Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Typisch Skorpion oder einfach nur typisch Mann?

Typisch Skorpion oder einfach nur typisch Mann?

22. Mai 2014 um 13:34

Hallo ihr Lieben!

Ich lese schon seit Tagen sehr interessiert in diesem Forum und bin wirklich überrascht, wie viele Probleme hier meinen sehr ähnlich sind. Nun habe ich mich dazu entschlossen selbst einen Beitrag zu verfassen, da ich als, zugegeben etwas verbohrtes, in meiner eigenen Gedankenwelt festgefahrenes, Stier-Weibchen gerne euren Rat zu meiner individuellen Situation hätte.

Zur Geschichte: Ich habe vor knapp 4 Wochen einen Skorpion-Mann über eine Internetplattform kennen gelernt. Er hat mich sofort mit seinem oft beschriebenen typischen Charme gefesselt. Er legte sich mächtig ins Zeug und umwarb mich nach allen Regeln der Kunst. Ich bekam täglich unzählige sehr liebe Nachrichten von ihm Nach einer Woche war für Samstag ein erstes Treffen vereinbart, welches er zuerst kurzfristig absagen wollte, weil er krank wurde. Als er meine Enttäuschung darüber wahrnahm quälte er sich trotz allem zu mir, was ich sehr beeindruckend fand. Wir hatten einen schönen Abend und haben uns zum Abschied auch geküsst. Danach war sein Verhalten unverändert und er wurde nicht müde zu betonen wie schön er es fand und wie beeindruckt er von mir war. Unser nächstes Treffen war dann für Dienstag geplant. Natürlich hatte ich mich bei ihm angesteckt und lag krank im Bett. Wir beschlossen, dass es vernünftiger sei das Treffen zu verschieben, wobei von ihm da schon die Nachfrage kam, ob ich wirklich krank sei oder ob ich mich mit einem anderen Treffen würde. Das habe ich natürlich verneint und damit war die Sache für mich vom Tisch. Am nächsten Tag kam es dann dazu, dass er sich zum ersten Mal bis spät nachmittags nicht meldete mit der Begründung er hätte es vergessen. Ich muss zugeben, dass ich ein sehr misstrauischer Mensch bin, weil ich gerade mit Männern aus dem Internet sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Doch ich verdrängte das ganze und wir trafen uns dann Donnerstag. Es war wieder sehr schön und wir kamen uns näher. Jedoch haben wir nicht miteinander geschlafen, obwohl er es wollte, aber ich habe ihm erklärt, dass ich damit noch etwas warten wolle. Er schien auch Verständnis dafür zu haben und sagte er würde gerne warten bis ich auch bereit dafür sei. Trotzdem kam es mir zwischendurch immer wieder so vor als wäre er etwas misstrauisch, was andere Männer angeht. Fragte mich z.B. über meinen letzten sexuellen Kontakt aus. Ich glaube in diesem Moment habe ich einen Fehler gemacht und ihm erzählt, dass das vor seiner Zeit war, besagter Mann sich aber vor einigen Tagen bei mir gemeldet hat, ich ihm aber gesagt hätte, dass wir uns nicht mehr treffen können, weil ich einen tollen Mann kennengelernt habe. Irgendwie habe ich mir eingebildet, dass ihm das etwas Sicherheit gibt, was meine Loyalität ihm gegenüber angeht. Trotzdem war der Abend alles in allem sehr schön und er verabschiedete sich mit einem intensiven Kuss und den Worten ich soll an ihn denken und ihn nicht vergessen. Der Tag danach war der erste an dem ich überhaupt nichts von ihm hörte. Ab diesem Tag reagierte er nur noch auf Nachrichten von mir, zwar weiterhin in seiner sehr lieben Art, aber Eigeninitiative zeigte er nicht mehr. Ich versuchte mich damit zu beruhigen, dass er einfach wenig Zeit hatte. Er studiert, betreibt exzessiv Sport und arbeitet noch nebenbei. Ein Treffen was wir íns Auge gefasst hatten sagte er dann auch ab, weil er arbeiten musste. Nach einer Woche habe ich ihn dann angerufen und auf sein verändertes Verhalten angesprochen. Mein Misstrauen war eínfach zu groß und ich musste wissen was Sache ist. Er versicherte mir, dass alles in Ordnung sei, er nach wie vor sehr interessiert an einem weiteren kennenlernen sei und ich nur etwas Geduld mit ihm haben müsste, da er momentan einfach nicht wisse wo ihm der Kopf steht, weil er so viel um die Ohren hätte. Er erzählte mir auch von Problemen mit seinem Vater, was ich in dem Moment als einen Vertrauensbeweis deutete. Er sagte immer wieder ganz eindringlich, dass sich das warten auf ihn definitiv lohnen würde, weil er mich sehr gerne mag und ab nächster Woche alles besser werden würde, weil da einige seiner Verpflichtungen wegfallen würden. Sooo... das wäre dann also diese Woche. Ich lies ihn nach dem Telefonat für ein paar Tage in Ruhe und schrieb ihm am Dienstag eine Nachricht, wie es ihm geht und ob mittlerweile bei ihm wieder etwas Normalität eingekehrt sei. Doch auf diese Nachricht hat er nicht geantwortet und auch sonst habe ich bis heute nichts mehr von ihm gehört. Nun weiß ich ja, dass er auch anders kann und denke mir, wenn ihm wirklich etwas an mir liegt würde er sich wenigstens kurz melden.

Im Moment bin ich total hin- und hergerissen. Nach meinen ganzen schlechten Erfahrungen würde ich ihm normalerweise noch einmal meine Meinung geigen und dann mit der Sache abschließen. Aber nachdem ich hier schon soviel über die "Macken" von Skorpionen gelesen habe bin ich verunsichert. Wenn es noch eine Chance gibt möchte ich mir diese nicht verbauen nur weil ich über das Ziel hinausschieße.

Ich bin mir durchaus bewusst, dass das ein normales männliches Verhalten sein kann. Vielleicht weil ehr parallel mehrere Eisen im Feuer hatte oder er mich nur ins Bett bekommen wollte und er die Geduld verloren hat. Aber in diesem Fall könnte ich sowieso nichts falsch machen, weil es keine Zukunft geben würde. Aber falls es sein kann, dass einfach nur der Skorpion in ihm heraus kommt, würde ich mich über eure Ratschläge freuen, wie ich mich verhalten soll!

Vielen lieben Dank bereits im Voraus!

Mehr lesen

22. Mai 2014 um 20:20

Danke schon mal für deine Antwort!
Ja das mit der Geduld ist immer so eine Sache
Normalerweise würde ich ja davon ausgehen und ehrlich gesagt tendiere ich durch mein Misstrauen auch diesmal dazu, dass da irgendetwas im Busch ist, sprich andere Frau o.ä. Das einzige, was mir zu denken gibt ist wirklich das Telefonat und die Tatsache, dass er mir mit Nachdruck versicherte es wirklich ernst zu meinen. Es klang nicht nach "warm halten" oder mal sehen was sich so ergibt. Er war da schon sehr konkret. Ein paar Tage werde ich auf jeden Fall noch die Füße still halten. Wenn ich ihm dann nochmal schreibe, dass mich sein Verhalten verletzt hat und ich das nicht von ihm erwartet hätte, könnte das dann kein Denkanstoß für ihn sein, sich doch wieder um mich zu bemühen, wenn da irgendeine Art von Interesse vorhanden ist? Oder wäre das keine gute Idee, weil er sich dann bedrängt fühlen könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2014 um 16:44

Damit hast du natürlich Recht...
...aber es ist für mich einfach schwer zu begreifen, dass jemand, der sowieso schon Probleme hat, noch zusätzlich riskiert, einen Menschen zu verlieren, den er mag. Für mich wäre das in solch einer Situation eine noch größere Belastung. Aber es scheint viele Menschen zu geben, die in Stresssituation ganz bei sich sind ohne Rücksicht auf evtl. drohende Konsequenzen. Auch kann ich mir persönlich nur schwer vorstellen, dass man nach Wochen der Funkstille plötzlich doch wieder das Verlangen verspürt bzw. sich auch überwinden kann sich bei einer Person zu melden, die man einst ignoriert bzw. so vor den Kopf gestoßen hatte. Aber das ist wohl auch nur meine eigene Sicht der Dinge und nicht für jeden zutreffend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2014 um 19:27

Oh je...
Du scheinst ja auch schon einiges mit deinem "Exemplar" durchgemacht zu haben Freut mich zwar, dass ich jemanden gefunden habe, der nachvollziehen kann wie es mir gerade geht, trotzdem tut mir das sehr leid für dich. Ich komme mir eigentlich schon blöd vor, weil ich mir so den Kopf zerbreche, obwohl wir erst in der Kennenlernphase waren, aber der Mann hat es mir einfach angetan. Aber ich habe die Befürchtung, dass die Tatsache, dass wir uns noch nicht so lange kennen mir letztendlich zum Verhängnis werden könnte. Ich kann nur hoffen, dass ich wirklich einen so bleibenden Eindruck bei im hinterlassen habe, dass er wieder auf mich zukommt, wenn es bei ihm besser läuft. Gerade jetzt wäre ich ja doch recht einfach zu ersetzen Wobei ich mir auch gerade nach deiner Schilderung überlegen muss, ob ich überhaupt bereit bin für ein solches Hin- und Her

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2014 um 21:17

Es ist nicht leicht
Ich kann gut nachvollziehen, wie es sich für dich anfühlt. Eigentlich bin ich aber fest davon überzeugt, dass 2 Menschen, die ernsthafte Gefühle füreinander haben solche "Spielchen" nicht nötig haben. Da läuft das alles doch eher von alleine. Egal was der Grund für solch ein desinteressiertes Verhalten ist glaube ich, dass in der Mehrzahl der Fälle solche Leidensgeschichten nicht von einem Happy-End gekrönt werden. Man macht sich nur unnötig das Leben schwer und verschwendet seine Zeit damit sich den Kopf über Dinge zu zerbrechen auf die man keine Antwort findet. Der Sommer kommt und ich möchte mit offenen Augen durchs Leben gehen, deshalb habe ich für mich beschlossen das Kapitel mit meinem Skorpion für mich abzuschließen. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Leben. Ein Mann an meiner Seite wäre nur das "Sahnehäubchen" und wenn mir die Situation mehr Kummer wie gute Gefühle bereitet macht es für mich einfach keinen Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2014 um 16:20

Dir auch alles Gute!
Ich bin Stier und eigentlich in vielem auch ein Recht typischer. Aber ich weiß um meine "Stier-Schwächen" und arbeite immer wieder aufs neue daran Also ich hab meinem Skorpion gestern noch einmal geschrieben, auch wenn das vllt. nicht die cleverste Aktion war, brauche ich für mich persönlich einfach immer einen Abschluss bei solchen Geschichten. Ich hab ihn nur wissen lassen, dass ich unserer Telefonat für einen guten Zeitpunkt gehalten hätte mir zu sagen, dass er keinen Kontakt mehr will und ich ihn so nicht eingeschätzt hätte. Darauf kam dann auch keine Reaktion mehr. Auch wenn ich ihm unrecht tue und er wirklich gerade andere Dinge mit sich selbst ausmachen muss... solange er nicht mit der Sprache rausrückt kann und will ich darauf einfach keine Rücksicht nehmen. Oft trifft man sich ja zweimal im Leben, vor allem, weil er direkt bei mir um die Ecke wohnt, aber warten werde ich darauf nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2014 um 19:32

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Ich hoffe wirklich für dich und drücke dir auch die Daumen, dass deine Entscheidung die Richtige war und für euch alles gut endet. Aber achte bitte auf dich und verliere dich nicht selbst aus den Augen aus Rücksicht zu ihm und seinen Befindlichkeiten. Auch suche die Schuld bitte nicht immer bei dir, wenn von ihm ein komisches Verhalten kommt. Hinterfrage dich immer wieder aufs Neue, ob dich die Situation glücklich macht oder dir nur schadet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Jungfrau-Mann in der Beziehung
Von: amaya_12084645
neu
22. Mai 2014 um 18:19
Was bedeutet das Sternzeichen " Jungfrau " ?
Von: simona_12734895
neu
22. Mai 2014 um 18:14
Niemand da der mir die karten legen möchte
Von: celina_11908613
neu
22. Mai 2014 um 12:33
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper