Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Typisch Wassermann oder einfach nur ein Arsch****? Hilfe Liebeskummer

Typisch Wassermann oder einfach nur ein Arsch****? Hilfe Liebeskummer

27. August um 16:57 Letzte Antwort: 31. August um 9:07

Liebe Leute ich bin vollkommen verletzt und kann einfach nicht aufhören mir den Kopf darüber zu zerbrechen...

es begann alles vor ca. 4 Monaten. Der Wassermann und ich lernten uns kennen. Es war am Anfang schon komisch und schien als wüsste er nicht richtig was er will.
wir tragen uns, hatten ein schönes erstes Date und er wollte mich auch wiedersehen, ein neues Treffen war schon vereinbart. Zwei Tage später hat er es sich anders überlegt und sagte wir sollten es lieber lassen aufgrund des Altersunterschieds und da er 3 Kinder hat.
Dann war das Thema auch erstmal gegessen für ca. 2 Wochen. Meine Neugier und mein Jagdinstinkt waren allerdings zu groß und so kam es das wir uns bei trafen, aber nur für einbisschen Spaß. Da wir vorher vorm ersten Treffen schon etwas anzüglich geschrieben haben. 
Naja, so kam es dann auch, allerdings war er auf einmal Feuer und Flamme für mich, wollte gleich wieder das nächste Date, plante schon Monate weiter, überraschte mich mit Blumen und so weiter.
Das ging etwa zwei Wochen so, bis ich ihn dann mal fragte in welche Richtung das mit uns geht. Das war wohl zu viel des guten, er sagte er genieße es mit mir sehr aber das er nicht weiß ob es eine Beziehung wird. 

ab da begann das auf- und Abtauchen, wir sahen uns aber dennoch regelmäßig, manchmal auch 3mal hintereinander ich übernachtete immer bei ihm. Er erzählte mir alles von sich und seiner Familie, seine Depressionen usw. 
aber nach jedem Treffen ging er wieder auf Tauchkurs und ich ließ ihm schon immer 2,3 Tage Ruhe, bevor ich mich wieder meldete. Naja so ging es dann jetzt die ganze Zeit. 
beim letzten Treffen war alles super schön, ich brachte ihm was aus dem Urlaub mit, wir waren mit seinem Bruder und der Freundin am See, hatten zwei richtig schöne Tage und Nächte zusammen und danach wie jedesmal das selbe. Ich fragte ihn ob wir uns die Tage noch mal sehen, darauf kam nur ein "ja bestimmt, checke das mal ab" , 3 Tage nichts, auf meine Frage dann ob er eine schöne Woche hatte, kam auch eine sehr abgestumpfte Antwort. Und dann nach 1 1/2 Wochen fragte ich ihn mal ob er noch Interesse hat sich zu treffen, weil ich ihn nicht unnötig nerven möchte und er mir schon sehr ans Herz gewachsen ist. Darauf kam dann das es schön mit mir war aber das es jetzt nicht mehr geht. Er sagte noch das er gemerkt hat das ich Gefühle habe und das er mir nicht weh tun will. Er hätte gerade jemanden kennen gelernt ist ist jetzt mit mir zusammen. Nachdem ich ihm alles Gute gewünscht habe, wurde ich auf allen Kanälen blockiert.

ich verstehe gar nichts mehr ... 1 1/2 Wochen vorher lagen wir noch gemeinsam im Bett, hatten eine tolle Zeit, er lag noch in meinem Armen und erzählte mir das es ihm momentan gar nicht gut geht und dann hat er eine neue Beziehung und kickt mich komplett aus seinem Leben ?? 
ich weiß ich müsste es einfach akzeptieren und mir nicht weiter den Kopf darüber zerbrechen, aber ich finde das passt alles einfach nicht so richtig zusammen... hat jemand ähnliche Erfahrungen oder kann es besser verstehen... ich bin sehr traurig und fühle mich so weggeworfen...

Mehr lesen

28. August um 9:44

Ich verstehe, dass Du Dich jetzt schlecht fühlst. Du hast erlebt, was viele erleben. Ihr hattet schöne Stunden miteinander, aber es hat sich von Anfang an abgezeichnet, dass er kein ernsthaftes Interesse an Dir hat. Du hast die schönen Momente dann dahingehend fehlgedeutet, dass da auch von seiner Seite mehr ist. Wars aber nicht. Das hat er Dir im Grunde auch mehrfach gesagt bzw. gezeigt anhand seines Verhaltens (nicht melden, Abtauchen, Stress bekommen beim Gedanken daran, dass es Dir ernst ist usw.). Er hat die Zeit mit Dir sicher genossen, aber Gefühle hatte er dabei nicht. Sicher hatte er Dich auch gern, aber verliebt hat er sich nicht. Daher kann er problemlos auf eure gemeinsamen Stunden verzichten, weil er nun eine Option besitzt, die für ihn reizvoller ist. Vielleicht ist er in eurer Zeit mehrgleisig gefahren und bei einer dieser Damen hat es bei ihm gefunkt. Mit dieser ist er jetzt zusammen. Kein feiner Zug, ja. Aber nach dem was Du geschrieben hast, war das schon früh absehbar.

Ich würde Dir empfehlen, Dich nicht nur auf sein "schändliches" Verhalten (aus Deiner Sicht) zu konzentrieren, hinterfrage auch Dich selbst. Nicht dass Du moralisches etwas falsch gemacht hättest, aber Du hast die Zeichen nicht wahrhaben wollen, Deine Intuition ignoriert. Klar, im Nachhinein ist man immer schlauer, aber wenn Du ganz ehrlich zu Dir bist, war dieser Verlauf hervorsehbar. D standest nicht zu Deinen Vorstellungen und Bedürfnissen, hast mitgemacht, owbohl er ganz eindeutig signalisiert hat, dass da von seiner Seite nichts ernstes draus wird, Blumengeschenke hin, schöne Wochenenden her. Lerne daraus, ziehe daraus Stärke, damit sich so etwas nicht wiederholt.

Alles Gute für Dich!

Gefällt mir
28. August um 9:44

Ich kann dir leider nicht wirklich helfen wollte dir aber trotzdem schreiben..

Deine Geschichte überrascht mich nicht wirklich... 
Ich höre so etwas nur noch.... 
Und selbst auch ähnlich erlebt... 
Sprach schon fast vom heiraten und plötzlich... Nix mehr... Allerdings stier.. Obwohl ich glaube, das Verhalten ist nicht sternzeichen abhängig 
Ich weiss nicht, was mit den Menschen los ist....
Alle suchen nur noch unverbindlich Spass...

Ich hoffe, du kannst das einigermaßen verarbeiten.... 
LG für dich... 

Gefällt mir
29. August um 19:46

Auch wenn du jünger bist als er, bist du verletzbar. Auch Jüngere können großen Schaden nehmen dahingehend, wie sie künftig damit umgehen, wenn jemand wirkt, als ob er etwas von ihnen will. Irgendwann glaubt man nicht mehr an die Liebe. Wenn er dich aufgrund deines Alters nicht als vollwertige Partnerin betrachtet, finde ich, dass vernünftiges Denken in der Liebe nichts zu suchen hat. Denn man verliebt sich in einen Menschen, unabhängig von Alter, Status und auch Geschlecht. Man möchte ihn kennenlernen, Zeit mit ihm verbringen und Teil seines Lebens werden lassen. Leider ist es oft so, dass der Mensch nicht interessiert und austauchbar ist, Jeder neuen Liebe wohnt ein Zauber inne. Es geht manchmal eher um den Rausch der neuen Liebe als um die Person selbst. Das ist traurig, egoistisch und richtet Schaden an.

Auch können Männer Sex und Verliebtheit besser trennen. Wenn jemand vorher sagt, er will nur Sex, ist es in Ordnung, denn dann hat man eine Wahl. Aber wenn man glaubt, dass man für jemanden etwas ganz besonderes ist und dann merkt, dass es eben doch nicht so war, kann das sehr weh tun. Wenigstens hast du Blumen und ein paar schöne Stunden bekommen, in denen du dich begehrt fühlen durftest. Und immerhin hat er mit dir gesprochen und nicht nur über dich. Ansonsten könnte er jetzt auch noch sagen, du hättest dir alles nur eingebildet und er hätte nie etwas von dir gewollt. Vielleicht würde dir keiner glauben und du würdest als paranoid hingestellt damit, dass du dir alles nur einbildest, bis du es letztlich selbst glaubst. Ein schreckliches Gefühl. Was ihn betrifft, hat er sich dadurch auch angreifbar gemacht, mit dir etwas zu haben. Was muss die Neue denken, wenn er erst kurz zuvor jemand so behandelt hat wie dich? Ich würde niemanden etwas glauben, der kurz zuvor eine andere verheizt hat. Auch während einer Ehe ist eine Affäre ok, aber nicht wenn vorher so ein Umgang mit einer anderen stattfand. Es liegt dann nahe, dass er sein Ego aufpumpt, weil er zuvor Fehler gemacht hat und jemanden mit oder ohne Gefühlsbeteiligung hat gehen hat lassen. Da würde ich als Ehefrau den Respekt verlieren. Etwas zu tun ist das eine, wie man es tut das andere.

Es könnte sein, dass er dich aufgrund des Altersunterschieds nicht für voll genommen hat. Auch hat er dir von seinen Depressionen erzählt, was darauf hindeuten könnte, dass er sich mit "Liebe auffüllt" weil er mit sich selbst ein Problem hat und im Grunde nicht daran glaubt, dass ihn jemand dauerhaft lieben könnte, er also Liebe von Frauen aufgrund eigener Beeinträchtigungen in egoistischer Weise für seine Stabilität braucht. Dementsprechend würde es auch mit der Neuen wieder nichts werden. Aber selbst wenn nicht, hat er jetzt auch dich verloren. Am besten du schmeißt ihn wie ein zerknülltes Papier aus dem Zug deines Lebens und lenkst deine Aufmerksamkeit auf andere Dinge als auf solche, die dich immer wieder an ihn erinnern. Liebe und Aufmerksamkeit bekommt man freiwillig geschenkt. Wenn jemand dich will und sich für dich als Mensch interessiert, macht er Fehler auch bei dir gut und bleibt dran. Fehler und Missverständnisse können passieren, gerade wenn sich andere einmischen. Man soll ja niemandem trauen, der einen zweimal hat fallenlassen. Das 1. Mal ist eine Warnung, das 2. Mal eine Lektion und alles weitere, wie das Reinwaschen von schlechtem Gewissen, reine Vorteilsnahme. Dafür solltest du dir zu schade sein.

Gefällt mir
30. August um 10:12

Vielen lieben Dank für eure Antworten, ich finde es toll das ihr euch die Zeit genommen habt so ausführlich darauf einzugehen.

mir fehlt einfach absolut das Verständnis dafür jemanden nach so intimen Momenten eiskalt von heute auf morgen aus dem Leben zu schmeißen, als wäre gar nichts gewesen. Aber vermutlich auch einfach weil ich ein sehr emphatischer und emotionaler Mensch bin. Die Leute mit denen ich gerne Zeit verbringe und denen ich mich öffne, bedeuten mir viel und die könnte ich nicht einfach so aus meinem Leben entfernen. Aber daran sieht man ja nur das jeder unterschiedliche Gedanken und Werte hat. Was es mich lehrt, das ich so nicht sein möchte und auch niemanden so weh tun könnte. Es wird vermutlich etwas Zeit benötigen das Geschehene zu verarbeiten, auch wenn es vielleicht relativ schnell abzusehen war, habe ich mich da ziemlich blind in etwas verrannt was mir nicht gut tat und nicht meinen Vorstellungen entsprach.. ich denke es ist eine gute Lektion, mehr auf das eigene Gefühl zu hören und nicht nur auf Worte, sondern auf Taten zu achten. So schmerzhaft das Ganze auch ist, kann es auch stärken. Schade war es um die Energie die ich da rein gesteckt habe und das gefühlt benutzt geworden zu sein, lässt mich immer noch nicht so richtig los. Ich finde es traurig das mittlerweile viele solche Erfahrungen machen und man immer vorsichtiger werden muss. Da ich sowieso schon große vertrauensprobleme habe, machen solche Erfahrungen das ganze leider nicht besser. Nichts desto trotz, ist es vielleicht gut das es so gekommen ist, denn wenn ich liebe, gebe ich alles und hätte mich bei diesem Mann vermutlich verloren, weil sein Ego an erster Stelle gestanden 

ich hoffe das mich die Gefühle von "ich war nicht gut genug, was hat die andere was ich nicht habe & reiche ich nur für das eine" mich bald verlassen, da es doch sehr am Selbstbewusstsein nagt.

vielleicht muss man manchmal akzeptieren das man nicht alles verstehen kann...

Gefällt mir
30. August um 23:28
In Antwort auf user1741629465

Liebe Leute ich bin vollkommen verletzt und kann einfach nicht aufhören mir den Kopf darüber zu zerbrechen...

es begann alles vor ca. 4 Monaten. Der Wassermann und ich lernten uns kennen. Es war am Anfang schon komisch und schien als wüsste er nicht richtig was er will.
wir tragen uns, hatten ein schönes erstes Date und er wollte mich auch wiedersehen, ein neues Treffen war schon vereinbart. Zwei Tage später hat er es sich anders überlegt und sagte wir sollten es lieber lassen aufgrund des Altersunterschieds und da er 3 Kinder hat.
Dann war das Thema auch erstmal gegessen für ca. 2 Wochen. Meine Neugier und mein Jagdinstinkt waren allerdings zu groß und so kam es das wir uns bei trafen, aber nur für einbisschen Spaß. Da wir vorher vorm ersten Treffen schon etwas anzüglich geschrieben haben. 
Naja, so kam es dann auch, allerdings war er auf einmal Feuer und Flamme für mich, wollte gleich wieder das nächste Date, plante schon Monate weiter, überraschte mich mit Blumen und so weiter.
Das ging etwa zwei Wochen so, bis ich ihn dann mal fragte in welche Richtung das mit uns geht. Das war wohl zu viel des guten, er sagte er genieße es mit mir sehr aber das er nicht weiß ob es eine Beziehung wird. 

ab da begann das auf- und Abtauchen, wir sahen uns aber dennoch regelmäßig, manchmal auch 3mal hintereinander ich übernachtete immer bei ihm. Er erzählte mir alles von sich und seiner Familie, seine Depressionen usw. 
aber nach jedem Treffen ging er wieder auf Tauchkurs und ich ließ ihm schon immer 2,3 Tage Ruhe, bevor ich mich wieder meldete. Naja so ging es dann jetzt die ganze Zeit. 
beim letzten Treffen war alles super schön, ich brachte ihm was aus dem Urlaub mit, wir waren mit seinem Bruder und der Freundin am See, hatten zwei richtig schöne Tage und Nächte zusammen und danach wie jedesmal das selbe. Ich fragte ihn ob wir uns die Tage noch mal sehen, darauf kam nur ein "ja bestimmt, checke das mal ab" , 3 Tage nichts, auf meine Frage dann ob er eine schöne Woche hatte, kam auch eine sehr abgestumpfte Antwort. Und dann nach 1 1/2 Wochen fragte ich ihn mal ob er noch Interesse hat sich zu treffen, weil ich ihn nicht unnötig nerven möchte und er mir schon sehr ans Herz gewachsen ist. Darauf kam dann das es schön mit mir war aber das es jetzt nicht mehr geht. Er sagte noch das er gemerkt hat das ich Gefühle habe und das er mir nicht weh tun will. Er hätte gerade jemanden kennen gelernt ist ist jetzt mit mir zusammen. Nachdem ich ihm alles Gute gewünscht habe, wurde ich auf allen Kanälen blockiert.

ich verstehe gar nichts mehr ... 1 1/2 Wochen vorher lagen wir noch gemeinsam im Bett, hatten eine tolle Zeit, er lag noch in meinem Armen und erzählte mir das es ihm momentan gar nicht gut geht und dann hat er eine neue Beziehung und kickt mich komplett aus seinem Leben ?? 
ich weiß ich müsste es einfach akzeptieren und mir nicht weiter den Kopf darüber zerbrechen, aber ich finde das passt alles einfach nicht so richtig zusammen... hat jemand ähnliche Erfahrungen oder kann es besser verstehen... ich bin sehr traurig und fühle mich so weggeworfen...

Hi,

ich kann dich total verstehen..

ich kenne es von der Spezies leider auch so... meine beste Freundin is so einem aufgelaufen... 

sind nicht die besten bindungstypen....

sei froh dass es so schnell ging.. meine Freundin wurde jahrelang betrogen und belogen...

muss nicht heißen dass alle so sind.. aber die die ich kenne sind sehr freiheitsliebend und experimentierfreudig...

lg
tabaluga

Gefällt mir
31. August um 9:07
In Antwort auf user1741629465

Vielen lieben Dank für eure Antworten, ich finde es toll das ihr euch die Zeit genommen habt so ausführlich darauf einzugehen.

mir fehlt einfach absolut das Verständnis dafür jemanden nach so intimen Momenten eiskalt von heute auf morgen aus dem Leben zu schmeißen, als wäre gar nichts gewesen. Aber vermutlich auch einfach weil ich ein sehr emphatischer und emotionaler Mensch bin. Die Leute mit denen ich gerne Zeit verbringe und denen ich mich öffne, bedeuten mir viel und die könnte ich nicht einfach so aus meinem Leben entfernen. Aber daran sieht man ja nur das jeder unterschiedliche Gedanken und Werte hat. Was es mich lehrt, das ich so nicht sein möchte und auch niemanden so weh tun könnte. Es wird vermutlich etwas Zeit benötigen das Geschehene zu verarbeiten, auch wenn es vielleicht relativ schnell abzusehen war, habe ich mich da ziemlich blind in etwas verrannt was mir nicht gut tat und nicht meinen Vorstellungen entsprach.. ich denke es ist eine gute Lektion, mehr auf das eigene Gefühl zu hören und nicht nur auf Worte, sondern auf Taten zu achten. So schmerzhaft das Ganze auch ist, kann es auch stärken. Schade war es um die Energie die ich da rein gesteckt habe und das gefühlt benutzt geworden zu sein, lässt mich immer noch nicht so richtig los. Ich finde es traurig das mittlerweile viele solche Erfahrungen machen und man immer vorsichtiger werden muss. Da ich sowieso schon große vertrauensprobleme habe, machen solche Erfahrungen das ganze leider nicht besser. Nichts desto trotz, ist es vielleicht gut das es so gekommen ist, denn wenn ich liebe, gebe ich alles und hätte mich bei diesem Mann vermutlich verloren, weil sein Ego an erster Stelle gestanden 

ich hoffe das mich die Gefühle von "ich war nicht gut genug, was hat die andere was ich nicht habe & reiche ich nur für das eine" mich bald verlassen, da es doch sehr am Selbstbewusstsein nagt.

vielleicht muss man manchmal akzeptieren das man nicht alles verstehen kann...

Das ist wirklich eine ziemlich tolle Antwort! Deine Einstellung finde ich großartig! Ich weiß, Du fühlst gerade sehr intensiv und bist verletzt, daran ändert auch nichts, dass Dein Verstand Dir wahrscheinlich sagt "ist besser so". Und weil Du selbst so intensiv fühlst und Dich auch nur entsprechend verhältst, wenn die Gefühle da sind (zum Beispiel bestimmte Dinge sagst, intim wirst usw.) gehst Du davon aus, dass Dein Gegenüber ebenfalls solche Gefühle haben müsste, denn andernfalls würde er sich doch nicht so verhalten wie er sich verhält. Du würdest gerne verstehen, wie jemand so komplett anders als Du damit umgehen kann. Das würde Dir Halt geben, denn wenn Du etwas verstehst, kannst Du besser damit abschließen. Du hättest eine Erklärung, vielleicht sogar eine, die Dir das Gefühl geben würde, es lag nicht an Dir sondern zum Beispiel an nicht beeinflussbaren Umständen. Jetzt grübelst Du und drehst Dich im Gedankenkarussell. Befürchtest, dass Du nicht gut genug warst usw. Aber Du hast es schon selbst erfasst: Man kann nicht alles verstehen. Einfach weil Menschen so unterschiedlich sind. Bei euch sind was Einstellung, Werte und Gefühle betrifft, zwei Welten aufeinander geprallt. Das erkennt man aber leider nicht sofort bzw. es ist mitunter schwer, die Zeichen anfangs zu erkennen. 

Wenn es zwischen zwei Menschen nicht passt, liegt es niemals an einem allein. Auch wenn Du jetzt gerade anders fühlst (weil er es beendet hat) und sehr verletzt bist, tatsächlich war er auch nicht "gut genug" für Dich. Du hast selbst erkannt, dass Du mit diesem Mann ziemlich sicher nicht glücklich geworden wärst, weil Du Dich aufgrund eurer unterschiedlichen Art wahrscheinlich nicht richtig zu Hause bei ihm gefühlt hättest. Der Richtige, der auch gut genug für Dich ist, wird Dich wertschätzen und genau so haben wollen, wie Du bist! 

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die Geschichte schnell hinter Dir lassen kannst. Es werden sich neue Wege auftun!
 

1 LikesGefällt mir