Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Typisch Skorpion?

Typisch Skorpion?

23. Februar 2009 um 12:13

Eine Freundin von mir hat versucht, mich mit einem Skopion-Mann zu verkuppeln. Hat auch erstmal wunderbar funktioniert, gleich beim ersten Treffen gefunkt und da gabs einen Abschiedskuß. Beim zweiten Treffen wollte er Sex, mir gings aber zu schnell und das habe ich ihm auch gesagt. Mit der Begründung, dass ich angst habe, verletzt zu werden, was mir schon mehrmals passiert ist. Er hats akzeptiert, wenn er auch gesagt hat, er würde mich nicht verletzen. Ein paar Tage später habe ich dann doch mit ihm geschlafen, weil er so super lieb war, ich das Gefühl hatte, dass er ernste Absichten hat und es einfach gepasst hat. Er schien sehr verliebt zu sein, machte daraus auch vor Freunden kein Geheimnis, sprich nahm mich vor ihnen in den Arm, küsste mich... Alles war toll. Ein paar Tage lang. Dann kam er plötzlich mit Bedenken um die Ecke, dass wir uns zu schnell zu nahe gekommen sind, uns erstmal kennenlernen müssten (dass ich das von Anfang an gesagt hatte, zählte offenbar nicht). Da ahnte ich schon, was passiert. Und richtig, zwei Tage später teilte er mir per email mit, dass er noch nicht bereit für was neues sei. Er hat sich vor kurzem von seiner Freundin getrennt, mit der er ein paar Jahre zusammen war und auch zusammen gelebt hat. Er hat geschrieben, dass er immer ein schlechtes Gewissen hat, wenn wir uns sehen, obwohl er niemandem verpflichtet ist. Aber wie kann er mit so einem schlechten Gewissen mit mir ins Bett gehen? Und das nicht nur einmal? Meint ihr, ich kann ihm das glauben? Oder wollte er nur Sex und als er den bekommen hat, bin ich uninteressant geworden? Ist das eine typische Skorpion-Geschichte? Mir gehts ziemlich mies deswegen, weil ich wirklich gedacht habe, das ist ein ganz toller Mann und mit dem könnte es sehr schön werden.

Mehr lesen

23. Februar 2009 um 18:46

Skorpione muss man zappeln lassen..
wenn sie das Gefühl haben jemanden schnell erobern zu können, sind sie schnell wieder desinteressiert. Glaube auch, dass es etwas zu schnell gegangen ist bei euch beiden und du dich eher etwas rarer hättest machen sollen, wie du es eingangs selbst wolltest. natürlich sind Skorpis ziemlich faszinierende Wesen, denen man net so einfach widerstehen kann, aber wenn du wirklich wissen willst, ob er es ernst meint, dann musst du ihn zappeln lassen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2009 um 19:06

Typisch
fasst das selbe hab ich auch erlebt....naja man kann da nur abwarten,aber bin mir sicher er mag dich...lass ihn sich zurückziehen ...und melde dich erstmal nicht!wenn er über alles nachgedacht hat und frei in seinem kopf ist!kommt er bestimmt!

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2009 um 19:52
In Antwort auf liv_12739518

Skorpione muss man zappeln lassen..
wenn sie das Gefühl haben jemanden schnell erobern zu können, sind sie schnell wieder desinteressiert. Glaube auch, dass es etwas zu schnell gegangen ist bei euch beiden und du dich eher etwas rarer hättest machen sollen, wie du es eingangs selbst wolltest. natürlich sind Skorpis ziemlich faszinierende Wesen, denen man net so einfach widerstehen kann, aber wenn du wirklich wissen willst, ob er es ernst meint, dann musst du ihn zappeln lassen.

Lg

Mag sein...aber: skorpidame denkt
dass es ab einem bestimmten alter bzw. reifegrad auf taktiken und strategien (rarmachen, geheimnisvoll tun) nicht ankommen sollte. und zwar dann nicht, wenn man nicht mehr den kitzel, sondern tiefe gefühle sucht. DIE eine person getroffen hat...soll nicht heißen, dass man vom start weg sein herz auf der zunge trägt und die nächsten fünf jahre gemeinsam verplant. aber diese scheu, zu viel preiszugeben - sich zu demaskieren - kann der partner (in spe) einem nehmen alleine dadurch nehmen, dass er sich nicht sogleich verdünnisiert - weil er in dieselbe richtung blickt.

jahrelang habe ich es auch so gemacht: zappeln lassen und hinterher laufen. mir jemanden zum liebhaben gewünscht, aber stets verfälschte signale gesendet (man will sich ja schließlich nicht die blöße geben...) und entsprechend ungeeignete kandidaten angezogen. krass ausgedrückt: die falsche persönlichkeit gelebt.

DU hast nichts falsch gemacht. zeitpunkt und/oder mensch passen in deinem fall einfach nicht. er soll dich wollen, weil du DU bist und nicht, weil du es ihm schwer machst und unerreichbar erscheinst.

wenn dir diese begegenung - so schmerzhaft der ausgang auch sein mag - ein paar schöne momente beschert hat: nimm sie mit alles andere kannst du nicht ändern. belasse es einfach so, wie es ist, und wende dich neuem zu. das funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen