was ist das denn für ne basis für liebe wenn du bei den ersten problemen gleich dichtmachst und lieber abhaust ... so würde ich denken

und dann würd ich dir natürlich auch gleich sofort versuchen wehzutun und sagen ich mag den ex noch - das ist einfach der selbstschutz und dass muß einfach sein

wie kann ich denn schlussmachen wenn ich noch liebe?

diese frage hab ich mir auch ewigst bei meinem ex krebs gestellt - der hat schlussgemacht obwohl er noch gefühle für mich hatte

aber wer einem stier sowas antut -- disqualifiziert sich selber und das sowas von fett .. -- ich hab den kontakt mit ihm dann abgebrochen, komplett fast (also wenn ich ihn seh sag ich halt hallo ..aber auch nix weiter..)

weil auf die freundschaftsschiene hab ich keine lust bei unzuverlässigen menschen--- ein mensch wo bei problemen gleich wegläuft ist in meinen augen wohl kein sehr guter freund. weil auch bei freunden gibts ma probleme .. aber ich würd mir wünschen das die freunde dann da sind ... - aber wenn ich weiß der andre riskiert erst gar nix für mich und ist auch nicht bereit für mich etwas sich zu trauen .. -- da würd ich auch den kontakt kurzhalten oder gleich cut und tschüss

er hat vollkommen normal gehandelt in meinen augen .. er war sogar über lieb und nett zu dir

du hast ja für dich alleine die entscheidung getroffen das du das so willst ..es ging nach deinem kopf also gings dir indirekt auch besser als ihm mit dem kontakt ..

und das er dir erst nach nem halben jahr ne freundschaft anbietet und das nach eher nüchternen emails -- sieh das als kompliment an das du ihm wirklich voll wichtig bist und er den glauben an das gute im menschen noch nicht verloren hat trotz schlechter vor erfahrungen halt

ich würde dir keine freundschaft nach nem halben jahr anbieten -- weil ich das viel zu früh finde für das alles was passiert ist ..außerdem weiß ich ja dann auch gar nicht wie du zu der sache stehst .. und wenn ich nen andren partner hätte wäre mir das hart gesagt auch nicht so wichtig ...weil dann hab ich ja einen menschen der echt zu mir hält .. du wärst bekannter/kumpl und gut ist ..

freundschaft biete ich nur an bei echt guter zuneigung -- also du hast schon viel gekriegt .. aber das siehst du wohl leider nicht wirklich als viel an oder?!

und keinen arsch in der hose haben -- sorry aber der schuh passt definitiv auf DICH !

du bist davon gelaufen .. du hast das gespräch abgelehnt .. du hast dir die freundschaft anbieten lassen

sorry .. da bist wohl du der hasen fuß und nicht er -- ich finde er hat sich mehr als nur lieb verhalten und ich finde auch das du es ihm vlt auch besser danken könntest

und ich verstehe auch nicht warum du sagst das er zu feige war zum reden .. was erwartest du eigentlich?

du machst schluss und sagst du hast noch gefühle und du bereust die entscheidung auch aber schluss ist trotzdem .. soll er dir die füße küssen, die welt und die sterne zu herzen legen?

du hast ihm das herz aus der brust gerissen .. schluss gemacht ohne das du es überhaupt noch versucht hast .. chancenlos fallen gelassen nenn ich sowas ..

ich hatte die gleiche aktion mit dem ex krebs -- schlussmachen trotz liebe und ehrlich ich hab auch gedacht der is doch nimma ganz sauber in der birne

wenn ich liebe dann liebe ich mit haut und haaren .. dann tu ich was dafür ..

wenn mein gegenüber nicht will .. dann halt nicht .. warum soll ich da noch groß rum betteln?

und jede reaktion von seiner seite hätte sich nunmal wie betteln angefühlt für ihn .. das is halt der stolz .. is doch normal oder?

außerdem .. du hast schluss gemacht weil du wolltest das schluss ist -- wie hättest du reagiert wenn er angefangen hätte zu reden das er das nich will --- dich hätte es doch voll genervt dann das er deine entscheidung nicht akzeptieren kann oder

und ein stier ... der geht nur dann dingen aus dem weg wenns ihm nicht wichtig erscheint .. für menschen die er liebt tut er alles .. egal wann und wie ABER ein stier erkennt auch wo schluss ist und dann wars das auch

und mal ehrlich du gehst schlechten dingen aus dem weg .. also ganz ehrlich bin doch etwas naja nicht grad geschockt aber ich finds wirklich schon auch hart das du ihm die schuld ranschiebst und das du wohl erwartest das er dich hätte pämpern sollen

du hast die entscheidung der trennung komplett für dich alleine getroffen OHNE ihn .. das hat er gefühlt ..

du hast ein gespräch abgelehnt welches er angeboten hat

sorry .. aber in meinen augen hast du schon viel mehr bekommen als man normal geben kann .. du hattest viele vorteile erhalten .. denke du solltest auch mal drüber nachdenken was es für ihn bedeutet hat dir die freundschaft anzubieten wo du doch nichtmal bereit warst über die gründe der trennung zu reden ..

ganz ehrlich .. ich hätte dir nicht soviel gegeben .. frag meinen ex krebs .. wenn bei mir schluss ist .. ist schluss .. und dein verhalten hätte bei mir das ultimative schluss ausgelöst ...

aber wie gesagt red einfach mit ihm und schau was sich eben noch so tut .. meine einschätzung mit 50:50 lass ich trotzdem mal stehen .. weil du halt einige vorteile bekommen hast die dafür sprechen das du ihm doch mal wichtig warst .. weiß nur er alleine wie er jetzt zu dir steht ..

aber zukünftig solltest du für dich alleine auch wirklich lernen nicht zu flüchten wenns um wichtige schwere dinge geht .. weil sonst verpasst du noch das halbe leben und wirst immer nur halbe beziehungen führen weil du nicht bereit bist risiken einzugehen ..

die liebe ist wie russisch roulette .. da mußt du vollen einsatz zeigen oder aber es erwischt dich kalt ..

drück dir die daumen und hoffe mein text war nicht allzu hart geschriebn



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2009 um 17:54
In Antwort auf duncan79

Tja..
mal ehrlich ..mit mir macht einer schluss und das obwohl noch gefühle da sind, beteuert mir das die gefühle noch da sind und das die entscheidung falsch war ---> und erwartet danach noch sofort freundschaft?

du sorry aber ich würd dir auch erstmal die rote karte vor die nase halten und dich fragen obs dir überhaupt noch gutgeht...

was ist das denn für ne basis für liebe wenn du bei den ersten problemen gleich dichtmachst und lieber abhaust ... so würde ich denken

und dann würd ich dir natürlich auch gleich sofort versuchen wehzutun und sagen ich mag den ex noch - das ist einfach der selbstschutz und dass muß einfach sein

wie kann ich denn schlussmachen wenn ich noch liebe?

diese frage hab ich mir auch ewigst bei meinem ex krebs gestellt - der hat schlussgemacht obwohl er noch gefühle für mich hatte

aber wer einem stier sowas antut -- disqualifiziert sich selber und das sowas von fett .. -- ich hab den kontakt mit ihm dann abgebrochen, komplett fast (also wenn ich ihn seh sag ich halt hallo ..aber auch nix weiter..)

weil auf die freundschaftsschiene hab ich keine lust bei unzuverlässigen menschen--- ein mensch wo bei problemen gleich wegläuft ist in meinen augen wohl kein sehr guter freund. weil auch bei freunden gibts ma probleme .. aber ich würd mir wünschen das die freunde dann da sind ... - aber wenn ich weiß der andre riskiert erst gar nix für mich und ist auch nicht bereit für mich etwas sich zu trauen .. -- da würd ich auch den kontakt kurzhalten oder gleich cut und tschüss

er hat vollkommen normal gehandelt in meinen augen .. er war sogar über lieb und nett zu dir

du hast ja für dich alleine die entscheidung getroffen das du das so willst ..es ging nach deinem kopf also gings dir indirekt auch besser als ihm mit dem kontakt ..

und das er dir erst nach nem halben jahr ne freundschaft anbietet und das nach eher nüchternen emails -- sieh das als kompliment an das du ihm wirklich voll wichtig bist und er den glauben an das gute im menschen noch nicht verloren hat trotz schlechter vor erfahrungen halt

ich würde dir keine freundschaft nach nem halben jahr anbieten -- weil ich das viel zu früh finde für das alles was passiert ist ..außerdem weiß ich ja dann auch gar nicht wie du zu der sache stehst .. und wenn ich nen andren partner hätte wäre mir das hart gesagt auch nicht so wichtig ...weil dann hab ich ja einen menschen der echt zu mir hält .. du wärst bekannter/kumpl und gut ist ..

freundschaft biete ich nur an bei echt guter zuneigung -- also du hast schon viel gekriegt .. aber das siehst du wohl leider nicht wirklich als viel an oder?!

und keinen arsch in der hose haben -- sorry aber der schuh passt definitiv auf DICH !

du bist davon gelaufen .. du hast das gespräch abgelehnt .. du hast dir die freundschaft anbieten lassen

sorry .. da bist wohl du der hasen fuß und nicht er -- ich finde er hat sich mehr als nur lieb verhalten und ich finde auch das du es ihm vlt auch besser danken könntest

und ich verstehe auch nicht warum du sagst das er zu feige war zum reden .. was erwartest du eigentlich?

du machst schluss und sagst du hast noch gefühle und du bereust die entscheidung auch aber schluss ist trotzdem .. soll er dir die füße küssen, die welt und die sterne zu herzen legen?

du hast ihm das herz aus der brust gerissen .. schluss gemacht ohne das du es überhaupt noch versucht hast .. chancenlos fallen gelassen nenn ich sowas ..

ich hatte die gleiche aktion mit dem ex krebs -- schlussmachen trotz liebe und ehrlich ich hab auch gedacht der is doch nimma ganz sauber in der birne

wenn ich liebe dann liebe ich mit haut und haaren .. dann tu ich was dafür ..

wenn mein gegenüber nicht will .. dann halt nicht .. warum soll ich da noch groß rum betteln?

und jede reaktion von seiner seite hätte sich nunmal wie betteln angefühlt für ihn .. das is halt der stolz .. is doch normal oder?

außerdem .. du hast schluss gemacht weil du wolltest das schluss ist -- wie hättest du reagiert wenn er angefangen hätte zu reden das er das nich will --- dich hätte es doch voll genervt dann das er deine entscheidung nicht akzeptieren kann oder

und ein stier ... der geht nur dann dingen aus dem weg wenns ihm nicht wichtig erscheint .. für menschen die er liebt tut er alles .. egal wann und wie ABER ein stier erkennt auch wo schluss ist und dann wars das auch

und mal ehrlich du gehst schlechten dingen aus dem weg .. also ganz ehrlich bin doch etwas naja nicht grad geschockt aber ich finds wirklich schon auch hart das du ihm die schuld ranschiebst und das du wohl erwartest das er dich hätte pämpern sollen

du hast die entscheidung der trennung komplett für dich alleine getroffen OHNE ihn .. das hat er gefühlt ..

du hast ein gespräch abgelehnt welches er angeboten hat

sorry .. aber in meinen augen hast du schon viel mehr bekommen als man normal geben kann .. du hattest viele vorteile erhalten .. denke du solltest auch mal drüber nachdenken was es für ihn bedeutet hat dir die freundschaft anzubieten wo du doch nichtmal bereit warst über die gründe der trennung zu reden ..

ganz ehrlich .. ich hätte dir nicht soviel gegeben .. frag meinen ex krebs .. wenn bei mir schluss ist .. ist schluss .. und dein verhalten hätte bei mir das ultimative schluss ausgelöst ...

aber wie gesagt red einfach mit ihm und schau was sich eben noch so tut .. meine einschätzung mit 50:50 lass ich trotzdem mal stehen .. weil du halt einige vorteile bekommen hast die dafür sprechen das du ihm doch mal wichtig warst .. weiß nur er alleine wie er jetzt zu dir steht ..

aber zukünftig solltest du für dich alleine auch wirklich lernen nicht zu flüchten wenns um wichtige schwere dinge geht .. weil sonst verpasst du noch das halbe leben und wirst immer nur halbe beziehungen führen weil du nicht bereit bist risiken einzugehen ..

die liebe ist wie russisch roulette .. da mußt du vollen einsatz zeigen oder aber es erwischt dich kalt ..

drück dir die daumen und hoffe mein text war nicht allzu hart geschriebn



@duncan79!
danke, da hast du's mir aber gegeben hast aber teilweise schon recht

den schuh, dass ich schluss gemacht habe, muss ich mir schon anziehen! aber wir waren erst 5 wochen zusammen, da kann man, finde ich, noch nicht von liebe sprechen und demnach konnte ich
ihm nicht so wirklich das herz rausreißen...
ich handel aus purer unsicherheit leider oft sehr unüberlegt und knall damit meinen mitmenschen
eins vor den latz!
und in dieser sache war ich eben total unsicher, weil wir erst so kurz zusammen waren und dann stand eine 1jährige trennung bevor, wusste nicht wie damit umgehen. wenn man schon längers zusammen ist hat man in so einem fall doch schon eine bessere basis, aber so...hatten uns doch gerade erst kennengelernt. mir erschien es einfach das beste.

auch bestärkt dadurch, dass er schon damals nicht mit seinen gefühlen wirklich rausgerückt ist...mir fehlte einfach so ein "hey, ich mag dich sehr, lass es uns versuchen mit dem jahr trennung"! aber da kam nix. mich hat das einfach darin bestärkt, dass ich ihm net so wichtig bin. wenn mir jemand nicht seine gefühle mitteilen kann...was soll ich da denken? ich gebe zu, ich habe ein recht ausgeprägtes sicherheitsbedürfnis, aber na und...

und wieso kann man so eine blöde entscheidung net auch mal verzeihen? ich hab ihn ja net betrogen! wieso darf man keinen fehler machen, auch in einer beziehung? auch wenns ein blöder war! kein mensch handelt doch immer vernünftig und überlegt?

und die freundschaft hat er mir quasi nicht angeboten nach einem halben jahr. sondern wir hätten uns nach einem halben jahr kurz wiedergesehen, bevor ich ins ausland abgehauen wäre. damals nach meiner schlussmachaktion, hat er mir versichert, dass wir gucken, was mit uns ist, wenn wir uns wiedersehen. als der zeitpunkt seiner rückkehr nahte, hab ich ihm schon klargemacht, dass ich auf ein treffen bestehe, aber ich habe ihn nicht bedrängt. sondern immer schön gewartet, bis ich nach 2 wochen wieder eine spärliche antwort von ihm erhalten habe... irgendwann kam dann halt, es täte ihm leid, dass er sich nicht schon früher bei mir gemeldet hätte und sagte mir, dass wir freunde sind. gleichzeitig hat er mir dann noch ein aufarbeitungsgespräch angeboten (das zeigt doch, er hat realisiert, dass ich noch voll an ihm hänge). aber zu dem zeitpunkt konnte und wollte ich das nicht. ist das nicht zu verstehen? er hat erklärt, dass wir freunde sind, ich hab aber immer noch mehr empfunden, was hätte mir da ein gespräch gebracht?

wie soll ich gegen so einen sturkopf ankommen, der nix rauslässt? ich seit einem jahr das gefühl habe, ich renn gegen eine wand...wenn jemand so auf stur schaltet wie er, da kanns ja mit seinen gefühlen net so wirklich weit her gewesen sein! und warum nochmal, kann man so einen dummen fehler, der wirklich in einer emotionalen ausnahmesituation passiert ist, nicht auch mal gut sein lassen????
ich krieg ja nicht einmal die chance, es wieder gutzumachen!!! gehört verzeihen net auch zur "liebe"?

ich mach mir seit einem jahr einen riesen kopf um die sache!!! ich platz irgendwann noch... und warum, weil es für mich so ungeklärt und unausgesprochen ist. aber vielleicht sollte man manche dinge einfach ruhen lassen... aber dazu bin ich nicht der mensch!

hab ihm geschrieben, ob er doch noch bereit für ein aufarbeitungsgespräch ist! natürlich keine antwort, wie immer. wenn ich glück habe, kommt sie 4 wochen später... was gibt es da so groß zu überlegen...ja, wir können nochmal drüberreden oder nein, für mich ist die sache gegessen. aber immer diese blöden "nix-antworten"...

sorry, dass ich dich so zutexte! aber mir geht die sache so dermaßen an die nieren, könnt manchmal nur noch schreien! und ich muss mir diese angestauten sachen echt von der seele schreiben!
vielleicht sollte ich einfach mal akzeptieren, dass er keinen bock auf mich hat! aber ich kann das auch nicht, weil dann denke ich ja immer, ich hab nicht alles versucht, vielleicht mag er mich ja doch noch... aber luftschlösser bauen ist in dem fall wohl echt unangebracht!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2009 um 20:21

Hallo cheesy
nöhööö, bloß kein mann, der mich ständig umschwärmt und anhimmelt...da such ich ja gleich das weite... das ist mit ein grund, warum ich die sache mit dem nach einem jahr nicht loslassen kann, es tat mir gut, dass er mich (als wir noch zusammen waren) quasi immer ein bisschen an der langen leine gelassen hat. er hat mich immer so von weitem ruhig beobachet, aber mich wurschdeln lassen, hat mich nicht bedrängt, sondern er hat mich ruhig angeguckt, meine hand genommen, aber keine großartigen liebesbekundungen von sich gegeben ich hab das sehr genossen!!!

wieso muss er sich erst locker machen???? ich hab ihn während meines auslandsaufenthalts, die letzten 5 monate über komplett in ruhe gelassen. ich dachte, er wird locker, wenn ich ihn in ruhe lasse?? wieder nix dachte, wenn er da bei seinem auslandsaufenthalt eine neue kennengelernt hat, kann ich ihn ja wirklich vollends vergessen und hab den rückzug angetreten. ich mein, wenn er sich neu verliebt hatte, was hätte ich denn da tun sollen? mich weiterhin lächerlich machen, ihm hinterherrennen...?

hab ihm nach der schlussmachaktion ja geschrieben, hey es tut mir sehr leid, ich bereue die entscheidung sehr und ich es beschissen fand, dass ich nicht einfach mal geduldig abwarten konnte, wie sich das so mit uns entwickelt, aber dass ich einfach unsicher war, er mich verunsichert hat, weil er mich nicht wirklich überzeugt hat, dass ihm was dranliegt, dass wir das mit der langen trennung durchstehen könnten! und dass er so distanziert war, kurz bevor er gegangen ist! hab ihm gesagt, dass er mir fehlt. aber auch, dass man so eine getroffene entscheidung ja jetzt dann auch nicht so einfach rückgängig machen kann! ich mein, was hätte ich denn tun sollen, er war 10000 kilometer weit weg...
was hätte ich denn noch an gefühlen schreiben sollen??? wir waren ja erst so kurz zusammen, hätte ich ihm noch mehr liebesschwüre auftischen sollen, wäre das ja nach so kurzer zeit des zusammenseins auch total unglaubwürdig gewesen, oder? er hat ja daraufhin geschrieben, dass er sich über die email gefreut hat, dass er auch noch was empfindet, aber mehr wollte er nicht sagen, wir würden gucken, was passiert, wenn wir uns wiedersehen! auf diese aussage von ihm hab ich mich verlassen...

wieso hat er mir die hand gereicht? weil er mir die freundschaft erklärt hat? ich will doch keine freundschaft! des tut doch weh, wenn mir jmd. die freundschaft erklärt, den ich aber mehr mag!
für mich fühlt sich das nach wie vor so an, als hätte er diese freundschaftsaussage lange vor sich hergeschoben, weil er mir ja net wehtun wollte. und erst dann, als er merkte, dass alles nix nützt (also mich immer so lange auf antworten warten zu lassen, nur nüchterne emails schreiben...), ich einfach nicht von selbst kapiert habe, dass er nicht mehr als freundschaft für mich übrig hat, hat er gemeint, dann sag ich es ihr halt mal direkt!
und vielleicht hat er ja wirklich ein halbes jahr gebraucht, um zu der erkenntnis zu kommen, dass er nur freundschaft für mich empfindet. er hat ja selbst mal zugegeben, dass er sehr lange zum überlegen braucht. dann hat er lange hin und herüberlegt und irgendwann die entscheidung gefällt, freundschaft. ich dachte, wenn stiere entscheidungen getroffen haben, dann ist das auch so...

und jetzt komm ich nach 1jahr (!!!) immer noch an, will ein gespräch (hab es also seiner meinung nach immer noch net gerafft, dass er nicht mehr will...), ist er da net einfach nur genervt und sagt deshalb wieder mal keinen piep... das ist doch net fair...ich frag ihn, ob er bereit ist, nochmal drüber zu reden und es kommt nix, gar nix! eine nromale menschliche reaktion auf nichtssagen ist doch, hey, der andere hat kein interesse, ich nerve ihn, er will mir durch diese nervige schweigerei zu verstehen, vergiss es endlich!!

aaargggh was ist das denn alles? bin zwar erst 23, aber ein bisschen dachte ich schon,dass ich menschen einschätzen kann, aber das hier beweist mir das gegenteil!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2009 um 19:28

...
danke cheesy, für die neue einschätzung! ich seh die dinge wohl doch oft ein wenig verdeht etwas realitätsfern!

ich bin in meinen aussagen, zugegeben schwammig, weil ich völlig verunsichert bin. in so angelegenheiten merkt man eben doch, fische können sehr komliziert sein, das merke ich gerade wieder. die geschichte ist nur so dermaßen verwirrend...wie gesagt, wenn ein jahr die kommunikation nur aus emails besteht, dann kann man die andere seite nicht richtig einschätzen, man sieht das gegenüber mit seinen reaktionen ja net!

der zeitl. ablauf war ja so: 5 wochen zusammen, meine trennungsaktion weil er ins ausland ging (während der zeit, kontakt, aber wie gesagt nüchtern...während dieser zeit dachte ich eigentlich ich hätte eigentlich schon klar bei ihm rübergebracht, dass ich ihn immer noch sehr mag. aber wenn ich mich ihm gegenüber auch so schwammig ausgedrückt habe, dann kams vielleicht nicht ganz an...). dann kam er zurück und ich bin weggegangen. und während dieser zeit hab ich ihn in ruhe gelassen.

naja, langes rumreden, analysieren nützt ja nix. ich seh ihn nächste woche wieder an der uni. hoffe, da wird sich alles hofffentlich irgendwie auflösen!!! vielleicht denkt er ja auch so und gibt deshalb keinen kommentar zu meiner gesprächsaufforderung ab.

lg, tinibieni

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2009 um 11:02

Das Wiedersehen nach 1Jahr!
Hallöchen,
hab ihn diese Woche wiedergesehen. das erste aufeinandertreffen lief kühl, arrogant und dermaßen selbstüberzeugt von seiner seite aus ab (gut, er war nicht allein). später kommt dann so ne herablassende entschuldigung für sein kurzangebundenes verhalten von wegen er hätte einen kater gehabt.

was mein gespräch angeht, um das ich ihn gebeten habe, hat er mich drauf angesprochen, dass ICH noch ein gespräch von IHM möchte. ich hab zu ihm gemeint, wir müssen das net machen, wenn er kein interesse an der klärung hat. antwort schweigen. dann, wir könnten uns ja mal auf nen kaffee treffen

bei einem weiteren gespräch (unter dritten) war er wieder herablassend und sorry, so was von arrogant. hat das gespräch auch nie direkt auf mich gelenkt, sondern er hat mehr oder weniger mit der dritten gesprächsanwesenden gesprochen und mich halt so nebenher laufen lassen. hab ihn gefragt, ob er mit rauchen aufgehört hat, ja hat er. ich darauf, hätte es auch probiert, leider nicht geschafft. dann kam von ihm "er hasse schwäche/schwache menschen"..........

er lächelt nicht, wenn er mich mal sieht, geht mir aus dem weg.

dieses verhalten erweckt bei mir den eindruck, dass er eigentlich kein wirkliches interesse mehr an einer klärung hat!
im gegenteil, ich glaube, er will mir grad MIT ALLER GEWALT klarmachen, dass für ihn die sache durch ist.

nebenbei, hab schon öfter die erfahrung gemacht, dass gewisse männertypen sich so "lächerlich" verhalten, wenn es darum geht, dass sie angst haben, dass ne frau noch mehr will. sie sich also absichtlich scheisse verhalten, nur damit frau sie dann endlich in ruhe lässt. vielleicht hat er ja auch ne andere, würde sein verhalten auch erklären.

so interpretier ich das jetzt. weiß nicht, ob ich wirklich noch ein gespräch will. finde sein verhalten eindeutig, hab angst, mir noch ne verbale abfuhr zu holen. weiß nicht, ob man es da nicht besser wäre, die sache im sand verlaufen lässt.

so ein gespräch würde für mich schon sehr emotional aufreibend sein und ich weiß nicht, ob ich mich dieser situation aussetzen soll. er ist wie gesagt so dermaßen abweisend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2009 um 11:55
In Antwort auf jowita_12510920

Das Wiedersehen nach 1Jahr!
Hallöchen,
hab ihn diese Woche wiedergesehen. das erste aufeinandertreffen lief kühl, arrogant und dermaßen selbstüberzeugt von seiner seite aus ab (gut, er war nicht allein). später kommt dann so ne herablassende entschuldigung für sein kurzangebundenes verhalten von wegen er hätte einen kater gehabt.

was mein gespräch angeht, um das ich ihn gebeten habe, hat er mich drauf angesprochen, dass ICH noch ein gespräch von IHM möchte. ich hab zu ihm gemeint, wir müssen das net machen, wenn er kein interesse an der klärung hat. antwort schweigen. dann, wir könnten uns ja mal auf nen kaffee treffen

bei einem weiteren gespräch (unter dritten) war er wieder herablassend und sorry, so was von arrogant. hat das gespräch auch nie direkt auf mich gelenkt, sondern er hat mehr oder weniger mit der dritten gesprächsanwesenden gesprochen und mich halt so nebenher laufen lassen. hab ihn gefragt, ob er mit rauchen aufgehört hat, ja hat er. ich darauf, hätte es auch probiert, leider nicht geschafft. dann kam von ihm "er hasse schwäche/schwache menschen"..........

er lächelt nicht, wenn er mich mal sieht, geht mir aus dem weg.

dieses verhalten erweckt bei mir den eindruck, dass er eigentlich kein wirkliches interesse mehr an einer klärung hat!
im gegenteil, ich glaube, er will mir grad MIT ALLER GEWALT klarmachen, dass für ihn die sache durch ist.

nebenbei, hab schon öfter die erfahrung gemacht, dass gewisse männertypen sich so "lächerlich" verhalten, wenn es darum geht, dass sie angst haben, dass ne frau noch mehr will. sie sich also absichtlich scheisse verhalten, nur damit frau sie dann endlich in ruhe lässt. vielleicht hat er ja auch ne andere, würde sein verhalten auch erklären.

so interpretier ich das jetzt. weiß nicht, ob ich wirklich noch ein gespräch will. finde sein verhalten eindeutig, hab angst, mir noch ne verbale abfuhr zu holen. weiß nicht, ob man es da nicht besser wäre, die sache im sand verlaufen lässt.

so ein gespräch würde für mich schon sehr emotional aufreibend sein und ich weiß nicht, ob ich mich dieser situation aussetzen soll. er ist wie gesagt so dermaßen abweisend...

Holla die waldfee
uffz also dem kerl hast du ja mal ordentlich das herz gebrochen .. lieber himmel .. der verletzte nachtragende stier schreit da nur noch auf in seinem verhalten ..

wow also der mann ist hmm gut entäuscht von allem einfach und das er sich auch noch unterstützung mitgebracht hat und sich nicht sonderlich um dich kümmert zeigt letztlich neben all seinen texten auch einfach nur eines: lass die sache auf sich beruhen!

er kann grad so gar nicht mit dir und ein gespräch bei euch beiden würde nur zum krieg führen und wäre weder sachlich noch bekämt ihr am ende eine lösung

ich als stier kann dir einfach nur raten: hände weg und steck den menschen in die vergangenheits schublade .. komm drüber weg, denk einfach nicht mehr dran weil derzeit hast du mehr als nur ausgeschissen

und was würds dir bringen auf krampf noch ein gespräch zu erwirken? .. du bekämst keine antwort, nur verbal ne klatsche (und das könnte dich noch freuen weil nen stier auf kriegs-pfad .. so mit verletztem herzen .. das is nix was ein normaler mensch sich lange antut weil stieri sieht da nur rot und geht auch derb unter die gürtel linie hart gesagt .. )

denke nicht das du das gebrauchen kannst oder

aber so für die zukunft und für den nächsten mann solltest du dir mal selber vor augen halten das der weg jetzt einfach der falsche war .. und das nächste mal solltest du zuerst (!) reden und dann wenns sein sollte erst schlussmachen ok?!

und so nebenbei würd ich mal sagen isses doch komplett wurscht warum genau er sich so verhält weil du bist erstmal unten durch und so schnell wirst da in seinen augen auch nimma rauskommen .. -- da würden alle gespräche erstmal so verlaufen .. von demher ..

grübeln hilft dir auch nicht weiter .. die kiste hatte dicke im brunnen versenkt und bis du das wieder bergen kannst .. mei da hast du sicherlich schon längst einen andren interessanten mann gefunden

lass den einfach in ruhe .. sollte er was wollen käme er schon auf dich zurück ... zwar erstmal nur mit nem doofen vorwand aber naja ..stiere würden kämpfen wenns ihnen wichtig ist ..

also .. zieh dich zurück und leb dein leben .. entweder er kommt oder halt leider nicht .. das mußt ihm jetzt überlassen ..aber rechne nicht mehr dieses jahr damit ... sorry aber der ist halt einfach nur noch sauer ..


alles gute dir und hoffe das nächste mal wirds besser laufen mit der liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2009 um 19:34
In Antwort auf duncan79

Holla die waldfee
uffz also dem kerl hast du ja mal ordentlich das herz gebrochen .. lieber himmel .. der verletzte nachtragende stier schreit da nur noch auf in seinem verhalten ..

wow also der mann ist hmm gut entäuscht von allem einfach und das er sich auch noch unterstützung mitgebracht hat und sich nicht sonderlich um dich kümmert zeigt letztlich neben all seinen texten auch einfach nur eines: lass die sache auf sich beruhen!

er kann grad so gar nicht mit dir und ein gespräch bei euch beiden würde nur zum krieg führen und wäre weder sachlich noch bekämt ihr am ende eine lösung

ich als stier kann dir einfach nur raten: hände weg und steck den menschen in die vergangenheits schublade .. komm drüber weg, denk einfach nicht mehr dran weil derzeit hast du mehr als nur ausgeschissen

und was würds dir bringen auf krampf noch ein gespräch zu erwirken? .. du bekämst keine antwort, nur verbal ne klatsche (und das könnte dich noch freuen weil nen stier auf kriegs-pfad .. so mit verletztem herzen .. das is nix was ein normaler mensch sich lange antut weil stieri sieht da nur rot und geht auch derb unter die gürtel linie hart gesagt .. )

denke nicht das du das gebrauchen kannst oder

aber so für die zukunft und für den nächsten mann solltest du dir mal selber vor augen halten das der weg jetzt einfach der falsche war .. und das nächste mal solltest du zuerst (!) reden und dann wenns sein sollte erst schlussmachen ok?!

und so nebenbei würd ich mal sagen isses doch komplett wurscht warum genau er sich so verhält weil du bist erstmal unten durch und so schnell wirst da in seinen augen auch nimma rauskommen .. -- da würden alle gespräche erstmal so verlaufen .. von demher ..

grübeln hilft dir auch nicht weiter .. die kiste hatte dicke im brunnen versenkt und bis du das wieder bergen kannst .. mei da hast du sicherlich schon längst einen andren interessanten mann gefunden

lass den einfach in ruhe .. sollte er was wollen käme er schon auf dich zurück ... zwar erstmal nur mit nem doofen vorwand aber naja ..stiere würden kämpfen wenns ihnen wichtig ist ..

also .. zieh dich zurück und leb dein leben .. entweder er kommt oder halt leider nicht .. das mußt ihm jetzt überlassen ..aber rechne nicht mehr dieses jahr damit ... sorry aber der ist halt einfach nur noch sauer ..


alles gute dir und hoffe das nächste mal wirds besser laufen mit der liebe

Hmm ja...
wahrscheinlich ist ein gespräch in dem fall tatsächlich für die katz!

hätte zwar gerne versucht, ihm die eine oder andere sache zu erklären, wieso und weshalb.
aber das will er glaub gar nemme hören. für ihn ist die sache wohl doch schon abgehakt.
manchmal brauchts auch keine erklärung mehr und man lässt die sache eben so verlaufen in stillschweigendem einvernehmen.

mein gefühl sagt mir, wenn ich zu ihm gehe und versuche zu ihm zu gehen, hol ich mir eh ne abfuhr, die sich gewaschen hat
und das verträgt mein gemüt noch weniger.

ich denke auch, wenn ihm wirklich noch was an mir liegen würde, würde er auch ein bisschen kämpfen, hätte zumindest interesse an der klärung dieser ganzen verworrenen situation - das tut er aber nicht... leider. schade, wenn er einfach nur sauer ist ohne daran (durch ein gespräch) was ändern zu wollen. ich hab einen fehler gemacht, aber es kann ja nicht sein, dass das alles versaut hat... andere partner betrügen und lügen in einer beziehung und trotzdem rauft man sich immer wieder zusammen, redet miteinander. da das hier aber nicht der fall ist, muss ich mir eingestehen, dass er vielleicht unabhängig von meiner schlussmachaktion gemerkt hat, dass es für ihn nicht passt mit uns.


trotzdem danke für eure gedanken zu der sache !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2009 um 12:50
In Antwort auf jowita_12510920

Hmm ja...
wahrscheinlich ist ein gespräch in dem fall tatsächlich für die katz!

hätte zwar gerne versucht, ihm die eine oder andere sache zu erklären, wieso und weshalb.
aber das will er glaub gar nemme hören. für ihn ist die sache wohl doch schon abgehakt.
manchmal brauchts auch keine erklärung mehr und man lässt die sache eben so verlaufen in stillschweigendem einvernehmen.

mein gefühl sagt mir, wenn ich zu ihm gehe und versuche zu ihm zu gehen, hol ich mir eh ne abfuhr, die sich gewaschen hat
und das verträgt mein gemüt noch weniger.

ich denke auch, wenn ihm wirklich noch was an mir liegen würde, würde er auch ein bisschen kämpfen, hätte zumindest interesse an der klärung dieser ganzen verworrenen situation - das tut er aber nicht... leider. schade, wenn er einfach nur sauer ist ohne daran (durch ein gespräch) was ändern zu wollen. ich hab einen fehler gemacht, aber es kann ja nicht sein, dass das alles versaut hat... andere partner betrügen und lügen in einer beziehung und trotzdem rauft man sich immer wieder zusammen, redet miteinander. da das hier aber nicht der fall ist, muss ich mir eingestehen, dass er vielleicht unabhängig von meiner schlussmachaktion gemerkt hat, dass es für ihn nicht passt mit uns.


trotzdem danke für eure gedanken zu der sache !!

Bitte sei mir nich böse
aber ich kann ihn einfach nur noch verstehen weil ehrlich gesagt meine geduld mit dir wäre hart gesagt schon viel früher am ende gewesen ..

wie ich schon sagte er hat dir echt ne menge gegeben aber du hast die chancen alle verspielt

ich les hier schon wieder vorwürfe an ihn raus .. aber warum?

warum siehst du bitte dich als opfer und warum unterstellst du ihm das er nicht um dich gekämpft hat

wo hast du ihm je überhaupt eine chance gegeben?

du hast alles nach deinen wünschen abgezogen und jetz wo der käs echt schon gebissen ist und das seit langer zeit erwartest du das er dich mit offenen armen empfängt und dir wieder untertan ist?

keine ahnung wie du dir das leben noch so vorstellst aber mit der einstellung gehst du schwer baden .. würde ich mir an deiner stelle gleich abgewöhnen

vor allen dingen solltest du dich nich als opfer sehen wenn du doch den bock geschossen hast .. --- und wie schon gesagt .. hättest du ihm damals ne chance gegeben .. dann hätte er auch um dich gekämpft

aber du hast ihn einfach nur hängenlassen und weggeworfen ..warum soll er jetzt um dich kämpfen?

1 jahr später drehen sich die uhren sowas von anders .. und er hat ein leben ohne dich .. lass es einfach gut sein und mach nicht nochmal sowas ..weil der nächste kerl mit dem du sowas machst wird sicherlich genauso weg sein wie der hier

aber nicht weil er ein mieser kerl ist der dir keine chance geben will sondern weil nach 1 jahr hängenlassen hat keiner mehr ne chance verdient nur weils der andre grad so will

wenn du ihm wichtig bist wird er zu dir kommen und wenn nicht, dann nicht .. -- leb damit das es nicht immer nach deinem kopf geht und sieh dich bitte nicht als opfer wenn du es falsch gemacht hast

sorry aber ich hab einen extrem ausgeprägten gerechtigkeits sinn und ich finds einfach nur dreist das du ihm unterstellst das er nicht um dich kämpft ..wenn du ihm vorher echt so heftig die türe gezeigt hast .. das find ich einfach nur frech .. und wie gesagt ..damit fällst du tief ...immer!

alles gute und vor allem auch viel glück in der liebe .. trau dich mehr dich dem partner zu öffnen direkt von anfang an und flüchte nicht vor deinen gefühlen, genieß es einfach und sei mal lockerer sozusagen

ich will dich auch echt nich verletzen -- aber die wahrheit tut nunmal echt weh stellenweise .. -- anderweitig ist das halt genau die sicht eines stieres und ich denke das es für dich sicherlich eine wichtige lektion ist .. - ich bekam auch schon viele harte schmerzhafte lektionen in meinem leben aber selbst wenn mir nach heulen war ich habs am ende umgesetzt damits nich nochmal passiert

und es wäre doch echt schade wenns das nächste mal wieder so nen chaos gäbe, vor allem wenn dir der mann echt voll was wert ist

um liebe mußt du sofort kämpfen sonst ändert sie sich in schmerz.. und nur wenig menschen fügen sich selber schmerzen zu oder wählen partner die ihnen auf dauer wehtun .. drum ist auch er weg .. weil du ihm wehgetan hast.. und dir selber auch ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 19:39
In Antwort auf duncan79

Bitte sei mir nich böse
aber ich kann ihn einfach nur noch verstehen weil ehrlich gesagt meine geduld mit dir wäre hart gesagt schon viel früher am ende gewesen ..

wie ich schon sagte er hat dir echt ne menge gegeben aber du hast die chancen alle verspielt

ich les hier schon wieder vorwürfe an ihn raus .. aber warum?

warum siehst du bitte dich als opfer und warum unterstellst du ihm das er nicht um dich gekämpft hat

wo hast du ihm je überhaupt eine chance gegeben?

du hast alles nach deinen wünschen abgezogen und jetz wo der käs echt schon gebissen ist und das seit langer zeit erwartest du das er dich mit offenen armen empfängt und dir wieder untertan ist?

keine ahnung wie du dir das leben noch so vorstellst aber mit der einstellung gehst du schwer baden .. würde ich mir an deiner stelle gleich abgewöhnen

vor allen dingen solltest du dich nich als opfer sehen wenn du doch den bock geschossen hast .. --- und wie schon gesagt .. hättest du ihm damals ne chance gegeben .. dann hätte er auch um dich gekämpft

aber du hast ihn einfach nur hängenlassen und weggeworfen ..warum soll er jetzt um dich kämpfen?

1 jahr später drehen sich die uhren sowas von anders .. und er hat ein leben ohne dich .. lass es einfach gut sein und mach nicht nochmal sowas ..weil der nächste kerl mit dem du sowas machst wird sicherlich genauso weg sein wie der hier

aber nicht weil er ein mieser kerl ist der dir keine chance geben will sondern weil nach 1 jahr hängenlassen hat keiner mehr ne chance verdient nur weils der andre grad so will

wenn du ihm wichtig bist wird er zu dir kommen und wenn nicht, dann nicht .. -- leb damit das es nicht immer nach deinem kopf geht und sieh dich bitte nicht als opfer wenn du es falsch gemacht hast

sorry aber ich hab einen extrem ausgeprägten gerechtigkeits sinn und ich finds einfach nur dreist das du ihm unterstellst das er nicht um dich kämpft ..wenn du ihm vorher echt so heftig die türe gezeigt hast .. das find ich einfach nur frech .. und wie gesagt ..damit fällst du tief ...immer!

alles gute und vor allem auch viel glück in der liebe .. trau dich mehr dich dem partner zu öffnen direkt von anfang an und flüchte nicht vor deinen gefühlen, genieß es einfach und sei mal lockerer sozusagen

ich will dich auch echt nich verletzen -- aber die wahrheit tut nunmal echt weh stellenweise .. -- anderweitig ist das halt genau die sicht eines stieres und ich denke das es für dich sicherlich eine wichtige lektion ist .. - ich bekam auch schon viele harte schmerzhafte lektionen in meinem leben aber selbst wenn mir nach heulen war ich habs am ende umgesetzt damits nich nochmal passiert

und es wäre doch echt schade wenns das nächste mal wieder so nen chaos gäbe, vor allem wenn dir der mann echt voll was wert ist

um liebe mußt du sofort kämpfen sonst ändert sie sich in schmerz.. und nur wenig menschen fügen sich selber schmerzen zu oder wählen partner die ihnen auf dauer wehtun .. drum ist auch er weg .. weil du ihm wehgetan hast.. und dir selber auch ..

Tja, erkenntnis nach dem gespräch!
hab mit ihm gesprochen, mich entschuldigt, gesagt dass ich noch gefühle hab...
seine reaktion war, er wäre erstaunt, dass ich mir noch so viele gedanken um die sache gemacht hätte.
er mag mich ja sehr, aber halt nur so... blabla.

wie gesagt, ein jahr gedanken umsonst gemacht. hab mir echt mein hirn zermartert mit selbstvorwürfen und dann stellt man
fest, den anderen hat des überhaupt net in dem maße gekratzt... im gegenteil, vielleicht hab ich tatsächlich seinen männlichen stolz mit meiner
schlussmachaktion verletzt, aber so wirklich seine gefühle verletzt, eher net.

er hat mir dann noch stolz erzählt, dass ihn die eine andere, die er während seines auslandsaufenthaltes kennengelernt hatte, auch abgeschossen hatte.

vielleicht ist er momentan auf trophäensammlungskurs, aus frust darüber, dass er vor einigen jahren betrogen wurde.

tja, schuss in ofen halt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2009 um 23:55

Sehr gute Einschätzung
und Darstellung Cheesy! Besser hätte ich es als Stiermann nicht schreiben können.

LG Joachim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2009 um 9:09
In Antwort auf curro_12634508

Sehr gute Einschätzung
und Darstellung Cheesy! Besser hätte ich es als Stiermann nicht schreiben können.

LG Joachim


ja, das stimmt, cheesy kann solche situationen wirklich sehr gut und vor allem motivierend (ich als fischefrau sehe solche geschichten ja oft meist
recht dunkelschwarz und nicht objektiv genug) einschätzen!
leider hat es bei diesem stierexemplar auch nichts genützt

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club