Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Super Buch

Super Buch

13. Oktober 2007 um 16:34 Letzte Antwort: 21. Oktober 2007 um 22:38

Irgendjemand im Forum hat den Buchtipp gegeben: Scott Wetzler (sicher kein Jfm, hihi): "Warum Männer mauern".
Vielen Dank dafür. Ich habe das Buch gelesen und es hilft mir passiv-aggresive Männer, wie meinen Jf-Chef, zu verstehen und es hilft hoffendlich, mit ihnen umzugehen. Ich habs echt verschlungen, hatte Aha-Erlebnisse mußte schmunzeln und manchmel war ich auch bedrückt. Also für alle, die sich mit nem passiv- aggresivem Jfm rumschlagen eine gute Literaturempfehlung.

"Meiner" hat mich Mittwoch wieder völlig unproffessionell angeschnauzt, aber er trifft mich damit nicht mehr, bäh.

LG Schauig

Mehr lesen

13. Oktober 2007 um 16:43

Ich kenne das auch...
... habe es mir besorgt, weil ich wissen wollte, warum ich an meinen Mann nicht heran komme. Ich habe viel über ihn (aber auch über andere Männer, smile) gelernt, kann mit manchen Situationen viel besser umgehen und habe das Buch auch schon mehrfach weiter empfohlen...

Ist schon enorm, wieviel ruhiger frau mit solchen Männern umgehen kann, wenn sie weiß, warum sie so sind...

LG Mausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2007 um 18:09

Da kann ich nur

zustimmen ! ein ganz tolles buch. aber mich hat eher das 3. kapitel wachgerüttelt: "wer fällt auf den passiv - aggressiven mann herein?" die thematik des "opfers" hat mich sehr nachdenklich gemacht damals. ich habe das buch nicht als ratgeber gesehen, wie gehe ich mit solch einem mann um, sondern wie durchbreche ich meine eigenen persönlichkeitsstrukturen, um nicht! mehr an solche männer zu geraten bzw. mich besser davon abgrenzen zu können.
als ich das buch gelesen habe, hat ich auch eher gedacht, dass man schon mindestens eine therapeutische ausbildung braucht, um mit so einem passiv-aggressiven mann umgehen zu können. wär mir auf die dauer zu anstrengend. naja -denn job kann man nicht so leicht kündigen, würd ich innerlich auch verzweifeln mit so einem typus. freut mich das das buch geholfen hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2007 um 18:34
In Antwort auf zenzi_12650262

Da kann ich nur

zustimmen ! ein ganz tolles buch. aber mich hat eher das 3. kapitel wachgerüttelt: "wer fällt auf den passiv - aggressiven mann herein?" die thematik des "opfers" hat mich sehr nachdenklich gemacht damals. ich habe das buch nicht als ratgeber gesehen, wie gehe ich mit solch einem mann um, sondern wie durchbreche ich meine eigenen persönlichkeitsstrukturen, um nicht! mehr an solche männer zu geraten bzw. mich besser davon abgrenzen zu können.
als ich das buch gelesen habe, hat ich auch eher gedacht, dass man schon mindestens eine therapeutische ausbildung braucht, um mit so einem passiv-aggressiven mann umgehen zu können. wär mir auf die dauer zu anstrengend. naja -denn job kann man nicht so leicht kündigen, würd ich innerlich auch verzweifeln mit so einem typus. freut mich das das buch geholfen hat!

Ich fühlte mich eher...
... bei der Beschreibun der Retterin angesprochen, hihi. Naja ich muß ja mit ihm umgehen, wenn ich dort weiterarbeiten möchte. Das Kapitel der passiv-aggressive Mann im Beruf war also meins!

LG Schauig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2007 um 15:36

Was meinst du mit aktiv aggresiv?
wenn er türen knallt und zeug durch die gegend fleddert?
dann ist passiv aggresiv, wenn er ruhig dasitzt, aber wortmäßig voll übel drauf ist u.ä.

katha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2007 um 19:29

Ist mir klar,
daß Du als Widder damit nix anfangen kannst . Passiv- aggressiv ist eben nicht direkt, sondern indirekt und durch Vermeidung. (Grob gesprochen)

LG Schauig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2007 um 21:39

Ne widdi, das darfste jetzt nich sagen.
das ist unfair. nicht alle männer sind so drauf. überhaupt nicht.
aber scorpimänner labern einen ein ohr ab? habe gerade sie als absolut wortübel und mit willkürlicher absicht verletzend kennengelernt.

dann schon lieber jfm-"kritik"

dann spricht man wie rosa von ihrem in der jetzigen situation.....
man weiss, es ist nicht willkürlich.....

katha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2007 um 10:05

Männer mauern
weil sie, egal was sie sagen, sowieso nicht das richtige machen.

im ernst, ich finde das buch zu psychologisch abgedreht. männer sind auch nur menschen und sind in vielen situatinen oft überfordert. sie können die ganze informationsvielfalt, die frau ihnen manchmal rüberbringt gar nicht so schnell verarbeiten...
einfach gestrickt und längst nicht so berechnend, wie es manche frau sein kann ....
und? müssen wir immer verstehen? warum nehmen wir uns gegenseitig nicht einfach so, wie wir sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2007 um 13:53

Mauernde Männer
dacht ich schon, wären an der Tagesordnung.

Hab mal ein bisschen gegoogelt, um mehr darüber zu erfahren und dabei gefunden, dass passiv-aggressives Verhalten als PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNG gilt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Passiv-aggressive_Per-s%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Und da glaubt Ihr, 'was machen' zu können????
Läuft das nicht eher darunter, dass Frauen oft meinen, sie könnten mit den Macken ihres geliebten Geliebten schon fertig werden, um Jahre später festzustellen, dass sie es doch nicht können? Und in diesem Buch stehen tatsächlich Tips drin, diese Mauern zu umgehen? Nach der Beschreibung scheint mir das eher ein tief verwurzeltes Verhalten zu sein, als eine situationsspezifische Fluchtmöglichkeit, daher wundert es mich, dass es da sowas wie eine Gebrauchsanweisung geben soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2007 um 21:59
In Antwort auf filou_12897449

Mauernde Männer
dacht ich schon, wären an der Tagesordnung.

Hab mal ein bisschen gegoogelt, um mehr darüber zu erfahren und dabei gefunden, dass passiv-aggressives Verhalten als PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNG gilt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Passiv-aggressive_Per-s%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Und da glaubt Ihr, 'was machen' zu können????
Läuft das nicht eher darunter, dass Frauen oft meinen, sie könnten mit den Macken ihres geliebten Geliebten schon fertig werden, um Jahre später festzustellen, dass sie es doch nicht können? Und in diesem Buch stehen tatsächlich Tips drin, diese Mauern zu umgehen? Nach der Beschreibung scheint mir das eher ein tief verwurzeltes Verhalten zu sein, als eine situationsspezifische Fluchtmöglichkeit, daher wundert es mich, dass es da sowas wie eine Gebrauchsanweisung geben soll.

Nee Verhaltenstips gibts nicht
aber interessante Erklärungen und Zusammenhänge. Man muß sich entscheiden, ob man mit so einem leben kann, ändern wird man ihn wenn überhaupt nur seeehr langsam (was für unsere Jf)und nur ein ganz kleines bisschen. Für mich war es interessant, da ich es im Berufsleben habe und es dazu auch Ausführungen im Buch gab.

LG Schauig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 13:47

Hat mich anfangs nicht interessiert
aber, was genau soll passiv-aggressiv jetzt sein? ich verstehs nämlich nicht und wenn ihr mirs erklärt, sollen jfm so sein oder was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 23:12
In Antwort auf joab_12090868

Hat mich anfangs nicht interessiert
aber, was genau soll passiv-aggressiv jetzt sein? ich verstehs nämlich nicht und wenn ihr mirs erklärt, sollen jfm so sein oder was?

Entspann Dich
Nicht alle Männer (selbst nicht alle Jungfraumänner, obwohl der Anteil dort höher erscheint) sind passiv-aggressiv. Versinfacht gesprochen tuen passiv-aggressive so, als wäre alles in bester Ordnung und agieren verdeckt gegen Dich. Zum Beispiel werden INformationen nicht weitergeleitet oder solche Menschen strafen Dich mit Liebesentzug oder senden doppeldeutige Botschaften.
Wenn Du es genauer haben willst, lies das Buch - kannst es ja von mir borgen Liebling

LG Schauig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 0:24
In Antwort auf Schauig

Entspann Dich
Nicht alle Männer (selbst nicht alle Jungfraumänner, obwohl der Anteil dort höher erscheint) sind passiv-aggressiv. Versinfacht gesprochen tuen passiv-aggressive so, als wäre alles in bester Ordnung und agieren verdeckt gegen Dich. Zum Beispiel werden INformationen nicht weitergeleitet oder solche Menschen strafen Dich mit Liebesentzug oder senden doppeldeutige Botschaften.
Wenn Du es genauer haben willst, lies das Buch - kannst es ja von mir borgen Liebling

LG Schauig

Und wieso hat das so ein brutalen begriff?
also ich zähl mich dazu, manchmal.
aber wie vollmond sagt - ich kenn auch genug frauen die so sind.
und im buch wird beschrieben, warum das so ist?
ist doch ne ganz normale menschliche eigenschaft, genauso wie hass, neid, eifersucht usw.
der eine hats mehr ausgeprägt, der andere weniger und mit toleranz und mit "an sich arbeiten", bekommt das auch nicht raus, kanns nur im zaun halten und dem ganzen keinen stellenwert mehr geben. der autor ist bestimmt schwul, nur frauen machen sich so viel gedanken über charakterschwächen des partners und wollen sie glattbügeln, bügelt lieber meine hemden^^.

nobody is perfect, ausser my body is perfect xD

schätzchen , wir könnten unsere zeit doch anders nutzen , als mit bücherverleih
z.b mit szenen in der bibliothek nachspielen, leicht bekleidet und ganz allein

------------------------------
wer jetzt wieder auf mir rumhacken will, mit dem red ich nie wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 0:31

*lach*, nein,
Du bist mit Sicherheit nicht die einzige. Sind Frauen nicht sogar im Schmollen viel besser als Männer? Und massiver in sowas wie durch Missachtung strafen?
Obwohl es ja auch manchmal um 'nicht mehr' geht, als dass man über den eigenen Schatten springen muss, um wieder Kontakt zum Gegenüber zu kriegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 0:38
In Antwort auf joab_12090868

Und wieso hat das so ein brutalen begriff?
also ich zähl mich dazu, manchmal.
aber wie vollmond sagt - ich kenn auch genug frauen die so sind.
und im buch wird beschrieben, warum das so ist?
ist doch ne ganz normale menschliche eigenschaft, genauso wie hass, neid, eifersucht usw.
der eine hats mehr ausgeprägt, der andere weniger und mit toleranz und mit "an sich arbeiten", bekommt das auch nicht raus, kanns nur im zaun halten und dem ganzen keinen stellenwert mehr geben. der autor ist bestimmt schwul, nur frauen machen sich so viel gedanken über charakterschwächen des partners und wollen sie glattbügeln, bügelt lieber meine hemden^^.

nobody is perfect, ausser my body is perfect xD

schätzchen , wir könnten unsere zeit doch anders nutzen , als mit bücherverleih
z.b mit szenen in der bibliothek nachspielen, leicht bekleidet und ganz allein

------------------------------
wer jetzt wieder auf mir rumhacken will, mit dem red ich nie wieder!

Vielleicht
ist der Begriff deswegen so brutal, wie Du meinst, weil man einen mit Schweigen viel härter treffen kann als mit harten Worten?
Damit, dass viele Frauen das auch können, gebe ich Dir vollkommen recht.

Im Extremfall kann's dann halt krankhaft werden, hat auch was mit Verweigerung zu tun. Z.B., je jemand eine Leistung fordert, umso eher bringt man sie nicht.

Ich vermute mal, dass dieser Begriff in dem Buch als eine mögliche Variante des Mauerns gilt, kenne es leider nicht. Ist nun mal ein Buch über Männer obwohl ich auch denke, dass Männer und Frauen sowas wahrscheinlich unterschiedlich ausüben, evtl wegen unterschiedlicher Motivationen.

Aber in einem Punkt irrst Du Dich, es gibt heute tatsächlich Männer, die sich über sowas Gedanken machen, ährlisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 13:30
In Antwort auf joab_12090868

Und wieso hat das so ein brutalen begriff?
also ich zähl mich dazu, manchmal.
aber wie vollmond sagt - ich kenn auch genug frauen die so sind.
und im buch wird beschrieben, warum das so ist?
ist doch ne ganz normale menschliche eigenschaft, genauso wie hass, neid, eifersucht usw.
der eine hats mehr ausgeprägt, der andere weniger und mit toleranz und mit "an sich arbeiten", bekommt das auch nicht raus, kanns nur im zaun halten und dem ganzen keinen stellenwert mehr geben. der autor ist bestimmt schwul, nur frauen machen sich so viel gedanken über charakterschwächen des partners und wollen sie glattbügeln, bügelt lieber meine hemden^^.

nobody is perfect, ausser my body is perfect xD

schätzchen , wir könnten unsere zeit doch anders nutzen , als mit bücherverleih
z.b mit szenen in der bibliothek nachspielen, leicht bekleidet und ganz allein

------------------------------
wer jetzt wieder auf mir rumhacken will, mit dem red ich nie wieder!

Hallo Mr. Perfect
Dein Angebot ist angenommen. Wann kommst Du zu mir? (gleich kenift er wieder, hihi)
Nun ja, als normale Eigenschaft würde ich das nicht bezeichen. Es belastet ja denjenigen und die Umwelt. Dinge direkt klären ist definitiv die bessere und gesündere Strategie. Ich gebe Dir recht. Es gibt auch genug Frauen, die so drauf sind. Mich nervt und verunsichert ein solches Verhalten jedenfalls. Wenn ich etwas mit jemandem klären möchte und derjenige sagt: "Is nix" aber nonverbal is eben doch was. Hoffe habe mich klar ausgedrückt und ich laß schon mal das Badewasser ein, in Erwartung Deiner.

LG Schauig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 13:35

Und das
ohne was getrunken zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 13:54

Schade

poetische Stunde verpasst.
Also meine Überlegung: Wenn es passiv - aggressiv gibt, muss es ja auch aktiv - defensiv geben. Also Männer die eine Mauer bilden, und Frauen die dahinter im Tor stehen - oder was ? ( An Vollmond : keine Metapher !)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 14:00
In Antwort auf Schauig

Hallo Mr. Perfect
Dein Angebot ist angenommen. Wann kommst Du zu mir? (gleich kenift er wieder, hihi)
Nun ja, als normale Eigenschaft würde ich das nicht bezeichen. Es belastet ja denjenigen und die Umwelt. Dinge direkt klären ist definitiv die bessere und gesündere Strategie. Ich gebe Dir recht. Es gibt auch genug Frauen, die so drauf sind. Mich nervt und verunsichert ein solches Verhalten jedenfalls. Wenn ich etwas mit jemandem klären möchte und derjenige sagt: "Is nix" aber nonverbal is eben doch was. Hoffe habe mich klar ausgedrückt und ich laß schon mal das Badewasser ein, in Erwartung Deiner.

LG Schauig

Was ist kenifen?
kiffen kenn ich nur. ne normale eigensch. ist es doch trotzdem? - aber halt ne negative.

ich komm am freitag, wasser bitte wechseln.
ouu man das wär jetzt echt gut... ich würd sogar kerzen akzeptieren^^

twinny, hatte ich auch schonmal überlegt, aber die einmalige sache bringt auch nix und ausserdem, ich will nicht dass du rumhackst!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 14:10

Ahh
jetzt glaub ich versteh ich was du meinst mit:
das jemand AUF DIR rumhackt.
sowas unmoralisches hab ich nicht von dir erwartet^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 22:35
In Antwort auf joab_12090868

Was ist kenifen?
kiffen kenn ich nur. ne normale eigensch. ist es doch trotzdem? - aber halt ne negative.

ich komm am freitag, wasser bitte wechseln.
ouu man das wär jetzt echt gut... ich würd sogar kerzen akzeptieren^^

twinny, hatte ich auch schonmal überlegt, aber die einmalige sache bringt auch nix und ausserdem, ich will nicht dass du rumhackst!


Ein Schreibfehler - Mr. Perfect
Bis Freitag ist neues Wasser drin und ich bin dann ganz verschrumpelt von in der Wanne warten auf den Jungfraumannbummelzug.

Schöne Woche und wenn Du nicht aufpasst komme ich Freitag einfach vorbei!

LG Schauig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 22:38
In Antwort auf amal_12575626

Schade

poetische Stunde verpasst.
Also meine Überlegung: Wenn es passiv - aggressiv gibt, muss es ja auch aktiv - defensiv geben. Also Männer die eine Mauer bilden, und Frauen die dahinter im Tor stehen - oder was ? ( An Vollmond : keine Metapher !)

Klar gäbe es aktiv-defensiv,
aber das wäre dann, wenn Du sagst: Ich muß mich jetzt erstmal zurückziehen. Das verstünde jeder und deshalb werden darüber keine Bücher geschrieben.

LG Schauig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook