Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Suche ratschlag ( ICH-WIDDER- ER STEINBOCK )

Suche ratschlag ( ICH-WIDDER- ER STEINBOCK )

26. September 2011 um 13:37

Hallo Leute
Bin neu hier im Forum ,und hoffendlich an richtiger Stelle für mein Anliegen :
Ich ( Widder) hab vor ca 3 jahren Ihn ( Steinbock ) kennengelernt.Eigendlich könnte ich immer noch der glücklichste Mensch der Welt sein, er ist der treuste zuverlässigste Mann der Welt, aber leider komm ich mit seiner Gefühlskälte nicht klar,zumal es nicht immer so war:
Das 1.Jahr unserer Beziehung war ich sein Heiligtum,er hat mich auf Händen getragen,mir seine abgöttiche Liebe gezeigt im körperlichem Sinn ( meine damit nicht sex ) wie umarmungen, küsse usw. Er hat mir einfach in jeder Hinsicht gezeigt das ich das Wichtigste in seinem Leben bin , und nun muß Ich ihn umarmen wenn ich eine umarmung möchte bzw kuss usw ; Mein Freund kann sich das selber nicht erklären , er will mir alles auf alte art u weise zeigen aber es ist wie als wenn etwas ihn blockiert .Er leidet angeblich selber unter der situation aber er kann nicht aus sich raus .Als Ersatz versucht er mir im materiellen Sinn seine Liebe zu zeigen, was mir niemals so viel wert sein wird wie seine körperliche Nähe.Er sagt und schreibt mir zb als sms zwar weiterhin das ich das wichtigste in seinem Leben bin ,er mich überalles liebt , aber mir fällt es immer mehr schwer seinen Worten zu glauben.
Könnt ihr mir einen Rat geben damit umzugehen ????

Mehr lesen

26. September 2011 um 14:18

Schwierig!
Hallo Luna,
ich freu mich, hier endlich mal auf die Kombi Widder/ Steinbock zu stoßen, weil ich ebenso wie Du, öfter mal einen Ratschlag bräuchte. Ich habe sehr viel Höhen und Tiefen mit "meinem" Steinbock durch. Meinem steht in Anführungszeichen, weil er schon seit einigen Jahren gar nicht mehr meiner ist, aber trotzdem immer noch irgendwie eine Verbindung besteht.
Ich weiß nicht genau, ob ich Dir helfen kann, aber ein Versuch ist es wert. Du als Widder bist natürlich ganz anders gestrickt als er. Du bist offen, trägst das Herz auf der Zunge, bist frei in Deinen Gedanken- und Gefühlsäußerungen. Das ist beim Steinbock genau anders herum. Wenn ihn etwas bedückt und das muss gar nichts mit Dir zu tun haben, geht er auf seinen Berg (sinnbildlich) und kommt erst wieder herunter, wenn er eine Lösung für sein Problem gefunden hat. Und das kann dauern. Viel kannst Du da nicht machen, außer abwarten bis er sich wieder öffnet und dann auch Nähe zulassen kann. Im Übrigen ist meine Erfahrung, dass es bei einem Steinbock ständig ein Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz ist. Mein Rat ist, ihn nicht zu bedrängen, da könnte er dann ganz "zu" machen. Du müßtest Dich halt irgendwie damit arrangieren, abzuwarten und es Dir in der Zwischenzeit einfach gut gehen lassen(Hobbys, Freunde treffen).
Vielleicht kannst Du zum besseren Verständnis der Situation mal kurz erzählen, ob ihr zusammen lebt und ob Du, außer der Distanz, denn Grund zum Zweifeln an seiner Liebe hast.

Wünsch Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen!
LG mswho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 15:03

Als sehr schwierig empfinde ich das..
bin selbst widder und wurde in 2009 von einem steinbock "gefunden" (es ging von ihm aus..)

er ist ein sehr geselliger mensch, sehr liebevoll und zugewandt, dem alkohol nicht abgeneigt und verheiratet.. (soviel zur treue der steinböcke..)
seine frau ist nicht sehr gesund, und bei der art, wie er von ihr sprach, lief es mir immer kalt den rücken runter...sehr abfällig halt.

in den 1 1/2 jahren in denen wir eine art fernbeziehung führten, gab es immer wochen in denen er sich total zurückzog, ohne erklärung, um dann ganz unvermutet wieder aufzutauchen..(ich bin grad da und da, kommst du?..)

wir hatten seit unserem 1. treffen eine art vertrautheit, wie ich sie vorher noch nie erlebt hatte, auch viele gemeinsame interessen.
doch das allein reicht nicht, wenn jemand so wortkarg ist zu seinen rückzügen..
ich habe hier im forum kreuz und quer gelesen..
..die brauchen zeit..die arbeiten soviel.. die sind so treu..

ich glaub, die sind einfach einsam und geniessen das, smile.
vielleicht lässt bei denen ja die zugewandheit auch nach, wenn sie die frau "sicher" haben.. k.a.
für mich war das nix. meine lebenszeit ist begrenzt.

überflüssig zu sagen, das, seitdem ich es beendet habe, der steinbock zum stalker mutiert ist..?!
es vergeht keine woche ohne sms oder mail, wobistdu...
wasmachstdu..

wie gesagt, für mich ist das nix..
dir alles gute!
sicher ist jeder steinbock anders.

lg pit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 15:33
In Antwort auf jenae_12072578

Als sehr schwierig empfinde ich das..
bin selbst widder und wurde in 2009 von einem steinbock "gefunden" (es ging von ihm aus..)

er ist ein sehr geselliger mensch, sehr liebevoll und zugewandt, dem alkohol nicht abgeneigt und verheiratet.. (soviel zur treue der steinböcke..)
seine frau ist nicht sehr gesund, und bei der art, wie er von ihr sprach, lief es mir immer kalt den rücken runter...sehr abfällig halt.

in den 1 1/2 jahren in denen wir eine art fernbeziehung führten, gab es immer wochen in denen er sich total zurückzog, ohne erklärung, um dann ganz unvermutet wieder aufzutauchen..(ich bin grad da und da, kommst du?..)

wir hatten seit unserem 1. treffen eine art vertrautheit, wie ich sie vorher noch nie erlebt hatte, auch viele gemeinsame interessen.
doch das allein reicht nicht, wenn jemand so wortkarg ist zu seinen rückzügen..
ich habe hier im forum kreuz und quer gelesen..
..die brauchen zeit..die arbeiten soviel.. die sind so treu..

ich glaub, die sind einfach einsam und geniessen das, smile.
vielleicht lässt bei denen ja die zugewandheit auch nach, wenn sie die frau "sicher" haben.. k.a.
für mich war das nix. meine lebenszeit ist begrenzt.

überflüssig zu sagen, das, seitdem ich es beendet habe, der steinbock zum stalker mutiert ist..?!
es vergeht keine woche ohne sms oder mail, wobistdu...
wasmachstdu..

wie gesagt, für mich ist das nix..
dir alles gute!
sicher ist jeder steinbock anders.

lg pit

Hallo Pit,
irgendwie hast Du schon recht: es ist sehr schwierig für einen Widder so viel Geduld zu üben und obendrein nicht genau zu wissen, woran man ist, bedingt durch den ständigen Rückzug des Steinbocks. Und das wollen wir schließlich: einen sicheren Hafen bzw. einen Partner der felsenfest zu einem/ hinter einen steht, der sich nicht mal wieder verzogen hat, um sich allein seinen Problemen zu widmen.
Ich habe hier auch schon alle Beiträge gelesen, immer mit der Hoffnung, mal etwas Positives zu erfahren, denn bei mir war es ähnlich wie bei Dir...
Ein Verstehen, eine Vertrautheit von der ersten Begegnung an. Hab sowas nie wieder erlebt. Aber mein STB war auch gebunden, hatten eine 2-jährige Affäre. Dann hat er sich angeblich getrennt, alles Lüge wie sich später herausstellte. Ich kürz das mal ab, weil zu persönlich. Jedenfalls: ohne wirklichen Grund, gab es dann unsere Trennung. Haben uns dann nach 6 Jahren im Netz wiedergefunden. Er steckt wieder in einer Beziehung, wieder eine Frau, die ihm das Leben finanziert, mit der er aber ansonsten nicht gerade glücklich ist. Ob das alles so stimmt, weiß ich nicht zu sagen. Jedenfalls ging das Spiel von Nähe und Distanz wieder los: er will sich trennen um mit mir zusammen zu sein, dann wieder Zweifel...das geht jetzt schon über 1 Jahr so.
Eigentlich will ich nicht glauben, dass so ein Verhalten am Sternzeichen liegt, aber warum liest man dann hier immer das Gleiche über die Steinböcke?
Sei froh, dass Du den Absprung geschafft hast...ich konnte ihn mir trotzallem noch nicht aus dem Kopf schlagen.

Alles Gute und LG
mswho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 15:55

@ mswho..sorry luna fürs zersabbeln..
tja, ähnlichkeiten sind da wohl schon..
allerdings suche ich keinen sicheren hafen..
bin schon etwas älter, lebenserfahren und komme gut klar.

"meinen" musste ich auch nicht finanzieren.. er ist sehr arbeitsam, bodenständig, braucht finanzielle sicherheit.
da hatten wir was gemeinsames..

und diese vertrautheit.. da hast du recht.
sowas gibt es wohl seeehr selten.

darüber hinweg? das lässt er ja nicht zu, smile.

"trotzkopf" hat hier dazu auch schon einiges geschrieben..

der beste tip für widder wäre wohl beim treffen mit einem steinbock..

lg pit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 16:21
In Antwort auf jenae_12072578

@ mswho..sorry luna fürs zersabbeln..
tja, ähnlichkeiten sind da wohl schon..
allerdings suche ich keinen sicheren hafen..
bin schon etwas älter, lebenserfahren und komme gut klar.

"meinen" musste ich auch nicht finanzieren.. er ist sehr arbeitsam, bodenständig, braucht finanzielle sicherheit.
da hatten wir was gemeinsames..

und diese vertrautheit.. da hast du recht.
sowas gibt es wohl seeehr selten.

darüber hinweg? das lässt er ja nicht zu, smile.

"trotzkopf" hat hier dazu auch schon einiges geschrieben..

der beste tip für widder wäre wohl beim treffen mit einem steinbock..

lg pit

Antwort!
Danke für Deine Antwort. Meine Argumente waren auch sicher etwas klein gehalten: nicht alle Steinböcke sind gleich, ebensowenig wie sich alle Widder gleichen.

Mit dem sicheren Hafen meinte ich auch eher den Platz, wo man hingehört, nicht im Sinne von Absicherung. Als Widder-Frau geh ich raus uns steh meinen Mann! Aber ich hab es schon gern, wenn ich nach Hause komme und mich dort geborgen fühlen kann bzw. ein Partner auf mich wartet, der trotz meiner gelgentlichen Fehlauftritte, zu mir steht. Mit Fehlauftritten meine ich u. a. meine Gefühlsausbrüche, mein spontanes nicht immer durchdachtes bzw. zu Ende gedachtes Auftreten...keineswegs Fehltritte im Sinne von fremdgehen. Das ist nicht meine Art. Ich bin offen, direkt, ehrlich, immer gerade heraus...aber damit kann man schließlich auch nicht bei allen Menschen punkten.

Ja, arbeitssam sind sie schon sofern sie Arbeit haben. Bodenständig im Sinne von konservativ: ich mach nichts unerlaubtes, unanständiges oder verbotenes. Was sollen denn die Leute von mir denken? Wenn dann nur im Verborgenen. Klar lieben sie finanzielle Sicherheit und wenn sie nicht in der Lage sind sie selbst herzustellen, dann suchen sie sich eine Frau, die sie ihnen bietet. Hab das schon bei mehreren STM erlebt.

Das Drama ist, dass man eben nicht beim 1. Treffen wegrennt und fasziniert stehenbleibt - wie ein Reh im Scheinwerferlicht! Nein, ehrlich, der Steinbock ist dem Widder so entgegengesetzt und wahrscheinlich übt das so eine irre Faszination auf einen aus, dass man nicht mehr wegrennen kann. Und es gibt ja für uns bekanntlich keine Hindernisse, sondern nur Herausforderungen. Smile.

LG mswho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 16:34

@mswho
zu deinem letzen posting hast du meine 150% ige zustimmung.

smile pit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 9:03
In Antwort auf karyn_11915977

Schwierig!
Hallo Luna,
ich freu mich, hier endlich mal auf die Kombi Widder/ Steinbock zu stoßen, weil ich ebenso wie Du, öfter mal einen Ratschlag bräuchte. Ich habe sehr viel Höhen und Tiefen mit "meinem" Steinbock durch. Meinem steht in Anführungszeichen, weil er schon seit einigen Jahren gar nicht mehr meiner ist, aber trotzdem immer noch irgendwie eine Verbindung besteht.
Ich weiß nicht genau, ob ich Dir helfen kann, aber ein Versuch ist es wert. Du als Widder bist natürlich ganz anders gestrickt als er. Du bist offen, trägst das Herz auf der Zunge, bist frei in Deinen Gedanken- und Gefühlsäußerungen. Das ist beim Steinbock genau anders herum. Wenn ihn etwas bedückt und das muss gar nichts mit Dir zu tun haben, geht er auf seinen Berg (sinnbildlich) und kommt erst wieder herunter, wenn er eine Lösung für sein Problem gefunden hat. Und das kann dauern. Viel kannst Du da nicht machen, außer abwarten bis er sich wieder öffnet und dann auch Nähe zulassen kann. Im Übrigen ist meine Erfahrung, dass es bei einem Steinbock ständig ein Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz ist. Mein Rat ist, ihn nicht zu bedrängen, da könnte er dann ganz "zu" machen. Du müßtest Dich halt irgendwie damit arrangieren, abzuwarten und es Dir in der Zwischenzeit einfach gut gehen lassen(Hobbys, Freunde treffen).
Vielleicht kannst Du zum besseren Verständnis der Situation mal kurz erzählen, ob ihr zusammen lebt und ob Du, außer der Distanz, denn Grund zum Zweifeln an seiner Liebe hast.

Wünsch Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen!
LG mswho

Schwierig!
liebe mswho
sorry war lang nimmer hier hoffe du erinnerst dich
schön jemanden zu haben dem es auch so geht
mich belastet seine kälte sehr und habe ihm deswegen leider schon unter druck gesetzt indem ich ihm sagte wie ungeliebt ich mich fühle bringt aber nicht viel ;(( ist alles im allen ne lange geschichte hoffe nicht zu lang )
wenn ich mehr zeit hab schreib ich dir alles
bleiben in kontakt hoffe ich
lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 18:54
In Antwort auf luna74104

Schwierig!
liebe mswho
sorry war lang nimmer hier hoffe du erinnerst dich
schön jemanden zu haben dem es auch so geht
mich belastet seine kälte sehr und habe ihm deswegen leider schon unter druck gesetzt indem ich ihm sagte wie ungeliebt ich mich fühle bringt aber nicht viel ;(( ist alles im allen ne lange geschichte hoffe nicht zu lang )
wenn ich mehr zeit hab schreib ich dir alles
bleiben in kontakt hoffe ich
lg bine

Es bleibt schwierig!
Hallo Luna,
bin leider aus Zeitmangel auch nicht so oft "hier". Fürchte, dass ich Dir nicht wirklich helfen kann. Was Du beschreibst kenne ich nur zu genau. Ihn unter Druck zu setzen hilft da wenig. Meine Erfahrung: er macht dicht. Wenn Du magst, schreib mir ne persönliche Nachricht. Dann können wir ausführlicher "reden". Ich wünsche Dir gaaaaaaaanz viel Kraft. Die brauchst Du, wenn Du das durchstehen willst.
LG an Dich, mswho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 13:13
In Antwort auf karyn_11915977

Schwierig!
Hallo Luna,
ich freu mich, hier endlich mal auf die Kombi Widder/ Steinbock zu stoßen, weil ich ebenso wie Du, öfter mal einen Ratschlag bräuchte. Ich habe sehr viel Höhen und Tiefen mit "meinem" Steinbock durch. Meinem steht in Anführungszeichen, weil er schon seit einigen Jahren gar nicht mehr meiner ist, aber trotzdem immer noch irgendwie eine Verbindung besteht.
Ich weiß nicht genau, ob ich Dir helfen kann, aber ein Versuch ist es wert. Du als Widder bist natürlich ganz anders gestrickt als er. Du bist offen, trägst das Herz auf der Zunge, bist frei in Deinen Gedanken- und Gefühlsäußerungen. Das ist beim Steinbock genau anders herum. Wenn ihn etwas bedückt und das muss gar nichts mit Dir zu tun haben, geht er auf seinen Berg (sinnbildlich) und kommt erst wieder herunter, wenn er eine Lösung für sein Problem gefunden hat. Und das kann dauern. Viel kannst Du da nicht machen, außer abwarten bis er sich wieder öffnet und dann auch Nähe zulassen kann. Im Übrigen ist meine Erfahrung, dass es bei einem Steinbock ständig ein Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz ist. Mein Rat ist, ihn nicht zu bedrängen, da könnte er dann ganz "zu" machen. Du müßtest Dich halt irgendwie damit arrangieren, abzuwarten und es Dir in der Zwischenzeit einfach gut gehen lassen(Hobbys, Freunde treffen).
Vielleicht kannst Du zum besseren Verständnis der Situation mal kurz erzählen, ob ihr zusammen lebt und ob Du, außer der Distanz, denn Grund zum Zweifeln an seiner Liebe hast.

Wünsch Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen!
LG mswho

Ich auch...
Habe mich verfangen in dieser Kombi... Ich Widderfrau er SBM. Erstaunlich, diese Änlichkeiten... Aber inzwischen habe ich seine Art akzeptiert. Wer weiß wie lange noch... Auch meiner war in einer Beziehung. Hat sich aber für mich getrennt. Wir sind aber trotzdem kein Paar. Er ziert sich immer noch.
Wie ist der aktuelle Stand bei Dir? Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen