Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Traumdeutung

Traumdeutung

18. April 2002 um 21:59 Letzte Antwort: 21. April 2002 um 20:08

hallo ihr lieben!
ich hatte einen traum vor 2 tagen,über den ich die ganze zeit nachdenke, aber ich weiß absolut nicht, was er bedeutet. ich hab auch schon im internet und in büchern nachgeguckt, aber da hab ich auch nichts gefunden. nun hoffe ich, das ihr mir weiterhelfen könnt. das würde mich wirklich sehr freuen!
also, ich war in einem geschäft (drogerie glaube ich)und ich wollte mir etwas angucken. da war ein mann (den ich nicht gesehen habe), der irgendetwas zu mir gesagt hat, ich weiß aber nicht mehr was, aber ich denke nicht, dass es etwas schlimmes war,ich hatte jedenfalls kein schlechtes gefühl dabei.
jedenfalls kam gleich als der mann das gesagt hat ein "bekannter" (ich kenne ihn nicht wirklich, aber ich mag ihn irgendwie, er hat irgendetwas an sich, das mich wahnsnnig anzieht. nur leider weiß er das nicht...)und der hat dann zu diesem anderen mann gesagt, er soll mich gefälligst in ruhe lassen. dann bin ich zum regal gegagnen und hab mir einen rosanen lippenstift mit glitzer angeguckt und wollte ihn kaufen. dann hat aber mein handy in meiner tasche geklingelt und als ich es rausholen wollte, bin ich von meinem wecker aufgewacht....
kann mir jemand sagen, was das bedeutet?
ich danke euch schonmal im vorraus!
sterntaler

Mehr lesen

18. April 2002 um 22:29

Lieber Sterntaler
ich bin zwar keine Traumdeuterin, aber ich kann Dir soviel sagen, dass wir in Träumen Dinge verarbeiten, mit denen wir uns im Tageslicht nicht beschäftigen wollen.
In Deinem Fall glaube ich, dass Dir Deine Träume Dich dahin bringen möchten, auf die Sache mal wirklich zu zu gehen. Sprich doch einfach mal mit diesem Bekannten.
Weisst Du, Dinge enstehen nie nur von einer Seite. Ein Saatkorn kann nicht wachsen, ohne das andere Dinge, wie Wasser und Sonne dazu kommen. Das Gefühl, was Du ihm gegenüber hegst ist was Besonderes und soll Dir auch was Besonderes geben.
An Deiner Stelle würde ich auf ihn zu gehen und einfach mal so mit ihm sprechen. Die nächste Gelegenheit kommt bestimmt.
Wirklich kess wäre es, wenn Du ihm von dem Traum erzählen würdest. Das Leben steckt voller Überraschungen.

Liebe Grüße
Loverin

Gefällt mir
19. April 2002 um 3:55

Hallo sterntaler
vielleicht kommst du weiter, wenn du dir ein paar fragen stellst. Was verkörpert für dich eine drogerie, was verbindest du damit? Ist dein Bekannter viell. ein arbeitskollege (Geschäft)?
Mir fällt auf, er mischt sich ein und du gehst (weg) zum Regal und siehst dir rosanen lippenstift mit glitzer an. Und, der Lippenstift, den du kaufen wolltest war rosa! nicht rot zB
würd da eher assozieren rosa: zarte Gefühle, eher zurückhaltend, aber mit Glitzer (zeigst schon ein paar signale oder möchtest glänzen), und nicht rot: die Femme fatale, die Frau die zB rangeht.
Du hättest im Traum auch sagen können: Warum sagst du das zu dem Mann? oder: der Mann hat mir nicht Böses gewollt.... oder was auch immer, aber du bist zum Regal gegangen.... ohne Stellungnahme.
Er hat im Traum auch nicht direkt zu dir Kontakt gesucht (viell. auch etwas schüchtern?) sondern hat sein Interesse bekundet, indem er "etwas" für dich machen wollte, dir helfen (auch wenn du DIESE Hilfe gar nicht benötigst). Vielleicht findest da im realen Leben Parallelen?
Sieht für mich so aus, wie 2 die sich nicht so richtig trauen....
Aber das ist von meiner Sicht aus... für mich könnt ich das vielleicht besser deuten, aber hab halt nur gesagt, was mir dazu einfällt
Liebe Grüße
Kassiopeia

Gefällt mir
20. April 2002 um 17:47
In Antwort auf sancha_12058434

Hallo sterntaler
vielleicht kommst du weiter, wenn du dir ein paar fragen stellst. Was verkörpert für dich eine drogerie, was verbindest du damit? Ist dein Bekannter viell. ein arbeitskollege (Geschäft)?
Mir fällt auf, er mischt sich ein und du gehst (weg) zum Regal und siehst dir rosanen lippenstift mit glitzer an. Und, der Lippenstift, den du kaufen wolltest war rosa! nicht rot zB
würd da eher assozieren rosa: zarte Gefühle, eher zurückhaltend, aber mit Glitzer (zeigst schon ein paar signale oder möchtest glänzen), und nicht rot: die Femme fatale, die Frau die zB rangeht.
Du hättest im Traum auch sagen können: Warum sagst du das zu dem Mann? oder: der Mann hat mir nicht Böses gewollt.... oder was auch immer, aber du bist zum Regal gegangen.... ohne Stellungnahme.
Er hat im Traum auch nicht direkt zu dir Kontakt gesucht (viell. auch etwas schüchtern?) sondern hat sein Interesse bekundet, indem er "etwas" für dich machen wollte, dir helfen (auch wenn du DIESE Hilfe gar nicht benötigst). Vielleicht findest da im realen Leben Parallelen?
Sieht für mich so aus, wie 2 die sich nicht so richtig trauen....
Aber das ist von meiner Sicht aus... für mich könnt ich das vielleicht besser deuten, aber hab halt nur gesagt, was mir dazu einfällt
Liebe Grüße
Kassiopeia

Noch ein traum...
erstmal möchte ich mich bei euch bedanken, dass ihr so schnell geantwortet habt, das hat mir echt weiter geholfen!
mein bekannter war tatsächlich mal mein arbeitskollege, ich arbeite nach der schule in einem supermarkt und dort hat er auch mal gearbeitet, und jetzt kommt er noch ganz oft dort einkaufen.
naja, jedenfalls habe ich letzte nacht schon wieder von ihm geträumt, und zwar waren wir in einem zug und zwischen uns saß seine freundin (er hat aber soweit ich weiß gar keine) und immer wenn sie sich nach vorne gebeugt hat, hat er hinter ihrem rücken meine hand genommen und mich angelächelt. irgendwann später sind wir dann mit dem auto über eine ganz hohe und lange brücke gefahren und darunter war eine wunderschöne stadt, mit ganz großen türmen und statuen und alles rundherum war grün und es war ganz schönes wetter. wir sind dann in ein ganz großes schönes haus gefahren und dann sind die beiden zusammen in ein zimmer gegangen und ich in das daneben und hab meine sachen ausgepackt und war natürlich ganz einfersüchtig auf dieses andere mädchen...was bedeutet das bloß?
ich würde mich echt freuen, wenn ihr mir nochmal helfen könntet!!
sterntaler

Gefällt mir
21. April 2002 um 0:28
In Antwort auf an0N_1285302699z

Noch ein traum...
erstmal möchte ich mich bei euch bedanken, dass ihr so schnell geantwortet habt, das hat mir echt weiter geholfen!
mein bekannter war tatsächlich mal mein arbeitskollege, ich arbeite nach der schule in einem supermarkt und dort hat er auch mal gearbeitet, und jetzt kommt er noch ganz oft dort einkaufen.
naja, jedenfalls habe ich letzte nacht schon wieder von ihm geträumt, und zwar waren wir in einem zug und zwischen uns saß seine freundin (er hat aber soweit ich weiß gar keine) und immer wenn sie sich nach vorne gebeugt hat, hat er hinter ihrem rücken meine hand genommen und mich angelächelt. irgendwann später sind wir dann mit dem auto über eine ganz hohe und lange brücke gefahren und darunter war eine wunderschöne stadt, mit ganz großen türmen und statuen und alles rundherum war grün und es war ganz schönes wetter. wir sind dann in ein ganz großes schönes haus gefahren und dann sind die beiden zusammen in ein zimmer gegangen und ich in das daneben und hab meine sachen ausgepackt und war natürlich ganz einfersüchtig auf dieses andere mädchen...was bedeutet das bloß?
ich würde mich echt freuen, wenn ihr mir nochmal helfen könntet!!
sterntaler

Hi Sterntaler
also sag dir gerne dazu, was MIR so einfällt, aber du weißt ja, muss für DICH nicht stimmen....
Also zuerst mal Zug und Auto, 2mal eine Situation, wo man sich von A nach B bewegt (Lebensweg), wobei man bei der Zugfahrt selbst nicht die Richtung bestimmen kann. Man entscheidet sich, einzusteigen, kann aber den Kurs dann nicht ändern, falls man das während der Fahrt dohc möchte (höchstens aussteigen, wenn er hält). Ich assoziier damit eher die Situationen im Leben, denen man sich mehr oder weniger ausgeliefert fühlt. Bei der Autofahrt (auto=griechisch: selbst)ist da mehr Flexibilität (wobei aber auch interessant wäre: fährt zB DEIN Auto ein anderer? oder fährst du mit einem anderen Auto mit...usw) Wessen Auto war das im Traum, wer ist hinter dem Lenkrad gesessen? Und wie war das Auto beschaffen? Fragen, die du dir vielleicht noch stellen solltest.
Zurück zum Zug: Ihr sitzt nebeneinander, aber "ETWAS", eine andere Frau, ist zwischen euch. Du sagst, er hat ansch. keine Freundin. Vielleicht symbolisiert diese Frau auch keine andere Frau, sondern eifach eine andere Dimension deines Ichs, einen Schattenanteil von dir.
Als diese Frau sich vorBEUGT, nimmt er hinter IHREM RÜCKEN deine Hand und lächelt dich an.
Nehmen wir nun mal an, wie gesagt, die andere Frau bist ja eig. AUCH du, dann würd mir zu dieser Traumsituation einfallen: Vielleicht bist du in deinem Leben schon von Männern enttäuscht worden oder hast vielleicht als Kind diesbzgl. bei Personen, die dir wichtig waren, schlechte Erfahrungen beobachtet, was die Liebe zwischen Mann und Frau betrifft. Das könnt vielleicht heißen, du hast Angst, wenn DU DICH BEUGST- sprich, du einem Mann deine Liebe zeigst, deine Schale abwirfst und dich "klein" sprich, verletzbar machst, verletzt wirst, betrogen wirst (HINTER IHREM RÜCKEN!)
Die nächste Situation: ihr fährt über die Brücke, schönes Wetter, alles grün, Stadt mit Türmen und Statuen.... Vielleicht eure Situation jetzt: Normalerweise assoziier ich mit, über eine Brücke fahren, ein Hindernis überwinden, zB einen Fluss, einen Abgrund. In deinem Traum, aber ist da eine WUNDERSCHÖNE Stadt. Das schöne Wetter: die Stimmung zwischen euch ist eigentlich sehr gut, alles ist grün, im Wachsen und Gedeihen. Da sind Türme und Statuen: Türme, hm, es drängt sich wieder mal das stolze Phallussymbol auf oder das in sich ruhende Selbst.. Ja, und die Statuen: Was sind Statuen- Figuren aus Stein, eine Statue kann nicht verletzt werden... zwar schön anzusehen... Könnte es sein, dass diese Statuen DICH symbolisieren? Neben dem Phallus, die Angst, verletzt zu werden?
Bewußt wünscht du dir vielleicht nichts mehr, als mit ihm zusammenzukommen, aber gibt es da nicht große Ängste in dir? Ängste die ZWISCHEN euch stehen? Versetz dich mal in seine Lage, wenn ihr euch begegnet. Schlüpf mal in ihn, soweit das geht, und lass DICH dann auf IHN einwirken... Hat er dann Grund anzunehmen, dass du dich für ihn interessierst? - Ich mein mehr, als für einen Kumpel? Das heißt ja nicht, dass du ihm deine Liebe gestehen musst, aber vielleicht blockierst du unbewußt etwas....
Auch wenn man sehr sensibel ist und vielleicht so manche Verletzung noch schwerer erträgt als so mancher andere, aber ist es die Lösung, sich allem zu verschließen? Eine Statue kann zwar keinen Schmerz mehr fühlen, aber sie kann auch nicht mehr die schönen Momente, alles was das Herz erfreut, spüren.
Liebe Grüße
Kassiopeia

Gefällt mir
21. April 2002 um 20:08

Du willst Ihn!
Ganz einfach. Du bist tierisch scharf auf diesen Mann!! Du hoffst, daß auch er auf Dich steht! Da er das in Deinem Traum so konkret sagt, solltest Du einfach Dein Handy in die Hand nehmen und auch mal konkret werden. Verabrede Dich mit ihm!

Viel Erfolg dabei!
Gruß
Suza

Gefällt mir