Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Traumdeutung wiederkehrender Träume

Letzte Nachricht: 4. Juni 2004 um 10:42
T
thordis_12343418
02.06.04 um 11:28

hallo,

ich habe ab und an wiederkehrende träume, nicht nur einen sondern mehrere. normalerweise enden sie auch immer an der gleichen stelle, nur diesmal ging er weiter... vielleicht könnt ihr mir weiter helfen und sagen was er bedeutet:

der ursprüngliche Traum:
ich bin mit mehreren Personen (kann mich nicht erinnern wer es ist, aber sie sind mir nicht fremd) in einer art großen halle, ähnlich einer burg, an den wänden sind fackel, die die halle nur sehr wenig erleuchten. wir verstecken uns vor einem monster, es könnte ein oger sein, der ein rotes gesicht hat. wir wissen, dass wir ihn töten müssen, weil er uns immer angreift. also stellen wir ihm eine falle und locken ihn zu einem brunnen, in den wir ihn dann rein schubsen und er quasi stirbt. ... hier war der traum normalerweise zu ende.

weiter geht es dann folgendermaßen:
wir gehen aus der halle raus, weil wir denken er ist tot (nachdem er in den brunnen gefallen ist), aber er folgt uns nach kurzer zeit. auf einmal machen wir irgendwas (weiß leider nicht was) und sind somit unsichtbar (denken wir zumindest). jedenfalls wagen wir uns dann zu dem monster (sieht nun eher aus wie ein mann, aber immer noch mit roten gesicht) und wollen ihn mit einem schwert töten. leider klappt das nicht und er lacht uns aus. die szene wechselt und wir sitzen mit diesem monster an einem tisch und in dem moment in dem er uns sagen will, wer er ist, klingelt der wecker...

tja, was bedeutet das? der traum war so realisitisch und da ich zwischendrin aufgeacht bin und danach wieder weiter träumen konnte, ist er mir besonders in erinnerung geblieben!

vielen dank für eure hilfe

Mehr lesen

A
abdul_12261227
02.06.04 um 13:16

Bist Du
Bist Du maennlich oder weiblich? Jung oder schon aelter?

Gefällt mir

T
thordis_12343418
02.06.04 um 15:21
In Antwort auf abdul_12261227

Bist Du
Bist Du maennlich oder weiblich? Jung oder schon aelter?

...
zu mir: bin 23 weiblich, in einger glücklichen partnerschaft, mit einer wenig glcüklichen familie... hilft das weiter?

Gefällt mir

A
abdul_12261227
02.06.04 um 15:34
In Antwort auf thordis_12343418

...
zu mir: bin 23 weiblich, in einger glücklichen partnerschaft, mit einer wenig glcüklichen familie... hilft das weiter?

In Deinem
In Deinem Traum geht es wohl um Deine Begegnung mit dem maennlichen Prinzip. Gibt es etwas, was Du am Maennlichen nicht leiden kannst? Wie steht es um "maennliche" Aktionen wie Krieg, usw.?

Es gibt auch die Moeglichkeit, diese Monsterfigur, zum Schluss am Tisch, nachtraeglich per Imagination zu befragen. Zu Fragen, wer sie ist und was sie will.
Auf jeden Fall ist es ein Teil von Dir, ein Schattenanteil: also nichts Externes.

Gefällt mir

Anzeige
T
thordis_12343418
02.06.04 um 17:57
In Antwort auf abdul_12261227

In Deinem
In Deinem Traum geht es wohl um Deine Begegnung mit dem maennlichen Prinzip. Gibt es etwas, was Du am Maennlichen nicht leiden kannst? Wie steht es um "maennliche" Aktionen wie Krieg, usw.?

Es gibt auch die Moeglichkeit, diese Monsterfigur, zum Schluss am Tisch, nachtraeglich per Imagination zu befragen. Zu Fragen, wer sie ist und was sie will.
Auf jeden Fall ist es ein Teil von Dir, ein Schattenanteil: also nichts Externes.

Interessant!
wie kann man dass denn per imagination machen?

ich weiß nicht: mit dem männlichen habe ich eigentlich keine problem.. sicher krieg etc. ist nichts schönes, aer das belastet mich nicht so sehr.

vielleicht betrifft es eine bestimmte person: eine bekannte meines freundes ist sehr "tussi-haft", also etwas was mir absolut nicht in der natur liegt und wir hatten deswegen schon einige kleine unterschwellige konflikte... kann es vielleicht damit zusammenhängen?

Gefällt mir

A
abdul_12261227
03.06.04 um 10:04
In Antwort auf thordis_12343418

Interessant!
wie kann man dass denn per imagination machen?

ich weiß nicht: mit dem männlichen habe ich eigentlich keine problem.. sicher krieg etc. ist nichts schönes, aer das belastet mich nicht so sehr.

vielleicht betrifft es eine bestimmte person: eine bekannte meines freundes ist sehr "tussi-haft", also etwas was mir absolut nicht in der natur liegt und wir hatten deswegen schon einige kleine unterschwellige konflikte... kann es vielleicht damit zusammenhängen?

Hmmm
>>>>>>>>>wie kann man dass denn per imagination machen? >>>>>>>>

Du goennst Dir ne ruhige Minute, machst es Dir bequem und laesst die entsprechende Szene nochmals vor dem inneren Auge ablaufen. Dann fragst Du (in Gedanken) dieses Etwas. Es wird Dir die Antwort in den Sinn legen.


>>>>>>
ich weiß nicht: mit dem männlichen habe ich eigentlich keine problem.. sicher krieg etc. ist nichts schönes, aer das belastet mich nicht so sehr. <<<<<<

hmm...kann ich jetzt nichts dazu sagen. Ich warte mal ab, ob die Imagination bei Dir klappt und was fuer eine Antwort kommt.


>>>>>>>
vielleicht betrifft es eine bestimmte person: eine bekannte meines freundes ist sehr "tussi-haft", also etwas was mir absolut nicht in der natur liegt und wir hatten deswegen schon einige kleine unterschwellige konflikte... kann es vielleicht damit zusammenhängen?>>>>>>

weiss nicht, von der Symbolik des Traumes wohl eher nicht, es sei den, der Traum zeigt einen Komplementaeraspket dieses "tussihaften" Verhaltens.

Gefällt mir

R
rumpelstilzchen2
03.06.04 um 12:07
In Antwort auf abdul_12261227

Hmmm
>>>>>>>>>wie kann man dass denn per imagination machen? >>>>>>>>

Du goennst Dir ne ruhige Minute, machst es Dir bequem und laesst die entsprechende Szene nochmals vor dem inneren Auge ablaufen. Dann fragst Du (in Gedanken) dieses Etwas. Es wird Dir die Antwort in den Sinn legen.


>>>>>>
ich weiß nicht: mit dem männlichen habe ich eigentlich keine problem.. sicher krieg etc. ist nichts schönes, aer das belastet mich nicht so sehr. <<<<<<

hmm...kann ich jetzt nichts dazu sagen. Ich warte mal ab, ob die Imagination bei Dir klappt und was fuer eine Antwort kommt.


>>>>>>>
vielleicht betrifft es eine bestimmte person: eine bekannte meines freundes ist sehr "tussi-haft", also etwas was mir absolut nicht in der natur liegt und wir hatten deswegen schon einige kleine unterschwellige konflikte... kann es vielleicht damit zusammenhängen?>>>>>>

weiss nicht, von der Symbolik des Traumes wohl eher nicht, es sei den, der Traum zeigt einen Komplementaeraspket dieses "tussihaften" Verhaltens.

Ist es
ein Unterschied wenn man morgens nochmal einschläft und dann etwas träumt oder ob es nachts ist?

Gefällt mir

Anzeige
A
abdul_12261227
03.06.04 um 12:26
In Antwort auf rumpelstilzchen2

Ist es
ein Unterschied wenn man morgens nochmal einschläft und dann etwas träumt oder ob es nachts ist?

Kein Unterschied
Nein, es ist kein Unterschied. Und wenn man das Wachleben von seiner Bildhaftigkeit her betrachtet, so ist es vom Traumleben gar nicht weit entfernt.

Gefällt mir

R
rumpelstilzchen2
03.06.04 um 13:48
In Antwort auf abdul_12261227

Kein Unterschied
Nein, es ist kein Unterschied. Und wenn man das Wachleben von seiner Bildhaftigkeit her betrachtet, so ist es vom Traumleben gar nicht weit entfernt.

Wenn
ich schon mal wach war,habe ich oft seltsame Träume.
Gestern früh z.B. träumte ich ich war mit einer Gruppe unterwegs und starb. Da ich verbrannt werden wollte, legten sie mich hin, entzündeten ein Feuer um mich herum und gingen weiter. Aber es ging aus. So mußte ich aufstehen und selbst nachzünden, ging wieder aus.Ich legte mich neben einen Ofen mit viel Zeitung ,es ging immer wieder aus. Nebenbei kam plötzlich der Gedanke ob verbrennen weh tut? da fiel mir ein ach nee du bist ja tot. Irgendwann war auch plötzlich der kurze Gedanke an eine Schwangerschaft da.tztzt ziemlich verrück *g*. Sowas kannst du deuten?

Gefällt mir

Anzeige
A
abdul_12261227
03.06.04 um 14:19
In Antwort auf rumpelstilzchen2

Wenn
ich schon mal wach war,habe ich oft seltsame Träume.
Gestern früh z.B. träumte ich ich war mit einer Gruppe unterwegs und starb. Da ich verbrannt werden wollte, legten sie mich hin, entzündeten ein Feuer um mich herum und gingen weiter. Aber es ging aus. So mußte ich aufstehen und selbst nachzünden, ging wieder aus.Ich legte mich neben einen Ofen mit viel Zeitung ,es ging immer wieder aus. Nebenbei kam plötzlich der Gedanke ob verbrennen weh tut? da fiel mir ein ach nee du bist ja tot. Irgendwann war auch plötzlich der kurze Gedanke an eine Schwangerschaft da.tztzt ziemlich verrück *g*. Sowas kannst du deuten?

Verbrennen und Tod
Tod und Verbrennen sind beides Symbole fuer Wandlungsprozesse, wobei beim Verbrennen noch der reinigende, laeuternde Aspekt hinzu kommt.

In Deinem Fall kann man von einer bewusst gewollten Wandlung oder Veraenderung von Dir sprechen, die sich aber nicht gerade als einfach erweisst.

Spielst Du den mit dem Gedanken, Kinder zu kriegen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
thordis_12343418
03.06.04 um 15:52
In Antwort auf abdul_12261227

Verbrennen und Tod
Tod und Verbrennen sind beides Symbole fuer Wandlungsprozesse, wobei beim Verbrennen noch der reinigende, laeuternde Aspekt hinzu kommt.

In Deinem Fall kann man von einer bewusst gewollten Wandlung oder Veraenderung von Dir sprechen, die sich aber nicht gerade als einfach erweisst.

Spielst Du den mit dem Gedanken, Kinder zu kriegen?

Als ich aufwachte...
als ich aufwachte in dem moment oder wie ich mir beim schreiben des postings gedanken über meinen traum gemacht habe, bin ich der meinung der mann mit dem roten gesicht sei der teufel.... ich hoffe es hört sich jetzt nicht blöd an oder so, bin auch nicht kirchlich, geschweige denn getauft

Gefällt mir

Anzeige
A
abdul_12261227
03.06.04 um 16:54
In Antwort auf thordis_12343418

Als ich aufwachte...
als ich aufwachte in dem moment oder wie ich mir beim schreiben des postings gedanken über meinen traum gemacht habe, bin ich der meinung der mann mit dem roten gesicht sei der teufel.... ich hoffe es hört sich jetzt nicht blöd an oder so, bin auch nicht kirchlich, geschweige denn getauft

Was
Was stellt den der Teufel aus Deiner Sicht dar?

Gefällt mir

T
thordis_12343418
03.06.04 um 18:26
In Antwort auf abdul_12261227

Was
Was stellt den der Teufel aus Deiner Sicht dar?

Was stellt er für mich dar???
spontan fällt mir dazu zum einen "das böse", zum anderen "Verführung" ein.

das böse: weilich wahrscheinlich zu sehr von unserer kultur geprägt bin und der teufel ja immer als das böse dargestellt wird.

Verführung: weniger das sexuelle, sondern eher verführung zu erfolg, kurzzeitiges glück, macht, ruhm... im gegenzug dazu gibt man dann einen wichtigen teil von sich selbst her - seine seele.

das sind zwar die worte, die bedeutungen, die mir dazu einfallen, nur ist es so, dass ich nicht an solche sachen glaube... hast du irgendeine ahnung seelenfluegel? versuchst du mich mit diesen fragen zu einem ergebnis zu lenken????

wir können auch mailen: [email protected]

Gefällt mir

Anzeige
R
rumpelstilzchen2
03.06.04 um 19:37
In Antwort auf abdul_12261227

Verbrennen und Tod
Tod und Verbrennen sind beides Symbole fuer Wandlungsprozesse, wobei beim Verbrennen noch der reinigende, laeuternde Aspekt hinzu kommt.

In Deinem Fall kann man von einer bewusst gewollten Wandlung oder Veraenderung von Dir sprechen, die sich aber nicht gerade als einfach erweisst.

Spielst Du den mit dem Gedanken, Kinder zu kriegen?

Also eine Wandlung steht an
mit läuternden, reinigender Aspekt? Wie verstehe ich dies?
Nicht einfach? Hm...
Kann man es sich etwas einfacher machen?

Nein, ich spiele nicht mit dem Gedanken Kinder zu kriegen.

Gefällt mir

A
abdul_12261227
03.06.04 um 21:32
In Antwort auf rumpelstilzchen2

Also eine Wandlung steht an
mit läuternden, reinigender Aspekt? Wie verstehe ich dies?
Nicht einfach? Hm...
Kann man es sich etwas einfacher machen?

Nein, ich spiele nicht mit dem Gedanken Kinder zu kriegen.

Es ist
Es ist im Leben wie mit einer Wohnung. Es sammeln sich nuetzliche und unnuetzliche Dinge an. "Reinigen" wuerde bedeuten, sich seelischen Balasts zu entledigen.
Da ich Dich nicht kenne, kann ich Dir nur die Struktur erklaeren, mit der Du es zu tun hast, aber nicht, wie es sich auf Dein Leben auswirkt; auch nicht, welche Bereiche es betrifft.

Das Leben ist so kompliziert oder auch so einfach, wie man es sich macht.

Gefällt mir

Anzeige
A
abdul_12261227
03.06.04 um 21:38
In Antwort auf thordis_12343418

Was stellt er für mich dar???
spontan fällt mir dazu zum einen "das böse", zum anderen "Verführung" ein.

das böse: weilich wahrscheinlich zu sehr von unserer kultur geprägt bin und der teufel ja immer als das böse dargestellt wird.

Verführung: weniger das sexuelle, sondern eher verführung zu erfolg, kurzzeitiges glück, macht, ruhm... im gegenzug dazu gibt man dann einen wichtigen teil von sich selbst her - seine seele.

das sind zwar die worte, die bedeutungen, die mir dazu einfallen, nur ist es so, dass ich nicht an solche sachen glaube... hast du irgendeine ahnung seelenfluegel? versuchst du mich mit diesen fragen zu einem ergebnis zu lenken????

wir können auch mailen: [email protected]

Ja
Ja, ich versuche, durch Fragen den inhaltlichen Bezug des Traumbildes zu Dir her zustellen. So schaffe ich es, dass Du die Bilder selbst interpretierst, ohne dass ich Dir eine Interpretation vorgebe. Ich kann zwar, wie ich auch schon an rumpelstilzchen2 geschrieben habe, gewisse Strukturen erkennen, da ich aber Dich und Dein Leben nicht kenne, weiss ich nicht, wie sich diese Strukturen auf Dein Leben umsetzen.

Ja, der Teufel ist auch Symbol fuer Verfuehrung und Versuchung, das hast Du voellig synchron zur allgemeinen Symbolik des Bildes "Teufel" erkannt. Ich denke, dass DAS das Thema ist, was Dich zur Zeit beschaeftigt.

Klar, wenn Du magst, koennen wir auch mailen. Ich maile Dich morgen an.

Gefällt mir

R
rumpelstilzchen2
03.06.04 um 22:19
In Antwort auf abdul_12261227

Es ist
Es ist im Leben wie mit einer Wohnung. Es sammeln sich nuetzliche und unnuetzliche Dinge an. "Reinigen" wuerde bedeuten, sich seelischen Balasts zu entledigen.
Da ich Dich nicht kenne, kann ich Dir nur die Struktur erklaeren, mit der Du es zu tun hast, aber nicht, wie es sich auf Dein Leben auswirkt; auch nicht, welche Bereiche es betrifft.

Das Leben ist so kompliziert oder auch so einfach, wie man es sich macht.

Oh
von Wohnungen träumte ich auch immer wieder kehrend. Von solchen die ich verlassen hatte...

Ok, also bin ich in der Phase der Veränderung und "Reinigung". Passiert das alles nun von alleine? Oder "erwartet" mein Leben ein Zutun von mir?
Leicht, ist es nicht......aber ich könnte es mir leicht machen: wenn das Feuer nicht immer ausgeht.

Danke für deine Deutung

Gefällt mir

Anzeige
A
abdul_12261227
04.06.04 um 9:47
In Antwort auf rumpelstilzchen2

Oh
von Wohnungen träumte ich auch immer wieder kehrend. Von solchen die ich verlassen hatte...

Ok, also bin ich in der Phase der Veränderung und "Reinigung". Passiert das alles nun von alleine? Oder "erwartet" mein Leben ein Zutun von mir?
Leicht, ist es nicht......aber ich könnte es mir leicht machen: wenn das Feuer nicht immer ausgeht.

Danke für deine Deutung

Gern geschehen
>>>>>>>>Ok, also bin ich in der Phase der Veränderung und "Reinigung". Passiert das alles nun von alleine? Oder "erwartet" mein Leben ein Zutun von mir?
Leicht, ist es nicht......aber ich könnte es mir leicht machen: wenn das Feuer nicht immer ausgeht.>>>>>>>>>>&g-t;

Vieles bereinigt sich von selbst, vieles nicht. Wir muessen immer wieder an uns arbeiten, uns bewusst werden, auch bewusst seleischen Muell wegraeumen. Wenn wir nicht selbst handeln, werden wir gehandelt.

Gefällt mir

R
rumpelstilzchen2
04.06.04 um 10:42
In Antwort auf abdul_12261227

Gern geschehen
>>>>>>>>Ok, also bin ich in der Phase der Veränderung und "Reinigung". Passiert das alles nun von alleine? Oder "erwartet" mein Leben ein Zutun von mir?
Leicht, ist es nicht......aber ich könnte es mir leicht machen: wenn das Feuer nicht immer ausgeht.>>>>>>>>>>&g-t;

Vieles bereinigt sich von selbst, vieles nicht. Wir muessen immer wieder an uns arbeiten, uns bewusst werden, auch bewusst seleischen Muell wegraeumen. Wenn wir nicht selbst handeln, werden wir gehandelt.

Also
Feuerholz holen eines das nicht mehr dauernd ausgeht.

Gefällt mir

Anzeige