Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

*tänzel*kreisch*kicher*in love*

Letzte Nachricht: 19. Januar 2009 um 16:47
C
cande_12926008
16.12.08 um 11:39

Mmmh, ich brauche diesen Skorpion, ich könnte ihn fressen diesen Mann und ich habe keinen Ticken Angst davor, 'unter die Räder' zu kommen.
Er kann sich auf eine ebenbürtige, zähe Partnerin gefasst machen, die sich nicht von seinen verschrobenen Macken verschrecken lässt.

Er macht mich leicht...*seufz*

Mehr lesen

S
sami_12509986
16.12.08 um 13:55

Wie heißt es so schön,
Unterschätze nie einen Gegner.

Gefällt mir

C
cande_12926008
16.12.08 um 18:13

Leicht...
Verliebtheit oder was auch immer, sollte sich meiner Meinung nach leicht anfühlen und ich bin froh, dass es dieses Leichte hat.
Ich bin realistisch genug zu wissen, dass mit der Zeit so gut wie alles (unabhängig von Skorpion hin oder her) schwer wird..zumindest schwerer.

Hochgefühl ist für mich leicht..und wäre es DAS nicht, wäre für mich DANN was falsch.
Ich möchte gar keine Dauerharmonie. Das bin ich nicht. Ich brauche Reibung. Aber das hier ist frisch und da freue ich mich über Leichtigkeit.

Gefällt mir

C
cande_12926008
17.12.08 um 12:13

Reibung
Negatives in Positives umwandeln:

Ich denke, wir haben gut vorgebaut, in dem wir unsere Macken ganz offengelegt haben.
In extrem vielen Punkten, ticken wir erschreckend gleich und die Punkte die nicht 'passen' passen anderer Seits auch wieder, weil es Feuer in die Bude bringt. Ich glaube unsere Streitereien werden wahnsinnig und für Außenstehende brachial..aber unsere Differenzen sind lebbar. Da bin ich sicher. Bei uns ist es ein wenig wie Katz und Maus, nur das sich die Rollen ständig anders verteilen und diese Jagd macht viel aus.

Gefällt mir

Anzeige
S
sami_12509986
17.12.08 um 12:25
In Antwort auf cande_12926008

Reibung
Negatives in Positives umwandeln:

Ich denke, wir haben gut vorgebaut, in dem wir unsere Macken ganz offengelegt haben.
In extrem vielen Punkten, ticken wir erschreckend gleich und die Punkte die nicht 'passen' passen anderer Seits auch wieder, weil es Feuer in die Bude bringt. Ich glaube unsere Streitereien werden wahnsinnig und für Außenstehende brachial..aber unsere Differenzen sind lebbar. Da bin ich sicher. Bei uns ist es ein wenig wie Katz und Maus, nur das sich die Rollen ständig anders verteilen und diese Jagd macht viel aus.

Muß mich
gerade fragen ob ich wirklich diese ständigen Reibereien brauche? Vorallem in einer Beziehung? Oder ob dann vielleicht etwas mit mir nicht stimmt bzw in meiner Beziehung? Oder einfach meine Einstellung eine verkehrte ist?
Und diese Jagd wie du es beschreibst, dann könnte ich doch auch Single bleiben? Wozu dann eine Beziehung eingehen, wenn mein Hauptbestreben darin liegt zu jagen und gejagt zu werden.

Gefällt mir

C
cande_12926008
17.12.08 um 12:34
In Antwort auf sami_12509986

Muß mich
gerade fragen ob ich wirklich diese ständigen Reibereien brauche? Vorallem in einer Beziehung? Oder ob dann vielleicht etwas mit mir nicht stimmt bzw in meiner Beziehung? Oder einfach meine Einstellung eine verkehrte ist?
Und diese Jagd wie du es beschreibst, dann könnte ich doch auch Single bleiben? Wozu dann eine Beziehung eingehen, wenn mein Hauptbestreben darin liegt zu jagen und gejagt zu werden.

Aaaalso..
Reibereien sollten sich natürlich ergeben und nicht krampfhaft und auf Teufel komm raus provoziert werden. Ich habe nirgends behauptet, dass ich auf Dauerknatsch und Zoff aus bin. Aber Reibung (pos. wie neg.) gehört für mich dazu. Wir sind beide dermaßen aktiv in vieler Hinsicht, dass wir auch ständigen Austausch und Meinung des Anderen brauchen und nicht, dass wir uns ständig an die Wäsche gehen..wobei..ok..doch aber eben anders. *lacht*

Und was das Jagen betrifft :

Legts doch nicht so auf die Goldwaage. Warum schließt denn eine Beziehung solche Neckerein aus ? Ich würde umkommen vor Langeweile, wenn es das so nicht gäbe. Natürlich möchte ich meinem Partner vertrauen etc. aber das schließt sich doch mit 'Katz/Maus' nicht aus. Wir spielen einfach gerne unsere Karten aus und wenn sich unser Verhältnis so dreht, dass wir zwischen zieren und auffressen wechseln, dann passt das doch, weil wir dennoch wissen, was den Anderen AUCH NOCH ausmacht.

Wir loten doch gegenseitig aus und ich liebe das.

Gefällt mir

S
sami_12509986
17.12.08 um 12:55
In Antwort auf cande_12926008

Aaaalso..
Reibereien sollten sich natürlich ergeben und nicht krampfhaft und auf Teufel komm raus provoziert werden. Ich habe nirgends behauptet, dass ich auf Dauerknatsch und Zoff aus bin. Aber Reibung (pos. wie neg.) gehört für mich dazu. Wir sind beide dermaßen aktiv in vieler Hinsicht, dass wir auch ständigen Austausch und Meinung des Anderen brauchen und nicht, dass wir uns ständig an die Wäsche gehen..wobei..ok..doch aber eben anders. *lacht*

Und was das Jagen betrifft :

Legts doch nicht so auf die Goldwaage. Warum schließt denn eine Beziehung solche Neckerein aus ? Ich würde umkommen vor Langeweile, wenn es das so nicht gäbe. Natürlich möchte ich meinem Partner vertrauen etc. aber das schließt sich doch mit 'Katz/Maus' nicht aus. Wir spielen einfach gerne unsere Karten aus und wenn sich unser Verhältnis so dreht, dass wir zwischen zieren und auffressen wechseln, dann passt das doch, weil wir dennoch wissen, was den Anderen AUCH NOCH ausmacht.

Wir loten doch gegenseitig aus und ich liebe das.

Ich kenne deine Definition
einer Beziehung nicht. Nur um für mich dem Alltagstrot zu entgehen bzw wieder etwas Pep in diese Beziehung zu legen, würde ich für mich andere Wege suchen, als diverse Reibereien zu suchen um damit die Aufmerksamkeit des anderen auf mich zu lenken.
Reibereien müssen sich ergeben? Sicherlich am Anfang, um meinen eigenen Wert zu demonstrieren und auch um zu sehen ob der andere mit dem was und wie ich bin mit halten kann. Nur irgendwann sollte dies doch mal vorbei sein? Dann sollten doch andere Interessen im Vordergrund stehen um auch weiterhin zu einander zu finden und die Beziehung zu beleben.
Denn für mich stellt eine Beziehung immer noch ein Heim dar, in das ich zurück kommen kann, in dem ich mich geliebt und geborgen fühlen kann.

Gefällt mir

Anzeige
C
cande_12926008
17.12.08 um 13:21
In Antwort auf sami_12509986

Ich kenne deine Definition
einer Beziehung nicht. Nur um für mich dem Alltagstrot zu entgehen bzw wieder etwas Pep in diese Beziehung zu legen, würde ich für mich andere Wege suchen, als diverse Reibereien zu suchen um damit die Aufmerksamkeit des anderen auf mich zu lenken.
Reibereien müssen sich ergeben? Sicherlich am Anfang, um meinen eigenen Wert zu demonstrieren und auch um zu sehen ob der andere mit dem was und wie ich bin mit halten kann. Nur irgendwann sollte dies doch mal vorbei sein? Dann sollten doch andere Interessen im Vordergrund stehen um auch weiterhin zu einander zu finden und die Beziehung zu beleben.
Denn für mich stellt eine Beziehung immer noch ein Heim dar, in das ich zurück kommen kann, in dem ich mich geliebt und geborgen fühlen kann.

Nochmal..
ich sage nicht, dass ich Reibereien SUCHE, erst Recht nicht um Aufmerksamkeit zu erlangen..traurig wärs. Aber ich, persönlich, brauche UNTER ANDEREM auch diese Art der Auseinandersetzung. Nicht mehr und nicht weniger. Ich baue darauf keine Beziehung auf und es steht auch nicht im Vordergrund. Es ist ein Bestandteil und ein Partner, der z.B. in Auseinandersetzungen den Mund nicht aufbekommt, wäre bei mir an der falschen Adresse. Für so was bin ich zu temperamentvoll.

Natürlich flippe ich aus vor Freude, wenn er an der Tür klingelt etc..
Aber ich schätze an ihm u.a. auch, dass wir uns in Auseinandersetzungen ebenbürtig sind.

Ich provoziere keine Streitsituation um ihn zu halten, er muss auch so bleiben.
Das permanente 'Lodern' ist dennoch schön und das äußert sich AUCH in Reibereien.

ich komme auch gerne nach 'Hause', genieße seine Nähe, die Wärme und seine Sensibilität.
Parallel dazu aber auch dieses (scheinbare) selbstsichere, toughe, scharfzüngige.
Ich brauche eben beides.

Gefällt mir

R
raakel_12321272
17.12.08 um 13:36

Würde mal sagen
mit keinem Sternzeichen ist es leicht auf Dauer eine echte Beziehung zu führen. Man muss immer was dafür tun. Nur bei den Skorpis weiss man von Anfang an, woran man ist . Das macht (zumindest für mich) die Sache dann erheblich einfacher.
Und mal ganz ehrlich: mit so einem kleinen Krebs hat es mein Skorpi auch net immer leicht ...

Oro71

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
bosse_11942094
17.12.08 um 14:10

Echt?
ebenbürtig und das für einen Skorpion?
Das dürfte schwer werden. Warte es ab. Es ist schon manch einer aus seiner Euphorie gerissen wordrn. Ich gönne dir diese Gefühle.
turmoil1

Gefällt mir

A
an0N_1271866099z
14.01.09 um 10:13

Keine Bange
Liebe Lafenice,

laß Dir bloß keine Angst machen.

Ich bin mittlerweile seit einem Jahr mit einem Skorp super-glücklich!!!

Und das, WEIL es eben wirklich alles total leicht ist. In unserer Beziehung bin eigentlich ICH immer diejenige, die alles etwas schwerer und tragischer sieht................. aber dann kommt ER, mein Skorpi - und sagt mir immer wieder wie "easy" doch alles ist und, daß ich mir nur keinen Kopf machen soll.

Sein Lieblingssatz lautet immer: DAS SCHAFFEN WIR ALLES !!!

Du siehst also, daß es auch anders funktionieren kann.

Liebe Grüße,
Roxy

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1271866099z
15.01.09 um 9:42

Nicht nur glücklich ....
... sondern überglücklich )

und fest davon überzeugt, daß wir die nächsten 100 Jahre zusammenbleiben werden.

Das sehe nicht nur ICH so, sondern auch ER, denn er hat mir mittlerweile sein über alles geliebtes Töchterlein anvertraut, was für mich wirklich eine Ehre und natürlich ein Vergnügen ist. DAS würde ein Skorp nicht machen, wenn er es nicht ernst meinen würde.

Es gibt also keine Probleme und ich werde mir auch keine einreden lassen (damit meine ich jetzt nicht, daß das hier etwa jemand versuchen würde )

Lg.
Roxy

Gefällt mir

R
rica_12083814
18.01.09 um 12:50

Schade
dass hier einige immer noch in diesen
klassischen klischees denken.

"bei einem sk würde man unter die räder kommen"
oder dass manche immer irgendeinen gemeinen fiesen
hinterhalt wittern.

ich für mich muss sagen, dass sk oftmals nicht nur aufopfernd
in privat wie auch beruf sind, sondern im gegenteil nicht verarschen,
sondern leider manchmal zu gutmütig sind, und verarscht werden.

so das musste endlich mal gesagt werden!!
und lest in zukunft bitte qualitativ hochwertigere horoskope, und #
keinen frau illu für 50 cent quatsch zeitschrift.

Gefällt mir

Anzeige
R
rica_12083814
18.01.09 um 12:52

Hääää wie bitte???
wenn etwas leicht ist, dann ist
die beziehung GENAU richtig. egal ob der partner
dann sk wasser mann oder fische ist.

woher hast du nur deine komischen theorien
naja, jeder hat halt einen anderen sozialen hintergrund...

Gefällt mir

A
an0N_1271866099z
19.01.09 um 16:16
In Antwort auf rica_12083814

Schade
dass hier einige immer noch in diesen
klassischen klischees denken.

"bei einem sk würde man unter die räder kommen"
oder dass manche immer irgendeinen gemeinen fiesen
hinterhalt wittern.

ich für mich muss sagen, dass sk oftmals nicht nur aufopfernd
in privat wie auch beruf sind, sondern im gegenteil nicht verarschen,
sondern leider manchmal zu gutmütig sind, und verarscht werden.

so das musste endlich mal gesagt werden!!
und lest in zukunft bitte qualitativ hochwertigere horoskope, und #
keinen frau illu für 50 cent quatsch zeitschrift.

Bravo !!!
Du sprichst mir aus dem Herzen !!!!

Genau SO sehe ich das auch .

LG
Roxy

Gefällt mir

Anzeige
S
sami_12509986
19.01.09 um 16:47
In Antwort auf rica_12083814

Schade
dass hier einige immer noch in diesen
klassischen klischees denken.

"bei einem sk würde man unter die räder kommen"
oder dass manche immer irgendeinen gemeinen fiesen
hinterhalt wittern.

ich für mich muss sagen, dass sk oftmals nicht nur aufopfernd
in privat wie auch beruf sind, sondern im gegenteil nicht verarschen,
sondern leider manchmal zu gutmütig sind, und verarscht werden.

so das musste endlich mal gesagt werden!!
und lest in zukunft bitte qualitativ hochwertigere horoskope, und #
keinen frau illu für 50 cent quatsch zeitschrift.

Was ist denn
bitte ein qualitativ hochwertiges Horoskop?
Eines was mir nur die positiven Aspekte zeigt?
Eines was von einem Diplom Astrologen erstellt wurde?
Wie teuer sollte dieses sein?
Und wenn all dies zutrifft und man jemanden findet , ok ich mache das auch für umsonst, ist es dann gleich wieder schlecht?
Auch das ist in meinen Augen klischeehaftes denken.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige