Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Tarot, die tausendste

Tarot, die tausendste

25. Mai 2002 um 10:48 Letzte Antwort: 29. Mai 2002 um 1:26

Hallo Ihr Lieben,
bitte schreibt mir. Wer hat sich schon öfters die Karten legen lassen, entweder persönlich oder am Telefon und es ist eingetroffen, was vorhergesagt wurde, oder ob alles nicht stimmte.

Es wäre sehr sehr wichtig für mich, eure Erfahrungen mit dem Kartenlegen zu erfahren.

Auf viele Antworten hoffend

Das Träumerle

Mehr lesen

25. Mai 2002 um 11:37

Glaube
Mein liebes Traeumerle,

du sollst den Karten glauben schenken, dann wird es auch so eintreten. Ausserdem geh in dich und hör auf das was Dein Gefühl Dir sagt nicht Deine Gedanken.

Deine Olebole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2002 um 12:10
In Antwort auf amrei_12871641

Glaube
Mein liebes Traeumerle,

du sollst den Karten glauben schenken, dann wird es auch so eintreten. Ausserdem geh in dich und hör auf das was Dein Gefühl Dir sagt nicht Deine Gedanken.

Deine Olebole

Erwischt
Hallo Du,
jaaaaaaaaaaa ich weiss es ja, aber grad du müsstest wissen, wie es mir geht, oder?

Bis bald

Dein Träumerle, oder lieber doch Zweifele ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2002 um 13:25

Liebes träumerle,
von kartenlegen am telefon halte ich nichts, ich glaube, dass das nur abzocke ist, genauso wie fast alle kommerziellen angebote in diese richtung.
ich hab mir bisher erst ein paar mal die karten legen lassen, das erste mal vor über 8 jahren, von einer bekannten, damals ist es so eingetroffen.
die anderen male erst vor kurzem, von einer lieben freundin. da hat eigentlich auch alles gestimmt, bis auf die vorhersage mit dem kind. das ist echt komisch, jedesmal, wenn sie mir die karten legt sieht sie, dass ich ein kind bekommen werde,es liegt immer direkt bei mir, schwanger bin ich zum glück noch nicht! ich pass jetzt auch noch viel mehr auf, dass ichs nicht werd.

ich würde nie im leben geld dafür ausgeben, dass mir jemand meine zukunft deutet, dazu bin ich viel zu mißtrauisch. von der freundin habe ich ein buch geliehen und nun beschäftige ich mich selber mit den karten. in dem buch steht übrigens auch drin, dass es unmöglich ist, am telefon die karten zu legen.
der arme keoschatz muß nun zu übungszwecken herhalten und meine interpretation von seiner zukunft ertragen.
es macht jedesmal total spass, aber wirklich gesehen hab ich da bisher noch nicht viel, naja, übung macht ja bekanntlich den meister.

auch meiner freundin hab ich schon die karten gelegt und einen rechtlichen streit in finanzieller angelegenheit gesehen, das war vielleicht ein lustige geschichte.
denn am gleichen tag, kurz danach hat sie den briefkasten geleert und ein schreiben vom finanzamt darin gefunden, mit ner forderung von steuernachzahlung. sie hat sich aufgeregt und gemeint, das könne nicht sein, dagegen würde sie widerspruch einlegen. wir fanden es schon recht unheimlich, hatte ich doch kurz vorher die karten gelegt und nun traf es prompt ein. ihr freund nannte mich eine üble hexe.
ein paar tage später rief sie an, die geschichte habe sich aufgeklärt. ich hab ihr am 1. april die karten gelegt und eine andere freundin hat sie zufälligerweise mit dem schreiben in den april geschickt. wir haben uns krumm gelacht.
soviel zu meinen erfahrungen mit dem kartenlegen.

lieber gruß
von einer der weltbesten und absolut verläßlichen kartenlegerin *lol*
keo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2002 um 13:37

Hallo Träumerle,
ich bin öfters hier im Forum und kenne daher auch Deine Situation.
Als mich mein Freund vor einem Jahr verlassen hatte, habe ich auch Antworten gesucht. Ich habe mir die Tarotkarten legen lassen, habe sie mir auch selber gelegt. Es kam immer diegleiche Antwort: "Er kommt nicht zurück."
Und so war es auch (leider).
Da ich das natürlich nicht wahr haben wollte, habe ich mich an zwei "professionelle" Wahrsager gewendet, die allerdings nicht mit Karten garbeitet haben, sondern mit Kaffesatz und Bleigießen in Kombination mit "Visionen".
Die sagten (warum auch immer) das Gegenteil. Aber rechtbehalten haben "meine" Tarotkarten.
Tja, das sind meine Erfahrungen mit dem Wahrsagen.
Ich hoffe, daß Dir mein Beitrag ein bißchen helfen konnte und wünsche Dir, daß sich alles zum Guten wendet.
Liebe Grüße Danni.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2002 um 16:47
In Antwort auf erato_12702434

Liebes träumerle,
von kartenlegen am telefon halte ich nichts, ich glaube, dass das nur abzocke ist, genauso wie fast alle kommerziellen angebote in diese richtung.
ich hab mir bisher erst ein paar mal die karten legen lassen, das erste mal vor über 8 jahren, von einer bekannten, damals ist es so eingetroffen.
die anderen male erst vor kurzem, von einer lieben freundin. da hat eigentlich auch alles gestimmt, bis auf die vorhersage mit dem kind. das ist echt komisch, jedesmal, wenn sie mir die karten legt sieht sie, dass ich ein kind bekommen werde,es liegt immer direkt bei mir, schwanger bin ich zum glück noch nicht! ich pass jetzt auch noch viel mehr auf, dass ichs nicht werd.

ich würde nie im leben geld dafür ausgeben, dass mir jemand meine zukunft deutet, dazu bin ich viel zu mißtrauisch. von der freundin habe ich ein buch geliehen und nun beschäftige ich mich selber mit den karten. in dem buch steht übrigens auch drin, dass es unmöglich ist, am telefon die karten zu legen.
der arme keoschatz muß nun zu übungszwecken herhalten und meine interpretation von seiner zukunft ertragen.
es macht jedesmal total spass, aber wirklich gesehen hab ich da bisher noch nicht viel, naja, übung macht ja bekanntlich den meister.

auch meiner freundin hab ich schon die karten gelegt und einen rechtlichen streit in finanzieller angelegenheit gesehen, das war vielleicht ein lustige geschichte.
denn am gleichen tag, kurz danach hat sie den briefkasten geleert und ein schreiben vom finanzamt darin gefunden, mit ner forderung von steuernachzahlung. sie hat sich aufgeregt und gemeint, das könne nicht sein, dagegen würde sie widerspruch einlegen. wir fanden es schon recht unheimlich, hatte ich doch kurz vorher die karten gelegt und nun traf es prompt ein. ihr freund nannte mich eine üble hexe.
ein paar tage später rief sie an, die geschichte habe sich aufgeklärt. ich hab ihr am 1. april die karten gelegt und eine andere freundin hat sie zufälligerweise mit dem schreiben in den april geschickt. wir haben uns krumm gelacht.
soviel zu meinen erfahrungen mit dem kartenlegen.

lieber gruß
von einer der weltbesten und absolut verläßlichen kartenlegerin *lol*
keo

Mir hat auch ne liebe Freundin am Telefon die Karten gelegt
und das war keine Abzocke. Ja gut, sie hat das gleiche gesehen wie die professionellen Kartenleger und was das verblüffende daran war, das was vor ein paar Wochen in der Gegenwart lag, war dann auf einmal in der Vergangenheit gelegen. Also alles nur verschoben. Wollte ja nur wissen, ob die Tarotkarten wirklich stimmen (ja ich weiss, liebe Olebole).

Träumerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2002 um 16:54
In Antwort auf yasin_12060198

Hallo Träumerle,
ich bin öfters hier im Forum und kenne daher auch Deine Situation.
Als mich mein Freund vor einem Jahr verlassen hatte, habe ich auch Antworten gesucht. Ich habe mir die Tarotkarten legen lassen, habe sie mir auch selber gelegt. Es kam immer diegleiche Antwort: "Er kommt nicht zurück."
Und so war es auch (leider).
Da ich das natürlich nicht wahr haben wollte, habe ich mich an zwei "professionelle" Wahrsager gewendet, die allerdings nicht mit Karten garbeitet haben, sondern mit Kaffesatz und Bleigießen in Kombination mit "Visionen".
Die sagten (warum auch immer) das Gegenteil. Aber rechtbehalten haben "meine" Tarotkarten.
Tja, das sind meine Erfahrungen mit dem Wahrsagen.
Ich hoffe, daß Dir mein Beitrag ein bißchen helfen konnte und wünsche Dir, daß sich alles zum Guten wendet.
Liebe Grüße Danni.

Danke für Deine lieben Grüsse
ja er konnte mir helfen, zumal mir wirklich alle bis jetzt das gleiche sagen. Und ich soll Geduld, Geduld, Geduld (oh wie ich das Wort hasse) haben, das sagt nämlich auch jeder und auch Afrohexe.

Nochmals Danke

Träumerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2002 um 21:47

Tarot Karten können sehr helfen
Liebes Träumerle,
ich lege mir selber reglemäßig Karten, weniger um in die Zukunft zu sehen, sondern mehr als Entscheidungshilfe zu Fragen wie "Was ist jetzt der richtige Weg" oder " wieweit darf ich mich darauf einlassen" Habe dabei sehr wertvolle Hilfe bekommen. Kenne aber auch sie "Gefahren": wenn mein Wunsch zu stark war hat das das Ergebnis beeinflußt und ich habe mich selbst in die Irre geführt. Bitte jetzt um die Wahrheit, frei von meinen Illusionen.
Mir von anderen aus dem Tarot lesen zu lassen, möchte ich nicht. Es liegt daran, dass bei jedem Menschen, der/die nicht vollkommen klar ist auch eigenen Ängste/Befürchtungen in den Aussagen mitkommen können. Bei mir selbst kann ich leichter hinterfragen, was durch meine Ängste zustandekommt.
Vielleicht helfen dir meine Erfahrungen ein wenig,
ganz liebe Grüße Toby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2002 um 22:54
In Antwort auf tessie_12379022

Tarot Karten können sehr helfen
Liebes Träumerle,
ich lege mir selber reglemäßig Karten, weniger um in die Zukunft zu sehen, sondern mehr als Entscheidungshilfe zu Fragen wie "Was ist jetzt der richtige Weg" oder " wieweit darf ich mich darauf einlassen" Habe dabei sehr wertvolle Hilfe bekommen. Kenne aber auch sie "Gefahren": wenn mein Wunsch zu stark war hat das das Ergebnis beeinflußt und ich habe mich selbst in die Irre geführt. Bitte jetzt um die Wahrheit, frei von meinen Illusionen.
Mir von anderen aus dem Tarot lesen zu lassen, möchte ich nicht. Es liegt daran, dass bei jedem Menschen, der/die nicht vollkommen klar ist auch eigenen Ängste/Befürchtungen in den Aussagen mitkommen können. Bei mir selbst kann ich leichter hinterfragen, was durch meine Ängste zustandekommt.
Vielleicht helfen dir meine Erfahrungen ein wenig,
ganz liebe Grüße Toby

Schön, dass du mir geschrieben hast
ich lege mir eben selber die Karten nicht, eben weil ich denke dass ich zuviel Ängste und Befürchtungen in den Aussagen sein können. Mir geht es nur darum, wenn die Tarotkarten "etwas" voraussagen, ob das auch wirklich zutrifft oder ob auch alles ganz ganz anders kommen kann. Das war meine Frage, die mich total beschäftigt. Meine Freundinnen waren schon bei Kartenlegerinnen und jedesmal wenn sie darüber reden, sagen sie, das ist genauso eingetroffen, wie mir gesagt worden ist. Das hat alles gestimmt. Das wollte ich eben wissen.

Träumerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2002 um 22:58
In Antwort auf yasin_12060198

Hallo Träumerle,
ich bin öfters hier im Forum und kenne daher auch Deine Situation.
Als mich mein Freund vor einem Jahr verlassen hatte, habe ich auch Antworten gesucht. Ich habe mir die Tarotkarten legen lassen, habe sie mir auch selber gelegt. Es kam immer diegleiche Antwort: "Er kommt nicht zurück."
Und so war es auch (leider).
Da ich das natürlich nicht wahr haben wollte, habe ich mich an zwei "professionelle" Wahrsager gewendet, die allerdings nicht mit Karten garbeitet haben, sondern mit Kaffesatz und Bleigießen in Kombination mit "Visionen".
Die sagten (warum auch immer) das Gegenteil. Aber rechtbehalten haben "meine" Tarotkarten.
Tja, das sind meine Erfahrungen mit dem Wahrsagen.
Ich hoffe, daß Dir mein Beitrag ein bißchen helfen konnte und wünsche Dir, daß sich alles zum Guten wendet.
Liebe Grüße Danni.

Wie denn?
Hallo Danni,

mit welchen Karten legst Du? Ich habe zu Hause Kipper Karten mit denen ich irgendwie gar nicht zurecht komme. Mit Tarot käme ich besser zurecht, das liegt aber an den Erklärungen dazu, die viel ausführlicher sind.

Hast Du irgendwie einen Tipp was ich da anstellen könnte? Kennst Du ein gutes Buch zu Kipper Karten?

Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße
Loverin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2002 um 0:52
In Antwort auf agneta_12043188

Wie denn?
Hallo Danni,

mit welchen Karten legst Du? Ich habe zu Hause Kipper Karten mit denen ich irgendwie gar nicht zurecht komme. Mit Tarot käme ich besser zurecht, das liegt aber an den Erklärungen dazu, die viel ausführlicher sind.

Hast Du irgendwie einen Tipp was ich da anstellen könnte? Kennst Du ein gutes Buch zu Kipper Karten?

Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße
Loverin

Hallo Loverin,
mit Kipper Karten kenne ich mich leider gar nicht aus.
Ich selbst benutze das Raider Tarot. Die Illustrationen dieses Kartendecks sind sehr übersichtlich, so daß man, selbst, wenn man die Bedeutungen nicht kennt, anhand des Kartenbildes schon "erahnen" kann, welche Aussage dahinter steht.
Zur Deutung der Karten benutze ich das Buch
"Tarot - Liebe, Partnerschaft, Karriere" von Erich Bauer.
Ich habe auch andere Tarot- Bücher, komme mit diesem aber am besten klar.

Ich hoffe, daß ich Dir etwas weiterhelfen konnte.

Auch an Dich liebe Grüße
Danni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2002 um 1:26
In Antwort auf yasin_12060198

Hallo Loverin,
mit Kipper Karten kenne ich mich leider gar nicht aus.
Ich selbst benutze das Raider Tarot. Die Illustrationen dieses Kartendecks sind sehr übersichtlich, so daß man, selbst, wenn man die Bedeutungen nicht kennt, anhand des Kartenbildes schon "erahnen" kann, welche Aussage dahinter steht.
Zur Deutung der Karten benutze ich das Buch
"Tarot - Liebe, Partnerschaft, Karriere" von Erich Bauer.
Ich habe auch andere Tarot- Bücher, komme mit diesem aber am besten klar.

Ich hoffe, daß ich Dir etwas weiterhelfen konnte.

Auch an Dich liebe Grüße
Danni

"Raider heißt jetzt Twix" *grins*...
... ich meine natürlich das Rider Tarot !!!

(Kommt davon, wenn man immer nur an "Süßes" denkt!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen