Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Tatort "Wassermann"

Tatort "Wassermann"

15. September 2010 um 22:39

Hallo Zusammen,
eigentlich bin ich eher eine stille Mitleserin, aber heute interessiert mich mal Eure Meinung, vor allem die der männlichen WMs hier.
Ich kenne einen WM seit ca 1,5 Jahren. Wir waren für ca 6 Monate ein Paar oder so ähnlich, aber es war sehr kompliziert. Nähe-Distanz-Nähe usw. Irgendwann hat er beschlossen, dass wir lieber Freunde bleiben sollten, was für mich sehr schwierig war, aber ich habs versucht. Es entwickelte sich daraus dann irgendwie eine "Affairenfreundschaft". Ich kam im laufe der Zeit immer wieder an einen Punkt, an dem ich das nicht mehr ertragen konnte. Aber leider hat er mich nie ganz gehen lassen und ich hab mich immer wieder drauf eingelassen.

Vor ca. 3 Wochen habe ich dann einen wirklichen Cut gemacht und ihm erklärt, dass ich unsere "Freundschaft" beenden muss um mich selbst zu schützen. Er hat noch ein paar mal versucht mich vom Gegenteil zu überzeugen, aber ich habe alles ignoriert und auf nichts mehr geantwortet. Das war der einzige Ausweg für mich aus dieser Endlosschleife. Mir gings damit eigentlich ganz gut, obwohl ich ihn schon sehr vermisst habe....

Und nun habe ich heute unfreiwillig von einem Bekannten erfahren, dass er wohl seit mehreren Jahren!! eine Freundin hat, die allerdings noch mit einem anderen verheiratet war/ist und in einer anderen Stadt lebt. Sie war bis vor kurzem für ein 3/4 Jahr im Ausland und zieht jetzt zu ihm.
Das finde ich so krass, dass ichs gar nicht glauben kann. Ich bin so dermassen erstaunt über diese schauspielerischen Fähigkeiten über eine so lange Zeit!!
Trotz diesem ganzen Nähe/Distanz-Zirkus habe ich doch das Gefühl gehabt, dass ihm irgendwas an mir liegt. Für eine Beziehung hat es vielleicht nicht gereicht, aber er hat mir immer wieder gesagt was für ein toller Mensch ich bin usw. Und es gab immer wieder Momente, wo wir uns sehr sehr nahe waren. Und mir geht es jetzt auch gar nicht darum, dass er mich belogen hat. Hat er nicht, denn er hat immer wieder gesagt er möchte keine Beziehung, will mich aber auch nicht verlieren. Und ich hab trotzdem immer schön weitergehofft, dass alles doch noch ein Gutes Ende nimmt. Also meine eigene Schuld.
Ich bin nur gerade echt schockiert, wie jemand, der sich so um eine Freunschaft bemüht, sowas bringen kann???

Eines merke ich allerdings gerade jetzt beim schreiben und nochmal lesen. Ich war wohl echt viel zu naiv und habe wie immer an das gute im Menschen geglaubt. Ist schon ein ziemlich doofes Gefühl sich so getäuscht zu haben.

Aber jetzt muss ich fast ein wenig Schmunzeln, weil ich mir ja immer noch sagen kann: Nach über einem Jahr Wassermannforum kenne ich die Spielregeln. Wenn man von einem WM so behandelt wird, dann liebt er einen wirklich!!
Sorry liebe Wassermänner für den Galgenhumor...

Ich hoffe, mir kann einer der wenigen Männer hier daraus noch irgendwas Positives stricken. Denn sonst bin ich von diesem Menschen wirklich enttäuscht. Und von mir auch, weil mich mein Bauchgefühl so im Stich gelassen hat...

Danke!

Mehr lesen

15. September 2010 um 23:51

Du weißt es selber..........
wassermann hin oder her, er dein angebeteter ist ein blender, schieß ihn in den wind und hör auf zu hoffen das er dich liebt weil er dich so behandelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 4:58

Guten Morgen, SeeSunny
Ich glaube nicht, daß er Dich für diese Zeit getäuscht hat.
Ich glaube viel mehr, daß er wirklich für Dich Gefühle hat.

Es stimmt, ich kenne es, daß man sich zu 2 Frauen hingezogen fühlen kann. & somit vieleicht auch eine parallele Beziehung führen kann.
Es hat damit zu tun, daß wirklich echte Gefühle vorhanden sind, man sich eigentlich für "Einen" Menschen entscheiden müsste, aber man niemand verlassen, sprich verletzen oder enttäuschen möchte.

Ich weiß, es ist nicht fair den Anderen gegenüber, gleichzeitig ist es ein Schutz für mich.
Ich wurde in meinem Leben schon sooft enttäuscht, mit leeren Versprechungen überhäuft, daß ich mir selbst gerne eine Alternative offen lasse.

Wenn mich jemand fragen würde, wen ich mehr liebe, würd ich es sagen, da ich es weiß.
Im gleichem Atemzug weiß ich aber, wenn mich meine Große Liebe abserviert, könnt ich mir ein Leben mit dem anderen Menschen serwohl vorstellen & würde es auch tun

ich hoffe, ich konnte Dir einen kleinen Einblich in mein abgrundtiefes Seelenleben geben.

LG
Traumträumer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 5:18
In Antwort auf hai_12052297

Guten Morgen, SeeSunny
Ich glaube nicht, daß er Dich für diese Zeit getäuscht hat.
Ich glaube viel mehr, daß er wirklich für Dich Gefühle hat.

Es stimmt, ich kenne es, daß man sich zu 2 Frauen hingezogen fühlen kann. & somit vieleicht auch eine parallele Beziehung führen kann.
Es hat damit zu tun, daß wirklich echte Gefühle vorhanden sind, man sich eigentlich für "Einen" Menschen entscheiden müsste, aber man niemand verlassen, sprich verletzen oder enttäuschen möchte.

Ich weiß, es ist nicht fair den Anderen gegenüber, gleichzeitig ist es ein Schutz für mich.
Ich wurde in meinem Leben schon sooft enttäuscht, mit leeren Versprechungen überhäuft, daß ich mir selbst gerne eine Alternative offen lasse.

Wenn mich jemand fragen würde, wen ich mehr liebe, würd ich es sagen, da ich es weiß.
Im gleichem Atemzug weiß ich aber, wenn mich meine Große Liebe abserviert, könnt ich mir ein Leben mit dem anderen Menschen serwohl vorstellen & würde es auch tun

ich hoffe, ich konnte Dir einen kleinen Einblich in mein abgrundtiefes Seelenleben geben.

LG
Traumträumer

Noch ne Anmerkung
Es sollte nicht den Anschein haben, daß ich von eh & je her mehrere Eisen im Feuer habe!

Vielmehr hat es sich so entwickelt, daß die bestehende Beziehung eine Ruine ist, wo ich über mind. ein Jahrzehnt darum gekämpft habe. Ich war über 18 Jahre wirklich nur dieser Person treu!

Dann ich "meiner Großen Liebe" begegnet bin, diese mich gerade an Sparflamme hält & daher die Alternative dazukam!

Also kurzum, wenn ich glücklich in meiner Beziehung bin, bin i sehr wohl nur dieser "Einen Frau" treu.

Daher kann es während meiner Wandlung für Außenstehende sehr wohl so aussehen, als ob ich mir unverzüglich jemand Anderen gesucht hätte.

Ob "Du" nun die "große Liebe" deines WMs bist wird er Dir nur so bemerkbar machen, daß er um Dich kämpfen wird.
Gleichzeitig wird er aber die Andere Herzdame zu seinen Gunsten gewinnen bzw. halten wollen.
Je nachdem wie das Leben so spielt wird er sich entscheiden

GlG
Traumträumer

Wenn ich Spreu vom Weizen trenne, dann kann eine starke Zuneigung zu mehreren Personen vorhanden sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 7:52
In Antwort auf nerina_12258403

Du weißt es selber..........
wassermann hin oder her, er dein angebeteter ist ein blender, schieß ihn in den wind und hör auf zu hoffen das er dich liebt weil er dich so behandelt


Hey Lotti,
dieser Satz von mir da oben war ein Scherz!!
Steht doch extra dahinter "Galgenhumor"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 8:23
In Antwort auf enyo_12766123


Hey Lotti,
dieser Satz von mir da oben war ein Scherz!!
Steht doch extra dahinter "Galgenhumor"...

Hallo lieber Träumer...
vielen Dank für Deine Antwort.
Mir geht es nicht darum, herauszufinden ob ich seine grosse Liebe bin/war. Ich ahnte von Anfang an, dass ich es nicht bin. Leider habe ich mich immer wieder "einlullen" lassen, sowohl von ihm als auch letztes Jahr hier vom Forum. Alle meine realen Freunde haben mich immer für verrückt erklärt, weil ich so lange an ihm festhalte. Aber hier unter den WM-Experten heisst es ja, dass solche Verhaltensweisen ganz normal sind und ein gutes Zeichen usw. Naja, und als naive verliebte Frau glaubt man eben sowas.
Ich bin nur einfach auf menschlicher Ebene so sehr enttäuscht, weil das im Nachhinein so berechnend und verlogen wirkt. Er wusste genau, wie ich für ihn empfinde und dass eine Freundschaft für mich nicht leicht ist. Zumal es nach der Trennung keine normale Freundschaft war, sondern auch immer wieder intim wurde. Wir haben vor 2 Monaten einen wunderschönen Abend/Nacht zusammen verbracht. Und zeitgleich erzählt er einem gemeinsamen Bekannten von seiner eigentlichen Freundin und dem geplanten Einzug bei ihm???? Das ist doch wirklich abgrundtief verlogen.

Ich suche ja normalerweise bei Enttäuschungen oder Vorfällen immer die positive Seite oder irgendeine Erkenntnis, die mich weiterbringt. Aber bei dieser Sache fällt mir wirklich nichts ein. Im Moment bleibt da nur Verachtung übrig und Mitleid für ihn und für die Frau, die jetzt bei ihm einzieht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 11:44

Dieses Bauchgefühl....
ist das, womit ich im Moment am meisten kämpfe. Bisher habe ich IMMER darauf vertrauen können. In anderen Fällen habe ich manchmal bewusst anders gehandelt, als mir meine Intuition "geraten" hat. Aber am Ende war das erste Bauchgefühl immer das Richtige...

Ich hab zwar eine rosa Brille zu Hause, aber heute bevorzuge ich noch ganz klar die schwarze Ray Ban. Vielleicht hole ich ja morgen die weisse "Peace-Bille" raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 12:15

Die Wahrheit...
rauszukriegen ist nicht so ganz einfach. Ich kann und will ihn nicht persönlich damit konfrontieren, weil ich ihn im Moment definitiv nicht sehen möchte. Das war schon vor dieser Geschichte so und jetzt umso mehr.
Das Einzige, was mir im Moment sinnvoll erscheint, ist abzuwarten, oder vielleicht noch eine Meinung von einem anderen Gemeinsamen Freund dazu einzuholen. Ich muss mir erstmal wieder selbst vertrauen können und das kann dauern.

Das Lustige ist, der Bakannte, der mir die Geschichte erzählt hat, war damals auch der Auslöser für unsere Trennung. Ich saß mit ihm zusammen und er erzählte mir von sich und seinem Leben. Wie glücklich er ist mit seiner Freundin, wieviel Zeit sie zusammen verbringen und dass sie bald heiraten werden usw. Zu der Zeit lief es eigentlich bei mir mit dem WM auch sehr gut, für unsere Verhältnisse. Aber als ich hörte, wieviel schöner es eigentlich auch sein könnte, ist bei mir plötzlich eine Unzufriedenheit ausgebrochen und kurz danach kam eins zum anderen. Und dieser Bekannte sagt gestern zu mir: "Was glaubst Du denn wie Männer sind, die so aussehen wie er und abends viel unterwegs sind? Ich bin ja da auch nicht anders und ich glaube nicht an die absolute Liebe..." Ich dachte mir nur häääää.. du bist doch total glücklich und hast grad erst geheiratet?????

Naja, vielleicht sollte ich wirklich nicht so viel auf die Erzählung dieser abstrusen Geschichte geben. Vielleicht kriege ich ja irgendwann eine Erklärung. Und wenn nicht, wirds die Zeit schon richten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 15:18

@soraya
sehr schöne Geschichte, vielen Dank!
Ich musste vorhin glatt zum Heulen in die Tiefgarage gehen
Das erste mal übrigens, bisher hatte ich nur Wut und andere komische Gefühle im Bauch.

Mein Sternzeichen (Widder) spielt glaube ich in dieser Geschichte keine so grosse Rolle...

Und was dieser Bekannte damit bezwecken wollte, weiss ich ehrlich gesagt auch nicht. Wahrscheinlich hat er sich gar nix dabei gedacht. Hab ihm heute morgen schon ne Nachricht geschickt mit genau dieser Frage, aber bisher noch keine Antwort bekommen. Die sms war aber auch nicht wirklich nett formuliert!

Aber ansonsten werde ich das ganze jetzt erst mal sacken lassen, bevor ich irgendwas unternehme. Denn Eins habe ich gelernt in diesen 1,5 Jahren: etwas mehr Geduld zu haben, vor allem mit mir selber. Normalerweise würde ich ja als Widder sofort losrennen und mit der Brechstange alles kurz und klein schlagen. Mach ich jetzt nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen